Frouwe aus ´em Wald: deutsche Untergangshelfer

https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-geschaeftstuechtige-Oko-Abmahner-article20821383.html

Person der Woche: Jürgen ReschDer geschäftstüchtige Öko-Abmahner

Die Deutsche Umwelthilfe stilisiert sich als Naturretter. Dabei agitiert sie politisch wie eine Öko-Antifa und geschäftlich wie ein Abmahn-Verein. Die CDU will das dubiose System nun bekämpfen – und bekommt dessen Wut zu spüren.

„Deutsche Umwelthilfe“: Das klingt nach verletzte-Delfine-heilen, nach Kröten-über-Straßen-tragen, mindestens nach der Rettung seltener Bienenarten. Ehrenamtlich natürlich.

Doch nichts davon macht die Umwelthilfe.

Die vermeintlichen Umwelt-Engel arbeiten in Wahrheit ganz anders. 113 professionelle Mitarbeiter (laut Geschäftsbericht mit 110.334 Euro Durchschnittsgehalt der Außertariflichen) formieren einen straff geführten Wirtschaftsbetrieb mit zwei florierenden Geschäftszweigen: Abmahnungen und Fördergeld-Einwerbungen.

Das Abmahngeschäft blüht seit Jahren – von der Kfz-Werkstatt bis zur Gaststätte, vom Supermarkt bis zum Möbelhaus werden Unternehmen mit zweifelhaften Klagen überzogen, um als Abmahnender zu kassieren….

Frouwe aus ´em Wald: religionspolitische Indoktrination

von 2016:
https://gloria.tv/video/c3BntbshmHb26BjPAzBq6gDGV?fbclid=IwAR2zauZs-NU-AWmriJMKSsAtlWDjbj7374Dyngt-A7cidVSKl2VrWPOwXIk

http://www.ideaschweiz.ch/gesellschaft/detail/journalist-schreiber-kritisiert-schulbuecher-in-islamischer-welt-108987.html

Kritik an einem heiklen Weltbild in Schulbüchern islamisch geprägter Länder hat der Bestsellerautor Constantin Schreiber geübt. Er äußerte sich in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ (Hamburg, Ausgabe vom 27. April). Anlass ist sein neues Buch „Kinder des Koran. Was muslimische Schüler lernen“ (Econ Verlag), das am 2. Mai erscheint.

Er habe sich dafür mehr als 100 Schulbücher angeschaut, sagte Schreiber: „Ich bin auf kein Buch gestoßen, das ich umfassend positiv bewerten würde.“

In einer afghanischen Veröffentlichung hieß es ihm zufolge, Juden würden die „Menschen vom rechten Weg abhalten“ und dass Muslime als „bestes Volk“ Andersgläubigen überlegen seien.

Im iranischen Unterrichtsmaterial kämen zumindest Passagen vor, in denen es heiße, andere Religionen seien zu respektieren.

Gleichzeitig gebe es einen ausgeprägten Antiamerikanismus.

Frauen, die unzureichend verhüllt seien, brächten sich einem iranischen Schulbuch zufolge in Gefahr. Sie riskierten die Belästigung durch „lüsterne Männer“……

Frouwe aus ´em Wald: Freie KlugschXXX

Pohl hatte im Wahlkampf noch kundgetan: „Die FREIEN WÄHLER sind die echte Alternative, weil Politik nicht nur aus Angst vor Flüchtlingen bestehen darf.“

Frei sind hier wahrscheinlich nur schon wieder die „Männer“?

https://www.journalistenwatch.com/2019/04/29/freie-waehler-politiker/

Justiz im Fall Lügde: Ermittlungen abgeschlossen, neue Beweise interessieren nicht

man kann es nicht glauben… Reul, bleib standhaft und den Spitzbuben kräftig auf die Füsse. Aber so ist sie die BRiD Justiz. Nimmt als Beweise, was ihr paßt und beachtet Anträge wie es ihr beliebt. Schön, daß auch einmal ein Innenminister von solchen Zuständen direkt betroffen ist, unter denen der Normalbürger endemisch zu leiden hat.

https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/bei-abriss-in-luegde-weiteres-kinderpornomaterial-gefunden_7200642_4702792.html

….NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) wies am Dienstag jedoch Berichte über „Differenzen“ zurück. „Aber es gibt unterschiedliche Sichtweisen, weil wir unterschiedliche Aufgaben haben“, sagte er in einer Sondersitzung des Landtags-Innenausschusses in Düsseldorf.

Für die Justiz sei das nachträglich gefundene Material nicht mehr relevant, weil sie die Ermittlungen abgeschlossen habe. Für die Polizei könnten sich aber Hinweise auf neue Fälle und Opfer ergeben, sagte Reul. Der Innenminister hatte immer wieder Mängel bei den Ermittlungen zu dem massenhaften Kindesmissbrauch kritisiert, war wegen der Ermittlungspannen aber auch selbst in die Kritik geraten….

Fischer befreien Wal von Gurt und Kamera

illegaler Walhandel und Walgefängnisse….

https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/wal-in-norwegen-von-zaumzeug-befreit–russischer-spion_7199230_4702792.html

Vor der norwegischen Küste auf einen Wal zu treffen ist nichts Ungewöhnliches. Doch nun finden Marine-Experten einen Wal mit Riemen und Kamera um den Körper. War das Tier im Dienste Moskaus als russischer „Kampfwal“ unterwegs?

Oslo (dpa) – Norwegische Fischer haben am Wochenende einem Wal möglicherweise das Leben gerettet. Vor der Küste von Finnmark im Norden des Landes hatte der Weißwal (Beluga) mehrere Tage lang die Nähe ihres Bootes gesucht.

Bei näherer Betrachtung sahen die Männer, dass der Wal Riemen umgebunden hatte. Nach mehreren Versuchen gelang es ihnen, das Tier davon zu befreien.

Walforscher vermuten, dass sich das Säugetier aus russischer Gefangenschaft befreit hat. Audun Rikardsen von der Arktischen Universität in Tromsø sagte der norwegischen Zeitung „Verdens Gang“, seine russischen Kollegen glaubten, der Wal sei vom russischen Militär gefangen gehalten worden. An der Innenseite der Riemen befand sich der Aufdruck „Equipment of St. Petersburg“ (Ausrüstung St. Petersburgs). Außerdem war dort eine Kamera befestigt.

Möglicherweise habe jemand versucht, den Wal zu dressieren, meint der Norweger Rikardsen. „Dies ist ein zahmes Tier, das daran gewöhnt ist, Nahrung zu bekommen, deshalb hat es wahrscheinlich die Fischer aufgesucht.“ Die Frage sei nun, ob der Wal nun allein im Meer klarkomme.

Russische Experten betonten dagegen, dass der Wal wohl kaum vom russischen Militär genutzt worden sei. Es sei auch möglich, dass das Tier zu wissenschaftlichen Zwecken in der Ostsee eingesetzt worden war oder Schmugglern entkommen sei, sagte der Militärhistoriker Juri Knutow dem russischen Fernsehsender 360 Grad. „Wäre es wirklich vom Militär eingesetzt worden, wüssten die westliche Presse und die Nato sicherlich schon davon“, sagte der Experte. Die Spionage-Vorwürfe seien eher eine gezielte Provokation Richtung Moskau.

Russland nutze zwar Delfine für Kriegszwecke, sagte der Militärvertreter Wiktor Baranez dem Moskauer Radiosender „Goworit Moskwa“. Wale wie der nun gezeigte im Dienste der russischen Marine halte er aber für Unsinn. Die „Kampfdelfine“ befinden sich in einem Militärzentrum auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim. „Daraus machen wir aber auch kein Geheimnis“, sagte der Experte. Sie seien trainiert, den Meeresboden zu untersuchen oder Minen an Kriegsschiffen aufzuspüren. Auch andere Länder nutzten Delfine auf diese Weise. „Das ist absolut nichts Ungewöhnliches.“

Dass der illegale Handel mit Walen wieder zunehmen könnte, sei nicht unwahrscheinlich, sagte der Historiker Knutow. In Russland sorgte in den vergangenen Wochen ein sogenanntes Wal-Gefängnis im Fernen Osten des Landes für weltweite Schlagzeilen. Nahe Wladiwostok an der Pazifik-Küste waren rund 100 Belugas und Orcas in einem winzigen Tierbecken eingesperrt. Tierschützer befürchteten, dass sie an chinesische Aquarien verkauft werden könnten. Selbst Kremlchef Wladimir Putin schaltete sich ein. Die Wale sollen in naher Zukunft unter Beobachtung von internationalen Tierexperten in die Freiheit entlassen werden.

Quelle: dpa-infocom GmbH

Coudenhove-Kalergi, Ahnenforschung und der Hirnadel

Ursprünglich veröffentlicht auf Viel Spass im System: Coudenhove Kalergi | Praktischer Idealismus https://mzwnews.com/literatur/graf-ri… ►Newsletter: http://mzwnews.com/newsletter Verpassen Sie nichts mehr. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie Benachrichtigungen über Aktuelle News aus Deutschland, Europa und der Welt. Alle Informationen, Bilder und Videos zu Skandalen, Krisen und Fakten. Wir verschicken keine Werbung! ►MZW NEWS…

über Was ist Antisemitismus ? — rittervonrost

Coudenhove-Kalergi, der Ober-Heilige der Paneuropäer, deren Vorsitzender über Jahrzehnte der Habsburger war. Also der angebliche Blutadel. Man fragt sich nun aber, wie kommt man als EU Bonze wie Kohl und Merkel dazu, einen Coudenhove-Kalergi Preis zu bekommen, wo die Paneuropäer doch die internen Gegner der zentralistisch aufgezogenen EU und ihrer Protagonisten wie Merkel, Juncker, Weber und Macron ….sind?  Paneuropäer wollen das Europa der Vaterländer (diese Rattenfänger), sehen sich -als Adelige- als natürliche, naturgegebene Führungselite, während ihr Oberheiliger Coudenhove Kalergi die Juden zum Hirnadel nicht nur Europas, sondern der Welt erklärt. Wahrscheinlich soll das so laufen wie in den letzten 2000 Jahren zwischen Politik und Kirche: „Bischof! sagt der Politiker zum Kirchenmann: halt du sie dumm, ich halt sie arm…“

Kein Wunder also, daß immer mehr Menschen sich einen Platz im Pantheon dieses Hirnadels sichern wollen und ihr Genom analysieren lassen. Damit sie auch teilhaben können an der internationalen Vernetzung, an den Angel.com, den reichen und alten Hasen der global players, die ausgewählte start-ups mit Rat und Tat zur Seite stehen und fördern.

Es drängen seit 15 Jahren immer mehr Genforschungsinstitute auf den Markt, die um Kunden buhlen. Die einen mehr medizinisch ausgerichtet (Krebsforschung, Alzheimer, ALS und In Vitro Fertilation „Retortenbabys“ gegen die zunehmende Unfruchtbarkeit usw.) also angstgetrieben, die anderen mehr in der reinen Ahnenforschung, Neugier und Spieltrieb nutzend. Aber einmal Hand auf ´s Herz: wer gibt freiwilig seine DNA ? Noch dazu irgendwelchen Privatfirmen mit vernetzten Datenbanken? Da würde man sich freiwillig zum Hirnproletariat begeben.

Jedenfalls scheint es richtig zu sein, daß jüdische Firmen seit Jahren versuchen, eine globale DNA Karte, insbesondere jüdischer Abstammungen, zu erstellen, ebenso die Mormonen und andere blutbedachte Gruppierungen wie dem Hochadel oder Mennoniten. Wer sich nun wundert, daß es dabei allein den „Ariern“ moralisch als verwerflich angekreidet wird, wenn sie die arische Herkunft erforschen oder fördern wollen, der muß Geschichtsnachhilfeunterricht nehmen.

Ansonsten arbeiten diese Firmen rein wissenschaftlich und allein für die reine Wissenschaft, versteht sich. Diese Genforschungsszene hat aber ganz allgemein so ihre Eigenartigkeiten. Hier findet man eine Liste der Genom testenden Firmen für Privat, Medizin und Behörden: https://isogg.org/wiki/Category:DNA_testing_companies

Wer nichts Besseres zu tun hat, kann die CEO´s und Gründer einmal näher unter die Lupe nehmen. Bei manchen wird man fündig.

Wer sich für eine grobe Einschätzung der finanziellen Lage interessiert kann einmal hier nachsehen. Da sind zum Beispiel ein paar Konkurrenten von der Firma Fullgenomes gelistet und hier von Igenomix, einem global player aus Spanien….und welchen Wert sie haben.

Starten wir mit 23andme, einem der Einfluß-Giganten der Branche.

Gründerin (selbstverständlich mit weiteren Personen) war Anne Wojcicki, Wojcicki, jüngste von 3 Töchtern, geboren in California. Ex-Ehefrau von Google Mitbegründer Sergey Brin (Trennung 2012). Brin wurde in Moskau geboren, Eltern russische Juden, Vater Mathematikprofessor, Mutter Forscherin bei NASA Goddard Space Flight Center.  Als 1977 der Vater von einem Wissenschaftskongress in Warschau zurückkam, beschlossen sie auszuwandern, der erste Ausreiseantrag 1978 wurde abgelehnt und die Eltern verloren die Arbeit, Bewilligung erfolgte 1979, über Wien und Paris ging es dann an die Uni Maryland. Kleines Helferlein dabei war Anatole Katok, ebenfalls ein jüdischer Mathematiker. Weitere Unterstützung erhielten sie von der Hebrew Immigrant Aid Society.

Eltern der 23andme Gründerin Anne: Esther Wojcicki (née Hochman), Erzieherin und Stanley Wojcicki, Physikprofessor an der  Stanford University. Mutter ist  jüdisch-amerikanisch, Vater polnischer Herkunft. Geschwister:  Susan Wojcicki, CEO von YouTube and frühere Geschäftsführerin von Google und

Janet Wojcicki, Anthropologin an der University of California, San Francisco

Der Großvater der Mädchen, Franciszek Wójcicki, war Politiker der People’s Party and Polish People’s Party  und saß 1947 im polnischen Parlament. Die Großmutter Janina Wójcicka Hoskins, war Bibliothekarin an der Library of Congress und erstellte die größte polnische Sammlung in den USA.

AncestryDNA

Gründer Paul B. Allen: https://www.mormonwiki.com/Paul_B._Allen: Mormone mit Bachelor in Russisch. Sehr wahrscheinlich keine Verwandschaft zu dem 2018 verstorbenen Namensvetter Paul Allen, der als treibende Kraft hinter Bill Gates Microsoft ins Leben rief. Allerdings ist  Paul B. Allens Schwager Brad Pelo, in dessen Computer-Firma Allen auch gearbeitet hat (Pelo und Allen´s Bruder hatten die Firma gegründet). Schwager Pelo ist CEO von i.TV, der Firma hinter tvtag, einer app für iOS unterstützt durch:  Union Square Ventures (hinter Twitter und Tumblr), RRE Ventures, Rho Ventures, Time Warner Investments, DIRECTV, und anderen. Im Board von iTV sitzt Carlton Cuse, von Disney, der 2010 zu den 10 einflußreichsten Personen der Welt gezählt wurde. i.TV ist neben iphone auch hintere anderen apps, auch für Android, und entwickelte bei Nintendo mit. …Als CEO hat Pelo Partnerschaften mit AOL, GetGlue, Entertainment Weekly magazine und Nintendo.

Mitbegründer von Anestry DNA, aber früh die Firma verlassen hat: Daniel Taggart (2006-7 im Wahlkampfteam von Mitt Romney) wurde rechtskräftig verurteilt, weil er eine 15 Jährige, die Freundin seiner Tochter, sexuell mißbraucht hat: https://www.dailymail.co.uk/news/article-3009405/Ancestry-com-founder-Daniel-Taggart-charged-sexually-abusing-15-year-old-friend-daughter.html

Über viele andere erfährt man nicht soviel. Die agieren alle unterhalb des Radars und tauchen höchstens in der Fachpresse auf. Wie zum Beispiel hier die „Retortenbabies“:

https://www.pehub.com/2016/08/3346843/:

….Igenomix hat im Jahr 2015 in seinen 6 Labors in Valencia, Miami, Los Angeles, New Delhi, São Paulo und Dubai über 30.000 Embryonen getestet und verfügt über ein Team von über 140 Mitarbeitern, von denen 21% promoviert sind. Die Beteiligung von Amadeus Capital an dem Unternehmen wird die internationale Expansion mit Schwerpunkt auf dem US-Markt unterstützen. Die Investition von Amadeus wird auch die Entwicklung bahnbrechender Testdienstleistungen in seinem führenden Labor in Valencia unterstützen.

David Jimenez, CEO von Igenomix, kommentierte die Investition von Amadeus Capital: „Nach Angaben der WHO wird die Unfruchtbarkeit die drittschwereste Krankheit in diesem Jahrhundert sein. Etwa 1 von 10 Paaren im gebärfähigen Alter ist derzeit unfruchtbar. Gentests werden sich als entscheidend erweisen, um sicherzustellen, dass Behandlungen zur Unterstützung der Fruchtbarkeit für Familien erfolgreich sind. Die Unterstützung von Amadeus als Investor mit einem tiefen Verständnis der Gentechnologie wird Igenomix helfen, unsere internationale Entwicklung voranzutreiben und die Forschung für neue Testservices zu finanzieren.“ Andrea Traversone, Partnerin von Amadeus Capital Partners, fügte hinzu: „Amadeus Capital sieht Igenomix als attraktive Investitionsmöglichkeit in einem schnell wachsenden Sektor des Gesundheitsmarktes, der auf großen Fortschritten in der Gentechnologie und einem verbesserten Zugang zu IVF-Dienstleistungen basiert. Igenomix verfügt über ein außergewöhnliches Managementteam mit David Jimenez und Dr. Carlos Simon, der als Pionier in der IVF-bezogenen Genetik anerkannt ist, und wir freuen uns darauf, sie beim globalen Aufbau des Unternehmens zu unterstützen“.

Mit dieser Investition hat sich Amadeus Capital Partners einem Investorenkonsortium angeschlossen, zu dem auch der Lead-Investor Charme Capital Partners, Aleph Capital und Graham Snudden gehören.

Über Amadeus: Amadeus Capital Partners ist ein globaler Technologieinvestor. Seit seiner Gründung im Jahr 1997 hat das Unternehmen über 1 Milliarde Dollar für Investitionen gesammelt und mehr als 100 Unternehmen in den Bereichen Software, Mobile, Internet, Cybersicherheit und Medizintechnik unterstützt. Das Investmentteam mit Sitz in Indien, Südafrika, Schweden, Großbritannien und den USA verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Technologie und investiert in wachstumsstarke Unternehmen von der Frühphase bis zum Pre-IPO.

Zu den wichtigsten Geschäftsbereichen, die von Amadeus aufgebaut wurden, gehören

  • CSR, ein Halbleiterunternehmen für Konnektivität, Audio, Bildgebung und Standort, das jetzt im Besitz von Qualcomm (NASDAQ: QCOM) ist;
  • Solexa, der Entwickler von genetischen Analysesystemen der nächsten Generation, wurde mit Illumina (NASDAQ) fusioniert: ILMN), um den Weltmarktführer in der Gensequenzierungstechnologie zu schaffen;
  • Optos, das von Nikon übernommene Unternehmen für Netzhautbildgebung;
  • ForeScout, ein globaler Anbieter von Unternehmenssicherheit;
  • Octo Telematics, der von der Renova-Gruppe übernommene Anbieter von Telematikdienstleistungen für Versicherungen; und
  • Tobii, der globale Innovator im Bereich Eyetracking (STO: TOBII).

Über Igenomix
Igenomix wurde 2011 gegründet, als es aus dem Instituto Valenciano de Infertilidad (IVI) ausgegliedert wurde. Heute ist sie einer der weltweit führenden Anbieter von fortschrittlichen Dienstleistungen in der Reproduktionsgenetik und operiert von acht Labors weltweit aus. Die ständigen Anstrengungen im Bereich Forschung und Entwicklung unter der Leitung von Prof. Dr. Carlos Simón (Jaime I-Preisträger für klinische Forschung 2011, Stammzellenforschung) ermöglichen es Igenomix, spezifische Instrumente zur Unterstützung von Fachleuten der Reproduktionsmedizin zu entwickeln…

 

 

 

 

 

 

 

von Millenials, Notre Dame und die Kunst, sich für den Nabel der Welt und aller Zeit zu halten

sprachkulinarisch exzellent gekocht…. die Kommentare stehen übrigens in Nichts nach!

https://unbesorgt.de/notre-dame-ein-millenial-belehrt-das-mittelalter/

In Arti­keln wie diesem von Anne Kunz in der „Welt“ zeigt sich exem­pla­risch, warum der Jour­na­lis­mus in diesem Land derart auf den Hund gekom­men ist. Ober­leh­rer­haft und atemlos rennen Kunz und Genos­sen mit ihren klein­geis­ti­gen Geo­drei­ecken durch die Geschichte um Maß zu nehmen.

Was hätte sich die Mensch­heit doch alles sparen können, wäre der Athe­is­mus vor dem Mono­the­is­mus erfun­den worden, die 2-Zimmer-Küche-Bad-Wohnung in Hamburg-Altona vor dem ver­schwen­de­ri­schem Barock und wie schön wäre es doch gewesen, wenn der Tesla schon gefah­ren wäre, bevor jemand auf die Idee kam, in Texas nach Öl zu bohren. Mit dem Halb­bil­dungs­dün­kel glu­ten­freier Mil­le­ni­als betrach­tet, bricht jede Errun­gen­schaft ver­gan­ge­ner Epochen im LED-Licht der Neuzeit in sich zusam­men: zu teuer, zweck­los, nicht kli­ma­neu­tral, man­gelnde soziale Gerech­tig­keit, falsch gegen­dert. Pyra­mi­den fallen durch, weil sie auch durch Skla­ven­ar­beit errich­tet wurden, die Kanal­bau­ten von Suez oder Panama sind eine einzige Umwelt­zer­stö­rung, der Die­sel­mo­tor wird vom Sockel der indus­tri­el­len Revo­lu­tion geholt und als Fein­staub­schleu­der ver­teu­felt. Wie viele Kin­der­gar­ten­plätze ent­stan­den wohl nicht, weil die Ame­ri­ka­ner unbe­dingt zum Mond wollten? Wenn sich Kunz prüfend und rügend rück­wärts durch die Zeit schreibt, erscheint die Gegen­wart allein als Ergeb­nis end­lo­ser Fehl­ent­schei­dun­gen. Der Bau von Kathe­dra­len wie Notre-Dame in Paris zum Bei­spiel. Kunz:

Die Kathe­drale von Notre-Dame wird welt­weit bewun­dert. Doch sie stammt aus einer düs­te­ren Zeit. Der fran­zö­si­sche Kir­chen­bau der Zeit war grotesk teuer – und könnte das Mit­tel­al­ter um Jahr­hun­derte ver­län­gert haben. – Der Ver­schwen­dungs­wahn der Kirche kostete nicht nur sehr viel Geld: Tau­sende Arbeits­kräfte waren im Einsatz, um die prunk­vol­len Bauten zu errich­ten.“

https://unbesorgt.de/notre-dame-ein-millenial-belehrt-das-mittelalter/

Notre Dame der brennende Speer

https://projekt2a.wordpress.com/2019/04/22/der-brennende-speer-der-notre-dame-de-paris/

bitte der Fairness halber im Original lesen! Hier nur zur Archivierung und nicht mit allen Bildern eingestellt.

…. Der am 15 April durch Brand eingestürzte „Turm war ein Werk der beiden Architekten Jean-Baptiste Antoine Lassus und Eugène Viollet-le-Duc, die die Renovierungsarbeiten der Kathedrale Mitte des 19. Jahrhunderts betreuten. Heute wird das Werk Viollet-le-Duc zugeschrieben, einem der großen Erforscher mittelalterlicher Baukunst in Frankreich. Die Erkenntnisse seiner Forschungen, zusammen mit zahlreichen Zeichnungen veröffentlichte er in dem Buch `Wörterbuch der französischen Architektur des 11. bis 16. Jahrhunderts´. Der Vierungsturm war eine mit Blech verkleidete [Eichenbalkenkonstruktion], die durch ein Sprengwerk mit den steinernen Vierungspfeilern der Kathedrale verbunden war. Er ersetzte den erst im 18.Jahrhundert zusammen gestürzten Vierungsturm aus dem 13.Jahrhundert.

Seine Gestalt, wenngleich etwas [?], war dem Turm der Kathedrale von Orléans nachempfunden [wo sich] 1429 die letzte Bastion der Franzosen während des 100 Jahre dauernden Kampfes gegen die Engländer [befand], die im selben Jahr unter der Führung [von] Jeanne d`Àrc befreit werden konnte.

Konstruktionseichnmung Viollet-le-Duc, Scan BuzzWikimedia

Die Zahl 16 und 15

Unterhalb dieses Turmes standen auf stufenartigen Podesten angeordnet, 16 überlebensgroße Statuen der 4 Evangelisten, sowie der 12 Apostel.

Die Zahl 16 taucht auch wieder in der Höhe des Turmes auf, der auch Flèche, der Speer genannt wird.

Er war 96 m hoch und entsprach damit dem Produkt 6×16.

Die erste Quersumme der 96 ergibt 15 und verweist mit der 1 auf den Schöpfergott und mit der 5 auf den Menschensohn. Menschensohn nicht als Jesus, sondern den Menschen an sich und zwar den Menschen in seinem Transformationszustand. Die 5 ist aber auch die Zahl der Venus und damit der Maria….im Tarot ist 15 die Zahl des Teufels, des Ego. Die 1 und 5 finden sich auch im 1.Mai, dem 1.5. der Walpurgisnacht wieder.

Drei, Sechs und Neun – drei besondere Zahlen

Wenn du die Herrlichkeit der 3, 6 und 9 verstanden hast, hast du einen Schlüssel zum Universum gefunden.   – Nikola Tesla

Die Zahlen 3, 6 und 9 sind magisch. Sie stehen für Prinzipien, worauf die elementaren Gesetze von Wachstum und Zerfall im Universum gründen. Nimmt man sie etwa aus der Zahlenreihe der einstelligen Ziffern heraus, bleiben 6 Zahlen übrig, aus denen sich sogar die Gesetze der biologischen Zellteilung herleiten lassen.

Alle drei Zahlen basieren arithmetisch auf dem Gesetz der Dreiheit, wie die folgenden Gleichungen beweisen:

3 + 3 = 6
3 x 3 = 9
6 + 6 = 12; Quersumme 1 + 2 = 3
6 * 6 = 36; Quersumme 3 + 6 = 9

alles lesen unter: https://www.ewigeweisheit.de/numerologie/besondere-zahlen-drei-sechs-und-neun

Über die Ishtar Zahl 15: https://www.ewigeweisheit.de/geheimwissen/numerologie/zahlenmystik/die-fuenfzehn-15

 

Aktuell, auf Grund des Brandes natürlich auch auf das Datum des 15. April.

In der Bibel steht die Zahl 96 in Zusammenhang mit dem Weggehen, der Entfernung vom Glauben und auch dem Zurückkommen (8×12 oder 16×6)

Keltisch-gallische Wurzeln

Das Motiv des Speers verweist aber auch auf die keltisch-gallischen Wurzeln des Glaubens und damit verbunden dem Feiertag Imbolc. auch den Speer des Fischerkönigs, die Lanzenwunde an der Seite des Gekreuzigten….uralte und gleiche Symbole) An diesem Tag wurde mit der Göttin Brigid das neu erwachte Licht des Jahres gefeiert. Sie war die Schutzgöttin kultureller Güter, zugleich Heilerin und Wissens-vermittlerin. Übersetzt bedeutet ihr Name glänzender Pfeil, Feuerpfeil, die Strahlende, Erhabene, Mächtige oder auch die Kraft. Der Tag wurde im Christentum dann zu Mariä Lichmess, ein heute längst nicht mehr gebräuchlicher Name.

Inzwischen zählt das Fest zu den 23 Herrenfesten der patriarchal geprägten Kirche, wobei die ursprünglichen Wurzeln des Festes nur noch in ländlichen Gebieten bekannt sind. Doch diese Erinnerung an den Ursprung des keltisch-gallischen Glaubens ist in der Geometrie der Île de la Cité, wie auch der Kathedrale von Notre-Dame de Paris erhalten geblieben, denn sie ist auf den Sonnenaufgang an 2. Februar ausgerichtet, an dem früher das 2. große Marienfest des Jahres gefeiert wurde.

Sonnerichtung der Île de la Cité

Da der 15. April ein geradezu symbolisches Datum darstellt, lohnt sich hier ein Blick zu- rück.

  • Vom 2. Februar, dem 33. Tag im Jahr,
  • bis zum 15. April
  • sind es 72 Tage.

Diese Zahl verweist nicht nur auf den Zyklus der Erde wo sich alle 72 Jahre der Fixsternhimmel um 1° verschiebt, sondern eben auch auf den Zahlenwert des Gottesnamens Jahwe im Alten Testament. Den gleichen Zahlenwert besitzen aber auch die hebräische Wort für Gunst, Güte, Liebe oder Gnade, die in der Buchstabensumme ebenso den Totalwert 72 ergeben.

Der Verweis auf die Zahl 72 erschließt nun auch das Motiv Feuer. Der Gott der Israeliten erschien Moses in einem brennenden Dornbusch und wurde im Alten Testament mehrmals verzehrenden Feuer erwähnt. Nicht nur der Zorn Gottes wird dort als Feuer gesehen, auch sein Wort wird als Feuer betrachtet.

Ich möchte ergänzen: https://www.ewigeweisheit.de/geheimwissen/numerologie/zahlenmystik/die-zweiundsiebzig-72

Manx Vikings 1: Balladoole

die Rekonstruktion eines Begräbnis-Wikingerbootes:

Ursprünglich veröffentlicht auf Archaeodeath: The reconstruction of Balladoole’s Viking boat-grave in the Manx Museum I have been so in awe of this site-visit I haven’t mustered the confidence to blog about it yet. Back in May, I had the privilege to visit the Isle of Man for the first time on University of…

über Manx Vikings 1: Balladoole — Die Goldene Landschaft

Der Felsenturm von Hausen — Die Goldene Landschaft

Der Felsenturm von Hausen:

Die Ruine des Schlosses Hausen im Tal, Foto Andreas Praefcke Ein oft zu lesende Erklärung für die meist exponierte Lage mittelalterlicher Burgen ist ihre strategische Lage, die eine gute Sicht auf zu kontrollierende Verkehrswege er- laubte. Doch der Aufwand für diese Anlagen war meist hoch und ihre Versorgung schwierig, ganz abgesehen vom mangelnden Komfort in […]

über Der Felsenturm von Hausen — Die Goldene Landschaft

Macron mit wütenden Rufen und Eierwürfen empfangen, Medien verweigerten Ausstrahlung dieser Bilder

Macron mit wütenden Rufen und Eierwürfen empfangen, Medien verweigerten Ausstrahlung dieser Bilder…

Die Freie Welt: Medien verweigerten Ausstrahlung dieser Bilder Macron mit wütenden Rufen und Eierwürfen empfangen Anfang des Monats besuchte Emmanuel Macron eine französische Kleinstadt. Den Empfang, der ihm dort bereitet wurde, wird er so schnell nicht vergessen. Die Medien verweigerten die Berichterstattung wie auch Ausstrahlung der Bilder. …

über Macron mit wütenden Rufen und Eierwürfen empfangen, Medien verweigerten Ausstrahlung dieser Bilder — AAA

Innerer Krieg hat begonnen: Bei Einsatz in Berlin-Charlottenburg Rettungssanitäter von 20 Leuten attackiert, angepöbelt und bespuckt, Polizeiwagen angegriffen – Update — AAA

Rettungssanitäter von 20 Leuten attackiert, angepöbelt und bespuckt, Polizeiwagen angegriffen

B.Z. (mit Fotos des zerbeulten Rettungswagens, der der medizinischen Hilfe dient und bei Rettungseinsatz angegriffen wurde): Bei Einsatz in Berlin-Charlottenburg Rettungssanitäter von 20 Leuten attackiert, angepöbelt und bespuckt Mehr als 240 gewalttätige Angriffe gab es auf Helfer im vergangenen Jahr, Tendenz steigend. Auch 2019 reißen die Vorfälle nicht ab. Samstag geriet eine Rettungswagen-Besatzung regelrecht unter […]

über Innerer Krieg hat begonnen: Bei Einsatz in Berlin-Charlottenburg Rettungssanitäter von 20 Leuten attackiert, angepöbelt und bespuckt, Polizeiwagen angegriffen – Update — AAA

Hetze Hoax von Restaurantbesitzer

Ein jüdisches Restaurant, das BerMax Caffe and Bistro in Winnipeg/Kanada, wurde mit antisemitischer Hetze beschmiert, beschädigt und eine Frau mußte mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Nachbarschaft sammelte Geld für die Opfer. Die Presse betitelte den Vorfall als schlimmste Tat in Kanada. Dann kam heraus, daß die Eigentümer selbst die Urheber waren…. 25 Polizisten waren mit dem Fall beschäftigt und leisteten 1000 Arbeitsstunden zur Aufklärung des Falles.

‘Worst’ anti-Semitic attack on Kosher cafe revealed to be scam by owners . Staatsstreich Brand von Notre Dame: Major der französischen Armee droht Präsident Macron mit Putsch (Video) .

…An anti-Semitic attack on a kosher cafe in Canada that police described as one of the “worst” they had seen has been revealed as a ruse by the owners. A vigil and a fundraising campaign had been set up to support the family.

The fake attack saw the BerMax Caffe and Bistro in Winnipeg spray painted with anti-Semitic graffiti and “severely vandalized.” A woman was assaulted and taken to the hospital for treatment, CBC reported at the time.

über Saheikes Recherche 29.04.2019 — Wissenschaft3000 ~ science3000

Niederlande: Personenstatus für totgeborene und abgetriebene Kinder jetzt amtlich — CHRISTLICHES FORUM

Personenstatus für totgeborene und abgetriebene Kinder jetzt amtlich…. die Menschen wissen nicht, was sie damit anrichten. Dauerhaft für alle Menschen. Sie machen damit aus dem göttlichen Wesen Mensch ein Vertrags-subjekt und Handels-objekt bereits im Mutterleib. Seelenverkauf kann man das nennen. Die Regierungen freut es, erhöht das doch den Buch-„Wert“ der Eigentümer-Staaten, ohne daß dafür Kosten anfallen. Ab jetzt wird mit jeder Schwangerschaft der Buchwert erhöht und die fatalen Menschenrechte, das Eigentum des Staates an einem lebendigen -respektive ersteinmal toten- Zellklumpen mit ursprünglicher Lebensproduktions-, also Vermehrungsfähigkeit, ist manifestiert.  Über soviel Dummheit könnte man sich 24/7 aufregen. Die Frage ist nur: wenn Fötus=Person und Menschenrecht sowie staatsgesetz gilt, dann müßte der Fötus über Dritte auch klagen können. Zum Beispiel auf Mord… unterlassene Hilfeleistung… Sachbeschädigung/Körperverletzung bei Tabak, Drogen oder Alkoholkonsum der Mutter, müßte erbberechtigt sein, wenn z.B. die Großeltern sterben und die Mutter wäre dann nur Treuhänder des Erbes usw.  

über Niederlande: Personenstatus für totgeborene und abgetriebene Kinder jetzt amtlich — CHRISTLICHES FORUM

Im Februar 2019 wurde das niederländische Gesetz formal so geändert, dass es inzwischen weitaus bedeutender ist, als viele ursprünglich erwartet hatten. Als Reaktion auf eine von 82.000 Menschen unterschriebene Petition erlaubt die Regierung nun den Bürgern, ihre totgeborenen Kinder als juristische Personen in die Personal Records Database (amtliches Personenregister) einzutragen, was zuvor nicht erlaubt war. […]