neue Raketen braucht das Land

USA stimmen wichtigem Schritt auf dem Weg zum deutschen Raketenabwehrabkommen zu

https://www.channelnewsasia.com/news/world/us-approves-key-step-toward-german-missile-defence-deal-10893662

Die US-Regierung hat die Integration der US-Patriot PAC-3 MSE-Rakete in ein deutsches Raketenabwehrsystem der nächsten Generation genehmigt, sagte ein Sprecher am Freitag, ein wichtiger Schrittfür den anstehenden Abschluss eines lang verzögerten Waffendeals im Wert von mehreren Milliarden Dollar.

Die Entscheidung folgte Gesprächen auf hoher Ebene zwischen der deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und dem US-Verteidigungsminister Jim Mattis in diesem Sommer, so zwei mit dem Thema vertraute Quellen.

Deutschland entschied sich 2015 für das von Lockheed Martin Corp. und dem europäischen Raketenhersteller MBDA gebaute Medium Extended Air Defence System (MEADS) über Raytheons Patriot-Luft- und Raketenabwehrsystem, aber es hat Jahre gedauert, bis das neue Abwehrsystem TLVS eingeführt wurde.

U.S. Air Force Col. Mike Andrews, der Sprecher des Pentagons, bestätigte, dass der Einsatz der MSE-Rakete für den Einsatz im deutschen Programm genehmigt wurde, gab aber keine weiteren Details bekannt.

„Dies ist ein bedeutender Schritt nach vorne. Die Sackgasse ist gelöst“, sagte eine der Quellen, die nicht berechtigt war, öffentlich zu sprechen.

Lockheed, der führende US-Waffenhersteller, und MBDA gaben keine Details bekannt, sagten aber, dass sie optimistisch seien, dass das Programm voranschreite. MBDA ist im gemeinsamen Besitz von Airbus, der britischen BAE Systems und der italienischen Leonardo.

Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums gab keine Details bekannt, sagte aber, dass sowohl die US-amerikanische als auch die deutsche Seite zur Unterzeichnung eines Vertrages verpflichtet seien. „Es gibt neue Impulse. Beide Seiten sind eindeutig entschlossen, das TLVS-Programm erfolgreich abzuschließen“, sagte der Sprecher.

Das deutsche Verteidigungsministerium forderte Lockheed und MBDA im August auf, ein bestes und letztes Angebot für das Programm vorzulegen, aber das erforderte die Zustimmung der US-Regierung zur Integration der PAC-3 MSE-Rakete, sagte eine der Quellen.

Lockheed, das das MEADS-Programm zusammen mit MBDA entwickelt hat, baut auch die PAC-3 Raketensegment Verbesserung, brauchte aber die Genehmigung für ihre Integration in das deutsche Programm, da die Rakete separat von MEADS entwickelt wurde.

Das MEADS-System wurde mit 4 Mrd. USD (3,1 Mrd. £) aus Mitteln von Deutschland, Italien und den Vereinigten Staaten entwickelt, obwohl die US-Armee später ihre Teilnahme am Programm beendete.

Deutschland hofft, 2019 einen Vertrag für TLVS zu unterzeichnen und 2025 das System einzuführen.

MBDA und Lockheed Führungskräfte haben gesagt, dass Fortschritte bei der deutschen Einigung das Interesse anderer Länder an dem System wecken könnten, was die Möglichkeit bieten wird, eine Vielzahl verschiedener Systeme, einschließlich Patriot, zusammenzufügen.

Ursprünglich auf rund 4 Milliarden Euro (4,56 Milliarden US-Dollar) angesetzt, dürften die Endkosten des TLVS-Systems voraussichtlich um mehrere Milliarden Euro höher sein.

MH370 Expedition abgebrochen und Kambodscha Google Maps gehackt

die Expedition war lebensgefährlich, es gibt Überlegungen, Drohnen einzusetzen, denn es ist unklar, ob das Objekt nicht auch ein vorüberfliegendes Flugzeug gewesen sein könnte, das von den Satelliten aufgenommen worden war.  Rechenfehler bei der Bildbearbeitung durch die Satelliten sind jetzt nicht so selten. Es könnte aber auch ein absichtlicher Eingriff in die Bilddaten gegeben haben. Eine Stellungnahme von Google bzgl. der veränderten Bilddaten steht noch aus.

https://www.dailystar.co.uk/news/world-news/740299/mh370-news-cambodia-google-maps-sighting-hack-latest-updates

Halloween in Frankreich – nach „Purge“ Aufruf Gewalt im ganzen Land

Hollywood als geistiger Brandstifter.

  • Französische Polizisten in Essone wurden von mehreren maskierten Jugendlichen angegriffen und mit Säure besprüht, als Banden nach einem in den sozialen Medien veröffentlichten Aufruf zum Aufstand – Purge –  (ein 19 Jähriger wurde diesbezüglich verhaftet) in ganz Frankreich Verwüstung anrichteten. Der Säureangriff erfolgte, nachdem die Polizisten versuchten, einen Raubüberfall auf einen örtlichen Lebensmittelhändler durch eine Gruppe von drei maskierten Jugendlichen zu vereiteln, als sie versuchten unter anderem Feuerwerk zu stehlen, berichtet Le Parisien.Die Beamten schafften es, zwei der maskierten Personen am Tatort zu verhaften, der Dritte – ein 13 Jähriger –  setzte die Säure während seines Fluchtversuches ein. Die Polizisten erlitten aber keine nennenswerten Verletzungen.
  • Ebenfalls in der Halloweennacht plünderten etwa 20 maskierte Personen ein Sportgeschäft,
  • es kam zu Gewalt als eine Gruppe ein Auto in Étampes in Brand setzte,
  • eine weitere Gruppe von etwa 40 Personen, die mit Eisenstangen bewaffnet war, zerstörte  Eigentum in Saint-Michel-sur-Orge,
  • in Evry randalierten zehn Personen in einer Bar, eine davon mit einer abgesägten Schrotflinte, 2 Mitarbeiter wurden verletzt
  • In Paris wurde ein Mann von zwei Personen, die Schweinemasken trugen, einer 6.500-Euro-Rolex-Uhr beraubt, und zwei weitere Frauen wurden von einer Gruppe von drei maskierten Personen, die später von der Polizei verhaftet wurden, ihrer Geldbörsen beraubt.
  • in ganz Frankreich brannten Autos: Ein Dutzend Autos brannten in Mulhouse, acht in Joué-les-Tours, ein weiteres Dutzend in Val-de-Marne, siebzig Müll- und Autofeuer in Isère, fünf Autos in Poitiers, elf in Finistère und Toulouse und ein weiteres Dutzend in den migrantenlastigen Pariser Vororten Seine-Saint-Denis.
  • Insgesamt wurden 116 Jugendliche in ganz Frankreich verhaftet, und obwohl er die Gewalt verurteilte, spielte Innenminister Christophe Castaner das Ausmaß des Chaos herunter und sagte, es sei nicht so schlimm wie in den Vorjahren.

Mehrere Vorfälle wurden gefilmt und in den sozialen Medien veröffentlicht, darunter eine Person, die offenbar versucht, einen Laternenpfahl auf einer Straße zu zerstören.

https://www.breitbart.com/europe/2018/11/02/french-police-sprayed-with-acid-as-youth-riot-across-the-country-after-purge-call/

 

Künstliche Intelligenz: Lügendedektoren an EU Grenzen im Test

Vielleicht sollte man sich künftig Botox in seinen Bugout Rucksack packen? Und ein paar Tropfen verdünntes Belladonna für die Pupillen…

https://www.upi.com/Top_News/World-News/2018/11/02/EU-testing-lie-detector-technology-at-border-checkpoints/1301541174035/?sl=9

Die Europäische Union sagte, dass es sich um eine Testtechnologie handelt, die erkennen wird, ob Reisende bei Grenzkontrollen lügen.

Griechenland, Lettland und Ungarn werden diesen Monat das System testen.

Das Projekt mit dem Namen iBorderCtrl ist ein automatisiertes System mit künstlicher Intelligenz, das Reisende befragt und bestimmt, ob sie die Wahrheit sagen. Die Screening-Technologie analysiert „Mikroausdrücke“ von Reisenden.

Das System wird von der Europäischen Union unterstützt, die die geplante Technologie letzte Woche angekündigt hat.

Ziel ist es, illegale Grenzübergänge, Kriminelle und Terroristen aufzuspüren.

Iransanktionen: manche sind eben gleicher

Die USA erlauben vorerst acht Importeuren, weiter Iranisches Öl zu kaufen, wenn am Montag wieder Sanktionen gegen den Iran in Kraft treten.

US-Außenminister Mike Pompeo, der die Entscheidung bekannt gab, nannte die acht, die er als „Jurisdiktionen“ bezeichnete (ein Begriff, der Importeure wie Taiwan einschließen könnte, das die USA nicht als Land betrachten) nicht namentlich.

Seitdem er das iranische Atomabkommen von 2015 aufgekündigt hat, versucht US-Präsident Donald Trump, die ölabhängige Wirtschaft des Iran lahmzulegen und Teheran zu zwingen, nicht nur seine Atomambitionen und sein Raketenprogramm aufzugeben, sondern auch seine Unterstützung für militante Proxies in Syrien, Jemen, Libanon und anderen Teilen des Nahen Ostens.

Auf Twitter: „Die Sanktionen kommen am 5. November.“

China, Indien, Südkorea, die Türkei, Italien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Japan waren die wichtigsten Importeure von iranischem Öl, während Taiwan gelegentlich iranisches Rohöl kauft, aber kein großer Abnehmer ist.

Auch der Türkei wurde der Weiterimport genehmigt, ebenso wie dem Irak, solange sie den Iran nicht in US-Dollar bezahlt, sagten drei irakische Beamte.

Indien und Südkorea standen ebenfalls auf der Liste, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Quelle, die unter der Bedingung der Anonymität sprach. Nach US-Recht können Ausnahmen für bis zu 180 Tage gewährt werden.

Der Ölpreis sank am Freitag über 6 Prozent, da sich die Anleger um ein Überangebot an Rohöl nach dem Verzicht der USA Sorgen machten….US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte auch, dass Washington dem in Brüssel ansässigen SWIFT-Finanzmeldedienst mitgeteilt habe, dass es  auch alle iranischen Finanzinstitute ab Montag auf die schwarze Liste setzen wolle. Er weigerte sich, die betroffenen Institutionen zu nennen…. https://www.reuters.com/article/us-usa-iran-sanctions/u-s-allows-eight-importers-to-keep-buying-iran-oil-for-now-idUSKCN1N70OZ

Der Österreichkorrespondent: Luxemburgs Außenminister: Deutschland darf in der Migration „nie“ auf rechtskonservative Linie Österreichs einschwenken.

Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat angesichts des bevorstehenden Führungswechsels in der CDU vor einem Rechtsruck in Deutschland gewarnt….

„Man hört jetzt auch aus Deutschland von Bewerbern für die CDU-Präsidentschaft, dass die Flüchtlingspolitik bei der Europawahl in den Vordergrund gestelt werden soll. Ich habe nichts dagegen. Aber die deutsche Migrationspolitik darf nie auf die Linie von Kurz (Österreichs Kanzler Sebastian Kurz, ÖVP. d. Red.) und Strache (Österreichs Vizekanzler Hans-Christian Strache, FPÖ, d.Red.) kommen.“

Auch ein Rückzug Deutschland aus dem Migrationspakt der UNO wäre ein schwerer Rückschlag. „Da wäre mir bange für die Wertegemeinschaft. Dann könnten wir in Europa die Rolläden der menschlichen Dimension herunterlassen. Das darf nicht geschehen.“

Asselborn betonte, er hoffe, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel jetzt Zeit findet, sich mehr um die notwendigen EU-Reformen zu kümmern. Die Reformvorschläge aus Frankreich und der EU lägen auf dem Tisch. „Wenn bis Ende des Jahres hier keine Enteisung kommt, wäre das ein Fehler von der deutschen Seite.“

https://www.presseportal.de/pm/51580/4104257

Der Österreichkorrespondent: Derzeit seltsame Wettererscheinung

so interessant das ist, aber glaubt jemans daß das aus dem All tatsächlich so aussieht? So eine schöne perfekte Erdkugel? In Farbe? ohne Schattenbildung? Wieviel davon ist außer den Grenzziehungen sonst noch künstlich?

Der Österreichkorrespondent: Hacker erbeuteten in Frankreich Daten nicht nur zu Atomanlagen

Hacker haben nach einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks (NDR) bei einem französischen Bauunternehmen Dokumente zu
  • Atomanlagen,
  • Gefängnissen und
  • Straßenbahnnetzen

erbeutet.

Der Konzern Ingerop habe den Angriff auf Anfrage bestätigt, berichtete der NDR gestern. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz nahe Paris und ist weltweit an großen Bauprojekten beteiligt.Auf Nachfrage reagierte es zunächst nicht. Der von den Hackern kopierte Datensatz, der dem NDR vorliege und von NDR-Reportern gemeinsam mit der „Süddeutschen Zeitung“ und „Le Monde“ ausgewertet worden sei, umfasse mehr als 65 Gigabyte.

Darunter befänden sich Pläne der

  • Standorte von Videokameras, die in einem französischen Hochsicherheitsgefängnis eingesetzt werden sollten,
  • Unterlagen zu einem geplanten Atommüllendlager im Nordosten Frankreichs und
  • persönliche Informationen zu mehr als 1.200 Ingerop-Mitarbeitern. A
  • uch einige firmeninterne E-Mails sind Teil des Datenlecks.

Insgesamt handelte es sich um mehr als 11.000 Dateien, die nach NDR-Angaben aus einem Dutzend Projekten stammen, an denen die Firma arbeitet. Darunter seien vor allem Bauvorhaben in Frankreich, aber auch Projekte in Spanien und Südamerika, berichtete der NDR unter Berufung auf eine Sprecherin von Ingerop. Das Unternehmen habe nach eigenen Angaben die betroffenen Kunden über den Datendiebstahl in Kenntnis gesetzt und nicht näher genannte Sicherungsmaßnahmen eingerichtet.

Ritueller Missbrauch

ACHTUNG: Warnung vor Triggerung!

  • Betroffene oder
  • möglicherweise von rituellem Mißbrauch Betroffene
  • sollten diese Filmreihe nicht ansehen.
  • Emotional nicht gefestigte Menschen sollten den Film nicht alleine ansehen, sondern nur mit einer Vertrauensperson.
  • Wenden Sie sich nötigenfalls an einen Arzt oder Therapeuten Ihres Vertrauens.

gezielte Todesangst + äußerer Reiz = Reaktion des Kindes

Anwältin: ich bekomme Anfragen und Berichte aus der ganzen Republik, die sind unabhängig und erzählen grundlegend die ähnlichen Geschichten, von daher sind die Geschichten glaubwürdig.

 

Dänemarks Königin wird widerborstig gegen islamische Invasion

Aber er [der Islam] ist eine Herausforderung, die wir ernst nehmen müssen. Wir haben es einfach zu lange treiben lassen, weil wir tolerant sind, und das ist nicht so nett … Wir sollten uns dagegen stellen und man muss manchmal das Risiko auf sich nehmen, dass nicht so nette Dinge über einen gesagt werden, denn es gibt bestimmte Dinge, die man nicht tolerieren sollte … es ist lebenswichtig, dass wir eine Opposition gegen den Islam bilden. Die laschen Antworten, die seit Jahren in Dänemark gegeben werden, reichen nicht.“ Quelle: VELKOMMEN TIL MUIS

In einem Interview mit der dänischen Zeitung Berlingske sagte Königin Margrethe unter anderem folgendes:

„Ich weiß, dass es einige gibt, die sagen, wir müssen uns vorsichtig verhalten, und natürlich muss man erst nachdenken bevor man spricht, aber wir müssen natürlich Dinge sagen dürfen, so, wie wir sie empfinden. Wir sollten uns nicht zurückhalten. Wenn man nicht über Probleme spricht, so werden sie immer schlimmer.“

alles lesen: https://michael-mannheimer.net/2018/11/01/sensation-in-daenemark-kein-einziger-fluechtling-darf-mehr-bleiben/

Kinderschutzleitlinie – kommentierbar bis 30. November

ich schlage Kommentare vor, die die unzumutbare Frühsexualisierung in den Medien und staatlichen Einrichtungen anprangern, die Kinderehe in Deutschland, die Beschneidung von Jungen, die Indoktrination durch Kopftuch-Pflicht in einer Familie, den Schulzwang, der bei vielen Kindern Bauchschmerzen und psychische Störungen verursacht bis lebenslange Prüfungsangst, Suizid und Minderwertigkeitsgefühle, sowie den Kindesentzug durch die Jugendämter – siehe den Fall der Entführung eines Kindes aus dem Unterricht durch die Polizei – also staatlich angeordnete Traumatisierung und überhaupt die Politisierung und Instrumentalisierung des Kindes als Versuchsobjekt der Wissenschaft ( Psychologie und Sozialwissenschaftliche Versuchskanninchen mit lebenslangen Folgen) Rechtschreibreform, Mengenlehre, Schreiben nach Gehör, Druckschrift, G8….), den Eingriff staatlicher Macht und die Erodierung des Elternrechts, Nichtberücksichtigung des Kinderwillens bei Kindesentzug durch die Jugendämter. Kinderschutz ist Stärkung des Eltern- und Großelternrechts, Unterstützung und Hilfe für die Eltern in ihren Nöten oder Notsituationen. Ja, es gibt diese verkrachten Menschen, die ihre Kinder beim Sex zusehen lassen und sie ohne Abendessen ins Bett schicken oder mit Gürteln krankenhausreif prügeln. Aber ich habe den Eindruck, darum geht es hier überhaupt nicht. Auch wenn das viele – vorallem gutgläubige Ärzte – glauben.
übrigens: Man lese die letzten Sätze! So geht Demokratie in Deutschland…
Quelle univadis

S3-Leitlinie zum Kinderschutz – ein Entwurf und die Bitte um Kommentierung

Der Schutz der Jüngsten in unserer Gesellschaft stößt im Alltag an Grenzen. Daher erarbeitet ein Team des Zentrums für Kinderheilkunde am Universitätsklinikum Bonn eine neue Kinderschutzleitlinie für Mediziner, Pädagogen und die Jugendhilfe, die im Umgang mit Verdachtsfällen hilft. Es ist deutschlandweit die erste Leitlinie dieser Art. Ziel ist es, allen beteiligten Berufsgruppen wie Ärzten, Lehrern und Sozialarbeiter eine größere Sicherheit im Umgang mit den verschiedenen Formen der Misshandlung, sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung zu geben.

Die vorläufige Fassung der Leitlinie ist jetzt unter https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/027-069KF.html abrufbar. In der öffentlichen Konsultationsphase sind alle Interessierten dazu aufgerufen, die Leitlinie bis zum 30. November zu kommentieren.

Hintergrund

Vernachlässigung, Kindesmisshandlung und sexueller Missbrauch von Kindern sind gravierende Formen der Kindeswohlgefährdung. Im vergangenen Jahr starben 143 Kinder in Deutschland durch Gewalt. Laut Polizeilicher Kriminalstatistik 2017 wurden zudem 13.539 Kinder Opfer von sexuellem Missbrauch. Tatsächlich dürfte, so die Autoren der Leilinie, die Dunkelzahl der nicht angezeigten Straftaten viel höher liegen, zumal die Opfer von Misshandlung und Vernachlässigung im eigenen Zuhause nur sehr begrenzt auf sich aufmerksam machen könnten.

Schwer zu erkennen: emotionale Misshandlung

Besonders schwer fassbar ist eine häufige Form der Kindesmisshandlung – die emotionale Misshandlung. Das liege daran, dass sie kaum sichtbare Spuren hinterlasse und von gesellschaftlichen und innerfamiliären Normen abhänge.  Bei dieser Misshandlungsform beeinträchtigen Bezugspersonen aktiv die psychische Befindlichkeit von Kindern und Jugendlichen. Dies kann der Leitlinie zufolge auf verschiedene Art und Weise geschehen:

  • Entwertung des Kindes oder Jugendlichen durch negative Einstellung (grobe, herabsetzende Sprache; inadäquate Strafen; unrealistische Anforderungen)
  • Instrumentierung des Kindes oder Jugendlichen in elterlichen Konflikten
  • Vermitteln von Schuldgefühlen an das Kind oder den Jugendlichen
  • Verhinderung adäquater Entwicklungsmöglichkeiten.

Besonders viel diskutiert wird seit Jahren und auch aktuell der sexuelle Missbrauch von Kindern. Dies ist laut der Leitlinie jede sexuelle Handlung, die an Mädchen und Jungen gegen deren Willen vorgenommen wird oder der sie aufgrund körperlicher, seelischer, geistiger oder sprachlicher Unterlegenheit nicht wissentlich zustimmen können. Bei Kindern unter 14 Jahren sei grundsätzlich davon auszugehen, dass sie nicht zustimmen könnten. Dies bedeute, dass ein Missbrauch auch bei Einverständnis des Kindes vorliege.

Mögliche Folgen: von schlechten Schulleistungen bis hin zum Suizid

Misshandlung, Vernachlässigung und Missbrauch von Kindern und Jugendlichen können sowohl kurz- als auch langfristige Auswirkungen haben. Laut WHO zählen dazu außer Körperverletzung oder Behinderung oder Tod auch verzögerte kognitive Entwicklung, schlechte Schulleistungen bis hin zum Schulabbruch, psychische Probleme, Suizidversuche, erhöhtes Gesundheitsrisikoverhalten, Reviktimisierung und Gewaltausübung. Weitere, langfristige Folgen, die eng mit dem Vorausgehen einer Gefährdung des Wohls des Kindes oder Jugendlichen in Verbindung gebracht würden, seien es Essstörungen, Fettleibigkeit, Alkohol- und Drogenmissbrauch, Obdachlosigkeit oder Gewalt und kriminelles Verhalten. 

Außer den persönlichen und individuellen Folgen gibt es auch gesellschaftliche Auswirkungen durch Misshandlungen, Vernachlässigungen oder Missbräuche von Kindern und/oder Jugendlichen, wie etwa wirtschaftlichen Kosten. Allein in Deutschland würden die gesellschaftlichen Kosten der Traumafolgen bei gefährdeten Kindern oder Jugendlichen auf 11,1 bis 29,8 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt, schreiben die Leitlinien-Autoren.

Alle Interessierten können kommentieren

Alle in dem Leitlinien-Entwurf enthaltenen 133 Handlungsempfehlungen sind bereits beschlossen und werden nicht mehr geändert. Außer Bevollmächtigten, beteiligten Fachgesellschaften und Organisationen der Jugendhilfe und Pädagogik haben in der öffentlichen Konsultationsphase alle Interessierten die Möglichkeit, die Leitlinie bis zum 30. November zu kommentieren. Die Kommentierenden erhalten keine Rückmeldung; die begründeten Kommentare werden anonymisiert im Leitlinienreport aufgenommen. 

Finanzierung: Die Erstellung der Leitlinie wurde durch das Bundesministerium für Gesundheit gefördert und basiert auf der Empfehlung im Abschlussbericht des Runden Tisches der Kanzlerin zum sexuellen Missbrauch, beschlossen durch die Bundesregierung am 30.11.2011.

Friede sei mit Dir – deutsche Waffen an den Vatikan

will the young pope GIF

Vatikan kauft Gewehre und Pistolen in Deutschland

Waffen für den Vatikan? Was zunächst absurd klingen mag, ist tatsächlich wahr: Der Vatikan hat im ersten Halbjahr 2018 bei deutschen Rüstungsfirmen Waffen gekauft….

Ein kleiner Junge geht in einen Friseursalon. — das Erwachen der Valkyrjar

Der Friseur flüstert zu seinem Kunden: „Das ist das dümmste Kind der Stadt! Moment, ich zeige es Ihnen.“ Er nimmt einen Fünf-Euro-Schein in eine Hand und zwei Eurostücke in die andere. Dann sagt er: „Na, Junge, such’ dir eine Hand aus. Welche willst du?“ Der Junge nimmt die zwei Münzen und geht. „Na, was habe […]

über Ein kleiner Junge geht in einen Friseursalon. — das Erwachen der Valkyrjar

Pflichtlektüre: Die Staatsmacht steht und fällt mit seiner Macht über unsere Kinder

anknüpfend an das von mir übersetzte Video https://wordpress.com/post/heimdallwardablog.wordpress.com/34527

warum überhaupt Kriege stattfinden können, warum überhaupt Gutmenschen und Antifanten hierzulande sich nähren können, warum wir überhaupt in diese Situation geraten konnten, liegt einzig und allein am staatlichen Schulwesen. Der Staat, das sich zunehmend verselbständigende System, der Moloch nicht WIR, erzieht unsere Kinder, nährt sie, prägt sie, manipuliert sie, formt sie… er hat UNS geprägt und will auch unsere Enkel und die noch Ungeborenen prägen und von sich abhängig machen. Wer Angst hat, daß die Wissensvermittlung leiden könnte, wenn man den Staat maßgeblich verbannt, der sinniere nach über die Forderung: Unterrichtspflicht JA, Schulpflicht NEIN.

hier eine sehr sehr gute deutsche Ausführung zum Thema:

„Eine allgemeine Staatserziehung ist eine teuflische Erfindung,
um das Volk ganz nach Schablonen zu formen.“
                       John Stuart Mill (1806-1873), englischer Philosoph

….Doch worauf er hier im Zusammenhang der Sexual- und Gendererziehung hinweist, muss man verallgemeinern: Das überkommene Vertrauen der Deutschen in den Staat und sein Schulsystem ist überhaupt kaum zu erschüttern.

Staatliche Bildung ist einfach selbstverständlich.

„Wie soll es denn auch sonst gehen?“

Und selbst die partiell Empörten erkennen nicht, dass mit Protesten prinzipiell gar nichts zu ändern ist, selbst wenn sie vereinzelt mal in Teilen etwas bewirken. Die grundsätzliche Macht des Staates und seines Schulsystems über den Bürger ist das eigentliche Problem, das die beklagten Probleme erst hervorbringt. exakter müßte es heißen, die Mißachtung des gottgegebenen, naturgegebenen ELTERNRECHTS, denn der staatliche Übergriff ist ein Naturrechtsfrevel und hat nur indirekt etwas mit den Bürgerrechten zu tun.

alles lesen https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/11/01/schule-als-staatliches-herrschafts-und-verformungs-instrument/

Nur wenige kritische Geister wie Friedrich Nietzsche haben dies zu thematisieren versucht. In seinem „Also sprach Zarathustra“ nannte er den Staat „den neuen Götzen“:
„Staat? Was ist das? Wohlan! Jetzt tut mir die Ohren auf, denn jetzt sage ich euch mein Wort vom Tode der Völker.
Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: ´Ich, der Staat, bin das Volk.` …
Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen; und was er auch redet, er lügt – und was er auch hat, gestohlen hat er’s. …
´Auf der Erde ist nichts Größeres als ich: der ordnende Finger bin ich Gottes` – also brüllt das Untier. Und nicht nur Langgeohrte und Kurzgeäugte sinken auf die Knie! …
Ja, auch euch errät er, ihr Besieger des alten Gottes! Müde wurdet ihr im Kampfe, und nun dient eure Müdigkeit noch dem neuen Götzen! …“