Chemikalen Attacken in London steigen weiter

465 Angriffe wurden 2017 allein in London registriert, 395 waren es 2016. Damit zählt London zu den Orten mit der höchsten Anzahl von Säureattacken weltweit. 60% der Opfer und 75% der Täter sind im Alter zwischen 10 und 29 Jahren, 71% der Täter und 72% der Opfer sind männlichen Geschlechts. 25% der Angriffe erfolgen im Zusammenhang mit Raubüberfällen (gefährdet sind besonders die motorisierten kleinen Auslieferer) und die dabei meist verwendeten Chemikalien beruhen auf Ammonium, so dass sie wenig lebensgefährlich sind, aber schwere Verletzungen verursachen, die zu schlimmer Narbenbildung führen. Polizeikräfte wurden deswegen in spezieller Erster Hilfe geschult und mit entsprechendem Equipment ausgestattet. Weitere Vorkommnisse sind verbunden mit Streit und Drogen. Man plant einen Verkauf von korrosiven Substanzen nur mit Altersnachweis einzuführen (was auch immer das bringen soll. Vielleicht soll das die Aufklärungsquote in jeder Alterstufe erhöhen, wenn sich ein Verkäufer dadurch auch an Namen erinnert von über 18 Jährigen, weil er sich deren Ausweis hat zeigen lassen?)

https://www.express.co.uk/news/uk/910659/acid-crime-london-metropolitan-police-acid-attacks-gangs-uk

Das Problem ist inzwischen so präsent, daß man die Entstehung von Nogo Zonen befürchtet. Eine Parlamentarierin meint sogar, sie entstünden nicht in Zukunft, es gebe sie bereits in London. Man versuche weiter eine Registrierpflicht für Verkäufer gefährlicher Substanzen zu erwirken. Bis dahin appelliere man an die freiwillige Zusammenarbeit. Der Ex eines in UK bekannten Serienstars wurde zu 20 Jahren Haft verurteilt, weil er in einem Nachtclub 22 Besucher mit Säurespray verletzte.

arthur-collins-prison-sentence

https://www.express.co.uk/news/uk/895306/Acid-attacks-London-Arthur-Collines-TOWIE-Ferne-Mccann-crime-Stephen-Timms

 

4 Gedanken zu „Chemikalen Attacken in London steigen weiter“

  1. Wer die britische Polizei schon mal erlebt hat, weiß auch warum die Lage außer Kontrolle gerät. Stell dir vor Claudia Roth und Renate Künast hätten alleinige Entscheidungshoheit über die Polizei.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s