Bild als Experte für Antisemitismus und die perfide Agenda dahinter

https://fatalistnsuleaks.wordpress.com/2019/05/12/10-saetze-an-denen-sie-antisemiten-erkennen/

Also ich bin nun etwas verwirrt.

Wenn hierzulande sogar Rechtsanwälte weder vor Gericht noch in Presseerklärungen Aussagen ihrer des Antisemitismus und der Holocaust-Verhrmlosung usw.“ angeklagten Klienten wiederholen dürfen, sich damit also des selben Verbrechens schuldig machen wie ihre Klienten….

Wenn Nikolai Nerling, aka Volkslehrer, eine Anzeige erhält, weil er auf einer Veranstaltung das Publikum darüber informiert, warum, also wegen welcher Wortwahl, jetzt gerade ein Redner von der Polizei von der Bühne geholt und abgeführt wurde….

Wenn ein Blogger ein historisches Bild von Hitler, das zuvor in einer großen Zeitung erschienen war, im Rahmen seiner Rezension kopiert und veröffentlicht und (im Gegensatz zur Zeitung) eine Anzeige wegen Zeigens von verbotenen Symbolen erhält…

Wenn… dann herrscht hier größte Rechtsunsicherheit, die den Rechtsstaat ausgehebelt hat und die Rechtsprechung dem Gusto jeweiliger Richter überläßt. Wir sind zum Richterstaat verkommen. Ganz zu schweigen davon, daß es von  Zufälligkeiten der Denunziation abhängt, wer eine Aussage zur Anzeige bringt.

Eigentlich müßte man die BILD wegen dieser Veröffentlichung anzeigen, alleine deswegen, um Rechtssicherheit zu bekommen ob die Wiederholung derartiger häßlicher Behauptungen nun erlaubt ist oder nicht. Denn die Bild hat nun ein schlafendes Millionenpublikum mit Thesen konfrontiert, die ihm in dieser Vollständigkeit sicher nicht bekannt war. Und womöglich werden dadurch Leser zum Nachdenken und Nachforschen animiert. Vielleicht entdeckt sogar ein Leser, daß er einer Behauptung insgeheim zuneigt und fragt sich deswegen, ob nicht auch die ein odere andere weitere Aussage einen wahren Kern in sich trage?

Also dies alles erscheint mir äußerst ominös. Die Bildveröffentlichung erweist dem System einen Bärendienst, sie schadet der Agenda mehr als sie nutzt. Und das trotz der engsten Beziehungen zwischen der BRiD Regierung und BILD, die wie siamesische Zwillinge agieren. Will man hier Gedankengut verbreiten, um das ganze Deutsche Volk wieder des Antisemitismus bezichtigen zu können? Ist diese Veröffentlichung die ausgesäte Saat, von der man nun wartet, auf welchen fruchtbaren Boden sie fällt? Verbreiten sich diese Thesen als Meinung? Bei wem? Ist das Deutsche Volk noch NAZI? Wenn dem so ist, dann kann man zur Steuerung eine ganze Pallette neuer Maßnahmen ergreifen.

Genau DAS ist zu vermuten.

Es soll auch einmal jemand geraten haben, sich selbst als „Reichsbürger“ anzuzeigen. Ich weiß nicht recht…ich habe mich auch schon gewundert, ob wir souverän sind und ich habe mit Bekannten diskutiert, ob das, was die „Reichsbürger“ behaupten stimmen könnte. Ich neige inzwischen zu Ansichten, die mit manchen „Reichsbürger“-Aussagen übereinzustimmen scheinen. Ich fürchte einen Blackout und habe etwas mehr Vorräte als der Katastrophenschutz empfiehlt. Hilfe! Bin ich nun Reichsbürger?

Dieser Selbstanzeige müßte der Staatsapparat dann nachgehen und Beweise suchen und bewerten lassen, ob eine Strafbare Handlung vorliegt für jeden aufgeführten Punkt.

Dieser Satiriker witzelte zudem noch, daß sich viele der „Rechten“ leichtfertig in Verteidigungshaltung begeben, so als wüßten sie alles besser als Staat und Justiz. Das könne aber nicht sein, denn sie seien dumme Untertanen und Pack. Sie müßten und sollten die Klärung solch bedeutender Fragen dem Staat und den Fachleuten in der Justiz überlassen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s