Frouwe aus ´em Wald: zum Tod eines Weissen Hassers

kein Kommentar…

Noel Ignatiev, 78, Beharrliche Stimme gegen weißes Privileg ist verstorben

In der Zeitschrift Race Traitor (Rassenverräter) und in einem provokanten Buch argumentierte Dr. Ignatiev, dass die weiße Rasse in gewisser Weise abgeschafft werden sollte.

www.nytimes.com/2019/11/14/books/noel-ignatiev-dead.html

Aber, wie Dr. Ignatiev immer wieder anmerken musste, sprach er sich nicht für eine Art Massenvernichtung aus, sondern nur für eine Änderung der Annahmen.

„Es gibt Jugendkultur und Drogenkultur und queere Kultur; aber es gibt keine weiße Kultur„, sagte Dr. Ignatiev 1997 auf einer Konferenz an der University of California, Berkeley.

„Ohne die damit verbundenen Privilegien gäbe es die weiße Rasse nicht, und die weiße Haut hätte nicht mehr soziale Bedeutung als große Füße.“

Wenn Interviewer fragten, warum er, ein weißer Mann, sich für die Absage seiner eigenen Rasse einzusetzen schien, rebellierte er beim Label selbst.

„Das ist kein Begriff, den ich auf mich selbst anwenden würde“, sagte er CNN 2002. „Ich will es loswerden, weil ich denke, dass der Preis, den wir dafür zahlen, höher ist als der Nutzen, den er bringt.“

 

Norbert Kleinwächter at his best: alle rechnen mit dem Euro Crash in 3 bis 4 Jahren

spricht über Agrarpolitik, die Deutsche Kultur und eine möglich Goldkonfiszierung in wenigen Jahren

Wegen zufälliger Nähe zu AfD-Positionen: Jetzt sind auch demonstrierende Bauern voll Nazi

Wegen zufälliger Nähe zu AfD-Positionen: Jetzt sind auch demonstrierende Bauern voll Nazi

was heißt hier „zufälllige Nähe“ ? Die Positionen sind nicht zufällig, sondern Folge eines gesunden Menschenverstandes und Nationalbewußtseins gekoppelt mit Überlebensbewußtsein und (hoffentlich bei den meisten) Naturverbundenheit.

Und was heißt zufällige Nähe in Bezug auf Nationalozialismus Vorwürfen? Wer die AfD damit in Verbindung bringt, hat weder die Reden seit ihrem Einzug in den Bundestag verfolgt noch ausreichende Geschichtskenntnisse weder über den Nationalsozialismus noch über die früheren Positionen der CSU oder CDU.

Aber es stimmt, die Bauern fordern seit jeher „Rechtes“. Sie waren früher Mitte rechts – so man sich auf das rechts-links Spiel einlassen möchte – in Bayern notorische FJS Wähler (bis zum Wendepunkt Wackersdorf) und das ist eben heute eine Todsünde. Es ist mitnichten so, daß diese Positionen plötzlich mit rechts „gelabelt“ würden. Nein. Aber „Rechts“ wurde zu einem Diffamierungs-, zu einem Hetz-, und Ausgrenzungsbegriff verunstaltet.

So, jetzt ist es richtig.

P.s. warum die Bauern da jetzt auf englisch demonstrieren müssen, wie die Gören von FFF erschliesst sich mir nicht. Aber innerhalb der Bauern können die Organisatoren kaum den Deckel drauf halten. Wenn es so weiter geht, dann ist die nächste Stufe die TAT…so mit Gülle und Mist vor Häusern…

Für linke Medien, etwa die „taz“, ist die Sache klar: Auch deutsche Bauern sind jetzt voll Nazi – weil ihre Anliegen auf „verdächtige“ Weise mit den programmatischen Forderungen der AfD übereinstimmen. Was die journalistischen Scharfrichter übersehen: Die Bauern fordern dieselben Sachinhalte wie eh und je – nur gelten die jetzt plötzlich als „rechts“. „Wie meinen… über […]

über Wegen zufälliger Nähe zu AfD-Positionen: Jetzt sind auch demonstrierende Bauern voll Nazi — Jouwatch — uwerolandgross

siehe dazu auch:  https://charismatismus.wordpress.com/2019/11/26/afd-solidarisiert-sich-mit-bauern-protesten/

und der Realitätskontakt einer Schulze: https://terraherz.wpcomstaging.com/2019/11/26/umweltministerin-schulze-nimmt-auf-der-bauerndemo-kontakt-zur-realitaet-auf/

 

Die Deutschen Bauern werden ALLEIN gelassen!

Die Deutschen Bauern werden ALLEIN gelassen!

Frau Schulze und Frau Klöckner hatten außer netten Phrasen nicht viel anzubieten, wie könnten Sie auch? Sie machen ja Politik für die EU-Agrarwirtschaft aber nicht für die heimischen Bauern.

über Die Deutschen Bauern werden ALLEIN gelassen! — Terraherz

Telling the time at night

Telling the time at night

Ursprünglich veröffentlicht auf The Renaissance Mathematicus: The first humans almost certainly followed a pattern of being active during daylight and resting or sleeping during the night, if the latter with one eye open, because of potential danger. As humanity developed it also began to develop the potential for tracking time. During the day…

über Telling the time at night — Die Goldene Landschaft

Deutschland Drittweltland: Merkelmob will Strom rationieren

Deutschland Drittweltland: Merkelmob will Strom rationieren

mike tyson lol GIF

Focus: Drohende Überlastung der Stromnetze Ab 2021 könnte Strom für Elektroautos rationiert werden … „Wir müssen eingreifen, damit es keinen Blackout gibt“, begründete der Netzspezialist Patrick Bader …

über Deutschland Drittweltland: Merkelmob will Strom rationieren — AAA

Konstanz vergiftet Kinder mit Pelletofen

Vergiften ist vielleicht das falsche Wort, wenn eine Stadt, die den Klimanotstand ausgerufen hat, jetzt bei einem Kindergarten an der Kaminhöhe für den eingerichteten Pelletofen spart und die Kleinen zielgenau mit Feinstaub berieseln lässt.

Konstanz / Region Rottweil. Unglaublich! Konstanz, die Stadt im „Klimanotstand“, feiert einen Pelletofen zur Vergiftung ihrer Jugend im Kinder-Kulturzentrum. Diese grünen Volltrottel leiden an Hirn-Notstand, sagt Kachelmann!

über Konstanz vergiftet Kinder mit Pelletofen — Freie Presse Rottweil

Integration gescheitert – BKA Statistik 2018 Partnerschaftsgewalt!

BKA Statistik 2018 Partnerschaftsgewalt

siehe auch video

Am 25.11.2019 veröffentlicht Wieder wird der Bevölkerung eine verwässerte Statistik vorgelegt. Genauso wie in der Kriminalstatistik des BKA, so auch im Rahmen der Zahlen, die das Bundeskriminalamt (BKA) anlässlich des „Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen“ vorgelegt hat.

über Integration gescheitert – BKA Statistik 2018 Partnerschaftsgewalt! — volksbetrug.net

Das Grundgesetz sagt zum Eigentum:

Eigentum im Grundgesetz

Ursprünglich veröffentlicht auf Das Heerlager der Heiligen:

Art. 14 . (1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt. Das ist die Regel. (2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. Das sind ein paar fromme Wünsche (3) Eine Enteignung ist nur…

über Das Grundgesetz sagt zum Eigentum: — volksbetrug.net

Deutsche Landwirte kämpfen für ihre Existenz – und gegen die Grünen-Bauern vor Berlin: Großer Protest-Zug am Brandenburger Tor

von http://www.pi-news.net Heute zogen tausende Bauern aus ganz Deutschland mit ihren Traktoren Richtung Berlin. Am Mittag protestieren sie am Brandenburger Tor gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung mit einer Kundgebung. Von CANTALOOP | Viel Feind, viel Ehr. Getreu diesem Motto schikanieren die Protagonisten der Öko-Partei, namentlich in Person von Anton Hofreiter und dessen Entourage, seit geraumer Zeit […]

über Deutsche Landwirte kämpfen für ihre Existenz – und gegen die Grünen-Bauern vor Berlin: Großer Protest-Zug am Brandenburger Tor — volksbetrug.net

EUGH urteilt: Produkte aus israelischen Siedlungsgebieten müssen entsprechend gekennzeichnet werden

https://www.zerohedge.com/economics/landmark-eu-court-ruling-products-israeli-settlements-must-be-labelled

Auszug: In einem umstrittenen neuen richtungsweisenden Urteil, das die israelischen Führer erzürnt und frustriert hat, hat das oberste europäische Gericht angeordnet, dass alle Waren, die von israelischen Siedlungen im Westjordanland, Ostjerusalem und den Golanhöhen produziert werden, als solche gekennzeichnet werden.

Insbesondere verbietet die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom Dienstag, dass Produkte aus Siedlungen einfach als „made in Israel“ bezeichnet werden dürfen; stattdessen müssen sie einen „klaren und nicht irreführenden Herkunftshinweis“ im Einklang mit der Verbraucherpolitik der EU haben, wie ein EU-Beamter, der das Urteil an Tel Aviv übermittelt, erklärt.

Aktivisten, die jahrelang gegen die illegale israelische Siedlungserweiterung im Westjordanland gekämpft haben, haben die Entscheidung als Sieg gefeiert und der Anerkennung Israels als „Apartheidstaat“, der der jüngsten Geschichte Südafrikas ähnlich ist, einen Schritt näher gebracht. …

Das Gericht entschied weiter, dass „Israel in den betroffenen Gebieten als Besatzungsmacht und nicht als souveräne Einheit präsent ist“.

Die Entscheidung folgt den Richtlinien der EU aus dem Jahr 2015, nach denen die Mitgliedstaaten eine besondere Kennzeichnung von Waren aus Siedlungen verlangen müssen, die aber nicht alle befolgt wurden.

Dies führte auch zu Klagen, wie z.B. in Frankreich, die von israelischen Geschäftsleuten eingereicht wurden, die versuchten, die Politik außer Kraft zu setzen.

Das Urteil dieser Woche war eine Reaktion auf diese rechtlichen Schritte und die mangelnde Einheitlichkeit in der EU bei der Umsetzung und Durchsetzung der bisherigen Politik. …

Eine Sprecherin der EU-Botschaft in Tel Aviv sagte: „Die EU hat eine langjährige und bekannte Position, dass sie keine Änderungen an den israelischen Grenzen vor 1967 anerkennen wird, die nicht die von den Parteien des israelisch-palästinensischen Konflikts vereinbarten sind“.

Aber sie betonte auch, dass es sich nicht – in Bezug auf die Boykott-, Desinvestitions- und Sanktionsbewegung (BDS) – um einen Versuch handele, „irgendeine Form von Boykott oder Sanktionen gegen Israel“ zu befürworten.

Die israelischen Staats- und Regierungschefs haben versucht, sich heftig zurückzudrängen, da dies große Auswirkungen auf den israelischen Handel mit der EU haben wird und auch den Handel der USA mit Europa negativ beeinflussen könnte.

Sie haben das Weiße Haus und den Kongress aufgefordert, Druck auf die EU auszuüben, damit sie die Label-Entscheidung nicht umsetzt, wobei der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu persönlich Außenminister Mike Pompeo und Finanzminister Steve Mnuchin aufforderte, das Thema in den Mittelpunkt zu stellen.

Berichten zufolge haben sich auch mehrere US-Senatoren beteiligt, so Axios, indem sie Briefe an den EU-Botschafter in Washington und den US-Handelsvertreter Robert Lighthizer schickten und sie unter Druck setzten, das Urteil zu ignorieren.

 

Frouwe aus ´em Wald: Einbruch in das Grüne Gewölbe und andere Kulturzerstörung

„Stücke von hoher nationaler identitätsstiftender Wirkung“

https://www.focus.de/panorama/welt/wertvolle-historische-sammlung-einbruch-ins-gruene-gewoelbe-security-war-gerade-auf-streifgang-als-diebe-kamen_id_11386619.html

ja, die staatlichen Luschen glauben, daß Alarmauslösung die höchste Sicherheitsstufe sei. Nichts da! Nicht ausschliesslich der Alarm ist wichtig, sondern a) die Verhinderung der Tat und b) das Stoppen der Tat. Zum Beispiel durch Vernebler, eingreiffende Security mit Waffengebrauchsrecht, automatische Verriegelungssysteme, Hundestreifen, automatische Farbsprayer, Tränengas … Der Witz ist, daß eine einfache NAHT die größte Sicherheitswirkung hatte. An die Axt wird bei einem großen Einbruch gedacht, an eine kleine Schere oder ein kleines Messer nicht.

Kommentare:

25. November 2019 at 22:09
Ein Schatz, der von unseren Landsleuten sicher durch den 2. Weltkrieg gebracht wurde…

Die Anna-Amalia-Bibliothek fackelt 2004 mitsamt höchst wertvoller Bücher fast vollständig ab, das Kölner Stadtarchiv stürzt 2009 ein und unschätzbare historische Dokumente werden vernichtet, jetzt das – wie wird mit unserem kulturellen Erbe umgegangen? Ist das vorsätzliche Schlampigkeit?

@ Interessante Frage!
Anbetracht der Tatsache das der Nationalstaat zu Gunsten der EUdSSR und der NWO abgeschafft werden soll, passt die Auslöschung des Kulturellen Erbes natürlich voll ins Bild bzw. ist ein Teil des Puzzles. Worauf will man sich als Angehöriger einer Nation berufen, wenn die Kultur, Sprache und die Geschichte abhanden gekommen bzw. zerstört wurde?
Zuerst hat man uns unsere Geschichte genommen, auf den Kopf gestellt und uns einen ewigen Schuldkomplex aufgeladen.
Dann hat man uns der Sprache in Wort und Schrift beraubt. Es wird nach Gehör geschrieben und gesprochen wird Denglisch, Kanack oder eine andere Fremdsprache.
Jetzt zerstört man unsere Kultur und ihre wertvollsten Schätze.
Wenn da kein System dahinter steckt, dann fress ich einen Besen.

Frankreich im Bürgerkrieg

https://www.rt.com/news/470541-paris-attacker-police-mosques-usb/?fbclid=IwAR2kgf_vYYNxd9beu1_YyEYb2eRNKXxKgNpUSJ0MJ7oBQydmvAXqC6AnMA8

Radikaler islamistischer Polizist, der seine Pariser Kollegen auf der Polizeiwache getötet hat, hatte eine  Sicherheitsfreigabe höchster Stufe und sensible Informationen über UNDERCOVER COPS.
9. Oktober 2019

Frankreich hatte seinen ganz speziellen „Wer beobachtet die Wächter“ Moment, nachdem publik wurde, dass der radikale Islamist, der in einem Pariser Polizeipräsidium ein Massaker mit einem Messer beging, Zugang zu den Namen von Undercover-Cops hatte, die inländische Dschihadisten beobachteten.
Mickaël Harpon, der letzte Woche ein blutiges Massaker anrichtete und drei Beamte und eine Administratorin tötete, bevor er mit einem Kopfschuß eliminiert wurde, arbeitete als IT-Spezialist im Polizeipräsidium. Während die Untersuchung über den Täter weitergeht, wurden beunruhigendere Tatsachen aufgedeckt, die einen großen Sicherheitsverlust zeigen.

Sein Job gab Harpon eine erstklassige Sicherheitsfreigabe und Zugang zu Computern in einer Polizeidienststelle, die mit der Überwachung mutmaßlicher radikaler Islamisten in Frankreich beauftragt war, und es wurde festgestellt, dass er im Besitz sensibler Daten war. Bei der Durchsuchung seines Hauses entdeckten die Ermittler die persönlichen Daten von Polizisten, die eine Reihe von Moscheen in Paris infiltriert hatten, die von verdächtigen Radikalen besucht wurden. Die Informationen fanden sich neben Propagandavideos der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS, ehemals ISIS), was, gelinde gesagt, beunruhigend ist ….

Im Gegenzug dafür läßt Macron sein Volk massakrieren: Unglaubliche Szenen in Europa! Kriegsgebiet in Paris!

…. Zum einen lassen sie sich nicht einfach wie Truthähne erschießen. Sie benutzen Schilde, verstecken ihre Gesichter und der zivile Ungehorsam der BabyBoomer-Klasse ist nirgendwo zu sehen.

Wenn Gelbwesten gekapert werden oder der Zivile Protest keine Wirkung zeigt…

Werfen Sie einen Blick auf diese Szenen. Die Polizei erschießt Menschen mit Gummigeschossen oder so – da sind Leichen/Körper auf der ganzen Straße!

https://twitter.com/hashtag/acte53?src=hash&ref_src=twsrc%5Etfw

zeigt mehrere Videos unter anderem aus der Vogelperspektive. Kennen wir solche Bilder nicht vom Maidan? Achtung, Bilder sind nicht für jeden geeignet.

vorsicht auch hier:   https:// twitter. com/ohboywhatashot

dort auch ein paar Aufnahmen von der Protestfahrt deutscher Bauern nach Berlin.

https:// pbs.twimg. com /media/EJqFQF7XkAAz6Rl. jpg

Beyond shocking. A yellow vest demonstrator can be seen in this video quietly chatting with other demonstrators. He looks so calm, so friendly. Suddenly he’s hit directly in the eye by a flash ball. This is government terrorism.

 

 

 

Frouwe aus´em Wald: Salafisten trainieren in Salzburgs Bergen

Ein Londoner Netzwerk verbreitet weltweit den fundamentalen Islam.

Ein Team agiert in Österreich.

Crashkurs für Konvertiten

Amir El-Shamy ist Generalsekretär des Österreich-Ablegers der Organisation Iman, die zur weltweiten Dawah-Bewegung gehört (Bekehrung zum Islam). Der viertägige Workshop, „nur für Brüder“, Unkostenbeitrag 50 Euro, fand Ende August 2019 irgendwo in Salzburgs Bergen statt. Die auf Facebook abgebildete Unterkunft dürfte im Tennengau liegen.

„Unser Feminismus stellt die Frage: Wie ist der Prophet mit seinen Frauen umgegangen?“ Amir El-Shawy, Iman Österreich

Das psychologisch ausgeklügelte Programm zielt auf die Erfahrung von Zusammengehörigkeit, Wertschätzung und Orientierung ab – Dinge, die jungen Menschen in der westlichen Konsumgesellschaft oftmals fehlen. Kevin berichtet nach dem Crashkurs von beglückenden Gefühlen, die er erlebt habe. Zum früheren Leben des sympathischen blonden Anlagenbauers aus Niederbayern gehörten Alkohol, Partynächte, Abhängen. Jetzt weiß Kevin, dass dies unislamisch und haram (schlecht) ist.

alles lesen unter:

https://www.salzburger-fenster.at/2019/09/23/salafisten-trainieren-in-salzburgs-bergen/

Gratulation! Mozartkugeln demnächst einmal anders. Oder „Jedermann – ist dran“. Oder anstelle von Salzburger Nockerln gibt es  Salzburger Jihad Stockerl. Okay, ein mißglückter Reimversuch. Der Kaise im Untersberg würde den Berg zum Einsturz bringen, wenn er wüßte, was die derzeitigen Regenten gerade in deutschen Landen verbrechen.

Jihad und Terrorismus Bedrohungs- Monitor

Auszüge aus: https://www.memri.org/reports/jihad-and-terrorism-threat-monitor-jttm-weekend-summary-week-november-16-23

Jihad and Terrorism Threat Monitor (JTTM) wöchentliche Zusammenstellung: Woche vom 16. bis 23. November

Nachfolgend einige der Berichte aus dem MEMRI Jihad and Terrorism Threat Monitor (JTTM) Projekt, das Inhalte aus rund um die Uhr überwachten Quellen übersetzt und analysiert, darunter die wichtigsten Dschihad-Websites und -Blogs.

(Um diese Berichte vollständig einsehen zu können, müssen Sie ein zahlendes Mitglied des JTTM sein; für Informationen zur Mitgliedschaft senden Sie eine E-Mail an jttmsubs@memri.org mit der Betreffzeile „Mitgliedschaft“.)

Hinweis für Medien und Regierung: Für ein vollständiges Exemplar dieser Berichte senden Sie eine E-Mail mit dem Titel des Berichts in der Betreffzeile an media@memri.org. Bitte geben Sie Ihren Namen, Titel und Ihre Organisation in Ihrer E-Mail an.

EXKLUSIV: Pro-ISIS Media Outlet bietet operative Beratung für Kämpfer und Agenten im Westen.

Am 16. November 2019 veröffentlichte eine proislamische staatliche (ISIS) Medienstelle einen Post und zwei kurze Videoclips in englischer Sprache auf Telegram, die ISIS-Kampfjets und Agenten im Westen operative Beratung anbieten.

EXKLUSIV: ISIS Media Operatives motivieren Muslime zu Angriffen im Westen und zur Ermordung von Gefängniswärtern

Telegrammkanäle, die von islamischen staatlichen (ISIS) Medienagenten und Unterstützern betrieben werden, haben kürzlich Botschaften auf Französisch, Englisch und Arabisch ausgetauscht, die Muslime im Westen auffordern, Angriffe im Westen durchzuführen. Einer der Posts fordert Gefangene in Frankreich, Belgien und anderen Ländern ausdrücklich auf, ihre Wachen anzugreifen.

EXKLUSIV: Pro-ISISIS Posts drohen, dass der Krieg die Amerikaner in ihrem eigenen Land erreichen wird.

Am 17. November 2019 veröffentlichte eine proislamische Staats-(ISIS)-Medienstiftung ein Poster zum Telegramm, das Amerikaner mit Angriffen bedroht.

EXKLUSIV: Fortsetzung der Verbreitung von Drohungen gegen die USA und den Westen

Pro-ISISIS Medien Outlet fordert die Angriffe auf Tankstellen, Tankwagen und Ölpipelines bis 2020.

Am 19. November 2019 veröffentlichte Quraysh Media, eine proislamische staatliche (ISIS) Medienstelle, einen Post überTelegram, in dem gefordert wurde, Tankstellen, Tanklastwagen und Ölpipelines gezielt anzugreifen.

EXKLUSIV: Hay’at Tahrir Al-Sham (HTS) Jurist Abu Al-Fatah Al-Farghali fordert den Jihadis auf, unabhängige Medienplattformen zu nutzen – und Fernsehsatelliten zu starten.

Am 12. November 2019 veröffentlichte die Ebaa‘ News Agency einen Leitartikel von Sheikh Yahya Bin Taher Al-Farghali, einem ägyptischen Mitglied der Shura- und Shari’a-Räte von Hay’at Tahrir Al-Sham (HTS), in dem er die Dschihadis auffordert, neue Methoden zur Gewährleistung einer unabhängigen Verbreitung von Informationen anzuwenden, einschließlich des Starts eines Fernsehsatelliten.

EXKLUSIV: Jordanisch Salafi-Jihadi Kleriker Al-Maqdisi wendet sich an Twitter, nachdem Telegramm seinen Kanal gelöscht hat, öffnet neuen Kanal am nächsten Tag.

Am 14. November 2019 äußerte sich der prominente jordanische Salafi-jihadi-Kleriker Abu Muhammad Al-Maqdisi auf Twitter, und gab bekannt, dass er nach der Löschung seines Telegrammkanals auf die Social Media-Plattform zurückgekehrt ist.

ISIS-Mitglied im Jemen veröffentlicht Fotos, die den Abschluss der Ausbildung von Kämpfern in der Platzierung von Sprengstoffen und Anlage von Scharfschützenmarkierungen zeigen.

Am 14. November 2019 veröffentlichte der Ableger des Islamischen Staates (ISIS) im Jemen, Wilayat Al-Yaman („Jemen-Provinz“), per Telegram eine Reihe von Fotos, die den Abschluss von zwei Gruppen von „Kalifatsoldaten“ an einem Militärkurs in Al-Bayda dokumentieren.

ISIS’s’Westafrikanische Provinz‘ veröffentlicht Fotos, Video und dokumentiert den Angriff von Kämpfern auf eine Militärbasis in Malis Menaka Region.

Am 19. November 2019 veröffentlichte die „Westafrikanische Provinz“ des islamischen Staates (ISIS) per Telegramm eine Reihe von Fotos und ein kurzes Video, das den Angriff ihrer Kämpfer vom 1. November auf eine Militärbasis in Indelimane in der Region Menaka im Nordosten Malis, nahe der Grenze zu Niger, dokumentiert.

ISIS in Westafrika fordert den Tod von 30 malischen Soldaten nahe der Grenze zu Niger.

Am 20. November 2019 veröffentlichte der Islamische Staat (ISIS) in Westafrika eine Erklärung, wonach seine Kämpfer eine malische Armeepatrouille überfallen, 30 Soldaten getötet und 30 weitere verletzt hatten.

ISIS veröffentlicht Fotos von Kämpfern im Irak, Libyen verspricht Loyalität gegenüber dem neuen Führer Al-Qurashi

Der Islamische Staat (ISIS) veröffentlichte am 14. bzw. 15. November 2019 Fotos auf dem Telegrammkanal seiner Medienabteilung, die Kämpfer aus dem Irak und Libyen zeigen und dem neu angekündigten ISIS-Führer Abu Ibrahim Al-Hashimi Al-Qurashi die Treue schwören.

ISIS veröffentlicht Fotos von Kämpfern in den irakischen Provinzen von Diyala, Salah Al-Din versprach dem neuen Führer Al-Qurashi Treue.

ISIS veröffentlicht Fotos von Kämpfern in den irakischen Provinzen von Diyala, Salah Al-Din versprach dem neuen Führer Al-Qurashi Treue.

Am 19. November 2019 veröffentlichte der Islamische Staat (ISIS) vier Fotos auf dem Telegrammkanal seines Medienarms, die Kämpfer aus Wilayat Al-‚Iraq („Irak-Provinz“) zeigen, die dem kürzlich angekündigten ISIS-Führer Abu Ibrahim Al-Hashimi Al-Qurashi die Treue schwören.

Pro-ISISIS Telegram Channel teilt Dutzende von US-Militärdokumente, einschließlich Leitfäden über Infanterie-Taktiken und Schießkunst, ermutigt Einzelgänger, Angriffe im Westen durchzuführen.

Am 18. November 2019 teilte ein pro-islamischer Staats-(ISIS)-Telegrammkanal Dutzende von US-Militärdokumenten, darunter Führer über Infanterieübungen, verschiedene Waffenhandbücher, Überlebensführer, Führer über Schießkunst und andere, mit dem Ziel, die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Mudschahedin zu verbessern.

Jihadi Social Media – Account Review (JSM-AR): Maryland – Frau aus Florida veröffentlicht Unterstützung  für Mujahideen und den islamischen Staat auf Facebook; bezieht sich auf Dschihad-Stipendiaten

Al-Qaeda nahe Gruppierung bejubelt Al-Din und veröffentlicht Fotos von Kämpfern, die eine militärische Ausbildung absolvieren.

Am 17. November 2019 veröffentlichte die offizielle Medienstelle der syrischen Al-Qaeda-Tochter Hurras Al-Din eine Reihe von Fotos, die eine Gruppe von Neuzugängen für Hurras Al-Din zeigen, die einen Militärkurs in einem Trainingslager absolviert haben.

Al-Shabab übernimmt die Kontrolle über die Stadt in Nordsomalia

Am 18. November 2019 behauptete Al-Shabab Al-Mujahideen, die Tochtergesellschaft von Al-Qaida in Somalia, dass ihre Kämpfer am Sonntag, den 17. November 2019, die Kontrolle über die Stadt Gacan Maroodi im Gebiet von Yubbe bei Erigavo, der Hauptstadt der Provinz Sanaag in Nordsomalia, übernommen hätten.

GSIM behauptet zwei groß angelegte Operationen in Mali und Burkina Faso durchgeführt zu haben, mit dem Ziel, sie von der französischen Kreuzritterbesetzung zu befreien.

In den letzten Tagen hat die Unterstützugsgruppe des Islam und der Muslime (GSIM) die Verantwortung für zwei Großprojekte in Mali und Burkina Faso übernommen. Die Gruppe knüpfte die Aktivitäten, die sich gegen die lokale Regierung in den genannten Ländern richteten, an eine laufende Aktion gegen Frankreich.

Fotos von der Bildungsveranstaltung und dem Fußballspiel der afghanischen Taliban in der Provinz Parwan

Das islamische Emirat Afghanistan (Taliban-Organisation) organisierte kürzlich eine Abschlusszeremonie und eine Sportveranstaltung im Siyad Gerd District der afghanischen Provinz Parwan.

 

 

 

Prinz Andrew legt wegen Mißbrauchsvorwürfe alle Ämter nieder

https://www.merkur.de/boulevard/prinz-andrew-epstein-missbrauchsskandal-fbi-ruecktritt-tv-interview-buckingham-palace-zr-13226275.html

lange hat es gedauert, jetzt haben sie das englische Königshaus am Wickel. Und werte Leserschaft darf gespannt sein, wo man diese Satanistin Maxwell aufspürt. Vielleicht findet man sie erhängt. Wäre schade. Aufklärung tut Not. Insbesondere, da diese alternden Riegen längst jüngere Nachfolger aufgezogen haben dürften.

dazu auch:

http://www.guidograndt.de/2019/11/20/um-kopf-und-kragen-queen-sohn-prinz-andrew-der-elitaere-paedo-sumpf/