Der Krieg gegen Huawei

https://www.androidauthority.com/huawei-loses-access-to-google-android-987873/

Huawei hat auf den von Google erzwungenen Abbruch der Geschäftsbeziehungen  reagiert. Das Unternehmen vermerkte in einer per E-Mail versandten Pressemitteilung, dass es Sicherheitspatches und Kundendienst für alle vorhandenen Geräte bereitstellen wird:

Huawei hat einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und zum Wachstum von Android auf der ganzen Welt geleistet. Als einer der wichtigsten globalen Partner von Android haben wir eng mit deren Open-Source-Plattform zusammengearbeitet, um ein Netzsystem zu entwickeln, von dem sowohl die Anwender als auch die Industrie profitiert haben.

Huawei wird weiterhin Sicherheitsupdates und After-Sales-Services für alle bestehenden Huawei and Honor Smartphone- und Tablet-Produkte anbieten, die bereits verkauft wurden und weltweit noch auf Lager sind.

Wir werden weiterhin ein sicheres und nachhaltiges Software-Ökosystem aufbauen, um allen Anwendern weltweit das beste Erlebnis zu bieten.

Die Nachricht kommt wenige Tage nachdem das US-Handelsministerium Huawei in seine Entity List aufgenommen hat. Dies bedeutet, dass US-Unternehmen die Zustimmung der Regierung einholen müssen, wenn sie Geschäftsbeziehungen mit Huawei eingehen wollen.

Neben Google haben auch Intel und Qualcomm ihre Geschäftsbeziehungen mit dem Hersteller abgebrochen, um sich an das Listing zu halten.

Huawei verlautbarte für seine Nutzer:… zur Einhaltung der jüngsten Maßnahmen der US-Regierung: Wir versichern Ihnen, dass Dienstleistungen wie Google Play & Security von Google Play Protect auf Ihrem bestehenden Huawei-Gerät weiterhin funktionieren werden, während wir alle US-Vorschriften einhalten. – Android (@Android) 20. Mai 2019

Ursprünglicher Beitrag, 19. Mai 2019 (15:14 Uhr ET): Google hat den Geschäftsbetrieb mit Huawei mit sofortiger Wirkung eingestellt, ein erzwungener Schritt, der dramatische Auswirkungen auf Huawei-Geräte auf der ganzen Welt haben wird.

Laut Reuters, unter Berufung auf eine beteiligte Quelle, war Google gezwungen, Geschäfte mit Huawei auszusetzen, die „den Transfer von Hard- und Softwareprodukten erfordern“.

„Huawei Technologies Co Ltd wird

  • sofort den Zugang zu Updates für das Android-Betriebssystem verlieren, und
  • die nächste Version seiner Smartphones außerhalb Chinas wird auch den Zugang zu beliebten Anwendungen und Diensten wie dem Google Play Store und der Gmail-App verlieren“,

stellte Reuters fest.

Dies bedeutet praktisch keine weiteren Android-Sicherheitsupdates für neue und alte Geräte, einschließlich der aktuellen P30 und P30 Pro, Mate 20 Pro und viele mehr.

Die Aktionen von Google folgen auf die Ankündigung des US-Handelsministeriums vom Mittwoch, mit der Huawei und etwa 68 Tochtergesellschaften auf eine so genannte Entity List, eine schwarze Handelsliste, gesetzt wurden, nachdem eine vom US-Präsidenten Trump unterzeichnete Anordnung vorliegt.

Dies ist die gleiche Liste, in die ZTE im Jahr 2018 aufgenommen wurde, bevor es gänzlich hinausgesworfen wurde, was zu massiven Störungen bei ZTE führte. Huawei ist es nun praktisch untersagt, ohne Zustimmung der US-Regierung Teile und Komponenten von US-Unternehmen zu kaufen – einschließlich Androiddienste…

Einer von Huawei’s Ablegern, seine HiSilicon Chip Division, hatte erklärt, dass man „längst bereit“ für jedes Verbot, während Huawei bereits verlautbaren ließ, dass man sich seit sechs oder mehr Jahren auf ein Verbot von Android vorbereite.

Honor, eine Submarke von Huawei, sollte die Honor 20 am Dienstag, den 21. Mai, in London einführen – es ist unklar, was nun passieren wird. (Update: Am 20. Mai 2019 hat ein Vertreter gesagt, dass sich „nichts geändert hat“ und dass der Start wie geplant erfolgen wird.)

Huawei sagte in einer Erklärung Anfang dieser Woche, dass es „gegen die Entscheidung des Bureau of Industry and Security des U.S. Department of Commerce“ vorgehen werde.

Die Android Authority hat Huawei und Google kontaktiert und um Stellungnahmen gebeten.

NÄCHSTE: Bericht: Samsung und Huawei vereinbaren die Beilegung ihrer Patentstreitigkeiten über Smartphones.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s