Kollateralschäden durch Lock-Down Maßnahmen….

Dr. Heiko Schöning ist einer der Ärzte, die den praktizierten Lock-Down sehr kritisch betrachtet, und nicht nur das, er zeigt auch auf wieviele Menschen nicht an Corona, sondern an einer Nichtbehandlung von medizinischer Seite verstorben sind.

Ich selbst kann mich an den Fall einer alten Patienten erinnern, die einen Schenkelhalsbruch hatte. Sie hatte Schmerzen, extreme Schmerzen……bekam zwar Schmerzmittel, aber die greifen bei Knochenschmerzen kaum.

Jedes Bewegen dieser Frau auf die Seite verursachte wahnsinnige Schmerzen, trotz Schienung der betroffenen Seite und äusserster Vorsicht von unserer Seite her.

Die Frau wartete ca. eineinhalb Wochen auf eine OP…….alles wegen Corona, da ja die operativen Bereiche komplett geschlossen hatten.

Zur Zeit darf wieder operiert werden, doch nur zwingende Operationen.

Grade die Augenkliniken haben ihre Operationen komplett runtergefahren und beginnen seit Kurzem wieder.

Eine Frage stelle ich da mal in den Raum: was machen die Menschen die eine akute Netzhautablösung haben, die einen Gegenstand in das Auge bekommen, die erhöhten Innendruck haben und und und…….?

Schon vor Corona musste man auf einen Augenarzttermin ca. 4 bis 6 Monate warten. Es wird viele Geschädigte im Augenbereich geben. ….

alles lesen unter: https://leuchtturmnetz.com/2020/05/28/kollateralschaeden-durch-lock-down-massnahmen/

mit Video

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s