Das Auswärtige Amt stellt fest: Die Staatsangehörigkeit „Türkei“ ist höherrangig als „deutsch“

Bitte auf einer der vielen Ursprungsseiten lesen…

Vermutlich will die BRiD mit dieser Meldung gerne, daß die Deutsch-Türken ihren türkischen Pass abgeben. Ich frage mich aber, warum die Türkei Deutsch-Türken vereinnahmen wollen sollte. Daß Türken mit Doppelpaß ihre türkische Staatsbürgerschaft nicht aufgeben wollen, outet sie doch als treue Untertanen des Sultans im Eroberungsland Deutsch. Warum sollte er diese aus Deutsch abziehen? Höchstens gegen Gülen -Fans oder Leute, von denen er glaubt, daß sie seine Kritiker sind, würde es Sinn machen vorzugehen. Aber wer weiß, was uns hier für weitergehende Informationen fehlen.

Letztlich denke ich, daß die BRiD einfach zu träge, zu lustlos und zu zahnlos ist, um sich für irgendwelche Halbtürken einzusetzen und mit dem Sultan einen Streit vom Zaun zu brechen und dies hiermit offiziell verlautbart hat. Den Aufwand betreibt das AA und die BRiD Regierung nur für Systemspitzel wie Böhmermann und wie hieß der andere? Hüstel? Oder so ähnlich?

von Manuel H.

Interessant.

Das Auswärtige Amt stellt fest, dass

die BRD

die Staatsangehörigkeitsansprüche der Türkei

an sogenannte „Deutsch-Türken“

für höherrangig hält als

die Ansprüche Deutschlands

an Pass-Deutsche türkischer Abstammung.

Das AA stellt ausdrücklich fest, dass sie alle hoheitlichen Massnahmen der Türkei gegenüber Deutsch-Türken billige.

Da inzwischen 30% der bewaffneten Bundeswehr-Soldaten moslemisch sind, dürfte das auch für die türkischen Soldaten in der Bundeswehr gelten.

Die BRD hält es also für gerechtfertigt, dass die Türkei einen (aus Sicht der Türkei) Türken, der Bundeswehrsoldat ist, bei einem Türkei-Urlaub militärisch dienstverpflichtet.

Sorry, um einen Türken dienstzuverpflichten, muss die Türkei nicht warten, bis der mal dort Urlaub macht.

Das kann die Türkei auch per Dekret.

Beim Zypern Konflikt rief sowohl Griechenland als auch die Türkei seine Gastarbeiter zurück. Die Bundesbahn half seinerzeit mit Sonderzügen.

Wohin schickt die Deutsche Bahn dann eigentlich die türkischen Soldaten der Bundeswehr, sollte der Türkei-Deutschland Konflikt eskalieren?

Oder wissen dann die türkischen Soldaten in Bundeswehr-Uniform schon selber, was zu tun ist, weil sie entsprechend hoheitlich instruiert wurden?


von Waltraud Messmann

Auswärtiges Amt: Deutsch-Türken mit Doppelpass droht Militärdienst

Osnabrück. Das Auswärtige Amt (AA) hat seine Reisehinweise für die Türkei erneut aktualisiert und warnt jetzt Deutsch-Türken vor Gefahren, die ihnen bei einem Türkeiurlaub drohen könnten. Der Reiseveranstalter TUI hat sofort reagiert und bietet türkischen TUI Gästen und Gästen mit deutscher und türkischer Staatsangehörigkeit zunächst bis zum 31.Juli gebührenfreie Umbuchungen und kostenlose Stornierungen an.

Genaue Angaben darüber, wie viele Deutsch-Türken bei der Tui Türkeireisen gebucht hätten, könne sie aber nicht machen, sagte Tui-Pressesprecherin Anja Braun in einem Gespräch mit unserer Redaktion.

Für Personen, die neben der deutschen auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzen, könne die Notstandsregelung unter Umständen Reisebeschränkungen oder die Einberufung zum türkischen Militärdienst bedeuten, heißt es seit Freitag auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Update: Wenige Tage später war der Hinweis auf den Militärdienst in den Sicherheitshinweisen des AA nicht mehr enthalten.

Das AA stellt in aber ausdrücklich klar, dass „unbeachtlich des gesetzlichen Anspruchs deutscher Staatsangehöriger auf konsularischen Rat und Beistand, kein konsularischer Schutz gegenüber hoheitlichen Maßnahmen der türkischen Regierung und ihrer Behörden gewährt werden kann, wenn der oder die Betroffene auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzt.“

Engen Kontakt halten

Allen Reisenden in der Türkei empfiehlt das Auswärtige Amt dringend, sich besonders umsichtig zu verhalten, immer ein gültiges Ausweisdokument mit sich zu führen und die Medienberichterstattung sowie diese Reise- und Sicherheitshinweise aufmerksam zu verfolgen.

Außerdem sollten Reisende engen Kontakt mit ihrem Reiseveranstalter oder ihrer Fluglinie halten.

http://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/748190/auswartiges-amt-deutsch-turken-mit-doppelpass-droht-militardienst

Quelle und Kommentare hier:

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=410516

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s