wer nach langhaltbaren Not-Nahrungsmitteln sucht…

wird zur Zeit auf ein stark eingeschränktes Angebot bei den bekannten US Herstellern treffen.

Vielegefriergetrockneten Nahrungsmittel sind ausverkauft. Nachschub nicht in Sicht. Dosenfutter aus dem Supermarkt ist meist noch erhältlich, aber nicht jedermanns Geschmack, schon gar nicht auf längere Zeit. Auch die Verträglichkeit ist nicht immer gegeben.

Und wer glaubt, daß jeder bei extremen Hunger alles essen würde, der irrt gewatig.

Aus Kriegszeiten gibt es viele Berichte, daß Menschen und insbesondere Kinder vor gewissem Essen solch eine Antipathie entwickelten, dass ihnen übel wurde, sie sich übergeben mußten und lieber gar nichts aßen. Sie sagten, ihr Hunger sei so groß gewesen, daß es weh tat, sie hatten Bauchschmerzen und Magenkrämpfe vor Hunger und legten sich zum Schlafen auf den Bauch. Sie wären stark untergewichtig gewesen und je schlechter ihre körperliche Verfassung wurde, desto weniger (von der Art und Menge) Nahrung haben sie vertragen. Ein Teufelskreis entstand.

Daher ist es so wichtig, auf gutes Essen zu achten. Dinge, die man mag, Gewürze, Desserts, Fruchtiges, Scharfes … Grundnahrungsmittel, mit denen man variieren kann. Es muß ja nicht täglich das gefriergetrocknete Seelachsfilet mit Trüffel Rigatoni sein. Aber wenn man einmal in der Woche sich an einer solchen Speise sattesen kann, weil es heute noch die Technik gibt, die einem solches Essen bereitstellt, dann ist so eine Investition sicher überlegenswert.

Auch für Menschen, die befürchten, daß ihnen die Sozialstruktur wegbrechen könnte, sind mit dererlei nahrhaftem Schnellfutter gut beraten, denn falls man krank wird und niemanden hat, der einen mit qualitativ guter und verträglicher Nahrung, Suppen usw. versorgt, wird es schnell lebensgefährlich. Von herkömmlichem Dosenfutter wird man nicht gesund und zur Zubereitung von Essen aus Rohstoffen fehlt einem Erkrankten oft die Kraft. Ganz zu schweigen davon, daß man womöglich erst Feuer machen und längere Zeit beaufsichtigen muß usw.

https://www.augasonfarms.com/index.php?route=product/catalog

noch zu haben: https://www.augasonfarms.com/

https://readywise.com/

https://www.mountainhouse.com/m/category/buckets-and-kits.html

https://www.mountainhouse.com/m/category/camping-backpacking-food.html

In DE und AUS sieht es mit Verfügbarkeiten etwas besser aus, da es mehrere kleine Zwischenhändler gibt, aber auch hier dürfte der Nachschub schnell schwierig werden, weil eben viel aus den USA kommt. Insbesondere die gefriergetrockneten Nahrungsmittel mit 20 bis 30 Jahren Haltbarkeit bei gutem Geschmack.

https://shop.conserva.de/de/87-langzeit-nahrung

https://notvorsorge.com/langzeitlebensmittel/

http://www.langzeitlebensmittel.de/

https://www.mb-survival.de/Langzeitlebensmittel:::1.html

hat zum Beispiel auf Eipulver 4-6 Wochen Lieferzeit. Es ist zu vermuten, daß es hier massive Lieferprobleme gibt und die Lieferzeit nicht eingehalten werden kann, weil bereits im Ursprungsland USA die Versorgung knapp wird.

Ähnliches gibt es seit Jahren im Bereich Selbstverteidigungsmunition. Selbst wenn man bereit ist, viel Geld dafür zu bezahlen: es gibt nicht soviel, wie man will.

Anhand der alltäglichen Wirtschafts- und Versorgungslage, an dem, was erhältlich ist und was nicht, kann man oft gut einschätzen, wie es tatsächlich steht.

Daher: einfach gockeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s