staatlich verordneter Geldraub und wenn Bankster in die Zukunft planen

das sollte man den sheeple einhämmern:

„Die öffentliche Hand hat durch die Geldpolitik bisher Zinsvorteile von rund 360 Milliarden Euro. Die privaten Sparer haben rund 300 Milliarden Euro verloren“, sagte er. Es läge deshalb nahe, „durch finanzielle Anreize zur Vermögensbildung einen Teil dieser Mittel an die Bürgerinnen und Bürger zurückzugeben“.

Lachhaft! einen Teil zurückgeben! Räuber Politkratten-Leviathan gibt nichts zurück!

und es dürfen nun auch die ersten Menetekel an die öffentliche Wand:

Zugleich betonte er, dass die Möglichkeiten der Sparkassen, die Lasten der Geldpolitik abzupuffern, „endlich“ seien…„Wir haben schon lange darauf hingewiesen, dass die Auswirkungen eines Tages die breite Bevölkerung erreichen werden“, warnte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV).

Quelle:

https://www.t-online.de/finanzen/geldanlage/id_86351320/sparkasse-bankkunden-muessen-sich-auf-hoehere-kosten-einstellen.html

Höhere Gebühren oder Negativzinsen – das prophezeit der Sparkassenpräsident seinen Bankkunden. Grund: die lockere Geldpolitik der EZB.

Bankkunden müssen nach Einschätzung von Sparkassenpräsident Helmut Schleweis durch Negativzinsen oder höhere Gebühren mit steigenden Kosten rechnen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) setze die „bisherigen wirtschaftlichen Spielregeln außer Kraft“, kritisierte Schleweis im „Handelsblatt“. ja, sie spielen auf unsere Kosten und rauben uns alles. Wie Zombies werden wie gerade so am Leben erhalten, daß für sie der Aufwand minimal und das outcome optimal ist.

„Wir haben schon lange darauf hingewiesen, dass die Auswirkungen eines Tages die breite Bevölkerung erreichen werden“, warnte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV).

Diese langfristigen Folgen drohen

Schleweis fürchtet vor allem die langfristigen gesellschaftlichen Folgen der lockeren Geldpolitik der EZB.

Die Zukunft:

In Japan hätten jahrelange Minuszinsen zu „wirtschaftlicher Stagnation“ und „deutlich steigenden Kosten für Bankkunden“ geführt, sagte er der Zeitung. „Ich befürchte, dass wir dies auch in Deutschland erleben werden.“

das ist nur die mildeste aller Folgen!! Und „steigende Bankkosten“ .. das kann man mit Verlust der Kreditimmobilie gleichsetzen. Boomerang!

Die EZB hat Banken und Märkte auf eine weitere Lockerung ihrer Geldpolitik im September vorbereitet, mit der sie ein Abrutschen der Inflation verhindern und die Konjunktur in der Eurozone ankurbeln will.

Für die Geldhäuser dürfte das noch höhere Strafzinsen für Einlagen bedeuten, die sie bei der Notenbank parken.

Diese Aussicht hat eine hitzige Diskussion darüber ausgelöst, ob die Banken die zusätzlichen Lasten auf breiter Basis an ihre Privatkunden weitergeben dürfen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will Minuszinsen für Sparer verbieten, Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) möchte den rechtlichen Rahmen dafür zumindest prüfen lassen.

mike tyson lol GIF

Gegen Verbot von Negativzinsen

Schleweis, der die Interessen von rund 380 deutschen Sparkassen vertritt, hält ein Verbot von Negativzinsen für falsch: „Das passt nicht zu unserer Wirtschafts- und Rechtsordnung.“

mike tyson lol GIF

Zugleich betonte er, dass die Möglichkeiten der Sparkassen, die Lasten der Geldpolitik abzupuffern, „endlich“ seien.

Um die Sparer zu entlasten, forderte Schleweis staatliche Unterstützung bei der privaten Altersvorsorge. rechte Tasche – linke Tasche – Bankstertasche…

„Die öffentliche Hand hat durch die Geldpolitik bisher Zinsvorteile von rund 360 Milliarden Euro. Die privaten Sparer haben rund 300 Milliarden Euro verloren“, sagte er. Es läge deshalb nahe, „durch finanzielle Anreize zur Vermögensbildung einen Teil dieser Mittel an die Bürgerinnen und Bürger zurückzugeben“.

Vermögenslose = Großteil der Steuerzahler sollen das geraubte Vermögen, für die Bankster, ersetzen! Erste Sahne! Cooles Geschäftsmodell….

Er schlug vor, das „Wertpapiersparen durch eine modernisierte Arbeitnehmersparzulage attraktiver zu gestalten“.

mike tyson lol GIF

ja, Aktien…daran verdienen die Bankster ordentlich! Egal ob sie nach Nord oder Süd gehen…

Außerdem „könnten die Bundesländer den Immobilienerwerb durch geringere Grunderwerbsteuern fördern.“ hü – hott…hü…nein doch besser hott … bei Negativzinsen bieten Immokreditvergaben noch immer die beste Alternative, auch wenn derzeit nur 1%. Aaaaber…Japan macht es vor: die massive Zinserhöhung dräut bereits am Horizont und in 10 Jahren werden sich die Banken über die Verwertung von Luxus-Immos freuen dürfen. Sie reiben sich bereits die Hände.

mike tyson lol GIF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s