Einhorn – Perversion eines Fabelwesens

ist aufgefallen, daß vermehrt Einhörner in der Werbung erscheinen. Und hat in diesem Zusammenhang auch gleich eine natürliche Übelkeit verspürt, die ich teile.

Unicorn glitter gifs
Insbesondere in Zusammenhang mit Toiletten und Hygieneartikel sowie in Mangas, Cartoon, Kindersendungen schien „es“ die letzten Jahre sich epidemisch auszubreiten.
Der unbedarfte Mensch könnte sich nun denken, okay, Einhorn, der Gefährte der Jungfrauen – Reinheit und Hygiene, paßt doch? Und dann noch kindlich dargestellt… mit Zuckerwattenduft oder Gummibärchengeruch, Bärchenabbildung…soll vielleicht helfen, unseren Nachwuchs zur Reinlichkeit zu erziehen…
Aber es gibt da eine zweite unterliegende, sinistre, dunkle Bedeutung. Die Leser erinnern sich an „Pizza“, „ice-cream“, „Salami“ , „Cheese“, „Taschentuch“, Pool, Pony  usw. ?
So hat in dieser dunklen Szene auch das Einhorn seine Bedeutung und wer schon einmal mit dieser Szene Kontakt hatte weiß, wieviele gutgestellte „Bürger“ in ihrer Freizeit so gar nicht Bürgerliches treiben. Oder vielleicht ist ja dieses „Unbürgerliche Sexualleben“ DAS Merkmal des bigotten und dopplelmoralischen Bürgertums?
Hier also die Erklärung aus dem urban dictionary (unten die übersetzte Zusammenfassung) :
A bisexual but single female in a swingers party.
Eine bisexuelle Single Frau auf einer Swingerparty

Colloquial; Synonym for hot bi babe or HBB, often derogatory, condescending, or ironic. A bisexualperson, usually though not always female, who is willing to join an existing couple, often with the presumption that this person will date and become sexually involved with both members of that couple, and not demand anything or do anything which might cause problems or inconvenience to that couple.

The term is often used to be dismissive of a couple seen to be only superficially polyamorous. Because of the demands that this type of couple places on the woman (that she be single and not take on any additional partners, and become involved with both members of the couple equally, and often „complete“ their family as a surrogate mother and housekeeper and/or breadwinner and not do anything that may threaten or disrupt the existing couple), many in the poly community call this type of woman a „unicorn„, as in mythical and not likely to be found, even though there are plenty of bipoly women around.

Sometimes the unicorn is expected to not develop any emotional attachment and is strictly there for a sexual relationship (equally distributed to both members of the dyad) and/or is prescripted as a secondary. This term is used as a reminder that bipoly women are people with their own desires, needs, and pre-existing lives, and not fantasy figures or pets. See related prescriptive vs. descriptive.

John wants a single, attractive woman who will love and have sex equally with him and his wife, but not interfere with their marriage, move in together, help raise their kids but not have any of her own, and not have any other partners. He’s looking for something that doesn’t exist – he’s looking for a unicorn!
Also eine Art freiwillige (und daher einhorn-seltene) Sexsklavin für eine Partnerbeziehung, die ggf. auch im selben Haushalt wohnt. Solch eine Dreierbeziehung involviert sehr oft Analsex und auf kindlich = Jungfrauenmythos getrimmte Sexspiele.
Die Industrie weiß, wo und wie man die entsprechenden Kundensegmente in einem hart umkämpften Markt findet und anspricht. Mehr dazu findet ein interessierter Leser auch in meinen Artikeln: wie man Hollywoodfilme richtig schaut

Ein Kommentar zu “Einhorn – Perversion eines Fabelwesens”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s