Emir ohne Staatsvolk, aber mit Bruderschaft

jedenfalls scheint man dort keine Angst vor Schrumpfung der Bevölkerung zu haben wie in der BRiD… es geht also auch anders.

Österreich möchte eine Dokumentationsstelle gegen den politischen Islam einrichten.

Gleichzeitig wird jedoch der größte Förderer des politischen Islam mit allen Staatsehren empfangen.

Die Muslimbruderschaft ist die mächtigste Organisation des politischen Islam. Der politische Islam der Muslimbruderschaft stellt für die meisten Regierungen der islamischen Welt eine enorme Bedrohung dar, egal ob es sich dabei um Monarchien, Diktaturen oder Demokratien handelt. Selbst die viele Jahrzehnte westlich-demokratisch orientierte Türkei wird gerade von der türkischen Version der Muslimbruderschaft zu einem islamischen Staat umgeformt.

Angesichts der Gefahr des Islamismus wirken selbst miese Diktatoren wie Assad als „geringeres Übel“. Gerade die Golfmonarchien haben (zu Recht) große Panik, von der Bruderschaft gestürzt zu werden. Die Muslimbruderschaft ist daher sowohl in den Golfmonarchien wie Saudi-Arabien oder den Emiraten als auch in säkularen Diktaturen wie Ägypten oder Syrien verboten.

Warum kann ausgerechnet das kleine Katar eine Kooperation mit den Muslimbrüdern riskieren?

Katar ist ein Staat ohne Bürger: lediglich 12% der 3 Millionen Einwohner haben die eigene Staatsbürgerschaft. Zum Arbeiten holt man sich Inder, Nepalesen und Philippinos ins Land. Im eigenen Land hält man sich den politischen Islam vom Leib, indem man keine Muslime einbürgert.

Innerhalb Katars hat man wie in Saudi-Arabien eine absolutistische Monarchie und will möglichst keine Bürger mit irgendwelchen Rechten.

Außerhalb….

https://aron2201sperber.wordpress.com/2019/03/04/emir-ohne-staatsvolk-aber-mit-bruderschaft/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s