Wieder etwas aus der Geschichte_in_Chronologie

http://www.geschichteinchronologie.com/welt/300/Coleman/Dt/000b-Komitee-300-mitglieder.html

wie bereits des öfteren auf diesem Block verlinkt… diesmal die Liste derer, die im Rat der 300 sind.

Kommentar

Die folgenden Angaben stammen aus dem Buch von John Coleman „Das Komitee der 300“:

Die angelsächsische „Elite“, die seit 400 Jahren weltweite Drogenprofite sammelt – perverse Satanisten um Elisabeth II.

In diesem Komitee der 300 ist die angelsächsische „Elite“ versammelt: Drogenhandel mit den Drogendealer-Familien zwischen England, den „USA“ und China.

Das Wort „Oligarch“ bedeutet eigentlich immer „Reichtum durch Drogenhandel“, wenn es sich nicht um eine Goldmine etc. handelt.

Seit 1608 betrieb die East India Company ihren Drogenhandel zwischen Indien und China und die angelsächsischen „Adligen“ der „Elite“ haben 400 Jahre lang ununterbrochen ihre weltweiten Drogenprofite angesammelt und „neue Märkte“ für ihre Drogen „erschlossen“.

Die Beatles-Musik und Rockmusik des Tavistock-Instituts und von Adorno war nur ein Teil der Drogenstimulation.
Diese angelsächsischen Leute im Komitee der 300 sind dermassen reich, dass sie einen perversen Sadismus gegen die Mitmenschen entwickelt und einen Satanismus entwickelt haben mit Ritualen zur Menschentötung und Kindertötung (Skull&Bones etc.).
Das Königshaus von England mit den Royals sind die kriminellsten Drogendealer der ganzen Welt. Die Königin von England mit ihren Kriegstreibern im Komitee der 300 entscheidet über Krieg oder Frieden auf der ganzen Welt.
Die Königin von England entscheidet mit ihrer 300-Bande auch über politische Morde oder über das „Absägen“ von Politikpersonen.
Ab 1900 wuchs die Arroganz im Komitee der 300 mit dem Fund von Ölfeldern, und 1902 wurde die Perversion der Satanisten in England noch grösser, als sie Südafrika mit Goldminen und Diamantminen besetzten.
Seitdem behalten die kriminellen Royals in London ihr zusammengeraubtes Empire und teilen nichts vom Profit, und alle Unabhängigkeiten sind nur ein Schein.
Die englischen Mitglieder dominieren dabei die „US“-Mitglieder, indem sie sie als Sklaven behandeln und politisch erpressen oder ganze Institutionen kapern.
Die Kriegstreiber im Komitee der 300 sind:
  • Elisabeth II.,
  • ihr Pudel Kissinger,
  • ein weiterer Pudel Brzezinzki,
  • Milliardär Rockefeller mit Banken und Öl,
  • Milliardär Rothschild mit Banken, und
  • der Manipulant Soros.
  • Einige Pudel sind auch in Afrika aber nicht im Komitee der 300.

Muslime im Komitee der 300: Arabische Mitglieder und Leute aus dem Libanon sind für die Manipulationen im Nahen Osten da, im Libanon auch für die Zwischenstationen des Opiumhandels. Der Libanon steht für die Levante mit den alten, traditionellen Verbindungen des Schwarzadels von Venedig mit dem Nahen Osten.

Es gibt überraschende Konzentrationen bei Kleinstaaten:

6 Schweinzer (Schweizer) sind im Komitee der 300, also 5% des Komitees der 300 Diese 6 Schweinzer aus dem hohen Bankenbereich und hohen politischen Bereich wickeln für die angelsächsischen Drogen-Milliardäre einen Teil des Goldhandels ab: Kleine, schweinzer Goldbarren werden nach Dubai gebracht, um dort von den Drogenbaronen als Bezahlung entgegengenommen zu werden.

6 Schweinzer: 6 Schweinzer aus der Schweinz (Schweiz) für den Goldhandel im Opiumhandel mit China, und eigener Drogenhandel: Ackermann, Deiss, Philipp Hildebrand (SNB), Jean-Pierre Roth (BIZ, IWF, Nestlé, Swatch), Klaus Schwab (WEF Davos), Villiger [schweinzer Drogenkönig]

Eine überraschende Konzentration ergibt sich auch bei Hongkong: 7 Leute (also über 5% des Komitees der 300) haben direkte Beziehungen in die Oberschicht und Regierungsetagen von Hongkong. DORT wird das Opium aus Indien nach China importiert, DORT sind die Opiumlager des Komitees der 300, um die chinesische Bevölkerung weiterhin mit Opium zu vergiften.

7 Hongkong-Leute für die Abwicklung des Opiumhandels im Hafen von Hongkong: Anson Chan, Margaret Chan (Regierung von Hongkong), Norman Chan (Geschäftsführer der Zentralbank von Hongkong), Carla Anderson Hills (Ex-Minister der HUD Hafengesellschaft in Hongkong), Chris Patton (letzter GB-Gouverneur von Hongkong), David Wilson (Ex-Gouverneur von Hongkong), Harry Woolf (Ex-Richter in Hongkong), Sarah Wu (Generaldirektorin der Währungsaufsicht von Hongkong in London)

Die hochkriminellen Geheimdienste MI6 und CIA: Die kriminellen Royals in London haben zwei direkt unterstellte, hyperkriminelle Geheimdienste, die keiner parlamentarischer Kontrolle unterstehen:

Zuerst war es nur der MI6, und 1947 kam der CIA dazu, der vom MI6 in den „USA“ gegründet wurde, um die „USA“ auszuspionieren und total zu beherrschen.

MI6 und CIA sind BEIDE BRITISCH HOCHKRIMINELL und sind GEGEN DEN WELTFRIEDEN im Sinne des pervers-satanistischen Komitees der 300 gerichtet.

Russen im Komitee der 300: Einige russische Oligarchen mit Bergbauunternehmen haben sich im Komitee der 300 eingenistet. Welche Rolle sie dabei spielen, ist nicht bekannt. Einen friedlichen Einfluss auf die angelsächsischen Kriegstreiber im Komitee der 300 scheinen sie jedenfalls nicht zu haben.

Die Liste des Komitees der 300 von 2010

Mitglieder beim Komitee der 300: Könige, Königinnen, Prinzen, Industrielle, Banksters, Präsidenten, Politiker – alle ohne Sozialausbildung oder Geschichtsstudium

aus: http://snippits-and-slappits.blogspot.de/2012/05/committee-of-300-membership-list-2010.html

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s