Zusammenstellung von Beiträgen zu den Ereignissen um das Schiff C-Star

manchmal ist es hilfreich, die Berichterstattung verschiedener Medien und von mehreren Tagen zu einem Thema in etwas komprimierter Form vor sich zu haben. Hier bekommt die werte Leserschaft ihren (Lese-)Stoff von neu nach älter. Ganz am Ende auch ein link zur Echtzeitverfolgung des Schiffes:

https://www.unzensuriert.de/content/0024575-Schlepper-Fans-ausgetrickst-Aktivisten-gingen-auf-offener-See-Bord-der-C-Star

Schlepper-Fans ausgetrickst – Aktivisten gingen auf offener See an Bord der C-Star

Zwei schwerwiegende Sabotage-Versuche der vor Verleumdung nicht zurückschreckenden NGO-Szene verzögerten die Mission der Verteidigung Europas. Doch jetzt sind die Aktivisten der Identitären Bewegung nach eigenen Angaben an Bord ihres Schiffes „C-Star“. „Die Mission #Defend-Europe beginnt“, schrieben sie auf Twitter.

Keine ukrainischen Söldner an Bord

Die C-Star begann ihre Reise im ostafrikanischen Dschibuti und wurde erstmals am Suez-Kanal gestoppt. Eine NGO hatte behauptet, an Bord befänden sich schwer bewaffnete ukrainische Söldner. Die ägyptische Polizei kontrollierte und ließ das Schiff weiterfahren. Die Vorwürfe waren frei erfunden.

Tamilische Seeleute zu Asylantrag gedrängt…..

http://www.journalistenwatch.com/2017/07/31/c-star-martin-sellner-wir-werden-wie-verbrecher-behandelt-wie-terroristen/

Die Crew der Identitären Bewegung ist in Zypern an Bord der C-Star gegangen, die jetzt im Mittelmeer unterwegs ist, um die Aktivitäten der NGOs zu überwachen. Die C-Star befindet sich nun kurz vor Kreta. In einem Video, das am 29.7. veröffentlicht wurde, sprach US-YouTuberin Brittany Pettibone mit den Aktivisten Clément Galant aus Frankreich, Patrick Lenart und Martin Sellner aus Österreich, Lorenzo Fiato aus Italien und Robert Timm aus Berlin.Lorenzo Fiato: „Das Problem in Catania war nicht so sehr die linken Aktivisten des Schwarzen Blocks, die eine Sitzblockade veranstaltet haben, sondern die italienische Regierung, die versucht hat, uns auf bürokratischem Wege zu behindern. Der Innenminister hat nach uns suchen lassen und im Parlament wurde über uns diskutiert.“……

 

Wer bringt die „Flüchtenden“ durch die Wüste nach Libyen?

http://www.pi-news.net/wer-bringt-die-fluechtenden-durch-die-wueste-nach-libyen/

….Der erfahrene Redakteur Gianluca Di Feo der Zeitung La Repubblica hat vor Ort die Lage untersucht und festgestellt (mit Video), dass die Vorgänge in der Sahara denjenigen am Mittelmeer gleichen: So wie die NGOs auf dem Meer, leistet das IOM der UN den Migranten praktische Hilfe in der Wüste. Und so wie die „Operation Sophia“ nicht den Menschenhandel auf dem Wasser stoppt, so rührt das französische Militär in seiner ehemaligen Kolonie keinen Finger, um den Verkehr durch die Wüste zu verhindern, obwohl er ganz nahe an ihrer Basis in Madama vorbeizieht….

 

Illegale: Und sie kommen doch alle über den Brenner!

C-Star: NGOs blockieren Hafenbecken in Catania

Sizilien: Polizei vertreibt Journalisten, der massenhafte Ankunft von Flüchtlingen aus Afrika filmen will

https://philosophia-perennis.com/2017/07/27/sizilien-peter-sweden/

Trotz intrigen der NGOs geht weiter

https://twitter.com/DefendEuropeID/status/890279869145337863/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=http://info-direkt.eu/2017/07/27/identitaere-trotz-ngo-intrigen-geht-defend-europe-weiter/

EU stellt 46 Millionen für Grenzschützer und Küstenwache in Libyen bereit

Die EU stellt 46 Millionen Euro für Grenzschützer und Küstenwache in Libyen zur Verfügung. Von dem Geld soll die libysche Küstenwache Schlauchboote, Kommunikationsgeräte und Rettungsmaterial erhalten.
 weiterlesen:

http://www.epochtimes.de/politik/welt/eu-stellt-46-millionen-fuer-grenzschuetzer-und-kuestenwache-in-libyen-bereit-a2177208.html

Ihr Völker Europas, schaut aufs Mittelmeer!

http://vera-lengsfeld.de/2017/07/27/ihr-voelker-europas-schaut-aufs-mittelmeer/#more-1543

 

Juncker sichert Italien weitere 100 Millionen Euro in Flüchtlingskrise zu

Juncker sichert Italien weitere 100 Millionen Euro in Flüchtlingskrise zu

UNHCR: Migration auf Spanien-Route fast auf Griechenland-Niveau

Laut UNHCR sind bis zum 14. Juli dieses Jahres insgesamt 9.507 Flüchtlinge aus Afrika über das Mittelmeer an der spanischen Küste angekommen, was einem Anstieg um 93 Prozent entspricht.

In Zypern festgesetztes Identitären-Schiff setzt Fahrt fort

Von Moritz Wichmann 27.07.2017
 weiterlesen:    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1058638.in-zypern-festgesetztes-identitaeren-schiff-setzt-fahrt-fort.html

Flüchtlinge im MittelmeerSchiff der „Identitären“ fährt wieder

Stand: 27.07.2017 19:10 Uhr       http://faktenfinder.tagesschau.de/cstar-107.html

Die Odyssee der C-Star: Suez, Zypern, Sizilien

Die englische NGO Hope Not Hate, die im Jahr 2014 mit $93.734 von George Soros finanziert wurde, hatte das Schiff beschuldigt, mit waffenstarrenden Söldnertrupps beladen zu sein, woraufhin die ägyptischen Behörden das Schiff im Suezkanal festhielten und gründlich durchsuchten – ohne Ergebnis, wie die Identitären-Chefs Lorenzo Fiato, Martin Sellner und Robert Timm auf einer Presskonferenz am 22.7. in Catania sagten.

Hope Not Hate enthüllte außerdem, dass der Besitzer der C-Star Sven Tomas Egerstrom, Geschäftsführer von Marine Global Services LTD aus Cardiff, UK, vor 15 Jahren wegen Betrugs zu einer Haftstrafe von 2,5 Jahren verurteilt wurde. Egerstrom versicherte „keine Beteiligung seiner Schiffe an illegalen Tätigkeiten zu dulden“, sehe aber „kein Problem, wenn das Schiff im Rahmen legaler Nachforschungen benutzt werde.“

Der sozialdemokratische Bürgermeister Enzo Bianco (PD) von Catania, Sizilien, wo die Identitäre Crew an Bord gehen wollte, warnte vor einer nicht näher benannten „Gefährdung der öffentlichen Ordnung“ und wollte verhindern, dass die C-Star einlaufe.

….Dagegen, dass gestern tatsächlich hunderte illegale Einwanderer in Catania anlegten, scheint der linke Bürgermeister keine Einwände zu haben. ……

 weiterlesen:

https://www.journalistenwatch.com/2017/07/27/die-odyssee-der-c-star-suez-zypern-sizilien/

NGOs bestechen Crew der Identitären im Mittelmeer – „Fake News“ in Kurier und Krone

https://www.unzensuriert.at/content/0024547-NGOs-bestechen-Crew-der-Identitaeren-im-Mittelmeer-Fake-News-Kurier-und-Krone

Fiasko! Identitären-Kapitän wegen Schlepperei in Haft

Mittels eines Schiffs wollten die Identitären Bootsflüchtlinge zurück nach Afrika bringen.  

http://m.oe24.at/oesterreich/politik/Fiasko-Identitaeren-Kapitaen-wegen-Schlepperei-in-Haft/292642837

Reisetagebuch: Undercover im NGO-Hafen

https://einprozent.de/blog/recherche/reisetagebuch-undercover-im-ngo-hafen/2115

Rechte in Seenot  (von Christian Jakob)

Ein von Identitären gechartertes Schiff saß auf Zypern fest. Die zunächst festgenommenen Crewmitglieder sind inzwischen wieder freigelassen.

m.taz.de/Identitaere-scheitern-im-Mittelmeer/!5429778;m/

Nach 500 Jahren: Der Islam holt sich Spanien zurück. Mit aktiver Hilfe der spanischen Linken

Spanische Dschihadisten verkündeten in einer Videobotschaft (s.u.):

„Wir leben unter islamischer Flagge und wir werden dafür sterben, bis wir die verschlossenen Länder von Jakarta bis Andalusien aufgebrochen haben. Spanien ist das Land unserer Vorfahren – und wir werden es mit der Kraft Allahs aufbrechen.“

https://michael-mannheimer.net/2017/07/27/nach-500-jahren-der-islam-holt-sich-spanien-zurueck-mit-aktiver-hilfe-der-spanischen-linken/

„Menschenunwürdige Aktion“: So will Catanias Bürgermeister Anti-Flüchtlings-Schiff der „Identitären“ aufhalten

http://www.focus.de/politik/ausland/wollen-nur-oel-ins-feuer-giessen-sizilianischer-buergermeister-will-anti-fluechtlings-schiff-der-identitaeren-aufhalten_id_7401620.html

Reisetagebuch: „Defend Europe“ – Die C-STAR startet ins Mittelmeer

http://doedr.forumieren.net/t87p25-burger-beginnen-sich-zu-wehren#2178

Das Schiff in Echtzeit:

https://www.marinetraffic.com/de/ais/details/ships/shipid:748241/mmsi:457381000/vessel:C%20STAR

 

Antibiotika Einnahme Richtlinien sollten überarbeitet werden

Als Antibiotikum gilt heute im weiteren Sinne auch eine Substanz mit antimikrobieller Wirkung, die in der Natur nicht vorkommt und teil synthetisch, vollsynthetisch oder gentechnisch gewonnen wird.[1][2][3]

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Antibiotikum

von http://science.orf.at/m/stories/2857247/

Eine Antibiotika-Packung soll man immer komplett aufbrauchen, heißt es. Laut Forschern gibt es aber keinen Beweis dafür, dass eine kürzere Behandlung die Gefahr resistenter Bakterien vergrößert. Im Gegenteil: Eine längere Einnahme erhöhe sogar das Risiko von Resistenzen.

Antibiotika-Packungen immer aufzubrauchen – auch, wenn es dem Patienten bereits besser geht, empfiehlt unter anderem die Weltgesundheitsorganisation. Das Argument: Bei einem vorzeitigen Ende der Behandlungen könnten nicht alle Bakterien abgetötet und damit die Bildung resistenter Keime gefördert werden.

Der Infektionsexperte Martin Llewelyn von der Brighton and Sussex Medical School in Großbritannien und mehrere Kollegen halten nun dagegen. Demnach gebe es keinen Beweis dafür, dass eine kürzere Behandlung mit Antibiotika weniger effektiv ist oder gar die Bildung resistenter Bakterien fördert, die sich mit Antibiotika nicht mehr oder nur noch schwieriger bekämpfen lassen.

Neue Richtlinie gefordert

Bei einer Behandlung mit Antibiotika könnten vielmehr eigentlich harmlose Bakterien im menschlichen Körper oder auf der menschlichen Haut Resistenzen entwickeln – und später Infektionen auslösen. Je länger eine Antibiotika-Behandlung andauere, desto stärker sei dieser Effekt.

Llewelyn und seine Kollegen werben deswegen dafür, die Empfehlungen für die Einnahme von Antibiotika zu überarbeiten. Möglicherweise sei es das Beste, die Behandlung zu beenden, wenn es den Patienten besser gehe – unabhängig davon, wie viele Pillen sich noch in der Packung befinden.

Mehrere Wissenschaftler stellten sich hinter die im „British Medical Journal“ veröffentlichten Schlussfolgerungen. „Möglicherweise sollten Antibiotika nur verwendet werden, um die Bakterienlast auf ein Level zu bringen, mit dem das menschliche Immunsystem umgehen kann“, erklärte etwa der Vorsitzende der Britischen Gesellschaft für Immunologie, Peter Openshaw. In bestimmten Fällen, etwa bei einer Tuberkulose, sei dies aber anders.

Mehr zum Thema

EU-Plan gegen Antibiotikaresistenzen

Wie Mikroben eine Klinik besiedeln

Antibiotika können Bakterien sogar stärken

 

Update Georgensgmünd – ein „Reichsbürger“ – zwei „Reichsbürger“ – drei „Reichsbürger“

Nun wurden laut faz.net zwei  hochrangige Polizisten vom Dienst suspendiert, die mit dem Todesschützen im Vorfeld des Ereignisses über die Sozialen Medien aktiv in Kontakt standen. Ich bin jedoch skeptisch, ob die Schlußfolgerung der faz die einzige mögliche ist. Ich setze jetzt meinen Aluhut auf und spekuliere, um der Suppe etwas Salz hinzuzufügen:

Wie sicher fühlten sich die Polizisten, daß sie verbotene Gegenstände zuhause aufbewahrten?  Dummheit kann es ja nicht sein, oder doch? Und für die Schreckschußwaffe wird wohl ein kleiner Waffenschein vorhanden sein und nicht jedes angebliche Wurfmesser ist verboten. Daß der Wurfstern ein verbotener Gegenstand ist, ist relativ eindeutig.

Die faz resumiert, die Polizei sei von Reichsbürgern unterwandert und habe daher den Waffenbesitzer über interne Vorgänge, die ihn betrafen, informiert.

Was wäre aber, wenn die Polizisten diesem Mann eine absichtliche Falle gestellt haben? Eben damit er sich vorbereiten und Schaden anrichten konnte? Hat man dafür auch ältere Polizisten gewählt, die womöglich gerne in den Vorruhestand gehen? Um diese Möglichkeit weiter in Betracht zu ziehen, muß unbedingt der Verfahrensverlauf, das Urteil und die Umsetzung des Urteils weiter kritisch beobachtet werden.

Hier der faz.net Artikel:

Am Tatort in Georgensgmünd: Der Todesschütze war auf den Zugriff des Spezialeinsatzkommandos vorbereitet.

Im Fall des selbsternannten „Reichsbürgers“, der im Oktober in Georgensgmünd einen Polizisten erschoss, ist für die Ermittler ein Albtraum bittere Wahrheit geworden: Der Todesschütze Wolfgang P. stand vor der Tat in Kontakt mit zwei Polizeibeamten. Zwar gab es am Mittwoch keine Hinweise darauf, dass P. unmittelbar vor dem Zugriff gewarnt wurde. Doch was am Nachmittag auf einer Pressekonferenz von Polizeiführung und Staatsanwaltschaft vorgetragen wurde, reichte, um in einen Abgrund an Polizeiverrat zu blicken. Die beiden Polizisten tauschten sich nicht nur über eine Gruppe in „WhatsApp“ mit P. aus; einer von ihnen forschte in Polizeicomputern im August auch nach Informationen über P. und teilte ihm das Ergebnis mit.

Albert Schäffer Autor: Albert Schäffer, Politischer Korrespondent in München. Folgen:

„Entsetzt“ sei er über die Verstrickung der beiden Beamten, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch – es dürfte noch eine milde Formulierung sein. Es war seit Beginn der Ermittlungen auffällig gewesen, in welcher Weise P. auf den Zugriff des Spezialeinsatzkommandos vorbereitet war, das Waffen bei ihm sicherstellen sollte. Er trug eine Schutzweste und eröffnete sofort durch eine geschlossene Tür das Feuer auf die Beamten, als diese sein Haus betraten. Einer der Beamten erlag im Krankenhaus seinen schwersten Schussverletzungen.
Quälende Fragen

In den weiteren Ermittlungen werden sich noch quälende Fragen für die Polizei stellen. Denn die Auswertungen der Protokolle des Chats in „WhatsApp“ zwischen den beiden Polizisten und P. hat am Mittwoch erst begonnen.

Mehr zum Thema

    „Reichsbürger“ von Georgensgmünd hatte Kontakt zu Polizisten
    Innenminister: Verfassungsschutz beobachtet künftig Reichsbürger
    Warum das deutsche Reich auch den totalen Zusammenbruch 1945 überstand

Beide Beamte, ein 49 Jahre alter Oberkommissar und ein 50 Jahre alter Hauptkommissar, sind vorläufig vom Dienst suspendiert worden. Ihre Wohn- und Diensträume wurden am Mittwoch durchsucht, in einem Fall mit einem niederschmetternden Ergebnis: es wurden Wurfsterne, ein Wurfmesser und eine Schreckschusswaffe sichergestellt – allesamt verbotene Gegenstände. Der Oberkommissar, der in den Polizeicomputern für P. nachgeforscht hat, wird inzwischen wegen des Verdacht der Verletzung des Dienstgeheimnisses als Beschuldigter geführt; der Hauptkommissar gilt noch als Zeuge. Nähere Angaben zu ihnen machte die Polizei am Mittwoch nicht, insbesondere nicht darüber, wo sie eingesetzt waren.

P., mit dem sie den Kontakt pflegten, war in der „Reichsbürgerbewegung“, die die Existenz der Bundesrepublik leugnet, alles andere als ein bloßer Mitläufer. Er trat wiederholt gegen Gerichtsvollzieher und Polizisten militant auf. Seine Chatpartner mussten wissen, mit wem sie sich einließen. Ob es über den Chat hinaus Begegnungen mit ihm gab, wird noch ermittelt.

Die beiden suspendierten Polizisten sind nicht die einzigen, die im Verdacht der Nähe zur „Reichsbürgerbewegung“ stehen; in mehreren Bundesländern wird gegen Beamte disziplinarisch ermittelt. In Bayern gehört zu ihnen sogar ein leitender Beamter, der bis zu diesem Frühjahr am Fortbildungsinstitut der bayerischen Polizei in Ainring tätig war. Er war seinen Vorgesetzten schon länger wegen Äußerungen aufgefallen, in denen er die Gültigkeit der deutschen Gesetze bezweifelte….

http://www.faz.net/aktuell/politik/reichsbuerger-in-bayern-ein-abgrund-an-polizeiverrat-14541463.html

Ein Spiegelbericht von 2012 thematisiert ebenfalls das Durchsickern von Informationen zu kriminellen Banden aus der Polizei:
 Manchmal aber ist es gar nicht das Geld, das Polizisten plaudern lässt. Ahmet K., 24, arbeitete bei der 13. Einsatzhundertschaft der Berliner Polizei, doch zu seinen Freunden aus dem Wedding zählte eben auch der Hells Angel Muzaffer A., 24. Sie kannten sich schon lange, sie kannten sich gut, weshalb Ahmet sich seinem „Bruder“ verpflichtet fühlte: „Vielleicht komme ich heute Abend mit meinen Freunden vorbei“, schrieb der Polizeimeister seinem Kumpel per SMS vor einer Razzia. 
oder:

Vor allem bei Kraft- und Kampfsport kämen sich Gang-Mitglieder und manche Beamte zuweilen näher. Viele teilten zudem eine ähnliche Lebenseinstellung, die geprägt sei von einem draufgängerischen Abenteurertum, von Männerbünden und Korpsgeist. „Da kommt es schon einmal zu falschen Freundschaften“, so der Kriminalrat.

Und manchmal werden aus Ordnungshütern sogar Outlaws – wie in dem Fall des Berliners Thorsten S. oder des Streifenbeamten Timm K. aus Detmold. Letzterer träumte nach einer Banklehre und einer Ausbildung bei der Polizei jahrelang davon, einem Spezialeinsatzkommando anzugehören, er trainierte hart, doch letztlich reichte es nicht. Am Ende brach er mit der Rechtsstaat – und landete bei den Rockern.

Die analysierte Liste von opensource news

der Einfachheit halber habe ich die im letzten Artikel verlinkte Liste von englischsprachigen website Beurteilungen einmal explizit kopiert. Das Original findet ihr HIER. Besucht die gelisteten Seiten und prüft selbst.

Tips for analyzing news sources:

  • Avoid websites that end in “lo” ex: Newslo (Newslo is now found at Politicops.com). These sites take pieces of accurate information and then packaging that information with other false or misleading “facts” (sometimes for the purposes of satire or comedy). websites mit .lo Endungen sind verdächtig für Halbwahrheiten
  • Watch out for common news websites that end in “.com.co” as they are often fake versions of real news sources (remember: this is also the domain for Colombia!)  „com.co“ websites sind oft Plagiate, können aber auch schlicht ausländischer Herkunft sein.
  • Watch out if known/reputable news sites are not also reporting on the story. Sometimes lack of coverage is the result of corporate media bias and other factors, but there should typically be more than one source reporting on a topic or event. Es ist verdächtig, wenn keine andere offizielle Quelle über das Thema / Ereignis berichtet.
  • Odd domain names generally equal odd and rarely truthful news. Achte auf eigenartige Domain Namen
  • Lack of author attribution may, but not always, signify that the news story is suspect and requires verification. Weitere Prüfung ist nötig, wenn sich kein Autor fr die Nachricht verantwortlich zeigt.
  • Some news organizations are also letting bloggers post under the banner of particular news brands; however, many of these posts do not go through the same editing process (ex: BuzzFeed Community Posts, Kinja blogs, Forbes blogs). Manche Agenturen lassen auch Blogger unter ihrem Banner posten. Diese Nachrichten durchlaufen nicht unbedingt das selbe Prüfungsschema wie die Nachrichten der Agentur
  • Check the “About Us” tab on websites or look up the website on Snopes or Wikipedia for more information about the source.
  • Bad web design and use of ALL CAPS can also be a sign that the source you’re looking at should be verified and/or read in conjunction with other sources. Achte auf professionelles web design
  • If the story makes you REALLY ANGRY it’s probably a good idea to keep reading about the topic via other sources to make sure the story you read wasn’t purposefully trying to make you angry (with potentially misleading or false information) in order to generate shares and ad revenue. Thanks to Ed Brayton for this tip! Sehr emotionale vermittelte Nachrichten sollten auf Objektivität geprüft werden, indem man andere Quellen zu dem Thema aufsucht
  • If the website you’re reading encourages you to DOX individuals, it’s unlikely to be a legitimate source of news.  Angebliche Insiderinformationen müssen geprüft werden:  Deutsches Wikipedia über DOX
  • It’s always best to read multiple sources of information to get a variety of viewpoints and media frames. Sources such as The Daily Kos, The Huffington Post, and Fox News vacillate between providing important, legitimate, problematic, and/or hyperbolic news coverage, requiring readers and viewers to verify and contextualize information with other sources. Lies mehrere Standpunkte zu einem Thema
  • For more tips on analyzing the credibility and reliability of sources, please check out School Library Journal (they also provide an extensive list of media literacy resources) and the Digital Resource Center.

OpenSources Steps for Analyzing Websites:

Step 1:  Title/Domain Analysis. If words like “.wordpress” or “blogger” are in the domain that usually signifies it’s a personal blog rather than a news source. If slight variations of well known websites appear, such as “.com.co” this is usually a sign that the website is fake version of a source. However, remember that foreign reputable news organizations may have these country-specific domains.

Step 2: About Us Analysis. I usually google every title/domain name/anyone listed in the “About Us” section to see if anyone has previously reported on the website (snopes, hoax-slayer, politifact, factcheck.org, etc.) or whether it has a wikipedia page or something similar detailing its background. This is useful for identifying and correctly interpreting lesser known and/or new websites that may be on the up-and-up, such as satirical sources or websites that are explicit about their political orientation.

 

Then I look for information about the credentials and backgrounds of affiliated writers (is it a content mill or do they pay their writers?), editors, publishers, and domain owners (who.is etc.). It’s also useful to see if the website has a “Legal” or “Disclaimer” section. Many satirical websites disclose this information in those sections.

A total lack of About Us, Contact US, or any other type of identifying information may mean that the website is not a legitimate source of information.

Step 3: Source Analysis. Does the website mention/link to a study or source? Look up the source/study. Do you think it’s being accurately reflected and reported? Are officials being cited? Can you confirm their quotes elsewhere? Some media literacy and critical scholars call this triangulation: Verify details, facts, quotes, etc. with multiple sources.

Step 4: Writing Style Analysis. Does the website follow AP Style Guide or another style guide? Typically, lack of style guide may indicate an overall lack of editing or fact-checking process. Does it frequently use ALL CAPS in headlines and/or body text? Does the headline or body of the text use words like WOW!, SLAUGHTER!, DESTROY!? This stylistic practice and these types of hyperbolic word choices are often used to create emotional responses with readers that is avoided in more traditional styles of journalism.

Step 5:  Aesthetic Analysis. Like the style-guide, many fake and questionable news sites utilize very bad design. Usually this means screens are cluttered with text and heavy-handed photoshopping or born digital images.

Step 6: Social Media Analysis.  Look up the website on Facebook. Do the headlines and posts rely on sensational or provocative language– aka clickbait– in order to attract attention and encourage likes, clickthroughs, and shares? Do the headlines and social media descriptions match or accurately reflect the content of the linked article? (this step isn’t particularly good at helping us find fake news, but it can help us identify other misleading news sources)

By considering all of these areas of information we can determine which category or categories a website may occupy, although all categorizations are by necessity open to discussion and revision.

 

Working Website List for OpenSources.co:

The below list of websites is a combination of my original list in this google document, numerous other lists on the internet, and suggestions from readers/internet users. All tagged websites have been analyzed by myself or one of the librarians I’m working with on OpenSources. All websites tagged as “unknown”  still need to be analyzed, and some of them may be removed entirely from the resource for various reasons (i.e. it doesn’t circulate “news” or the website no longer exists). Finally, please remember that all tags may be subject to revision based on feedback, discussion, continued analysis, or website changes etc.

Conspiracy Theory (tag conspiracy): Sources that are well-known promoters of kooky conspiracy theories. Ex: 9/11 conspiracies, chem-trails, lizzard people, birther, flat earth, flouride, vaccines as mind control etc.

Rumor Mill (tag rumor): Sources that traffic in rumors, gossip, innuendo, and unverified claims.

State News (tag state): Sources in repressive states operating under government sanction.

Junk Science (tag junksci): Sources that promote pseudoscience, metaphysics, naturalistic fallacies, and other scientifically dubious claims.

Hate News (tag hate): Sources that actively promote racism, misogyny, homophobia, and other forms of discrimination.

Clickbait (tag clickbait): Sources that provide generally credible content, but use exaggerated, misleading, OR questionable headlines, social media descriptions, and/or images.  These sources may also use sensational language to generate interest, clickthroughs, and shares, but their content is typically verifiable.

Proceed With Caution (tag unreliable): Sources that may be reliable but whose contents require further verification or to be read in conjnction with other sources.

*Political (tag political): Sources that provide generally verifiable information in support of certain points of view or political orientations.

*Credible (tag reliable): Sources that circulate news and information in a manner consistent with traditional and ethical practices in journalism (Remember: even credible sources sometimes rely on clickbait-style headlines or occasionally make mistakes. No news organization is perfect, which is why a healthy news diet consists of multiple sources of information).

Unknown (tag unidentified): Sources that have not yet been analyzed (many of these were suggested by readers/users or are found on other lists and resources). Help us expand our resource by providing us information!

Note: Tags like political and credible are being used for two reasons: 1.) they were suggested by viewers of the document or OpenSources and circulate news 2.) the credibility of information and of organizations exists on a continuum, which this project aims to demonstrate. For now, mainstream news organizations are not included because they are well known to a vast majority of readers.

Current count: 1001

Google Spreadsheet Version   

 

url type 2nd type 3rd type Link active?
100percentfedup .com bias
16wmpo.com fake
21stcenturywire.com conspiracy

 

24newsflash.com  

fake

24wpn.com fake
365usanews.com bias conspiracy
4threvolutionarywar.wordpress.com  

bias

conspiracy

 

70news.wordpress.com  

fake

82.221.129.208 conspiracy fake
aanirfan.blogspot.co.uk  

unreliable

abcnews.com.co fake
abcnewsgo.co fake
abeldanger.net conspiracy
abovetopsecret.com conspiracy

 

rumor
abriluno.com satire fake
aceflashman.wordpress.com satire

 

actforamerica.org/news hate

 

Acting-Man.com unreliable conspiracy
activistpost.com  conspiracy
actualidadpanamericana.com

 

satire
addictinginfo.org

 

clickbait unreliable
adflegal.org/media  

hate

adobochronicles.com  

satire

advocate.com political reliable
aheadoftheherd.com  

bias

ahtribune.com unreliable bias
allnewspipeline.com  

unreliable

conspiracy
Alt-Market.com conspiracy bias
alternativemediasyndicate.com  

fake

alternet.org political reliable
americablog.com bias clickbait
americanborderpatrol.com  

hate

americanfreepress.net

 

conspiracy bias
AmericanKabuki.blogspot.com

 

junksci
americanlookout.com  

bias

clickbait
americannews.com  

fake

americannewsx.com  

political

bias satire
americanoverlook.com  

fake

americanpatriotdaily.com  

bias

clickbait bias
americanpoliticnews.co  

fake

americanpresident.co  

fake

americanprogress.org  

political

reliable
americanreview

 

er.com

conspiracy

americanthinker.com  

bias

americantoday.news  

rumor

bias
americasfreedomfighters.com  

bias

clickbait
AmmoLand.com bias
amplifyingglass.com clickbait satire
Amposts.com fake
amren.com hate conspiracy
amren.com hate
amtvmedia.com rumor unreliable
amusmentic.com  

clickbait

rumor
ancient-code.com junksci unreliable
anews24.org/ fake
angrypatriotmovement.com  

conspiracy

fake
anonews.co unreliable
anonhq.com unreliable
anonjekloy.tk fake
anonnews.co unreliable
anotherdayintheempire.com  

bias

conspiracy
antiwar.com bias unreliable
antoniusaquinas.wp.com  

bias

conspiracy
aryannationswordwide1488.org  

hate

asia-pacificresearch.com  

unreliable

satire
assassinationsci

 

ence.com

conspiracy

junksci
associatedmediacoverage.com  

satire

attn.com political clickbait
aurora-news.us fake
AutomaticEarth.

 

com

unreliable

automotostar.com  

clickbait

awarenessact.com

 

conspiracy junksci
awazetribune.co

 

m

satire

awdnews.com conspiracy
awm.com unreliable bias clickbait
BadSquad.com unknown
baptistnews.com  

political

barenakedislam.com  

hate

barnesreview.org  

hate

BB4SP.com conspiracy bias fake
beehivebugle.co

 

m

satire

beforeitsnews.com

 

fake conspiracy rumor
betootaadvocate.com  

satire

bients.com clickbait
bigamericannews.com  

satire

fake
bigbluedimension.com  

rumor

bias
bigbluevision.com  

hate

bigbluevision.org  

clickbait

bias
bighairynews.com  

fake

conspiracy
bignuggetnews.c

 

om

bias

rumor
bigpzone.com unknown
bipartisanreport.com  

clickbait

bias
blackagendareport.com  

unreliable

blackgenocide.org  

conspiracy

bias hate
blackinusrancenews.com  

fake

unreliable
blacklistednews.com  

clickbait

unreliable
bluenationrevie

 

w.com

clickbait

unreliable
Boilingfrogspost.com  

unreliable

borowitzreport.com  

satire

bostonleader.com  

fake

bostontribune.com  

satire

fake
breaking911.com

 

clickbait unreliable
breakpoint.org unreliable
breitbart.com political unreliable bias
BrotherJohnF.com  

bias

conspiracy
BullionBulls

Canada.com

 

 

conspiracy

burrardstreetjournal.com  

satire

buzzfeedusa.com       fake rumor
bvanews.com unreliable bias fake
callthecops.net satire
canadafreepress.com  

conspiracy

bias
cannasos.com fake unreliable
cap-news.com fake
cato.org/blog political reliable
cbsnews.com.co fake
celebtricity.com satire
centerforsecurit

ypolicy.org

bias conspiracy
centerforsecurit

 

ypolicy.org/#articles

hate

channel-7-news.com fake
channel18news.com  

fake

charismanews.c

 

om

bias

chaser.com.au satire
checkoutthehealthyworld.com  

junksci

clickbait
chicksontheright.com  

clickbait

bias
christianfightback.com hate

 

bias
christianpost.com

 

unreliable political
christiantimesnewspaper.com  

rumor

bias fake
christwire.org satire
chronicle.su satire
chroniclesmagazine.org  

political

citizensunited.or

 

g

bias

city-journal.org political
cityworldnews.com  

fake

civictribune.com

 

fake
clashdaily.com fake conspiracy bias
clickhole.com satire
cnnews3.com fake
cnnnext.com unreliable
CNSNews.com unreliable bias
coasttocoastam.com  

unreliable

coed.com fake unreliable
collective-evolution.com junksci
collectivelyconscious.net  

junksci

conspiracy
ComingDepression.com  

unknown

commentarymagazine.com  

political

commondreams.org  

political

clickbait
concisepolitics.c

 

om

conspiracy

hate
consciouslifenew

 

 s.com

junksci

conservapedia.com  

bias

conservativebyte.com  

fake

bias
conservativedail

 

ypost.com

fake

unreliable
conservativefighters.com

 

fake
conservativefiringline.com  

bias

conspiracy clickbait
conservativeflashnews.com  

fake

conservativefrontline.com  

unknown

conservativeheadlines.com  

unknown

conservativehq.com  

bias

conservativeinfidel.com  

fake

conspiracy
conservativeoutfitters.com  

unreliable

clickbait
conservativepapers.com  

bias

conservativerefocus.com  

conspiracy

conservativereview.com  

political

conservativespirit.com  

bias

fake
conservativestate.com  

bias

conservativetribune.com  

bias

conspiracy unreliable
consortiumnews.com  

reliable

conspiracyplanet.com  

conspiracy

conspiracywire.com  

conspiracy

corbettreport.com  

conspiracy

bias
corbettreport.com  

conspiracy

countdowntozer

otime.com

conspiracy
countercurrentnews.com  

bias

countercurrents.org  

political

unreliable
counterinformation.wordpress.com  

political

counterjihad.com  

bias

counterpsyops.com  

conspiracy

counterpunch.com  

political

counterpunch.org  

political

cowgernation.com  

bias

conspiracy
creambmp.com satire fake
creativitymovement.net/category/news/  

hate

cryptogon.com conspiracy unreliable
crystalair.com satire
dailybuzzlive.com  

fake

dailycaller.com political clickbait bias
dailycurrant.com  

satire

dailydiscord.com satire
dailyheadlines.com  

fake

dailyheadlines.net  

fake

dailyinfobox.com  

fake

dailyken.com hate
dailykos.com political clickbait
dailyleak.org satire fake
dailynews10.com  

fake

dailynews5.com fake
dailynewsbin.com  

bias

clickbait
dailynewspolitic.com  

unknown

dailynewsposts.info  

fake

dailyoccupation.com  

conspiracy

bias
dailypolitics.info  

unknown

dailypoliticsusa.com  

bias

dailysignal.com bias
dailysnark.com satire
dailysquib.co.uk satire
dailystormer.com  

hate

conspiracy bias
dailysurge.com fake
dailytelegraph.com.au  

bias

rumor
dailyusaupdate.com

 

fake
dailywire.com bias
damnleaks.com fake
dandygoat.com satire
darkmoon.me hate bias
darkpolitricks.com  

bias

conspiracy
dataasylum.com conspiracy junksci
DaveJanda.com unreliable
davidduke.com hate
davidstockmanscontracorner.com  

political

davidwolfe.com conspiracy
dcclothesline.com  

conspiracy

junksci
dcgazette.com fake
dcleaks.com unreliable
ddemocraticunderground.com

 

fake
DeadLineLive.info  

political

conspiracy
DeadlyClear.wordpress.com  

bias

fake
debunkingskeptics.com  

bias

conspiracy
defenddemocracy.press  

bias

political
delectabledietofpics.net  

unknown

N
dennismichaellynch.com  

political

denverguardian.com  

fake

departed.co fake
departedmedia.c

 

om

fake

der-postillon.com  

satire

derfmagazine.com  

satire

dineal.com junksci
disclose.tv satire conspiracy
disclosuremedia.net  

conspiracy

dissentmagazine.org  

political

diversitychronicle.wordpress.com  

satire

DIYhours.net fake
DollarVigilante.com  

bias

donaldtrumpnews.co  

fake

DonaldTrumpPotus45.com  

fake

Dont-Tread-On.Me  

conspiracy

downtrend.com fake satire
DProgram.net unknown N
drrichswier.com hate bias
drudgereport.com political bias
drudgereport.com.co  

fake

duffleblog.com satire
duhprogressive.com  

satire

Dutchsinse.com conspiracy
EagleRising.com      bias clickbait
EbolaHoax.com conspiracy N
economicnoise.com  

political

unreliable
ecowatch.com political
educate-yourself.org conspiracy junksci
educateinspirechange.org/health  

clickbait

junksci
electionnightgatekeepers.com  

conspiracy

unreliable
elelephantintheroom.blogspot.com  

bias

elitereaders.com clickbait
elkoshary.com satire
elmundotoday.com  

satire

embols.com fake
Empirehearland.com  

fake

empireherald.com  

fake

satire
empirenews.net fake satire
empirenews.net fake
empiresports.co satire
empiresports.co satire
Emptywheel.net political
en-vovle.com fake
enabon.com fake
endingthefed.com bias
endoftheamericandream.com  

conspiracy

fake political
endtime.com bias clickbait political
enduringvision.com  

fake

english.ruvr.ru unknown
enhlive.com fake
EUTimes.net hate conspiracy
eutopia.buzz fake satire conspiracy
everydayworldnews.com  

unknown

everythingnewdaily.com  

unknown

ewao.com junksci
ExperimentalVaccines.org  

junksci

conspiracy
Expose1933.com conspiracy hate
express.co.uk rumor
extraclubmagazine.com  

bias

clickbait fake
eyeopening.info conspiracy junksci
fakingnews.com fake satire
familysecuritymatters.org  

conspiracy

bias
fantasticword.com  

unknown

N
FarmWars.info fake conspiracy
federalistpress.com  

bias

fedsalert.com fake
fellowshipoftheminds.com  

conspiracy

junksci
filmsforaction.org  

political

FinancialSurvivalNetwork.com  

unreliable

bias
firearmscoalition.org

 

bias
flashnewscorner.com  

fake

floridasunpost.com  

fake

satire
flyheight.com unknown
fmobserver.com satire
fognews.ru satire
foodbabe.com junksci
foreignpolicyjournal.com  

political

fort-russ.com unknown N
fourwinds10.net conspiracy junksci
fprnradio.com conspiracy fake
freakoutnation.com  

bias

FreeBeacon.com bias
freedomdaily.com  

fake

FreedomForceInternational.com

 

conspiracy  

 

freedomoutpost.com  

conspiracy

bias
FreedomsPhoenix.com  

bias

conspiracy
freedomworks.org  

political

freedomworldnews.com  

bias

unreliable
freepatriot.org satire
freewoodpost.com  

satire

freshdailyreport.com  

fake

fridaymash.com satire
fromthetrenchesworldreport.com  

conspiracy

   junksci bias
frontpagemag.com  

bias

hate
fusion.net political reliable
gaia.com conspiracy junksci
galacticconnection.com  

junksci

gangstergovernment.com  

conspiracy

bias
gatesofvienna.net

 

hate conspiracy
geoengineeringwatch.org  

junksci

conspiracy
geopolmonitor.com  

political

givemeliberity01.com  

fake

glaringhypocrisy.com  

hate

conspiracy
GlobalEconomicAnalysis.com  

unknown

N
globalpoliticsnow.com  

fake

globalresearch.ca  

conspiracy

glossynews.com satire
godlikeproductions.com  

conspiracy

gomerblog.com satire
goneleft.com fake
GonzaloLira.Blogspot.com

 

unknown
gopthedailydose.com  

fake

conspiracy bias
govtslaves.info conspiracy
greanvillepost.com  

conspiracy

GreenMedInfo.com  

junksci

guardianlv.com political
guccifer2.wordpress.com  

unreliable

gulagbound.com bias
gummypost.com fake
hangthebankers.com  

conspiracy

healthimpactnews.com  

junksci

bias
healthnutnews.com  

junksci

healthy-holistic-living.com junksci clickbait
healthycareandbeauty.com  

fake

unreliable
healthyworldhouse.com  

fake

heartland.org bias
heatst.com clickbait bias
henrymakow.com  

conspiracy

heresyblog.net bias conspiracy rumor
heritage.org political
holyobserver.com  

satire

horowitzfreedomcenter.org  

bias

humansarefree.com  

conspiracy

humortimes.com  

satire

huzlers.com satire
icr.org junksci
ifyouonlynews.com  

unreliable

satire
igrewupinusa.info  

unknown

N
ihavethetruth.co

m

bias clickbait fake
ihr.org hate
ijr.com political bias unreliable
illuminati-news.com conspiracy
ilovemyfreedom.org  

bias

clickbait
immediatesafety.org  

fake

in5d.com junksci
indiaarising.com  

clickbait

unreliable
infiniteunknown.net  

conspiracy

informationclea

 

ringhouse.info

conspiracy

unreliable
informetoday.com  

bias

unreliable
infostormer.com fake hate conspiracy
infowars.com conspiracy
instaworldnews.com  

bias

intellihub.com conspiracy unreliable
interestingdailynews.com  

fake

intrendtoday.com  

fake

clickbait
intrepidreport.com  

bias

investmentresearchdynamics.com  

conspiracy

investmentwatchblog.com  

bias

fake
ironictimes.com      satire
islamicanews.com  

satire

itaglive.com fake
ITCCS.org conspiracy
ItMakesSenseBlog.com  

fake

iwanttoexplore.com  

fake

jackpineradicals.com  

political

jacobinmag.com      political
jamesrgrangerjr.com  

bias

jesus-is-savior.com conspiracy
jewsnews.co.il unreliable bias fake
jihadwatch.org conspiracy hate
johnnyrobish.com  

satire

jonesreport.com conspiracy
journal-neo.org bias
judicialwatch.org  

political

katehon.com bias
katehon.org unknown
kauilapele.wordpress.com  

unknown

kingworldnews.com  

unknown

KMT11.com fake
knowledgeoftoday.org  

conspiracy

konkonsagh.biz fake
krbcnews.com fake
ky12news.com fake
ladylibertynews.com  

fake

landoverbaptist.org  

satire

lastdeplorables.com  

fake

learnprogress.org  

fake

bias
legorafi.fr unknown
lewrockwell.com bias unreliable political
liberalamerica.org clickbait bias
liberalbias.com satire
liberaldarkness.com  

satire

fake
liberalplug.com fake
libertyalliance.com  

fake

libertyblitzkrieg.com  

bias

libertyfederation.com  

hate

libertymovementradio.com  

conspiracy

libertynews.com    unreliable bias
libertytalk.fm conspiracy
libertyunyielding.com  

bias

libertyvideos.org  

conspiracy

libertywritersnews.com clickbait bias unreliable
lifeandabout.com bias
lifenews.com bias clickbait
lifeprevention.com junksci
lifesitenews.com clickbait bias
lifezette.com clickbait
lightlybraisedturnip.com unknown
liveactionnews.org bias
livefreelivenatural.com unknown N
livevote.com clickbait
loanpride.com rumor clickbait
local31news.com fake
lovethispic.com clickbait junksci
lushforlife.com satire
Mad-Yet.blogspot.com unreliable
madpatriots.com unreliable clickbait
madworldnews.com fake
madworldnews.com unreliable hate
madworldnews.com  

unreliable

clickbait
magafeed.com rumor bias fake
maganews.co fake
majorthoughts.com  

fake

makeamericagreattoday.com  

bias

fake
meanlefthook.com  

bias

clickbait
mediamass.net fake
mediazone.news rumor unreliable
megafreshnews.com  

rumor

megynkelly.us fake
mentor2day.com fake
metropolitanworlds.com  

fake

militianews.com conspiracy bias hate
mintpressnews.com  

political

molonlabemedia.com  

bias

conspiracy
moonofalabama.org bias
morningledger.com  

unreliable

conspiracy
morningnewsusa.com  

unreliable

mpidailymagazine.com  

fake

bias
mrc.org political bias
mrconservative.com  

fake

satire
msnbc.website fake
mydailyrelaxation.com  

unknown

N
myfreshnews.com  

fake

bias
myzonetoday.com  

fake

bias
nahadaily.com satire
nakedcapitalism.com  

political

nasamoonhoax.com  

conspiracy

nationalreport.net  

satire

fake
nationalreview.com  

political

NationalUFOCenter.com  

conspiracy

nationalvanguard.org  

hate

nationindistress.weebly.com  

conspiracy

nationonenews.com  

fake

conspiracy
naturalblaze.com  

junksci

conspiracy
naturalnews.com  

junksci

conspiracy
naturalnewsblogs.com  

junksci

nbc.com.co fake
nbcpolitics.org unknown N
nbcpoll.com unknown N
ncscooper.com satire
neonnettle.com conspiracy fake bias
nephef.com fake
nevo.news unreliable bias
newcenturytimes.com  

unreliable

bias
newcoldwar.org political
newpoliticstoday.com  

fake

news-hound.com     unknown N
news-hound.org unknown N
news4ktla.com fake satire
newsbbc.net fake
newsbiscuit.com satire
newsbreakers.org  

satire

newsbreakshere.com  

fake

NewsBuster.com  

unknown

newsbysquad.com  

fake

newscenterusa.com unknown
newscorpse.com political
newsdaily12.com  

fake

newsexaminer.net  

fake

satire
newsfrompolitics.com  

fake

newsleak.co fake
newslo.com fake
newslogue.com bias fake
newsmagazine.com  

fake

Newsmax.com unreliable bias
newsmutiny.com  

satire

fake
newsninja2012.com  

bias

newsopening.com  

unknown

N
newstarget.com conspiracy
newsthump.com satire
newstoad.net satire
newswatch28.com  

fake

newswatch33.com  

fake

newswire-24.com rumor unreliable
newswithviews.com  

fake

conspiracy
newyorker.com/humor  

satire

nodisinfo.com conspiracy unreliable
NoMoreFakeNews.com  

conspiracy

nonaiswa.org/wordpress  

unknown

northcrane.com unreliable
notallowedto.com  

clickbait

fake
NoTime4Bull.com unknown
now8news.com fake
nowtheendbegins.com  

conspiracy

npiamerica.org hate bias
NutritionalAnarchy.com  

unreliable

nutritionfacts.org  

reliable

nymeta.co clickbait satire
nyuzer.com unknown
oann.com political reliable
oathkeepers.org bias
objectiveministries.org  

satire

observatorial.com  

unknown

observer.com political
OCCUPY.com political
occupydemocrats.com  

clickbait

bias unreliable
occupyliberals.com  

bias

clickbait
odgossip.com  

unknown

N
off-guardian.org  

bias

conspiracy
OffGridSurvival.com  

conspiracy

bias
oftwominds.com  

bias

conspiracy
oilgeopolitics.net  

conspiracy

onepoliticalplaza.com  

fake

onlineconservativepress.com  

fake

conspiracy bias
opednews.com unknown N
openmagazines.com  

fake

openmindmagazine.com  

bias

conspiracy
orientalreview.org  

bias

conspiracy
other98.com clickbait bias unreliable
pakalertpress.com  

fake

palmerreport.com  

bias

pamelageller.com  

conspiracy

fake bias
patdollar.com bias clickbait
patriotarchives.blogspot.com  

unknown

patriotchronicle.com  

bias

clickbait
patriotnewsdaily.com  

bias

patriotnewsdaily.com  

satire

patriotpost.us bias
patriotrising.com  

bias

conspiracy
patriotupdate.com  

bias

conspiracy
paulcraigroberts.org  

bias

conspiracy
pjmedia.com political bias
platosguns.com bias conspiracy bias
policestateusa.com  

unknown

policyreview.info  

unknown

Politcalpiehole.com  

unknown

politicalblindspot.com  

conspiracy

junksci
politicalcult.com  

bias

clickbait conspiracy
politicalears.com  

unreliable

clickbait
politicalo.com fake
PoliticalPieHole.com  

unknown

politicalsitenews.com  

fake

politicaltimes.org  

unknown

PoliticalTracker.com  

unknown

politicalupdator.com  

fake

clickbait bias
politicono.com fake
politicops.com satire fake
politicot.com satire fake
politicsbreaking.com  

unknown

N
politicsinformation.com  

unknown

N
politicsinfotoday.com  

unknown

N
politicsintheusa.com  

unreliable

bias
politicsinusa.com  

unknown

N
politicsusanews.com  

fake

politicususa.com  

clickbait

unreliable
pollhype.com rumor clickbait bias
powerlineblog.com  

unknown

powerpoliticians.com  

unreliable

pravda.ru bias rumor conspiracy
pravdareport.com  

bias

rumor conspiracy
prepperwebsite.com  

conspiracy

fake
president45donaldtrump.com  

fake

presidentialvoting2016.com  

political

bias unreliable
press24.us unknown
presstv.com bias unreliable
presstv.ir bias unreliable
prisonplanet.com  

conspiracy

prisonplanet.com  

conspiracy

prisonplanet.tv conspiracy
prntly.com fake
proamericanews.com  

fake

progressivestoday.com  

bias

projectveritas.com  

bias

unreliable political
proudcons.com fake bias
proudemocrat.com  

political

PublicIntelligence.net  

unknown

qpolitical.com bias clickbait junksci
randpaulreview.com  

unknown

rawforbeauty.com  

junksci

rawstory.com political clickbait
rawws.com unknown
rbth.com unknown
react365.com fake
readconservatives.news  

bias

fake clickbait
readynutrition.com  

unknown

conspiracy
reagancoalition.com  

bias

fake clickbait
realfarmacy.com  

junksci

conspiracy
realnewsrightnow.com  

fake

satire
realplanetnews.com  

junksci

realprogress.online  

unknown

realtimepolitics.com  

bias

unreliable
redcountry.us fake
redflagnews.com  

bias

conspiracy unreliable
RedIceCreations.com  

unknown

redrocktribune.com  

fake

redstate.com political clickbait
redstatewatcher.com  

bias

clickbait
reductress.com satire
regated.com bias
religionlo.com satire
religionmind.com  

fake

remedydaily.com  

clickbait

rense.com conspiracy junksci
resistancereport.com  

political

unreliable
responsibletechnology.org  

junksci

returnofkings.com  

hate

revolutions2040.com  

junksci

clickbait
rhotv.com fake
rickwells.us fake conspiracy
rightalert.com bias unreliable
righton.com unknown
RightSideNews.com  

unknown

rightwingnews.com  

bias

unreliable
rilenews.com fake satire
rinf.com political
rockcitytimes.com  

satire

rogue-nation3.com fake
ronpaulinstitute.org  

political

rumorjournal.com  

fake

rumormillnews.com  

conspiracy

junksci rumor
ruptly.tv political
russia-direct.org unknown political
russia-insider.com bias clickbait
satiratribune.com  

satire

satirewire.com satire
scrappleface.com  

satire

secretsofthefed.com  

conspiracy

junksci
sensationalisttimes.com  

satire

sentinelblog.com  

conspiracy

junksci
sgtreport.com unknown
shadowproof.com  

unknown

ShadowStats.com  

unknown

shareblue.com unreliable political bias
sheepkillers.com  

conspiracy

junksci
shiftfrequency.com  

unknown

shoebat.com conspiracy bias
shtfplan.com unknown
silentmajoritypatriots.com  

unknown

Silver-Coin-Investor. com conspiracy bias unreliable
SilverBearCafe.com  

conspiracy

SilverDoctors.com  

conspiracy

bias
SilverStealers.net  

conspiracy

SJLendman.Blogspot.com  

bias

skeptiko.com conspiracy junksci
smag31.com fake unreliable
smartknowledgeu.com/blog  

unknown

socialeverythings.com  

fake

solari.com/blog unknown
sonsoflibertyradio.com  

conspiracy

bias unreliable
sott.net unknown
sourceplanet.net  

unknown

southfront.org unknown
southweb.org unknown
SovereignMan.com  

unreliable

speciallifeentertainment.com  

unknown

speld.nl satire
spinzon.com unknown
sportspickle.com satire
sputniknews.com  

bias

state fake
SRSroccoReport.com  

unknown

statenation.co unknown
STAWealth.com unknown
SteveQuayle.com  

unknown

stneotscitizen.com satire
stormcloudsgathering.com  

fake

strategic-culture.org unknown
stuppid.com satire
subjectpolitics.com  

fake

bias
success-street.com fake clickbait
suggesthealthytips.com  

unknown

superstation95.com  

unknown

supremepatriot.com  

fake

bias
surenews.com unknown
surrealscoop.com  

satire

SurvivalBlog.com  

unknown

SurvivalKnowHow.net  

unknown

survivopedia.com  

unknown

szandorblestman.com/index.php  

unknown

tap-news.com unknown
tdnewswire.com unknown
TDTalliance.com  

fake

teaparty.org fake unreliable
teapartyeconomist.com  

unknown

teapartytribune.com  

unknown

tellmenow.com unknown
TenthAmendmentCenter.com  

unknown

thatviralfeed.net  

fake

unreliable
the-insider.co fake
the-newspapers.com  

unknown

theamericancause.org  

unknown

theamericanindependent.

wordpress.com

 

fake

bias
theamericanmirror.com  

unknown

theantimedia.org  

unreliable

bias conspiracy
TheAuReport.com  

unknown

theautogear.com  

unknown

thebeaverton.com  

satire

thebigriddle.com  

fake

theblaze.com political clickbait
thebostontribune.com  

fake

TheBRICSPost.com  

unknown

TheBrowser.com  

unknown

TheBurningPlatform.com  

unknown

thecarsmagazine.com  

unknown

thecivilian.co.nz  

unknown

thecommonsenseshow.com  

fake

conspiracy
theconservativetreehouse.com  

unknown

thecontroversialfiles.net  

fake

clickbait
TheCroweHouse.com  

unknown

thedailybeast.com  

political

thedailybell.com  

unknown

TheDailyCoin.org  

unknown

TheDailyCrux.com  

unknown

thedailymash.co.uk  

satire

thedailysheeple.com  

conspiracy

bias
thedailywtf.com satire
thedemocratic.site  

unknown

theduran.com unreliable
theearthchild.co.za  

unknown

theeconomiccollapseblog.com  

conspiracy

bias
theeventchronicle.com  

conspiracy

junksci clickbait
TheExtinctionProtocol.com  

conspiracy

thefederalistpapers.org  

bias

conspiracy
thefifthcolumnnews.com  

political

theforbiddenknowledge.com  

conspiracy

junksci
thefreepatriot.org  

fake

bias clickbait
thefreethoughtproject.com  

unreliable

conspiracy clickbait
thegatewaypundit.com  

bias

conspiracy unreliable
thegoldandoilguy.com/articles  

unreliable

thegoldwater.com  

unknown

thehardtimes.net  

satire

theineptowl.com  

satire

theinformedamerican.net  

unreliable

theintercept.com  

political

theinternetpost.net  

fake

thelastgreatstand.com  

fake

conspiracy bias
thelastlineofdefense.org  

satire

thelibertybeacon.com  

conspiracy

junksci bias
thelibertymill.com  

unreliable

bias conspiracy
themadisonmisnomer.com  

satire

themideastbeast.com  

satire

themindunleashed.com  

conspiracy

junksci clickbait
themindunleashed.org  

conspiracy

junksci clickbait
themoralofthestory.us  

fake

themuslimissue.wordpress.com  

hate

conspiracy
thenet24h.com fake
thenewamerican.com  

bias

thenewinquiry.com  

unknown

thenewsdoctors.com  

bias

TheNewsFile.com  

unknown

thenewsnerd.com  

satire

thenewyorkevening.com  

fake

theonion.com satire
theopenscroll.blogspot.com  

unknown

theorganicprepper.ca  

unknown

TheOutsiderClub.com  

unknown

theoxymoron.co.uk  

unknown

thepeoplescube.com  

unknown

ThePeoplesVoice.net  

unknown

thephaser.com conspiracy
thepoke.co.uk satire
thepoliticalcesspool.com  

unknown

hate
thepoliticalinsider.com  

conspiracy

bias unreliable
thepostemail.com  

unknown

theracketreport.com  

fake

satire
therealstrategy.com  

bias

conspiracy hate
therebel.media unknown
thereporterz.com  

fake

therightists.com satire
therightplanet.com  

unknown

therightscoop.com  

fake

clickbait
therightstuff.biz  

hate

therundownlive.com  

unknown

therussophile.org  

unknown

thesaker.is unknown
theseattletribune.com  

satire

theshovel.com.au  

satire

theskunk.org satire
thesleuthjournal.com  

unknown

thespoof.com satire
thestatelyharold.com  

satire

thetimesoftheworld.com  

satire

thetrumpmedia.com  

fake

thetruthaboutcancer.com  

junksci

thetruthdivision.com  

fake

bias
thetruthseeker.co.uk  

fake

conspiracy junksci
TheTruthWins.com  

junksci

conspiracy clickbait
theunrealtimes.com  

satire

theusa-news.com fake
theuspatriot.com  

satire

fake
thevalleyreport.com  

satire

TheVictoryReport.org  

unknown

thewashingtonpress.com  

fake

thewatchtowers.com  

bias

conspiracy clickbait
TheWealthWatchman.com  

unknown

theworldstyle.com  

unknown

thinkprogress.org  

political

thirdworldtraveler.com  

unknown

thisismynewworld.com  

unknown

threepercenternation.com  

fake

conspiracy bias
thrivemovement.com  

unknown

times.com.mx fake
tmzworldnews.com  

fake

TomWoods.com political unreliable
topekasnews.com  

satire

topinfopost.com  

clickbait

unreliable conspiracy
topnewspolitics.com  

unknown

topratedviral.com  

unknown

toprightnews.com  

unknown

totalworldnews.com  

unknown

traderdan.com unknown
tradewithdave.com  

unknown

TragedyandHope.com  

unknown

trendingnewsguide.com  

unknown

trendingnewstoday.net  

unknown

tribuneherald.net  

unknown

tribunist.com unknown
TrueActivist.com  

clickbait

unreliable
trueamericans.me  

fake

trueeconomics.blogspot.com  

unknown

truepundit.com bias clickbait
truetrumpers.com  

fake

trumpvision365.com  

fake

trunews.com unknown
truthandaction.org  

bias

conspiracy clickbait
truthbroadcastnetwork.com  

conspiracy

clickbait
truthfeed.com hate bias conspiracy
truthfrequencyradio.com  

conspiracy

truthingold.com unknown
TruthInMedia.com unknown
truthkings.com bias conspiracy junksci
truthnetwork.com  

unknown

truthrevolt.org bias hate
TruthStreamMedia.com  

unknown

tunerspeed.com unknown
turnerradionetwork.com  

unknown

twitchy.com clickbait rumor
tyronetribulations.com  

unknown

ufoholic.com conspiracy
unclesamsmisguidedchildren.com  

bias

unconfirmedsources.com  

satire

undergroundhealth.com  

unknown

undergroundnewsreport.com  

fake

undergroundworldnews.com  

fake

conspiracy bias
unionleader.com  

unknown

unitedmediapublishing.com  

fake

universepolitics.com fake
unz.com bias
us.blastingnews.com  

satire

unreliable
usa-radio.com fake
usa-television.com  

fake

usa2016elections.com  

fake

usadailyinfo.com  

fake

usadailypolitics.com  

fake

usadailytime.com  

fake

usadosenews.com  

fake

usafirstinformation.com  

fake

usahitman.com fake conspiracy
usainfobox.com fake
usamagazinestudio.com  

fake

usanewsflash.com  

fake

bias clickbait
usanewsinsider.com  

fake

bias clickbait
usanewspolitics.com  

fake

usanewstoday.com  

fake

usaonlinepolitics.com  

fake

clickbait
usaphase.com fake bias
usapolitics24hrs.com  

fake

usapoliticsdaily.com  

unknown

usapoliticsnow.com  

fake

bias
usapoliticstoday.com  

bias

unreliable
usapoliticszone.com  

fake

usapoliticus.com  

unknown

usascan.com unknown
usasnich.com fake
usasupreme.com  

fake

usatoday.com.co  

fake

N
usatodaynews.me  

fake

usatwentyfour.com  

fake

USAWatchdog.com  

bias

uschronicle.com bias conspiracy hate
usconservativetoday.com  

fake

usdefensewatch.com  

unreliable

usfanzone.com fake bias
ushealthyadvisor.com  

fake

conspiracy junksci
ushealthylife.com  

fake

usherald.com bias conspiracy fake
usinfonews.com fake
uslifetoday.com clickbait
uspoliticslive.com  

fake

bias conspiracy
uspoln.com fake
uspostman.com fake
usuncut.com clickbait bias unreliable
usviewer.com unreliable fake
vdare.com bias hate
veteransnewsnow.com  

unreliable

political
veteranstoday.com  

bias

unreliable
vigilantcitizen.com  

fake

conspiracy
viralactions.com  

fake

viralliberty.com fake bias clickbait
viraltube.nl  

clickbait

voxtribune.com fake
wakeupthesheep.com  

conspiracy

wakingtimes.com  

junksci

wakingupwisconsin.com  

conspiracy

WallStreetOnParade.com  

unreliable

washingtonexaminer.com  

political

unreliable
washingtonfed.com  

fake

washingtonpost.com.co  

fake

washingtonsblog.com  

bias

conspiracy satire
waterfordwhispersnews.com  

satire

wealthcycles.com  

unknown

wealthwire.com unknown
wearechange.org  

bias

conspiracy
weaselzippers.us unreliable bias
webdaily.com fake conspiracy bias
weeklystandard.com  

political

bias
weeklyworldnews.com  

fake

rumor clickbait
weshapelife.org conspiracy junksci
westernjournalism.com  

bias

clickbait
whatdoesitmean.com  

conspiracy

whatreallyhappened.com  

conspiracy

rumor
whitepower.com hate conspiracy bias
whowhatwhy.com  

unreliable

whowhatwhy.org conspiracy
whydontyoutrythis.com  

junksci

rumor
wideawakeamerica.com  

unknown

N
WideAwakeNews.com  

unknown

N
wikileaks.com unreliable
wikileaks.org unreliable
wikispooks.com conspiracy
WilliamBanzai7.blogspot.com  

satire

Willyloman.wordpress.com  

conspiracy

winkprogress.com  

satire

winningdemocrats.com  

bias

unreliable
witscience.org satire
wnd.com bias clickbait unreliable
WolfStreet.com unreliable
wonkie.com satire
world24monitor.com  

unknown

worldcallyoutoday.com  

unknown

worlddaily.info unknown
worldnewsdailyreport.com  

satire

worldnewspolitics.com  

bias

worldpoliticsnow.com  

fake

worldpoliticsus.com  

fake

worldrumor.com  

fake

worldstoriestoday.com  

fake

worldtruth.tv conspiracy junksci
worldwidehealthy.com  

junksci

clickbait
wtoe5news.com fake satire
wundergroundmusic.com  

satire

http://www.rt.com state
X22Report.com conspiracy
yellowhammernews.com  

political

yesimright.com fake bias
Youngcons.com bias unreliable
yourfunpage.com  

fake

yournationnews.com  

clickbait

YourNewsline.wordpress.com  

unknown

yournewswire.com  

clickbait

junksci
zaytung.com unknown
Zengardner.com unknown
zerohedge.com conspiracy
zootfeed.com conspiracy

Bio: I am an assistant professor of communication & media, and this resource started as a tool for teaching my students about journalism/social media/media literacy.

Disclaimer: All of the contents in this document reflect the opinion of the author(s) and are for educational purposes only.

Updates & Notes: Some people are asking which news sources I trust, and all I can say is that I read/watch/listen very widely, from mainstream, corporate owned sources (The New York Times, The Washington Post, The Boston Globe, The Wall Street Journal, Forbes) as well as The Atlantic, National Public Radio, and various local and alternative sources with different political perspectives (Truth-Out) some of which are included on this list. The problem: Even typically reliable sources, whether mainstream or alternative, corporate or nonprofit, rely on particular media frames to report stories and select stories based on different notions of newsworthiness. The best thing to do in our contemporary media environment is to read/watch/listen widely and often, and to be critical of the sources we share and engage with on social media.

 

Faktencheck gegen Fake News

so wie es mir vor einigen Blogbeiträgen ergangen ist, so ergeht es offensichtlich vielen Nachrichtenlesern. Man verbreitet ungewollt Falschnachrichten in irgendeiner Form. Das kann mehrere Gründe haben.

  1. Man benutzt eine Quelle, der man vertraut und hofft oder erwartet, daß die Richtigkeit der Information vorab geprüft wurde und verlässlich ist.
  2. Man ist unter Zeitdruck etwas veröffentlichen zu müssen und prüft gar nicht oder unzureichend
  3. Man geht seinem eigenen Blinden Fleck in die Falle („what you see ist what you get “ einmal anders interpretiert)
  4. Man weiß nicht, wie man eine Information systematisch prüfen kann
  5. Man will nicht prüfen, es ist einem egal
  6. Man verbreitet Falschnachrichten geplant und absichtsvoll

2016 gab die Stanford University eine lesenswerte und keineswegs trocken formulierte Studie heraus über die Fähigkeiten von Schülern und Studenten zur Analyse von Informationen und website Inhalten. Wie zum Beispiel die Unterscheidung von Werbeartikeln von Sach-/Fachartikeln. Die Beurteilung von Aussagen und Behauptungen u.ä.

Man fand heraus, daß die Fähigkeit zur systematischen Analyse – ich will einmal sagen: nicht ausreichend entwickelt ist. Prof. Sam Wineburg (Stanford University) rät daher beim Lesen von Nachrichten wie professionelle Faktenprüfer vorzugehen. vgl. International Fact-Checking Network at Poynter , die haben ein Grundvorgehen:

  • Finde die grundlegende Behauptung im Text, die objektiv überprüft werden kann
  • Suche nach der bestmöglichen Informationsquelle zu dem Thema
  • Vergleiche, was kann stimmen, wo sind Widesprüche, wo Übereinstimmungen, was unterstütz die neue Information?
  • Stelle die bisherigen Daten zusammen mit den neuen Daten dar, prüfe die Datierung

Achte auf die domain und URL, auch professionell aussehende Seiten sind nicht immer seriös. Nicht selten sind es gerade Werbeseiten, die sich den Anschein geben, objektive Berichterstatter zu sein.

Manche Werbe-Seiten  oder alternative sites tarnen sich, indem sie ein ähnliches Erscheinungsbild wählen, wie zB ein bekanntes Nachrichtenportal:  abcnews.com im Vergleich zur nicht etablierten:  abcnews.com.co.  sehr ähnlich, aber eben kein etabliertes und bzgl. Fakten glaubwürdiges Nachrichtenmedium. In der unten verlinkten Check Liste sogar als Fake News Verbreiter eingestuft!

 

Lies die Rubrik  „Über Uns“ / „about us“ Die Herausgeber, Mitarbeiter usw. sollten auch anderweitig auffindbar sein und Ziele, Firmenethik usw. sollten sich nüchtern darstellen.

Gibt es Quellenangaben? Oder fehlen diese zu dem Thema? Letzteres wäre schon ein Warnzeichen. Der Artikel könnte auch frei erfunden sein, oder eine Satire, oder einfach nur Meinung.

Wenn Quellenangaben gemacht werden, handelt es sich um seriöse Quellen? (Gehe zurück auf Los…)

Schau Quellen und Links an. Sind die zitierten Quellen seriös? Die zitierten Menschen und Fachleute? Wurde das Zitat aus dem Zusammenhang gerissen? An wen war z.B. die Rede gerichtet und zu welchem Anlass wurde sie gehalten?

Nicht immer stimmt die Überschrift mit dem eigentlichen Text überein. Vorsicht ist angebracht.

Lies die Kommentare zu einem Text, insbesondere die kritischen Kommentare, egal ob sie in der Mehrheit oder Minderheit sind. Das ist wie bei Amazon. Wer die Güte eines Produktes kennenlernen will, liest selbstverständlich auch über die Schwachstellen und Unzulänglichkeiten eines Produktes.

Umgekehrte Bildersuche Falschinformationen verwenden oft Bilder, die unpassend sind, mit dem Thema nichts zu tun haben, an anderen Orten aufgenommen wurden…kurz, es sind fremde Bilder / Bilder von anderen, die man in anderem Zusammenhang wiederholt im Netz finden kann. Das geht über die rechte Maustaste, die Information zu/über das Bild liefert. Das in eine Suchmaschine eingeben und warten, was passiert.

Weitere Tips unter:  guide for students.

Dort findet man auch eine lange A – Z Liste von open source Nachrichten-websites und deren qualitativer Einschätzung aus der Warte  der Studienleiter. Jeder darf daran selbst prüfen, ob seine Lieblingswebsites – sofern gelistet – als Fake – konspirativ – click bait oder unentschieden oder vertrauenswürdig eingeschätzt wird und ob er das gerechtfertigt findet.    Viel Spaß.

Verkehrsdaten-Sammlung, da sind sich alle deutschen Autobauer einig

http://jalopnik.com/audi-bmw-and-mercedes-teamed-up-for-the-sake-of-traffi-1797280739

Ach wie gut daß es die potente deutsche Wirtschaft gibt! Mit fähigen deutschen Ingenieuren (und ausländischen, meist schlechter bezahlten, aber nicht unbedingt weniger fähigen „sidekicks“) soll einem Phänomen contra gegeben werden, für das es bisher keine Lösung zu geben scheint: Dem Verkehrschaos. Wie überall in unserem Land glaubt man, durch bessere Verwaltung dieses Chaos, das Problem „lösen“ zu können, wohlwissend, daß es keine Lösung ist, nur Schminke. Aber es fühlt sich gut an für das Volk, wenn sich alle Beteiligten in einer Kraftanstrengung zusammentun, um diesem Volk zu dienen. Ja man muß sich nur besser und effizienter verwalten und alles wird gut.

So haben sich nun unsere wackeren Autobauer zusammengeschlossen, um den größten Echtzeit-Verkehrs-Service auf die Beine zu stellen. Beteiligt sind Audi, BMW und Mercedes. Sie alle wollen die Daten von Millionen von Fahrzeugverkehrsdaten zusammenführen für dieses Projekt. VW hat wohl zur Zeit andere Probleme…

Die Autobauer gründeten dafür in Amsterdam die gemeinsame Firma HERE, die ihren Service seit Mittwoch in 60 Ländern anbietet. Though using vehicle sensor data helps give out more precise and timely traffic condition, the underlying goal here is to aid the development of, you guessed it, driverless cars.

Aber wir ahnten es schon, die Zusammenführung sämtlicher Daten aus den Autocomputern in eine große Datenbank dient nur in zweiter Linie der Steuerung des Verkehrsaufkommens durch Informationsübermittlung an den Verkehrsteilnehmer. Weit wichtiger ist den Autoherstellern, diese Daten für das automatisierte Fahren nutzen zu können. Die sogenannte „Vehicle to Vehicle“ Kommunikation oder „Vehicle to Infrastructure“ Kommunikation erlaubt detailierte Abbildungen von Verkehrsvorgängen, wobei tunlichst nicht erwähnt wird, das Informationsströme Einbahnstrassen sein können, Kommunikation aber nicht.

Das heißt, daß die Infrastruktur auch mit dem Fahrzeug komunizieren kann, zB ein Stopschild sendet ein Signal, das den Bordcomputer dazu veranlaßt bis zum Stehen zu bremsen und der Fahrer nichts oder nur aufwändig etwas dagegen tun kann. Es könnte auch an bestimmten Stellen abgefragt werden, wieviel km bereits gefahren wurden und ob der Halter sein Kontingent an ausgestoßenem CO2 bereits erreicht hat.

Jaja, Leute, das ist die Realität, die nur noch nicht in den Verkehr eingebaut wurde. Um solche Dinge etwas zu verschleiern, zieht man sich darauf zurück, daß man besorgt mitteilt: oh, leider können auch Hacker in die Autodaten eingreifen und z.B. einen Unfall verursachen oder nach einem Unfall Computerdaten manipulieren, die etwas über den Unfallhergang aussagen können. Die memory Funktion in der Sitzstellung zB könnte Aufschluß darüber geben, wer auf dem Fahrersitz platzgenommen hat.

Daß aber „der Hacker“ auch staatlich beauftragt sein könnte? Daß der Hack womöglich auch völlig „legalisiert“ erfolgen könnte, um eine gesuchte Person dingfest zu machen? Zum Beispiel weil noch die GEZ Gebühr des letzten Quartals aussteht? Bitte erst bezahlen, dann weiterfahren. Bezahlen Sie bargeldlos über die App Funktion in ihrem Radio. Vielen Dank und Gute Fahrt.

Daß sich hier aus ökonomischen Gesichtspunkten die Autohersteller zusammentun ist ebenso verständlich wie bedenklich. Echtzeitdaten über alle in Deutschland befindlichen Automarken (mit Ausnahme von VW, die aber durch Audi sicher mit im Boot sind, und Opel, die ja sowieso geschichte sind, und Ford wird sich anpassen müssen, sonst kann deren Auto nicht mehr am Verkehr teilnehmen)  ob gerade in der Garage oder auf dem Weg zur Apotheke in einer großen Datenbank vereint nicht nur zu speichern, sondern in Echtzeit zu verarbeiten, um sekundenschnelle (millisekundenschnelle) Kommunikation zu ermöglichen ist äußerst bedenklich.

Wer dabei von wirksamer Anonymisierungsmöglichkeit spricht, träumt. Und selbst wenn in einer oberflächlichen Schicht eine Anonymisierung möglich ist, damit vielleicht nicht jeder unter 12 Jährige aus den Fahrzeugdaten lesen kann, daß Papa gestern Abend im Swingerclub war, spätestens in der zweiten und dritten Schicht erhält man inklusive der Schuhgröße der im KFZ befindlichen Menschen alles aus diesen Daten. Man kann Bewegungsprofile erstellen! Und diese SOLLEN gar nicht anonym sein. Oder zumindest nur solange anonym, bis JEMAND explizit nachfrägt.

 

Rumba – Roomba – und euere Wohnungsdaten

http://gizmodo.com/roombas-next-big-step-is-selling-maps-of-your-home-to-t-1797187829

http://gizmodo.com/this-roomba-maps-your-house-so-it-wont-keep-ramming-int-1731183123

Kleine süsse Robots , die den Boden kehren – zu Zeiten von Doris Day Filmen futuristisch harmlose Küchengadgets   https://www.youtube.com/watch?v=oX29IWihzlc  

wurden längst zu Spionen und Datensammlern und entwickeln damit eine Anziehungskraft auf Handeltreibende, die man nur mit der Wirkung von pheromon getränkten Gelbtafeln auf Borkenkäfer vergleichen kann.

Und wenn man meint, ALEXA Käufer und Fratzenbuch Nutzer wären die Einzigen, die sich und ihre intimen Daten ohne Notwendigkeit und blauäugig den Datensammlern von Geheimdiensten ausliefern, dann verschließt man die Augen vor der Realität. Es ist längst ein Krieg ausgebrochen um die Daten, mit denen man jeden Einzelnen und jedes noch so kleine Unternehmen steuern und kontrollieren will.

Wenn die werte Leserschaft nun denkt, was soll’s, ich habe nichts zu verbergen und bin ein kleiner Fisch! So mag das für heute zutreffen, aber ob das MORGEN auch so sein wird? Und was ist mit den Kindern? Wenn Daten gesammelt werden über das Lieblingsspielzeug, mit dem es später als Erwachsener das Gefühl der Geborgenheit und Freude verknüpft… was passiert, wenn diese ins Unterbewußtsein gerutschten prägenden Erinnerungen später zur Manipulation der Handlungen des Erwachsenen ausgenutzt werden? Haben die Eltern von heute hier nicht eine Verantwortung?

Paranoia? Kann nicht sein, denn die Entwicklung der Technologie und die Bildung von Infrastruktur verschlingt in diesem Geschäft Milliarden, nicht Millionen. Glaubt jemand ernsthaft, dieses Geld würde investiert, wenn nicht ein noch größerer Gewinn in Aussicht stünde? Dabei ist Gewinn ein verharmlosendes Wort. Der mit negativem Beigeschmack belegte Begriff „Profit“ trifft es eher. Und es ist nicht nur der Profit der Wirtschaft, oder der Profit von Geheimdiensten, sondern auch der Profit der herrschenden Klasse. Um es einmal mit dem bereits veraltet geglaubten Klassenkampfbegrifflichkeiten auszudrücken. Die herrschende Klasse denkt in die Zukunft. Auch wenn man das manchmal nicht glauben kann und will. Es ist wie mit Gemeindewahlen. Die Bürgermeister kommen und gehen… was beständig bleibt, das sind meist die Personen, die in den Verwaltungspositionen sitzen. 30, 40 Jahre. Die Diener des Leviathan. Der wechselt nur ab und an seine Haut.

Hier nun, was unser kleiner Staubsauger so treibt, während er für uns arbeitet.

wifi-friendly Roomba 980 can be controlled by your smartphone, and it uses a camera and sensors to remember where walls and furniture are in your home.“  Der kleine Buzi kann zuallererst via smartphone gesteuert werden. Sehr gut. Smartphones sind immer gut, um sich ungefragt Daten zu beschaffen. Wifi ermöglicht dann womöglich als Schnittstelle zum Hausnetz gleich eine Erweiterung des Zugangs zur Datenspeisekammer und hauseigenen Alarmanlage. (Weiß eigentlich ein Durchschnittsbürger jünger als 35 Jahre, was eine Speisekammer ist?).

Und da der Mensch ein visuelles Lebewesen ist, ist die Kamera natürlich unabkömmlich, wenn Buzi unter Hempels Sofa spioniert. Wer weiß, welches Corpus Delicti sich dort unten findet. Zumindest jedoch wird der Kleine im Laufe der Zeit die Grenzen der Wohnung und die Stellung der Möbel intus haben und eine Karte für sich erstellen.  Roomba that’s able to map out your home. Verständlich, auch ein Roboter will sich nicht ständig seinen Kopf an den Wänden anschlagen und lernt lieber in „Echtzeit“ über den buchstäblich aktuellen „Stand der Dinge“

Aber macht unser Buzi das nur mit seiner internen Speicher- und Rechnerkapazität? Nein. Wozu gibt es denn die Cloud. Dieses mysteriöse Zentrum, in das alle Daten gesaugt werden wie Materie in ein Schwarzes Loch. How does it work? Using visual localization and cloud-connected app control, the robot vacuum can paint itself a better picture of how your home is laid out. 

Okay, Buzi kann also mit Big Brother kommunizieren und sehen. Aber er kann auch hören. Unverdächtiger als Mikrophon hört es sich natürlich an, wenn man von akkustischen Sensoren spricht. Optical and acoustic sensors help it sniff out places on the ground where there’s a particularly large pile of dirt, as well. Diesen Begriff kann man im gesamten Verlauf der Weiterentwicklung beibehalten, ohne explizit sagen zu müssen, wann der Sprung vom akkustischen Sensor zum hightech Mikrophon mit Spracherkennung vollzogen wurde. Es ist weiterhin ein akkustischer Sensor, dessen Datensammlung zum Beispiel bei der Weiterentwicklung des Mikrofons helfen kann, indem die spezielle Raumakkustik berücksichtigt wird (Buzi’s Sensor erfasst Teppiche, Untergründe, Grundfläche, Heimtextilien…). Das könnte nun wiederum die interaktiven Smart-TV Hersteller sehr interessieren, die ja mit ihren Zuschauer so gerne kommunizieren wollen. Interaktiv also. Ob die Zuschauer das nun gerade wollen spielt nur zur Zeit eine Rolle. In Zukunft vielleicht nicht mehr. Wenn wir alle zu Gefährdern deklariert wurden. Oder wenn man einfach wissen will, wer in einem Haushalt welche Partei wählt.

Soweit zu einem Bericht aus 2015. Heute ist 2017 und das Unvermeidbare kommt ans Licht: Now, the device’s makers plan to sell that data to smart home device manufacturers, turning the friendly robot into a creeping, creepy little spy.  Also die Buzi Hersteller möchten nun die gesammelten Daten weiterverkaufen an Hersteller anderer ähnlicher Produkte für das „smarte Heim“.  Insbesondere die seit März mögliche Verknüpfung mit ALEXA Daten regt die Magenschleimhäute der Datenhaie an:

“There’s an entire ecosystem of things and services that the smart home can deliver once you have a rich map of the home that the user has allowed to be shared,” said [iRobot CEO Colin] Angle.

[…]

Angle told Reuters that iRobot, which made Roomba compatible with Amazon’s Alexa voice assistant in March, could reach a deal to sell its maps to one or more of the Big Three in the next couple of years.

Also Kleinviehdaten machen auch Mist und in den Augen der Hersteller bilden diese Daten ein „reichhaltiges Ökosystem“. Ich stelle mir dieses Ökosystem von Kakerlaken, Maden und daraus hervorgehenden Fliegen gerade bildlich vor…

Einer der potentiell vielversprechendsten Kunden ist Amazon, die auf dieser iRobot Grundlage natürlich ihre Werbung gezielter platzieren will. Das wirft bei mir die Frage auf: die Daten meines Roomba gehen in die Cloud, werden über mein Handy dann mit mir persönlich in Beziehung gebracht und Amazon spielt die Werbung dann auf meinen Computer und mein Mobiltelefon (sorry smartphone, das inzwischen intelligenter ist als sein Nutzer)? Also das Licht im Esszimmer ist etwas zu schummrig, hier ein Angebot von Lichtluxfux. Seit Wochen keine Kondome mehr unter dem Bett? Wie wäre es mit der Adresse von Singletreffs und Partneragenturen? Oder vielleicht doch lieber eine Packung Schwangerschaftstest all in one? Blumenkästen bei UV-Licht und konstanter Luftfeuchte…das wäre doch schon einmal ein Grund für ein SEK Team, um nachzusehen, ob das nicht Cannabisanbau im 4. Stock sein könnte.

Maybe that doesn’t unnerve you, but it probably should. This is all part of the larger quest for a few major companies to hoover up every bit of data about you that they can

Ja, klingt harmlos, aber es sollte einen tatsächlich, wie zitiert, beunruhigen, weil es Teil einer größeren Agenda einiger weniger Quasi-Monopolisten, verharmlosend „big player“, großer Spieler, ist. Aber nicht nur die kommerzielle Verwendung gesammelter Daten, für die die Datenlieferanten, also  wir Menschen, nicht nur keinen Wert-Ausgleich bekommen, sondern sogar noch teuer bezahlen, also nicht nur die kommerzielle Verwendung ist ein Problem, sondern auch die Unkontrollierbarkeit des Datentransfers und damit der Datenschutz sowie die nicht garantierbare Datensicherheit.

IRobot informiert seine Kunden in typischer Juristensprache über das, was das Buzi so kann und tut und daß man die Cloud Funktion abschalten kann. Wohlwissend, daß kaum einer diese Hinweise liest und der größte Teil der Käufer eher dem Spieltrieb verfällt als sich damit auseinanderzusetzen, welche Konsequenzen die Datensammelei hat. Insbesondere, da die Datensammlung eben KEINE DIREKTE und SOFORTIGE negative Auswirkung auf den Käufer zeitigt, sieht das Unternehmen keinen Anlass zur Besorgnis, daß die Praktik des Datensammelns schlecht für’s Geschäft ist oder in absehbarer Zeit werden könnte.

Auch verspricht das Unternehmen vor der Datenweitergabe die betroffenen Personen zu informieren und die Zustimmung einzuholen, aber das ist eher eine Art Beruhigungspille: Weitergabe darf laut den AGB’s defacto überallhin erfolgen, auch ohne Zustimmung:

[We may share your personal information with] other parties in connection with any company transaction, such as a merger, sale of all or a portion of company assets or shares, reorganization, financing, change of control or acquisition of all or a portion of our business by another company or third party or in the event of bankruptcy or related or similar proceeding.

Dyson, der HighTech Mitbewerber im Bereich Roboterstaubsauger verspricht: niemals Daten weiterzugeben… Ob man das einfach so glauben soll, wenn die Firma ebenfalls mit Amazon Echo kooperiert, ist für mich mehr als fraglich.

 

The 100 Greatest Movie Robots of All Time

https://www.pastemagazine.com/articles/2015/11/the-100-greatest-movie-robots-of-all-time.html?a=1

Elementarwesen wesen dort, wo das Herz ihnen Raum gibt

zum Wochenende nach so viel Dunklem und umgeben von Problemen und Ärgernissen, möchte ich den Lesern noch etwas Märchenhaftes und Kreatives hier einstellen, damit jeder Kraft schöpfen kann. Das Märchenhafte ist etwas, wofür wir Nord- und Waldländer so empfänglich sind und das uns Kraft spendete, bis man uns davon abgeschnitten hat. Laßt Euch von den atmosphärischen Bildern dieser rein pflanzengefärbten Wunderwesen inspirieren.

http://www.natur-welten.de/naturwesen/

http://zwergenmutter.de/

Übrigens auch sonst ein wunderbarer Blog rund um die Natur, Naturwissen und Heil-Samen Dingen.

https://i2.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2017/05/Wurzelwesen.jpg

https://i1.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2017/02/Wurzelwesen-Sandelholz.jpghttps://i1.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2014/03/Sindorn-mit-Bub-bei-Huflattich.jpg

https://i1.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2014/05/Kelphie%C2%B4s.jpg

https://i1.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2015/06/Feuerementarwesen-vor-dem-seminar.jpg

https://i2.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2015/06/Gloddverg.jpg

https://i2.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2015/06/Heilmagier-Tayo-2.jpg

https://i1.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2015/02/Schneegl%C3%B6ckchenelfe-3b.jpg

https://i0.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2014/08/Lavendelm%C3%A4dchen-mit-Blaubeerelfen.jpg

https://i1.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2014/03/Heilzwerge.jpg

https://i2.wp.com/zwergenmutter.de/wp-content/uploads/2013/11/Herbstzwergin-C.jpg

Der Heilsame Wald

Natürliche Killerzellen erkennen abnormale Zellen wie zum Beispiel Tumore und sind dazu ausgelegt, diese abzutöten. Sie gehören dem angeborenen Immunsystem an und können, laut eines neuen Studienergebnisses, durch intensive Waldspaziergänge aktiviert werden. Kurz gesagt: Naturerlebnisse helfen wahrscheinlich gegen Krebs.

https://www.pravda-tv.com/2017/05/intensive-waldspaziergaenge-erhoehen-anzahl-krebsbekaempfender-zellen-im-koerper-videos/

Japanische Wissenschaftler haben entdeckt, dass sich die Zahl der natürlichen Killerzahlen im menschlichen Blut nach Waldspaziergängen erhöht.

Zuerst schickten sie männliche Studienteilnehmer auf einen dreitägigen Waldurlaub, und später auch einige Frauen im Alter zwischen 25 und 43 Jahren.

Das Blut der Probanden wurde täglich getestet und schon am ersten Tag, nach einem zweistündigen Aufenthalt im Wald, hatte sich die Anzahl der NK um die Hälfte erhöht.

Am zweiten Tag standen zwei ausgiebige Spaziergänge an, danach enthielt das Blut sogar noch mehr Killerzellen, darunter auch viele krebsbekämpfende Proteine.

Sieben Tage nach diesem naturnahen Urlaub fand sich immer noch eine deutlich erhöhte Anzahl an NK im Körper der Studienteilnehmer, das heißt also, der Effekt hält mehr als eine Woche lang an – sogar nach der Rückkehr in eine so turbulente Stadt wie Tokio.

Der intensive Kontakt mit der Natur schützt also unsere Gesundheit und kann den Körper sogar in der Krebsbekämpfung unterstützen (Hilfe aus dem Wald: Natur als Medizin (Videos)).

Die von den Bäumen abgesonderten Phytoncide in der Luft senken die Konzentration von Stresshormonen und sind wahrscheinlich auch daran beteiligt, dass die natürlichen Killerzellen sich so stark vermehren.

Waldspaziergänge sollten also ganz oben auf Eurer Liste stehen, wenn es darum geht, Eure Gesundheit zu erhalten und Euch richtig gut zu erholen.

Sich einmal pro Woche ins Grüne zu begeben, reicht bereits aus, um eine anhaltende Wirkung zu erzielen – und im Gegenteil zu anderen Medikamenten ist eine Überdosierung unmöglich! (Der Heilungscode der Natur: Die verborgenen Kräfte von Pflanzen und Tieren entdecken (Video))

Dabei muss es nicht unbedingt ein anerkannter Heilwald sein, wie er jüngst auf Usedom eröffnet wurde. Ein stinknormales Wäldchen in der Nähe Eurer Stadt reicht aus, um eurem Körper – und der Seele! – richtig viel Gutes zu tun.

Alle guten Dinge sind Drei – konservative Gehirnwäsche an einer US-Universität (dieser Beitragstitel ist irreführend, siehe Leserkommentar unten!)

ich habe in den vorangegangen Artikeln Videos einer konservativen US amerikanischen Universität übersetzt, die durchaus nachdenkenswerte Impulse enthalten.

In diesem Video https://www.prageru.com/courses/foreign-affairs/why-america-must-lead 

das an absichtlicher Falschinformation oder Dummheit, mangelndem Wissen und Überheblichkeit kaum zu überbieten ist, möchte ich zeigen, wie man an Universitäten versucht, junge Menschen zwischen den Begriffen rechts und links, konservativ und liberal hin und her zu scheuchen, um am Ende das gewünschte Kanonen- und Wahl-Jubelfutter parat zu haben. Eine sich „konservativ“ nennende Universität(!), die in allen Videos gegen „linke“ und liberale Ansichten schießt, erlaubt sich folgenden „Erguß“, den ich mir nicht verkneifen kann für die Leser dieses Blogs zu übersetzen , damit sie in Zukunft wissen, welche Bilder die amerikanischen GIs in ihren Köpfen tragen, wenn sie womöglich demnächst vor europäischen Haustüren auftauchen, um uns endlich und nachhaltig ihren Frieden durch amerikanisch moralische Überlegenheit zu bringen:

The world is on fire. The Middle East is being torn up by war and terrorism that have forced millions of people to flee. Syria looks like the disaster of a generation. Iran seeks to dominate the region and openly declares its intention to wipe a sovereign nation off the map. While in Eastern Europe, a resurgent Russia has seized Ukrainian territory by force of arms. China is flexing its muscles against its neighbors around the South China Sea. There is only one nation in the world capable of putting out these fires.

Die Welt steht in Flammen (und wem verdanken wir das?). Der Nahe Osten wird durch Krieg und Terrorismus aufgerieben, die Millionen Menschen in die Flucht getrieben haben. (wer liefert die Waffen?) Syrien scheint ein Desaster für eine ganze Generation zu sein. (Wer hat das initiiert?) Der Iran versucht die Region zu dominieren und will ganz offen eine souveräne Nation von der Landkarte tilgen (Anm: gemeint ist Israel). (was unterscheidet diesen Versuch von den Versuchen der USA die Welt zu dominieren? Und nicht nur die unmittelbare Nachbarschaft? Oder wie ist das mit der amerikaniscen Einmischung in Südamerika und Kuba?)  Während in Osteuropa das wiedererstandene Rußland ukrainisches Gebiet mit Waffengewalt gekapert hat. Und China lässt die Muskeln spielen gegen seine Nachbarn im Südchinesischen Meer.

Es gibt nur eine Nation in der Welt, die fähig ist, diese Feuer zu löschen. (richtig! Die Brandstifter selbst!)

That nation is, of course, the United States. Many Americans will argue, understandably, that this is not fair. It may not be fair. But it is a fact.  Only America has the diplomatic reach, the financial resources, and the firepower to lead the free world against the autocrats, rogue states and terrorists that are trying to overwhelm it. As the Prime Minister of Denmark from 2001 to 2009, and the secretary-general of NATO from 2009 to 2014, I know how important American leadership is. I’ve seen firsthand what happens when America tries to lead from behind instead of leading from the front.

Diese Nation ist natürlich die USA. (Richtig! Wenn die aufhören würden zu zündeln und ständig Brandbeschleuniger zu liefern, wären sämtliche Brände bald gelöscht)  Viele Amerikaner werden einwenden, das sei nicht fair. (Wer würde denn bei dieser Thematik mit Fairness kommen? Wenn, dann mit RECHT und GESETZ) Vielleicht ist es auch nicht fair, aber es ist Fakt. Nur Amerika hat die diplomatisch weitreichenden Beziehungen, die finanziellen Ressourcen und die Feuerkraft, die Freie Welt gegen die Autokraten, skrupellosen Staaten und Terroristen zu führen, die versuchen, diese freie Welt zu überwältigen. (Das Einzige, was daran stimmt ist, daß die USA als einzige Nation die Macht und Ressourcen hat, die Welt überall so zu destabilisieren und in Brand zu stecken, wie sie es eben macht) Wie der von 2001-2009 amtierende Präsident von Dänemark und von 2009-2014 amtierende Generalsekretär der NATO , weiß ich wie wichtig die Führungsposition der USA ist. Ich habe aus erster Hand erlebt wie es ist, wenn die USA versucht, von hinten zu führen anstatt von vorn. (wußte bisher noch nicht, daß man „von hinten führt“, wenn man andere von hinten f****)

A case in point: Russia illegally annexed Crimea in March 2014—the first gunpoint land grab in Europe since the end of World War II. U.S. Secretary of State John Kerry called it an “unbelievable act of aggression.” He went on, “You just don’t, in the twenty-first century, behave in nineteenth-century fashion by invading another country on a completely trumped-up pretext.” This might be an admirable statement of principle, but as a guide to policy, it is dangerously naive, because whether it was believable or not, it happened.

Zur Verdeutlichung: Rußland annektierte illegal  (die Geschichtsklitterung wird durch Wiederholung nicht wahrer) die Krim im März 2014 – der erste militärische Landraub in Europa seit dem WKII. John Kerry, der US Secretary of State nannte es einen unglaublichen Akt der Agression. (sollte sich selbst an die Nase fassen! Vietnam, Korea, Libyien, Irak, Afghanistan, Syrien…) Und fuhr fort: „Man benimmt sich im 21.Jhdt. einfach nicht, als wäre man im 19. Jhdt und fällt unter zu Hilfenahme eines Lügenmärchens in ein anderes Land ein.“ (siehe Aufzählung) Das mag ein bewundernswertes Statement sein, aber als politische Richtschnur ist soetwas gefährlich naiv, denn unglaublich oder nicht, genau das war geschehen.

The first half of the twentieth century was the bloodiest in human history. That was before America became a global superpower. Since America’s ascendancy, the major world powers have coexisted in relative peace. Now that peace is threatened, and America must step forward again. Simply put, no one else can do it. Europe is too weak and divided to lead the world. The free nations have an essential role to play, and they must shoulder their full share of the cost, but only America has the credibility to lead.

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war das blutigste in der Geschichte der Menschheit. (Und von wem angezettelt?) Das war, bevor Amerika zur globalen Supermacht wurde. (Klar, das war ja das erklärte Ziel, das man dann auf die Nato übertrug: „to keep the Russians out, the Americans in, and the Germans down“  Ismay Hastings, in Indien geborener Brite) Seit Amerikas Aufstieg haben die größeren Weltmächte in relativem Frieden koexistiert. (ein nötiger Friede, um den Rest der Welt mit kalten und heißen Rohstoffkriegen überziehen zu können) Nun ist der Friede in Gefahr und Amerika muß wieder nach vorne treten. Einfach gesagt, niemand sonst kann das tun. Europa ist zu schwach und uneins, um die Welt zu führen. Die freien Nationen haben eine essentielle Rolle zu spielen und sie müssen ihren vollen Anteil an den Kosten tragen (Tributzahlungen für den Imperator), aber nur Amerika hat die Glaubwürdigkeit, zu führen (weil skrupellos genug).

This is not just about money or manpower. It is also about morality. Only America has the moral greatness to lead the free world—not for the sake of power, but for the sake of peace. Yet the U.S. will only be able to ensure peace if its leaders act with conviction. If the world even thinks that America lacks the will to use force or enforce its red lines, it leaves a vacuum that will be filled by corrupt autocrats, rogue states and murderous terrorists.  As tempting as retreat might be, it won’t make America and the other freedom-loving countries safer or more prosperous. History shows us: the bad guys don’t stay in their own neighborhoods.

Dabi geht es nicht nur um Geld und Mannstärke. Es geht ebenso um die MORALITÄT. (hat man gegen die Ureinwohner des eigenen Landes genug gezeigt, ebenso mit Agent Orange und Napalm und dem Beschuß von Krankenhäusern in Syrien…)  Nur Amerika hat die moralische Größe, die freie Welt zu führen – inchoate um der Macht Willen, sondern um des Friedens Willen. (der jetzt aber sehr ungelegen käme) Aber die Vereinigten Staten werden den Frieden nur sichern können, wenn seine Führer aus Überzeugung handeln. Wenn die Welt auch nur denkt, daß Amerika zögern könnte damit, Gewalt anzuwenden, (ich dachte immer, „Gewalt sei keine Lösung tststs…)  wenn eine Rote Linie überschritten wird, wird sich ein Vakuum auftun, das sich füllen wird mit korrupten Autokraten, skrupellosen Staaten und mörderischen Terroristen. (das ist doch der status quo!?) So verlockend ein Rückzug auch sein mag, (besonders für die krieggeplagten Regionen)  es würde weder Amerika noch andere freiheitsliebende Staaten sicherer oder wohlhabender machen (die Gier der großen Konzerne erlaubt eben keine friedliche Welt). Die Geschichte lehrt uns: DIE BÖSEN BUBEN BLEIBEN NICHT IN IHRER EIGENEN NACHBARSCHAFT. UND DAS WIRKEN DER AMERIKANISCHEN OLIGARCHEN und PLUTOKRATEN  IST DER BEWEIS!

 

We only need to look at Pearl Harbor or 9/11 to be reminded that the safety of Americans is deeply connected to the rest of the world. And the stability that has permitted the vast and world-wide economic expansion since World War II, an expansion that has lifted billions of people out of poverty, could not have happened if America had not guaranteed it.

Es reicht aus, Pearl Harbor oder 9/11 anzuschauen, um sich daran zu erinnern daß die Sicherheit von Amerikanern tief mit dem Rest der Welt verbunden ist. (inside job, richtig) Und die Stabilität, die nach dem 2.WK die weltweite wirtschaftliche Expansion ermöglicht hat, die Millionen von Menschen aus der Armut geholt hat,(und noch mehr in Armut, Vertreibung und Krieg gestürzt hat)  wäre nicht möglich gewesen, wenn Amerika diese (Stabilität) nicht ermöglicht hätte.

But freedom, stability and prosperity don’t come for free. And they are not the norm–they are the exception. An American retreat will unleash a new plague of dictators and oppressors who seek to undo all the good America has done to secure peace and prosperity around the world for decades. And that could lead to a fire no one will be able to put out.

I’m Anders Fogh Rasmussen for Prager University.

Aber Freiheit und Wohlstand gibt es nicht geschenkt und sie sind nicht die Norm, sondern die Ausnahme. (Das alte Märchen vom Mangel) Ein Rückzug Amerikas wird eine neue Diktatorenplage auslösen und Unterdrücker, die alles zunichte machen, was Amerika in Sachen Frieden und Wohlstand seit Jahrzehnten in der Welt aufgebaut hat. Und das könnte zu einem Feuer führen, das niemand mehr löschen kann. (Initiiert von den Psychopathen made in USA und GB, getreu dem Motto, was ich nicht haben kann, sollst Du erst recht nicht bekommen).

Kotzende kotzende-smilies-25

 

 

Gott – das Gute und das Böse – und warum es eine Rolle spielt, ob man an Gott glaubt oder nicht

In diesem video https://www.prageru.com/courses/religionphilosophy/if-there-no-god-murder-isnt-wrong

wird, wie in den vorangegangenen Kurzvideos, eine Diskussionsgrundlage vorgestellt, diesmal zu der Thematik „Gott (Juden-und Christentum) als die Grundlage für einen objektiven Maßstab für Moralität“ und die Krankheit alles zu relativieren.

Ich möchte dazu anmerken, daß die typisch amerikanische Haltung bzgl. dessen, wer in der Geschichte „böse“ ist und war, in diesem Video selbstverständlich nicht reflektiert wird, aber das soll auch nicht das Thema sein, weshalb ich dieses video hier poste.

Es geht hier um ein grundlegendes Problem, nämlich die Basis, auf welcher die Relativierung gedeiht wie Unkraut. Die Relativierung, die unsere Richter „Recht im Namen des Volkes“ sprechen läßt, das zum Himmel schreit.

Die Relativierung, die das Deutsche Volk (und natürlich auch die Österreicher und Schweden….) im Wahn einer Gutmenschlichkeit in den eigenen Untergang rennen läßt.

Die Relativierung, die dazu führt, daß wir unsere Kinder nicht mehr den Halt geben (können), den sie brauchen für ihre Entwicklung und den sie später im Erwachsenenleben als sicheren Boden benötigen.

Die Relativierung in der Esoszene, die nicht müde wird uns zu versichern, es gebe kein Gut und kein Böse und damit die Lehre des Satanisten Aleister Crowley unter die suchenden Menschen bringt.

Als ganz persönliche Anmerkung in Vorgriff auf das Video:

  • ich denke, es gibt eine Spiritualität bzw. Völker, die durch reine Erkenntnis zwischen GUT und BÖSE unterscheiden können, ohne daß man dies als Gesetz „in Stein meisseln“ muß, wie das im jüdisch-christlichen Glauben und zu einer bestimmten Zeit der Menschheitsentwicklung vielleicht geschehen mußte.
  • ich gebe des weiteren zu bedenken, daß Abschaffung der Sklaverei und Gleichberechtigung der Frau zwar aus westlichen Zivilisationen entstanden sind, aber keineswegs aus dem jüdisch-christlichen Glauben heraus, sondern aus der Aufklärung, der die Kirche mehr als nur einen Stein in den Weg gelegt hat. Ja, die Kirche hat zumindest bei der Unterdrückung der Frau wie auch bei der Zementierung bestehender gesellschaftlicher Unterschiede und Armut kräftig mitgewirkt und die Zivilisationsentwicklung massiv beeinträchtigt. Insofern darf man die christlichen Kirchen nicht als Basis für die chrisliche Lehre heranziehen (was aber wiederum für Katholiken ein Sakrileg ist…oh je oh je…ist das kompliziert).
  • Nichtsdestotrotz bietet die Kurzvorlesung eine interessante Diskussionsgrundlage.

Das Video:

Eingangsfrage: Ist Mord falsch oder böse? Beinahe jeder wird sagen „ja“.

Darauf aufbauende Frage: woher weißt Du das? Kannst Du beweisen, daß Mord böse ist?

Wenn ich fragen würde, ob Du beweisen kannst, daß die Erde rund ist, könntest Du Belege, Fotos, Messungen usw. beibringen, die Deine Meinung objektiv untermauern. Aber wie soll man das machen für das Böse? oder Gute?

Fakt ist, man kann keine objektiven Beweise beibringen, daß Diebstahl, Vergewaltigung oder Mord tatsächlich falsch / schlecht sind, denn Beweise wie in der Wissenschaft kann es für Moral nicht geben.

In einer säkularen (also rein materialistischen, glaubenslosen) Welt kann es nur MEINUNGEN zur Moral geben, entweder persönliche Meinung oder eine gesellschaftliche Meinung.

Und beinahe jeder atheistische Wissenschaftler stimmt mit dieser Ansicht überein. Ohne einen Gott, der wie im jüdisch-christlichen Glauben explizit sagt: Mord ist böse und falsch, gibt es keine objektive Moral. Nur Meinung. Und auf dieser Erkenntnis basiert die gesamte westliche Zivilisation.

Aber um etwas klar zu stellen, es braucht den Glauben an Gott nicht, um ein guter Mensch zu sein und die Existenz Gottes verhindert auch nicht, daß ein „Gott Gläubiger“ böse Dinge tut. Die Existenz Gottes führt nur dazu, daß Moral, die Unterscheidung zwischen Gut und Böse, objektiv existiert und nicht nur „Meinung“ ist.

Ohne Gott enden wir in dem, was Moralische Relativierung genannt wird. Danach gibt es keine absolute Moral, sie sei vielmehr relativ, individuell und gesellschaftsabhängig.

Ohne Gott werden die Begriffe GUT und BÖSE einfach zu einem anderen Ausdruck für : „das mag ich“   und   „das mag ich nicht“.

„Mord ist Böse“ wird zu „Mord mag ich nicht“.

Man könnte nun argumentieren, daß man eine absolute Moral nicht bräuchte, denn jeder Mensch würde Mord nicht gut finden, denn niemand wolle schließlich ein Mordopfer werden.

Aber das ist ein frommer Wunschgedanke. Hitler und Stalin wollten sicher nicht umgebracht werden, was sie aber nicht davon abhielt Millionen Unschuldiger umzubringen. Und es ist nicht verwunderlich, daß deren Ablehnung des jüdisch-christlichen Gottes zu diesen Ermordungen führten. Und es ist auch nicht verwunderlich, daß die Abschaffung der Sklaverei und die Gleichberechtigung der Frau in westlichen Gesellschaften mit jüdisch-christlichem Glauben ihren Ursprung haben.

Der Moralische Relativismus und die Ablehnung einer obejektiven Moral in unserer heutigen Zeit hat zu einer immensen moralischen Verwirrung geführt.

Und wenn wir eine „gute Welt“ möchten, dann sollte uns der Tod des jüdisch-christlichen Glaubens Angst machen.

 

https://www.prageru.com/courses/religionphilosophy/if-there-no-god-murder-isnt-wrong

Do you believe that good and evil exist?

The answer to this question separates Judeo-Christian values from secular values.

Let me offer the clearest possible example: murder.

Is murder wrong? Is it evil? Nearly everyone would answer yes. But now I’ll pose a much harder question: How do you know?

I am sure that you think that murder is wrong. But how do you know?

If I asked you how you know that that the earth is round, you would show me photographs from outer space, or offer me measurable data. But what photographs could you show, what measurements could you provide, that prove that murder or rape or theft is wrong?

The fact is…you can’t. There are scientific facts, but without God there are no moral facts.

In a secular world, there can only be opinions about morality. They may be personal opinions or society’s opinion. But only opinions. Every atheist philosopher I have read or debated on this subject has acknowledged that if there is no God, there is no objective morality.

Judeo-Christian values are predicated on the existence of a God of morality. In other words, only if there is a God who says murder is wrong, is murder wrong. Otherwise, all morality is opinion.

The entire Western world – what we call Western Civilization – is based on this understanding.

Now, let me make two things clear.

First, this doesn’t mean that if you don’t believe in God, you can’t be a good person. There are plenty of kind and moral individuals who don’t believe in God and Judeo-Christian values.  But the existence of these good people has nothing – nothing – to do with the question of whether good and evil really exist if there is no God.

Second, there have been plenty of people who believed in God who were not good people; indeed, more than a few have been evil – and have even committed evil in God’s name. The existence of God doesn’t ensure people will do good. I wish it did. The existence of God only ensures that good and evil objectively exist and are not merely opinions.

Without God, we therefore end up with what is known as moral relativism – meaning that morality is not absolute, but only relative to the individual or to the society. Without God, the words “good” and “evil” are just another way of saying “I like” and “I don’t like.” If there is no God, the statement “Murder is evil” is the same as the statement “I don’t like murder.”

Now, many will argue that you don’t need moral absolutes; people won’t murder because they don’t want to be murdered. But that argument is just wishful thinking. Hitler, Stalin, and Mao didn’t want to be murdered, but that hardly stopped them from murdering about a hundred million people.

It is not a coincidence that the rejection of Judeo-Christian values in the Western world – by Nazism and Communism – led to the murder of all these innocent people.

It is also not a coincidence that the first societies in the world to abolish slavery – an institution that existed in every known society in human history – were Western societies rooted in Judeo-Christian values. And so were the first societies to affirm universal human rights; to emancipate women; and to proclaim the value of liberty.

Today, the rejection of Judeo-Christian values and moral absolutes has led to a world of moral confusion.

In the New York Times, in March 2015, a professor of philosophy confirmed this.

He wrote: “What would you say if you found out that our public schools were teaching children that it is not true that it’s wrong to kill people for fun? Would you be surprised? I was.”

The professor then added: “The overwhelming majority of college freshmen view moral claims as mere opinions.”

So, then, whatever you believe about God or religion, here is a fact:

Without a God who is the source of morality, morality is just a matter of opinion. So, if you want a good world, the death of Judeo-Christian values should frighten you.

I’m Dennis Prager.

Wenn Transparenz der Tyrannei dient

ich mußte gerade erkennen, daß die linke Gehirnwäsche auch bei mir schon einen Saugnapf angesetzt hat. Beim Thema Transparenz.  Transparenz…eine gute Sache, wenn die Öffentlichkeit erfährt, hinter welchen Organisationen und Studien wessen Geld steht, über welche dunklen Kanäle Beeinflussung und Bestechung erfolgt, so meine Überzeugung. Dadurch haben wir schließlich auch von Soros Machenschaften in der Ukraine erfahren, um nur ein Beispiel zu nennen.

Das verlinkte Video und das Transkript dazu geben aber kritisch zu bedenken, daß die notwendige Transparenz des Staates gegenüber seiner Bürger eine Sache ist, die Transparenz privater Aktivitäten eine andere. Die Verunmöglichung von Anonymität, insbesondere der politischen Anonymität hat gravierende Folgen für den Einzelnen und für die Gesellschaft. Ein Beispiel (in Amerika in realiter geschehen, ich nehme eine Fiktion in Deutschland, obwohl es genug ähnliche Beispiele bei uns gibt):

Du spendest 2000 Euro oder 50 Euro an PEGIDA oder die AfD oder die NSU oder die KPD oder einen Burger an Kim Jong Un oder eine Glock an die PKK in Deutschland, weil Du Deine Waffenbesitzkarte sowieso abgeben mußtest …. Die Spendernamen müssen veröffentlicht werden und Dein Arbeitgeber erfährt davon. Du verlierst Deinen Job, oder bekommst ihn gar nicht erst, obwohl das per Grundgesetz nicht erlaubt ist – aber es passiert ja trotzdem. Oder wenn Du katholisch bist, verweigert man Dir das Sakrament und knipst Dir das Kirchenlicht aus (gab es diesen Fall eigentlich schon einmal?).

Was wird die Folge sein? Niemand wird mehr spenden, weil man Angst vor den existentiellen Konsequenzen hat.

Auch die Freie Meinungsäußerung ist nur noch für die möglich, die sich in der Lage sehen, die möglichen Konsequenzen auch tragen zu können. Der Rest wird immer tiefer schweigen. Sich immer weiter wegducken. Angst geht um.

Und selbst wenn die Regierung versichert, die ihnen ausgehändigten Daten vertraulich zu behandeln, kann man dem nicht vertrauen, wie ein Vorfall 2015 anschaulich zeigt: Der California attorney general, Frau Kamala Harris, inzwischen U.S. Senatorin, verlangte, daß gemeinnützige Organisationen ihre Listen mit den Privatspendern der Regierung überlassen und was geschah? Ihr Büro veröffentlichte diese Liste „versehentlich“ im Internet.

Es hat schon seinen Sinn, warum unsere Vorfahren in Verbindung mit bestimmten Herrschafts- und Entscheidungssystemen auch immer die Geheime Wahl etabliert haben. Als zu groß wurde die Gefahr eingeschätzt, von politischen Gegnern ins Visier genommen zu werden. Anonymität ist ein wertvolles Gut, für jeden normalen Menschen. Was ist das für eine Ideologie und was für eine Gehirnwäsche, wenn der Einzelne dieses Recht auf Anonymität und Privatheit dem Staat opfern soll, damit dieser je nach Zeitgeist und nach Gusto auf die intimen Bereiche zugreifen kann? Ja, mag sein, der heutige Staat ist Dir heute nicht feindlich gesinnt. Aber wird das morgen auch der Fall sein? Du hast Dir nach heutigen Gesetzen nichts zu schulden kommen lassen. Aber wird das nach morgiger Gesetzeslage auch noch der Fall sein?

Die Universität spricht sich daher für eine klare Trennung aus zwischen privater Aktivität, dh privaten Spenden, und Transparenz des Staates gegenüber seinen Bürgern. Nicht der Bürger soll transparent gegen die Regierung und den Staat werden, sondern nur die Gegenrichtung ist legitim.

Hier das Originalvideo und Transkript:

https://www.prageru.com/courses/political-science/when-transparency-really-means-tyranny

When you hear the word “transparency,” what comes to mind?

Chances are that you associate the word with a lot of good things, like “openness,” “honesty,” “accountability,” and maybe even “integrity.”

In a better world, those associations would be accurate. But in the world of the progressive left, “transparency” means something very different. And you need to be aware of that meaning or you risk becoming a victim of it.

Everybody – on the left and the right – agrees that transparency in government is a good thing. With the exception of issues involving national security, the government should be transparent in its dealings. The public has a right to know what the government is doing with your tax dollars. But transparency means something completely different when it comes to the private, non-government realm. Take, for example, where you choose to donate your money. Transparency in this case means that there is a public record of your donation. Now, this might sound okay, but it isn’t. Why? Because it puts you on the radar of your political opponents and makes you a potential target.

Scott Eckern was a theatre director in Sacramento, California who gave a $1,000 donation to support the traditional definition of marriage. Maybe you don’t agree with Scott’s position. That’s your right. But the LA Times didn’t just disagree; they put every single donation made by people like Scott online. Scott Eckern lost his job, and others faced boycotts and blacklisting, all because of „so-called“ transparency in an area of life that should be private.

Through most of our nation’s history, what happened to Scott Eckern wouldn’t have happened: if you made a political donation, your identity was not exposed. But under pressure from the left, this is changing.

In New York, for example, it’s now the law that if a non-profit organization advocates against a position taken by an elected official, it must disclose to the government the identities of all the organization’s significant donors. Faced with this prospect, most people would just as soon avoid the risk altogether. Safer, in other words, to keep your mouth shut and your checkbook closed.

Even when state officials promise to keep this donor information confidential, you can’t trust them. In 2015, the California attorney general, Kamala Harris, now a U.S. Senator, demanded that nonprofits disclose their donor lists to the state, and then her office „accidentally“ posted this private donor information online.

But even if the government kept that information secret, it’s none of its business. Because while transparency is a government obligation, privacy is an individual right. How do we know? Because of the First Amendment.

In the 1950s, the state of Alabama tried to force the NAACP to disclose its membership lists. This demand came at a time when civil rights activists faced physical threats and economic reprisals for standing up for basic human rights. Fortunately, the Supreme Court stepped in and ruled unanimously that the First Amendment protected their right of freedom of association, and that included protection from prying eyes.

Progressives say we need “transparency” to expose the so-called “dark money” behind non-profits and political candidates they don’t like – exactly what those racist bigots said about contributions to the NAACP in the 1950s.

Anonymous speech has been a blessing for this country. Anonymous pamphleteers helped launch the American Revolution. Anonymous writers helped ratify the Constitution. Anonymous activists helped liberate black Americans from the oppression of Jim Crow.

But if we’re not careful, anonymity will soon be a thing of the past.

If the message is, “you have free speech to address the issues, but only if you don’t care about the consequences,” then fewer people will speak freely. And for those on the left, that’s just fine. In fact, that’s the intent. Here’s what David Callahan writes in the left-leaning journal, Inside Philanthropy:

“If the donors can’t [take the heat], they can choose not to give.”

So, now you’re wise to the game. The next time you hear a politician or an activist talking about “transparency,” ask a simple question: Who should be transparent? If he says the government, tell him yes. If he says you, the private citizen, tell him no. Your speech is your business.

I’m David French for Prager University.

The Conservative Student’s Survival Guide – so überlebt man als konservativer Student

Diese 7 Ratschläge von assoc. Prof. Matthew Woessner sind nicht nur für Studenten hilfreich, sondern für alle, die in einem feindlichen Umfeld agieren müssen. Zusammenfassende Übersetzungen nach bestem Wissen und Gewissen:

https://www.prageru.com/courses/life-studies/conservative-students-survival-guide

As a professor at a major American university, I’m well aware of higher education’s liberal bias. I also know the unique challenges that college students with conservative views face. If you are one of those students, here are seven ways you can turn those challenges into opportunities for learning and growth.

1) Face Reality – Stelle Dich der Realität

The reality is that at most colleges and universities the Leftist worldview is the norm. Everything else is considered a deviation. This is certainly the case in the humanities and social sciences. Even the hard sciences and professional majors, like business, have been influenced — although, thus far at least, to a much lesser degree. Simply being aware of this ideological imbalance is a big step forward. It will help you think critically about what you’re being taught.

(es existiert ein ideologisches Ungleichgewicht mit Überhang der Linken Ideologie. Diese Erkenntnis hilft, kritisch zu reflektieren, was man Dir sagt und was gelehrt wird.)

2) Seek Out Allies – Suche Verbündete

The easiest way to do this is to identify the non-Left and conservative groups and clubs on campus and to join some of them. We all need allies. And we all need friends with whom we can talk freely. Plus, fellow independent-thinking students can give you advice on how to navigate the Politically Correct obstacle course that runs through almost all college campuses — and where to find the few non-Leftist faculty. (They do exist!)

(Jeder braucht Verbündete und Freunde, mit denen man frei reden kann. Außerdem können andere unabhängig denkende Studenten Ratschläge geben, wie man den Hindernisparcours der poltischen Korrektheit besser durchläuft und wo es noch eher konservativ ausgerichtete Fakultäten gibt)

3) Avoid pointless ideological battles – vermeide unnötige ideologische Auseinandersetzungen

It’s not your personal responsibility to correct the Leftist bias that permeates higher education. You’re not going to turn around the professor who has no patience for your conservative views, so don’t  try. It’s fine to pose probing questions, but don’t push too hard. The same goes for your fellow students who espouse Leftist views — probe, but don’t push too hard.

Also, recognize that many left-leaning faculty are committed to an open discussion of controversial topics. Conflicts with closed-minded professors will happen less often than you might imagine.

 

(es ist nicht deine persönliche Verantwortung die Links-Problematik zu lösen. Du wirst Deinen Prof nicht überzeugen können, also versuch es erst gar nicht. Aber Du kannst kritische Fragen stellen, ohne es zu übertreiben. Das gleiche gilt gegenüber Deinen Mitstudenten. Gerade auch „Linke“ fühlen sich offener und kritischer Diskussion verpflichtet, so daß Du wahrscheinlich nur selten auf völlige Diskussionsverweigerung treffen wirst)

4) Stay cool – bleib ruhig

If you do mix it up with a Leftist professor or fellow student always be calm, reasonable, and respectful, even if they don’t return the favor. Think of yourself as an ambassador for conservative ideas. Coming off as a hothead isn’t going to help the cause. It’s not easy to control your temper, especially when you are being falsely accused of being sexist, intolerant, xenophobic, bigoted or racist, but that’s what you have to do.

Your opponents will look for any excuse to dismiss you as a crazy conservative. So don’t give them the chance. Remember this: the person who loses his cool often loses the debate.

(bleib in jeder Situation ruhig, vernünftig und respektvoll, auch wenn Dein Gegenüber dieses Verhalten nicht erwiedert und auch wenn es schwerfällt, weil man Dich fälschlich des Sexismus, der Intoleranz und der Fremdenfeindlichkeit bezichtigt oder als bigotter Rassist beschimpft. Betrachte Dich als Botschafter konservativer Ideen/Werte.)

5) Choose wisely – Wähle weise (Dein Fachgebiet)

Consider a major that isn’t inherently hostile to conservative ideas. The hard sciences like physics and chemistry are much less likely to be politicized in part, because the material is less subjective. In the social sciences, Political Science and Economics tend to be more tolerant of conservative ideas, if only because a proportionally large  minority of the faculty hold views that are centrist or right of center.

For example, in the years I’ve taught at Penn State University in Harrisburg, the Political Science faculty have been, without exception, committed to teaching politics and policy impartially. On the other hand, Gender studies, Ethnic studies, and pretty much anything with the word “studies” after it, tend to be more ideological. I would suggest steering clear of these courses your freshman year. Wait until you have a little more experience and confidence before taking on these subjects.

(je subjektiver, ideologischer und weniger naturwissenschaftlich ein Fach, desto vorherrschender sind linke Ideen)

6) Know your rights – kenne Deine Rechte, Du bist nicht allein

If your instructor or even the administration targets you because of your beliefs, you have options. Organizations like the Foundation for Individual Rights in Education (FIRE) who fight for freedom of speech, religious liberty, and due process on college campuses can help you. You may be in an ideological minority, but you’re not alone.

7) Work hard – studiere fleißig

College faculty value hardworking, enthusiastic students. Period. The easiest way to win over your Leftist professor is to do your class work in a conscientious manner. That’s your way of showing respect. Many teachers will respect you in turn. If you read the assigned materials, take part in class discussion, and show that you understand the key concepts, chances are you’ll do just fine.

 

As I noted in a previous Prager University course, “How the Liberal University Hurts the Liberal Student,” I believe that conservative students stand to get more out their college experience than their liberal counterparts. Why? Because conservative students are constantly exposed to dissenting viewpoints. This opposition sharpens them intellectually and helps them grow. The secret is to be prepared.

I’m Matthew Woessner, Associate Professor of Political Science at Penn State Harrisburg for Prager University.

Follow these seven rules and you will be – befolge die 7 Regeln und Dein Überleben ist sicher

Als konservativ denkender Mensch wirst Du mehr von Deinem Studium profitieren, weil Du ständig widersprechenden Meinungen ausgesetzt bist. Diese Opposition schärft den Intellekt und führt zu geistigem Wachstum. Das Geheimnis ist, vorbereitet zu sein.

 

Ein Witz, der Dich den Job kosten kann

http://www.zerohedge.com/news/2017-07-21/professor-rages-my-university-treated-me-criminal-over-joke

Erzählt wurde der Witz von einem Professor der Hopkins Universität während einer Vorlesung, woraufhin sich drei der anwesenden Grünschnäbel beim Direktor beschwerten, daß dies zu einem „feindlichen Lernumfeld geführt habe“.

Am folgenden Tag hätten dann die Sicherheitskräfte der Universität dem Professor den Zutritt verwehrt und er sei vom Unterricht suspendiert worden. Immerhin setzten sich 19 der Studenten dann noch für ihren Prof ein und schrieben entsprechende e-mails an das Direktorium der Universität.

Und hier nun das corpus delictum (Original, Übersetzung von mir), gesprochen in einer wirtschaftswissenschaftlichen Vorlesung über off-shore Unternehmen und die Verlagerung von Arbeitsplätzen in Billiglohnländer:

An American loses his job due to his work being off-shored. He is very depressed and calls a mental health hot line. He gets a call center in Pakistan where the call center employee asks, “What seems to be the problem?” The American responds that he has lost his job due to the work being sent overseas and states, “I am really depressed and actually suicidal.” The call center employee says, “Great. Can you drive a truck?”

Um die Distanz zum Geschehen zu verringern, verwende ich zur Übersetzung eine deutsche Nationalität:

Ein Deutscher verliert seinen Job wegen der Verlagerung seines Arbeitsplatzes ins Ausland. Er ist völlig deprimiert und ruft eine psychologische Notfall-Beratungsstelle an. Er wird verbunden mit einem pakistanischen Call Center und wird gefragt: „Was haben sie für ein Problem?“ Der Deutsche schildert den Verlust seines Jobs, weil der Arbeitsplatz ins Ausland verlegt wurde und sagt: „Ich bin völlig unten und würde mich am liebsten umbringen.“ Der call-center Mitarbeiter antwortet:“Großartig! Können sie Lastwagen fahren?“

Und falls einem deutschen Lehrer oder Prof das gleiche oder ein ähnliches Schicksal zugefallen sein sollte, bringe ich noch ein statement der Universität von Chicago zur Rede-/ Ausdrucksfreiheit:

 [Education] should not be intended to make people comfortable, it is meant to make them think. Universities should be expected to provide the conditions within which hard thought, and therefore strong disagreement, independent judgment, and the questioning of stubborn assumptions can flourish in an environment of the greatest freedom.

Die Lehre sollte nicht zum Ziel haben, daß sich Leute wohlfühlen, sondern sie ist dazu da, sie zum Denken zu bringen. Von Universitäten sollte erwartet werden werden, daß sie Bedingungen bieten, in denen logisches Denken und daraus resultierender Widerspruch, unabhängiges Urteilen und das Hinterfragen von hartnäckigen Annahmen und Mutmaßungen, in äußerster Freiheit gedeihen können.

Der betroffene Professor resumiert, daß die jungen Menschen übersensibilisiert wurden und werden bzgl. der politischen Korrektheit.  Auch ein Dr. Mc Kinnon erinnert an die Kriegszeit, vor 70 Jahren, in der 18 und 19 Jährige für die Rede- und Meinungsfreiheit im WK II ihr Leben gelassen haben, während sie sich heute in ihrer Comfortzone gestört fühlen, wenn gewisse Trigger fallen, die zu heftigen Diskussionen führen könnten, Ideen, die ihre Gefühle verletzen, oder noch lächerlicher, Studenten, die glauben, sich vom Unterricht befreien lassen zu müssen, weil Hillary Clinton die Wahl verloren hat. Die Redefreiheit und das, was eine Universität ausmacht, sind seiner Ansicht nach an einem Scheidepunkt angelangt.

In 1944, 18-year-olds were losing their lives on the beaches of Normandy to protect democracy, including free speech. In 2016 our 18-year-olds need trigger warnings for potentially hot topics of discussion, safe places if their feelings are hurt by an idea, or, even more ridiculous, time off from university because Hillary lost the election. Free speech and the idea of a university is at a crossroads.

 

 

US Bürger sollen N-Korea verlassen

http://www.zerohedge.com/news/2017-07-21/us-urges-all-nationals-north-korea-depart-immediately-bans-tourists-visitingie

Seit 9. Mai besteht in den USA eine Reisewarnung für Korea,  die seit dem Tod des Studenten Otto Warmbier nach seiner Inhaftierung in N-Korea nun ausgeweitet werden soll. Die BBC berichtet, daß zwei Reiseunternehmen Informationen darüber hätten, daß am 27. July (n-koreanischer Feiertag zum Gedenken an den Sieg im Korea Krieg) die USA ein quasi Reiseverbot (keine Visaausstellungen mehr) nach N-Korea aussprechen wollen, das 30 Tage später in Kraft treten solle. 

Die Information stamme aus der schwedischen Botschaft, die im Norden des Landes die Aufgaben der US Botschaft übernommen hat. Eine offizielle Stellungnahme der USA oder Südkoreas gibt es bis dato nicht, nur die Information, daß man sich wegen der jüngsten Vorfälle weitere Schritte gegen N-Korea überlege, insbesondere um das Land noch effektiver von der Erlangung von US-Devisen abzuschneiden.

Außerdem solle zur Zeit die US-Botschaft prüfen, welche und wieviele US-Bürger sich noch in N-Korea aufhielten und zum sofortigen Verlassen des Landes aufgerufen haben. Betroffen davon sind Touristen, Studenten und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen.

Anm: Ob diese Aktion als Hinweis darauf gesehen werden kann, daß die USA auch aggressivere Mittel gegen N-Korea einzusetzen plant, sei dahingestellt, denn das würde einen massiven Konflikt mit China heraufbeschwören., den sich keine Macht der Welt, im wahrsten Sinne des Wortes, leisten kann oder leisten wird. Auch „das Imperium“ nicht.

Chancengleichheit im Bildungssektor: De Maizière: Für Flüchtlinge müssen wir Bildungsstandards in Deutschland kurz senken

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht angesichts der weiter steigenden Zahl an Flüchtlingen und Asylbewerbern die Notwendigkeit für mehr Improvisation. Deutschland könne etwa an Schulen oder bei der beruflichen Ausbildung derzeit kaum an seinen Standards festhalten.

Das bedeute nicht eine „dauerhafte Absenkung von Standards“, sondern sei ein „improvisierter, mit gesundem Menschenverstand“ gewählter Zugang zu Lösungen.

Grundsätzlich sei es wichtig, Menschen möglichst schnell in Arbeit zu bringen. Er sehe aber keinen Grund, neue Regeln für legale Erwerbsmigration zu schaffen, betonte der Minister.

http://www.focus.de/politik/videos/chancengleichheit-im-bildungssektor-de-maiziere-sagt-wegen-fluechtlingen-muessen-wir-die-bildungsstandards-in-deutschland-senken_id_5067524.html

Kauderwelsch und Neusprech der unverschämten Art! Aber mit den Deutschen kann unsere Politikkaste das machen. Zuerst sagen sie uns, es kommen hochqualifizierte Fachkräfte. In Österreich versteigt man sich sogar dazu, zu behaupten, daß die Migranten einen höheren IQ hätten als der Durchschnittsösi! Die Wirtschaft jubelte und versprach Arbeitsplätze bereitzustellen…

Und jetzt? Das Handwerk jammert schon seit Jahren daß die Schüler keinen Dreisatz mehr auf die Reihe bekommen und Winkelberechnung sei für die Lehrlinge schon jenseits dessen, was sie sich vorstellen können. Was will man da noch senken?

An den Handwerkskammern gibt es schon längst die Devise, daß nicht das Erreichen eines vorgegebenen Standards über das Bestehen von Prüfungen entscheidet, sondern die Relation des Wissens eines Lehrlings zum Wissen der anderen Lehrlinge. Unter Blinden ist der Einäugige dann eben König. So werden Benotungen unvergleichbar und der Arbeitsmarkt für Berufsanfänger wird verzerrt.

Während man die einheimische Jugend jahrzehntelang an ihren Noten buchstäblich am langen Arm verhungern ließ, wird jetzt für fremde Goldstücke alles in die Wege geleitet, damit nicht das Unausweichliche wie in Frankreich und England passiert: die Ghettobildung ungebildeter zukunftsloser junger Männer, die Stadtteile in Brand setzen und Behördenmitarbeiter massiv bedrohen. Nur keinen Frust aufkommen lassen, immer genug Konsumgeld zur Verfügung stellen, Fckificki und genügend Kinderproduktion, um den Mannesstolz hoch und das Testosteron niedrig zu halten.

Aber diese Rechnung, ihr unfähigen Politiker, wird nicht aufgehen, denn es fehlt an der Motivation, sich täglich für einen Chef aus dem Bett zu quälen, wenn das die Michel für einen erledigen. Heutzutage braucht es auch keine räumliche Ghettobildung mehr, auch wenn das noch immer die bevorzugte Form des Zusammenlebens ist. Heute bilden sich die Ghettos in den internationalen sozialen Netzwerken.

Wir sollten die deutschen Politiker, Landräte, Bürgermeister samt ihrer Hofberichterstatter baldmöglichst auf die Osterinseln verschaffen. Da es dort nicht allzuviel zu tun gibt, dürfen sie dann ihr Leben so weiterführen, wie sie es gewohnt sind. Wir könnten ihnen sogar Schreibtische, Akten und Kaffeemaschinen mitgeben und ihnen ein richtiges Biotop schaffen…. Ich denke, nach 10 Jahren sollte sich das Problem  großflächig erledigt haben.

 

Die Lüge ist der Kitt, der das System zusammenhält

http://n8waechter.info/2017/07/die-luege-ist-der-kitt-welcher-das-system-zusammenhaelt/

Wenn wir nicht länger die Wahrheit aussprechen dürfen, weil sie den gesamten fauligen und zerbrechlichen Status Quo, mit seinen vielen gebrochenen Versprechen und unzähligen Lügen, in einem Wimpernschlag zu Fall bringen würde, dann haben wir einen Punkt erreicht, an dem nichts, rein gar nichts, mehr an den vorhandenen Strukturen zu retten ist.

Wenn sich deutsche Kreativität gegen Deutsche richtet

Über den Diwini Blog  (Danke!) bin ich wieder an die Reklame-Aktion der ReGierung Deutsch erinnert worden, die ich damals so unsäglich schlecht gemacht empfand, daß ich mir fieberhaft überlegt habe, wie so ein Desaster überhaupt möglich ist in einem Land mit guter Ausbildung, festgeschriebenen Lehrzeiten und Lehrinhalten und high tech Ausstattung.

Böse Zungen behaupteten, es habe sich dabei um ein Projekt der ReGIERung zur Integration hochbegabter Neubürger mit der Qualifizierung im Multimediabereich gehandelt.

Andere meinten, es sei die Abschlußarbeit einer Umschulungsklasse für verdiente ehemalige Antifanten und V-Leute des Grundgesetzschutzes gewesen, die Umstrukturierungsmaßnahmen in der Organisation der BRiD zum Opfer gefallen waren.

Wieder andere glaubten gehört zu haben, die Werbeleute hätten ihr Bestes gegeben, aber Fatima Rot und Voller Bäck, Back oder Butt…mein Namensgedächtnis ist furchtbar, verzeiht… hätten sich nicht auf eine gemeinsame crystal klare Linie einigen können.

Aber bereits mein Deutschlehrer in der Abiturabschlußklasse gab uns den Rat für die schriftliche Abitursarbeit: Ihr könnt jeden Mist zwischen der ersten und der vorletzten Seite schreiben, aber das Schlußwort, das muß passen und alles, was in der Sekundärliteratur steht, knackig zusammenfassen. Von diesem klugen Rat ausgehend muß ich den Verantwortlichen dieser Großaktion die VOLLE PUNKTZAHL geben! summa cum laude!

K(n)ackig zusammengefaßt ihre Meinung über Deutsche in einem einzigen Bild: