Anfang und Ende

Wer das Ende bedenkt, wie er den Anfang bedachte, der wird nichts verderben.

(Laotse 6. Jh.v.Chr., chinesischer Philosoph)

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern, allen Heimdallwarda, die hier beitragen und kommentieren, allen Kameraden und Freunden, die selbständig denken und nach Wahrheit und Freiheit streben, von Hong Kong bis Chile, von Südafrika bis Grönland einen guten Jahreswechsel in Frohsinn und Heiterkeit.

Rückblick mit interessanten Details

manch Zusammenhänge sind schon eigenartig . Koinzidenzen? Wie weit kann man wirklich planen?

Aber: Japan hat die DUH bereits in die Wüste geschickt. Das heißt, die Japaner sind nicht Teil der Anti-Deutschen-Industrie Verschwörung. Im Gegenteil. Deutschland und Japan werden absichtlich auseinander gehalten! Wie Rußland und Deutschland. Man stelle sich vor, wenn DE und die „Japse“ sich industriell-technologisch zusammentäten… Die USA und China könnten einpacken. Dazu noch Rußland als Rohstofflieferant und Tech-Abnehmer…

 

Rache und Sex – schwarze Magie und Internet – die Triebfedern der Menschen

https://terraherz.wordpress.com/2018/12/30/rauhnachtgedanken-i-die-totale-ueberwachung/

interessantes Audio! sehr empfehlenswert – mit Untertitel.

Wer bei fb ist, ist nicht der Kunde, sondern das Produkt. RICHTIG!

Kein Überwachungsstaat, sondern Überwachungswirtschaft. RICHTIG!

Zivilisation ist eine dünne Tünche des Archaischen. RICHTIG!

Einschränkung der Zustimmung zu diesem Video: die großen Datenfirmen agieren heute bzgl. der Meinungsfreiheit nur deswegen so tyrannisch, weil die STAATEN ihnen nicht nur entsprechende Vorgaben machen, sondern sie mit Höchststrafen dazu erpresst werden, sich politisch zu positionieren und zu Handlangern der Staaten/Regierungen zu werden.

Staatlich geduldeter Antifanten-Terror?

https://www.journalistenwatch.com/

Antifanten verwüsten von AfD besuchtes Lokal – 55.000 Euronen Schaden – Täter noch immer nicht gefaßt, aber: „…Dreizehn [Linke] Übergriffe [auf AfD] ohne gefasste Täter [in Sachsen] Das macht stutzig. Als am 3. Oktober eine so genannte „Revolution Chemnitz“ mit einem Luftgewehr und Schlagstöcken einen Aufstand plante, dauerte es nur wenige Stunden, da saßen die Mitglieder der „rechtsterroristischen Gruppe“ im Knast. Obwohl ihnen überhaupt kein terroristischer Akt nachgewiesen werden konnte, allerhöchstens eine rechte Gesinnung. Auch beim Bölleranschlag auf eine Moschee in Dresden – für den es zehn Jahre Knast gab – wurden die sächsischen Behörden schnell fündig…“ ja und bei der twitternden Ärztin in München stand wenige Stunden nach ihrem tweet morgens um 6 Uhr das hathat-Team in riot gear vor der Tür.

https://www.journalistenwatch.com/2018/12/30/terror-hauptsorge-rechts/

Terror-„Bereicherung“: Sechs islamische Anschläge verhindert – Keine Entwarnung für 2019 – Terrorgefahr bleibt hoch – Berichterstattung immer schriller: Das Problem seien die Rechten – und Auslöser die AfD

https://www.journalistenwatch.com/2018/12/30/asozialisten-schrauben-pistorius/

Pisstorius: Eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz wäre ein „klares Signal dieser Demokratie, dass sie wachsam ist“, sagte Pistorius der „taz“. Mit einer solchen Beobachtung könne der Teil der Öffentlichkeit, der sich der AfD zugewandt habe, „nicht mehr so tun, als sei das eine ganz normale Partei“. Der niedersächsische Innenminister warf einigen führenden Köpfen in AfD vor, die Demokratie abschaffen zu wollen.

„Das kennen wir alle aus den 30er Jahren. Die Parallelen kann man nicht leugnen“, sagte Pistorius.“

wo er recht hat hat er recht! Die derzeitigen Politnazis haben ihre Antifanten SA auf der Strasse und etablieren schrittweise Gleichschaltung, Genozid und einen Regierungs-faschistischen Rechtsstaat. Das kennen wir wahrlich. Wir kennen auch die Blockwartmentalität der Mitläufer und die Schafigkeit des zur sklavereiduldend manipulierten Deutschen Untertanen.

Es sieht aus wie anno 30, es verhält sich wie anno 30, es wird enden wie anno 30… nur schlimmer und endgültiger.

 

 

 

ISS Astronaut und Körperhaltung

wissenschaft3000.wordpress.de/2018/12/30/27-12-18-endlich-trump-entlarvt-nasa-betrug-und-veraeppelt-iss-astronauten-in-live-sendung/

es gibt viele Zweifler, die meinen, weder die Mondlandung, noch die ISS Missionen seien real. Auch ich hege Zweifel an der Mondfahrt, seit ich die Reaktionen der Astronauten gesehen habe, als sie gebeten wurden, auf die Bibel zu schwören, daß sie tatsächlich auf dem Mond waren. Zunehmend zweifeln kann man aber auch an den ISS Missionen. Bei diesen Videoaufnahmen ist doch einiges eigenartig.

Beginnen wir einmal damit, daß auf vielen dieser Videos wie absichtlich immer eine passende Sichtlücke in den hinteren Raumbereich bleibt, wo man immer schön und in angemessener Entfernung eine Person durch einen Tunnel vorbeischweben sieht. Immer mittig in ihrem Tunnel, nie sich größer bewegend oder festhaltend. Keine Kopfwendung in Richtung des Kameraraumes, kein Winken, keine Späßchen. Aber vielleicht – nein ganz sicher – habe ich nicht alle Videos aller Missionen gesehen. Trotzdem erinnern diese Tunnelschweber immer irgendwie an eine Ballerina oder eine Geistererscheinung einer low budget Studenten-Filmprooduktion. In einem früheren Video der ISS sieht man eine Art Aufhängung an der Hüfte des Schwebenden – sofern sie nicht hineinretouschiert wurde. Aber das soll jetzt nicht Thema sein.

Diese Space-Ballerina jedenfalls schwebt grundsätzlich mit dem Bauch nach unten (relativ zur Kamera) und Rücken nach oben durch das Bild. Niemals in einem Winkel rotiert oder gar rücklings. Haben die Regisseure vielleicht Schwierigkeiten mit der Schwerkraft-Aufhängung eines lebendigen Körpers? Die ISS ist aufgrund der Schwerelosigkeit rund konzipiert, also man kann über 360 Grad Dinge in allen Raumachsen anbringen, die auf der Erde nur nach unten/oben anbringbar und nutzbar sind. Also weshalb richtet sich die Ballerina immer nach dem Kameraraum aus? Bauch = Schwerpunkt des Körpers perfekt nach unten (relativ zur Kamera)?

Auch diese Spielerei mit dem freischwebenden Mikro ist beinahe schon grotesk übertrieben, aufdringlich. Aber nun ja, show gehört dazu, auch wenn oder gerade wenn sich das Ganze tatsächlich im Weltraum abspielen sollte. Sei´s drum.

Weiters hat mich dieser Astronaut irritiert als er so quer-schräg an der linken Wand hing, denn seine Oberarme zeigten definitiv die Tendenz sich nach einer Schwerkraft auszurichten die absolut parallel zu dem Mikrofon und der Kameraposition zu sein scheint. Insbesondere die unbewußte Armbewegung während des Sprechens, den „oberen“ linken Arm mit der Hand auf den „unteren“ rechten Oberschenkel zu legen. Dies macht der Körper automatisch unter Schwerkraft, da es viel zu schwer ist, den linken Arm 90 Grad zur Schwerkraft auf den viel näheren linken Oberschenkel zu legen und dabei entspannt zu erscheinen. In der Schwerelosigkeit würde aber der linke Unterarm keine Veranlassung sehen, sich derart wie im Video quer auf den weiter entfernten rechten Oberschenkel zu legen.

Und als weiteres Fragezeichen: nachdem alle Winkel (0 bis 360 Grad also 360 Möglichkeiten allein in 2 Dimensionen der Kameraebene, mit der 3. Raumdimension noch viel mehr), alle Stellungen in der Schwerelosigkeit gleichwertig sind (sofern unser Skelett die Raumachsen zuläßt), welch ein Zufall, daß der linke Unterarm des Astronauten WIEDERHOLT wie das Mikrofon exakt in die gleiche Schwerkraftlinie fällt? Also wenn man seitlich im Bett liegt, den Arm an den Körper angelegt und dann den Unterarm locker fallen lässt… dann fällt er anstrengungslos exakt so wie der Unterarm des Astronauten. In der Schwerelosigkeit würde er aber nicht fallen, man müßte ihn ganz kontrolliert und willentlich in diese Position legen. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, daß diese Position wiederholt zu 100% mit der irdischen Schwerkraftlinie und der Kameraposition übereinstimmt? Bei jeder Bewegung? Unser Körper ist so mit der Schwerkraft vertraut, daß er sie immer in seine Bewegungskontrolle miteinbezieht. das kann man ihm nicht abtrainieren. Ist man abgelenkt, zum Beispiel durch reden oder beobachten, schlägt der Automatismus der Schwerkraft zu folgen zu. Das scheint hier der Fall zu sein?

Konnte ich mich verständlich ausdrücken?

was likes über Dich verraten – camebridge analytica und Facebookskandal

….Forscher, die mit der Universität Cambridge verbunden sind, behaupteten in einem Papier, dass Daten wie Likes „verwendet werden können, um automatisch und genau eine Reihe von hochsensiblen persönlichen Attributen vorherzusagen, einschließlich:

  • sexuelle Orientierung,
  • Ethnizität,
  • religiöse und
  • politische Ansichten,
  • Persönlichkeitsmerkmale,
  • Intelligenz,
  • Glück,
  • Verwendung von Suchtmitteln,
  • elterliche Trennung,
  • Alter und Geschlecht“,

Mit einem von den Forschern entwickelten Modell, das eine Kombination aus Dimensionalitätsreduktion und logistic-line Regression verwendet, kann man all diese Informationen über Benutzer zu erhalten.

Das Modell – nach Ansicht der Forscher – ist aufgrund der Beziehung von likes zu einem bestimmten Attribut effektiv.

Die meisten Vorlieben sind jedoch nicht explizit auf ihre Eigenschaften hinweisend. Die Forscher stellen fest, dass

  • „weniger als 5% der als schwul eingestuften Benutzer mit explizit schwulen Gruppen verbunden waren“,
  • dass aber die Sympathie für „Juicy Couture“ und „Adam Lambert“ auf schwule Männer hinweist,
  • während „WWE“ und „Being Confused After Waking Up From Naps“ auf heterosexuelle Männer hindeuten.

Oder:

  • „gewellte Pommes frites“ ein Indikator für einen hohen IQ sind,
  • „saure Süßigkeiten“ ein Indikator für Nichtraucher und
  • „Gene Wilder“ ein Indikator dafür, dass die Eltern des Benutzers sich bis zum 21. Lebensjahr ihres Sprösslings nicht getrennt hatten.

… Im Jahr 2005 entwickelten die Forscher des MIT ein Skript, das veröffentlichte Informationen von mehr als 70.000 Benutzern aus Schulen herunterlud. (Facebook hat erst im September 2007 begonnen, Suchmaschinen das Crawlen von Profilen zu erlauben.)

alles zum fb Skandal bei: https://www.techrepublic.com/article/facebook-data-privacy-scandal-a-cheat-sheet/

Frouwe aus ´em Wald: Moscheesteuer und wer sie weshalb will

https://michael-mannheimer.net/2018/12/28/warum-die-groko-die-einfuehrung-einer-moschee-steuer-plant/

….Die Moschee-Steuer ist, nach der „Der-UN-Migrationspakt-ist-unverbindlich“-Lüge, ein neuer hinterhältiger Trick der Merkelbande, den Islam als dritte offizielle und staatlich geförderte Religion in Deutschland auf Dauer zu implementieren.

Die Moschee-Steuer hat allein das (natürlich der Öffentlichkeit verschwiegene) Ziel, den Islam als eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts zu definieren und damit den Weg für die offizielle Anerkennung des Islam als Religion in Deutschland – neben den beiden Kirchen – zu bereiten.

Die Moschee-Steuer ist also gewissermaßen das trojanische Pferd der Politik, um den Islam für immer in Deutschand zu implementieren.

Denn wenn diese Moschee-Steuer erst einmal vom Bundestag beschlossen wurde, dann hat sie, abgesehen von den folgenschweren juristischen Vorteilen für den Islam (s. ganz unten), gewaltige Auswirkungen auf die öffentliche Wahrnehmung des Islam als Religion….. weiterlesen über die beteiligten Einflußnehmer https://michael-mannheimer.net/2018/12/28/warum-die-groko-die-einfuehrung-einer-moschee-steuer-plant/

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bisweilen verleiht der Staat den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts aber auch Organisationen, die nicht staatliche Aufgaben erledigen, sondern Teil der Gesellschaft sind.

Damit wird zumeist bezweckt, die Organisation als Anerkennung für geleistete Arbeit mit besonderem Ansehen auszustatten.

Dass diese Organisationen zwar öffentlich-rechtlich, aber dennoch kein Teil des Staates sind, hat vielfältige Auswirkungen, etwa bei Fragen der Grundrechtsberechtigung, der Staatsaufsicht, des Vergaberechts, der Amtshaftung und der Anwendbarkeit der Amtsdelikte. Wikipedia

neue Technologien aus dem Militär kommen auf den Zivilmarkt

1. Datenbereinigung in Echtzeit

Mit IoT (Internet of things) könnte sich der ETL-Prozess (Extrahieren, Transformieren und Laden), den die IT mühsam ausführt, um große Datenmengen zu bereinigen, radikal ändern. So werden beispielsweise Drohnen in militärischen Operationen mit maschinellen und tief lernenden Algorithmen programmiert, die es ihr ermöglichen zu bestimmen, welche Daten für eine Mission kritisch sind und welche nicht. Während des Echtzeit-Datenerfassungsprozesses während des Fluges bewerten diese Drohnen alle eingehenden Daten und verwerfen automatisch irrelevante Daten, wodurch die Daten-Nutzlasten drastisch reduziert werden.

2. Gehärtete Sensoren

Sowohl im Mondlandefähre als auch im Mars-Projekt will die NASA gehärtete Sensoren, die extremer Hitze, Kälte, hoher Strahlung und anderen rauen Umweltbedingungen im Weltraum standhalten. Diese neuen gehärteten Sensoren sind zuverlässiger als das, was Unternehmen derzeit in ihrem IoT einsetzen.

3. Maschinelles Lernen und KI

In militärischen Operationen arbeiten Auftragnehmer im kommerziellen Sektor und das DoD (Verteidigungsdepartment) an selbstheilenden Drohnenformationen, bei denen jede Drohne ihr eigenes maschinelles Lernen und ihre eigene künstliche Intelligenz (KI) durchführt, während sie eine Mission fliegt. Mit Hilfe dieses maschinellen Lernens und der KI kann eine Drohnenflotte auf einer Mission erkennen, wann ein Mitglied versagt hat, und dann mit anderen Drohnen kommunizieren, um sich neu zu gruppieren und die Mission ohne Unterbrechung fortzusetzen.

Diese Art von selbstheilendem Failover kann problemlos an Fertigungsstraßen eingesetzt werden, wobei die Maschinen miteinander interagieren und kommunizieren – und bei Ausfall einer einzelnen Maschine alternative Produktionswege entwickeln.

4. Symbiotische Mensch-Maschine-Arbeitsprozesse

In militärischen Operationen ist eine Technologie, die Menschen und Drohnen symbiotisch in Missionen zusammenführt, so konzipiert, dass ein unbemanntes Fahrzeug als Teamkollege mit einem bemannten Flugzeug fliegen kann.

„Effektives bemanntes/unbemanntes Teaming kann die hohe kognitive Arbeitsbelastung reduzieren und es Kriegsführern ermöglichen, sich ausschließlich auf die Missionsplanung und -steuerung zu konzentrieren“, sagte Mark Cole, Geschäftsstrategie und -entwicklung, Intelligence Surveillance and Reconnaissance (ISR) und Unmanned Aircraft System (UAS) Programme, bei Lockheed Martin Skunk Works, einem DoD-Kontraktor.

Diese Mensch-Maschine Symbiose kann bei einem Logistikdienstleister mit 1.000 Fahrzeugen genauso gut funktionieren.

5. Solarenergie

Im NASA-Projekt Lunar Lander ist die Energiequelle der Wahl die Solarenergie, die im Raum unbegrenzt ist und keinen Transport erfordert. Die NASA plant, die Vorteile der grenzenlosen Raumsolarversorgung zu nutzen, indem sie die Logistik auf ihre Fahrzeug-Mondorbits anwendet. Der Plan sieht vor, ein umlaufendes Schiff von der dunklen Seite des Mondes fernzuhalten, so dass es seine Treibstoffversorgung kontinuierlich auffüllen kann, da es immer der Sonnenenergie ausgesetzt ist.

Diese Logistik könnte auch Rechenzentren nutzen, um ebenfalls Wege zur Maximierung ihres Energieverbrauchs zu finden.

6. Altsysteme

Im Weltraum, in der Verteidigung sowie im privaten Sektor besteht der Wunsch, Legacy-Systeme zu erhalten, die weiterhin gut funktionieren. Dh. es ist erwünscht, daß neue Technologien auf bisherigenen aufsetzen können oder mit ihnen kompatibel sind, damit deren „Erbe“ erhalten bleibt und weiterhin nutzbar bleibt bzw. eingebunden werden kann. In diese Legacy-Plattformen wurden bereits erhebliche Investitionen getätigt, die niemand vergeuden will.

Dementsprechend werden Anbieter, die an militärischen Projekten arbeiten, aufgefordert, Technologien zu entwickeln, die rückwärtskompatibel zu bestehenden Technologiebasen sind.

https://www.techrepublic.com/article/6-ways-government-projects-will-influence-big-data-and-iot-in-2019/

was wir von Oxyrhynchus lernen können

Dieser Ort mit dem unaussprechlichen Namen ist eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten in Ägypten und sollte das Interesse von allen Aluhutträgern erwecken. Warum, das erfährt werte Leserschaft nun.

Jeder Aluhutträger weiß um die weltweite Bedeutung des Fischkultes, die Vesica Pisces, den Mandorla Kult, daß es bereits in Ägypten Anträge auf Steuerrückerstattung gab… daß man die historische Stadt sogar bezüglich ihrer Migrantensituation untersucht  …nein? Nicht so schlimm, reisen wir nach Oxyrhynchos, ganz ohne CO2 Fußabdruck und auch ohne nur einen Pfennig zu bezahlen. Und wir werden auf NEITH treffen. Die wahre, unsichtbare Muttergöttin der reptiloiden Pharaonen, deren Heimstatt die Welt zwischen Tag und Nacht ist, die Horus zum König erkoren hat und einen der 4 Söhne des Horus beschützt. Ist diese Neith die Göttin aller Adeligen mit Eber auf dem Wappen?

https://en.wikipedia.org/wiki/Oxyrhynchus

die Stadt liegt/lag hier: Oxyrhynchos – Wikipedia

Es heißt, sie sei die Stadt des Osiris: https://www.oxirrinc.com/en/

und hier kann man einen virtuellen Rundgang machen: http://www.ub.edu/museuvirtual/visita-virtual-oxirrinc/el-jaciment.php?idi=EN

Fischkult

es ist aber unklar, wie man auf Osiris kommt, denn lange Zeit war ihr Hauptgott, respektive der Gott, dem die Stadt geweiht war: SETH. Der Konkurrent und Mörder des Osiris.

Und später war es der heilige Fisch Abtu oder deutsch: Abdu. Wiederum ein Seth-Tier. Es gab in Ägypten regelrechte Fischkulte, heilige Fische, obwohl Fisch in der Staatsreligion als „unrein“ galt. Daraus soll man schlau werden. Die Volksreligion versus Staatsreligion… schon damals.

Hier findet man weitere Ungereimtheiten, die darauf schließen lassen, daß die Herrscher Ägyptens NICHT aus dem von ihnen beherrschten Volk stammten. Es dürften FREMDE gewesen sein. Aber woher? Der letzte aus Atlantis? Aliens? Sumerer? Definitiv waren sie nicht von dort, wo Esoteriker sagen, sich der Delfinplanet befinden soll: Sirius B.

https://www.aegypten-geschichte-kultur.de/fisch:

  • Die Fischkulte wurden eher vom Volk gepflegt.
  • Die ägyptische Religion hielt sich hier im Hintergrund und vermied Fische abzubilden….Es gab sogar Speiseverbote.
  • Besonders wurde[n] der Phagros, der Oxyrhynchos und Lepidotos verabscheut. Sie sollen den Phallus des Osiris verschluckt haben. Deshalb spielten [sie] auch als Opferfische im kultische[n] Handeln eine wichtige Rolle. es stellt sich die Frage, ob es für das Volk oder die Staatspriester schlimm war, daß der Fisch das Wichtigste an Osiris einfach gefressen hat.
  • Man verbrannte sie oder zerstampfte sie als Götterfeinde unter den Füßen.
  • Der Oxyrhynchos verzehrte die Leichen ertrunkener Menschen und erhielt dadurch eine angesehene Bestattungsrolle.

…man fand:

  • Abbildungen auf Särgen,
  • Fischfiguren und
  • Fischmumien.
  • Als heilige Fische galten ein Nilkarpfen, der Oxyrhynchos und Lepidotos. V.a. die letzten beiden Fischarten wurden in sogenannten Tempelteichen gehalten. In bestimmten, wenn auch wenigen Gebieten, wurde es den Fischern verboten, diese beiden Fischarten zu fangen.

Quelle: https://www.alexanderancientart.com/744.php

https://www.alexanderancientart.com/object-pics/744b.jpg

dieser Fisch ist die wohl bemerkenswerteste Darstellung eines Oxyrhynchus: … die Hörner Hathors auf dem Kopf…. ein Paar Kobras, die den Fisch begleiten tragen beide eine Krone: die eine die weiße Krone von Oberägypten und die andere die rote Krone von Unterägypten.

Damit werden sie als Nekhbet und Wadjet, die schützenden Göttinnen der beiden Landesteile, identifizierbar, die ursprünglich als Geier und Schlange dargestellt wurden, aber wegen ihrer ähnlichen Funktionenwurden sie auch in ähnlicher Form dargestellt, insbesondere als Kobras.

Ober- und Unterägypten schützen die Stadt Oxyrhynchus…

Hintergrundinformationen:
Die altägyptische Stadt Per-Medjed (modern el-Bahnasa) war die Hauptstadt des 19. oberägyptischen Noms. Von den Griechen wurde sie Oxyrhynchos Polis genannt, was „Stadt der scharfkantigen Fische“ bedeutet. Dies bezieht sich auf eine Fischart, die im Nil lebte und die nach der Mythologie den Penis / Phallus von Osiris nach der Zerstückelung dieses Gottes durch seinen Bruder Seth aß. Es wurde darüber diskutiert, um welche Fischart es sich handelte, und es besteht ein gewisser Konsens darüber, dass es sich um eine Art von Mormyrus handelt.

Laut dem griechischen Historiker Plutarch (1. bis 2. Jahrhundert n. Chr.) waren die Einwohner von Oxyrhynchos und der Nachbarstadt Kynopolis („Stadt des Hundes“) in Feindseligkeiten verwickelt, weil eine Person aus Kynopolis einen heiligen Fisch aß, woraufhin die Einwohner von Oxyrhynchos begannen, Hunde zu fangen und zu essen; dies führte zu einem Bürgerkrieg, der von den Römern beendet werden musste (De Iside et Osiride, 72).

NEITH

Ein weiterer heiliger Fisch war der Latos, ein Nilbarsch, der seine Jungen im Maul ausbrütete und seinen dann ausgeschlüpften Jungen im Maul Schutz bot, wenn Gefahr drohte. Dadurch symbolisierte er den Sonnenzyklus und Wiedergeburt nach dem Tode.

Er wurde mit der Ur- und Kriegsgöttin Neith in Verbindung gebracht auch hier.

Neith, Neid, Nied, Niedhögg… der Neid als Ursache aller Kriege? Jedenfalls wurde sie menschlich und die rote Krone Unterägyptens tragend dargestellt. Quelle

Ägypten-Götter - Neith

und schwupp di wupp müssen wir unseren größeren Aluhut aufsetzen. Ich zitiere:

Sais

In der den Freimaurerei, bei Illuminaten und Pharaonen extrem wichtigen Stadt Sais (= Zau = Sau,Zauis = Zeus?, Wortstamm Za für Zar/Sar? Saisar = Zar von Sais? Caesar? … konnte er deswegen Kleopatra „besiegen“? Weil er ursprünglich Adel aus Sais war?)

Sais war

  • das Zentrum der Verehrung von Neith (die übrigens auch in Memphis ihren eigenen Shrine hat),
  • bzw. in ihrer Erscheinungsform Nebet-Sau (kommt daher die Eber-Verehrung des Alten Adels? Sau = Wildsau = Wildschwein = Eber?) verehrt,
  • dort gab es ein „Haus der Biene„, das Zeichen verschiedener Gottheiten wie Isis, Neith, Nut und Re: https://publications.ub.uni-mainz.de/theses/volltexte/2014/3643/pdf/3643.pdf
  • Neith wird als Osiris´ „Vorsteherin“ bezeichnet.
  • Immer wenn Sais an Bedeutung gewann, erlebte auch Neith ihr Comeback.
  • Sie wurde zur Königsgöttin, welche dem Herrscher die Krone übergibt.
Quelle:    Schiller widmete Sais eine Ballade: Das verschleierte Bild zu Saïs

Das Thema ist ein Klassiker der Antike und frühen Aufklärung. Dabei handelt es sich um die verhüllte Götterstatue der Isis bzw. der Göttin von Sais, die schon in der Antike als die göttliche Verkörperung der Natur angesehen wurde. Über dem Eingang ihres Tempels soll sich eine Inschrift befunden haben, welche je nach Autor etwa so lautete:

Ich bin alles, was ist, was gewesen ist und was sein wird. Kein sterblicher Mensch hat je meinen Schleier gehoben.“– Friedrich Schiller, Vom Erhabenen (1793)

 Skulptur Das verschleierte Bild zu Saïs im Park Luisium

Ein junger Mann kommt auf der Suche nach der Wahrheit nach Saïs in Ägypten. Dort trifft er in einer Rotonde auf ein übergroßes, verhülltes Bild. Auf die Frage, was dort verhüllt sei, antwortet ihm der Hohepriester: „Die Wahrheit“. Er staunt, dass noch niemand diesen Schleier gelüftet habe. Der Hierophant erklärt, dass die Gottheit das verbiete. Aber der junge Mann will es wissen, nachts sucht er es auf und hebt den Schleier. Was hinter dem Schleier verborgen ist, wird nicht gesagt, doch am nächsten Tag finden die Priester den bleichen Jüngling; er spricht nicht über das Gesehene, wird nie wieder froh und findet ein „frühes Grab“. Die Schlusszeilen des Gedichtes sind seine Botschaft:

„Weh dem, der zu der Wahrheit geht durch Schuld,
Sie wird ihm nimmermehr erfreulich sein.“

Das Motiv der verschleierten Isis als die Unfassbarkeit der Natur und ihre Entschleierung durch die Wissenschaft findet sich in zahlreichen naturkundlichen Werken der Aufklärung, so z. B. in Alexander von Humboldt, Ideen zu einer Geographie der Pflanzen (1807).

Als Gegenstück zu Schillers Ballade ist Novalis‘ Kunstmärchen Hyacinth und Rosenblüthe im Romanfragment Die Lehrlinge zu Sais (1799) zu lesen. Hyacinth verlässt seine Geliebte Rosenblüthe, um die Statue der verschleierten Jungfrau zu finden und den Schleier zu lüften. Als ihm dies gelingt, erkennt er das Gesicht von Rosenblüthchen hinter dem Schleier. Die Wahrheit offenbart sich ihm als das, wovon er ausgegangen ist, zugleich – im Gegensatz zur Wahrheit bei Schiller – als eine individuelle und somit nur über das Gemüt zu fassende Wahrheit. Im romantischen Gegenkonzept zu Schiller ist die absolute Wahrheit zwar fassbar, aber nur durch die Erfassung der Innenwelt.

Eine verschleierte Jungfrau erwähnt Novalis auch in den Geistlichen Liedern.

Die zu Grunde liegende Geschichte diente auch neuzeitlichen Autoren als Basis für ihre Arbeiten. Eine davon entstand an der Wiener Filmakademie. Unter der Regie von Henri Steinmetz entstand 2005 in Zusammenarbeit mit dem ZDF/ 3sat der Kurzfilm Das verhangene Bild mit Kathrin Resetarits und Richy Müller.

Neith und die Wiederkunft des Messias – ist der Vatikan die Neith-Priesterschaft?

Im Streit zwischen  Seth und Horus (Sohn seines Bruders und seiner Schwester) um die legitime Herrschaft, wurde Neith angerufen. Sie entschied, daß Horus regieren solle und drohte, den Himmel einstürzen zu lassen, wenn die Streithähne sich ihrem Richterspruch nicht beugen wollten.

Wie passend zu unserer heutigen Situation. Da streiten das weisse Haus in Washington (Oberägypten) und das rote Haus in Rußland (Unterägypten) oder auch das Weiße Haus amerikanischer Freimaurer gegen das Rote Haus der ROThschild….und dann kommt Neith (der Vatikan als Neith-Priesterschaft, Maria-Isis Priester?) und bestimmt HORUS zum Herrscher. Da Neith spirituell auch mit ISIS verbandel und damit Horus Mutter ist, ist sie als Richterin nicht besonders objektiv, oder? Und letztlich bleibt sowieso alles in der Familie.

Und wer ist letztlich Horus? Der Messias, den sie ALLE mit Gewalt über das Armageddon herbeibeschwören wollen? Den ISIS und der Vatikan uns zum Herrscher bestimmt? Ich weiß es nicht.

Bienen

Ist es außerdem Zufall, daß uns in den Scifi und Heldenfilmen, zumindest dort, wo man einmal keine kriegerischen 8-Ecke = Octogone sieht, auf Hexagone, der 6 eckigen Bienenwabe stößt? Ja, sicher, die Wabe ist so ziemlich das stabilste Gebilde, das es gibt und daß man in der Zukunft stark auf Strukturen achten würde, ist klar. Aber vielleicht ist das ja nicht der einzige Grund, warum Scifi Autoren/Filme diese Wabe und das Bild des Bienenstockes, der Bienenkönigin benutzen? Auch das Militär nimmt offensichtlich Anleihen bei den Bienen und nennt unbeMANNte Fluggeräte Drohnen. Weshalb eigentlich? Drohnen bei den Bienen sind männlich. Aber gut, sie brummen (to drone) und Flugzeugdrohnen brummen auch.

Der Film Prometheus Quelle  6 eckige Wabentür inklusive Templer V:

Prometheus-084

Quelle Kirk vor Waben, auf der Brust das Templer V, und nocheinmal V als schwarzer Kragen. Leider passen die Farben der Horuskinder (eines war eine Tochter und wurde später wohl zu einem Mann mutiert – fluid Gender) rot, weiß, gelb und grün nicht zu den Farben der startrek crew.  Gelb Rot Blau (Erläuterung). Das wäre zu schön gewesen. Es bleibt daher bis auf weiteres bei der langweiligen physikalischen Farbenlehre.

phasers.png

Jedenfalls: Saturnische 6-Ecke in Hollywoodfilmen, in Musikvideos, in Comicfilmen. Beehives, also Bienenkörbe, sogenannte „Beuten“, werden in Verbindung gebracht mit Geheimdiensten oder ähnlich kriegerischen Untergrundorganisationen. In der Serie ARROW (Pfeil siehe Neith Insignum) gibt es zum Beispiel H.I.V.E. eine Untergrundorganisation der Rache und Eliminierung (The Hierarchy of International Vengeance and Eliminations), 2017 wurde der Film The Beehive gedreht über das Verhältnis Andy Warhol und Edie Sedgwick. Wer weiß, daß Warhol eine CIA Konstruktion war bzw. sich hat einspannen lassen, der dürfte wissen, was ich meine.

Designs in manchen Scifi Filmen zeigen Bienenwaben oder thematisieren eine Bienenkönigin (vgl. auch die Musikgruppe „Sting“ = Stich eines Insekts, wahrscheinlich aber eher eines saturnischen Skorpiona als der einer Biene, aber wer weiß?).

Das Hexagon als Bienensymbol, als Symbol von ISIS, Neith oder RE könnte auch ein Hinweis sein, daß der Messias in der jeweils verfilmten Geschichte bereits wiedergekommen ist und verehrt wird?

Einige Scifi Filme spielen in einer Zukunft NACH dem großen Krieg, wo bereits 1 Weltregierung, die Horusregierung verwirklicht wurde.

Ein weiteres (neben Neiths oben dargestellten Kriegsinsignien) Symbol, welches ihr zugeordnet wurde, gab Anlass zu Spekulationen. Es handelt sich um ein rechteckiges Gebilde, mit zwei hakenähnlichen, sich verzweigenden Teilen. Sie sind an den schmalen Seiten des Rechtecks angebracht. Es gibt hierfür keine zufriedenstellende und sichere Deutung.

R25

Manche sehen in dem Symbol ein Bogenfutteral, was passen könnte, andere wiederum ein Webe-Schiffchen, (welches man zum Weben von Stoffen und Teppichen verwendet), was aber eher unwahrscheinlich ist. ich sehe beides nicht, auch wenn zur Zeit der griechischen Okkupation sie mit Athene und ihrem Webstuhl in einen Topf geworfen wurde.

In den Texten wird Neith gerne als jemand bezeichnet, der „die Wege öffnet“. In der realen, wie in der spirituellen Welt, wie auch den Weg für den Sonnenlauf. So schreitet sie als Kriegsgöttin voran, gefolgt vom König und seiner Heere. Sie bewacht auch die Körper gefallener Krieger.

Sie segnet die Waffen, nicht nur für den Krieg, sondern auch für das Jagen von Tieren.

Ein anderer Wesenszug war noch wichtiger. Neith galt schon in sehr alten Schriften als

  • Mutter des Sobek (auch Suchos genannt), des Krokodilgottes, den sie an ihrer Brust nährt. Unsere Reptiloiden???
  • Neith wird die „Herrin des Meeres“ genannt (daher auch mit Harpune dargestellt) bzw.
  • Göttin des Wassers, oder gar
  • Tochter des Nils.
  • Damit kam sie in die Nähe der kuhköpfigen Göttin Methyer und verschmolz mit ihr. und wurde selbst auch als Kuh dargestellt. Da die Kuh mit der Himmelskuh (siehe auch nordische Mythologie Audhumla, von deren Milch sich der Urriese Ymir nährte und die den ersten Mann namens Buri –  männliches Kind auf bayerisch: Burli oder Bua -aus Salzstein hervorleckte) gleichgesetzt wurde, ist
  • Neith die Mutter des Re, Urgöttin, aus der alles entstand und die gebären kann ohne männlichen Partner.
  • Sie wird teils mit Amaunet identifiziert und zur Begründerin der Achtheit. Siehe Sean Hross OCTOGON!

Die Namenskombination: Suchos-Neith zeigt ebenfalls den Beginn der Schöpfung an. Im alten Ägypten war es unüblich, einen weiblichen mit einem männlichen Namen zu kombinieren. Es gab nur einen Grund dies zu tun. Man wollte damit ausdrücken, dass es vor der Schöpfung weder männlich noch weiblich gab. Neith ist also Hermaphrodit, beide Geschlechter in einem. Wie passend zur Agenda der Jetztzeit.

Neiths Eigenschaft als Schutzgöttin wurde ein eigenes Kapitel gewidmet: Neith – Schutzgöttin.

Zurück zu den Fischen, dem Fischkult und Oxyrhynchus

Der Phagros und Maiotes galten als Boten der kommenden Überschwemmung, versprachen also eine fruchtbare Ernte.

Oxyrhynchus wurde von Vivant Denon entdeckt, als Napoleon Bonaparte seine berühmte Ägyptenreise (1799-1802) unternahm. Ausgegraben wird seit 1896 durch Englaänder (Universität Oxford). Bis heute ist eine enorme Sammlung von Papyrustexten in griechischer Sprache aus dem ptolemäischen Königreich und dem römischen Ägypten entstanden, die ihresgleichen sucht. Ägypten hat seit über 10 Jahren eine Forschungsgemeinschaft mit der Universität von Barcelona und konzentriert sich  – neben fortlaufender Grabungen – insbesondere auf die schrittweise Veröffentlichung der Funde.

Zu den Texten, die in Oxyrhynchus entdeckt wurden, gehören Stücke von Menander, Fragmente aus dem Thomasevangelium und Fragmente aus Euklids Elementen, Pergamentmanuskripte und neuere arabische Manuskripte auf Papier. Das schottische(!) Nationalmuseum hat sich auch gleich eine Statue unter den Nagel gerissen, die auf 200-300 v.Chr. datiert wurde.

Die Stadtgeschichte

Die Stadt war eine wichtige Handelsstadt Oberägyptens und lag an einem, nicht von Hochwasser betroffenen NilKANAL. Nach der Eroberung Ägyptens durch Alexander den Großen im Jahre 332 v. Chr. wurde die Stadt als hellenistische Stadt namens Oxyrrhynchoupolis wieder aufgebaut (Koine griechisch: Ὀξυρρύγχου Πόλις, lit. ‚Stadt der scharfbrüstigen Fische‘) und die drittgrößte stadt Ägyptens. Nach der Christianisierung Ägyptens wurde es durch seine vielen Kirchen und Klöster berühmt.

Oxyrhynchus blieb in der römischen und byzantinischen Zeit eine bedeutende, wenn auch allmählich an Bedeutung verlierende Stadt. Von 619 bis 629, während der kurzen Zeit des sasanianischen Ägypten, enthalten drei griechische Papyri aus Oxyrhynchus Hinweise auf große Mengen an Gold, die an den Kaiser geschickt werden sollten.

Nach der muslimischen Eroberung Ägyptens im Jahr 641 verfiel das Kanalsystem, von dem die Stadt abhängig war, und Oxyrhynchus wurde verlassen. Heute nimmt die Stadt el Bahnasa einen Teil der alten Stätte ein. ja, so ist das wohl, wenn der Islam in eine funktionierende Wirtschaft einzieht.

Fundgrube Müllhalde

Mehr als 1000 Jahre lang luden die Einwohner von Oxyrhynchus Müll an einer Reihe von Orten draußen im Wüstensand jenseits der Stadtgrenzen ab. Die Tatsache, dass die Stadt nicht auf dem Nil selbst, sondern auf einem Kanal gebaut wurde, war wichtig, denn das bedeutete, dass das Gebiet nicht jedes Jahr mit dem Anstieg des Flusses überschwemmt wurde, ebenso wie die Bezirke am Flussufer. Als die Kanäle austrockneten, fiel der Grundwasserspiegel und stieg nie wieder an. Das Gebiet westlich des Nils hat praktisch keinen Regen, so dass die Müllhalden von Oxyrhynchus allmählich mit Sand bedeckt waren und für weitere 1000 Jahre vergessen wurden.

Da die ägyptische Gesellschaft unter den Griechen und Römern bürokratisch regiert wurde und Oxyrhynchus die Hauptstadt des 19. Noms war, enthielt das Material auf den Oxyrhynchushalden große Mengen an Papyri.

  • Buchhaltung,
  • Steuererklärungen,
  • Volkszählungsmaterial,
  • Rechnungen,
  • Belege,
  • Korrespondenz über administrative, militärische, religiöse, wirtschaftliche und politische Angelegenheiten,
  • Zertifikate und Lizenzen aller Art – all diese wurden periodisch aus Regierungsbüros entfernt, in Korbkörbe gelegt und in der Wüste entsorgt.
  • Privatpersonen haben ihre eigenen Haufen unerwünschter Papyri hinzugefügt.

Da Papyrus teuer war, wurden Papyri oft wiederverwendet: Ein Dokument kann auf der einen Seite landwirtschaftliche Buchhaltung und auf der anderen Seite den Text eines Studenten von Homer haben. Der Oxyrhynchus Papyri enthielt daher eine vollständige Aufzeichnung des Lebens der Stadt sowie der Zivilisationen und Reiche, zu denen die Stadt gehörte.

Die Stadt Oxyrhynchus selbst wurde nie ausgegraben, da die moderne ägyptische Stadt darauf gebaut wurde, aber es wird angenommen, dass die Stadt viele öffentliche Gebäude hatte, darunter ein

  • Theater mit einer Kapazität von 11.000 Zuschauern,
  • ein Hippodrom,
  • vier öffentliche Bäder,
  • ein Gymnasium und
  • zwei kleine Häfen auf dem Bahr Yussef.
  • Es ist auch wahrscheinlich, dass es militärische Gebäude wie Kasernen gab, da die Stadt während der römischen und byzantinischen Zeit mehrmals eine militärische Garnison unterstützte.
  • Während der griechischen und römischen Zeit hatte Oxyrhynchus Tempel zu Serapis, Zeus-Amun, Hera-Isis, Atargatis-Bethnnis und Osiris.
  • Es gab auch griechische Tempel für Demeter, Dionysos, Hermes und Apollo sowie
  • römische Tempel für Jupiter Capitolinus und Mars.
  • In der christlichen Zeit war Oxyrhynchus der Sitz eines Bistums, und die moderne Stadt hat noch immer mehrere alte koptische christliche Kirchen.

….1966 wurde die Veröffentlichung des Papyri offiziell als großes Forschungsprojekt der British Academy angenommen, das gemeinsam von der Oxford University und dem University College London verwaltet und von Parsons geleitet wird. Der Hauptforscher und Administrator des Projekts ist Dr. Nikolaos Gonis. Die Akademie stellte bis 1999 Mittel zur Verfügung; das Projekt wurde dann vom Arts and Humanities Research Board gefördert, das die laufende Arbeit bis 2005 finanzierte.

Heute befinden sich in der Sackler Library, Oxford, rund 100.000 Papyrusfragmente mit ihren Verzeichnissen, Archiven und Fotodaten; sie ist der größte Schatz an klassischen Manuskripten der Welt. Etwa 2.000 Artikel sind unter Glas – der Rest wird in 800 Kartons aufbewahrt. Den größten Teil der Papyri von Oxyrhynchus soll aber Leiden (NL) besitzen.

Die Papyri sind inzwischen eine der wichtigsten Quellen zum Verständnis des Urchristentums geworden, denn man fand bisher unbekannte Teile der Evangelien und diese noch dazu mit weniger Fehlern  behaftet als die mittelalterlichen Abschriften.

 

 

 

Weitere 15.000 Honduraner wollen demnächst Trump besuchen

https://www.bitchute.com/video/0ynfA2c-QK8/

Salvadoraner und Venezulaner sollen sich laut US-Medien im Verlauf anschließen. GEPLANT ist der Start im Januar. Richtig gehört: GEPLANT.

US Aktivisten begleiten die Massen enthusiastisch.

Die Mexikaner kochen bereits. Und die Eliten wissen das. Wenn Trump schon nicht selbst an der Grenze schießt, dann kann man ihn zumindest verantwortlich machen, wenn Mexiko die Drecksarbeit für ihn macht.

Im dieselbesoffenen Haifischbecken

Werte Leserschaft, dieses Kasperltheater muß man sich zu Gemüte führen. Jeder Mensch mit noch ein wenig Restverstand – selbst homöopathische Dosis ist ausreichend – muß zu dem Schluß kommen, daß es nun Zeit ist, die sportlichen Herren mit den weissen Schuhen und den modischen Jäckchen mit Rückenschnürung zu rufen. Wir werden von Wahnsinnigen regiert! Das ist nicht mehr Schilda, sondern Gulliver…

In der Dieselkrise bleiben die Fronten verhärtet. Kaum legt der Verkehrsminister technische Vorschriften für Hardware-Nachrüstungen vor, meldet sich Volkswagen zu Wort – mit einer eindeutigen Botschaft an die Kundschaft. Quelle

Dieselbesitzer haben auch kurz vor dem Start ins neue Jahr keine Gewissheit über Hardware-Nachrüstungen bei älteren Dieselautos.

Zwar legte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Freitag technische Vorschriften für die Umbauten vor.

Volkswagen aber reagierte umgehend: Der Branchenführer warnte vor

  • einem höheren Verbrauch nach einer Umrüstung und vor
  • negativen Folgen bei der Zuverlässigkeit der Autos:

„Dies können wir als Automobilhersteller im Sinne unsere Kunden weder befürworten noch dafür haften. Deshalb raten wir von Hardware-Nachrüstungen ab.“

Die Umrüstungen sind Teil eines Maßnahmenpakets der Regierung für bessere Luft. In vielen Städten werden Schadstoff-Grenzwerte überschritten, eine Hauptursache sind Dieselabgase.

Gerichte haben für mehrere Städte Fahrverbote angeordnet. Handlanger der Regierung.

Aus Sicht von Befürwortern senken die Nachrüstungen, bei denen ein Katalysator eingebaut wird, den Schadstoff-Ausstoß am wirksamsten.

VW-Entwicklungsvorstand Frank Welsch erklärte dagegen am Freitag, es gebe bis jetzt keine gesicherten Erkenntnisse, wie sich nachträgliche Eingriffe in das Steuerungssystem, die Komponenten und die Fahrzeugarchitektur im Dauerbetrieb langfristig auswirkten.

richtig! KfZ sind heute komplexer als es die Mondraketen oder selbst das Spaceshuttle damals waren!

„Eine technisch nicht ausgereifte Nachrüstlösung kann wichtige Fahrzeugeigenschaften zum Nachteil unserer Kunden verändern“, so Welsch. „Das Fahrzeug wird sehr wahrscheinlich

  • mehr verbrauchen,
  • an Leistung verlieren und auch
  • lauter werden.“
  • Eine Umrüstung, die einen enormen technischen und zeitlichen Aufwand bedeute, könne zu massiven Problemen bei Zuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit führen.

Das Bundesumweltministerium wies die Kritik deutlich zurück. „Die Reaktion von VW wundert uns“, sagte ein Ministeriumssprecher. VW habe sich bei Verhandlungen mit Scheuer im November bereit erklärt, Diesel-Fahrzeuge für bis zu 3000 Euro mit Katalysatoren nachrüsten zu lassen. „Dass VW nun eine Rolle rückwärts macht und wieder ausschließlich auf die Erneuerung der Fahrzeugflotte setzt, ist ärgerlich und wird kaum das verlorene Vertrauen in den Autokonzern wiederherstellen. Denn ein wenige Jahre altes Fahrzeug gegen ein neues einzutauschen, können sich nur die Wenigsten leisten und ist ökologischer Irrsinn.“

ja, das grünversiffte Kasner Regime sollte sich eben vorher Gedanken machen, bevor sie die Lawine lostritt.

Die Hersteller haben Hardware-Nachrüstungen von Anfang an sehr skeptisch gesehen. Auch Scheuer hatte sich ablehnend geäußert. Er hatte aber auf Druck der SPD und des Kanzleramts im November mit den deutschen Herstellern einen Kompromiss erzielt.

Ja, die Eliten – insbesondere die zweibeinige Ostelite im Kanzleramt – glauben eben, sie sind Gott und könnten Natur und Technik Befehle erteilen, Kreise quadrieren … aber das kommt vielleicht davon, daß man seine Doktorarbeit nicht selbst geschrieben hat? Oder ist es umgekehrt richtiger, daß dieses ignorante Denken ein weiterer indirekter Beleg dafür ist, daß ein Physikstudium in der DDR für manche Studenten anders ablief und keine physikalisch-technischen Kenntnisse zeitigte?

Dabei ging es vor allem um die Finanzierung der Nachrüstungen.

VW und Daimler hatten zugesagt, Dieselautos in 15 „Intensivstädten“ hört sich an wie Deutsche Intensivtäter hahaha

mit einer besonders hohen Schadstoff-Belastung für bis zu 3000 Euro pro Wagen mit einer Hardware nachrüsten zu lassen. Experten schätzen die Kosten inklusive Einbau auf etwa diese Summe.

Bereits nach dem Spitzentreffen im November hatte VW erklärt, der Konzern werde Hardware-Nachrüstungen nicht anbieten und Fahrzeughaltern auch nicht empfehlen.

Ja wat denn nu? Wer sagt die Wahrheit, der Ministeriumssprecher oder der VW Sprecher und die Medien, die gleich nach dem Treffen darüber berichteten, daß VW gegen Nachrüstung ist?

Daimler hatte erklärt,

  • die Nachrüstung müsse durch einen Drittanbieter entwickelt und
  • angeboten und
  • vom Kraftfahrt-Bundesamt zertifiziert und
  • zugelassen werden:
  • „Sie muss nachweislich dazu berechtigen,
  • in bestimmten Städten
  • auch in Straßen mit Fahrverboten einzufahren.“

Ich lese daraus: Nachrüstung = extrem hohes Risiko für Vermögen und Gesundheit/Leben durch Motorschaden-Unfall. Jetzt streiten sie sich um die Haftung und auch um die Imageschädigung weltweit.

Daimler stehe mit Nachrüstanbietern im Austausch.

BMW ist komplett gegen die Nachrüstungen, will Dieselbesitzer aber nach Auslaufen der „Umtauschprämien“ mit der gleichen Summe unterstützen – etwa für einen Neukauf. Es ist aber unklar, wie genau das funktionieren soll.

Die Hersteller und Scheuer setzen vor allem auf eine Erneuerung der Diesel-Flotte.

Wie bringt man eine kollabierende Wirtschaft nach oben?  Abklatsch der Abwrackprämie … Künstliche Absatzerhöhung…deren Konzept aber definitiv kein zweites Mal funktioniert, weil selbst der dümmste Konsument im Nachgang erkannt hat, wie er sich hat für dumm verkaufen lassen.

Außerdem hat das den Privaten verfügbare Vermögen schon längst die Bauwirtschaft (Eigenheim, Renovierung, Heizkesselverordnung) gefressen.

Und wenn man sieht, daß ein riesiger Anteil der KfZ auf Pump gekauft oder geleast ist, und das wissen die Autobauer!, dann weiß man auch daß dieses Dieselgate der letzte Sargnagel des Systems sein kann.

Die einzige Lösung wäre billiger Kredit für Neuanschaffungen, aber da spielt der Wackeldackel Banksektor nicht mit. Das wäre SEIN Sargnagel.

Die Wirtschaft hätte das dreckige Spiel des Kanzleramts sicher mitgespielt, solange es nur die dummen Deutschen, denn Inlandsmarkt betroffen hätte. Aber in einer globalen Wirtschaft, in der 90% der Länder selbstverständlich (obwohl irrig) davon ausgeht, daß deutsche Firmen ihre Sahnestücke ersteinmal ihrem eigenen Land zur Verfügung stellen, ist der Imageschaden katastrophal: UI in der Heimat des Automobils verrecken die Autos reihenweise… wenn dort, dann umso mehr bei uns! Nein, das kann man nicht kaufen.

Deutschland ist quasi der showroom der Automobilhersteller.

Die Autobranche hatte höhere Kaufanreize für Kunden auf den Weg gebracht, die ihr altes durch ein neues Dieselauto ersetzen. Es ist aber fraglich, ob diese Prämien wirken und viele Kunden davon Gebrauch machen.

Vor allem die SPD hatte argumentiert, dass sich viele Dieselbesitzer auch mit den „Umtauschprämien“ keinen Neuwagen leisten könnten, und pochte auf Hardware-Nachrüstungen. aber uns geht es doch sooo gut! wir Deutschen sind doch REICH!

Für viele Kunden bleibt jedoch nach wie vor unklar, ob sie ihren Wagen überhaupt mit einer neuen Hardware nachrüsten lassen können.

Ausländische Hersteller wollen sich daran nicht beteiligen. muahaha

Und bis erste Fahrzeuge in die Werkstätten kommen, könnte es Monate dauern.

Nach den nun vorgelegten Vorschriften müssen die Hersteller zum Beispiel bestätigen, dass

    • die Funktionsfähigkeit des Nachrüstsystems bei bestimmungsgemäßem Betrieb über eine Leistung von 100 000 Kilometern
    • oder
    • über eine Lebensdauer von bis zu fünf Jahren gewährleistet ist.
    • Außerdem sollen nachgerüstete Fahrzeuge bei Messungen einen Grenzwert bei den Stickoxidemissionen von 270 Milligramm pro gefahrenem Kilometer unterschreiten.

Dieser Wert ist insofern wichtig, weil die Bundesregierung festschreiben will, dass Diesel-Fahrzeuge der Abgasnormen Euro 4 und Euro 5 künftig von Fahrverboten ausgenommen werden – falls diese im Alltag nicht mehr als 270 Milligramm Stickstoffdioxid pro gefahrenem Kilometer ausstoßen.

„Jetzt ist die Nachrüstindustrie am Zug, wirksame Systeme zu entwickeln, mit denen alle Grenzwerte und Vorschriften eingehalten werden“, sagte Scheuer. Bisher liegen laut Ministerium noch keine vollständigen Anträge beim KBA für eine Genehmigung von Hardware-Nachrüstungen vor. Scheuer hatte der dpa gesagt, die Entwickler der Nachrüstsysteme hätten gesagt, sie bräuchten sechs Monate: „Dann kann das KBA die Genehmigungen erteilen und dann kann möglichst schnell die Produktion und der Einbau erfolgen.“

ADAC-Vize-Präsident Ulrich Klaus Becker kritisierte mit Blick auf VW, dass erneut „heftige Grundsatzdebatten“ aufflammten. „Wer von Drittanbietern abrät, muss selber liefern“, sagte Becker. Hardware-Nachrüstungen seien eine sinnvolle Möglichkeit, den Stickoxid-Ausstoß von älteren Fahrzeugen signifikant zu senken. Mit den nun vorgelegten Eckpunkten würden allerdings hohe Anforderungen an die Nachrüstung gestellt.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe: „Es ist gut, dass jetzt endlich Bewegung in die Sache kommt.“ Sie forderte erneut, die Hersteller müssten die Kosten für die Nachrüstungen übernehmen.

Richter ohne Hirn und Bewußtsein

Ein Afghane, der einen sexuellen Übergriff auf ein 13-jähriges Mädchen am Sandkamp (Schleswig-Holstein) verübt hatte, wurde nicht wegen Kindesmissbrauchs verurteilt.

Der Richter Ulf Thiele ergriff im Verfahren Partei für den Angeklagten und unterstellte, dass dieser der Meinung gewesen sei, das Mädchen sei mindestens 14 Jahre oder älter gewesen. Damit sei der Vorwurf des Kindesmissbrauchs hinfällig, so die Argumentation.

ach…Kindesmißbrauch kann man nun rechtgfertigen, mit fehlerhafter Altersschätzung?

http://jbrwdi.forumotion.com/t1121-is-it-plausible-mr-cruel-would-travel-to-boulder-solely-for-jonbenet-ramsey

Zugunsten des Angeklagten sagte Thiele: „Die Mädchen haben sich auch für deutsche Verhältnisse übermäßig frivol dargestellt.“ ja, warum hat sie auch keine Burka getragen und war nicht mit männlichem Begleitschutz unterwegs? Was mußte sie sich besaufen und kiffen und gesunden jungen Männern das Testosteron zum Kochen bringen? Kann es vielleicht sein, dass gerade aufgrund solchen naiven Verhaltens Kinder, die sich in diesem Alter meist älter fühlen, als sie gehirnentwicklungsmäßig sind, unter dem besonderen Schutz stehen? Sowohl der Eltern als auch des Staates?  Wo bitte war hier der Staatsanwalt? Beim Golfspielen?

Doch das ist längst nicht alles. Der Richter fuhr mit der Entlastung des Afghanen fort und erfand selbst eine Geschichte, um dem Angeklagten ein mildes Urteil zu gewähren. Aufgrund des erwähnten angeblichen frivolen Verhaltens habe er das Opfer zumindest für 14 oder älter halten können. Deshalb sei er nicht wegen Kindesmissbrauchs zu verurteilen, so Ulf Thiele.

Lassen Sie sich das auf der Zunge zergehen! Tatsachen spielen ganz offenbar keine Rolle mehr vor bundesdeutschen Gerichten – wenn der Angeklagte die richtige Hautfarbe hat. Bei einem ausländischen Sextäter ist es heute offensichtlich ausreichend, wenn der Richter seine blühende Phantasie auslebt, um zu erahnen, was der Täter sich gedacht haben könnte. Derart skurril geht es nur in der BRD zu….

alles lesen http://www.anonymousnews.ru/2018/12/20/richter-ergreift-partei-fuer-afghanischen-sextaeter-uebergriff-auf-13-jaehrige-ist-kein-kindesmissbrauch/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=richter_verteidigt_afghanischen_sextaeter&utm_term=2018-12-21

 

Post-AG Nikolausi verweigerte AfDlern Weihnachtsgeschenk

…  Die Post also, an der Vater (oder Mutter!) Staat noch mit annähernd 21 Prozent größter Einzelanteilseigner ist, bescherte die Damen und Herren Abgeordneten des Deutschen Bundestages (Einkommen jeweils etwas mehr als 9.500 Euro pro Monat – kein zusätzliches Weihnachtsgeld) auch in diesem Jahr wieder mit einem gelben Adventskalender, hinter dessen 24 Türchen sich je eine leckere Lindt-Weihnachtskugel befindet.

Alle Abgeordneten? Nein! Wie das Christkind, so ist auch die Post um Differenzierung bemüht.

Und weil Knecht Ruprecht nur die artigen Kinder beschenkt und für die garstigen oder die, die kein Gedicht aufsagen konnten, die Rute aus dem Sack zieht, gehen 94 Mitglieder des Hohen Hauses in der Hauptstadt leer aus: die Abgeordneten der AfD, sprich der größten Oppositionsfraktion und die beiden fraktionslosen Ex-AfDler. … ob nicht möglicherweise – angesichts von noch gut einem Fünftel Anteilen an ihrem Unternehmen in den Händen der Steuerzahler – die Post zu etwas mehr Neutralität verpflichtet sei? …

„…Als Privatunternehmen sind wir dabei frei in der Auswahl unserer Adressaten“, teilt ein Unternehmenssprecher mit. Ja, ja, die Vorteile der Privatisierung …

alles lesen: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/die-post-beschenkt-alle-bundestagsabgeordneten-fast-alle/

Ex-SPD-Sprecher (Hamburg) muss ins Gefängnis: Bülent Ciftik organisierte eine Scheinehe und ist auch in anderen Bereichen als kriminell einzustufen

http://www.truth24.net/ex-spd-sprecher-muss-ins-gefaengnis-buelent-ciftik-organisierte-scheinehen/

Der Bundesgerichtshof hat eine Revision eines Urteils des Hamburger Landgerichts weitgehend verworfen.

Das teilte ein Gerichtssprecher am Freitag mit. Das Hamburger Landgericht hatte Ciftlik im Juni vergangenen Jahres unter anderem wegen Vermittlung einer Scheinehe und Anstiftung zur Falschaussage zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.

Auch das Strafmaß sei in Karlsruhe bestätigt worden.

Aufgrund der langen Verfahrensdauer gelten sechs Monate aber bereits als verbüßt.

Der 46-jährige Sohn türkischer Einwanderer, der einst als SPD-Hoffnungsträger galt und als „Obama von Altona“ betitelt wurde, hatte nach Überzeugung des Gerichts eine Bekannte zur Scheinehe überredet.

Als der Fall bekannt wurde, hatte Ciftlik demnach alles versucht, um die Sache zu vertuschen.

Laut Urteil knackte er das Passwort des E-Mailkontos der Bekannten, verschickte in ihrem Namen gefälschte E-Mails und stiftete gleich mehrere Personen zu Falschaussagen an.

Erste Militär-Fachmesse in Kairo EDEX

fand vom 3. bis 5. Dezember 2018 statt:

mit dieser Musikuntermalung könnte man meinen, man ist auf einer Fachmesse für Freizeitausrüstung und Sportbooten.

https://www.egyptdefenceexpo.com/what-is-edex

Mit über 1,3 Millionen Militärangehörigen ist Ägypten die größte Militärmacht Afrikas und eine der führenden Streitkräfte weltweit.  Darüber hinaus hat Ägypten in der Vergangenheit kontinuierliche Investitionen in die neuesten Waffen als Verteidigungsstrategie getätigt und die nationalen Produktionslinien in einer Reihe von militärischen Komplexen gestärkt.

Die erste EDEX wird von den ägyptischen Streitkräften voll unterstützt und bietet den Ausstellern eine völlig neue Gelegenheit, die neuesten Technologien, Geräte und Systeme zu Land, zu Wasser und in der Luft zu präsentieren.

Unter der Schirmherrschaft Seiner Exzellenz, Präsident Abdel Fattah El Sisi, des Präsidenten der Arabischen Republik Ägypten und des Obersten Befehlshabers der ägyptischen Streitkräfte.
Sie findet im Ägypten International Exhibition Centre statt, einem brandneuen Veranstaltungsort in Kairo.
Über 300 Aussteller präsentieren die neuesten Technologien, Ausrüstungen und Systeme zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
Über 10.000 Fachbesucher wurden erwartet
Vollständig gehostetes internationales VIP-Delegationsprogramm des Militärs

Rußland schenkt sich ein neues Amphibienfahrzeug zu Weihnachten

https://www.armyrecognition.com/december_2018_global_defense_security_army_news_industry/new_amphibious_combat_vehicles_for_the_russian_naval_infantry.html

New Amphibious Combat Vehicles for the Russian Naval Infantry

„Mittelfristig planen wir, eine Familie von Kampffahrzeugen für die Infanterie der russischen Marine zu schaffen und in Dienst zu stellen, die dazu bestimmt ist, Marineinfanterieeinheiten an Kampforte zu liefern, die gepanzerten Objekte und das Personal des Gegners zu zerstören (anzugreifen), die Angriffstruppen in allen Phasen ihrer Kampfeinsätze zu unterstützen“, sagte der Beamte.
Er sagte, dass die neuen Fahrzeuge „in allen Breitengraden und klimatischen Bedingungen, einschließlich der arktischen, eingesetzt werden“.

In früheren Medien wurde unter Berufung auf eine Präsentation des Forschungs- und Produktionsunternehmens Uralvagonzavod (UVZ) von Rostec berichtet, dass das neue Fahrzeug etwa 35 Tonnen wiegen und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 75 km/h an Land und 37 km/h auf See fahren wird. Es wird eine Besatzung von drei Personen und eine Passagierkapazität von zehn Personen haben.