Is Halloween pagan?

Der Mann spricht wunderbar in alter Sprache.

All Saints Day am 13 May im 4. Jahrhundert ersetzte The Feast of Lemuria in Rom.

Später wurde der Tag  von Papst Gregor nach Samhain verlegt.

Menschenopfer der Erstgeborenen wurden angeblich an Samhain gebracht, aber das ist nicht beweisbar. Was jedoch sehr wahrscheinlich ist, ist der Jahreswechsel und das Totengedenken nach der Ernte und vor dem Winter.

Bei den Slawen gibt es etwas ähnliches wie Halloween am ersten November. Übersetzt heißt es dort Vorfahren, „kleine“ Großväter, weit entfernte Großväter, heroische Großväter. Bei den Anglosachsen gibt es Midwinter eine Feier „Großmütter“. Also Feiern für die eigenen, für die eigene Gruppe.

Bei den Balten gibt es „Martini“ (Ende der Zeit der Toten, Hauptereignis die Schlachtung eines Hahns, Erwachsene in Strohkostümen erschreckten Kinder mit Ruten, damit sie sich künftig gut benehmen, Kinder laufen von Haus zu Haus, um Geschenke zu bekommen) und „Michaeli“ Feierlichkeiten, Ziematsvetki ist die Feier am 1. November.

Alfablot bei den Germanen. Wenig ist darüber bekannt. Es gibt nur zwei Geistwesen, die mit den Menschen in Verbindung stehen: Götter und Elfen. Die Elfen waren sehr wichtig und verbunden mit Odin und Freir. Man glaubte in der nordischen Mythologie, dass alle Vorfahren Elfenblut trugen. Mehr im Video.

Wir wünschen gute Feierlichkeiten im wahren Geist, egal woher ihr kommt und unter welchem Namen ihr feiert.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s