Der Österreichkorrespondent: gegen geplante Obsoleszenz – elektr. Zahnbürste reparieren

bitte auf der Originalseite lesen. Disclaimer der website dentalwissen.com gilt auch für diese Seite.

https://dentalwissen.com/philips-sonicare-reparieren/

Philips Sonicare Zahnbürste selbst reparieren

Akku defekt oder der Bürstenkopf bewegt sich nicht mehr? Wann sich die Reparatur lohnt sowie einfache Lösungen & Reparaturanleitungen. Geschrieben von:

In den meisten Fällen haben Sie bei einem Defekt Ihrer Sonicare eine Hersteller-Garantie.

  • Philips tauscht Ihre defekte Zahnbürste gegen ein neues Modell aus und kümmert sich um die Entsorgung des defekten Geräts.
  • Falls Sie diese Garantie nicht haben, zum Beispiel, weil die Garantiezeit abgelaufen ist, dann müssen Sie aber nicht immer zwangsweise teures Geld für ein neues Gerät ausgeben.

In einigen Fällen können Sie Ihre Philips Sonicare Zahnbürste relativ einfach selbst reparieren.

Wichtig: Wenn Sie Eigenreparaturen an Ihrem Gerät durchführen, dann erlischt die Hersteller-Garantie. Greifen Sie also nur zu solchen Maßnahmen, wenn die Garantie ohnehin abgelaufen ist.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen die häufigsten Probleme der Sonicare Zahnbürsten von Philips und erkläre, wann und wie Sie Ihre Zahnbürste selbst reparieren können oder ob eine Neuanschaffung mehr Sinn ergibt.

Die 2 häufigsten Defekte bei der Philips Sonicare

Zu den häufigsten Problemen bei den Sonicare Zahnbürsten zählen das Versagen des Akkus sowie der Verlust der Putzkraft.

  1. Die Zahnbürste brummt, es bewegt sich aber nichts. Oder aber selbst das Brummen bleibt aus, die LEDs lassen jedoch auf einen funktionierenden Akku schließen.
  2. Ihr Gerät funktioniert zwar noch (Sie hören ein Brummen), aber die Putzkraft hat deutlich nachgelassen oder der Bürstenkopf bewegt sich gar nicht mehr.

Diese beiden Probleme lassen sich in der Regel relativ leicht wieder beheben:

Akku defekt: Wie Sie den Akku ganz leicht ersetzen

Ein leerer Akku ohne Lademöglichkeit macht die Zahnbürste unbrauchbar. Wenn sich der Akku entlädt, sich dann aber nicht wieder aufladen lässt, haben Sie die folgenden Möglichkeiten.

Wenn die LEDs nicht mehr aufleuchten, ist das ein Zeichen für einen Defekt am Akku.

Anstatt sich gleich ein neues Gerät für über 100 Euro zuzulegen, können Sie in diesem Falle einfach den Akku selbst durch einen Ersatz-Akku austauschen.

Auch wenn Philips selbst angibt, dass der Akku nicht austauschbar ist, können Sie diese Reparatur ganz einfach selbst durchführen und damit die Lebenszeit Ihrer Sonicare deutlich verlängern.

Den passenden Ersatz-Akku finden Sie ganz leicht mit einer Google-Suche, zum Beispiel im akkuparts24.de Onlineshop. Der Akku ist für alle Modelle der HX6300 bis HX9300 geeignet. Unter Umständen eignet er sich auch für weitere Modelle, dies ist jedoch nicht bestätigt.

Wichtig: Die Philips Sonicare verwendet einen Lithium-Ionen-Akku. Sie können diesen Batterietyp nicht durch einen anderen Typen, wie zum Beispiel einer NiMh-Batterie ersetzen. Achten Sie unbedingt darauf, den richtigen Akku zu verwenden!

Diese Reparatur ist in unter 15 Minuten erledigt. Der Ersatz-Akku ist mit einem Preis von unter 10 Euro deutlich günstiger als eine Neuanschaffung, die gerne mehr als das Zehnfache kosten kann.

Reparatur-Anleitung:

  1. Zunächst müssen Sie das Gehäuse der Zahnbürste entfernen.

Das geht überraschend leicht, indem Sie einen größeren Schlitz-Schraubenzieher in das Loch am unteren Ende der Zahnbürste stecken und die Zahnbürste kopfüber auf einer glatten Oberfläche fixieren.

  1. Jetzt drehen Sie den Schraubenzieher um ca. 90 Grad im Uhrzeigersinn, während Sie mit der anderen Hand das Gehäuse umschließen und nach unten drücken.

Das Innenleben der Zahnbürste sollte mit dem Schraubenzieher oben bleiben, während das Gehäuse nach unten abrutscht.

Hier ist ein wenig Kraft erforderlich, seien Sie also nicht zu besorgt, wenn es etwas schwer erscheint.

  1. Der Akku selbst befindet sich am untersten Ende der Zahnbürste und lässt sich ganz leicht mit einem kleineren Schraubenzieher “heraus hebeln”.

Sie müssen dann nur noch den neuen Akku einsetzen und die Zahnbürste wieder zusammensetzen. Dazu schieben Sie einfach das Innenleben wieder ins Gehäuse und drücken dieses hinein, bis das Fußstück sich wieder dicht verschließt.

Tauschen Sie einfach den Akku aus und schon können Sie wieder los putzen.

Wenn Sie Probleme bei der Reparatur haben, schauen Sie sich die Videoanleitung zur Reparatur von Chip.de an.

Putzkraft lässt nach: Wie Sie die Power zurückholen

Auch das zweite Problem findet sich recht häufig in Kundenbewertungen. Gerade nach einem Sturz neigen viele Sonicare Zahnbürsten dazu, nicht mehr richtig zu putzen. Hierfür gibt es 2 Gründe, die Sie ganz leicht selbst beheben können:

1. Problem: Der Stift für den Bürstenkopf ist “lose”

Der Stift für den Zahnbürstenkopf ist mit einer kleinen Kreuzschraube im Inneren der Zahnbürste fixiert. Wenn diese sich etwas löst, zum Beispiel, wenn Ihnen die Zahnbürste auf den Boden fällt, dann können die Vibrationen des Elektromagneten nicht mehr einwandfrei übertragen werden.

Wenn Ihre Zahnbürste also brummt, sich am Kopf aber nichts bewegt, ist das ein guter Indikator für dieses Problem.

Die Lösung:

Es reicht hier völlig aus, die besagte Kreuzschraube einmal zu lockern und dann wieder festzuziehen, während das Gerät im Betrieb ist. So merken Sie sofort, wenn das Problem verschwindet.

Die Anleitung zum Öffnen des Geräts finden Sie im Kapitel zum Akku-Tausch.

2. Problem: Das Gerät ist eingeschaltet, doch es passiert nichts

Auch dieses Problem ist nach einem Sturz typisch. Sie schalten die Zahnbürste ein, die LEDs leuchten auf und es passiert…

… Nichts.

Der Grund dafür ist das Funktionsprinzip. Wenn Sie die Zahnbürste auseinandernehmen, werden Sie den großen, roten Elektromagneten sehen, der in der Mitte der Zahnbürste sitzt. Dieser erzeugt Schwingungen, die dann ohne direkten Kontakt zum Zahnbürstenkopf übertragen werden.

Zwischen dem Magneten und dem “Getriebekopf” zum Kopfende hin befindet sich eine schmale Lücke. Wenn der Magnet hier das Getriebe direkt berührt, ist ein deutlicher Kraftverlust die Folge. In einigen Fällen rührt sich dann nichts mehr.

Der Magnet selbst ist mit 2 Schrauben fixiert. Die Löcher für diese Schrauben haben hier aus unbekannten Gründen ein gewisses Spiel, was dem Magneten das Berühren des Getriebekopfes erlaubt, zum Beispiel, wenn dieser bei einem Sturz verrutscht – das klingt fast nach einem absichtlichen Design, um diesen “Defekt” zu begünstigen.

Wenn die Putzkraft nachlässt, hat das Auswirkungen auf Ihre Zahngesundheit. Beheben Sie den Defekt deshalb einfach und schnell.

Die Lösung:

  1. Lockern Sie die kleine Kreuzschraube auf der Rückseite des Magneten.
  2. Eine zweite Schraube befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite, direkt hinter dem Logikboard. Um diese Schraube zu erreichen, üben Sie etwas Kraft auf den Teil mit dem Magneten aus, um ihn vom Board zu lösen. Dann lockern Sie auch die zweite Schraube, um den Magneten bewegen zu können.
  3. Wenn beide Schrauben – und damit der Magnet – lose sind, ziehen Sie den Magneten nach unten, weg vom Getriebekopf, damit wieder eine Lücke entsteht. Fixieren Sie den Magneten dort, indem Sie die beiden Schrauben wieder festziehen.
  4. Sobald zwischen Magnet und Getriebekopf ein Freiraum liegt, sollte die Kraftübertragung wieder wie gewohnt funktionieren.
  5. Jetzt müssen Sie die Zahnbürste nur wieder ins Gehäuse stecken und sicherstellen, dass sie richtig verschließt.

Ihre Zahnbürste ist jetzt wieder bereit für die Nutzung.

Gibt es einen Reparaturservice?

…Egal, ob Sie die Reparatur selbst durchführen oder sich für einen Reparatur-Service entscheiden. In beiden Fällen sparen Sie mehr Geld, als wenn Sie sich für eine Neuanschaffung entscheiden.

Reparatur nicht möglich? Alternativen zur Philips Sonicare

Falls Ihre Zahnbürste einen Defekt hat, der sich auch vom besten Spezialisten nicht mehr beheben lässt, dann sollten Sie über eine Neuanschaffung nachdenken.

Beschädigungen der komplizierten Elektronik zum Beispiel sind nur von Philips selbst reparierbar. Solche Schäden stellen aber eine Seltenheit dar. In der Regel haben Sie mit solch einer Zahnbürste jahrelang keine Probleme zu erwarten.

Ohne Garantie kann solch ein Defekt allerdings teuer werden. Mitunter lohnt es sich deshalb, eine neue und modernere elektrische Zahnbürste zu kaufen.

Damit Sie auch in so einem Fall bestens beraten sind, finden Sie auf dentalwissen.com aktuelle Testsieger, Spitzenmodelle und umfassende Vergleiche zu allen Zahnbürsten von verschiedenen Herstellern: … alles lesen unter obigem link

Fazit zur Eigenreparatur

Wenn Ihnen Ihre Zahnbürste Probleme bereitet, dann sollten die oben genannten Anleitungen dabei helfen, das Problem schnell und einfach zu lösen.

Übrigens: Da viele elektrische Zahnbürsten sich im Aufbau ähneln, sind auch die Reparaturanleitungen auf andere Modelle übertragbar.

Achten Sie nur darauf, im Falle eines Akkuwechsels einen für Ihre Zahnbürste geeigneten Akku zu verwenden. Vergleichen Sie hierfür Ihre Modellnummer mit den Angaben des Akku-Anbieters.

Auch auf Youtube finden Sie nach kurzer Suche zahlreiche Videos von DIY-Enthusiasten, die Ihnen Schritt für Schritt genau zeigen, wie Sie viele Probleme ganz einfach selbst lösen können.

Weitere Informationen und Leseempfehlungen:

Dentalwissen spezialisiert sich nicht nur auf Tests und Ratgeber zu Zahnbürsten. Sie finden hier viele weitere interessante Themen rund um das Thema Zahnpflege:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s