Pompeo in Deutschland

https://www.reuters.com/article/us-usa-germany/pompeo-to-germany-use-huawei-and-lose-access-to-our-data-idUSKCN1T10HH

Pompeo drohte vor wenigen Monaten: nutzt Huawei und ihr verliert Zugang zu unseren Daten.

https://www.militarytimes.com/news/pentagon-congress/2019/11/07/pompeo-stresses-natos-importance-in-germany-visit-meets-with-troops-at-grafenwoehr/

in diesem Bericht wird auch die Kranzniederlegung für die Opfer des Halle-Anschlags thematisiert, allerdings auf eine ziemlich infame Weise.

Im Original:

Later, the two diplomats visited the nearby city of Halle, where a gunman last month killed two people in a botched attack on a synagogue. After laying wreaths for the victims, Pompeo urged political leaders in Germany and elsewhere to confront anti-Semitism.

“Every leader in every government has a responsibility to do all that we can to stamp out these threats,” he said.

“Whether that’s a nation that wants to destroy the Jewish state or an individual that doesn’t have respect for the Jewish faith,” he added.

Auf deutsch zusammengefasst wird hier davon geschrieben, daß

  • zwei Leute umgekommen sind,
  • eine Synagoge angegriffen wurde
  • Kränze für die Opfer niedergelegt wurden
  • jeder immer und überall Antisemitismus bekämpfen müsse, insbesondere die deutschen Politiker
  • dazu zähle ein Staat, der Israel zerstören will ebenso wie Individuen, die den jüdischen Glauben nicht respektierten

Wäre es nicht schön und im Sinne der wahrheitsgemäßen Berichterstattung gewesen wenn unsere amerikanischen Pressefreunde hier erwähnt hätten, daß es sich bei den LEUTEN und OPFERN um DEUTSCHE gehandelt hat? Und keineswegs um Juden?

Bisher sind die veröffetlichen Reden eine Wiederholung dessen, was bereits gesagt wurde. Mehr Geld in die NATO, mehr Engagement der BRiD Söldnertruppe, mehr Feindlichkeit gegen den Iran als Feind Israels, mehr Unterwürfigkeit gegenüber dem Imperium… und die Reaktionen der BRiD rückgratlosen Politiker war schlimmer als erwartet. Sie übertrifft die asiatische Kotau Tradition um Längen und geht über das hinaus, was diplomatisches Protokoll verlangt.

So befleissigte man sich, die schwerst gekränkte Supermacht davon zu überzeugen, daß man sie mitnichten als wesentlichen Akteur der Wiedervereinigung zu nennen vernachlässigt habe. Und dann folgt die Nennung aller derjenigen, denen die BRiD maassgeblich die Wiedervereinigung und seine Freiheit verdankt. Und das ist so ungefähr die ganze Welt und alle ehemaligen Weltkriegsfeinde. Zuvorderst natürlich auch die USA.

Wir sind Euch soooo dankbar, für die Befreiung, die doppelte Befreiung und wir wissen, zumindest die erste musste mit Bomben und Hunger und Vernichtung erfolgen, weil wir schuld sind. Wir mussten exorziert werden…  Und daß wir nun wieder einen Teil unseres Volkes zusammenführen konnten, das verdanken wir selbstverständlich nicht dem Völkerrecht oder den UN Menschenrechten oder gar der göttlichen Gerechtigkeit, sondern einzig der Großmütigkeit der USA und unserer Feinde. Denn Recht gilt nur, wenn das Imperium es will.

Wenn Gysi den Abzug der US Truppen fordert, werde ich trotzdem stutzig. Ich gelange mehr und mehr zu der Auffassung, daß die US Truppen hier womöglich die letzte Barriere für die kommende EUDSSR Diktatur sein könnte. Viele der US Soldaten leben ausserhalb der Armeebasen, nehmen am täglichen Strassenverkehr teil, gehen in Restaurants und in die Kinos, öffentliche Verkehrsmittel nutzen sie freilich selten, aber sie fahren fast ausschliesslich SUV, wenn sie länger hier sind und ihre Familien dabei haben. Ansonsten mit Vorliebe Sportwägen, die intern gehandelt oder von spezialisierten deutschen Autofirmen und Werkstätten verleast werden. Früher einmal gab es Treibstoffkontingente bei bestimmten Tankstellen wie Shell ohne deutsche Mehrwertsteuer. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht.

Es gibt für die Soldaten einen kurzen Jägerkurs, in dem sie über das deutsche Jagdrecht und die hiesigen Gepflogenheiten informiert werden. Kostenpunkt um die 200 US Dollar, wenn ich mich nicht irre. Dann eine kurze Prüfung und schon kann es auf die Pirsch mit den eigenen Waffen gehen. Bei jedem deutschen Pächter, aber auch innerhalb der Armeebasen mit ihren großen Wildbeständen, wo deutsche Jäger selbstverständlich keinen Zutritt haben oder nur auf Einladung, denn es sind ja Truppenübungsplätze und seit die Wehrsportgruppe Hoffmann nicht mehr aktiv ist, wagt sich niemand mehr heimlich auf solch ein Gelände, um den Feind und die Nato in ihrem Tun zu beobachten.

Die hier Stationierten gehen in Fitnessstudios und benutzen Trimmdichpfade, Parks und öffentliche Schwimmbäder, manchmal gehen auch die Kinder der Soldaten auf deutsche Schulen oder in deutsche Kindergärten.

Was ich damit sagen will ist, daß auch die Amerikaner von deutscher Gesetzgebung und Mißwirtschaft betroffen sind. Sie können sich zwar selbst den Gesetzen entziehen, aber wenn zum Beispiel das Benzin zu teuer würde oder ihre Wohngegend durch Migranten gefährdet würde, Schwimmbäder bereichert werden, Drogendealer in Parks herumlungern… dann wird eingeschritten.

Und das ist nun nicht hypothetisch formuliert, sondern belegter Fakt.

Vielleicht würden wir künftig ohne die US Truppen im Land noch schneller von unseren Grün-Roten Eliten zu Nordkorea mutiert, wer weiß. Ich vertraue jedenfalls Gysi und Konsorten weniger als den USA, in deren Armee die Soldaten ein ausgesprochen lebendiges Befehlsverweigerungsrecht haben und sich dessen auch bewußt sind. Wie überall, dürfte es unter den Soldaten Charakterschweine geben, aber die Mehrheit oder gar die Norm ist es  nicht. Insbesondere würde es einem schwer fallen einen zu finden, der das deutsche Volk, die Menschen hier als Feind betrachtet. Maximal die deutsche Regierung.

Der Feind meines Feindes ist mein Freund….

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s