Noch halten sie sich zurück

https://notwende.com/2018/08/21/die-polizei-lernt-dazu/

aber nur, weil die Polizei auch Schußwaffen hat und die Ausländer (noch) zuwenig über unsere Gesetzgebung wissen und den Unterschied zur Polizei in ihren Heimatländern (noch) nicht kennen.

Hunde sind schnell außer Gefecht zu setzen, selbst die Malinois.Und wer bereit ist einen Menschen zu schädigen, der hat gegenüber Tieren sowieso keine Hemmungen. Messer, Tritt, Pfefferspray… das wars mit dem vierbeinigen Helfer.

Pfefferspray ist auch nicht der Hit (Selbstschädigung bei zugigen Verhältnissen, 30% der Menschen unempfindlich insbesondere unter Alkoholeinfluß),

Schlagstock = Nahkampf – gegen evtl. kampfsporttreibende Ausländer? 3:1? Schußwaffeneinsatz in einer Menschenmenge? Noch dazu in einer Enge mit Steinwänden… das kann böse Folgen haben und massenhaft Anzeigen gegen die Polizisten nach sich ziehen. Man stelle sich vor ein Querschläger trifft einen Unbeteiligten oder auch nur einen Mitläufer in der Menge, dem man nicht nachweisen kann, daß er aktiv beteiligt war.

Warten wir auf das erste Ereignis mit dem die Neubürger erkennen, daß die Polizei eine Papptruppe ist und sie in der Mehrzahl sind. Noch ist es ja so, daß die Urteile ziemlich milde ausfallen und sich die Wut der Neubürger in Grenzen hält. Sie können vorübergehende Festnahmen sportlich sehen. Diese milden Urteile sind sicher einer der Gründe dafür, daß die Situation nicht schon längstens eskaliert ist. Man regt sich nur ein wenig auf, weil der Testosteronspiegel an sich schon hoch ist und das einfach dazu gehört.

Wielange das aber so bleibt?

P.s. diese realitätsferne Tussi, die direkt zwischen den Hundeführern hindurchläuft gehört auch in Therapie. Kein Gefahrenbewußtsein, nur dumme Arroganz. Ein Kandidat für den Darwin Award.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s