Warum stellte Trump die Frage, ob Finnnland zu Rußland gehöre?

erst vor kurzem konnte man im Staatsfunk wieder das übliche Trump-Bashing der linxen Presstituierten mitverfolgen. Zum Höhepunkt brachte man eine Frage des US-Präsidenten an seinen Beraterstab, ob denn nun Finnland zu Russland gehöre.

Also nein, der Typ ist ja dümmer als die BRiD Chefin, die auf der Landkarte noch nicht einmal Berlin findet. Und das will etwas heißen.

Sarkasmus beiseite und erste Frage:

Was bedeuted das denn WIRKLICH, wenn ein US Präsident Grenzfragen stellt? Souveränitätsfragen? Dann bedeuted das, dass diese Fragen hinter verschlossenen Türen schon groß und breit ein Thema sind.

Was bedeuted es, wenn er die finnisch-russische Souveränitätsfrage stellt?

Bis zu welchem Jahr geht der Präsident zurück? Also wann hat sich in der Vergangenheit etwas Wesentliches ereignet, daß die Grenzfrage aufgeworfen werden muß?

Bei wikipedia lesen wir, dass Finland als eigenständiges Königreich, das souverän mit seinen Nachbarn, also vorwiegend Schweden, Kriege führen konnte nur bis in das Jahr 1700 existierte.

Ab 1700 gehörte es  definitiv und vollkommen zu Rußland und zwar als Fürstentum im russischen Kaiserreich. Gut.

Dies änderte sich 1917/18.

Da war doch was? Ach ja, das Deutsche Reich wurde geputscht. Ende des ersten Weltkrieges. In genau diesem Jahr erklärte Finnland seine Souveränität. Später kämpfte Finnland auf Seiten des Deutschen Reichs gegen die Sowjets, verlor größere Gebiete, die Bewohner flohen zu zigtausenden vor der Roten Armee, aber eine militärische Besetzung fand anscheinend nie statt.

Die heutigen Grenzen stammen von 1945.

Wir könnten also die Frage stellen, wieso der US Präsident die Grenzen von 1945 nicht als gegeben und selbstverständlich annimmt und akzeptiert, denn natürlich kennt er den heutigen offiziellen Grenzverlauf sehr genau. Man möchte sagen bis zur kleinen Birke, denn die russischen Fighter wie auch die russischen Atom U-Boote treiben sich dort genauso herum wie seine eigenen Leute.  Grenzübertretungen von jedweder Seite und seien sie noch so minimal können in so einem sensiblen Gebiet rasend schnell eskalieren und ein internationales Chaos auslösen.

Also wir konstatieren: Trump kennt den heutigen Grenzverlauf exakt und trotzdem fragt er, WEM Finnland eigentlich gehört. Man wäre geneigt zu antworten: den Finnen. aber offensichtlich scheint das keineswegs der Realität und den Vertrags- und Rechtsverhältnissen zu entsprechen. „Den Finnen“ ist offensichtlich keine Antwortoption.

Der US Präsident stellt also im Grunde die Frage nach den letzten, tatsächlich rechtsgültigen Verhältnissen in Europa. Und diese Frage an der finnisch-russischen Grenze aufzuwerfen ist harmloser als die -Zitat Putin: Büchse der Pandora zu öffnen und diese Frage in Bezug auf Deutschland zu stellen.

Trump´s Frage erlaubt nur zwei Antworten.

Entweder es gelten die Grenzen VOR 1917/18 (Rußland) oder NACH 1917/18 (Finnen).

Darauf haben wir NOCH keine Antwort. Ich vermute, dass sich bereits ganze Gremien von Experten in Ost und in West an dieser Frage den Kopf zerbrechen. Was auch immer dabei heraus kommt betrifft in erster Linie unsere Zukunft, die Zukunft Deutschlands und der Deutschen.

Dass diese Frage die Eliten und die ganz oberste Politriege umtreibt ist zwar kein gutes Zeichen, aber beinhaltet zumindest die Chance auf Rehabilitierung Deutschlands. Die Möglichkeit eines gesamten Friedens, aber auch die eines neuen Krieges.

Jedenfalls weiß diese oberste Führer-Riege, dass dieser rechtlose Schwebezustand nicht mehr viel länger aufrechterhalten werden kann. Wirtschaftsverträge hin oder her, sie ersetzen weder internationales noch Staats- noch Völkerrecht.  Der Rechtszustand muß für die sich gerade entwickelnde Neuordnung der Welt zwingend wiederhergestellt werden. Ohne die wird Europa zu einem Brandherd wie der Israel-Palästina Konflikt oder Kurdistan.

Die Entscheidung über Finland ist eine „Proxy“ Duskussion, denn das wahre Problem ist Deutschland und seine Ostgrenze. Polen hat das ebenfalls mitbekommen und ist verzweifelt. Es kann nur hoffen, daß Deutschland verzichtet. Das aber wird weder die USA noch Rußland akzeptieren. Deutschland wird auf noch unbekanntem Weg in nicht allzu ferner Zukunft seine Ostgebiete (zumindest zu größtem Teil)  zurückerhalten. Vielleicht als 90 jährige Neutrale Zone unter Gemeinschaftsaufsicht der UN?

Wir werden sehen.

https://www.fluter.de/finnlands-verhaeltnis-zu-russland

https://de.wikipedia.org/wiki/Winterkrieg:

1700 bis 1808, war Finnland mehrfach ganz oder teilweise von den Russen besetzt, und der südöstliche Teil kam in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts ganz unter russische Kontrolle. 1809 wurde Finnland an das Kaiserreich Russland angegliedert, konnte jedoch Teile seiner Selbständigkeit als Großfürstentum Finnland bewahren.

Erst 1917/18 erlangten die Finnen ihre Eigenständigkeit. Zur gleichen Zeit brach der Finnische Bürgerkrieg aus, in dem rote Truppen die Hauptstadt erobern konnten. Es gelang der bürgerlichen Seite jedoch, die Herrschaftsverhältnisse zu wahren und 1919 eine parlamentarische Republik zu gründen.

In den zwei sowjetisch-finnischen Kriegen zwischen 1939 und 1944, dem Winterkrieg und dem Fortsetzungskrieg (an dem Finnland sich an der Seite des deutschen NS-Regimes während des Zweiten Weltkriegs beteiligte), verlor Finnland einen großen Teil Südkareliens. Es kam zu großen Fluchtwellen, bei denen etwa 350.000 bis 400.000 Menschen aus besetzten und verlorenen Gebieten flohen. Finnland wurde jedoch nicht wie zahlreiche andere Staaten in Europa durch sowjetische Truppen der Roten Armee besetzt.

Nach dem Kriegsende erlebte das Land Wiederaufbau und Wirtschaftswachstum. Zudem verbesserten sich auch die sowjetisch-finnischen Beziehungen. Nach dem Untergang des Warschauer Vertrages nahm Finnland 1992 Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Gemeinschaft auf und wurde am 1. Januar 1995, nach einer Volksabstimmung, Mitglied der Europäischen Union.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s