Schußwaffengebrauch bei der Polizei

https://www.stern.de/panorama/notwehr-oder-nothilfe-zahlen-fuer-2017–polizisten-erschiessen-14-menschen-im-dienst-8147176.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Münster – Polizisten in Deutschland haben im vergangenen Jahr bei Einsätzen 14 Menschen erschossen. Wie aus einer Erhebung der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster hervorgeht, wurden zudem 39 Menschen verletzt. Die Zahlen lagen 2017 erneut etwas höher als in den Jahren zuvor….

2016 waren es 11 Tote und 28 Verletzte durch Polizeischüsse gewesen,

2015 waren 10 Menschen gestorben, weitere 22 waren verletzt worden.

2014 waren es sieben Tote und 30 Verletzte gewesen und

im Jahr 2013 acht Tote und 20 Verletzte, wie aus Statistiken hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.

… schossen Polizisten im vergangenen Jahr insgesamt 75 Mal auf Menschen – rechnerisch gesehen also alle fünf Tage einmal. 13 der 14 Todesfälle gehen der Polizeihochschule zufolge auf Notwehr oder Nothilfe zurück.

In den allermeisten Fällen schossen Beamte, um gefährliche, kranke oder verletzte Tiere zu töten. Die Polizeihochschule in Münster zählte im vergangenen Jahr 13.400 Fälle dieser Art. Im Jahr 2016 waren es 12.656.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s