Antifantenliste Fake?

http://www.anonymousnews.ru/2016/09/17/leak-anonymous-veroeffentlicht-daten-von-25-000-antifa-mitgliedern/

hat eine Liste veröffentlicht mit angeblichen Mitgliedern oder Sympathisanten des Schwarzen Blocks.

Wie mir nun von verschiedenen Seiten zu Ohren gekommen ist, werden in dieser Liste Namen genannt von Menschen, die keine Beziehung zur Antifa haben, außer daß sie vielleicht auf einer Gewerkschaftsdemo waren.

Andererseits fehlen wohl Namen, die aktive Mitglieder dieses Zusammenschlusses sind. Ich kann das aus mangelnder Involvierung in diese Strukturen nicht beurteilen, ich habe auch noch nicht geforscht, ob vielleicht mein eigener Name oder der Name von Bekannten dort zu finden ist – vielleicht wäre das jedoch empfehlenswert, damit ich weiß, warum ich in meiner Arbeit plötzlich geschnitten werde, meine Sportkameraden so kurz angebunden mit mir kommunizieren oder ein paar Glatzköpfe mit schwarzen Stiefeln meine Haustüre demolieren.

So sehr es natürlich wünschenswert ist, Kriminelle und kriminelle Handlungen an das Licht der Öffentlichkeit zu bringen, so inakzeptabel ist die Verleumdung und Gefährdung von Mitmenschen und ihrer Familien, indem man ungeprüft solche Listen erstellt und auch noch veröffentlicht. Waren Recht, Gerechtigkeit und Ordnung für die Deutschen und unseren Vorfahren nicht ein hochgeschätztes Gut? Das Thing heilig?

Und nur weil das System, in dem wir hier leben müssen stinkend verrottet und unsere Errungenschaften in den Sumpf zieht, bedeuted das nicht, daß wir dem folgen müssen oder gar dadurch die Rechtfertigung erhalten, es dem System gleich zu tun.

Anonymousnews hat sich hier schwer diskreditert. Napoleon scheint selbst heute noch recht zu haben mit seiner Einschätzung des deutschen Charakters:

Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen über die Deutschen:

…“Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.

Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Und weil das mit den Sprüchen gerade so gut läuft:

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.
(Von Fallersleben zugeschrieben)

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil 9

Feuer und Eis – Hanns Hörbiger gegen Albert Einstein. Hat das jemand aus der Filmhandlung von „Zurück in die Zukunft“ mitbekommen? Nein? Dann liegt es viellecht daran, daß in der Schule keine Wissenschaftstheorie mehr gelehrt wird.

Der Österreicher Hörbiger entwickelte als berühmter Ingenieur, Patentinhaber und Unternehmer (und Vater des bekannten Schauspielers Paul Hörbiger) die „Welteis-Lehre„, nach der z.B. der ganze Kosmos aus Eis bestehe und die Erde der Ort sei, an dem Feuer und Eis aufeinaderträfen. Diese Theorie fand auch die Führungsriege des Dritten Reichs überaus attraktiv. So attraktiv, daß man ihrem Einfluß auch die Schuld dafür gab, daß deutsche Soldaten mangelhaft in den Rußland Feldzug 1941 geschickt wurden und bei Wintereinbruch millionen deutscher Frauen für die Soldaten Socken strickten. Hitler soll -hingewiesen auf die mangelnde Wintertauglichkeit- gesagt haben, er sei überzeugt vom deutschen Sieg in Rußland, denn wo Feuer ist, muß das Eis weichen.

Auch wenn die Wissenschaft Hörbigers Theorie (siehe auch the occult history of the Third Reich )  ablehnte, weil ihrer Ansicht nach zuviel dagegen sprach, ja sie sogar diffamierte, denn Hörbiger war als Ingenieur keiner von „Ihnen“, zu schweigen davon, daß der jüdische Einstein essentieller Bestandteil der amerikanischen Propaganda gegen Deutschland wurde, fand sie viele Anhänger. Ähnlich erging es auch dem Entdecker der Kontinentalplatten Alfred Wegener, einem deutschen Metereologen und Polarforscher, der die Kontinentalplatten auf einer Ballonfahrt entdeckt hatte, aber kein Geologe war. Spott, Demütigung und Beschimpfung mußte er über sich ergehen lassen, bis sich seine Theorie durchsetzen konnte. Und als Beispiel aus der Neuzeit  für den Umgang der Wissenschaft mit Aussenseitern sei Jochen Hasenmeyer genannt.

Referenzen zu Hörbiger finden sich einige im Film, insbesondere in den Gegensätzen Feuer und Eis (welches auch als zentrales Thema von Games of Thrones gewählt wurde). Feuer, wenn der Delorien zum Zeitsprung ansetzt – Eis, wenn er am Ziel angekommen ist. Auch als Dr. Green = Dr. Braun den geplanten Zeitsprung in einem Modell in seinem Labor ausprobiert, fängt das Modellauto durch den eingeleiteten Strom Feuer, springt über den Tischrand hinaus (der Zeitsprung) und setzt nach der Landung einen kleinen Müllhaufen in Brand, der beinahe die darüber hängenden Schneeschuhe errreicht.

Feuer = der Geist, der lebendige Geist, Leben findet in der Zeit statt.

Eis = die Dimension in der alle Bewegung eingefroren ist. Am absoluten Nullpunkt gibt es keine Bewegung mehr. Die Moleküle und Atome schwingen nicht mehr. Die Zeit steht still. Ewigkeit. Die Frage ist, welches Element gewinnt? Eis-Bewegungslosigkeit ist Tod = Ewigkeit im Stillstand. Oder das alles verzehren wollende Leben, die Gier und Lust der animalischen Triebe, aus der jede Bewegung entspringt?

Laut Einstein jedoch steht die Zeit für das Licht still, wenn bzw. da es sich mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegt. Oder anders ausgedrückt, für jemanden, der auf einem Lichtstrahl reisen könnte, würde die Zeit stillstehen und Ewigkeit eintreten. Interessanterweise findet man in den letzten Jahren vermehrt Berichte aus der Wissenschaft, die das Dogma der Einsteinschen Relativitätstheorie und der berühmten Energieformel anzweifeln, da es offensichtliche Widersprüche zu den darüber geführten Experimenten gibt.

Beide Theorien haben jedoch eine Gemeinsamkeit, denn laut derzeitiger Wissenschaft (Mathemtik wie Physik) kann weder der absolute Temperatur-Nullpunkt noch die absolute Lichtgeschwindigkeit je erreicht werden. Eine geradezu ironische Anspielung ergibt sich, wenn man -unter dem Aspekt des Wissenschaftsstreites Hörbiger vs. Einstein – mitansieht, wie Einstein (der Hund!) als Versuchstier in einer Zeitmaschine, die Hörbigers Theorie von Feuer und Eis folgt, von Dr. Nazi Braun durch die Zeit geschickt wird.

Nachdem wir jetzt im Film schon so lange und oft mit dem dritten Reich konfrontiert wurden, wird es nun Zeit ein nicht verstummendes Gerücht wiederzubeleben, das besagt, Hitler habe nicht nur Zeitreisen erforschen lassen, sondern bereits über eine funktionierende Zeitmaschine, die die Gravitation aufheben konnte, verfügt: Die Glocke! Im Film gibt es auch genügend Anspielungen darauf. Die Glocke im Glockenturm, um die Doc Braun herumkreucht, parallel dazu der Wecker im Delorien, der schrillt,.. usw.

Die Glocke wird beschrieben als zwei gegeneinander rotierende Zylinder mit einer quecksilberartigen violetten Flüssigkeit im Innern. Diese Flüssigkeit hatte den Codenamen: Serum 525 und befand sich in einer dünnen 1Meter hohen und von einem Bleimantel umgebenen  Thermosflasche. So vielleicht?

https://terragermania.files.wordpress.com/2011/08/geheimprojekt-die-glocke.jpg  Quelle

Szene Wechsel:

In Teil 1 des Films wird dem Zuschauer der Schulleiter Strickland vorgestellt. Ein furchteinflösender Glatzkopf (skin head – Neonazi) mit blauen Augen, explizitem Machtgehabe, besessen von Disziplin und einem Hang zu verbaler und auch physischer Gewalt. So stellt man sich gemeinhin einen SS-Mann, oder Gestapo Mann vor. Strick-Land… Strick…Galgen… Das Land der Hinrichtungen. Ist Strickland ein Henker? Im Teil drei zumindest der Scheriff von Hill Valley. Gibt es für diese Nazi-Parallele einen unterstützenden Hinweis? Ja. Im zweiten Teil der Trilogie besucht Marty das Schulgebäude und eine Kameraeinstellung zeigt aus der Perspektive einer Überwachungskamera Marty über den dunkel-hell Schachbrett Fliesenboden gehen (Freimaurer Tempelboden?) und das schwarze Büroschild mit der Aufschrift:

S.S. Strickland und darunter in übergroßen Lettern: DISCIPLINE. (SS – Strick – Land)

Das Büro ist damit nichts anderes als ein Gefängnis. Eine Disziplinierungsanstalt. Die Fenster sind verdrahtete Sicherheitsfenster und als Marty McFly sich in diesem Büro verstecken und Schutz suchen muss, wird ihm schmerzhaft die Hand zerquetscht. Eine bekannte Foltermethode und vielleicht eine Parallele zur berühmt berüchtigten Gestapo „Schutzhaft“, in die Oppositionelle und subversive Elemente des Widerstands genommen wurden und nicht selten gebrochen oder gar nicht mehr daraus auftauchten. Quasi in Nacht und Nebel verschwanden. Auch die Aktionen der Gestapo fanden bei „Nacht und Nebel“ statt.

Marty ist so ein subversives Element und führt seine geheimen Zeitreisen, geheime Pläne mit geheimer Technik buchstäblich in „Nacht und Nebel Aktionen“ durch. Im Teil 2 bedroht Strickland Marty mit einer Flinte.

https://i2.wp.com/s-movieandtvautos.weebly.com/uploads/1/3/6/1/13611312/3221365_orig.jpg  Quelle

Ich bin mir nicht sicher, ob mich Strickland hier mehr an einen schwerbewaffneten Gestapo Mann und Teil eines Erschiessungskommandos erinnert, oder doch eher an einen Gefangenen vor seiner Hinrichtung am Galgen. Die Delinquenten werden dazu mit Bleiwesten beschwert. Die Flintenmunition ist aus Blei und DER Lieblingssatz Stricklands ist: „Friss Blei, Taugenichts / Drückeberger!“  Meiner Ansicht nach ist diese Zwillingsnatur Stricklands das Symbol für die enge Verbundenheit, Intimität, ja sogar Einheit von Opfer und Täter.

Daß die Zahl 88 im Film und auch die 14 tatsächlich als verbreiteter Nationalsozialisten Code verwendet wird, findet Unterstützung hier:  Fourteen words. Wiki erklärt die Zusammenhänge: „14 Worte ist eine besonders in den USA, mittlerweile aber auch in Europa häufig gebrauchte verschleiernde Umschreibung für einen verbreiteten Glaubenssatz weißer Neonazis und Rassisten: We must secure the existence of our people and a future for White children. Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern. Als Erfinder der Fourteen Words gilt der US-amerikanische Rechtsextremist David Eden Lane.“

Am Ende des ersten Teils kommt Doc Braun zurück und teilt Marty mit, daß es um die Zukunft seiner (weißen) Kinder geht und daß sie in der Zukunft keine Strassen brauchen, also keine LANES (= Fahrbahnen).  Eine Anspielung auf D.E. LANE ?

Und dann Martys Freundin, die Mutter ihrer Kinder, heißt Jennifer: von Guinevere, weiße Zauberin, bezaubernde weisse/weise(?) Frau, oder auch weißes Phantom und ist der Name der Gemahlin König Artus. (Das deutsche Wiki ist hier wenig hilfreich). Erinnern wir uns an die Eingangsszene des Teil 1, in der Marty mit Jennifer auf der (romantischen) Parkbank flirtet, die kaputte Uhr im Hintergrund auf 10:04  seit der Nacht vom 13. zum 14. 11 1955 buchstäblich „eingefroren“.

Marty streichelt immer wieder Jennifers Bauch, wie das werdende Väter gerne tun, aber definitiv keine verliebten jungen Menschen. Die Flirtenden werden rüde in ihrem Tun unterbrochen von?  Hmmm…. einer Frau von der Preservation Society, also der Gesellschaft zur Bewahrung der Turmuhr bzw. dem Denkmalschutz, die an das junge Paar appelliert: „Rettet die Turmuhr“.

Wie sagte Lane? Wir müssen die Existenz unserer weissen Kinder sichern.

Denkmalschutz-Sammlung für künftige weiße Kinder? Wenn man sich so die offiziellen Statistiken zur Bevölkerung und Bevölkerungsentwicklung ansieht, dann ist diese Anspielung womöglich näher an der Realität als man gemeinhin zu denken wagt.

Weitere Unterstützung für die aufgeführte Interpretation könnte sein, daß  diese am Anfang des Films gesetzte Szene am Filmende quasi gespiegelt und unverblümt wieder auftaucht, als Doc Braun dem jungen Paar sagt: „Ihr müßt Euren Kindern helfen“ und dabei wie zufällig auch gleich die entsprechenden deutschen Automarken in die Szene gesetzt werden. Ein BMW und ein alter VW Bus.

In Kenntnis der Bedeutung der 14 könnte jetzt auch die Uhrzeit, 10:04 einen Sinn ergeben, zu der der Blitz in den GLOCKEn-Turm einschlug und das Uhrwerk zum Stillstand brachte. 10 Uhr 4 min = 14.   Alles muß sekundengenau auf diese Zeit abgestimmt werden, um die Zeitreisen zu ermöglichen. Die Zeit läuft unerbittlich ab. Die ganze Trilogie dreht sich um diese 14. Sie ist wie das Schlüsselloch, in das man nur den richtigen Schlüssel (die Geschwindigkeit von 88 Meilen pro Stunde) stecken muß, damit die Uhr wieder beginnt zu ticken. Und wie eng die 14 mit der 88 verbunden wird verdeutlicht auch diese Szene:

Back To The Future Clock Tower Quelle

Aufgenommen im Jahr 1885 (1-88-5) und 8 Minuten nachdem die Uhr feierlich um 8 Uhr ans Laufen gebracht worden war.  8Uhr 8 = 88.       70 (7!) Jahre Später dann unten stehende Zeitungsmeldung (und wir erinnern uns an die berühmte Rede (mit zumindest engl. Untertiteln im Menü wählbar) von Christine Lagarde = die Wächterin/Betreuerin nomen est omen?  zur magischen Bedeutung der Zahl 7):back to the future clock tower printable

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle

Am Montag, den 14.11.1955 (Mon-d Tag, Ebbe/Flut, 14. Zyklustag des Menstruationszyklus = der Eisprung) berichtet die Zeitung vom Blitzschlag in den Glockenturm um 10:04 = 14 in der Nacht zuvor, als ein großes Fest stattfand. Mit dessen symbolischer Bedeutung ich mich in der nächsten Folge näher beschäftigen möchte.

Nun ist es offiziell: Merkelschand = Naziland – ein Stimmungsbild aus den USA

In einem Artikel von ZeroHedge wurden am 1.7.2017 ganz offen Parallelen zwischen den Entwicklungen in Deutschland und der Nazizeit / der Gestapo gezogen.

http://www.zerohedge.com/news/2017-07-01/gestapo-back-german-homes-raided-over-facebook-posts

Die Überschrift lautete:

Gestapo is Back: German Homes Raided Over Facebook Posts

übersetzt: Die Gestapo ist zurück:  Hausdurchsuchungen wegen Facebook Posts.

Wobei die deutsche Übersetzung nicht ganz den Tenor der Aussage trifft, weil zu distanziert. Der Tenor aus dem Amerikanischen wäre ungefähr „Razzien / Polizeieinfall bei Familien wegen…“

Wer und was ist Zero Hedge? Man lese HIER!

In dem Artikel wird absolutes Unverständnis geäußert für das, was sich hinsichtlich Kontrolle und Einschränkung der Meinungs- und Redefreiheit in Deutschland abspielt. Man wundert sich über alle Maßen, wie ein Land mit all seinen Erfahrungen mit dem Nationalsozialismus so eine Entwicklung zulassen kann und die grundlegenden Freiheiten nicht über alles stellt und schützt. Man ist entsetzt, daß man für die Veröffentlichung von „trash“ also „Müll“, dh. ungefiltertes, unüberlegtes Dahergerede, wie es aus dem Bauch kommt, oder einfache Beleidigung bis zu 5 Jahre in den Knast kommen kann und den Sozialen Medien bis 50 Mio Euro Strafe drohen für jeden einzelnen Fall, in dem ein sog. Haßkommentar nicht innerhalb von 24 Stunden gelöscht ist.

Diesem amerikanischen Medium ist schon aufgefallen, daß die Autoritäten (also Behörden und Politik) mit dem Begriff „Rechtsextreme“  diejenigen meint, die die Regierungspolitik der Massenzuwanderung in Frage stellen oder nicht mit dem mainstream konform gehen. Zerohedge bezeichnet das Ganze als Krieg gegen seine Bürger (this war against citizens).

Ich übersetze folgenden Absatz nach bestem Wissen und Gewissen:

It has become dangerous for an individual to speak their mind lest it is labeled hate speech simply for going against the mainstream. And it has become expensive for companies to not play along with the government’s game of oppression against the people. Look to history to see what these conditions can lead to.

„Es ist gefährlich geworden für den Einzelnen, sich freimütig zu äußern, aus Furcht davor, daß es als Hassrede gebrandmarkt wird, nur weil es nicht mit dem mainstream (der Mehrheitsmeinung) konform geht. Und es ist teuer geworden für die Unternehmen, nicht im Unterdrückungsspiel der Regierung gegen das Volk mitzuspielen. Schaut in die Geschichte, um zu erkennen, wohin soetwas führt.“

Deutschland wird bereits für alle Welt als DAS Negativbeispiel für den Weg in die Diktatur hingestellt und man warnt alle davor, diesem Weg zu folgen:

The rest of the world would do well to take a good look at what Germany is doing. Any efforts to curb “hate speech” in America will take on the same arbitrary standards defined by the government which will endanger any opponents to the government guilty only of free speech.

„Der Rest der Welt tut gut daran, genau hinzusehen, was Deutschland gerade tut. Jeder Versuch „Hassreden“ in Amerika einzudämmen würde bedeuten,  willkürliche und einzig von der Regierung definierte Maßstäbe / Normen zu übernehmen, die all die Gegner in Gefahr bringen, deren einziges Vergehen die Ausübung der Meinungsfreiheit ist.“

Die unten übersetzten Auszüge aus den völlig inakzeptablen Kommentaren zu diesem Artikel sind geschmacklos und voller Hass. Ich hoffe sehr, daß unsere weise deutsche Gesetzgebung derartig Unzivilisiertem ein für alle Mal einen Riegel vorschieben wird. Meinung ja, aber es gibt doch Grenzen, nicht wahr? und ich distanziere mich daher ausdrücklich von solchen unflätigen Inhalten! im Allgemeinen und im Speziellen.  Leider sind diese Kommentare aber als Teil des Artikels zu betrachten und sie wegzulassen würde das Stimmungsbild, das ich vermitteln möchte nicht nur nicht wiedergeben, sondern verfälschen. Zarten Gemütern rate ich von der hard-coreLektüre ab. Unter Achtzehnjährigen ebenfalls.

  • Apparently the krauts haven’t learn the lessons from Adolf Hilter and WW 2. Now they want another lesson from Adolf Merkle. Fkers. (Die Kraut-Deutschen haben ihre Lektion von Hitler nicht gelernt und wollen jetzt eine weitere Lektion von Adolf Merkle. Ars-lö…!)
  • Jewish-created NAZIs are back!! (die jüdisch kreierten NAZIs sind zurück)
  • imbeciles  (Deppen)
  • Here’s a fun game. Bot Facebook to death with „hate speech“ and let the EU fine them out of existence.(Ein Vorschlag: Facebook mit Hasskommentaren/Bots zuschütten und die EU Millionenstrafen dafür verhängen lassen, bis sie pleite sind)
  • Krauts are not comfortable with freedom. Sharia law is right for them. (Die Kraut-Deutschen fühlen sich mit der Freiheit nicht wohl, die Sharia ist gerade richtig für sie)
  • given Germany’s history they would understand the utmost importance of open discussion and debate. –  they do understand, that“why they want to stop it, just like in the past  (in Anbetracht der deutschen Geschichte verstehen sie sehr wohl die Wichtigkeit offener Diskussion und Debatte, und gerade deshalb wollen sie das stoppen – so wie in der Vergangenheit auch)
  • zu obigem:

    wrong. only political establishment wants to stop people from thinking and expressing their thoughts. that´s the reason they call it hate speech. They are afraid of peoples´revenge like in GDR (DDR) 1989 (falsch, nur die politisch herrschende Klasse will das Volk vom Denken und der Meinungsäußerung abhalten, daher nennen sie es Haßrede. Sie haben Angst vor der Rache des Volkes wie in der DDR 1989)

  • Goebbels would be proud.(G. wäre stolz)
  • Compare the pics of Eichmann ( Reichssicherheitshauptamt ) and Maas sec of justice ( an oxymoron ) Father and Son ? (vergleicht die Bilder von….Vater und Sohn?)

  • …as the German state puts its citizens into the ovens. Le plus ça change..

    Merkel schickt die Pro-ISIS Braunhemden, während die EU in die Pro-Sharia Existenz hinabfällt (link)

    Folgekommentar: … während der deutsche Staat seine Bürger in die Öfen schiebt.

     

  • Hey you shit-for-brains German imbeciles, WHAT ABOUT THE FUKING KORAN, IT IS FULL OF COMMANDMENTS FOR HATE, VIOLENCE, AND COERCIVE SUBJUGATION AND CONVERSION OF NON-BELIEVERS, AND SUBJUGATION AND SUPPRESSION OF WOMEN !!! Your leaders and their followers are a humiliation to the species, you should have been eradicated by the allies in WWII and repopulated with civilized humans. If I were POTUS, I would immediate withdraw from NATO and withdraw ALL USA military from Europe, I would NEVER spend a cent or risk American lives to fight for the corrupt degenerate Germans.

    (Hey ihr Scheisse im Hirn habenden deutschen Deppen, was ist mit dem Koran, der ist voller Hass, Gewalt, Unterwerfung und Konvertierung von Ungläubigen und Frauen! Euere Führer und Anhänger sind eine Schande für die Menschheit, ihr hättet ausgerottet gehört von den Alliierten im WKII und wiederbevölkert mit zivilisierten Menschen. Wenn ich Potus (Anm: der US Präsident) wäre, würde ich sofort alles aus der Nato und das gesamte Militär aus Europa abziehen und nie wieder auch nur einen cent ausgeben, um für die korrupten degenerierten Deutschen ein amerikanisches Leben zu riskieren)

     

  •  The Koran is certainly garbage, but the Germans are being ruled by the US under puppet Angela Merkel. The US, in turn, is being ruled by … (anyone but US citizens).

    So you can’t really blame the Germans. (Der Koran ist sicher Müll, aber die Deutschen werden regiert von den USA unter der Puppenspielerin Angela Mrkel. Im Gegenzug wird die USA regiert…(allen, nur nicht den amerikanischen Bürgern) Daher kann man nicht wirklich den Deutschen die Schuld geben

     

  • Why do you think the Soviets encouraged their troops to rape all the German women and kill all the German men? Your postwar wish was actually fulfilled and that is partly why Germany is what it is today.  (warum denkst du, dass die Soviets ihre Soldaten ermuntert haben alle deutschen Frauen zu vergewaltigen und die Männer umzubringen? Dein Wunsch für die Nachkriegszeit wurde schon erfüllt, und das ist mit ein Grund, warum DE heute das ist, was es ist.)
  • Gestapo? Nice try. Try STASI! And yes, the Gestapo had also an PC department. However… Merkel is former Stasi. These guys outdid even the Gestapo! These fuckers… 1 out of 50 (estimate) worked with them. That ratio not even Gestapo reached. Though I forgive you. Europeans get taught falsified history too. Stop with the boohoo Hitler. Look a squirrel! Get my point? The Stasi is back! Gee… Old foxes might lose their hairs, never their tricks. Right, Angie?Stupid commie bitch. It’s a form of communism that the EU plays. Not facism! Otherwise they wouldn’t blame it all on facism. Which parts of that they integrated, ofcourse. Oh… And the Stasi got away with it! Merkel roaming the planet is also proof. They did a good old fashion „book“ burning.

    (Gestapo? Netter Versuch. Versuchs mal mit Stasi! und ja, die Gestapo hatte ein Abteilung für Politische Korrektheit. Wieauchimmer…Merkel ist eine ehemalige Stasi. Diese Typen stellten jede Gestapo in den Schatten. Diese Arschlöcher… jeder 50ste arbeitete für die. Dieses Verhältnis schaffte nicht mal die Gestapo. Nun, ich vergeb euch. Den Europäern wurde zudem eine falsche Geschichtsschreibung aufgetischt. Stoppt Hitler. Schau, ein Eichhörnchen! Versteht ihr, was ich meine? Die Stasi ist zurück! Alte Füchse mögen ihr Fell verlieren, aber niemals ihre Tricks. Richtig, Angie? Dumme kommunisten Hure. Es ist eine Form des Kommunismus, den die EU spielt. Nicht Faschismus! Andernfalls würden sie nicht alle Schuld dem Faschismus geben.Teile davon haben sie natürlich integriert. Oh und die Stasi ist damit durchgekommen! Ein weiterer Beweis ist, daß Merkel noch über den Globus wandert. Sie veranstalteten eine „Bücher“ Verbrennung nach guter alter Manier.)

     

  • Seems like the post 1945 Germans in Occupied Germany have lost the ability to grow a spine or testicles.(es scheint, die nach 45er Deutschen im besetzten DE haben ihre Fähigkeit zur Ausbildung eines Rückgrats und von Eiern verloren)
  • It’s been driven out of them. I was there, you couldn’t even criticise the Vietnam War. Just a vassal state, ruled by a Colluding Class which coughs up the common garden variety of thieves for leaders, like the late Helmut Kohl who was never charged for his corruption. (es wurde ihnen ausgetrieben. Ich war dort. Sie durften damals nicht mal den Vietnamkrieg kritisieren. DE ist nur ein Vasallenstaat, regiert von einer konspirierenden Klasse , die die unterschiedlichsten Arten von Dieben als Führer ausspuckt, wie Helmut Kohl, der niemals für seine Korrumpierbarkeit zur Rechenschaft gezogen wurde.)
  • German police, politicians, media  should all be in fear of their lives and the lives of their families for this treason. (Aufzählung, wer alles in DE um sein Leben fürchten sollte für den Verrat)

    (… vorsichtshalber nicht gepostet wegen strafbewehrtem Inhalt)

    Time for the real White Man to stand up and be counted and to forge weapons of war. (Aufruf an den Weissen Mann zu den Waffen zu greifen)

     

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil8

https://i0.wp.com/www.giornalettismo.com/wp-content/uploads/2014/06/enhanced-12161-1403296223-13.png Quelle

Hier sieht man den Parkplatz des „Zwillings – Pinien Einkaufszentrums“, wo Doc Brown den Hund „Einstein“ (man beachte den deutsch-jüdischen Namen)  als Versuchskaninchen für ein Zeitreiseexperiment benutzt. Von Dr. Mengele wird gesagt, er habe einen Schäferhund gehabt, um die Leute im Lager in Angst zu versetzen.

Doc Brown zwingt dann Marty dazu, sich mit ihm zusammen so in die Beschleunigungsbahn des Delorien zu stellen, dass sie ein Fehlschlagen des Experiments nicht überleben würden.  Das Erlebnis in Lebensgefahr zu sein und sehr wahrscheinlich von einem Hund mit deutschem Namen überfahren zu werden, kann getrost als ein Teil der auf Traumatisierung basierenden Bewußtseinskontrolle gedeudet werden.

Eine weitere Traumatisierung Martyś durch Doc Brown erfolgt, als er mit der Kamera dokumentieren muß, wie Doc das lebensgefährliche Plutonium in die Zeitmaschine einsteckt.  Marty hat große Angst,  zuckt massiv zusammen, läßt beinahe die Kamera fallen, muß aber weiterfilmen.

Der Parkplatz ist auch der Ort, wo Terroristen den Mordanschlag auf Doc Brown verüben. Dass Marty die Ermodung seines besten Freundes  (und Handlers?) miterleben muß ist ebenfalls starke und die 3. Traumatisierung. Und alles dient der Vorbereitung für den Dimensionswechsel. Als allgemeines Sinnbild für eine rituelle Traumatisierung im Prozeß der Bewußtseinskontrolle, können Kopfverletzungen gesehen werden. Ob durch Sturz, Schlag auf den Kopf… taucht soetwas in einem Film auf, sollte man hellhörig werden und nach zusätzlichen Hinweisen suchen. Als Exempel kann die Rückreise Marty’s von 1955 ins Jahr 1985 genommen werden. Es ist die Nacht, in der der Blitz einschlagen soll.

Marty steht mit dem Delorien vor dem Blue Bird Hotel und weiß, es kommt jetzt auf jede Sekunde an. Ist er nur zehntel Sekunden zu früh oder zu spät, gibt es keinerlei Hoffnung mehr, jemals wieder in seine Zeit, in sein eigenes Leben und zu seiner Familie zurückzukehren. Martyś Stresspegel ist am Anschlag, als der Delorien nicht mehr anspringt. Völig verzweifelt schlägt er mit dem Kopf auf das Lenkrad, woraufhin der Motor angeht und in einer Großaufnahmeneinstellung die Scheinwerfer aufleuchten. Die Formel lautet:

Untragbarer Stress / Angst u. Vezweiflung + Kopftrauma = Energiefluß & Erleuchtung.

Die Terroristenszene auf dem Parkplatz ist aus einem weiteren Grunde sehr interessant. Eine Kameraeinstellung zeigt die Uhrzeit: I:I6 a.m. umgedreht  9I:I also 9/11 sowie die Twin Pines – Zwillingspinien…eine Anspielung auf die Twintowers, WTC 1 u. 2 ? Ein eigenartiger Zufall.

Die parallele Szene aus einer zukünftigen Zeitlinie, in der es nur noch einen einzigen Pinienbaum gibt, zeigt als Uhrzeit 1:33, also das bereits bekannte Zahlensymbol für die rituelle Sodomie, die den Dimensionswechsel ermöglichen soll bzw. ermöglicht hat. Wie kam es dazu, daß aus Zwillings Pinie die Einsame Pinie wurde und was hat das zu bedeuten? Denn DASS es etwas damit auf sich haben muß, zeigt bereits die Verstärkung durch die Symbolik der jeweiligen Uhrzeiten. Wobei 9/11 erst Jahrzehnte später in seiner möglichen wahren Bedeutung erfasst werden konnte. Sehr vorausschauend die Filmproduzenten.

Die einsame Pinie:

Als Marty in der Vergangenheit (1955)  bei seiner Flucht aus Farmer Peabodys Scheune (der Farmer hält das Auto für ein UFO), eine der Zwillingspinien umfährt, ändert sich die Geschichte und das künftige Einkaufszentrum heißt hinweiter nur noch „lone pine“ (ausgesprochen „pa:in“) „Einzel Pinie“ oder „Einsame“ Pinie.  Es gibt einen englischen Ausdruck „pining“ (ausgesprochen pa:ining) = schmachten nach, verschmachten.

Die überlebende Pinie schmachtet nach ihrem Zwilling. Auch die Trennung von Zwillingen (Tötung?) soll eine mindcontrol  –  Traumatisierungsmethode sein, so wie das Zusehen eines Zwillings beim rituellen Mißbrauch des anderen Zwillings. Oder ganz allgemein: jedes Zusehen oder aktive Mitmachen eines Opfers, beim Malträtieren eines anderen Opfers.

Verstärkt wird dieser Aspekt durch die Ausspracheähnlichkeit von „mall“ = Einkaufszentrum  und „maul“ = malträtieren, beschädigen, demolieren. Gesprochen könnte Twin Pines Mall sich anhören wie Twin Pines Maul. Also Demolierung der Zwillings Pinien, Malträtierung von Zwillingen.

Dass ausgerechnet Marty den Zwilling tötet, paßt zu den insider Berichten, nach denen die mindcontrol Opfer dazu gezwungen werden, aktiv an satanisch-rituellen Blutopfern oder entsprechenden methodischen Prozeduren teilzunehmen und dadurch bewußt zu Mittätern gemacht werden. Im Film sind die beiden besagten Pinien eng nebeneinander in einem Gatter zusammengepfercht, das wie ein Käfig oder ein Gefängnis wirkt.

https://i1.wp.com/boredombash.com/wp-content/uploads/2014/06/Back-to-the-Future-3.png Quelle

Weitere Bestärkung erhält der mögliche Zusammenhang mit dem Nazitum aus der Farbe Grün der Pinien auf dem Schild (was dem nicht eingeweihten Zuschauer natürlich als völlig unverdächtig erscheinen muß, denn Bäume und Pflanzen sind nun einmal typischerweise grün) und dem Begriff „Zwillings- “ wobei die Bäume ein „M“ wie z.B für Mengele, dem Dr. Green, nachbilden.

Doc Braun erinnert sich zudem versonnen und pathetisch auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums an „frühere Zeiten“, als der alte Kumpel von Doc Brown, der Farmer Peabody = Erbsenkörper (gesprochen wie Peebody ? = Pisser?) auf diesem Stück Land mit dem Namen Zwillings-Pinien Ranch,  Pinien züchten wollte. In Anspielung auf das Arier-Zucht Programm der Nazis? Auch dass Mengeles Vater ein Landmaschinenhersteller war, könnte hier hineinspielen.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß soviele zusammenhängende thematische Bezüge zu einem einzigen Bereich (Mengele-Methoden) in „einer“ Szene respektiver einem Drehort vereint sind, wenn nicht absichtsvolle Planung zugrunde liegt? Wirklich Zufall? Oder nur phantasievolles Denken ?

Seit einigen Jahren wird zunehmend versucht, die Menschen, denen Zusammenhänge auffallen, die der Masse eben nicht auffallen sollen, zu diffamieren. Besonders einflußreich hat sich hierfür eine wissenschaftliche Meinung erwiesen, die besagt, daß das Gehirn eigenständig versuche, Sinneseindrücken einen zusammenhängenden Sinn zu geben und dafür immer alle Eindrücke nach bereits Bekanntem abscannt. Insbesondere mit dem „Nichts“ könne das Gehirn nur schwer umgehen, so daß es bevorzugt in dieses Nichts, „Etwas“ aus dem eigenen Erfahrungsbereich hineininterpretiere, was in realiter aber natürlich gar nicht vorhanden sei.

Das Gehirn sei ständig auf der Suche nach Sinn, auch wenn es gar keinen Sinn gibt. Als typische Beispiele werden zur Untermauerung dieser Meinung dann genannt „Gestalten in vorbeiziehenden Wolken oder Tintenklecksen erkennen“ oder „das Verlangen, offensichtlich sinnlosen Handlungen und Geschehnissen einen Sinn zu geben“. Stichwort „Sinnstiftung“.

Für den Fall, daß das Gehirn trotz aller Anstrengung keinen Sinn finden könne und sich in unauflösbare Widersprüche verstrickt, gäbe es zwei Notausgänge. Der eine ist die Sinnübertragung an eine übernatürliche Macht (z.B. Gott oder irgendeine sonstige Autorität und den Glauben daran) oder die Abspaltung der widersprüchlichen Anteile und damit Aufsplitterung seiner bisherigen inneren Einheit. Ich frage mich, sind dann beide Strategien  gleichwertig als Psychopathien zu betrachten?

Der Mensch ist aus diesem deterministischen Blickwinkel Opfer seiner eigenen Biologie, genauer: ein Gefangener seiner mechanisch verstandenen Biologie und naturgesetzlich vorgegebener und unveränderlicher (bzw. nur in engen Grenzen veränderlicher) chemisch-biologischer Abläufe.

Diese Vorstellung  spricht dem Menschen nicht nur den freien Willen ab, sondern auch die Herrschaft und sogar die potentielle Fähigkeit der Herrschaft über sich selbst. Der Mensch brauche Führung und Korrektur von aussen, von Fähigeren als er selbst, sonst unterliegt er seinem eigenen Wahn.

Diesen von seiner Biologie völlig abhängigen Menschen kann man nun nach Belieben manipulieren, wenn man weiß, an welchen Stellschrauben man drehen kann und welche Auswirkungen dies hat. Seit über 100 Jahren beschäftigt sich die Wissenschaft, häufig im Auftrag der Politik, des Militärs, der Geheimdienste und natürlich der internationalen Konzerne mit diesem Thema und sie wissen inzwischen besser über uns und unsere Denk- Entscheiungs- und Handlungsweisen bescheid als wir. Und viel wichtiger noch, sie nutzen das erbarmungslos für ihre Zwecke.

Die Botschaft: Du kannst Dir selbst nicht vertrauen, Du unterliegst einer ständigen Täuschung und Illusion deiner Sinne (sehr gern von der „CIA gesteuerten Regenbogen Esoterik“ verbreitete ). Nichts ist so, wie Du denkst und glaubst und die Realität und Wahrheit wirst Du deswegen sowieso nie erkennen (können). u.s.w.

Gerade diese hintangestellte Konsequenz „Du wirst daher sowieso nie…“ ist für die „Menschenlenker“ das gewünschte Ende der Gedankenabfolge. Diese Botschaft von „Leuten, die es wissen müssen“, entmächtigt die Menschen. Es ist überdies festzuhalten: Gilt ein „Dogma“ einseitig nur für ausgesuchte Teile einer Gruppe, ist etwas oberfaul.

Ich halte es an dieser Stelle mit Herrn W.v.Goethe: Es irrt der Mensch, so lang er strebt.

Es ist „dieses Streben“, von dem wir uns nicht abbringen lassen dürfen. Aber es ist auch kein Freibrief für hemmungsloses Experimentieren, wie A. Crowley das lehrt, denn wie spricht „der Herr“ weiter zu Mephisto (Prolog im Himmel, Faust 1), der darum bittet, daß er Dr. Faustus verführen darf:

Nun gut, es sei dir überlassen!
Zieh diesen Geist von seinem Urquell ab,
Und führ ihn, kannst du ihn erfassen,
Auf deinem Wege mit herab,
Und steh beschämt, wenn du bekennen mußt:
Ein guter Mensch, in seinem dunklen Drange,
Ist sich des rechten Weges wohl bewußt.

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil7

Meine Leser sind also noch da und haben noch nicht genug von den Untiefen der Menschheit, wie es scheint.  Seid gegrüßt. Ersteinmal eine Korrektur zum letzten Beitrag. Doc Brown erwacht nicht auf dem Sofa nach seinem Sturz von der Toilette, sondern erwacht mit einer Howdy Doody getriggerten Eingebung, nachdem sich Marty bei ihm einquartiert hat. Entschuldigt diesen Fehler in der Zeitlinie, es war schon spät (oder früh) beim Schreiben jener Zeilen.

Doc Brown hat ausser seiner starken Affinität zu Fäkalien  (Koprophilie) – ach, bevor ich fortfahre: ich habe noch gar nicht erwähnt, wie oft in Teil 2 Mist und Dung vorkommen. Bis hin zum Schild „manure“ = Dung/Dünger, vor das sich der braunhäutige Bartender in Szene setzt, als sich ein Lastwagen voller Mist über Biff’s Auto samt seiner Insassen ergießt. Und das unbedarfte Filmpublikum lacht über diesen harmlosen „Kallauer“. Völlig ignorant darüber, wie sie den ganzen lieben langen Film hinweg mit Fäkalthematik zugeschüttet werden.

In Teil 2 hat der „gute“ Doc sogar den Antrieb des Delorien verändert. Er fährt jetzt mit Abfällen aller Art. Die Tanköffnung ähnelt extrem einer Toilettenschüssel mit ebensolchem Schließdeckel. Und es gibt noch viele derartige Anspielungen und symbolträchtige Szenendetails bezüglich Doc Brown und seiner Koprophilie. Doc ist in der analen Phase des Sigmund Freud stecken geblieben (oder wurde durch mindcontrol Techniken dahin getrieben!), so daß alles in seinem Gehirn um braune Exkremente und den daraus resultierenden Lustgewinn kreist. Die Massivität, mit der das Thema im Film breitgetreten wird, ist beunruhigend und der Bezug zu Dr. Sigmund Freud ist offensichtlich.  Dr. Freud und seine Fixierung auf die Sexual – Psychoanalyse, den Ödipus Komplex und seine durchweg desaströsen Therapieversuche brachten vielen seiner vorwiegend weiblichen Patienten großes körperliches und seelisches Leid. Der Aspekt „Dr. Freud“ wäre im Zusammenhang mit dem Film und der Intention seiner Produzenten sicher ein eigenes Kapitel wert und wurde bislang noch von niemandem bearbeitet. Auch an C.G. Jung, Freuds Schüler, wird man nicht vorbeikommen. Aber  an dieser Stelle will ich es dabei belassen, darauf hingewiesen zu haben, und werde mich einem dritten Doktor widmen.

Nachdem wir Doc Browns „harmlose“  Seite „Dr. Jekyll“ , das anal-fäkal fixierte mindcontrol Opfer, kennengelernt haben, enthülle ich Euch  im Folgenden Hinweise auf  „Mr. Hide“ oder in dem Falle „Dr. Hide“.

Josef Mengele.jpg  Quelle

Habt ihr ihn erkannt? Dr. Mengele.

Bevor wir hier weiter in die Materie einsteigen, möchte ich darauf hinweisen, daß ich grundlegend skeptisch bin bzgl. jeglicher „Fakten“ und „Allgemeinwissens“, die die Zeit des sog. dritten Reichs betreffen. Es fehlt eine grundlegende freie und unbeeinflußte Auseinandersetzung mit allen Aspekten dieser Zeit. Uns wurde ein Maulkorb, ein Denkverbot aufgezwungen, wir verfügen nicht über alle Informationen und das Zweifeln diesbezüglich wurde uns verboten. Um der Ausgewogenheit Willen, möchte ich auf diesen englischsprachigen Link zu J. Mengele verweisen, um dem Monster-Mythos und der Lust der Massen an der Grausamkeit etwas entgegenzusetzen. Denn die künstliche Schaffung von Monstern, die Übertreibung, die Verleumdung und die Befriedigung der menschlichen Lust daran, ist Teil des globalen mind control Programms.

Da es  im Film „Zurück in die Zukunft“ aber nicht um Wahrheitsfindung geht, sondern um die Wirkung und Nutzung der Kraft von Mythen, Manipulation und Schwarze Magie, erzähle ich desweiteren ausschließlich über den MYTHOS Mengele. Das Monster.

Dr. Mengele, der „Engel des Todes“ von Ausschwitz, hatte bei den Alliierten den Codenamen „Dr. green“ = Dr. Grün.  Diesen Codenamen teilte er sich mit dem jüdischen Arzt Dr. Grünbaum, der wohl während des 2.WK mit den Nazis kollaborierte. Achtet man im Film auf die Verwendung grüner Farbe, steht sie in enger Verbindung mit Doc Braun. Egal ob er eine grüne Schutzbrille trägt, ein grünes Hemd, am Parkplatz des „Twin Pines“ Einkaufszentrum (grüner Schriftzug, 2 grüne Pinien)  sein erstes Zeitreise-Tier-Experiment an seinem Hund Einstein durchführt… Grün – Forschung – Zwilling – Strom – Dr. Brown, sie sind immer zusammen.

Dr Mengele war ein überzeugter Nationalsozialist, hochdekoriert für seinen Mut im Krieg, hochintelligent sowie ein leidenschaftlicher Wissenschaftler und dem Mythos zufolge der grausamste Forscher, den der Globus je hervorgebracht hat. Insbesondere die ZWILLINGSforschung , Giftwirkung, Erprobung von Kälte- und Hitzeschutz (für deutsche Soldaten im Kriegseinsatz), sowie Elektrizitätswirkung, sollen ihn interessiert  haben. Dabei  wird dann gerne einmal auch auf die Figur des Dr. Frankenstein und seine Bessesenheit von der „künstlichen Erschaffung von Leben“ mittels Strom / Blitz geschielt.

Auch die bereits abgehandelte Symbolik der Zahl 8 als Spiegelung der 33 (Symbol für die sodomistische Sexposition) hat als 88 einen eindeutigen nationalsozialistischen Bezug. Die 8 = 8. Buchstabe im Alphabet = HH = Heil Hitler. Und der 8. Buchstabe von hinten = SS. Nach dem Krieg wurde vielen Naziwissenschaftlern eine Tätigkeit in USA ermöglicht (1945 Project Paperclip). Insbesondere die Geheimdienste (Projekt Bluebird, Artischoke, MK-Ultra) und das US Militär, aber auch die Raumfahrt profitierten von diesen Rekrutierungen aus Deutschland.

Aus der Monarch-Programmierung ist bekannt, daß der  „Code Grün“ dem Omega A Level entspricht, einer Selbstzersörungs Programmierung (Selbsttötung oder Selbstverstümmelung), die aktiviert wird, wenn das Opfer oder eben der Überlebende des Psychoprogramms eine Therapie beginnt oder befragt wird und zu viele (unerwünschte) Erinnerungen reaktiviert werden.

1949 gab es zudem ein relativ kurzlebiges Projekt namens Bluebird, aus dem später dann das Projekt Artischoke  (die Kunst des Schockens?) und 1953 MK-Ultra hervorgingen.

Auch der blaue Vogel taucht im Film „Zurück in die Zukunft“  immer wieder an exponierter Stelle auf, wenn es um den „Akt“ der Erleuchtung geht. Z.B. wenn Marty den Delorien für den Zeitsprung zurück ins Jahr 1985 in Position bringt und Doc Brown versucht, das Kabel zur Energieübertragung des erwarteten Blitzeinschlages an der Wetterfahne des Glockenturms anzubringen.

Den Startpunkt für den Delorien und den Zeitsprung setzt Dr. Nazi Braun (unterlegt mit wagnerisch anmutender Film- und Marschmusik, wie sie später auch ganz ähnlich im Herr der Ringe verwendet wurde) für Marty McFly fest: Direkt am Schild des Bluebird Hotel.

Dr. Nazi Braun sagt damit dem Adepten McFly, daß der Weg über den Regenbogen, der Weg zur Transformation und in eine andere Dimension, an einer Einrichtung des Psychoterrors beginnt.

Mindcontrol Wizard of Oz:

… Somewhere over the rainbow Blue Birds Fly (irgendwo jenseits des Regenbogens fliegen blaue Vögel – blau = blue = Synonym für Traurigkeit, Melancholie bis Depression)
And the dreams that you dream of, dreams really do come true…

Where trouble melts like lemon drops (wo Probleme dahinschmelzen wie saure/Zirtronendrops – lemon und lemon tree sind Synonyme für eine Depression und saure Drops sind unangenehme Sachen, die man „schlucken muß“)

… I hear babies cry and I watch them grow  (ich höre Babies schreien und sehe ihrem Wachsen zu…diese Zeile jagt einem in Anbetracht des Wissens um mindcontrol  und satanistischen Ritualen doch den Schauder über den Rücken, oder?)

They’ll learn much more than we’ll know.  And I think to myself, what a wonderful world ….  I see trees of green and red roses too…

Und hier ist mir zum ersten mal aufgefallen, daß die Texte von „over the rainbow“ und „What a wonderful world“ gesungen von Louis Armstrong identische Sätze haben! Ich habe dann recherchiert, wann beide Songs veröffentlicht wurden: Over the rainbow  1939 und What a wonderful world im August 1967.

Beides sind sehr wahrscheinlich Trigger Songs, zur Auslösung gewünschter Zustände/Verhaltensweisen bei mindcontrol Opfern. Ich habe aber bisher noch nirgendwo gelesen, daß „What a wonderful world“ gesungen von Satchmo – Louis Armstrong und als Filmmusik im „Antikriegsfilm“  Good Morning Vietnam verwendet, in einen Zusammenhang mit mindcontrol gebracht wurde. Die identischen Lyrics sprechen aber eine eindeutige Sprache und vielleicht war der angebliche Antikriegsfilm mit dieser Songunterlegung ein Großversuch, Programmierungen im Zusammenhang mit Gewalt und Kriegshandlungen (und evtl. LSD-Drogenkonsum im Militär und im Privaten) auszulösen? Ist es Zufall, daß die End60 er und 70 er Jahre die Zeit mit den höchsten Selbstmordraten war? Die Zeit wo solche Trigger Songs weltweit verbreitet wurden über Rundfunk, Fernsehen und Vinylplatten?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil6

Doc Brown`s verheimlichte Identität, Sodomie und trauma basiertes mindcontrol. Im letzten Beitrag habe ich Doc Brown ’s Vornamen unter die Lupe genommen. Die Interpretation lautete: Emmet = ausgesprochen Emit = rückwärts gelesen = time = Zeit. Aber wie ÜBERALL in diesem Film, das ist nicht die alleinige Interpretationsmöglichkeit. Ein Schlüssel genügt nicht. Es scheint wie in der Offenbarung des Johannes, mehrere Schlüssel zu geben, vielleicht sogar 7, wer weiß?

Eine zweite Interpretationsmöglichkeit des selbst in USA ungewöhnlichen Vornamens ist die Ausspracheähnlichkeit zu „emit“ = ausscheiden. In Verbindung mit Doc`s  Nachnamen „Brown“ = braun  zeitigt dieses Rebus ein unappetitliches Ergebnis: braune Ausscheidung = …..

Und welch ein Zufall! Doc Brown erzählt Marty, wie er den Einfall zum Antrieb der Zeitmaschine, den Fluxkondesator, bekam: er fiel von der Toilette und schlug sich heftigst den Kopf an. Eine Kopfverletzung / Gehirnerkontusion mit Ohnmacht. Der Begriff Ohnmacht = Macht- / Kontrollverlust über sich, seinen Körper und nicht selten seiner Ausscheidungen (physisch wie psychischer Art) beschreibt den Sachverhalt besser als Bewußtlosigkeit, denn hier wird die Verletzung als eine Art Symbol oder Anzeichen für traumainduziertes mindcontrol, wie man sie aus dem MK-Ultra Projekt kennt, verwendet.

Doc erwacht auf dem Sofa liegend aus dieser  Ohnmacht, im Hintergrund läuft das Fernsehgerät mit einer damals berühmten Kindershow: Howdy Doody:

Buffalo Bob Smith and Howdy Doody.jpg Hallo Doody!

Doody war eine Marionette, ein Cowboy mit 48 Sommersprossen, entsprechend der Anzahl der US-Staaten im Erfindungsjahr 1947. Die Originalpuppe ist heute im Smithonian National Museum für Amerikanische Kunst.

Doc Brown springt auf und murmelt wie vom Blitz getroffen : great scott!     als er das Intro der Show hört, rennt zum Fernsehgerät und wiederholt mantrenhaft immer wieder den Howdy Doody Intro-Slogan der Kinder, Howdy Doody Time, it is Howdy Doody Time…schaltet den Fernseher mit der Kindersendung ab und eilt eiligst hinaus.

Great Scott – ist das eine Anrufung des Gottes McFly mit seinem schottischen Namensvorsatz? Oder hat der Ausruf eher etwas damit zu tun, daß Scott (Great Scott) lange Zeit DIE führende Toilettenpapiermarke in USA war?

Als deutschem Zuschauer bleibt einem das alles völlig unklar, denn man kennt weder die Kindershow, noch die Slang-Bedeutung des Begriffes Doody, bzw. Howdy Doody, noch Scott Klopapier.

Das Urban Lexikon erklärt Howdy Doody folgendermaßen:  What you say to the steaming pile of turds in the toilet, when you turn back to look at them.

Übersetzt: Hallo Doody !   ist das, was Du zu der dampfenden Kackwurst in der Toilette sagst, wenn du dich umdrehst, um sie anzuschauen. (kein Rassismus hier, Leute! Andere Länder andere Sitten, okay?)

Na dann, Hallo Kackwurst! Die geneigte Leserschaft möge mir die Obszönitäten in diesem Artikel verzeihen, aber ich warne bereits seit 5 Folgen vor dem Inhalt dieser Beitragsreihe.

Weiter im Text und Film. Ihr werdet staunen, wo wir landen werden.

Alles um den verrückten Doc Brown ist Sch… und hat mit Braunem und Exkrementen zu tun. Selbst Marty McFly, die schottische Fliege paßt hier ins Bild: Fliegen fühlen sich von Exkrementen magisch angezogen. (Mir reicht es so langsam…ob ich heute noch was essen kann ist fraglich.)

Daher schauen wir uns auch gleich einmal Doc`s  Erfindung genauer an. Den Fluxkondensator oder auf englisch: flux capacitor.

Ein Kondensator ist ein (elektrisches) Bauelement, mit dem (elektrische) Ladung und damit (elektrische) Energie gespeichert wird.

Flux = lateinisch = der Fluß, das Fliessen, in der Chemie ein Schmelzzusatz…Im Medizinischen z.B. der Reflux = der Rückfluß von saurem Magensaft in die Speiseröhre, der zu Sodbrennen führt. Im Englischen u.a. : Medicine: The discharge of large quantities of fluid material from the body, especially the discharge of watery feces from the intestines.

Übersetzt: die Absonderung großer Mengen an flüssigem Material aus dem Körper, speziell die Absonderung wässriger faeces (Sch….) aus dem Darm.

Also viel unappetitlicher kann es jetzt nicht mehr werden, oder doch? Der Flux Kondensator, als diarrhoeischer (Diarrhoe = Durchfall) Energiespeicher im Prozess der rituellen Sodomie, die zur Erleuchtung, zur Illumination durch Erweckung der Kundalinikraft führen soll? Schauen wir uns dieses Wunderwerk der Zukunftstechnik doch einmal an. Quelle

https://i2.wp.com/electroshadow.com/wp-content/uploads/2011/01/FluxCapacitor2.jpg

Man beachte die 88! und den Hinweis: hold to 88! Also: auf 88 halten. Wie man sieht, ist der Flux Kondensator plutoniumbetrieben und das erzeugte Licht (die Erleuchtung / die Energie) ist so stark, daß man die Augen schützen soll (daher tragen Marty und Doc auch Brillen). Sieht jemand Parallelen zur Bibel / zum Talmud usw, wo geschrieben steht, daß erscheinende Engel oder Gottheiten eine so große Strahlkraft hatten, daß die Menschen ihren Blick abwenden mußten?

Und jetzt greift der Jugendschutz, so daß die Erwachsenen bitte hier klicken und sich überlegen, ob da eine Ähnlichkeit mit dem Flux Kondensator zu sehen sein könnte. Die Unterachtzehnjährigen überspringen den Link gefälligst. Ich finde den Bezug zur Rektal-anal Region auch durch die rosa Gummistöpsel im Fluxkondensator bestärkt, aber das ist sehr subjektiv.

Macht Euch bereit für mehr Doktor Braun im nächsten Teil, denn es wird ncht besser, nur anders.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil5

Zur Filmanalyse gehen wir nun strategisch vor, nicht chronologisch, denn nur im Gesamtzusammenhang sieht man das Bild, the big picture, wie es im Englischen heißt.

Dazu beginnen wir mit einer relativ oberflächlichen Schicht, die bereits der Titel bietet, und betrachten, wie im Film „Zurück in die Zukunft“  mit dem Verhältnis von Raum und Zeit, sowie der Raumzeit umgegangen wird. Was wird gezeigt? Was soll vom Publikum gesehen  oder sogar wahrgenommen werden ? Und was wird dann unterschwellig mitgeliefert? Welcher Mythos? Welche Symbolik? Welche Haltung? Welche Botschaft?

Beispiel:

In einer Großaufnahme des Armaturenbretts, als Marty 1955 den Delorien auf 88 (!) Meilen pro Stunde beschleunigen muß, zeigt die Entfernungsangabe 3305 an, wobei  nur die 33 die ganze Zeit über sichtbar ist. Die Anzeige für die gefahrenen km steht auf 76 (7+6=13) und der Ausschnitt wird zum zweiten Mal eingeblendet, als der Geschwindigkeitszeiger die 76 Meilen pro Stunde überschreitet. MPH = miles per hour oder km/h ist „Raum (km) “ über (/)  „Zeit (h)“  = „Raumzeit“. Die 13 ist ein Code für die Beherrschung der Zeit und als Quersumme 4 definitiv die Zahl des Kronos / Saturn, der Herrscher über die Zeit.

Auf dem Armaturenbrett außerdem zu sehen sind die Batterieanzeige (Energie) und das Symbol für die Motortemperatur bestehend aus Thermometer und zwei Wasserwellen. Wasser ist auf der ätherischen Ebene immer das Symbol für Zeit. Auf materieller Ebene für Fruchtbarkeit und Besamung. Dazu später mehr.

Doc Brown versorgt vor der Zeitreise Marty mit dem richtigen Geld (und der richtigen Kleidung) für die Reise. Das Geld hat er nach Jahren sortiert in einem großen silbernen Koffer. Time IS money, Zeit ist Geld. Dieser oft floskelhaft dahergeredete Satz hat eine sehr tiefe Bedeutung, denn wir werden im Grunde nicht nur nach dem, was wir erschaffen mit wertlosem Papier bezahlt, sondern vielmehr nach der von uns zur Verfügung gestellten, unvermehrbaren Lebenszeit. Wir tauschen pure Lebenszeit gegen Fiat-money, Scheingeld. Wer zu dieser Thematik den Kinofilm „in time – deine Zeit läuft ab“ noch nicht gesehen hat, kann dies ja noch nachholen. Wie die deutsche Version gelungen ist, kann ich leider nicht sagen, aber das Original ist sehenswert.

Der Name des Ortes, in dem Marty lebt heißt Hill Valley. Das Hügeltal. Sehr widersprüchlich, aber nur, wenn man das statisch sieht. Hügel und Täler zeitlich hintereinander sind Wellen. Energiewellen und Wasserwellen  sind also ein Ausdruck von oder für Zeit. Tritt beides, Hügel und Tal, gleichzeitig auf, löschen sie sich gegenseitig aus. Die Geschichte spielt an einem Ort der Zeit, der Raumzeit, der nicht existiert, da Hügel und Tal hier zusammenfallen.

 Quelle

Wellenarten: 1. vertikal stehende & 2. horizontal liegende  Transversalwelle
3. Longitudinalwelle (die Ansicht ist, , wenn die Welle direkt au einen zukommt, oder wenn man ihr hinterher blickt. Man sieht dann nicht die Schwingung, sondern nur, dass etwas plötzlich ins Blickfeld kommt und abrupt wieder verschwindet. 0 und 1.

Doc Brown’s Vorname ist Emmet. Gesprochen Emit. Rückwärts gelesen timE = Zeit.

McFly, die Fliege aus Schottland, der Fliegende (vgl. Zeitpfeil) oder der schottische Hosenladen? Ein Erbe des Schottischen Ritus der Freimaurerei?

McFly’s Vorname ist Marty, ähnlich dem französischen mardi = kalendarischer Dienstag, dem männlichesten Planeten und Kriegs- bzw. Feuergott Mars Männlich, Geschlecht, Symbol, Icon, Mannoder Ares, dem Widdergott, zugeordnet. Daß Mardi sehr wohl ein bekannter und gebräuchlicher Begriff ist in den USA (und dieser Zusammenhang mit dem Französischen daher nicht ganz aus der Luft gegriffen scheint),  zeigt sich an dem berühmten Festival „Mardi Gras„, der fette Faschingsdienstag, der besonders in New Orleans, der Hochburg des Haitianischen und Afrikanischen Okkultismus sowie Voodoo, gefeiert wird und nicht zuletzt durch den Kultfilm „Easy Rider“ bei uns bekannt wurde.

Quelle: Mars

Wie die Mars Darstellungen zeigen, sind seine Attribute Speer und Schild oder vereinfacht: der „Pfeil“ und der „Kreis“  Männlich, Geschlecht, Symbol, Icon, Mann.  Daß auch das Mars-Symbol mit „der Zeit“  in Verbindung stehen kann, zeigt sich an der in luftiger Höhe sich befindlichen Wetterfahne auf der Turmuhr des Gerichtsgebäudes von Hill Valley. In diese Wetterfahne schlägt der Blitz ein und zerstört das Uhrwerk.

 

Die Wetter“fahne“ besteht aus 4 gewellten sich kreuzenden Stangen für die Himmelsrichtungen NSOW, oder auf englisch NSEW oder der Reihe nach NEWS (welch ein Zufall, daß dies das Wort „Neuigkeit“ ergibt. Es darf fleissig spekuliert werden). Weiterhin ist an dieser Wetter“Fahne“ eine Kugel (dh ein dreidimensionaler Kreis) ähnlich einem Kugelkondensator und ein Richtungspfeil (oder eben fliegender Speer).Beides die Attribute des Mars.

Hier finden wir also  alle Ingredenzien für ein Dimensionstor vereint.

  • Die Feuersymbolik des Mars = „männlicher“ Geist mit dem fliegenden Pfeil/Speer als die in eine Richtung laufende Zeitachse,
  • die „weibliche“ Kugel = ein Konzentrationspunkt(?), ein Kondensator?
  • die in alle 4 Himmelsrichtungen „stehenden Wellen“ oder das Wasser, als die ewige Zeit
  • sowie die Beweglichkeit des ganzen Konstruktes, dh das Ganze kann verändert werden, die Raumzeit ist manipulierbar (hier durch den Wind) und sie ist der Eintrittspunkt für kosmische Energien (Blitz), der Punkt, der die Energie anzieht, bündelt und verstärkt und so das Tor für und zu anderen Dimensionen öffnet.

 

Man könnte zusammenfassend interpretieren: dort wo Feuer/Blitz/der göttliche? Funke, das Männliche oder der feurige Geist und Wasser, die Zeit, das Gefühl zusammentreffen, also in diesem speziellen Kontext Geist und Zeit, aufeinandertreffen, dort öffnet sich mit gewaltiger Macht das Dimensionstor durch Entfesselung kosmischer Energie.

Die gleiche Symbolik findet man minimalisiert auf dem Armaturenbrett des Delorien mit der Batterie und der Kühleranzeige , dem Geschwindigkeitszeiger und der Zahl 13 und 33.

Den Zeitungsbericht von Hill Valley zum Blitzeinschlag in den Glockenturm könnt ihr hier lesen. Und da ich kein besonders guter Zahlentüftler oder Zahlenmystiker bin, dürft ihr euch daran versuchen: Der Blitz schlug um 10:04 pm =  22:04 Uhr ein. Die Uhr wurde in einem zeremoniellen Festakt am 8.September 1885 um 8:00 pm also 20:00Uhr gestartet. Der Bürgermeister widmete den Einwohnern des „Hügelbezirks“ (Hill County, nicht der Stadt „Hill Valley“) die Uhr mit dem vieldeutigen Worten:

May it stand for all time.        Möge sie für alle Zeit stehen

Meinte er damit: sie möge für ewig an dem Ort stehen?

Oder: Sie möge für immer stillstehen und nie ticken?

Oder sie möge „für die Zeit stehen“, dh „alle Zeit versinnbildlichen“, also das Symbol der Zeit darstellen?

Nicht vergessen, er sagt das in Hill Valley, der Stadt am Raumzeit Nullpunkt, wo Wellental und Wellenberg sich auslöschen. Vielleicht findet jemand den tieferen Zusammenhang zwischen den genannten Zahlen und diesem Satz.

Auf die Raumzeitthematik in diesem Film bin ich nur deshalb relativ ausführlich eingangen, um zu zeigen, in welcher Kleinarbeit, in wievielen Details, zum Teil in nur wenige Sekunden dauernden Kameraeinstellungen, die Filmemacher  versucht haben, das Thema mit der groben Filmhandlung komplex zu verknüpfen. Ein großes Puzzle bis ins Kleinste hinein und extrem breit gefächert. So sollte es auch nicht verwundern, wenn die anderen Bedeutungsschichten mit ebensolcher Akribie hineingewoben wurden und keinesfalls zufällig sind. Mit diesen Schichten beschäftige ich mich im Teil 6.

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil4

Betrachten wir nun kurz die Filmplakate zu dem Film „Zurück in die Zukunft“.  Quelle

Back to the Future PosterBack to the Future Part II PosterBack to the Future Part III Poster

Da ich nicht alles bis ins Detail und in allen Facetten ausführen kann, werde ich einiges einfach als Behauptung hinstellen und jeder kann den Teil davon, der ihn interessiert oder den er fragwürdig findet selbst recherchieren, oder auch im Kommentarbereich seine Wissen dazu teilen.

Fahrzeugsymbolik: der Kofferraum = engl. trunk oder „rear“ = das Hinterteil. Die Tür des DeLorien sieht aus wie eine übliche Kofferraumtür und bietet einen Seiten- oder Quereinstieg in die andere Dimension.

Das „rear“, das Hinterteil? ist also offen  .. und Marty McFly (fly = Fliege oder Hosenladen) steckt seinen Fuß hinein, schickt sich in der Gegenwart  an, den Weg über die tantrisch-sodomistische? Erleuchtung zu gehen, um in eine andere Zeit-Dimension zu wechseln.

Im Hintergrund die typische Sonne mit ihren „rays“ = Strahlen, wie man das so aus anderen illuminatischen Symbolen zur Genüge kennt. Es dämmert in bunten Farben.

Feuer scheint aus Martys linker Kniescheibe zu kommen.  Das Knie ist ein spezifisch dem Saturn zugeordnetes Gelenk. Saturnus ist der Herr der Zeit und des Ackerbaus (Saat und Ernte), er ist der Herr von Frost und Eis und man feierte in Rom am 17. Dezember die Saturnalien, wo die herrschende Ordnung (ähnlich unseres Faschings) auf den Kopf gestellt wurde. Seine Zahl ist die 4 (Macht und Verfestigung) und zugeordnete Tiere sind Steinbock und Reptilien.

In Griechenland wurde der Planet Saturn dem Kronos oder Chronos (Zeit vgl Chronograph = Zeitanzeiger = Uhr) zugeordnet. Kronos war der oberste Gott vor Zeus, entmannte und kastrierte seinen Vater Uranos (auf Rat seiner Mutter Gaia)  und verschlang seine eigenen Kinder, von denen nur Jupiter überlebte. Jupiter stürzte später Kronos in die Unterwelt, begnadete ihn dann und schickte ihn nach WESTEN (!) auf die INSEL DER SELIGEN, wo er als weiser Herrscher das GOLDENE ZEITALTER prägte.  Erinnert euch an die Petshop Boys.: Go West – und dort werden wir glücklich sein.

Im alten Ägypten repräsentierte der Planet Saturn den Horus (hora = lat. die Sunde), bei den Sumerern, hieß er „Stern der Sonne“ und bei den Babyloniern, „der Beständige“. Ihm zugehörig sind Ringe.

Die beiden Sterne im Hintergrund könnten sodann Isis und Osiris sein, also Venus und der Hundsstern. Marty McFly steht auf diesem Bild also kurz davor, mit der obersten Gottheit zusammenzutreffen, die ihre Ankunft durch das Knie Martys und die Feuerspur bereits ankündigt.

Auf dem zweiten Bild beschränkt man sich schon nicht mehr auf symbolische Andeutungen, der Gott ist angekommen und die Pose der beiden Männer ist an Anzüglichkeit kaum zu übertreffen (berücksichtigt man das konservative Amerika der 80er + Jahre und daß es sich um einen Familienfilm handelt). Der Dimensionssprung ist dank der tantrischen Rituale gelungen (das offene „rear“ oder „Seitentür“ der Zeitmaschine) – vom Feuer zum Eis – und die kosmische Energie ist entfesselt (Blitze am Himmel), der Delorion ist den irdischen Gesetzen entrückt, er schwebt.

Zum dritten Bild kann ich nicht soviel schreiben, die 3 Protagonisten sind wieder in der Realität zurück, Marty und Doc brauchen keine (Schutz?)Brillen mehr, sie können die Realität sehen, der Kosmos entfaltet seine Sternenpracht. Vielleicht haben sich Isis, Osiris und Horus nun in der Realität als Menschen manifestiert oder reinkarniert? Der Boden ist der Erd- oder Ackerboden des Gottes Saturn, worauf Saat gedeihen kann, doch noch liegt der Boden brach. Der Delorion, aus dem kristalline Strahlen kommen (klarer Bergkristall ist dem Saturn zugeordnet)  fährt jetzt fest auf Schienen, wie ein Zug. Auf direktem Weg zum Ziel, keine Irrwege mehr möglich. Und Züge (am Ende des Films wird der Delorien zerstört und Doc Brown funktioniert eine Dampflok zu Zeitmaschine um) sind im Gegensatz zu Autos ein Massentranspormittel. Marty schaut nicht mehr entsetzt auf seine Uhr, sondern in die Augen des Betrachters, als ob er sagen wolle, jetzt Du, ich habs geschafft, es funktioniert. Steig ein in den Zug, der bald kommt. Wie bald und daß die Zeit knapp ist, zeigt der Gesichtsausdruck von Doc Brown.

Dass sich diese Realität auf diesem Bild in der Vergangenheit befindet, könnte mit dem illuminatischen Credo „control the past – safe the future!“ zusammenhängen. Also „kontrolliere die Vergangenheit und rette / sichere die Zukunft“.  Man wird bei derartigen Aussagen schnell hellhörig, denn genau dies scheinen die Herren der Welt seit hunderten bis 2000 Jahren zu tun. Unsere Vergangenheit zu manipulieren, die Geschichte umzuschreiben, Erinnerungen auszulöschen und durch andere Erinnerungen zu ersetzen, um ihre eigene Zukunft zu sichern.

 

 

 

 

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil3

noch ein paar Bilder (Quelle)  zur 33, EE, mm, Em, mw oder auch doppeltem uu (2u, U2) und der sexualisierten Bedeutung:

    

speziell mE und wE sind dabei nochmal interessant, denn WE = wir  und  ME = mich/mir entstehen durch einfache horizontale Spiegelung und kann sehr phantasievoll benutzt werden. zB bei den Minions, den Sklaven des Bösen:

  

Ja, frEE the childrenbefreie die Kinder unter einem satanischen und freimaurerischen schwarz-weiß Symbol erscheint mir sehr vertrauenserweckend.

Auch Namen wie Emmy, Emily, Emma, u.ä. in der Literatur, Theater, Film…können als Code für die Thematik gewählt sein. Sehr wahrscheinlich auch „EM“, die kalte Chefin des MK Ultraopfers James Bond 007. Mickey Mouse  MM und seine Ohren und der hier:

Love the way you lie – liebe die Art wie du lügst. Dazu das Kreuz im Kreis, die Zielscheibe für den Akt.

Die zB EM / ME Symbolik kann auch als Anfangsbuchstaben zweier getrennter Wörter erscheinen und wird dann entsprechend hervorgehoben.

Dieses Bild mit Eastwood hat einen besonderen Bezug zum Film Zurück in die Zukunft, denn in Teil 3 , im Jahre 1885, nennt sich Marty McFly (Fly heißt im Englischen übrigens nicht nur die Fliege und fliegen, sondern auch der Hosenladen)  in Ermangelung eines besseren Einfalls „Eastwood“ (Clint Eastwood, einer der Schauspieler, die ihren wahren Namen tragen, hat für die Verwendung seines Namens extra seine Zustimmung erteilt). Nachdem am Ende des Films der Zug in den Canyon stürzt, der den DeLorien auf Geschwindigkeit für den Zeitsprung bringt, gehen die Leute davon aus, daß auch Eastwood alias Marty McFly seinen Tod in der Tiefe gefunden hat und benennen die Schlucht nach ihm. Ob man daraus etwas konstruieren will, überlasse ich jedem selbst.

Ebenfalls symbolträchtig ist, daß in dem Film die Reise in die Vergangenheit in den (Wilden)Westen stattfindet. Go West – in den Westen gehen ist ein Bild für: in die Homosexualität gehen. Wir erinnern uns an das gleichnamige Lied der schwulen pet shop boys? Der Tierhandlungs Buben?

Hier   werden sie doch tatsächlich zitiert, daß sie nie Sex verkauft hätten, außer zufällig in den 80ern…jaja… Schwulenpropaganda ist ja kein echtes Sex-Thema, da werden heute wahrlich schwerere Geschütze aufgefahren.

Um den Symbolismus weiter zu treiben gehen wir ins Alphabet mit seinen 28 Buchstaben. Für die 3 kann man ein C nehmen. Also CC = 33. Oder die im Satanismus übliche Umkehrung / Spiegelung:  ein X (der 3.Buchstabe von hinten) d.h.  XX = 33. Sicher findet man noch viele weitere Kombinationen vorwärts und rückwärts, die dann summiert, multipliziert usw 33 ergeben und sie werden wohl auch verwendet, aber die crux an der Sache ist, daß man sich ja Insidern offenbaren und Trigger setzen will, um die Botschaft und Verführung in die Welt zu setzen, so daß man sich auf einige wenige Zeichen beschränken muß. Vielleicht hat man die unterschwelligen Botschaften auch nach ihren Zusammenhängen unterteilt und gibt ihnen immer die gleichen, aber unterschiedlichen Codes die 33 ergeben. Dann wäre MM vielleicht der Teenager Sklavensex, CC der Domina Sex und 33 oder BB (butt behind butt ) die Schwulen Sodomie … nur so als Illustrierung dessen, was ich meine.

Keine Zahlendechiffrierung brauchen z.B. folgende in der Szene üblichen Abkürzungen:

AC = Antichrist, BL / GL für Boy Lover / Girl Lover, CL = Childlove, Ram = Widder = Royal Arch Mason, MK = MK Ultra, / MC Mind Control, HP = High Priest(ess), GI = Gastro Intestinal Trakt (Magen-Darm Trakt in der Medizin), KC, KM, KT = Knights of Columbus/Malta/Templar, RC oder CR = Christian Rosenkreutz/die Rosenkreuzer.

Eine zusätzliche okkulte Bedeutung hat man dem cc aufgezwungen und dazu mehr oder weniger die Mathematik okkupiert.

  Quelle

Wie man sieht werden diesem Sonderfall des pythagoräischen Dreiecks (eine Art magisches Dreieck:  nämlich da sich für die Flächen über den Seiten 3×3 + 4×4 = 5×5 (9 + 16 = 25) woraus sich wiederum bei den Seitenlängen a=3 und b = 4 für die Seitenlänge c = 5 ergibt) die Götter Osiris – Isis und Horus als Trinität zugeordnet.

Mathematisch a*a + b*b = c*c   und somit stünde CC  für Horus, den kommenden neuen Gott.

So, und ist sowas nun Zufall?

  oder  Coco Chanel    oder BilderQuelle

Naja, jedenfalls ich traue mich bald nichts mehr zu schreiben, denn was weiß ich, was ich da alles ungewollt für Botschaften aussende….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen Teil2

Im Film „Zurück in die Zukunft“ gibt es Szenen und Kameraeinstellungen die zentral sind für das Verständnis der tieferen Bedeutungsschichten und ich will sie einmal aufzählen (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

Der Delorien (Automarke) und derToyota-Pick-up, der Parkplatz, das Kino, die Uhr, der Blitz/Feuer/Eis/ regennasse Strasse, der Fluxkondensator, Braun/Mist/Toilette, Pinie, Grün, der Hund Einstein, die Be- oder besser Er-leuchtung / Lampen / Scheinwerfer, Zwilling, die Zeitanzeigen und alle Zeitangaben, die Schaufensterauslage, die Namen und die für im Englischen typische Doppeldeutigkeit von Begriffen und Abkürzungen, die von gewissen Gruppen (zur weiteren Tarnung hinter Alltäglichem) mit weiteren Bedeutungsschichten unterlegt werden.

Ein Beispiel: denkt der unbedarfte Deutsche bei der Verwendung dieses Symbols

Herz, Symbol, Liebe, RotHerz, Hearts, Liebe, Hochzeit, Gold

an die reine Herzensliebe und bei diesem Symbol

Herz, Pfeil, Liebe, Valentine   oder     Schlüssel, Schloss, Schlüsselloch, Herz   oder    Herz, Liebe, Vogel, Kolibri

an den Moment, an dem man seinem Herzenspartner begegnet – oder besser von seinem Herzenspartner getroffen (!) wurde – so ist das anscheinend in gewissen Kreisen mit gänzlich anderer Bedeutung belegt.

Das Herz = Po, 2 Herzen = die Ansicht beim Akt des Analsex oder sodomistischen Verkehr, Pfeil durch Herz = Anal- oder Vaginalverkehr und den Kolibri finde ich bereits so unüblich, daß es schon bei naiver Anschauung ein „Gschmäckle“ hat. Ganz zu schweigen von der okkulten Bedeutung: der Kolibri ist der Nagual des atztekischen Gottes  Huitzilopochtli. Bitte dazu dem Link folgen. Sehr aufschlußreich die zugehörige Mythologie.

Man kann den Amorpfeil aber auch ganz allgemein für den Vorgang der marsianischen Penetration sehen:  Quelle

Bedeutungsverschiebungen ergeben sich auch bei der Verwendung von Ich = englisch I, das gleich ausgesprochen wird wie eye, das Auge. Also die Amis sind echte Teekesselchen Enthusiasten…  daraus wird dann zum Beispiel:

   Kann jeder von euch lesen, nicht wahr? (Quelle)

EYE LOVE Hot Dogs   –  Auge liebt heiße Hunde? Ach was!

ICH liebe heiße Hunde? Natürlich nicht.

Ich liebe heiße Bockwürstchen in der Semmel… echt jetzt?

Ich glaube, die Dame, die sowas trägt, will sagen, daß sie eregierte Penise liebt und die Buntheit des Herzens scheint zu sagen, daß ihr Geschlecht und Herkunft des Würstchens ziemlich Wurst sind, hauptsache sie kann hinsehen. Dafür bietet sie dem Würstchen Aussicht auf Penetration. Erweitert man die Symbolik des Herzens  von der Vagina auf einen Hintern, ist ihr wohl auch anal egal. Was für eine Botschaft und was für eine Interpretationsleistung für unser Gehirn.

Im deutschen Kulturraum kennen wir Bilderrätsel als Rebus , nur daß diese nicht vor Obszönität trieften.

Gehen wir einen Schritt weiter. Spätestens seit der Popgruppe U 2 = U two = you too (ihr beide = du auch), oder vielleicht auch mit dem song „nothing compares 2 U“  = two U = to you (nichts ist mit dir vergleichbar) wurde das Teekesselchen-Abkürzungs-Rebus-spiel bei uns gesellschaftsfähig. Es ging weiter mit dem unseeligen X-mas für Christmas anstelle von Weihnachten, dem XO, das fälschlich für „ich liebe Dich“ verwendet wird, wenn es in seiner eigentlichen Bedeutung sich auf die sexuelle Lust bezieht und vielem mehr. Auch die Sex-Szene hat ihre eigene Begrifflichkeit.

So die Zahl 33, die zwei Hintern (butts/buttocks) oder oberen Herzteile hintereinander im Akt darstellen soll. Als ich das hörte, kam mir gleich die rituelle Sodomie zur Erweckung der Kundalinikraft Aleister Crowleys und die 33 Grade der Freimaurerei in den Sinn. Ich könnte mir vorstellen, daß beides zusammenhängt.  Quelle für alle Bilder:

  

Eine Variante der 33 ist die 8, die entsteht, wenn man Bild und Spiegelbild einer 3 aneinanderlegt. Die Spiegelung und der Spiegel ist eines der ältesten okkulten Symbole überhaupt, und so ist die 8, die Lemniskate oder das mathematische Symbol für Unendlichkeit oder die Möbiusschleife. Auch in den beiden Herzen der J.Seymour Karte sieht man die Spiegelung.

Treibt man das noch etwas weiter ist man nicht mehr weit von den Nazis entfernt. Der berühmten 88. Nein, ich meine nicht die künstlichen kleinen Neonazis, in „Dunkeldeutschland“ (die Mitteldeutschen mögen mir hier verzeihen), sondern die alten und echten NaZi`s, die überall in höchsten Politkreisen ihr Unwesen treiben.

Nun darf man aber nicht hinter jedem dieser Zeichen, Zahlen oder Symbole sofort das Okkulte und Böse wittern, das wäre doch etwas übertrieben. Wie sagte mir kürzlich die Inhaberin eines Ladens für Messingprodukte (Türschilder, Türklopfer usw.), als ich auf einen Freimaurer Türklopfer hinwies: „Oh ja, aber nicht alle, die den kaufen, wissen, was er bedeuted. Der gefällt ihnen eifach und sie kaufen den.“

Also wie findet man nun heraus, ob eine okkulte Bedeutung zugrunde liegt? Recht einfach. Die Symbolik steht nie allein für sich. Man findet immer mehrere Zeichen mit der selben oder ähnlichen Bedeutung zusammen.

Und unter diesem Gesichtspunkt muß man auch Filme, in diesem Fall „Zurück in die Zukunft“ analysieren. Es gibt Zeichen, Symbole, gewisse Begriffe und Bedeutungen und man forscht nach, ob und welche davon sich in dem Film zeigen und in welchem Kontext sie verwendet werden.

 

 

 

 

 

Wie man Hollywoodfilme richtig schaut – eine Anleitung zum Abendvermiesen

Vorabwarnung, wer diesen Beitrag liest, dem wird nachhaltig jegliches Filmvergnügen massiv beeinträchtigt werden. Es ist die andere farbige Pille – die von „Matrix“, die, von der man aufwacht –  ich kann mir (als Nicht-Matrix-Fan) bis heute nicht merken, welche Farbe für das Aufwachen und welche für das Weiterschlafen ist, aber ihr werdet schon wissen, welche ich meine. Die zu diesem Beitrag gehörenden englisch sprachigen Videos verlinke ich am Ende. Sie sind natürlich viel interessanter als das geschriebene Wort, aber nicht jedem geht eine Fremdsprache locker ins Gehör.

Einer der dankbarsten Filme zur Analyse ist definitiv „back to the future“ – „Zurück in die Zukunft“, der – im Gegensatz zu Matrix –  ersteinmal als harmloser Unterhaltungsfilm in Erscheinung tritt, den man als kurzweilige Geschichte bei Popcorn und Eiskonfekt konsumiert. Wer diese Trilogie nicht kennt, lese hier.

Schon alleine die bei Wikipedia aufgeführten „Gags“, Anspielungen, Referenzen und „insider Zusammenhänge“ in diesem Film sind bemerkenswert und sollten den skeptischen Leser insoweit interessieren, als sie zeigen, daß hier Vollprofis aus dem Filmgeschäft zu Gange sind, Leute die alles und jeden kennen, die Jahrelang intensivst einen oder mehrere Filme vorbereiten und dabei Zugang zu allen(!) Informationsquellen auf diesem Globus haben, die es gibt (im Militär, CIA, Universitäten, Politik, Vatikan, Wirtschaftsberater und Strategen, In- u. Ausland…), die miteinander Beruf und Freizeit teilen, deren Kinder die gleichen Lehrer haben…Hollywood ist ein 100 Jahre altes Dorf, eine Propagandafabrik, in der Geld keine Rolle spielt.

Aber das ist nur die Spitze des Eisberges, denn nicht umsonst ist Steven Spielberg der unumstrittene Caesar Hollywoods, wenn es um Okkultismus und „getting the message out“ (Verbreitung von Botschaften) geht. Um das nun Folgende nicht als übertriebene Spinnerei abzutun, ist es von grundlegender Bedeutung, zumindest einmal davon gehört zu haben (zB die Aussagen diverser Hollywoodstars auf und hinter der Bühne) und als Tatsache anzunehmen, daß Okkultismus und Symbolik ein riesen Thema dort sind. Ebenso wie Sex, Drogen und politische Instrumentalisierung zur Beeinflussung der Zuschauer und der Gesellschaft.

Und worin besteht nun die versteckte, okkulte Botschaft dieses Filmes? Offensichtlich geht es um Zeitreisen und deren mögliche Folgen.

In der nächsten tieferen Schicht geht es darum, wie man in Hollywood zu einer Zeitreise, also zum Durchgang in andere geistige Dimensionen kommt. Neee, natürlich nicht mit einem Auto, das gehört zur Oberfläche, zum Materiellen, sondern über die Erweckung der Kundalinikraft und der Pinealdrüse (Zirbeldrüse) im Gehirn. Also die zweite Ebene ist die energetische Ebene der Lebenskraft und des Ätherischen. Während man das im Buddhismus erst durch harte Meditationsdisziplin erreichen kann, oder auch nicht, hat man in Hollywood die tantrische Abkürzung nach Aleister Crowley gewählt, nämlich über die Sodomie – den ritualisierten Analsex.   „Tantrische Praktiken streben sowohl danach, Macht über übernatürliche Wesen zu haben oder Macht verliehen zu bekommen, als auch danach, zu erkennen, dass diese Gottheiten und Wesen letztendlich eins sind mit dem transzendenten Selbst der obersten Gottheit, das auch das Selbst des Tantrikers ist.“(Quelle: Wikipedia)

Ist euch auch schon aufgefallen, wieviele „Künstler“ in den letzten Jahren vor einem ekstatischen Publikum sich in ihren shows als Gott/Göttin zelebrieren lassen? Nein, es gilt für sie nicht die biblische Aussage (mit der sich jeder nicht realitätsferne Mensch anfreunden kann): der Mensch ist Gott ähnlich, nein, diese Leute setzen sich in voller Ernsthaftigkeit (einem?) Gott gleich, bis hin, daß sie Gott ab- und ersetzen. Mit der Folge, daß sie sich damit auch als Herren über Leben und Tod wähnen.

Das alles wird bewrkstelligt mit und ohne Drogen, mit und ohne MK-Ultratechniken, unter Verwendung vorzugsweise (männlicher) Jugendlicher, womöglich auch Kinder. Hinweise dazu gibt es eine Menge, zum Beispiel auch hier: https://zombiewoodproductions.wordpress.com/2014/03/31/beruhmte-mitglieder-der-church-of-satan/

und hier mit Hinweisen, über welche Symbole und Zeichen sich die Szene untereinader zu erkennen gibt (aber Vorsicht! die Bilder sind schon recht heftig): https://zombiewoodproductions.wordpress.com/tag/padophilie/

In einer dritten Schicht, der Schicht der Archetypen, wird die zugrundeliegende Mythologie dargestellt, die sogar soweit reicht, daß Schauspieler immer wieder den gleichen Typus (meist aus der griechischen Mythologie) darstellen in anscheinend völlig unabhängigen Filmen. Wobei hierunter nicht unbedingt zu verstehen ist, daß diese Schauspieler immer die gleichen Charaktere mimen.

In der vierten Schicht eingewoben ist dann die politische, geschallschaftpolitische Agenda. Die Manipulation der Zuschauer, das Vertrautmachen des Publikums mit bestimmten Themen, die Gewöhnung an Symbole, Zeichen, Sprachausdrücken und gewünschtem Verhalten, Trendsetting und Zeitgeiststeuerung, sowie die Lenkung der zugehörigen Gefühle in einem entspannten Zustand. Denn, wenn man sich nach einem frustrierten oder gewöhnlichen Arbeits- oder Schultag einen Film ansieht, klammert man bewußt die Ratio, den Verstand, aus, um sich in die Phantasiewelt einer Geschichte hineinleben zu können. Man öffnet den Manipulatoren sozusagen freiwillig die Tore zu seinem Innersten, die man gewöhnlich sogar vor seinen intimen Freunden verschlossen hält, da man sich in dem Irrglauben befindet, man sei mit sich und einer harmlosen Unterhaltung alleine. Und FREIWILLIGKEIT ist neben Schwäche der Schlüssel für jede Einflußnahme. Wer sich freiwillig eine Karte für die satanischen Grammy-Awards kauft und freiwillig sich dorthin begibt, der schenkt seine Seelenkraft der satanischen Agenda und nur so konnte der Satanismus dorthin gelangen, wo er heute ist: akzeptiert und mit magnetischer Anziehungskraft in der Öffentlichkeit, während die Warner, die Bibeltreuen und Desillusionierer als Spinner und Verschwörungstheoretiker hingestellt werden.

Charles Baudelaire  Die schönste List des Teufels ist es, uns zu überzeugen, daß es ihn nicht gibt.Charles Baudelaire (Werk: Der freigebige Spieler)

In diesem Zustand der Entspannung und Offenheit wird man empfänglich, ob man das nun will oder nicht. Werden diese Manipulationen dann wiederholt oder trifft man in anderem Umfeld auf die gleiche Botschaft, wird das  nach und nach für unser Gehirn zur Realität. Dabei spielt der Einzelne übrigens kaum eine Rolle. Die Wirkung geschieht über die Masse, über die Millionen, die weltweit die gleichen Filme sehen. Ein eigenartiges, aber intensiv erforschtes und genutztes Phänomen ähnlich der „Schwarmintelligenz„.

Mit diesem Hintergrundwissen steigen wir jetzt in Auszüge aus dem Film „Zurück in die Zukunft“. siehe Teil 2

 

 

 

 

 

California dreaming?

Will jemand Urlaub in Fresno machen? Dann stelle er sich darauf ein, Teilnehmer an einem biologischen Großversuch dort – im sonnigen Kalifornien – zu werden.

Die Firma Verily, die biowissenschaftliche Sparte des Google Mutterkonzerns Alphabet  , findet es nämlich eine super Idee, 20 Millionen männliche Moskitos  auf einem Areal von 3 qkm in die freie Wildbahn zu entlassen – 1 Million jede Woche in einem Zeitraum von 20 Wochen -, die zuvor in ihren Labors gezüchtet und mit einem spezifischen Bakterium, dem Wolbachia, infiziert worden sind.

Und was ist der praktische Anlass? Eine einzige Frau, die sich in Fresno zu Jahresbeginn beim Sex mit dem Zikavirus angesteckt hat.

Nun befürchtete man gar Schreckliches, denn die Zika übertragende Stechmücke Aedes aegypti  lebt seit 2013 sehr munter in dieser Gegend. Wie man so hört, sind die Moskitos allerdings nicht die einzigen Blutsauger in Kalifornien….

Wenn sodann ein weibliches Moskito für ihre Brut diese mit Zika infizierte Dame stechen würde, dann könnten die zahlreichen Moskitonachkommen zu einer Zika Epidemie führen, daher wolle man im   Debug Project, („Entwanzung“) die gesamte betroffene Moskitopopulation ausrotten. Eine wie auch immer geartete Gefährdung für alles andere, außer die Moskitos, sei unwahrscheinlich.

Ja, da fühlt man sich doch sofort beruhigt. Was macht dieses insektenschädigende Bakterium nun mit den Stechmücken? Die infizierten und nicht blutsaugenden Männchen übertragen das Bakterium an die blutsaugenden Weibchen und in Folge gelangt deren Brut, die womöglich auch den Zika Virus trägt, nicht zur Reife.

Über die Kosten des Projekts hat man noch nichts erfahren, aber die Firma plant schon einen weiteren Einsatz in Australien MIT Technology Review.   Es geht doch nichts über weltweite Streuung des Risikos, nicht wahr? Die Firma hingegen will angeblich beweisen, daß ihr Konzept unter verschiedenen Umweltbedingungen erfolgreich ist.

Wikipedia erzählt uns über Wolbachia, daß 17 bis 75% aller möglichen Insekten damit infiziert seien – die Wissenschaften sind eben extrem exakt in ihren Aussagen und halten Streuungen so gering wie möglich für den dummen Nichtakademiker –

Die Strategie des parasitierenden Bakteriums sei, a) nur über Weibchen übertragen zu werden und b) bei diesen Weibchen vorwiegend weibliche Nachkommen zu generieren.

Es soll aber auch zB bei Wespen dazu kommen, daß ausschließlich Männchen gezeugt werden.

Die Forscher müssen sich im Fall Zika also große Mühe gegeben haben, dieses Bakterium und/oder die männlichen Moskitos derart zu manipulieren, daß Männchen zu Überträgern werden können und die Brut nicht reift.  Aber das ist ja ihr gut bezahlter Job.

Ein Focus Bericht von 2016 zitiert einen Virologen zu Wolbachia, da es anscheinend doch nicht so ganz klar ist, wie Wolbachia wirkt, aber immerhin: erste Freilandversuche brachten aber gute Ergebnisse. „Vor allem ist es eine natürliche Technik zur Bekämpfung der Krankheit – das ist sehr viel besser als gentechnische Methoden.“

Na, ich weiß jetzt nicht, ob das so natürlich ist und keine Gentechnik verwendet wird, wenn plötzlich die Übertragung durch männliche Spermien auf die Eier möglich ist, die vorher nicht möglich war? Aber womöglich haben die Journalisten nur schlecht recherchiert, was ja keine Seltenheit ist. Oder der Virologe hat sich mißverständlich ausgedrückt, was ja gerne einmal vorkommt, wenn man seinen Job in der Gentech Branche behalten will.

Ein weiterer Ansatz ist die Infizierung der Stechmücke mit einem BTI Bakterium, das für die Mückenlarven tödlich giftige Eiweisse produziert. Dessen Einsatz wurde 2016 auch am Ammersee in Erwägung gezogen. Seit 1997 ist es am Chiemsee, aber auch im Rhein gebiet im Einsatz.

Die andere, bisher in Südamerika praktizierte  Form der Mückenvernichtung ist schlicht die Vergiftung, die man hauptsächlich gegen das Dengue Fieber einsetzt. Gifte sind meist ein Gemisch aus Diesel und Malathion, Deltamethrin (Hundeflohhalsband) oder dem Nervengift Cyhalothrin. Entweder werden diese großflächig über die Landschaft vernebelt oder das Gift wird in großangelegten Aktionen an spezifischen Orten  (ganze Strassenzüge bis hinein in die Wohnhäuser) über das Militär ausgebracht. Zusätzlich versucht man Brutstätten zu eliminieren, indem alte Getränkedosen beseitigt und ölhaltige Filme auf Pfützen und Gewässer aufgebracht werden (Liparol). Der Focus schrieb 2016:

  • 422 Millionen Euro sollen laut Aussagen des brasilianischen Gesundheitsministeriums im Jahr 2016 für ein großes Mücken-Bekämpfungsprogramm ausgegeben werden.
  • 550 Tonnen Insektizide sollen gezielt versprüht werden.
  • 400.000 Schwangere werden mit Mückenschutzmitteln versorgt.
  • An 56.000 Hotels, Bars und Restaurants im ganzen Land wurde ein Maßnahmenkatalog verschickt, um die Tigermücke besser zu bekämpfen.
  • Ab dem 13. Februar sollen 220.000 Soldaten vor Ort die Bevölkerung über wirksame Schutzmaßnahmen aufklären.

Aufklärende Soldaten… mal etwas anderes. Die müssen wohl eher die Vergiftung gegen den ein oder anderen unwilligen Brasilianer mit sanfter Gewalt durchsetzen? Aber ich spekuliere schon wieder.

Die Google Firma Verily ist natürlich weder die einzige noch der Vorreiter in der Verwendung der infizierten und gentechnisch veränderten Mückenmännchen bzw. gentechnisch veränderten Bakterien. Will jemand raten, wer bereits länger im Geschäft ist? Kennt ihr alle! …. ich lass euch noch etwas Zeit zum Nachdenken….

Auflösung:  Biotech-Unternehmen Oxitec arbeitet zusammen mit der Bill and Melinda Gates Foundation in Nordbrasilien an dem selben Projekt wie Verily in Kalifornien. Auch hier werden die Mückenmännchen gentechnisch verändert. Ich frage mich bei dieser Stiftung immer, ob die dort keinen Gehirnknoten bekommen, wenn sie einerseits die massive Bevölkerungsreduktion predigen und andererseits dann solch immense Projekte zur Rettung eben dieser Menschenmassen initiieren.

Aber vielleicht ist die Humanität nur der Deckmantel für gänzlich andere Vorhaben  , die die Gesellschaft an sich betreffen. Die Formung der Welt nach den Vorstellung gewisser Eliten. Insbesondere die Verbindung der Namen Gates – Warren Buffet und Rockefeller läßt Alarmglocken schrillen, denn (um beim Thema zu bleiben) die Gentechnik hat ja viele Aspekte und Anwendungsmöglichkeiten und es sind bis heute bestimmt noch nicht alle im Bewußtsein angekommen. Die Gates-Stiftung ist auch shareholder von Monsanto bzw. nach deren Übernahme durch Bayer, jetzt auch in diesem unrühmlichen deutschen Konzern etabliert.

Auch die Los Angeles Times ist hier bereits 2007 aufgewacht und meint, die Gates Stiftung sei heuchlerisch, denn sie investiert in Firmen, die ganz direkt die Armut verstärken, die Umwelt vergiften oder Medikamente herstellen, die nicht in arme Länder geliefert werden. Gates hat den Ruf, sich nur um Gewinnmaximierung zu scheren, ohne Rücksicht auf Verluste.

Soweit die L.A.Times. Mehr über die Stiftung und ihre sogenannten humanitären Projekte hier  und hier.  Wer Übersetzungen will, müßte sich via Kommentar melden, dann werde ich das auf meine to-do-list setzen.

Und zum Schluß noch ein link zu Klar-TV, wo sehr viele kritische Gedanken und videos zur Zika Gefahr zusammengetragen wurden. Sehr empfehlenswert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Frau Momo,….mit freundlichen Grüßen, Ihre Zeitsparkasse

Ich weiß nicht, wie es euch, den Bloglesern geht, oder wie alt ihr seid, aber erinnert ihr euch an Michael Endes Buch „Momo“? Oder an den Film? Der wurde auch einmal in der Kinderserie „Lemmi und die Schmöker„vorgestellt….leider im Link ohne Ton, aber für alle, die einmal Nostalgie schnuppern wollen.

Wenn man als Kind oder Jugendlicher also  Momo  gelesen oder gesehen hat, erschien einem die Vorstellung einer Zeitsparkasse und deren  Graue Herren  so absurd wie jemandem im 19. Jahrhundert die Ankündigung, daß einmal  Fluggeräte aus Metall existieren würden, die viele hundert Menschen routinemäßig um die Welt transportieren. Wer könne so dumm sein, eine Zeitsparkasse zu eröffnen? Wer wäre so dumm, darin was einzuzahlen? Völlig verrückt. Damals war man sehr naiv.

In immer mehr Firmen gibt es schon seit mehreren Jahren „Lebensarbeitszeitkonten“, die aus der wirtschaftlichen „Not“ der unabbaubar angehäuften Überstunden entstanden sind. Also anstatt das strukturelle Problem anzugehen, war es letztlich einfacher, das Problem weiterzuschieben, nämlich erstens an diejenige Abteilung, die zu gegebener Zeit mit dem Ausfall des Mitarbeiters dann zu kämpfen hat UND zweitens in der Zeit, also durch Verschiebung in die Zukunft. Vielleicht auch in der Hoffnung, wenn der Boomerang des Zeitkontos einmal zurückschlägt, bin ich als Verantwortlicher hoffentlich nicht mehr da. Hauptsache meine Bilanz ist JETZT hübsch für meine CEO’s und meine shareholder.

Und nun wird dieses Firmenmodell ausgeweitet, politisch abgesegnet und zur Norm erhoben. Man lese: https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/bericht-union-plant-arbeitszeitkonten-fuer-familien_6188124_4702792.html

Die Union will Familien einem Bericht im Focus zufolge mit der Einführung von Arbeitszeitkonten eine flexiblere Zeitgestaltung ermöglichen.

Auf den neuen Familienzeitkonten solle – ähnlich wie bei einem Girokonto – Arbeitszeit angespart und bei Bedarf abgebucht werden können, berichtete das Magazin „Focus“ am Freitag.

Mit der angesparten Zeit sollten Familien die Chance für Elternzeit, Weiterbildung oder Sabbaticals erhalten.

Ein neues digitales Bürgerportal solle Daten aus gesetzlichen Zeitguthaben wie Elternzeit, Familienpflegezeit mit Tarif-Leistungen wie Urlaub zusammenführen, hieß es in dem Bericht weiter.

Ob Familienzeitkonten am Ende beim Finanzamt, bei der Rentenversicherung oder anderswo verwaltet würden, sei noch offen.

Die Vorsitzende der Frauen-Union, Annette Widmann-Mauz (CDU), zeigte sich optimistisch, dass Familienzeitkonten nach der Bundestagswahl zügig eingeführt werden könnten. Familien bräuchten „mehr zeitliche Spielräume und wirtschaftliche Stabilität“, sagte Widmann-Mauz dem „Focus„.

Mit „starren Arbeitszeitkorridoren“ würden Eltern bevormundet, sagte die Abgeordnete. „Wir wollen ihnen mehr individuelle Flexibilität ermöglichen – von der Geburt der Kinder bis zur Pflege ihrer Eltern.“

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) begrüßte die Pläne. Diese seien angesichts des aktuellen Fachkräftemangels eine gute Möglichkeit zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung, hieß es laut „Focus“ beim ZDH. Allerdings dürfe es keine starren Regeln geben, um gerade kleine und mittelgroße Betriebe nicht zu benachteiligen.

So, da bleibt einem ersteinmal die Spucke weg. Verbrämt als familienfreundliche Maßnahme feiert big brother seinen neuesten Coup!! Wo will man unsere Zeit VERWALTEN? Bei dem Finanzamt und damit auch dem Zoll (ja, gehören zusammen!) als dem Inbegriff der wirtschaftlichen Freiheit (Spässle g’macht) ? Oder bei der Rentenversicherung, die unsere unproduktiven Lebensanteile verwaltet? Man weiß also nicht, ob man diese Zeit der Verwaltung unserer Produktivität oder unserer  Unproduktivität zuordnen soll. Sinn für Humor hat man ja in den Polit-kellern und grauen Verwaltungshirnen sonst nicht so, aber vielleicht handelt es sich auch nur um ungewollte Situationskomik.

Oder vielleicht lagert man die Verwaltung gleich aus an private Firmen, wie unsere Gesundheitsdaten. Das ging ja nun ohne nennenswerte Gegenwehr.

Das wäre überhaupt das Gescheiteste und Ökonomischte. Man stelle sich vor, jemand hat 150 Überstunden angesammelt oder besser 800, was ja nicht so selten ist in manchen Sparten, dann kann die verwaltende Firma sehen, wo und was jemand für wieviel arbeitet. Wieviele Kinder in welchem Alter da sind usw. Und dann schickt einem die Firma zu passender Gelegenheit je nach Wert, maßgeschneiderte Urlaubsangebote an das Streichelphone, oder die Öffnungszeiten des Funparks um die Ecke mit einem kleinen Gutschein, oder das Angebot für eine Tauchausrüstung, oder die Werbung für ein Facelifting, denn man hat ja jetzt Zeit sich ein paar Tage Kosmetik zu gönnen. Die Verwaltungsfirma könnte aufgrund ihrer extrem begehrten Datenbank inert kürzester Zeit zum Börsenstar avancieren. Wenn die Firma dann noch die Staatshand mit in ihren Aufsichtsrat nimmt, wie bei unseren unabhängigen Rundfunk- und Fernsehanstalten, dann dürfte der Erfolgsstory nichts mehr im Wege stehen.

Und warum jammert eigentlich dieser Handwerksverband von Fachkräftemangel? Haben wir nicht in den letzten Jahren hunderttausende ausländische hoch motivierte Fachkräfte in Deutschland „geschenkt bekommen“? Die ersten dieser Hochbegabten, die bereits 2012  hier ankamen, sollten doch nun längst ihre Ausbildungszeit von 3 Jahren in den Handwerksberufen hinter sich gebracht haben und hervorragende Prüfungsabschlüsse in großer Zahl vorweisen können?! Oder vielleicht bin ich nur naiv, zu glauben, daß die vielen ausländischen Hochbegabten ihre Hochschulkarriere aufgeben, um in deutsches Handwerk zu gehen.

Wie dem auch sei. Ich frage mich auch, was die genannte wirtschaftliche Stabilität für/bei Familien mit der Arbeitszeitverwaltung zu tun haben könnte. Ich grüble…  Ich sehe nur, daß Humankapital firmenoptimierter in der Zeit verschoben werden kann, daß Sozialkassen sich entlasten können und Behörden /Lizenz-Agenturen noch mehr Daten barrierefrei zusammenführen können.

Und ja sicher, wir wissen, wer wieder Schlandkanzlerette werden wird und daß es so richtig rund gehen wird, wenn erst dieser lästige und unnötige Wahlkampf vorbei ist. Daher investiert in Zigarren für den Besuch der Grauen Herren bei euch. Die Rendite wird unschlagbar.

 

 

Kleine Feuer / hier stinkt was.

aus einem Kommentar hierzu: die Plattform wurde von 2 erfahrenen Voll-Profis gegründet. Finanziert unter anderem von der Firma „Burda“. Ein ähnliches Unternehmen gibt es schon länger in den USA.

Ich gehe davon aus, dass es hier um Datensammlung geht.

Hier kann man weiterlesen (die Kommentare sind auch sehr interessant).
http://www.toptestsieger.de/nebenan-de-erfahrungen-mit-den-fake-nachbarn-von-nebenan/

bumi bahagia / Glückliche Erde

(Ludwig der Träumer) Mir flattert ein Flyer von einen ‚lieben‘ Nachbarn rein, der sich Alexander aus dem Nelkenweg nennt. Eine gute Sache, die er da vorhat, stelle ich nach erstem Durchlesen fest. Will mich auch gleich an dieser Initiative beteiligen.  Wer wünscht sich nicht wieder die Vernetzung der Nachbarn, die einmal im Kleinen war und die Grundlage für eine funktionierende Dorfgemeinschaft bildete?

Ursprünglichen Post anzeigen 547 weitere Wörter

Hamburg am Tag danach

Schanzenviertel video zeigt, wie es nun dort aussieht.

Und hier ein Kommentar, von dem ich nicht sagen kann, welchen Wahrheitsgehalt er hat, aber vielleicht will jemand Dedektiv spielen.

Die allererste Frage, die mir ins Bewußtsein kam war: wer zahlt die Aufräumarbeiten? Annette Kahane als Mutter Maria des Schwarzen Blocks? Und die nächste Frage, warum räumt man überhaupt dort auf? Maximal mit dem Bagger ein paar Haufen aufschichten und diese Haufen vor den bekannten Treffpunkten dieser Linksextremisten deponieren.

Den Rest liegen lassen, liegen lassen, liegen lassen. Zu Kunstwerken erklärte Mahnmale, was die Politiker aus diesem Land, dieser Stadt, der Jugend und den Gehirnen gemacht hat. Vielleicht verabschieden sich ja auch dann die Geschäfte und Unternehmen aus diesem Viertel und die Kaputt(z)ten können schauen, wo sie ihr Bier, ihre Kondome, ihre Pille, ihr Shampoo und ihre Klamotten herbekommen…

Aber wozu sich echauffieren, denn diese Krawallmacher werden von oben geschützt. Vielleicht sogar angestachelt, bezahlt und koordiniert? Warum gehen die Antikapitalisten nicht nach Dresden gegen die Bilderberger? Warum zieht der Schwarze Block nicht gegen die großen Villenvierteln in Hamburg? Oder gegen die Stadtregierung? Oder gleich an den Ort der G20 Treffen? Zu feige? Oder war das nicht im Marschbefehl?

Ähnliche Gedanken findet man in diesem Video. Wer weiß…  jedenfalls hat dieser Strassenterror zu 100% von den Vorgängen beim Gipfel abgelenkt. Mission accomplished.

 

 

 

Frankreich erlaubt 100 Terrorverdächtigen das Tragen von Waffen

Vor zwei Wochen verübte ein bekannter Waffennarr in Paris einen Anschlag auf die Polizei. Von Jay Akbar für www.DailyMail.co.uk, 6. Juli 2017

In Frankreich dürfen 100 Terrorverdächtige legal eine Waffe tragen, wie Innenminister Gerard Collomb mitteilte.

Nur zwei Wochen vor seiner Bekanntgabe hat ein bekannter Waffennarr mit einem Auto voller Waffen und Benzinkanister auf dem Champs-Elysees in Paris einen Streifenwagen gerammt.

Nachdem der Dschihadist Adam Djaziri bei dem Anschlag getötet wurde kam die Frage auf, wie der 31 jährige nur legal Waffen besitzen konnte, obwohl er vor zwei Jahren bereits als potenzieller Islamextremist registriert wurde.

Zwei Tage nach dem Anschlag sagte Collomb in einem Interview mit Le Figaro, dass er eine Untersuchung vergleichbarer Fälle in die Wege leitete.

Bei einer Senatsanhörung zu einem neuen Terrorabwehrgesetz sagte Collomb, dass sie „etwa 100 Personen identifizierten“, die wie Djaziri als Waffenbesitzer registriert sind, obwohl sie auf der Beobachtungsliste für Extremisten stehen. Er sagte:

„Die Person, die diesen Anschlag begehen wollte war aktenkundig und gleichzeitig hat er legal Schusswaffen besessen. Das ist ein Zeichen für Dysfunktionalität.
Er sagte, dass er die örtlichen Polizeibehörden darum bat, Personen ausfindig zu machen, die sich auf Überwachungslisten befinden, damit sie „in der Lage sind dagegen vorzugehen und die Probleme zu lösen,“ damit das Land wieder „zum Normalzustand zurückkehren kann“.

Frankreich befindet sich seit den Anschlägen vom Novembe 2015 in Paris im Ausnahmezustand, als IS Dschihadisten 130 Menschen im Bataclan Konzerthaus, in Bars Restaurants und dem Nationalstadion ermordeten.

Seitdem wurde der Ausnahmezustand fünf Mal verlängert.

Formal wird er Mitte Juli auslaufen, allerdings wird von der zentristischen Regierung des neugewählten Präsidenten Emmanuel Macron erwaret, dass sie diesen erneut bis zum 1. November verlängern wird, bis ein neues Terrorabwehrgesetz verabschiedet ist.

Im Original: France allows 100 terror suspects to own firearms: Authorities admit shocking security blunder two weeks after known gun enthusiast attacked police in Paris