Gastbeitrag: Umvölkern und Bevölkern

überall in Europa das selbe Spiel, ein wenig mit Variationen, aber ansonsten…. Wie ich neulich aus Botschaftskreisen erfahren habe, ist im hochkatholischen Malta – angeblich soviele Kirchen, wie das Jahr Tage hat – ein Verfassungscoup geplant. Dieser Coup wird dazu führen, daß der Präsident Exekutiv-Macht erhält und der in der Verfassung verankerte christliche Glaube weggestrichen wird. Und das bei einer angeblich nationalistischen Regierung – zumindest trägt sie National in ihrem Namen. Revolution ante Portas.
NATO steuert die EU-Politik in Europa. Die EU ist seit der Eurokrise und Ukraine-Russland-krise kein souveräner Staatenbund mehr.
Brüssel und NATO haben die Macht in Europa übernommen.
WIKILEAKS Enthüllungen aus dem Jahre 2011:
Die US-Amerikaner arbeiten schon seit langem darauf hin, Europas Bevölkerungsstruktur zu verändern und Europa mit Massenmigration zu überfluten
Ein US Finanzdienstleister Western Union finanziert die Routen für Flüchtlinge nach Europa
Western Union der große Profiteur der Flüchtlingskrise
DIe EU muss schnellstens reagieren zum Beispiel ein generelles Verbot aller US Finanzdienstleister und US Banken und US NGOs aus Europa rausschmeißen und verbieten, da sie von der Flüchtlingskrise auch finanziell profitieren.
Die sogenannten AntiTerror-Gesetze dienen nur dazu, die Macht der nicht gewählten Technokraten und absolutistsichen Büokraten wie in UN/EU Kommission/NATO mit noch mehr Macht auszustatten. Dem Bürger sollen seine Bürgerrechte genommen werden. Statt dessen solle es vermehrt Behördenwillkür, Bevormundung sowie Entrechtung des Bürgers geben…
EU: Brüssels selbsternannte Herrscher bereiten einen Krieg gegen die eigene Bevölkerung Stichwort: Eurogendfor

2 Kommentare zu „Gastbeitrag: Umvölkern und Bevölkern“

  1. Ja , das wissen wir doch ! Es sind jede menge leute die ihre Existenzberechtigung verwirkt haben viele aus Dummheit , andere weil sie sich mit XXXX eingelassen haben und mit ihnen gemeinsame sache mache und dabei vergessen das sie trotzdem nur XXXX sind ! ! ! Aber ich sag dir eins ihr Plan wird nicht aufgehen , weil sich ihr fingott verrechnet hat ! XXXX

    Heimdallwarda@michrensle: Werter Kommentator, und Gleichgesinnte. Ihre Emotionen sind verständlich ob dessen, was hierzulande vor sich geht. Die Richtung, wohin Sie steuern ist jedoch schädlich in jedweder Weise. Einmal für Sie selbst, seelisch wie auch juristisch, aber auch geistig, da Sie Ihr Blickfeld viel zu sehr einschränken. Dann ist es schädlich für diejenigen, die Sie mit Ihren Aussagen anschreiben, denn Sie bringen diese Menschen in juristische und damit auch existenzielle Gefahr, wenn diese der Freiheit der Rede und Meinung anhängen und Anschreiben generell nicht zensieren wollen, egal ob sie nun von Antifanten oder Spaghettimonstergläubigen herstammen. Man bringt andere Menschen einfach nicht in diese Lage. Die Sprache der Deutschen ist so vielfältig und hat einen so großen Reichtum, daß man das, was man ausdrücken möchte, auch tun kann, ohne andere in Gefahr zu bringen. Die Wahl der richtigen und rechten Worte und Begriffe hat sich nämlich nicht nur nach den Emotionen zu richten und auch nicht nur nach offensichtlichen oder vermeindlichen Realitäten, sondern auch nach der Ehre. Freiheit in luziferischem, in A. Crowleschem Sinne, ist, daß man tatsächlich alles jedem in jeder Form sagen kann. Diese luziferische Freiheit erlaubt auch das Morden, die Zerstörung, die freie Liebe auch des Häßlichen … sie ist die absolute Anarchie.
    Wollen wir aber eine besser Welt, eine bessere Zukunft für uns, die Rückgewinnung der Verlässlichkeit des Wortes, eine Abkehr von der infantilen Bevormundung unserer Selbst durch Emotionen…. dann müssen wir uns besinnen auf die Ehrhaftigkeit. Die Ehrhaftigkeit in uns bedingt die Ehrhaftigkeit des Wortes und die Ehrhaftigkeit unserer Taten. Zum besseren Verständnis lese man das Lokasenna:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lokasenna.
    und: http://germanenherz.blogspot.com/2012/05/loki-gott-des-feuers-und-des-bosen.html
    und: https://anthrowiki.at/Loki
    Die Ehrung der Sprache der Deutschen erfolgt übrigens auch über die Pflege einer guten Rechtschreibung. Auf diese zu achten, ehrt die eigenen Gedanken und den eigenen Geist ebenso wie den/die Empfänger dieser Gedanken. Dabei spielt weniger die Perfektion eine Rolle als vielmehr das Bewußtsein um diese Dinge und das Bemühen. Eilig und nachlässig hingeschmierte Gedanken sind wie gebrauchte Putzlappen aus dem eigenen inneren Haus, die man den Mitmenschen durch ihre offenen Fenster und Türen wirft.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s