Rudolf Steiner würde sich im Grabe herumdrehen

wenn ihn denn seine Anhänger nicht gegen seinen Willen kremiert anstatt in Erde begraben hätten, so daß er nur noch ein Häufchen Asche ist. Seine Anhänger haben ihn schon zu seinen Lebzeiten zur Verzweiflung getrieben in ihrer Bigotterie, ihrem Unverständnis, ihrer Ignoranz, ihrem Egoismus und ihrem uneinsichtigen Gutmenschentum. Als karmische „Strafe“ hat er ihnen das heutige Goetheanum hinterlassen…  Genutzt hat es offensichtlich nichts und das Studium seiner Werke ebenfalls nicht.

Hier die neuesten Ausflüsse des Bundes Freier Waldorfschulen im Kampf gegen Rechts:

https://www.erziehungskunst.de/artikel/zeichen-der-zeit/wo-stehen-waldorfschulen-politisch-rechts-links-oder-in-der-mitte/

Gottseidank sind genügend Schulen, Lehrer, Eltern und Schulleiter so vernünftig und konzentrieren sich lieber auf die Kinder und ihren Unterricht als auf politische Correctness.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s