Israels Pegasus greift von Nutzern unbemerkt auf Cloud-Dienste zu

https://t3n.de/news/icloud-drive-spyware-cloud-dienste-1180709/

Die Überwachungssoftware Pegasus der israelischen NSO Group soll sich Zugriff auf Cloud-Dienste wie iCloud oder Google Drive verschaffen können – bisher von Nutzern unbemerkt.

Erst im Mai waren die NSO Group und ihre Überwachungssoftware Pegasus in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, als Whatsapp eine Sicherheitslücke schließen musste, die die Spyware genutzt hatte. Pegasus hatte sich über präparierte Whatsapp-Anrufe auf Nutzergeräten eingenistet. Jetzt soll die Software unbemerkt auf Cloud-Dienste wie Apples iCloud, Google Drive oder den Facebook Messenger zugreifen können, wie aus einem Bericht der Financial Times (Paywall) hervorgeht.

Pegasus greift unbemerkt auf Cloud-Dienste zu

Darüber hinaus sollen auch Amazon und Microsoft betroffen sein. Die Angriffsmethode der vor allem von Geheimdiensten und staatlichen Behörden verwendeten Software zielt auf die auf den Geräten gespeicherten Authentifizierungsschlüssel ab, wie die Futurezone schreibt. Der überwachte Nutzer bemerkt davon nichts, weil Sicherheitsfunktionen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung oder Warn-E-Mails nicht aktiviert werden.

In den internen Dokumenten, die die Financial Times offenbar einsehen konnte, wird aber auch eine Gegenmaßnahme beschrieben, um die Überwachung zumindest zu erschweren. Demnach sollen Nutzer regelmäßig das Passwort für den Zugriff auf die Cloud-Dienste ändern.

alles lesen unter obigem link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s