Radikalisiert und ohne Reue Deutscher IS-Kämpfer schickt Familie beklemmendes Video

Im Norden Syriens sitzen Tausende ehemalige IS-Kämpfer in provisorischen Gefängnissen der Kurden. Einer von ihnen ist Mohammed aus Berlin. Lange halten ihn Eltern und Geschwister für tot. Jetzt richtet er sich in einer Videobotschaft an seine Familie und ist sich keiner Schuld bewusst.
Naivität?? Blödheit… ach ja…keine Umgebung für ein Kind?!
Und ach! eine dunkle Gefangenenzelle? Na dann hört hoch einmal an was die IS Opfer so über ihre Behandlung so berichten! Ihr Luschen!

Warum holt Deutschland die IS Kämpfer nicht zurück? Sehr gute vor Ort Dokumentation eines youtubers!!!

aber doch auch naiv, denn der Deutsche Staat holt mitnichten seine Leute aus prekären Auslandssituationen.

Zitat eines Kurden, was mit den inhaftieren Deutschen geschehen soll: „die einzig gerechte Strafe ist der Tod“

angesichts der Opfer verständlich…“und hier haben sie ein kleines Kind geköpft“

Der youtuber bezweifelt stark die angebliche Unschuld der IS Frauen in den Lagern. Eine davon mit frischem schwarzem Nagellack…

Warum haben die Pass-Deutschen ein Recht zurückzukehren? Man lese das Gesetz über Mitgliedschaften in fremden Armeen und das Kämpfen für fremde Staaten… das Problem ist nur, dass der IS Staat nie als Staat anerkannt war und von daher ein formales Problem zur Anwendung dieses Gesetzes besteht

im Irak: für all die feigen Flüchtlinge und Asylanten hier!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s