Lisa Fitz Song

gut gemeint, aber keinesfalls zensurgefährdet, weil viel zu allgemein gehalten.

Hey Lisa! Mehr Biss! wir sind schon viel viel weiter! Roß und Reiter nennen. Den Finger in die Wunde legen! Weißt Lisalein, Du Hübsche, wann Du in den Olymp der zensierten aufgenommen wirst? In die Walhalla – aber nicht die bei Donaustauf (glaube ich) – kommst? Nein? Dann versuche ich es mal als Anregung. Das ist meine ganz persönliche Kunst. Satire. Der Versuch eines Anfängers im Kunstmetier, eine Persiflage hinzubekommen. Werte Leser mögen sich eine ähnliche Musik, bzw. einen ähnlichen Rhythmus vorstellen, wie bei Liasalein

Immer, wenn wir etwas nicht sehen dürfen… dann kommen Thomas Bellut, Volker Herres, Lutz Marmor und Karola Wille. Die stecken nicht nur Mütter in die Zille.

Was der roten Kasnerin ist nicht genehm, das dürft ihr braven Bürger auch nicht seh´n.

Und seh ich was, was Du nicht zeigen magst, und Du lieber erst den Ami Präsidenten fragst, dann wird der Jauch gleich ganz gemein und schreit mich an: Du Nazi-Schwein.

Du Bürger hetzt im Hamsterrad, für Demokratten Umverteiler in Parlament und Bundesrat. Die erhöhen sich Diäten ohne Scham, denn der Koks-Preis ist gestiegen. Und Beck braucht Schotter zum bezahlen seiner Stricherziegen.

Shoppen und chillen ist für das Volk schon lang nicht mehr drin, Hartz 4 und Jobcenter, die sind jetzt IN. Gehst Du durch die Einkaufsläden von neun bis um drei, hör genau hin, kein deutsches Wort, nur falsches Ostler-Blond und arabisches Geschrei.

I lies goa nix mer – i bring mi jetzt um   – okay.

Die deutschen Jugendämter stehlen unsre Kinder, und schenken sie dem Kinderschänder. Zerstören junge Seelen nur um Familien zu quälen. Willst Du ein Kind adoptieren, dann setze eine Prämie aus, das Jugendamt wird für Dich was Kleines finden, aus einer „zerütteten Familie“ heraus.

Ich bin umgeben von Kriminellen und Intrigen, grün-rot schillert schon der Tod. Wenn 30 Jahre alte Nafri-Bübchen deutsche Frauen filetieren, Afghanen alles ficken von Kindern bis zu Tieren. Und sogenannte RichterInnen unbarmherzig dafür lebenslangen Freispruch geben, ja deutsche Köter, wollt ihr ewig leben?

Ich will werte Leser jetzt nicht weiter langweilen mit meiner schlechten Poesie (obwohl es stundenlang so aus mir heraussprudeln kann, ohne daß ich etwas dafür könnte!), aber so könnte die Persiflage auf das zahme Liedchen der hübschen und braven Lisa aussehen. Dann hätte sie eine Chance auf Zensur. Aber bisher spielt -oder singt- sie gerade einmal in der Regionalliga. Vielleicht sogar darunter. Nur den Soros mal erwähnen, das holt doch keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor.

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s