Selbstmordwelle bei der New Yorker Polizei

https://rightwingtribune.com/2019/07/28/5th-nypd-officer/

seit Anfang Juni haben sich bereits 5 Polizisten verschiedenster Ränge suizidiert, die Polizei ist alarmiert, die Kollegen sind entsetzt, eine Kampagne wurde gestartet, um die Polizisten zu ermutigen, sich bei Problemen Hilfe zu holen…

Netflix Selbstmörder Serie und die Folgen

Als Netflix‘ 13 Reasons Why vor zwei Jahren veröffentlicht wurde, in dem das Leben eines Teenagers dargestellt wurde, der sich entschied, sich das Leben zu nehmen, warnten Pädagogen und Psychologen, dass das Programm zu Selbstmorden von Nachahmern führen könnte.

Nun zeigt  eine von den National Institutes of Health finanzierte Studie, dass diese Bedenken berechtigt gewesen sind.
Im Monat nach dem Debüt der Show im März 2017 gab es einen Anstieg des Selbstmords um 28,9% unter den Amerikanern im Alter von 10-17 Jahren, sagte die Studie, die am Montag im Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry veröffentlicht wurde.

Die Zahl der Selbstmorde war höher als in jedem einzelnen Monat über den untersuchten Fünfjahreszeitraum. Im weiteren Verlauf des Jahres gab es 195 mehr Selbstmorde bei Jugendlichen, als aufgrund historischer Trends erwartet.
Forscher geben aber zu bedenken, dass ihre Studie die Ursache nicht nachweisen konnte. Ein unbekannter dritter Faktor könnte für den Anstieg verantwortlich gewesen sein, sagten sie. Dennoch warnten sie unter Berufung auf die starke Korrelation davor, Kinder und Jugendliche der Serie auszusetzen.
„Die Ergebnisse dieser Studie sollten das Bewusstsein dafür schärfen, dass junge Menschen besonders anfällig für die Medien sind“, sagte die Co-Autorin der Studie, Lisa Horowitz, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin am National Institute of Mental Health, in einer Erklärung. „Alle Disziplinen, einschließlich der Medien, müssen gut darauf achten, konstruktiv und vorsichtig zu sein, wenn es um Themen geht, die mit Krisen im Gesundheitswesen zusammenhängen.“

Hauptautor Jeff Bridge, ein Selbstmordforscher am Nationwide Children’s Hospital in Columbus, sagte der Associated Press, dass eine zusätzliche Analyse ergab, dass die Selbstmordrate im April höher war als in den letzten 19 Jahren. „Die Schöpfer der Serie haben absichtlich den Selbstmord der Hauptfigur dargestellt. Es war eine sehr anschauliche Darstellung des Selbstmordtodes“, sagte er, was zu selbstmörderischem Verhalten führen kann.
Die Studie ergab, dass Jungen viel wahrscheinlicher waren als Mädchen, sich nach der Premiere der Show umzubringen. Die Selbstmordraten bei Frauen stiegen, waren aber statistisch nicht signifikant. Es gebe auch keine „signifikanten Trends“ bei den Suizidraten für Menschen 18-64, sagten Forscher.
Seit“13 Gründe, warum“läuft, versuchen die Schulen Schülern zu helfen, die an Selbstmord denken.

In einer Erklärung sagte ein Netflix-Sprecher, sie hätten „gerade diese Studie gesehen und schauen sich die Forschung an. „Dies ist ein äußerst wichtiges Thema, und wir haben hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir mit diesem heiklen Thema verantwortungsbewusst umgehen“, sagte Netflix laut The Associated Press.
Der Sprecher bemerkte, dass die Studie im Widerspruch zu der letzte Woche von der University of Pennsylvania veröffentlichten Forschung steht.

Diese Studie ergab, dass junge Erwachsene im Alter von 18-29 Jahren, die die gesamte zweite Staffel der Show verfolgten, „einen Rückgang der Selbstmordgedanken und Selbstbeschädigung im Vergleich zu denen, die die Show überhaupt nicht sahen, meldeten“.
Diese Studie ergab aber auch, dass Zuschauer, die vor dem Ende der zweiten Staffel aufhörten, „ein höheres Selbstmordrisiko und weniger Optimismus für die Zukunft zeigten als diejenigen, die bis zum Ende weitermachten“.

Die Ergebnisse „deuten darauf hin, dass eine fiktive Geschichte mit einem Fokus auf selbstmörderische Inhalte sowohl schädliche als auch hilfreiche Auswirkungen haben kann„, schrieben die Autoren.

„13 Gründe warum“ wirft Fragen über Medien und psychische Gesundheit auf.

Als die Show ihr Debüt gab, gab der Nationale Verband der Schulpsychologen eine Warnhinweis ab: „Wir empfehlen nicht, dass gefährdete Jugendliche, insbesondere solche, die ein gewisses Maß an Selbstmordgedanken haben, diese Serie sehen. Das kraftvolle Storytelling kann den beeindruckten Zuschauer dazu bringen, die Entscheidungen der Charaktere zu romantisieren und/oder Rachefantasien zu entwickeln“, sagten sie. „Selbstmord ist keine Lösung für Probleme.“
Nach der Kritik fügte Netflix vor der ersten Episode eine „Zuschauerwarnkarte“ hinzu. Netflix fügte auch eine Sprache hinzu, die die Website 13reasonswhy.info veröffentlicht, die Ressourcen für Menschen bietet, die Selbstmord planen. Die dritte Staffel der Show wird voraussichtlich in diesem Jahr erscheinen. http://archive.is/VFNGs

Freiheit und Gerechtigkeit

Diese Ausführung ist ein Antwortversuch an Rositha13 und behandelt die Frage, ob es eine Art ausgleichende Gerechtigkeit in dieser Welt gibt, geben kann, und wie sich Karma zu Gerechtigkeit und Ausgleich verhält. Da dies ein bibliothekenfüllendes Thema ist, gibt es selbstredend riesige Lücken in diesem Beitrag, die aber jeder gerne für sich selbst mit weiteren Fragen und Überlegungen füllen kann.

Die letzte Frage von Rositha war, ob ich das Christentum meine, wenn ich schreibe, daß ich keine Gerechtigkeit sähe gegenüber den Grausamkeiten der letzten 2000 Jahre Mesnchheitsgeschichte.

Antwort: Nicht explizit das Christentum, sondern die Zeit der datierten, zuordbaren schriftlichen Geschichte, so grob also ab der Römerzeit +/- hellenistische Zeit, nur  unterbrochen von den Unstimmigkeiten und Fälschungen der ersten eintausend Jahre nach der Zeit Null…., der Zeit, aus der eigenartigerweise alle Machteliten der heutigen, modernen Zeit ihre Legitimation durch Mord, Totschlag, Sklaverei, Vergewaltigung, Raub und Urkundenfälschung ziehen.
Mir ist nicht bekannt, daß seit diesem Zeitraum maßgeblich Gerechtigkeit über diesen Planeten gekommen wäre.
Schon gar nicht, wenn man von Reinkarnationen ausgeht, in der sich der Mensch ja läutern soll und Täter-Opferbeziehungen für das nächste Leben umgestülpt werden. Also im nächsten Leben die Täter sich angeblich um ihre Opfer kümmern wollen, um einen Ausgleich zu schaffen.

Vielleicht gibt es in der BRiD auch deswegen soviele Refugee Welcome Menschen: unaufgearbeitete Traumata aus 4 verheerenden Kriegen!

Wer sind eigentlich „Wissende“?

Und genau das ist die Frage: WER sind eigentlich „die Wissenden“ und diejenigen, die mit den Weltengesetzen umzugehen verstehen?

Wie bereits geschrieben, bereitet mir diese Frage einiges Kopfzerbrechen. Sind es diejenigen, die glauben, Karma wird alles ausgleichen? oder sind es diejenigen, die mit Menschheitsgesetzen (nein, nicht juristisch, sondern „natürlich-geistig-seelische“) umzugehen verstehen? Und was sind diese Menschheits-Naturgesetze überhaupt? Ich möchte diese Menschheitsgesetze vielleicht so verstanden wissen: es ist, was so landläufig als die menschliche Natur beschrieben wird und Überschneidungen mit der Tierwelt hat, im eigentlichen jedoch beim Menschen spezifisch ausgebildet ist.

Der Wunsch nach Gemeinschaft und der parallele Wunsch nach Individualität, das Streben nach Glück, nach Fortkommen, die Fähigkeit zur  Neugier und Schöpferkraft, die Fähigkeit zu freiem und assoziativem und abstraktem Denken, die Fähigkeit Zeit und Prinzipien zu erkennen, die Fähigkeit zur Manipulation, zu Rache, Liebe und Hingabe, zu Erkenntnis, zu Freiheit und Unterscheidung von Gut und Böse, der Wunsch nach Gerechtigkeit und die Fähigkeit, Zusammenleben zu organisieren und zu gestalten, Pläne zu machen und Ergebnisse zu bewerten usw. usw.

Diese Natur, diese Anlagen der Menschheit suchen Verwirklichung und können unter bestimmten Bedingungen zum Teil ineinander transformiert werden, dank der individuellen Ich-Kraft. Diese Ich-Kraft wirkt solange unbewußt, man könnte sagen instinkthaft, bis man lernt, sie bewußt in die Hand zu nehmen.

Ein Kind möchte seinen Geburtstag mit Freunden feiern und lädt sie ein. Es hat bereits geplant. Aber es hat sich nicht bewußt Gedanken darüber gemacht, daß es eben einen Plan gemacht und verwirklicht hat, geschweige denn hat das Kind analysiert, aus welchen Phasen sein Plan bestand und wie es den Plan umgesetzt hat. Das ist auch für die Manifestation, die Verwirklichung seines Planes ersteinmal nicht notwendig.

Es kann aber nötig werden, wenn etwas wiederkehrend geplant werden muß und das Vorhaben nicht zur Zufriedenheit verlaufen ist. Der Fehler muß gefunden und künftig vermieden werden und man fragt sich, wo lag mein Denkfehler? Das ist der erste Schritt zur Selbstreflexion und Analyse. Die letzte Stufe in dieser Entwicklung ist, sich selbst beim Denken zu beobachten.

Das ist der Unterschied von Unbewußtheit und Bewußtheit. Bewußtheit erfordert Reflexionsfähigkeit und Selbstbeobachtung. Dies wiederum führt zur Beobachtung von Ursache und Wirkung im Innen und Aussen wie auch zur Erkennung anderer Wirkbeziehungen, wie die in der Esoterik häufig anzutreffende „wie oben, so unten“, „wie gestern – so heute und wie heute – so morgen“ Beziehungen.

Jenseits/Parallelwelt und Gerechtigkeit

Gerechtigkeit irgendwie in ein Jenseits zu verlegen fand bereits die röm. katholische Kirche äußerst praktisch. Sie meinte ja auch, daß sie durch das reinigende Feuer der Scheiterhaufen den zu Tode kommenden Menschen auch noch einen Dienst für das Jenseits erweisen würde. Sehr großherzig.
Geht man von den neuen Wissenschaftserkenntnissen aus, daß manche Menschen tatsächlich von ihrer Gehirnentwicklung beeinträchtigt sind, (z.B wie offensichtlich Soros) bzgl. ihrer Empathiefähigkeit, beinahe schon autistisch, aspergerisch, wieso sollte die spirituelle Welt dann im Jenseits ein „Strafverfahren“ gegen diese Menschen einleiten? Selbst wenn diese Menschenklientel die ganze Schöpfung zerstörten, wäre Gerechtigkeit als übergeordneter moralischer Wert nicht verwirklichbar und Unwirkliches gibt es in der spirituellen Welt nicht.
Man kann auch der Ansicht sein, daß im Jenseits keine „Fremdmacht“ richtet und urteilt, sondern jede Seele, jedes geistige Wesen, sich selbst ungefiltert der Wahrheit gegenüberstellt und diese Konfrontation zu Erkenntnis und ggf. größtem Bedauern führt, was der Mensch dann als innere ganz persönliche Hölle erlebt. Ewig, weil es im Geistigen keine Zeit gibt.

Erdenkarma

Aber auch hier: wieso sollte ein Mensch, der im Erdenleben quasi behindert auf die Welt gekommen ist, oder jemand, der in ein manipulatives System hineingeboren wurde, im Jenseits leiden oder büßen? Wie will er im Jenseits ausgleichen, was er auf Erden angerichtet hat? War die Behinderung, die manipulative Umwelt nicht sogar karmisch bedingt aufgrund früherer „Sünden“ gegen die Menschheits-Naturgesetze? und hat sich das Karma dadurch nicht vielleicht selbst „ins Knie“ geschossen, indem sich eine Negativspirale selbst verstärkt? Kann es auf diesem Hintergrund überhaupt soetwas wie „positives“ Karma geben? Also ein Karma, das eine Entwicklung zum Guten BEABSICHTIGT? Eine positive Antwort kann man nur geben, wenn man glaubt, „Harmonie“ ist das ultimative Ziel. Darauf will ich nun nicht weiter eingehen, sondern den Gedanken der Gerechtigkeit weiterverfolgen.

Reinkarnation und Determinismus

Also wir nehmen einen „bösen Menschen“, der habe sein Kamaloka durchwandert im Jenseits. Nun wird es Zeit für die Wiedergeburt. Er trinkt Letes Wasser und wird erinnerungslos neugeboren im Irdischen. Und dann? Gerechtigkeit? Wie soll die aussehen? Irdisches Leiden? Als ehemaliger Täter im neuen Leben so sein, daß das Opfer sich um einen kümmern und dadurch der Täter die Fürsorge annehmen muß (er wird zum Erduldenden) während das ehemalige Opfer durch Liebesdienst der Täterseele vergeben muß? Da ergeben sich eine Menge Widersprüche und es läuft auf die Frage hinaus: wie deterministisch, wie gezwungen vorbestimmt, ist unser Dasein?

Wie und was soll ausgeglichen werden, wenn unser Leben vorbestimmt ist?oder wenn die lebenden Menschen mittels ihrer gottgegeben Freiheit kein entsprechendes Umfeld für die Einzelseele schaffen, die Wiedergutmachung zu bewerkstelligen?
Ganz zu schweigen, daß das Böse angeblich existieren soll, um die Menschen zum Guten zu führen. Stichwort: we are doing god´s work… Was meiner Ansicht nach ein ziemlich perfider Gedankengang ist. Ebenso wie: Krankheit hat einen Sinn und Zweck (ja, werte Leserschaft ich kenne Dahlke und so ziemlich alle Esosichtweisen, wie auch die wechselnden Aussagen der Kirche hierzu und übe daran Kritik bis größter Skepsis).

Erdverbundenheit

Bevor wir uns also in unbegreifbare philosophische Höhen luziferischer Sphären und Menschheitsmysterien begeben, plädiere ich für mehr Erdverbundenheit (auf spirituellem Hintergrund.)
Wir haben jetzt Probleme und es gibt a) irdische Menschheits-Gesetze und b) menschengemachte Regeln. Es gibt eine inhärente Moral, die uns Halt und Richtung geben kann. Nicht weil sie immer gut und friedfertig ist, sondern weil sie zuverlässig an das Menschsein gebunden und damit zulässig ist. Eine Art Naturgesetz, das für Menschen und seine Zustände/Prozesse gilt.
Zur Moral gehören die absolute Freiheit und die Kraft des Denkens sowie der Wille und die Mut zur Tat. Und selbstverständlich das Herz.

Leben nach  menschlichen Naturgesetzen

Nun sehen wir uns die Eliten und CEO´s, die Racketes und Obamas, die Höckes und Kohls, die Trumps, Johnsons und Poroschenkos, Goebbels und Richelieus …einmal an.
Leben sie nicht genau nach diesen „menschlichen Naturgesetzen“? Sind nicht genau diese Menschen diejenigen, die nach den menschlichen Naturgesetzen lebend, auch die Früchte einbringen? Früchte, die per se nicht gut oder böse sind, so wie ein Messer per se nicht gut oder böse ist, sonder hervorbringen, was man gesät hat. Mit Wille und Tatkraft.
Das Naturgesetz „Erdanziehung“ gilt für den fallenden Apfel im Herbst ebenso wie für die im Gebirge abstürzende Ziege. Ebenso dürften die „menschlichen Naturgesetze“ für alle Handlungen urteilslos gleich gelten.
Allein die Erkenntnisfähigkeit des Menschen über das, was gut und böse, förderlich oder vernichtend ist und seine Erkenntnis zur Zeit (also was im ersten Augenblick unvorteilhaft erscheint, kann sich zu späteren Zeitpunkten als förderlich erweisen und umgekehrt) erlauben ihm die Freiheit gestalterisch und schöpferisch mit diesen Naturgesetzen umzugehen. Irrtum nicht ausgeschlossen.

Irrtum

Und wenn der Irrtum der irdischen Welt imanent ist, denn er tritt immer auf, wo Freiheit herrscht, warum sollte dann eine spirituelle Macht „Irrtümer“ ausgleichen wollen? Dies widerspräche absolut der Freiheit des Menschen. Keine spirituelle Macht wird es je wagen, dieser Freiheit ins Handwerk zu pfuschen. Die ganze Menschen-Schöpfung wäre obsolet.
Allein der Mensch bestimmt über seine Freiheit und seine Sklaverei und wählt den Punkt, von dem aus er die Welt, das Gut und Böse… betrachtet und in diesem Leben wirkt. So denke ich es mir jedenfalls im Augenblick.

Wiedergutmachung und Hass

Daher auch mein Pessimismus in Bezug auf das Naturgesetz „Gerechtigkeit“, das ich gerne zu meinen Lebzeiten verwirklicht sähe und auch immer gerne dazu beitrage. Inklusive zeitnaher Wiedergutmachung und Ausgleich, denn nur dies ist ein wirksames Medikament gegen ein anderes Menschheits-Naturgesetz, nämlich der Rache.

Wo der ruhige, gerechte Ausgleich mit der Chance auf Weiterentwicklung aller Betroffenen nicht stattfindet, erwächst die Rache und der Hass und ihre Früchte führen in die Negativspirale, zum Weg in die Zerstörung von Leben, den zu beschreiten wir die Freiheit haben und für den wir wahrscheinlich auch nicht bestraft werden. Aber die Frucht dieser Saat ist eben die Vernichtung von Leben. Physisch wie geistig und seelisch. Eine Sackgasse.

SIRI (Apple) lauscht beim Sex und Arztgespräch

gleiches gilt für die elektronische Gesundheitskarte…eine riesige Menge sensibler Daten, die ihren Wert über den Tod hinaus behalten, sich auf unsere Kinder und Enkel auswirken, ohne ausreichende Sicherheit und hunderttausenden von fremden Menschen, die darauf über ihren Job bei den Datenkrakern Zugriff haben, Organisationen, die damit hantieren dürfen und Analysen von denen die Datenspender so gut wie nichts erfahren. Aber es kümmert niemanden.

https://www.zerohedge.com/news/2019-07-27/apple-contractors-regularly-listen-you-having-sex-siri-whistleblower-report

Überrascheng! Ein Whistleblower, der für Apple arbeitet, hat dem Guardian enthüllt, dass Apples populäres, sprachgesteuertes Spionagegerät, der hilfreiche virtuelle Sprachassistent Siri, der mittlerweile in Millionen von Haushalten zu finden ist, „regelmäßig“ Menschen beim Sex aufzeichnet und andere „unzählige“ intime Momente festhält. Die Aufzeichnungen werden umgehend an Apple Vertragspartner schickt, selbstverständlich nicht, damit Mitarbeiter zuhören, sondern zur „Qualitätskontrolle“:

Apple Vertragspartner hören regelmäßig vertrauliche medizinische Informationen, Drogengeschäfte und Aufzeichnungen von Paaren, die Sex haben, als Teil ihrer Arbeit,…

Wir haben lange darauf hingewiesen, dass das Unternehmen gemäß den Alexa-Nutzungsbedingungen von Amazon das meiste von dem, was Sie zu Alexa sagen (oder vielleicht das, was Sie stöhnen), sammelt und speichert – einschließlich der Geolokalisierung des Produkts zusammen mit Ihren Sprachanweisungen.

Was jedoch nicht offenbart oder zumindest nicht bekannt ist, ist, dass ein „kleiner Teil“ aller Siri-Aufnahmen von dem, was die Verbraucher für private Einstellungen halten, laut dem neuen Bericht tatsächlich an Apple Vertragspartner auf der ganzen Welt weitergeleitet wird.

Laut The Guardian, werden die Daten „dazu verwendet, um Siri und Diktat zu helfen…. Sie besser zu verstehen und zu erkennen, was Sie sagen“.

Aber ein anonymer Insider und Whistleblower des aktuellen Unternehmens sagte The Guardian: „Es gibt unzählige Fälle von Aufnahmen von privaten Gesprächen zwischen Ärzten und Patienten, Geschäftsabschlüssen, scheinbar kriminellen Geschäften, sexuellen Begegnungen und so weiter. Diese Aufzeichnungen werden unter den  Benutzerdaten mit Standort, Kontaktdaten und App-Daten begleitet.“

Im Widerspruch zur Verteidigung von Apple, dass es sich bei diesen Aufzeichnungen um „pseudonymisierte Aufnahmen“ handelt, können Apple-Mitarbeiter genau wissen, wer wo Sex hat und wann die Tat begangen wurde.

Apples formelle Antwort auf die Untersuchung des Guardian war wie folgt:

Ein kleiner Teil der Siri-Anfragen wird analysiert, um Siri und Diktat zu verbessern. Benutzeranfragen sind nicht mit der Apple-ID des Benutzers verknüpft. Siri-Antworten werden in sicheren Einrichtungen analysiert, und alle Prüfer sind verpflichtet, die strengen Vertraulichkeitsanforderungen von Apple einzuhalten.

Vertrauen Sie uns einfach, scheint Apple zu sagen. Das meiste, was als sensible Daten gelten kann, wird durch so genannte versehentliche Aktivierungen durch „Triggerworte“ meist  über die Smart Speaker Apple Watch und HomePod, erfasst

Die Regelmäßigkeit der zufälligen Auslöser auf der Uhr ist unglaublich hoch„, erklärte der Informant der Firma. „Die Uhr kann einige Ausschnitte von 30 Sekunden aufnehmen – nicht so lange, aber Sie können eine gute Vorstellung davon bekommen, was gerade los ist, um was es in der Situation gerade geht.

Der Insider fuhr fort: „Man kann definitiv einen Arzt und einen Patienten hören, der über die Krankengeschichte des Patienten spricht. Oder man hört jemanden, vielleicht mit Hintergrundgeräuschen des Automotors – man kann es nicht definitiv sagen, aber es ist ein Drogendeal…. man kann es definitiv hören. Und man hört Menschen, die an sexuellen Handlungen beteiligt sind, die versehentlich auf dem Pod oder der Uhr aufgezeichnet werden.

Noch beunuhigender ist, wie viele Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu diesen privaten Momenten haben: „Es gibt nicht viele Überprüfungen darüber, wer dort arbeitet, und die Menge der Daten, die wir einsehen können, scheint ziemlich groß zu sein“, fuhr der Auftragnehmer fort. „Es wäre nicht schwer, die Person zu identifizieren, die man hört, besonders mit zufälligen Auslösern – Adressen, Namen und so weiter.“

Apple vergibt Unteraufträge, es gibt einen hohen Umsatz. Es ist nicht so, dass die Menschen ermutigt werden, Rücksicht auf die Privatsphäre der Menschen zu nehmen oder sie sogar zu berücksichtigen. Wenn es jemanden mit schändlichen Absichten gäbe, wäre es nicht schwer zu identifizieren[Leute auf den Aufnahmen].

Die Beweise mehren sich weiter: Siri ist der Traum eines Erpressers/einer Erpresserin, der wahr wird… oder einer Spionagestelle, oder Voyeurs, oder eines politischen Gegners, oder einfach nur eines Perversen.

 

 

Trump erwägt Antifanten als terroristische Vereinigung einzustufen

https://sputniknews.com/us/201907281076382157-usa-president-trump-antifa-terrorist-group/

hmmm…das würde bedeuten:

jeder, der einmal in der US-Kolonie BRiD auf einer Antifanten Demo mitgelaufen ist, kann nicht mehr in die USA einreisen.

jeder, der den US Behörden als deutscher Antifant gemeldet wird – und sei es als Verdachtsmeldung – wird bei der Einreise in die USA Probleme bekommen.

jeder Politiker, der einmal auf einer Demo neben einem Antifanten stehend fotografiert wurde oder einmal in einem Antifantenhaus/DGB eine Rede gehalten, wird nicht mehr in die USA einreisen oder in der USA investieren können.

conservo.wordpress.com

Aufgedeckt: Sohn von SPD-Vize Ralf Stegner ist Mitglied der ...

https://de.wikimannia.org:

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=http%3A%2F%2Ft0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcQdkMYcXxaQWj4NzHMLXq1GO9Lqdr_Yw7rrcrjsSNPCjnfUTnn3&sp=c8019c5eb6a142cfdf8567530820df62&anticache=482532

correctiv.org:

Nein, diese Fotos belegen nicht, dass Ska Keller „Mitglied der ...

journalistenwatch.com

Grüne und Antifa: Weiteres Bündnis mit der „Interventionistischen ...

aktive-patrioten.de

Antifa unter Polizeischutz | Aktive Patrioten

abendzeitung-münchen.de

Linksextremismus: Bayern will Jugendliche vor Linksautonomen schützen

 

Dreister Betrug auf YouTube: Hagen Grell prellt Zuschauer um mehr als 70.000 Euro — Gegen den Strom

was ist von freihochdrei zu halten?

und was von dieser Kritik?

Dreister Betrug auf YouTube: Hagen Grell prellt Zuschauer um mehr als 70.000 Euro — Gegen den Strom

Ob das so stimmt, kann ich nicht beweisen. Man sollte einfach nur vorsichtig sein. Bitte bildet Euch selbst ein Urteil. R. Würden Sie dieser Visage (von Heimdallwarda bearbeitet, da diese Wortwahl ehrverletzend ist) offline Ihr Geld anvertrauen? Nein? Warum tun Sie es dann online? Hagen Grell, YouTuber und Spenden-Betrüger Der YouTuber Hagen Grell hat offenbar mehr als 70.000 Euro an Spendengeldern, die er […]

über Dreister Betrug auf YouTube: Hagen Grell prellt Zuschauer um mehr als 70.000 Euro — Gegen den Strom

das Einzige, was ich sagen kann ist, daß ein kleiner Hoster in der BRiD und in der EU in Nullkommanichts in die Insolvenz geklagt und die Vlogger/Blogger von Abmahnanwälten in den Ruin getrieben werden können. wordpress mit Sitz in USA bietet eine relativ große Rechtssicherheit in einem von Europa sehr verschiedenen Rechtskreis. Etwas, das ich sehr zu schätzen weiß,

Und das Zweite vielleicht noch: die Aufmachung von Frei3 ist unangemessen.

Mit 70.000 Euro kommt man nicht weit in diesem Metier und man kann nur hoffen, daß Hagen Grell eine GmbH mit Haftungsbeschränkung zu diesem Geschäfts- Zweck gegründet hat.

Vermutlich mußte Frei3 aus strategisch-taktischen Gründen vor Tim Kellners Prometheus an die Öffentlichkeit gebracht werden.

Und nach all diesen Anschuldigungen dürfte der Staatsanwaltschaft schon in den Startlöchern stehen. Entweder beauftragt von H.Grell wegen Geschäftsschädigung oder von Spendern wegen Betrugsverdachts. Egal wie ist eine Totgeburt nicht unwahrscheinlich.

 

MH17: der wachsende Verdacht gegen die EU, die NATO, die USA und den britischen Geheimdienst

https://disobedientmedia.com/2019/04/the-evidence-in-the-mh17-case-doesnt-point-to-russia-or-ukraine/

Der Fall MH17 schockierte die Welt und verursachte eine Eskalation des Krieges in der Ukraine. Obwohl viele Anschuldigungen über die Verantwortung für die Tragödie erhoben wurden, sucht das Gremium, das den Vorfall untersucht, weiterhin nach den Identitäten der Täter. Der Fokus liegt jedoch auf Ukraine oder Russland als Schuldige, obwohl beide keinen Anreiz hatten, den ukrainischen Konflikt weiter zu verschärfen.

Eine Untersuchung der Fakten, der Verbindungen verschiedener staatlicher und nichtstaatlicher Akteure, die die Desinformationen über MH17 vorantreiben, sowie des Wissens über Geheimdienstakten und ausländische Söldnerbeteiligungen in der Ukraine deuten tatsächlich darauf hin, dass die für den Abschuß des Flugzeugs verantwortliche Partei ein Team mit Verbindungen zu transatlantischen amerikanischen Gruppen gewesen sein könnte, die mit bestimmten westeuropäischen Interessen verbunden sind.

I. Untersuchungsergebnisse

Im Jahr 2014 veröffentlichte das Dutch Safety Board (DSB) im Rahmen des Joint Investigation Team (JIT) erste Ergebnisse, um festzustellen, wer für den Angriff auf MH17 verantwortlich war. Diese Ergebnisse stellten fest, dass

  • eine Rakete der Serie BUK 9M38 auf MH17 abgefeuert wurde und
  • dass die Rakete von irgendwo innerhalb der Ostukraine in einem Gebiet abgefeuert wurde, in dem die ukrainische Regierung und die (sogenannten) Rebellen um die Vorherrschaft kämpften.

Gleichzeitig gab der BUK-Raketenproduzent Almaz-Antey eine Pressekonferenz, auf der er erklärte, dass

  • der Raketentyp wurde identifiziert aufgrund der Form der Schrapnellpartikel, die MH17 getroffen hatten.
  • sie wurden 1986 zum letzten Mal von der Sowjetunion hergestellt.
  • Da die Raketen eine Lebensdauer von 25 Jahren haben,
  • wurden sie 2011 von der russischen Armee stillgelegt.
Digital Globe

Im Jahr 2016 veröffentlichte Stratfor eine Analyse der Satellitenbilder von DigitalGlobe, von der behauptet wurde, dass sie den Raketenwerfer zeigte, der den BUK auf MH17 abfeuerte.

Wie Disobedient Media bereits berichtet hatte, ist DigitalGlobe

  • ein amerikanischer Anbieter von Satellitenbildern,
  • der von einem Wissenschaftler gegründet wurde, der unter Präsident Ronald Reagan am Star Wars ICBM Verteidigungsprogramm des US-Militärs mitarbeitete.
  • DigitalGlobe begann in Oakland, Kalifornien, und
  • wurde mit Geld von Silicon Valley sowie Unternehmen in Nordamerika, Europa und Japan gegründet.
  • DigitalGlobe hat seinen Hauptsitz in Westminster CO und
  • arbeitet intensiv mit Verteidigungs- und Geheimdienstprogrammen zusammen.
  • 2016 wurde bekannt, dass DigitalGlobe mit dem CIA-Chiphersteller NVIDIA und Amazon Web Services zusammenarbeitet,
  • um ein von KI (künstlicher Intelligenz) betriebenes
  • Satellitenüberwachungsnetzwerk namens Spacenet zu schaffen.
  • Fotos von Digital Globe wurden wiederholt für Propaganda verwendet, um die Verhandlungen zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten zu untergraben.

Im Mai 2018 informierte das niederländische Untersuchungsteam JIT über ihre Untersuchungsergebnisse und die „Vermutung“, dass die gegen MH17 eingesetzte BUK-Rakete von der russischen 53. rd Anti Aircraft Missile brigade kam.

Diese Annahme scheint eine Wiederholung der Behauptungen der „unabhängigen“ Ermittlungsorganisation Bellingcat im Jahr 2014 zu sein. Was man von dieser ominösen ein-Mann show Bellingcat zu halten hat, weiß man inzwischen. Ein Typ, der noch nie einen Fuß aus England gesetzt hat, Falschinformationen über den Nahen Osten verbreitet und immer wieder gern von den Mainstream Medien als „seröse Quelle“ zitiert wird. Wer ihn installiert hat, darum ranken sich Gerüchte.

Dennoch ließen die Ermittler die Möglichkeit offen, dass die Rakete von einer anderen Partei abgefeuert wurde.

 BUK  aus ukrainischen Beständen

Im September 2018 gab das russische Militär eine Pressekonferenz, auf der es sagte, dass die Rakete, die MH17 abgeschossen hat, aus einem Arsenal der ukrainischen Armee stammt.

Diese Aussage basierte auf einer Studie in militärischen Archive, nachdem das JIT die Seriennummer der Rakete veröffentlicht hatte.

Die GEG antwortete, dass sie Russland benötigen würden, um Informationen zur Untermauerung ihrer Behauptungen vorzulegen, obwohl niederländische Ermittler auch die ukrainischen Behörden hätten kontaktieren können, um zu überprüfen, ob die Seriennummer tatsächlich von einem während der Sowjetzeit übertragenen Raketenteil stammt oder nicht.

II. Die Formung der öffentlichen Sichtweise – das Narrative für die sheeple

Im Anschluss an das 2018 Update der GIT gaben die Regierungen der Niederlande und Australiens eine Erklärung heraus, in der sie Russland für den Vorfall verantwortlich machten. Ausgerechnet Australien, die Kolonie der Brits….

Unterstützt wurden sie vom britischen Außenminister Boris Johnson, ja, exakt der, der sich nun in UK so hervor tut….der sich auf einen früheren britischen Geheimdienstbericht berief und behauptete, ohne Beweise dafür zu haben, dass sie  wüssten, dass das russische Militär den Raketenwerfer „lieferte und anschließend bergen“ konnte.

Diese Art der nationalstaatlichen Propaganda durchdringt den Ermittlungsprozess seit dem Absturz von MH17 im Jahr 2014 und entspricht nicht den Behauptungen der gemeinschaftlichen Untersuchungskommission JIT, die stets die Möglichkeit offen gelassen haben, dass auch eine andere Partei als Russland verantwortlich sein könne.

Es ist keine Überraschung, wenn

  • die Niederlande im Gleichschritt mit
  • dem Vereinigten Königreich und
  • Australien

arbeiten, die beide Mitglieder des UKUSA-Abkommens sind, das im Volksmund als Five Eyes (FVEY) bekannt ist.

Es hat sich gezeigt, dass insbesondere das Vereinigte Königreich an Operationen an der Seite der Niederlanden beteiligt war.

Sowohl die britische als auch die niederländische Regierung sind mit der Zivilverteidigung von Cheollima verbandelt, die in Nordkorea einen Putsch anstrebte, bevor sie von der amerikanischen Strafverfolgung ins Visier genommen wurde. Inzwischen wurde Cheollima umbenannt in Free Joseon: https://en.wikipedia.org/wiki/Free_Joseon

Free Joseon logo.png

Am 15. März 2019 berichtete die Washington Post, dass Free Joseon am Überfall auf die  nordkoreanischen Botschaft in Madrid beteiligt war (am 22. Februar) Spanische Medien verbanden mehrere Teilnehmer des Überfalls mit der CIA.

Die Aktivitäten der Gruppe wurden von Analyst Andrej Lankow mit ausländischen Nachrichtendiensten in Verbindung gebracht, der sie als „Front“ für die CIA bezeichnete.

Am 18. April 2019 verhaftete das US-Justizministerium das Free Joseon-Mitglied Christopher Ahn und durchsuchte die Wohnung des Mitglieds Adrian Hong.


Integrity Initiative, eine Organisation, die

  • finanziell
  • von britischen Geheimdiensten und
  • dem Außenministerium

unterstützt wird, unterhielt auch eine niederländische Truppe. Zu den Mitgliedern dieses Clusters gehören

  • Jewhen oder Yevhen Fed(ts)chenko, der ukrainische Mitbegründer und Chefredakteur von stopfake.org,
  • sowie mehrere Mitglieder des Haager Zentrums für Strategische Studien (HCSS), einem „unabhängigen“ Think-Tank, der
  • mit den niederländischen Ministerien für Sicherheit und Justiz, Außenpolitik und Verteidigung sowie
  • der NATO

zusammenarbeitet. siehe auch https://www.moonofalabama.org/2018/11/british-government-behind-secret-anti-russian-disinformation-campaign.html

wie der britische Geheimdienst versucht, antirussische Propaganda in westliche Medien einzuschleusen.

Britische Geheimdienste wurden auch unter den Mitarbeitern der Voice of Europe, einer rechtsgerichteten Publikation mit Sitz in den Niederlanden, offengelegt.

Voice of Europe ist ein Medium für die weit am „Rechten Rand“ und wird von den typischen LinXen als fake news Verteiler, anti-Migration und anti EU dargestellt. Daß sich -wie in vielen rechten Medien, insbesondere mit großer Reichweite- Agenten und Spitzel befinden, sollte allen klar sein. Es ist eine 0815 Regel, daß man den Feind infiltrieren muß. Infiltration ist aber nicht gleichzusetzen mit Steuerung und Lenkung, was aber selbstverständlich DIE große Gefahr ist.

Interessanterweise hat Malaysia, dessen Flugzeug abgeschossen wurde, gesagt, dass es keine schlüssigen Beweise dafür gibt, dass Russland für den Abschuss von MH17 verantwortlich war.

Das US-Außenministerium weigerte sich zudem, eine Erklärung abzugeben, die sie 2018 vorbereitet hatte und in der sie die angebliche Rolle Russlands in diesem Fall kritisierte.

III. cui bono – wem nütz das?

Im Strafrecht ist die Feststellung der Absicht, der Intention, einer Straftat oft ein wesentliches Element für die Verurteilung einer schuldigen Partei. Im Falle von MH17 hatten weder Russland noch die Ukraine einen Anreiz, das Flugzeug abzuschießen. Das Ereignis zerstörte alle unmittelbaren Hoffnungen auf einen „Novorussia“-Staat oder ein vorzeitiges Ende des ukrainischen Krieges.

Ebenso wurde ein Nachteil für die Ukraine geschaffen, die im Konflikt Tausende ihrer eigenen Bürger verloren hat. Keines der beiden Länder hatte  also einen guten Grund für die Fortführung des Krieges. Die MH17-Tragödie sorgte aber dafür, dass beide Länder weiterhin im Kampf gefangen blieben.

Beide Parteien bestritten eine Beteiligung an dem Angriff.

Die russische Reaktion bestand darin, fälschlicherweise zu behaupten, dass ein ukrainischer Jet verantwortlich gewesen sei. Diese Ansicht gründete wahrscheinlich auf der Tatsache, daß Luft-Luft-Raketen in den Tagen zuvor von ukrainische nMilitärflugzeugen eingesetzt worden waren. Die russische Strategie der Informationskriegsführung berücksichtigte dabei nicht, dass westliche Medien und einige ukrainische Beamte bereits eine BUK-Rakete als Ursache für den Angriff verantwortlich gemacht hatten.

Diese Art von Verwirrung und das Versäumnis, ein stimmiges Narrativ in petto zu haben, ist ein Zeichen dafür, dass russische Beamte von dem Vorfall überrascht worden sind.

Europäer und amerikanische Fraktionen, sowie die EU und die NATO unterstützen die BUK Version.

Die Konfrontation zwischen der Ukraine und Russland dient nicht nur als Ablenkung für Russland, sondern treibt die Ukraine in die Arme westlicher Interessen.

IV. Britischer Geheimdienst und Propaganda

Die weit verbreitete Beteiligung britischer Geheimdienstpropagandaoperationen rund um den Vorfall MH17 deutet weiterhin darauf hin, dass europäische und verbündete amerikanische Gruppen den Vorfall nutzen, um den ukrainischen Konflikt zu schüren. Die britische Website Bellingcat wurde nach dem Abschuß von MH17 gegründet und begann sich sofort darauf zu konzentrieren, „Beweise“ zu liefern, von denen sie hofften, dass sie für die Ermittler von Nutzen sein würden. Es scheint, dass ihre Bemühungen erfolgreich waren, nachdem das JIT einigen ihrer Behauptungen Glauben schenkte, dass die gegen MH17 eingesetzte BUK-Rakete vom russischen Militär stammt.

Lecks aus dem Jahr 2018 haben jedoch gezeigt, dass Bellingcat eine Propagandaoperation ist, die Verbindungen zu Organisationen unterhält, die vom britischen Geheimdienst finanziert werden.

Dokumente aus der Integritätsinitiative listen Bellingcat als auch den Atlantic Council, einen Think Tank, der für sein Pay-to-Play-Verhalten mit ausländischen Gebern bekannt ist, als „Partnerorganisationen“ auf:

Der Bellingcat-Autor Dan Kaszeta, der an der Kreation des Narrativs um den Attentatsversuch Skripal beteiligt war, war, nachdem sich herausgestellt hatte, dass er auch für die Integrity Initiative schrieb. gezwungen, einewenig überzeugende Erklärung herauszugeben, dass er nicht für den britischen Geheimdienst arbeitete,  Die jetzt zensierte Website der Integrity Initiative selbst enthielt eine Seite, die sich der Bekämpfung dessen widmete, was sie als „Desinformation“ rund um MH17 bezeichneten.

Neben der Verbreitung von Propaganda in Europa betreibt Bellingcat auch Operationen, die auf andere Standorte abzielen.

  1. Der in Kanada ansässige venezolanische Anti-Regierungs-Blog In Venezuela wird von einem Bellingcat-Mitglied betrieben.
  2. Die Organisation hat auch Bana Alabed gefördert, ein syrisches Mädchen, das angeblich mit ihrer englischsprachigen Mutter in Aleppo zusammengearbeitet hat, um perfekt formulierte Tweets zu versenden, die eine NATO-Intervention in Syrien während der Belagerung der Stadt durch Regierungskräfte fordern.

Bellingcat Propaganda:

Die allgegenwärtige Beteiligung der mit der Integritätsinitiative verbundenen Bellingcat an der pro-britischen Propaganda in den MH17-Untersuchungsprozess liefert einen starken Hinweis darauf, dass offizielle Versionen über die Tragödie ungenau sind.

V. Hinweise auf die Identität von Tätern

Wenn weder die ukrainischen noch die russischen Streitkräfte für den Abschuss von MH17 verantwortlich wären, werwar es dann?

falsche Anschuldigungen und false flags

Falsche Anschuldigungen bei militärischen Angriffen ist eine sehr alte Taktik.

  • Der  Vorfall von Gleiwitz zu Beginn des Zweiten Weltkriegs und
  • der Golf von Tonkin

sind zwei historische Beispiele für Fälle, in denen eine falsche Zuordnung zu politischen Zwecken erfolgte.

In den 1960er Jahren haben sich die USA im Rahmen der Operation Northwoods ernsthaft mit der Inszenierung von Vorfällen von Belästigungen oder direkten Angriffen auf zivile Verkehrsflugzeuge beschäftigt. Die Angriffe wurden fälschlicherweise der kubanischen Regierung zugeschrieben, indem sie beschaffte MiG-Kämpfer einsetzte oder Replikate herstellte, die die Beobachter täuschen sollten. Interne Dokumente der CIA belegen, daß Erklärungsmodelle für den Vorfall getestet wurden.

falsche Rakete für die Simulation

Interessanterweise verwendete das JIT eine in den USA hergestellte Rakete in diesen Tests, um die Auswirkungen auf MH17 zu modellieren. Der BUK-Produzent Almaz-Antey behauptete jedoch, dass sich die russische Rakete dadurch in entscheidenden Merkmalen wie der Flugbahn von der US Rakete unterscheide.

amerikanische Söldner in der Ostukraine

Es gibt auch Hinweise darauf, dass amerikanische Söldner in Teilen der Ostukraine vor Ort waren, die von Rebellen festgehalten wurden, da sich die Kämpfe in den Monaten vor dem MH17-Crash verschärft hatte

Im März 2014 zitierte die Bild am Sonntag zitierte Quellen der Bundesregierung, die behaupteten, dass über 400 amerikanische Söldner in der Ukraine tätig seien, die für die Zweigniederlassung von Academi „Greystone“ arbeiten würden (Academi Vize widersprach, dass Academi in der Ukraine zugange sei, oder Kontakt zu Blackwater habe:  Kelly sagte, es sei „unglaublich unverantwortlich“, den Eindruck zu erwecken, Academi und Blackwater seien ein und dasselbe. Der Eigner von Blackwater habe die in den USA angesiedelte Trainingseinrichtung an eine private Investorengruppe verkauft, die diese und das zu seiner Unterstützung gegründete Unternehmen in Academi umbenannte. Der frühere Eigentümer habe alle Rechte an dem Namen Blackwater behalten. „Academi hat keine Beziehung zu ihm“ )

Der Artikel wurde durch Videos ausgelöst, die kürzlich online auftauchten und bewaffnete Männer zeigten, die als Amerikaner auf den Straßen von Donezk, Ukraine, erkannt wurden. Academi gab eine Erklärung heraus, in der sie leugneten, dass einer ihrer direkten Mitarbeiter in der Ukraine war, sie äußerten sich aber nicht zur Art ihrer Beziehung zu Greystone

Am 4. Mai 2014 behauptete die Bild am Sonntag, dass CIA- und FBI-Agenten in Kiew seien, um die ukrainische Regierung zu „beraten“ und nannte ungenannte deutsche Sicherheitsquellen. Am nächsten Tag stellte The Independent fest, dass Einheimische in der Ostukraine glaubten, dass britische oder US-amerikanische Streitkräfte in der Region aktiv sein könnten, nachdem sie Gegenstände wie eine britische Militärjacke zusammen mit amerikanischen Rationen und Munitionshüllen entdeckt hatten.

Die Beweise dafür, dass in der Ukraine in den Monaten vor der Niederschlagung von MH17 westliche Söldner anwesend waren, sollten nicht unberücksichtigt bleiben und verdienen eine ernsthafte Untersuchung durch Ermittler.

Russische Söldner haben ihrer Heimat an Orten wie Syrien Kopfschmerzen bereitet, weil sie möglicherweise Verträge für Privatkunden abschließen, während sie in Konfliktgebieten eingesetzt werden.

Die Beteiligung der Amerikaner in der Ukraine wirft ebenfalls Fragen auf, ob ihre Dienste hätte genutzt werden können, um einen bereits umstrittenen Konflikt zu verschärfen, der weder der Ukraine noch Russland zugute kam.

  • Angesichts der starken Beteiligung des britischen Geheimdienstes an der Formung des Narrativs um MH17 und
  • der klaren Versuche, das JIT dazu zu bringen, die Forschung von mit dem Geheimdienst verbundenen Ermittlungsgruppen zu übernehmen,

muss man sich fragen, ob das internationale Panel, das den Fall untersucht, das Gesamtbild aus den Augen verloren hat, indem es sich allein auf die Ukraine und Russland konzentriert.

Die Beweise deuten in der Tat auf eine ganz andere Realität hin als die, die von den internationalen Medien präsentiert wird. Wird das JIT nach wahrer Gerechtigkeit suchen? Oder werden sie der Welt einfache und erwartete Antworten auf ihre Fragen zu MH17 geben?

.

 

Nicholas Sandmann Klage gegen die Washington Post vom Richter abgewiesen

https://www.thewrap.com/covington-catholic-high-school-students-lawsuit-against-the-washington-post-dismissed/

N. Sandmann ist der katholische, MAGA Kappe tragende, amerikanische, junge Mann, der von einem LinXen Ureinwohner Amerikas und seinem linxen Mob so frech mit einer Trommel vor dem Gesicht angegangen wurde.

Sandmann verklagte die Washington Post aufgrund ihrer Berichterstattung und wegen Rassissmus gegen Weisse auf 250 Mio Dollar und die MAGA Fans erwarteten gespannt, was daraus würde. Es hätte alle gefreut, wenn die Washington Post hätte zahlen müssen. Nun wurde die Klage abgewiesen, aber der Rechtsanwalt der Familie will die Entscheidung vor einem anderen Gericht überprüfen lassen. Fortsetzung folgt und weitere Klagen laufen gegen CNN und NBC.

wer will Einblick in die Soros Foundation? der kann jetzt …massenhafter leak

eigenartig: Veröffentlichungsdatum ist 2016…

das dürfte helfen

a) die VT Vorwürfe zu entkräften

b) gegenzusteuern

c) die Brut auszuräuchern

Hacker haben 2500 Akten von Soros veröffentlicht. DC leaks hat sie veröffentlicht. Die FOrdner sind gruppiert nach Regionen, Weltbank, Präsidentenbüro bis 2016…und enthalten Strategien, Arbeitspläne, Prioritäten usw.auch etwas zu den EU Wahlen und den Migranten.

https://www.rt.com/usa/355919-soros-hacked-files-released/

More than 2,500 files from the raft of organizations run by billionaire George Soros have been leaked by hackers.

Saturday’s leak, published by DC leaks, includes hundreds of internal documents from multiple departments of Soros’ groups, predominantly the Open Society Foundations.

The files are grouped into sections such as geographical region, the World Bank and the President’s Office, and cover the period from 2008 up until 2016, according to The Daily Caller.

They reveal work plans, strategies, priorities and other activities by Soros, and include reports on European elections, migration and asylum in Europe.

Seenotrettungsaktivisten: Für Rakete auf BH verzichten…

heute.at“ berichtet: Nach ihren Hintergedanken, sofern vorhanden, gefragt, erklärten Nobile & Trivero: Auch Rackete sei „unter anderem dafür attackiert worden, dass sie keinen BH trägt“. Die Aussage verwundert kritische Beobachter doch sehr – galten die meisten „Attacken“ wohl eher dem Umstand, dass sich die Kapitänin über geltendes Recht hinweggesetzt hatte, und weniger ihrem nicht vorhandenen – und angesichts ihrer körperlichen Attribuierung auch gar nicht notwendigen – Büstenhalter.

https://www.journalistenwatch.com/2019/07/26/voellig-italienische-seenotrettungs/

pöhse Arm-Grüße aus…

das wird gerade zu einer Epidemie… ein Großteil ist „Spass“ und vorallem, um dem Gegenüber mitzuteilen: DU! bist der Nazi.  Der Fall in Erfurt dürfte noch interessant werden, weil mit dem linken Arm vollzogen (da geht es dann tief hinein in die Vermutung und Meinung, was Konsequenzen für künftige Rechtsprechung hat). Interessant ist, daß ausschließlich Herkunft genannt wird bei sog. „Deutschen“ und bei einem russischstämmigen Migranten.

Mallorca: Lehrer mit Schülern auf Klassenbild mit Deutschlandfahne. Foto auf Bitten der Schüler. Brisant: die Schule wird von der berüchtigten Opus Dei geführt!! Das Colegio Aixa Llaüt gehört zur konservativ-katholischen Gruppe Opus Dei. Die Schulleitung kündigte „korrigierende Erziehungsmaßnahmen“ an und wies darauf hin, dass „die Unterstützung des Faschismus nicht in den Klassenräumen beigebracht“ werde, weil dieser den „demokratischen Werten und unserem Wertekanon“ widerspreche.

https://www.mallorcazeitung.es/lokales/2019/06/27/lehrer-mallorca-hitlergrus-foto-schulern/69212.html

Iran: Maas in der Zeitung als Fotomontage

https://www.timesofisrael.com/iranian-press-slams-german-fm-depicts-him-as-jewish-and-nazi/

Ried/Österreich: ehemalige Zeitsoldaten Selfies unter Alkohol: …Man sei betrunken gewesen, man habe sich nichts dabei gedacht und man „wollte kein Außenseiter sein“. „Wachtmeister haben sich mit ‚Heil‘ begrüßt“ Dann folgten Anschuldigungen gegen das Heerespersonal: Das Thema Nationalsozialismus sei „vom Rekrut bis zum Vizeleutnant verharmlost“ worden, „die Wachtmeister haben sich mit ‚Heil‘ gegrüßt“, wer nicht rechts gewesen sei, „war unten durch“ und: „Die Sympathie zum Nationalsozialismus wurde in der Kaserne gebilligt.“ Seit sie nicht mehr in der Kaserne seien, hätten sie mit dem Thema nichts mehr zu tun, beteuerten die Angeklagten. Die Verteidigung wollte ein Gutachten, weil der Hitlergruß mit der Bierflasche in der Hand nur „eine Verballhornung“ der Nazi-Geste sei, das wurde vom Gericht aber abgelehnt.

https://ooe.orf.at/v2/news/stories/2981703/

Chemnitz: der offensichtlich LinXe, der nach dem Messermoird in Chemnitz den Hitlergruß gezeigt hatte, scheiterte mit seiner Berufung:

…Das Landgericht Chemnitz bestätigte am Dienstag das Urteil des Amtsgerichts. Dieses hatte den 49-Jährigen aus Bremen am 10. Dezember 2018 im Schnellverfahren zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Als Bewährungsauflage wurden 100 Stunden gemeinnützige Arbeit festgelegt.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Angeklagte reagierte auf die Abweisung der Berufung aggressiv. Nach Angaben einer Gerichtssprecherin kündigte der 49-Jährige lautstark Revision an. Der Angeklagte hatte bei einer Demonstration der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz am 27. August 2018 den Hitlergruß gezeigt. Laut Gerichtssprecherin hörte die 7. Strafkammer des Landgerichts noch einmal Zeugen und wertete Fotos von der Demonstration aus.

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85794980/hitlergruss-landgericht-bestaetigt-urteil-gegen-bremer.html

Dresden: 9 Deutsche

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-leipziger-strasse-gruppe-neun-deutsche-riefen-rechte-parolen-und-zeigten-hitlergruss-1145609

München: psychisch auffälliger Obdachloser

https://www.epochtimes.de/blaulicht/nazi-attacke-in-muenchen-hitlergruss-und-schlaege-am-marienplatz-passanten-waehlen-110-opfer-im-krankenhaus-a2950208.html

Berlin: 3 Betrunkene

https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/maenner-rufen-nazi-parolen-in-karlshorst-festnahme-nach-hitlergruss/24687292.html

Gera: nächtliche nicht spezifizierte Ruhestörer zeigen Hitlergruß gegen beschwerenden Anwohner

https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/maenner-rufen-nazi-parolen-in-karlshorst-festnahme-nach-hitlergruss/24687292.html

Langeooge: SPD Funktionär

https://www.nwzonline.de/plus/langeoog-nach-hitlergruss-vorwuerfen-spd-erleichtert-ueber-austritt-auf-langeoog_a_50,5,1344658186.html

Lieseberg/Schweden: immer mehr jugendliche Besucher grüßen für Fotos, allein seit Sommersaison 40 mal

 

Dreseden: bei Merkelbesuch

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_86102956/angela-merkel-in-sachsen-pegida-anhaenger-bepoebeln-kanzlerin-in-dresden.html

Hannover: psychisch Auffälliger gegen Bundespolizei

https://news.feed-reader.net/ots/4322955/bpol-h-einweisung-in-die-psychiatrie/

Erfurt: auf der Polizeiwache mit dem linken Arm

https://www.tag24.de/nachrichten/mann-ruft-sieg-heil-bei-abschied-von-freunden-erfurt-thueringen-haftbefehl-polizei-1133421

Leipzig: nach Abschiebe-demo

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/abschiebung-proteste-bilanz-polizei-leipzig-100.html

Polizeibericht Karlsruhe: In der Regionalbahn ohne Anlass

Polizeibericht Gera: Alkoholisierter ohne Anlass

Polizeibericht Northeim: beim Hinauswurf aus einer Gaststätte

Polizei Freiburg: 15 Jähriger in Strassenbahn: Diese Person wird wie folgt beschrieben: circa 15 Jahre alt, mittelgroß, eher klein und etwas übergewichtig, sehr rundes Gesicht, Haare an den Kopfseiten abrasiert und mit einer sehr hochgezogenen bräunlichen Hose und einem dunklerem Oberteil bekleidet. Die zweite Person aus der Gruppe habe einen etwas dunkleren Teint gehabt.

Polizei Konstanz: Unbeteiligter am Rande der Spontandemo gegen Verhaftung der Rakete

http://www.polizei-bw.de/

Berlin- Kreuzberg: Alkoholisierter ohne Anlass

Berlin-Waidmannslust: Radfahrer gegen Polizei

https://www.t-online.de/nachrichten/id_86014008/mann-zeigt-hitlergruss-und-ruft-sieg-heil-.html

Neuruppin: Alkoholisierter am Bahnhof

https://www.moz.de/landkreise/ostprignitz-ruppin/neuruppin/neuruppin-artikel/dg/0/1/1736867/

Hamburg: Alkoholisierter

https://www.tag24.de/nachrichten/hamburg-polizei-hauptbahnhof-mann-festnahme-drei-promille-hitlergruss-strafanzeige-1113322

Berlin Friedrichshain: Alkoholisierter

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85977440/betrunkener-greift-frau-an-und-zeigt-hitlergruss.html

Halle: Hintergrund ist ein Fall an einer Berufsschule in Halle. Ein Lehrer hatte einen 18-jährigen Schüler im Herbst 2018 angezeigt, weil er im Klassenraum den Hitlergruß gezeigt haben soll. Die Staatsanwaltschaft Halle stellte die Ermittlungen mit der Begründung ein, das Klassenzimmer sei kein öffentlicher Ort – nur dort ist das Verwenden solcher Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verboten. Die Entscheidung löste Protest aus. Die Generalstaatsanwaltschaft gab daraufhin der Behörde in Halle auf, den Fall erneut genau zu prüfen. Bis ein Ergebnis vorliegt, soll es nach Angaben der Staatsanwaltschaft Halle noch einige Wochen dauern.

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85961092/tullner-hitlergruss-zu-zeigen-bleibt-auch-an-schule-straftat.html

Dresden: im Bus russlandstämmiger Deutscher

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/hitlergruss-bus-dresden-100.html

Dresden: Deutscher: https://www.tag24.de/nachrichten/seite existiert nicht mehr

Berlin_Friedrichshagen: 10 Jugendliche gegen 3 „Grüne Zecken…“

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85935626/jugendliche-bedraengen-frau-und-maenner-hitlergruss-gezeigt.html

Dresden: Alkoholisierter vom Balkon

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-prohlis-deutscher-mann-zeigt-hitlergruss-balkon-rechte-parolen-polizei-boxberger-strasse-1099029

Leipzig: Jugendliche vor der Oper

https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/leipzig-jugendliche-hitlergruss-100.html

Linz: während Gottesdienst

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/hitlergruss-am-urfahranermarkt-mann-in-linz-vor-gericht;art66,3135353

Linz: im Gefängnis (Selfie)

https://www.krone.at/1932089

Kassel: jugendliche Diebesbande gegen Polizei

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85809408/kassel-polizei-nimmt-17-jaehrigen-wegen-hitlergruss-fest.html

Brandenburg: Kneipenschlägerei mit Hitlergruß

https://www.moz.de/landkreise/oberhavel/gransee/gransee-artikel/dg/0/1/1729868/

Bleiburg/Österreich: Kroatentreffen – Kriegsgedenken auf dem Loibacher Feld

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1119015.ustascha-gedenken-hitlergruss-und-angriff-auf-journalisten-bei-faschistentreffen-in-oesterreich.html

Dresden: Begrüßung auf der Strasse

https://www.tag24.de/nachrichten/nachrichten-hitlergruss-in-dresden-reick-gezeigt-1067514

München: Blonder Mann vor jüdischem Museum

https://www.merkur.de/lokales/muenchen/altstadt-lehel-ort43327/muenchen-hitlergruss-vor-juedischem-museum-weitere-provokation-folgt-festnahme-zr-12270223.html

Berlin Gesundbrunnen: Alkoholisierter

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85723714/betrunkener-zeigt-hitlergruss-und-pruegelt-auf-mann-ein.html

Dresden: Deutscher und zwei Männer mit „merkwürdigen Schriftzügen“

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-wiener-platz-hitlergruss-rechte-parolen-polizei-erwischt-kleidung-hakenkreuze-1058156

Augsburg: Alkoholisierter

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Betrunkener-zeigt-Hitlergruss-auf-dem-Plaerrer-id54204561.html

Viechtach: LinXe

https://www.journalistenwatch.com/2019/04/29/linksextremist-hitlergruss-angriff/

Bremen: 2 mal Männer gegen Bundespolizei am Bahnhof

https://www.tag24.de/nachrichten/polizei-kennt-kein-pardon-zugriff-nach-hitlergruss-im-hauptbahnhof-bremen-bundespolizei-1048399

Das alles Fälle ab Mai bis heute.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

/

 

 

 

Langsam kommen die Indigenen in die Gänge

es fragt sich nur, welches Ereignis  der Bürgermeister so inakzeptabel findet. Die Actio oder die Reactio? Vermutlich die Reactio… Man kann nur hoffen, die Bürger quittieren dies bei der nächsten Wahl oder werfen ihn gleich aus dem Amt. Ein Bürgermeister, der nicht weiß, wo seine Seite ist, ist fehl am Platz. Und ein Stadtrat oder Bürgermeister, der nicht mitbekommt, wie „seine“ Bürger innerlich kochen und die Probleme derer, die er vertreten soll, nicht kennt oder kennen will, ebenso.

https://voiceofeurope.com/2019/07/france-migrants-severely-beaten-by-angry-mob-at-the-pool-after-sexually-assaulting-underage-girls/

Zwei Migranten aus dem kleinen osteuropäischen Land Moldawien wurden von einem Mob von Menschen in einem Freibad in Frankreich brutal geschlagen, nachdem sie zwei minderjährige Mädchen sexuell angegriffen hatten.

Laut dem französischen Le Parisien ereignete sich der Vorfall am Wochenende gegen vier Uhr nachmittags in der Gemeinde Draviel, wobei zwei moldauische Migranten (ca 30 Jahre) eine 12-jährige und eine 15-jährige belästigten.

Nach den Angriffen schrie eines der jungen Mädchen und alarmierte andere Poolbesucher, die herbeieilten und die Täter angingen. Berichte deuten darauf hin, dass sich der Vater der beiden Mädchen auch beteiligt hat.

Anscheinend schaffte es einer der Migrantenmänner irgendwie, der Vergeltung zu entkommen und sich zu verstecken, während sein Freund vom Sicherheitsdienst davor bewahrt werden musste, zu Tode geschlagen zu werden.

Eine Quelle berichtet „Einer der Männer hat eine Kopfverletzung, eine gebrochene Nase und ein Handgelenk. Der andere hat gebrochene Rippen und ein geschwollenes Gesicht.“

Abdel Ammari, der Direktor der Einrichtung, in der der Angriff stattfand, erklärte, dass dies das erste Mal sei, dass sich ein solcher Vorfall dort ereignet habe.

Auf die Frage nach dem Vorfall angesprochen, sagte der örtliche Bürgermeister Georges Tron: „Die Folgen dieses inakzeptablen Verhaltens hätten dramatisch sein können. Ich werde keine Sekunde zögern, den Pool zu schließen, wenn sich diese Art von Vorfällen wiederholt“, fügte der Bürgermeister hinzu.

Dieser unglaublich beunruhigende Vorfall folgt einem weiteren Vorfall in Deutschland, bei dem eine Bande von Personen, die vermutlich nordafrikanischer Herkunft sind, Gäste und Mitarbeiter in einem Freibad in Düsseldorf terrorisiert hat, was dazu führte, dass das Becken geschlossen wurde.

Beunruhigenderweise ereigneten sich am selben Wochenende weitere Vorfälle in französischen Pools, in denen betrunkene Männer in den Zwanzigern zwei Mädchen im Teenageralter sexuell missbraucht haben sollen.

Im vergangenen Winter berichtete Il Giornale über einen Vorfall, bei dem ein nigerianischer Migrant von einer Gruppe von Menschen in Neapel fast gelyncht wurde, nachdem er erwischt wurde, wie er versuchte, eine einheimische Frau in eine Gasse zu schleppen, um sie zu vergewaltigen.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

Weil Facebook keine Gerichtskosten erstattet: Anwalt Steinhöfel lässt Konten von CDU und SPD pfänden

ja, richtig so! Nachmachen!

https://meedia.de/2019/07/22/weil-facebook-keine-gerichtskosten-erstattet-anwalt-steinhoefel-laesst-konten-von-cdu-und-spd-pfaenden/

…..

Steinhöfel engagiert sich seit langem gegen willfährige Lösch-Maßnahmen der sozialen Netzwerke im Allgemeinen und Facebook im Speziellen. Hierfür hat er auch einen Fonds mit Namen “Meinungsfreiheit im Netz” ins Leben gerufen, der mit Hilfe von Spenden Prozesse gegen Facebook & Co. finanziert.

Update: Ein Facebook-Sprecher erklärt zu dem Sachverhalt: “Selbstverständlich kommt Facebook bestehenden Zahlungsverpflichtungen nach. Die hier diskutierten Forderungen sind mittlerweile beglichen worden.”

Tulsi verklagt Google auf 50 Millionen Dollar

Der Wahlkampfausschuss von Tulsi Gabbard, der Präsidentschaftskandidatin der Demokraten sagte, dass Google das Werbekonto der Kampagne am 27. Juni und 28. Juni für sechs Stunden sperrte, was seine Fähigkeit behinderte, Geld zu sammeln und ihre Botschaft an potenzielle Wähler weiterzugeben. Und das zu einem Zeitpunkt, als sie begann Klicks zu bekommen.

diese Möglichkeit haben deutsche youtuber nicht, sonst wäre diese ganze Sperrerei bald zu ende. 50 Mio für 6 Stunden Sperre.

Google macht 300 Mio pro Tag, also 2 Stunden in Betrieb und man hat die peanuts bezahlt.

Und hier die nächste Sperre eines Aluhut-Kanals (D. Collum) wegen angeblicher Hetzrede.

https://www.zerohedge.com/news/2019-07-24/youtube-bans-dave-collums-conspiracy-theory-podcast-violating-its-hate-speech

Der Auftritt wurde durch einen kürzlich veröffentlichten Tweet Collum ausgelöst, um sich als Verschwörungstheoretiker zu verteidigen. Der Tweet löste eine massive Resonanz in den sozialen Medien und eine Fülle von Reaktionen aus, sowohl für als auch dagegen.

Ich bin ein „Verschwörungstheoretiker“. Ich glaube, dass sich Männer und Frauen von Reichtum und Macht verschwören. Wenn du das nicht glaubst, dann bist du das, was man „einen Idioten“ nennt. Wenn man Dinge glaubt, aber das Label fürchtet, ist man das, was man „einen Feigling“ nennt.
– Dave Collum (@DavidBCollum) 19. Juli 2019

Auf dem Podcast haben Collum und Moderator Chris Irons in den letzten Jahrzehnten alle wichtigen Verschwörungstheorien sowie mehrere aktuelle Ereignisse und die Finanzwelt aufgegriffen. Die Themen umfassten, waren aber nicht beschränkt auf:

  • Warum Collum dachte, dass Jeffrey Epstein für „mächtige Menschen“ arbeitete und Leuten Fallen stellte.
  • Warum er nicht die Mainstream 9/11 Erzählung glaubt
  • Die Las Vegas Schießerei die Frage, ob es tatsächlich nur einen Schützen gab.
  • Negative Zinspolitik weltweit und Auswirkungen der Zentralbank auf die Weltwirtschaft

Der Artikel und das Interview forderten den Mainstream-Konsens über eine Reihe von Punkten heraus, weshalb es absolut niemanden überraschen sollte, dass YouTube das Video bis Dienstagmorgen entfernt hatte, weil es – wie es mit wenig Sicherheit sagte – „dachte, dass das Video gegen die Unternehmensrichtlinie verstößt“…. mit video.

 

 

 

Diesmal ein weisser….

lebenslang…ähhhh….Minimum von 12 Jahren für einen versuchten Mord:  U-Bahnschubser in London.

Wenn man sieht, wie der 90 Jährige gefallen ist, dann wundert man sich, daß er überlebt hat. 12 Jahre sind ein Witz für so eine Tat, auch wenn psychiatrische Beobachtung angeordnet wurde. Wirklich psychatrisch Behinderte sollten nicht in den normalen Vollzug, das steht fest, aber heutzutage macht ja alles und jeder auf „Psycho“.

https://www.liveleak.com/view?t=9LURQ_1561961269

Schweden auf dem Weg in den Bürgerkrieg – sagen Experten

https://www.liveleak.com/view?t=9F19r_1564007967

10 Jährige will Schweden weniger diskriminierend in „Blandland“ umbenennen, Premierminister findet das eine geniale Idee.

2000 (!) fache Erhöhung weiblicher Genitalverstümmelung,

Volvo will Schweden verlassen.

Paketdienste fahren Rosegarden/Malmö nicht mehr an, weil zu gefährlich.

20% mehr Frauenvergewaltigungen, 40% mehr männliche Vergewaltigungen.

Doppelt soviel Schußwaffen Tote wie vor 10 Jahren.

Staatsverfolgung bis Gefängnisstrafen regelmäßig, wenn man die Zustände im internet anprangert.

uvm.