> Deutschland — freies Nachrichtenblatt

eine ganze Reihe videos unter dem Link

Gründung des Deutschen Reiches 1871 und sein Untergang Was geblieben ist, sind die deutschen Völker Das Deutsche Reich war eine konstitutionelle Monarchie Der alte Traumwelt Trick – Reichsbürger Die gesamte und aktuelle Rechtslage Bundesstaat Deutschland Aufruf zu Volkswahlen ( Referendum) Die angeblichen BRD Beamten ¿ eines […]

über > Deutschland — freies Nachrichtenblatt

König Wenzel

Am heutigen Tag im Jahre 1361 wurde in Nürnberg unser alter deutscher König Wenzel geboren. Wie sein Beiname der Faule richtig vermuten läßt ist er – neben Kaiser Karl dem Dicken – wohl der unfähigste Herrscher unseres alten deutschen Reiches. Da selbiges aber zu seinen Lebzeiten nicht ernstlich von außen bedroht war, gehört seine Herrschaft trotzdem zu dessen Glanzzeiten. Man könnte sogar sagen, daß es den Leuten zu gut ging, denn….

https://gotthardheinrici.wordpress.com/2019/02/26/879/

Moser von der Fischfabrik

werte Leserschaft darf sich nun zur Karnrvalszeit ein wenig Erholung von all den tiefschürfenden Nachrichten gönnen und in die Welt des Herrn Moser aus Wien eintauchen. Habet Freude.

….Die Wahl der Verkleidung bereitet mir regelmäßig Kopfzerbrechen, da ich stinkende, juckende, heiße Ganzkörper-Kostüme à la Gorilla verabscheue, unter engen Latex-Kopfmasken Platzangst bekomme und mich grell geschminkt ungern zum Horst mache. Doch diesmal hatte ich eine göttliche Eingebung: Simpel und effektiv würde ich mich in meinen Bürokollegen Dr. Jonas Cerny verwandeln! Dazu erwarb ich in einem Laden für Scherzartikel eine dieser runden Plastikbrillen, welche die Augen stark vergrößern, scheitelte mein Haar streng nach Cerny-Art und schlüpfte in ein schwarzes Wollsakko.

Um die Illusion perfekt zu machen, imitierte ich den obligatorischen Schuppenteppich auf seinen Schultern mit einer Mischung aus Puderzucker und Kokosflocken.

Dermaßen adjustiert betrat ich am Faschingsdienstag um 9:10 das Büro,…

 

weiterlesen unter https://moserschreibt.wordpress.com/2017/02/28/naerrisches-treiben/

Wirklich nur Panne oder Absicht?

Blamable Behördenpanne: https://www.krone.at/1873219

Terrorhelfer bekam vor Abschiebung 7000 Euro Cash

Im Fall des abgeschobenen Terrorhelfers Mounir el Motassadeq ist in Deutschland eine peinliche Panne aufgedeckt worden:

Der 44-Jährige hatte als Teil der Hamburger Zelle den Todespiloten Mohammed Atta bei dem tödlichen Plan, 2001 eines der Flugzeuge in das World Trade Center in New York zu steuern, unterstützt.

Vor seiner Abschiebung nach Marokko wurden dem Inhaftierten noch 7000 Euro von seinem Häftlingskonto ausgezahlt. Solche Transaktionen sind allerdings gemäß einer EU-Verordnung strengstens verboten.

Nun soll festgestellt werden, wer die Auszahlung angeordnet hatte. Das sei kein Kavaliersdelikt, klärt der „Spiegel“ auf: Es drohen Strafen von drei Monaten bis fünf Jahre Haft. …Motassadeq überwies den WTC-Todespiloten Geld, damit diese ihre Terrorpläne umsetzen konnten. Der Marokkaner wurde als einziger Helfer der Terrorzelle aus Hamburg verurteilt und bekam 15 Jahre Haft.

Kurz vor dem Ablauf der Strafe wurde er schließlich im Herbst 2018 abgeschoben.

Vor Gericht hatte der Verurteilte stets seine Unschuld beteuert: Er sei zwar mit den Piloten gut befreundet gewesen, habe von ihren Plänen aber nichts gewusst.

Quelle

Katholischer Diakon soll 15-Jährige vergewaltigt haben

Katholischer Diakon soll 15-Jährige vergewaltigt haben

Der 65-Jährige soll die Ministrantin auf einer Fahrt nach Nürnberg vergewaltigt haben. Nun ist er angeklagt. weiterlesen: [https://www.sueddeutsche.de/muenchen/vergewaltigung-missbrauch-katholische-kirche-ministrantin-1.4232826

über Katholischer Diakon soll 15-Jährige vergewaltigt haben — Atheist Media Blog

Anschlag auf das AfD-Bürgerbüro in Cottbus — CHRISTLICHES FORUM

Anschlag auf das AfD-Bürgerbüro in Cottbus

Auf das Bürgerbüro der AfD-Landesgruppe Brandenburg im Deutschen Bundestag ist in der vergangenen Nacht ein Farbanschlag verübt worden. Landesgruppensprecher Steffen Kotré geht von einer linksextremen Straftat aus. Kotré erklärt dazu folgendes: „Unsere Scheiben wurden mit Parolen beschmiert. Das perfide ist, dass auch ein Hakenkreuz gemalt wurde und somit ein verfassungsfeindliches Kennzeichen benutzt wurde. Es ist […]

über Anschlag auf das AfD-Bürgerbüro in Cottbus — CHRISTLICHES FORUM

Man sollte Tesla in „Christine“ umbenennen: Mann verbrennt in Tesla

Animated GIF

retro drive-in GIF

loop otter GIF by Daryl Alexsy

Florida: ….Eine Passantin berichtete via Twitter, dass sie gemeinsam mit ihrem Ehemann noch versuchte, das Opfer aus dem brennenden Auto zu retten. Dabei stellten sie aber fest, dass die Türgriffe nicht funktionierten. Laut einem Bericht bei Electrek empfiehlt Tesla in so einem Fall, die Scheiben einzuschlagen. Genau das versuchten die Zeugen auch, es gelang jedoch nicht. Ein weiteres Problem stellten die Airbags dar, weil sie die Luft nicht abließen, wodurch der Fahrer im Inneren gefangen blieb….

https://futurezone.at/digital-life/tesla-fahrer-stirbt-bei-unfall-tuer-ging-laut-zeugen-nicht-auf/400418267

Frouwe aus ´em Wald: Methoden zur großen Transformation

Die “große Transformation” ist der bis dato größte Angriff auf die Zivilisation der Menschheitsgeschichte

Das folgende Artikel ist zweifellos einer der wichtigsten, der in der letzten Zeit auf meinem Blog erschienen ist…. alles lesen unter:

https://michael-mannheimer.net/2019/02/27/die-decodierung-des-netzwerks-der-grossen-transformation-wie/

https://i1.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2019/02/Netzwerk-der-grossen-Transformation-02.jpg?resize=392%2C318&ssl=1

Studie: Aluhutträger, die Dinge wie oben dargestellt, als möglich erachten sind eher kriminell

ich werde nicht mehr schreiben „glauben an“, denn ich bin lernfähig. Habe vom ARD Handbuch gelernt und werde nicht mehr das Vokabular des Gegners verwenden.

alles lesen unter: http://www.guidograndt.de/2019/02/27/unfassbare-diskriminierung-aller-system-kritiker-verschwoerungstheoretiker-sind-eher-kriminell/

 

War Ammar als Geheimdienstler auch am Terror in Nizza beteiligt?

…Der tunesische Dschihadist Bilel Ben Ammar war ein Vertrauter des islamischen Terroristen Anis Amri.

  • ….Recherchen des ›ARD‹-Magazins »Kontraste«, des ›RBB‹ und der ›Berliner Morgenpost‹: der 28-jährige Ammar könnte am Terroranschlag von Nizza beteiligt gewesen sein …
  • Screenshot einer Boardingkarte für einen Flug von Schönefeld nach Nizza, datiert auf den 7. Juli 2016 ….
  • Verdacht, dass die deutschen Sicherheitsbehörden Ammar abschieben haben lassen, um dessen Verwicklung in den Anschlag – begangen durch Ammars Freund Anis Amri – zu vertuschen…
  • Ammar ein Agent des marokkanischen Geheimdienstes DGST und bei dem Anschlag am Berliner Breitscheidplatz vor Ort gewesen sei….
  • 2 Stunden nach dem Anschlag:… Ammar verschickt Fotos vom zerstörten Weihnachtsmarkt an eine unidentifizierte Nummer….
  • 9 Tage nach dem Anschlag am Breitscheidplatz sei auf politischer Ebene die Entscheidung gefallen, Amris Freund und mutmaßlichen Helfer außer Landes zu schaffen. Grundlage der Entscheidung sei eine Nachricht der Islamismus-Abteilung des Landeskriminalamtes, die am 14. November 2016 an die Bundespolizei ging. Darin wird diese angewiesen, die Fahndung nach Bilel Ben Ammar zum 26. November einzustellen.
  • 2014… mit anderen Tunesiern per Boot nach Italien
  • … über die Schweiz nach Deutschland.
  • mindestens zwölf Aliasnamen
  • Asylanträge als Marokkaner, Ägypter und Libyer.
  • In Deutschland …diverse Straftaten: … Drogendelikte, Betrug und Diebstahl.
  • November 2016 verurteilt (Amtsgericht Tiergarten) wegen bewaffneten Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monate zur Bewährung…
  • Bundespolizei fahndete im selben Jahr noch nach Bilel Ben Ammar, der im Jahr 2015 in einem Leipziger Asylbewerberheim angekündigt hatte, sich dem IS anschließen zu wollen. Die Fahndung wurde auf Anweisung des Berliner Landeskriminalamtes eingestellt.
  • 1. Februar 2017 Ammar aus der Untersuchungshaft heraus nach Tunesien abgeschoben…
  • aktueller Aufenthaltsort unbekannt.

»Diese Nacht-und-Nebel-Aktion lässt eigentlich nur einen Schluss zu: Bilel Ben Ammar sollte als Zeuge weder den Ermittlern noch dem Parlament zur Verfügung stehen«, mutmaßt nicht nur der FDP-Politiker Marcel Luthe, der auch Mitglied des Amri-Untersuchungsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses ist….

Der Erfolgsautor und ehemalige Polizist Stefan Schubert ..: Der Verlust der inneren und äußeren Sicherheit« über die geheimdienstlichen Verstrickungen rund um den islamischen Terroristen Anis Amri, dessen Spuren laut Schuberts Recherchen direkt ins Kanzleramt von Angela Merkel führen.

alles lesen unter: https://www.deutschland-kurier.org/neue-enthuellungen-war-anis-amris-komplize-am-terroranschlag-in-nizza-beteiligt/

Frouwe aus ´em Wald: ARD Framing Manual ist ein Soros Produkt

Das umstrittene Framing Manual der ARD sorgt seit seiner Enthüllung durch die Welt am 11.2. für Diskussionen. ARD-Chef Tom Buhrow musste sich jetzt von dem 120.000-Euro-Manipulationshandbuch distanzieren. Nun wird klar: Die Autorin Elisabeth Wehling ist Stammgast bei George Soros’ Open Society.

Am 19.02.2019 veröffentlichte der Autor Michael Klonovsky auf seinem Blog Acta diurna einen Screenshot der Sponsoren von Elisabeth Wehlings »Berkeley Framing Institute«, der mittlerweile auf der offiziellen Website gelöscht wurde. Demnach zählen zu Elisabeth Wehlings Sponsoren die Open-Society-Stiftungen, die laut eigenen Angaben von George Soros mit 32 Milliarden US-Dollar für linke Projekte ausgestattet wurden….

wenn man Frau Wehlings akademischen Hintergrund kennt. …studierte an der

Das »Kleine blaue Buch« war ein Handbuch für die Obama-Linke und nimmt vieles vorweg, was Wehling im »Framing Manual« der ARD empfahl: Vor allem, dass man seine Argumente emotional aufladen soll, anstatt sachlich mit Fakten zu argumentieren. »Nicht das Vokabular der Gegner übernehmen« ist eine weitere solche Kernthese.

alles lesen unter:

https://www.deutschland-kurier.org/es-kommt-noch-dicker-das-ard-framing-manual-ist-ein-soros-produkt/

Sexuelle Revolution – Folge dem Geld

Leider habe ich nichts Explizites über die Buchinhalte gefunden, so daß man sich das Buch wohl kaufen muß. Hier ein kurzer Auszug:

http://www.ruthinstitute.org/store/ruth-books/the-sexual-state

99: Who Was Behind the Sexual Revolution?—Dr. Jennifer Roback-Morse

Wir alle kennen die sechziger Jahre und den kulturellen Ethos, das daraus entstanden ist. Aber kennen wir die Akteure, Führer, Architekten und Finanziers, die die sexuelle Revolution geschaffen haben, die die Sechziger berüchtigt machte?

Dr. Jennifer Roback-Morse, Autorin und Gründerin des Ruth Institute, hat die Antworten.  The Sexual State: Wie Elite-Ideologien das Leben zerstören und warum die Kirche die ganze Zeit Recht hatte.

In ihrem Buch erzählt die ganze schmutzige Geschichte, nennt Namen.

  • Wie die „Sixties“ tatsächlich begannen
  • Die Wurzeln des Dissens liegen innerhalb der katholischen Kirche und wie sie sich mit den weltlichen Feinden der Kirche verbündet hat.
  • Wie Eliten wie John D. Rockefeller III. daran arbeiteten, Ideen zur Bevölkerungskontrolle in die Kirchenhierarchie zu etablieren.
  • Warum Scheidung, Verhütung und Transgenderideologie dem gleichen Zweck dienen.
  • Was Eltern tun können, um den schlechten Ideen zu begegnen, die die Schulen in Bezug auf Sex, Ehe und Glauben überschwemmen.

Empfohlene Ressourcen:

Frage der Woche:  Warum ist die Ehe der beste Anfang, um den Schaden zu beheben, der der Kultur durch die sexuelle Revolution zugefügt wurde?


Der sexuelle Zustand: Wie Elite-Ideologien Leben zerstören

In ihrem neuen Buch The Sexual State reißt Dr. Jennifer Roback Morse die Maske von der Sexuellen Revolution, um die giftigen Ideologien aufzudecken, die Familien zerstören und unsere Gesellschaft töten. Mit Mut, Mitgefühl und einer unerschütterlichen Hingabe an die Wahrheit zeigt Morse, warum wir die drei ineinandergreifenden Ideologien bekämpfen müssen, aus denen sich die Sexuelle Revolution zusammensetzt:

– Die Verhütungsideologie

– Trennung von Sex und Kinderzeugung

– Die Scheidungsideologie

– Trennung von Sex&Kinder von der Ehe

– Die Geschlechterideologie

– Beseitigung aller Unterschiede zwischen Männern und Frauen, mit Ausnahme derjenigen, die Individuen explizit annehmen.

Sie erzählt, wie die Sexuelle Revolution und der Staat zusammengearbeitet haben, um unerbittliche Propaganda zu produzieren, um die Familie zu untergraben, was letztendlich zur Degradierung der Gesellschaft geführt hat.

Dr. Jennifer Roback Morse ist Gründerin und Präsidentin des Ruth Institute, einer globalen gemeinnützigen Organisation, die die Familie zu Hause und in der Öffentlichkeit verteidigt und andere dazu befähigt, dasselbe zu tun. Sie ist leidenschaftlich daran interessiert, Familienanwälte mit dem Wissen und der Zuversicht auszustatten, die Familie zu verteidigen.

Dr. Morse war eine Kampagnensprecherin für die erfolgreiche Proposition 8-Kampagne Kaliforniens, die die Ehe als die Vereinigung eines Mannes und einer Frau definiert.

Sie hat fünf Bücher geschrieben oder mitverfasst und weltweit über Ehe, Familie und menschliche Sexualität gesprochen. Ihre Arbeiten wurden in Spanisch, Chinesisch, Koreanisch, Polnisch und Chuukesisch, der Muttersprache der mikronesischen Inseln, übersetzt. Ihre neuesten Bücher sind

Die sexuelle Revolution und ihre Opfer und

101 Tipps zur Heirat mit der richtigen Person, zusammen mit Betsy Kerekes verfasst.

Sie promovierte an der University of Rochester und lehrte Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Yale und George Mason.

Dr. Morse wurde auf einer Liste, die Papst Franziskus und Papst Benedikt XVI. umfasste, zu einem der „Katholischen Sterne 2013“ ernannt.

Dr. Morse und ihr Mann sind Eltern eines Adoptivkindes, eines Geburtskindes und einer Patentochter und waren Pflegeeltern im San Diego County mit acht Pflegekindern. Im Jahr 2015 zogen Dr. Morse und ihr Mann nach Lake Charles, Louisiana, wo die Arbeit des Ruth Institute fortgesetzt wird.

————————————————————————————————————————

Margaret Singer hatte nicht nur Verhütung in ihrem Konzept, sondern auch Sterlisation. Ab einem gewissen Punkt wurde dann der Staat zum Werkzeug dieser Eliten, so Dr. Morse.

Leider ist die Frau keine besonders gute Rednerin und die Tontechnik ist ebenfalls suboptimal,. Hier aber meine Zusammenfassung eines Vortrages vor jungen Studenten.

Ziel der Sexuellen Revolution ist die Fantasie einiger Reichen und Einflußreichen und deren 3 Ideologien in die Realität zu bringen:

  1. Sexualität ist von Kindern zu trennen, Sex sei eine sterile Angelegenheit, nicht an Moral und Ethik gebunden (man sieht das Ergebnis an den ganzen Mißbrauchsfällen wie Harvey Weinstein – alles ist erlaubt, alles geht): Verhütungs-Ideologie
  2. Dies wiederum muß von der Ehe getrennt werden, Kinder sollen und können von dem Konzept der Familie getrennt werden, da sie Familie, oder genauer leibliche Eltern, im Grunde nicht brauchen würden. Das erlaubt schnellen Sex und die Verwirklichung der Ideologie No1, Seitensprünge, wechselnde Partner trotz Kinder: Scheidungs-Ideologie
  3. Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern sollen ausgelöschte werden bis auf diejenigen, die man individuell für sich wählt: Gender Ideologie

Zu 2: jedes Kind hat das Recht auf Identität, genetische Identität bzgl. Herkunft, kulturelle Identität und ein Recht auf echte, nicht manipulierte Geburtsurkunden.  Adoptivkindern oder Alleinerziehenden wird der Vater oder gar beide Eltern oft nicht eingetragen. Das ist ein großes Unrecht und schwächt das Kind in seiner Identitätsfindung mit der Frage, wer bin ich und woher komme ich.

Adoption kann immer nur ein Rettungsanker sein, für den Fall einer unabwendbaren Tragödie. „Ich halte es mit Deinem Vater nicht mehr aus“ ist keine unabwendbare Tragödie. Die leiblichen Eltern stehen GEMEINSAM und im Regelfall an erster Stelle.

Warum ist eine Scheidung so schlimm für Kinder? Die Rede der Eltern an die Kinder ist meist: Mammi und Daddy lieben einander nicht mehr, aber wir lieben Dich.

Und was fühlt das Kind? Mammi ist die eine Hälfte von mir, Daddy die andere, beide Hälften in mir mögen sich nicht…das kann ich nicht reparieren. Die Kinder haben mit dieser unlösbaren Situation die größten Probleme, aber die Eltern sind egoistisch und kümmern sich nicht darum. Es gibt viele wissenschaftliche Studien dazu. Einige Studien finden auch, daß Kinder gleichgeschlechtlicher Paare ähnliche Probleme entwickeln wie Scheidungskinder.

zu 3: Alter Feminismus: Männer und Frauen sind gleich, bis auf, daß Frauen besser sind.

Daraus folgte dann als moralische Verpflichtung, daß man alle Unterschiede zwischen Mann und Frau aursadieren müsse, bis hin zur Verpflichtung zu genderneutralen Toilletten.

Von der Neuerfindung der Gesellschaft kam man also zur Neuerfindung des Menschen selbst.

Man kann selbst als Eremit und homeschooler vielem nicht ausweichen.

Man nehme zum Beispiel die Transsexuellen Bewerbung. Das geht soweit, daß transsexuelle Männer ihre Vorstellung von Frau sein allen aufzwingen wollen, indem sie sich kleiden, schminken, bewegen in einer Art, wie sie sich VORSTELLEN, daß es eine Frau täte. Das hat mit der Realität einer Frau jedoch nicht viel zu tun. Die Männer spielen ihre Fantasie von Frau sein und postulieren, das sei Realität.

Die LGBT Bewegung hat zur Zeit eine Menge innere Reibung untereinander. Sie sind sich uneinig und massive Widersprüche prallen aufeinander.

Auch im Sport kommt es zu Auswüchsen. Die Gleichberechtigungsgesetze wurden geschaffen, um Frauen zu fördern. Zum Beispiel im Sport. Man deklarierte zum Beispiel Tanzen zum Sport, weil Frauen gerne tanzten.

Heute aber geht es soweit, daß jeder  in der Kategorie teilnehmen darf, in der er/sie will, je nachdem als welches Geschlecht sich jemand identifiziert. Das führt soweit, daß ein männlicher Boxer im Frauenboxen gegen Frauen antritt und die Frau niedermacht. DAS ist das Ende jeden Frauensports. (Einmal abgesehen davon, daß sich in guten alten patriarchalen Zeiten ein Mann geschämt hätte, sich mit Frauen zu messen, nur um dort auf einem Siegerpodest zu landen, während er unter seines Gleichen irgendwo unter ferner liefen gelandet wäre. Daß hier die Sportlerinnen überhaupt mitmachen, und sich durch Männer in ihren Reihen, ihren wohlverdienten Sieg abnehmen lassen, zeugt von Blödheit und Gehirnwäsche ohne gleichen.)

Diese ganze Ideologie wird aber nicht von der Realität getragen. Wenn man glaubt: Sex macht Babies, dann wird das von der Realität getragen und ganze Gesellschaften entstehen daraus und darauf aufbauend.

Alles andere, also der Glaube, Sex und Kinder seien gerennt voneinander betrachtbar, ist eine totalitäre Ideologie, die massive Propaganda und Mitteleinsatz benötigt, um sich einzunisten in die Gesellschaft.

Der heutige Zweck des Staates ist offensichtlich nicht mehr vor Betrug zu schützen und für Sicherheit zu sorgen, für Arbeit und soziale Absicherung, äußere Sicherheit … nein, der heutige Staat muß dafür sorgen, daß die Menschen das Sexleben haben können, das sie sich wünschen. Mit oder ohne Kinderwunsch und gänzlich ohne Verpflichtung und Unannehmlichkeiten.

Propaganda Beispiele über die Jahrzehnte – Kinderindoktrination:

2017 NY Times: Frauen im Sozialismus haben besseren Sex  (ja, die arbeitende Kolchosenschufterin und Industriesklavin hatte am Ende des Tages sicher die allergrößte Lust mit öligen Fingernägeln und Wollstrümpfen ausgestattet sich zu verlustieren…)

In Teen Vogue: Was Du über Analsex wissen mußt.

1968: Walt Disney Cartoon erklärt, warum Verhütung völlig okay ist.

Es ist in diesem System der Propaganda absolut notwendig, Opfer der sexuellen Revolution zum Schweigen zu bringen. Sie sollen unsichtbar bleiben. Das beginnt bei Scheidungskindern und Frauen, die sich gegen Kinder entschieden haben bis hin zu Frauen, die sich mit hipp Männern abgegeben haben, bis ihre biologische Uhr abgelaufen war, von Abtreibungen ganz zu schweigen.

Was kann man nun tun?

a) sich informieren und austauschen

b) die allgegenwärtige Propaganda erkennen

c) unterstütze psychisch und MATERIELL die Opfer und Whistleblower (insbesondere im Kreis der Kirche und diejenigen, die ihre Existenz verloren haben),  informiere die Opfer über das, was im Hintergrund als Propaganda und Agenda läuft

e) Ablehnung der Idee, Sexualität sei ein Rechtsanspruch und Jeder habe ein Recht auf beliebigen Sex. Pink Pussy March – die Frauen lassen nicht ab von Verhütung und Porno und all das, was ihre eigene Ausbeutung fördert und zeitgleich demonstrieren sie für die #metoo Bewegung in rosa Mützen.Wie passt das zusammen? Wie will man da raus und wieder in gesunde Verhältnisse kommen?

Wieviele Frauen wagen es eigentlich, ihren Kindern alles über ihren lockeren Lebenslauf zu erzählen? Und wollen die Kinder das überhaupt wissen?

f) Die Geburtsurkunden müssen geändert werden, damit die Väter wieder ihren Platz bekommen. Man darf einen leiblichen Vater nicht durch Co-Elter ersetzen, wie das in Kanada inzwischen üblich ist. Kinder dürfen ihren Eltern nicht entfremdet werden.

g) Organisiert Euch. 1 Million Kinder sind pro Jahr von Scheidung betroffen. Sie sollen sich von disem Trauma erholen, damit sie das Trauma nicht weitertragen. Opfer müssen sich finden und aus ihrer Isolierung treten. Z.B. auch wenn eine Frau ihre Abtreibung bereut.

Viele üble Menschen sind unglaublich gut organisiert, warum sollen sich die „Guten“ nicht auch organisieren?

Es heißt wahr: Der letzte Kampf wird gegen die Familie geführt werden.

 

Merkel und Maas wollen am Hindukusch weiterhin die BRiD verteidigen

….Vor diesem Hintergrund muss man auch das neue Mandat für eine Fortsetzung des deutschen Afghanistan-Einsatzes sehen, das die Bundesregierung in der vergangenen Woche vorgelegt hat: Das enthält eine vorerst unveränderte Verlängerung dieser Mission. Darüber debattierte am (heutigen) Donnerstag der Bundestag, der letztendlich die Entscheidung fällt, in erster Lesung – und da ist  interessant, wie Außenminister Heiko Maas für die Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes geworben hat.

Aus Maas‘ Rede vor dem Parlament:…. lesen unter: https://augengeradeaus.net/2019/02/dokumentation-aussenminister-wirbt-fuer-fortsetzung-des-afghanistan-einsatzes/#more-32827

besonders lachhaft empfand ich folgenden Abschnitt:

Wenn wir erreichen wollen, dass es künftig nicht nur um Terrorismusbekämpfung geht, dass Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit nicht unter die Räder kommen,
dann ist die Fortsetzung unseres diplomatischen, zivilen und militärischen Engagements entscheidend.
Wir haben in Afghanistan Verantwortung übernommen. Und es ist Teil unserer Verantwortung, dass Menschenrechte, die Rechte von Frauen und Minderheiten, dass die Ansätze von Normalität geschützt werden in Afghanistan.

Und der beste Kommentar:

Aber die entscheidende Frage ist doch, können die Alliierten in Afghanistan einen gesellschaftlichen Umschwung dahingehend stabilisieren, das halbwegs demokratische Strukturen entstehen?
In meinen Augen heißt die Antwort ganz klar NEIN. Die Konsequenz daraus ist, Abzug aus Afghanistan. Die ehemaligen Warlords und Stammesführer, die sich der vom Westen unterstützten afghanischen Regierung zugewandt haben, wurschteln weiter wie bisher. Sie machen sich die Taschen mit Hilfsgeldern voll, es gibt Korruption und Günstlingswirtschaft. Seit 2009 haben sich die Taliban in einem Maße erholt, das sie ein nicht wegzudenkender politischer und militärischer Faktor in Afghanistan sind. Sie werden von dem Teil der Bevölkerung getragen, der weiterhin in Armut lebt und von den Behörden drangsaliert wird. Nachschub an Kämpfern gibt es reichlich aus den seit fast 40 Jahren bestehenden Flüchtlingscamps in Pakistan. Und Pakistan schürt das Feuer.

Ich sehe da keine „Verantwortung des Westens“ oder ähnliche Moralallgemeinplätze. 18 Jahre stark unterstützte Chance auf Wandel reichen irgendwann. Gescheitert ist gescheitert.

Die Nato ist ein selbstgerechter Kindergarten mit Zugang zu roten Knöpfen

https://augengeradeaus.net/2019/02/in-der-russischen-botschaft-jetzt-praktisch-ganz-ohne-nato/

…So wenig Leute, die ich sonst im militärpolitischen Umfeld in Berlin treffe, wie bei diesem Empfang sehe ich selten. Von den Militärattachés der NATO-Staaten sah ich in Uniform als einzigen den Italiener – der ist allerdings zugleich auch Doyen aller in Berlin akkreditierten Militärattachés. Und höchstrangiger offizieller Vertreter der Bundeswehr war ein Oberstleutnant aus dem zuständigen BMVg-Referat…. Folge der gekappten militärischen Kontakte zwischen der NATO und Russland…. Es gibt diese direkten Kontakte zwischen (ranghohen) Offizieren praktisch nicht mehr. Das kann man politisch für richtig und notwendig halten – ob ein Gesprächs-Blackout selbst an der diplomatischen Häppchenfront nötig ist oder nicht eher das Klima zwischen beiden Seiten noch frostiger macht, ist aber eine aus meiner Sicht mindestens offene Frage.

Nachtrag: Ein Attaché eines größeren europäischen Landes weist mich darauf hin, dass sehr wohl jemand aus seinem Stab dort war – aber in zivil (ich habe den offensichtlich übersehen). Das Ziel sei eben, mit den Russen im Gespräch zu bleiben. Gleichzeitig will man nicht zu offensichtlich wahrgenommen werden;….

 

Frouwe aus ´em Wald: Fleißbildchen

https://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Fleissbildchen-fuer-die-Besucher;art129810,8722392?wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F&wt_t=1551270771486

https://pbs.twimg.com/media/D0Vi1QSXQAAatOm. jpg

https://pbs.twimg.com/media/D0VhfcIWsAE_oJk. jpg

leider konnte ich die jpg Bilder diesmal nicht in wp transferrieren.  Also bitte Link kopieren und das jpg um ein Leerzeichen näher an den Punkt zurücksetzen. Das zweite Bild hat schon einen wow Effekt…

Frouwe aus ´em Wald: voll correggt

https://www.siegessaeule.de/no_cache/newscomments/article/4225-rassismus-im-schwulen-museum-infowand-sorgt-fuer-kritik.html?PHPSESSID=35d1deed0a5e57b6fa6f86fed63c7ff9

Rassismus im Schwulen Museum? Infowand sorgt für Kritik

Der Verein GLADT e.V. wirft dem Schwulen Museum vor, sich mit einer Infowand „im Fahrwasser rassistischer Diskurse“ zu bewegen. Gegenüber SIEGESSÄULE zeigt das Museum für die Kritik Verständnis

In einer SIEGESSÄULE vorliegenden Erklärung beklagt GLADT, dass die Strafrechtswand „koloniale Wahrnehmungsmuster“ reproduziere und die Betroffenen in den jeweiligen Ländern nicht zu Wort kommen lasse. Auch bezeichnet GLADT das mangelnde Interesse an einer Differenzierung zwischen der offiziellen Gesetzgebung und der tatsächlichen Durchsetzung des Rechts in den jeweiligen Ländern als „blinden Fleck“.

Laut Erklärung würden „Gesellschaften stigmatisiert, ohne danach zu fragen, wie Schwule und Lesben in diesen Staaten tatsächlich leben“.

Betroffene kämen „weder mit ihren Erfahrungen und Perspektiven vor, noch werden sie als Besucher*innen des Museums angesprochen“.

„Im Iran beispielsweise gibt es große, aktive queere Communities. Nur zu sagen, dass Homosexualität im Iran illegal ist, greift daher viel zu kurz“, erklärt auch Rafia Shahnaz Harzer von GLADT im Gespräch mit SIEGESSÄULE……

Frouwe aus ´em Wald: Vergewaltiger frei – Opfer tot

Zwei Asylwerber sollen die damals 15-Jährige in Tulln vergewaltigt haben, DNA-Spuren wurden sichergestellt, Gewalteinwirkung dokumentiert. Gutachter erachteten die Schilderungen des Opfers als schlüssig – trotzdem wurde das Duo freigesprochen. Im Zweifel.

Was bleibt, sind viele offene Fragen. Antworten wird Sandra nie darauf bekommen: Sie ist jetzt gestorben.

Sandra (Name geändert) klagte Samstagnachmittag über unerträgliche Kopfschmerzen, kam vorsorglich ins Krankenhaus und konnte es aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Die 17-Jährige erlag einer schweren Meningitis-Infektion (Hirnhautentzündung).

Urteil sorgte für landesweiten Schock

Das Leben des Mädchens stand unter keinem besonders guten Stern: Sie fühlte sich nie wohl in ihrem weiblichen Körperkorsett, vielmehr zu Frauen hingezogen.

Ihr Schicksalstag sollte der 25. April 2017 werden: Sie, auf dem Heimweg vom Bahnhof Tulln. Ein Afghane und ein Somalier – beide damals 18 Jahre alt, aus einem nahen Flüchtlingsheim – sollen ihr gefolgt sein, sie niedergerissen und vergewaltigt haben.

DNA-Spuren wurden am Körper des Mädchens sichergestellt. Wie berichtet, erkannte das Opfer ihre Peiniger in den Männern auch wieder. Ihnen wurde der Prozess gemacht – dessen Ausgang vergangenen März für einen landesweiten Schock gesorgt hatte.

Freispruch im Zweifel
Ja, sie hatten „Spaß“ mit Sandra, daraus machte das Duo vor dem Richter keinen Hehl. Von dem Mädchen mitgebrachtes Marihuana sei im Spiel gewesen, der „Joint“-Konsumations-Ort von ihr auserwählt. Freispruch im Zweifel!

  • Die Angeklagten gingen frei.
  • Eine Abschiebung wurde angeordnet und
  • der Afghane mit mehr als 6300 Euro für seine U-Haft entschädigt.
  • Ob sich die Männer noch immer in Österreich aufhalten, ist unklar.

„Nach dem Urteil war Sandra depressiv“, so Anwalt Ewald Stadler.

Ihren Alltag konnte sie nur mit Medikamentenkonsum bewältigen.

Ihr Kampf ins Leben zurück war zäh – jetzt, zwei Jahre nach ihrem Martyrium, hat sie ihn verloren.

https://www.krone.at/1870514

So was hält man im Kopf nicht aus. Man beachte die Hamer´sche Theorien.