Staatsschundfunk

alles lesen: https://derwaidler.wordpress.com/2019/01/09/staatsfunker-niedersetzen/

….

Die Mitarbeiter bei den ÖR-Medien handeln so, als hätten sie einen erzieherischen Auftrag, der Bevölkerung ein bestimmtes Weltbild aufzuzwingen. Wie ist die Aussage in Bezug auf die Bundestagswahl zu bewerten, dass es ein Fehler war, der AfD in den Talkshows eine Plattform zu geben? Oder wenn einer Reschke „Haltung“ als Journalist so wichtig ist? Allein daran sieht man, dass es den ÖR-Medien nicht darum geht, für mündige und informierte Bürger zu sorgen. Der GEZ-Zahler will aber neutral informiert und unterhalten werden und nicht mit plumpen propagandistischen Mitteln weichgeklopft werden, denen er in keinem Sendeformat entkommen kann. Warum sollte er dafür auch noch bezahlen wie es Till Eckert für gerechtfertigt hält?

Er meint, der Tweet von #Aufstehen wäre plumpe Krachmacherei und begründet es damit, dass ohnehin derzeit einige Politiker*innen wieder über Reformen streiten. Ja, lesen sie das Interview ruhig. Fangen Sie am besten am Ende an, denn dort heißt es:

Wenn ich mir so was wie den letzten „Polizeiruf“ über Nazis und Rechtspopulisten aus Rostock ansehe, dann sehe ich den Anspruch von Quote und Qualität eingelöst.

Das sagt eigentlich schon alles. Und am Ende kommt Till noch mit dem Grundgesetz, damit der Ärger über die GEZ-Gebühren trotz seiner dünnen Argumente sofort verfliegt und wir uns ehrfürchtig vor unserem Staatsf… äh ÖR-Medien niederknien. Dabei findet sich hinter dem Link nur die „Preisliste“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s