Spital verweigert Frau ohne PCR-Test die Behandlung – Klage gegen Spital eingeleitet

YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=5-gitnzfw3U&feature=share)
Mag. BENEDER: Spital verweigert Frau ohne PCR-Test die Behandlung – Klage gegen Spital eingeleitet
Dieses Video wurde uns dankenswerterweise von Mag. Beneder zur Verfügung gestellt und erzählt die haarsträubende Geschichte, in…

https://t.me/geroldbeneder/570

Deutscher Richter erhebt Verfassungsbeschwerde in Sachen Corona

Dezember 31, 2020

bitte im Original klicken!

https://2020news.de/deutscher-richter-erhebt-verfassungsbeschwerde-in-sachen-corona/

Ein deutscher Richter, dessen Identität 2020News bekannt ist, hat im Dezember 2020 Verfassungsbeschwerde gegen Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes, die SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung und die SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung des Bundeslands Brandenburg, die SARS-CoV-2-Verordnung Berlin sowie gegen das Handeln der Bundeskanzlerin und der 16 Ministerpräsidenten seit Beginn der Pandemie erhoben. 2020News veröffentlicht die Verfassungsbeschwerde hier in anonymisierter Form.

Auf 190 Seiten rügt der Richter

die Verletzung der allgemeinen Handlungsfreiheit,

des allgemeinen Persönlichkeitsrechts,

des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung,

des Rechts auf Leben und körperliche Unversehrtheit,

der Freiheit der Person,

des Schutzes der Familie

sowie der Menschenwürde.

Ohne persönliche Betroffenheit rügt der Richter zudem

die Verletzung der Religionsfreiheit,

der Kunstfreiheit,

der Versammlungsfreiheit,

der Freizügigkeit,

der Berufsfreiheit,

der Unverletzlichkeit der Wohnung,

der Eigentumsfreiheit und

des Rechts auf Asyl.

Für die Zukunft rügt der Richter auch

die Verletzung der Eigentumsfreiheit aus Art. 14 Abs. 1 GG wegen der drohenden massiven Steuererhöhungen, Vermögensabgaben sowie drohender Enteignungen etc. zur Finanzierung der Krise

Der Richter leitet seine Verfassungsbeschwerde ein mit dem Zitat des ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier:

Nicht die Lockerungen sind angesichts der Grundrechte rechtfertigungsbedürftig, sondern die Aufrechterhaltung der Maßnahmen.”

Der Richter führt aus:

“Ziel der Maßnahmen ist der Schutz des Lebens und der körperlichen Unversehrtheit der Bevölkerung. Indes sind die Normgeber und Verordnungsgeber zu Beginn der Maßnahmen von einer exorbitant höheren Gefahr durch das Virus ausgegangen, als sie sich im Laufe des Jahres bis zum heutigen Tage wissenschaftlich bestätigt hat. Die Fallsterblichkeitsrate beträgt lediglich etwa ein Sechsundzwanzigstel (sic!) des ursprünglich Angenommenen. Die Schärfe der Maßnahmen ist daher zu korrigieren. Zudem wurden die Parlamente nicht in der durch die Verfassung vorgegebenen Form beteiligt, sodass der Parlamentsvorbehalt umgangen wurde. Es hat sich ein Regieren durch umfangreiche und tief in Grundrechte eingreifende Verordnungen durch die Exekutive etabliert, welches droht, sich zu verselbständigen. Ferner liegt den Gesetzen und Verordnungen eine kurzsichtige und übermäßig einseitige Gewichtung des kurzfristigen Schutzes von Leben und körperlicher Unversehrtheit zugrunde, bei dem der mittel- und langfristige Schutz von Leben und körperlicher Unversehrtheit aus dem Blick geraten ist. Zudem wird unter Verstoß gegen den Verhältnismäßigkeitsgrundsatz massiv in eine Vielzahl anderer Grundrechte eingegriffen. Die angeordneten Maßnahmen sind in ihrer Wirksamkeit oft nicht hinreichend belegt. Die gesetzgeberische Einschätzungsprärogative ist oftmals überschritten, da die unklare Tatsachengrundlage im Laufe des Jahres 2020 einem erheblichen Zugewinn an wissenschaftlichen Erkenntnissen gewichen ist, was ein differenzierteres Vorgehen ermöglichen würde. Dieses bietet einerseits hinreichend Schutz, wo er benötigt wird, und belässt andererseits in erheblichem Umfang Freiheiten.

Wie auch viele andere Regierungen weltweit, halten der Bund und die Länder unter Ausblendung bedeutsamer neuer Erkenntnisse an ihrem einmal eingeschlagenen Kurs fest und hoffen, die Impfung werde alles richten. Dabei wird verkannt, dass die im Schnellverfahren entwickelten Impfungen selbst ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial bergen, zumal mit der mRNA-Impfung ein völlig neuer Impfstofftyp eingeführt werden soll, dessen Gefahren – insbesondere dessen Langzeitfolgen – noch nicht ausreichend absehbar sind. Keiner will, dass sich Fälle wie mit dem Schmerzmittel Contergan wiederholen.

Es ist höchste Zeit, das angstgetriebene Handeln der Gesetz- und Verordnungsgeber durch ein besonnenes, tatsachen- und evidenzbasiertes Gestalten zu ersetzen. Statt der einfallslosen Methode des zyklischen „Draufhauens auf alles und alle“ (hammer and dance), bei der sich die Variation nahezu erschöpft in „Lockdown light“ und „Lockdown hart“, sollten durch differenziertes Vorgehen einerseits die vulnerablen Gruppen wirkungsvoll(!) geschützt und andererseits den Menschen grundrechtlich verbriefte Freiheiten in erheblichem Umfang wiedergewährt werden.”

Und weiter schreibt der Richter:

“Ich bitte Sie, sehr geehrte Kollegen, sich dieser Verfassungsbeschwerde unvoreingenommen anzunehmen und sich auf meine Ausführungen einzulassen. Alle Aussagen, Tatsachen, Belege und Zitate sind sorgfältig recherchiert. Bitte prüfen Sie diese gern nach. Ich möchte einen kleinen Beitrag dazu leisten, die bebenden Säulen unseres Rechtsstaates und unserer freiheitlich demokratischen Rechtsordnung wieder etwas zu stabilisieren und die gesellschaftliche Spaltung zu reduzieren. Das Grundgesetz und die Grundrechte müssen sich gerade in Krisenzeiten bewähren. Die Debatte innerhalb des letzten Jahres hat mich daran zweifeln lassen, dass es den Regierungen und den meisten der großen Medien daran gelegen ist, ergebnisoffen nach Möglichkeiten der Krisenbewältigung zu suchen und sachlich miteinander zu diskutieren. Vielmehr habe ich den Eindruck gewonnen, dass es um die Bestätigung einer bereits gefassten Meinung geht, welche sich stark an derjenigen „in Berlin“ orientiert. Seit Jahren anerkannte hochrangige Wissenschaftler, die eine andere Auffassung vertreten, werden entgegen früherer Praxis nicht mehr in Gesprächsrunden eingeladen. Ihre Stellungnahmen werden kaum noch veröffentlicht. Teilweise werden sie diskreditiert, als „Verschwörungstheoretiker“ etikettiert, ohne sich ihre Argumente überhaupt ernsthaft anzuhören. YouTube als einflussreicher Monopolist löscht mittlerweile in großem Ausmaß Videos und Konten von Journalisten, Publizisten und Wissenschaftlern, welche eine andere Auffassung vertreten, als diejenige der Weltgesundheitsorganisation. Zensur findet statt. Nicht durch den Staat unmittelbar, allerdings vor seinen Augen, ohne dass er einschreitet. Diese Verengung des Debattenraumes kann fatal sein bei der Suche nach der besten Strategie zur Bewältigung der Krise.

Die Corona-Krise hat ein solches Ausmaß, dass sich bereits jetzt eine Klageflut in Richtung des Bundesverfassungsgerichts ankündigt. Das Gericht wird sich daher ohnehin in absehbarer Zeit mit nahezu sämtlichen hier aufgeworfenen Fragen auseinandersetzen müssen. Die Nichtannahme zur Entscheidung nach § 93a BVerfGG wird zwar in vielen, aber nicht in allen Fällen möglich sein. Warum also nicht dieses Verfahren als „Blaupause“ nutzen, zumal die schnelle Beschäftigung hiermit womöglich dazu beiträgt, den bereits in diesen Tagen drohenden erheblichen Schaden von den Menschen in unserem Land abzuwenden?

Ich bitte Sie, sehr geehrte Kollegen, mit Ihren überlegenen Erkenntnismöglichkeiten möglichst nahe an die Wahrheit zu kommen. Es wäre für unseren Rechtsstaat fatal, wenn sich in zwei oder drei Jahren herausstellte, dass die historisch einmalig einschneidenden Maßnahmen, welche zu einem Umbau der Gesellschaft beigetragen haben werden, doch nicht erforderlich waren und dieser Irrtum bei besonnener Geistesanstrengung hätte vermieden werden können. Auch das Bundesverfassungsgericht als höchste und kontrollierende Instanz wäre beschädigt – zumal bereits diese Verfassungsbeschwerde unter medialer Beobachtung steht.”

2020News.de wird das Verfahren eng begleiten.

Message control

sehenswert, hörenswert, insbesondere für Österreicher, aber nicht nur, denn alles läuft überall ähnlich: das Correctiv Projekt von Soros.

27.01.2020 änderte Kurz das Seuchengesetz – 3 Tage bevor die WHO den Pandemiefall ausgerufen hat. Solch ein Hellseher! Der beste vorausschauende Politiker ever. leider lag er bei 100.000 Covid-Töten leicht daneben.

Was wird dann sein mit seinen ebenfalls prognostizierten 100.000 Jobs, die 5G im Green Deal schaffen sollen?

5G läßt sich auf Gemeindeebene stoppen: Subsidiaritätssystem!

Coronapetitionen und 5G Petitionen und wichtige links zur Eigenrecherche unter pranaverein.at

The Great Reset – order out of chaos.

Lockstep – Hack Attack – Clever Together – smart scramble usw. siehe dazu auch Beitrag auf heimdallwarda.

Das Jahrzehnt der Impfung ausgerufen. Covid-19 ist der Auslöser für den Reset.

Falsch Positive Tests und Folgen…

Gates und Musk bezeichnen PR Tests als Müll

Die neuen Bilderberger heißen jetzt Yellowstone Club und sind die Top Leute aus der Big Tech von Silicon Valley und aus dem deutschsprachigen Raum war nur Kurz eingeladen.

Kurz fordert seither beschränkungsfreie Räume für KI und 5G. Er ist der Rockstar für 5G.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2020/09/09/masken-nicht-geprueft-testimpfung-per-gesetz/

Doktor in Boston mußte sich nach Moderna mRNA Impfung selbst retten – Gutmenschentum ist eine Krankheit

https://lissahumanelife.wordpress.com/2020/12/29/a-physician-in-boston-said-he-suffered-one-of-the-worst-allergic-reactions-hes-ever-experienced-after-receiving-modernas-covid-19-jab-following-a-string-of-similar-cases-resulting-f/

und warum Gutmenschentum als eine Krankheit gewertet werden muß liest man im Artikel auch:

„Ich kannte die Symptome. Ich hatte die Erfahrung. Ich war Arzt, und ich war zu Tode erschrocken. Stellen Sie sich jemanden vor, der diese Informationen nicht hat“, bemerkte er.

Sadrzadeh hat Moderna eine Blutprobe angeboten, um der Firma zu helfen, herauszufinden, welcher Inhaltsstoff des Impfstoffs die allergische Reaktion ausgelöst haben könnte.

Der Typ glaubt doch tatsächlich, daß die Hersteller das nicht wüßten?!

kmr (1) lol lmao laughing GIF

Quelle: https://www.rt.com/usa/510775-moderna-covid-vaccine-allergic-reaction/

Die Reichen reissen sich alles unter den Nagel und die sozialistischen Regierungskomplizen lassen es zu

trotz Versprechungen, dies nicht zu tun, hat die Labour-Partei staatliche Häuser in Neuseeland im Wert von 30 Millionen Dollar verkauft, während die Obdachlosen in Campingplätzen, Autos und Schuppen leben.

alles lesen:

https://envirowatchrangitikei.wordpress.com/2020/12/31/in-spite-of-promises-not-to-labour-has-sold-30mill-worth-of-nzs-state-homes-while-the-homeless-live-in-camp-grounds-cars-sheds/

UK: Frau verhaftet als sie in leerem Hospital filmte

UK Woman Arrested For Filming Inside Empty Hospital

https://www.infowars.com/posts/uk-woman-arrested-for-filming-inside-empty-hospital/

Der Clip zeigt die Frau, die durch praktisch leere Flure geht und leere Stationen im Gloucestershire Royal Hospital filmt.

Das ist eine Schande… es ist so tot… all die Menschen in unserem Land, die verzweifelt auf eine Behandlung warten, Krebsbehandlung Herzkrankheiten, ehrlich gesagt macht mich das so wütend„, sagt sie, während sie eine Reihe von leeren Wartestühlen filmt.

Die Frau drückt ihren Schock darüber aus, wie ruhig das Krankenhaus ist und sagt, sie hätte erwartet, dass „ein paar mehr Leute da sind, aber es ist absolut niemand da.“

This is the video pic.twitter.com/dBnf9WqHKq

— KNOWLEDGE IS POWER (@mikeylusmusic) December 30, 2020

According to reports, a 46-year-old woman was subsequently arrested by police for filming the video and has been charged on suspicion of a public order offence.

“The woman has been bailed to return to police on 21 January, with conditions that she cannot enter any NHS premises or the grounds of any such premises, unless in the case of an emergency or to attend a pre-arranged NHS appointment,” said a statement by Gloucestershire Police.

While the footage shows the inside of the hospital to be virtually empty, UK health authorities have continually asserted that the NHS is at risk of being “overwhelmed” as a result of rising COVID-19 infections.

NHS England says that there are now more COVID-19 patients in hospitals than there were during the April peak of the first wave.

However, public data shows that hospitals are indeed emptier than at this time last year, with beds being at 89% occupancy compared to 95% occupancy in December 2019.

In regions across the country, critical care occupancy rates are also lower than the 3 year average.

pic.twitter.com/GiDKf6noHM

— Paul Joseph Watson (@PrisonPlanet) December 29, 2020

Almost all of the emergency Nightingale hospitals that were built at a cost of £220million to handle overflow COVID patients were never used and are now being dismantled.

Many have also questioned why nurses have had time to perform carefully rehearsed and choreographed dances for social media clout, with family members of cancer victims who have been denied treatment complaining about their insensitivity.

das Stuttgarter Schadstoff Märchen

es war einmal ein pöhser Dieselfahrer, der wollte einmal seine Großmutter in Stuttgart besuchen. Er packet also sei Weckle ei und se Trollinger-Lemberger, tankte bewußt keinen Biodiesel, um sei heiligs Blechle nicht zu schädigen und die Verbreitung von gentechnischen Raps-Monokulturen nicht zu fördern und begab sich auf die B14. Kurz hinter Bad Cannstatt begnete ihm dann die Rote Regierung in grünem Mäntelchen, nahm ihm die Weckle und den Trollinger-Lemberger ab und schlug ihre frisch lackierten Krallen in die Reifen seines vor Jahren in Stuagatt gefertigten Daimlers. Der Dieselfahrer versuchte an die Mitmenschlichkeit der Roten in grünem Mäntelchen zu appellieren: Bitte, lassen Sie mich doch zu meiner armen kranken Großmutter!

Ah! rief die Rot-Grüne Regierungs Transe: ein Quarantäneverbrecher und Covidleugner sind Sie also auch! Macht zusätzlich 5000,- Euro. Wir sind ja keine Unmenschen. Aber das nächste Mal wird es teuer. Lassen Sie sich das gesagt sein. Die Regierungs Transe summte zur Entspannung das alte Kinderlied von Böhmermann über die Covid leugnende Großmutter vor sich hin, als sie den Barcode für die Verhaltens-Korrekturgebühr einscannte. Impfpass bitte. Forderte sie vom Dieselfahrer. Verlegen trat dieser von einem Fuß auf den anderen… ich habe nur meinen Führerschein dabei… antwortete dieser leise. Der eiskalte Blick der Regierungstranse traf ihn bis ins Mark. Leider galt noch die Anweisung von ganz oben, daß noch bis Ende diesen Jahres eine Übergangsfrist bezüglich der Gültigkeit von Fahrerlaubnisses ohne zugehörige Impfbescheinigung anzuerkennen sei. Daran muß man sich halten. Alles Recht und Gesetz. Aber die Regierungs-Transe freute sich schon auf den Jahreswechsel. Dann würde Schluss sein mit diesem Wischiwaschi und den Schlupflöchern. Dann würde endlich wieder alles eine klare Linie haben.

Status also ungeimpft. Verlautbarte die Transe gegenüber dem Dieselfahrer. Dieser schwieg.

Wieder bohrte die Regierungstranse ihren Blick in den Dieselfahrer: Ungeimpft wollen sie nun also ihre Großmutter besuchen? Schämen Sie sich denn nicht? Das ist ja kriminell fahrlässig. Wenn Sie mein Enkel wären, würde ich Ihnen aber was erzählen.

Es schauderte die Transe als sie das Wort Enkel aussprach. Was für ein krimminelles Subjekt iihr da gegenüber stand und sie dazu brachte solche ekelhaften Begriffe in den Mund zu nehmen. Enkel … ohne N…

Aber Kriminalität liegt bekanntlich in der Familie. Die Großmutter hätte hier schon rechtzeitig an Verhütung denken sollen, dann müßte sie sich jetzt nicht mit diesem wandelnden CO2 Produzenten herumärgern.

Und Kriminalität ist infektiös, dachte sie. Daher ist es doch ganz gut, wenn man hier für Abstand sorgt und die Großeltern mit ihrer Nazi-Vergangenheit in Schutzverwahrung läßt. Moderner und praktikabler Jugendschutz. Wer weiß, was die Alten mit ihren Märchen aus der Vergangenheit noch in den letzten Monaten ihres Lebens für einen Schaden anrichten würden. Vielleicht würden sie sogar die Reizgase leugnen, mit denen sie über die letzten Jahrzehnte unzählige, ja Millionen Menschen umgebracht haben, nur weil sie zum schaffe schaffe Häusle baue und damit ganz egoistischen Zielen zur Arbeit gefahren sind. Arbeiten übrigens, die exakt diese Reizgasschleudern industriell hergestellt haben. Ein Verbrechen an der Menschheit in industriellem Maßstab und heute wollen sie davon nichts gewußt haben.Gewissenhaft rückte die Transe ihre schwarze Maske zurecht. S-tadt S-tuagatt stand darauf.

über die Messwerte in Stuttgart: bitte im Original lesen:

Der Diesel kaum verantwortlich für Luftschadstoffe in Stuttgart

Der Diesel kaum verantwortlich für Luftschadstoffe in Stuttgart

Das tägliche Messmuster hat sich seit dem totalen Lockdown praktisch nicht geändert. Das war ähnlich wie im April, als der deutliche Verkehrsrückgang die Immissionen kaum beeindruckt hat. Minister Hermann hat inzwischen eingeräumt, dass es primär das Wetter wäre.

»Die Stadt hält erstmals den EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid ein«, so der Applaus der beiden Stuttgarter Zeitungen an die Corona-verunsicherten Bewohner der Landeshauptstadt. Die sollen wieder aufatmen können, doch ob sie wieder mit ihrem Diesel in die Stadt dürfen, ist offen.

Der Jahresmittelwert für Stickstoffdioxid liege am Stuttgarter Neckartor bei 39 µg/m3 Luft. Das ist ein µg/m3 unter dem Grenzwert von 40 µg/m3. Vor vier Jahren wurden hier noch 82 µg/m3 angegeben. »Das ist ein großer Erfolg eines konsequent umgesetzten Luftreinhaltepolitik«, wird der Verkehrsminister von Baden-Württemberg, Winfried Hermann (Grüne) zitiert. Nicht mitgeteilt wurde, ob jetzt die Fahrverbote aufgehoben werden.ADVERTISING

Stuttgart und Diesel: Die Lüge geht weiter Lockdown und Dieselfahrverbote haben keinen Einfluss auf Werte der Messstationen Die Einfahrt in den Großraum Stuttgart gleicht einer Irrfahrt durch einen Schilderwald: »Umwelt Zone«, »grüne Plakette frei«, »Diesel erst ab Euro 6/VI frei«, »außer Lieferverkehr« und ähnliche Drohungen prasseln auf den Autofahrer ein. Es sind nicht mehr wie in anderen Städten einzelne Straßenabschnitte gesperrt, sondern gleich der Großraum Stuttgart. Selbst nur wenige Jahre alte, moderne Dieselfahrzeuge dürfen nicht mehr in die Landeshauptstadt einfahren.

Die Stuttgarter Stadtluft retten und Tausende von Bürgern vor dem vorzeitigen Tod bewahren, wurde immer wieder als Motiv genannt. »Vorzeitiger Tod durch Diesel-Gift« und ähnlich lauteten die Sprüche. Heute stellt sich heraus: Die Daten rechtfertigen nicht solch schwerwiegende Eingriffe. Das »Corona-Großexperiment« zeigt deutlich, dass ein Fahrverbot für Diesel keine gravierenden Auswirkungen hat.

Irgendwann kommt es an den Tag Corona entlarvt die Feinstaub-Legende Der Verkehr floss am 14. und 15. Dezember überdurchschnittlich, ab dem 16. Dezember deutlich weniger als normal und lag am Samstag bei der Hälfte des Durchschnitts von normalen Wochentagen, der Sonntag war vernachlässigbar. Man sollte annehmen, wenn die Argumentation der Luftreinhaltepolitik zutrifft, dass sich das auf die Werte auswirkt, die die Luftmessstationen liefern. Sie müssten in den Diagrammen deutlich zu sehen sein. Dem ist aber nicht so.

Noch deutlicher war die Situation in der Nacht vom 25. auf den 26. Dezember, ein besonderer Fall des »Corona-Großexperiments«. Über die Feiertage war das Verkehrsaufkommen auf 10 Prozent der Tomtom-Skala gefallen, Industrietätigkeit und Schwerlastverkehr waren eingestellt. Bis zum Mittag des 25. Dezember hatte der Wind zwei Tage lang die Stadt von allen NO2-Resten des Verkehrs zuvor freigepustet. Dennoch stiegen plötzlich um 21 Uhr die Messwerte an den Verkehrsmessstationen und im städtischen Hintergrund bis zum nächsten Mittag auf NO2-Werte bis fast 40 µg/m³, Werte, die Hermanns Ministerium sonst dem Verkehr zurechnet. Weihnachten 2020 im Lockdown beweist, dass an dieser Rechnung etwas nicht stimmen kann.

Die Messstelle in der Stuttgarter Innenstadt am Neckartor meldeten bisher immer angeblich hohe Werte für Stickstoffdioxid (NO2). Die entsprechen übrigens dem NO2-Beitrag, den Kerzen eines Adventskranzes abgeben, wenn sie eine halbe Stunde brennen und danach ausgepustet werden. Das Institut für Meteorologie und Klimaforschung am KIT Karlsruhe hatte vor vier Jahren die Situation genauer unter ihre Lupe genommen und direkt am Messcontainer Werte für Stickstoffdioxid (NO2) von 78 µg/m3 gemessen. Doch das ist nur ein Wert an einem einzelnen Hot Spot, schon wenige Meter weiter entfernt haben die Forscher in einem Fahrradraum nur noch 28 µg/m3, auf dem Dach des Hauses 20 µg/m3 gemessen. In den vergangenen Tagen schwankten die Werte auch nur im Bereich zwischen 40 und 50 µg/m3.

Der offizielle Grenzwert für den mittleren Jahreswert liegt bei 40 µg/m3. Die rote Linie markiert den Einstundenmittelwert von 200 µg/m3, der nur maximal 18 mal im Jahr überschritten werden darf. Die Kurve zeigt: weit davon entfernt. Das tägliche Muster hat sich ab dem totalen Lockdown praktisch nicht geändert. Das war ähnlich wie im April, als der deutliche Verkehrsrückgang die Immissionen kaum beeindruckt hat. Der Diesel ist es also nicht. Minister Hermann hat inzwischen eingeräumt, dass es primär das Wetter wäre. Es ist auch unwahrscheinlich, dass diese Werte von Diesel-Fahrzeugen verursacht werden. Die Motorenentwickler haben ihre Hausaufgaben gemacht. Pkws, die meisten LKWs und moderne Dieselbusse sind »sauber« geworden. So kommt aus einem neuen Dieselfahrzeug nach der neuesten Euro 6d temp Norm aus dem Auspuff praktisch nichts mehr heraus. In Benzinmotoren reinigen seit langem 3-Wege-Katalysatoren die Abgase. Zu erwarten war also kein wesentlicher Effekt eines Dieselfahrverbotes.

Ene mene muh und raus bist DUH Diesel weg, Feinstaub futsch – dennoch hohe Messwerte So kam denn auch Maschinenbauprofessor Thomas Koch vom Institut für Kolbenmaschinen im Karlsruher Institut für Technologie KIT zu dem Ergebnis: »Technologisch ist die Stickoxidthematik in der Zwischenzeit gelöst!« Er verweist auf die bedeutenden Fortschritte in der Motorentechnik, die besser und sauberer werden. Je mehr sich modernen Dieselmotoren durchsetzen, desto besser wird die Luft. Koch in einem seiner Vorträge: »Nach Bestandsdurchdringung moderner Diesel ist die verkehrsbedingte Immissionsfragen gelöst.« Das zeigen auch die Diagramme des Umweltbundesamtes seit Jahren. Fahrverbote sind also überflüssig, richten dagegen erheblichen Schaden an. Dennoch wurde der Diesel verteufelt. Der grüne Verkehrsminister von Baden-Württemberg Winfried Hermann hat mit Fleiß Fahrverbote für den ganzen Großraum Stuttgart verhängt, seit Sommer dieses Jahres sogar für eine sogenannte »kleine Umweltzone« in der gesamten Innenstadt. Seit dem 5. Oktober gilt nach einer Einführungsfrist seit dem 1. Juli ein Fahrverbot auch für neue Diesel, die nach der Euro-5 sauber gemacht wurden. Das begrenzt sich auf eine sogenannte »kleine Umweltzone« im Stuttgarter Talkessel. Grundlage für diese Fahrverbote sind nicht konkrete Messwerte, sondern Simulationen. Mit Computermodellrechnungen soll prognostiziert werden, wie dramatisch sich die Luftsituation entwickelt.

Corona bringt’s an den Tag Stadtluft in Stuttgart: Der Diesel ist es nicht Doch die Ergebnisse aus diesen Zauberkugeln treffen offenbar nicht das, was die Messstationen nachweisen. Die sind mit einigem Geschick so aufgestellt worden, dass sie möglichst hohe Werte liefern. Ihre Lage direkt in einer Häuserecke sorgt dafür, dass sie nicht frei angeströmt werden, sondern Luftmassen sammeln sich wie in einem Trichter. So erhöht man durch die Aufstellung Messwerte. In ihrer Verzweiflung nehmen die Stuttgarter offenbar Anleihe bei den Bewohnern Schildas. Die trugen bekanntlich Licht in Säcken in ihr Rathaus, bei dessen Bau sie die Fenster vergessen haben. Die Stuttgarter versuchen Ähnliches: Luft wegzutragen. Sie haben Filtersäulen aufgestellt, die die wenigen Schadstoffteilchen aus dem Heer an Luftmolekülen herausfiltern sollen. Die 3,60 Meter hohen Filtersäulen können immerhin für ein Geschäft bei dem Ludwigsburger Filterhersteller Mann und Hummel sorgen, dessen Autogeschäft arg gelitten hat. Ventilatoren saugen die Außenluft an, pressen sie durch Kunststofffiltermatten, die elektrostatisch aufgeladen sind und Aktivkohlelagen sollen Stickstoffdioxide binden. Die allerdings sind wasserlöslich und zerfallen nach einiger Zeit von selbst.

Mehr über den siegreichen Kampf gegen Stickstoffdioxide und manipulative Messungen im nächsten Teil.

Quelle

Wieder die Agenda – eine Serie wird filetiert

immer lesenswert, wie versucht wird mittels Geschichten, Emotionen in bewegten Bildern, immer anknüpfend an Bekanntes, an Mythen, in Entspannungsphasen die Menschheit neu zu formen…

https://morgenwacht.wordpress.com/2020/12/31/star-dreck-11-the-100/#more-13813

„…Wenn man dann die Namen der Leute hinter den Kulissen studiert, wundert einen auch gar nichts mehr.

Und das Fiese ist, dass trotz der nun wirklich mit dem Holzhammer verabreichten Propaganda das Ganze so arrangiert ist, dass man genug „Gegenbeweise“ finden wird, wenn man möchte, das indoktrinierte Schafsvieh sich also mal wieder mit Zähnen und Klauen gegen den Verdacht wehren kann, hier würde mehr vorliegen als pure Unterhaltung.

Das ist eine Kunst, die ich beinahe bewundere: Zum einen zweihundert Prozent volles Programm zu geben und das gleichzeitig so zu verwischen, dass jeder, dessen Kompass noch nicht vollständig geeicht ist, ins Straucheln kommt. Dieses Vorgehen erinnert mich so punktgenau an den Artikel des angeblichen Arztes, der mit Horrorstories über verletzte Flüchtlinge auf die Tränendrüse drückt, dass sich eine Erklärung förmlich aufdrückt: Sowohl diese Serie, als auch dieser Artikel sind von Leuten mit einer ganz bestimmten Geisteshaltung geschrieben worden, von Meistern der Täuschung, die mit Chuzpe die irrsten Lügen auftischen können und damit überzeugender wirken als andere mit der Wahrheit.

Das ist übrigens der Grund, warum ich mir nach wie vor solche Serien ansehe, mich bemühe, solche Artikel „unvoreingenommen“ zu lesen, mir Videos mit „KSK- Soldaten“ erst einmal so ansehe, als wäre die dort verkaufte Lügengeschichte echt…“

„…Ich glaube, die Antwort – oder zumindest meine vorläufige Antwort – liegt in der Vermutung, dass sie uns über die Vorspiegelung einer höheren Moralität kriegen. Sie führen sich auf wie Eltern, welche den mahnenden Zeigefinger erheben und das bei jeder Gelegenheit. Das scheint bei Weißen zu wirken. Gegen offene Unterdrückung setzen wir uns zur Wehr, aber wehe, jemand bezeichnet uns als „Böse.“…“

Edisons wahrer Erbe und luzider Träumer versprach 2017 Nanobots für unsere Gehirne bis 2030

Ray Kurzweil ist seit 2012 Director of Engineering bei Google, und schreibt Bestseller über die Zukunft der künstlichen Intelligenz we The Age of Spiritual Machines und The Singularity Is Near zu dem es auch einen Film gibt.

Kein Hexenwerk, wenn man in der Hexenküche ein- und ausgeht und daraus berichtet er auf seiner website news website kurzweilai.net. Aber seine Quellen sind auch luzide Zustände.

Unter seinen 147 Vorhersagen über die Zukunft der Technologie befanden sich auch die Allgegenwart von mobilen Geräten und der Wechsel von Desktops und Laptops zu Smartphones und Tablets. Seine Vorhersagequote wurde mit 86 Prozent Genauigkeit bewertet.

Und für alle, die es noch immer nicht geahnt haben… noch immer Nachnamen keine Bedeutung zumessen, noch immer nicht bestimmte Strömungen und Interessen einer bestimmten Clique zuordnen können oder wollen: Kurzweil ist ein deutscher Name, so deutscher Herkunft wie Hitler, nämlich österreichisch und der gute Ray ist Jude.

Aber wir wissen auch, daß Juden mit ihrem Gott ständig unzufrieden sind – kein Wunder – und so wandte sich die Familie der Kirche des Unitarian Universalism zu, einer aus zwei Geistesströmungen 1961 gebildeten Weltanschauung, die Religionsstatus erhielt.

Flaming Chalice.svg
Unitarische Universalisten bekennen sich zu keinem Glaubensbekenntnis, sondern sind durch ihre gemeinsame Suche nach spirituellem Wachstum geeint, geleitet von einer dynamischen, „lebendigen Tradition“.
Gegenwärtig sind diese Traditionen in den Sechs Quellen und Sieben Prinzipien des Unitarischen Universalismus zusammengefasst, …Diese Dokumente sind „lebendig“, d.h. immer offen für eine Überarbeitung und Neufassung. Zu den Gemeinden des Unitarischen Universalismus (U.U.) gehören viele Atheisten, Agnostiker und Theisten – und es gibt U.U.-Kirchen, -Gemeinschaften, -Gemeinden und -Gesellschaften in ganz Amerika und auch in anderen Teilen der Welt.
Die Wurzeln des Unitarischen Universalismus liegen im liberalen Christentum, insbesondere im Unitarismus und Universalismus. Unitarische Universalisten erklären, dass aus diesen Traditionen eine tiefe Wertschätzung für intellektuelle Freiheit und einschließende Liebe stammt.
Gemeinden und Mitglieder lassen sich von allen großen Weltreligionen inspirieren und leiten daraus Erkenntnisse ab

Die „Gläubigen“ zeichnen sich dadurch aus, daß sie selbst auswählen, was aus der Bibel sie für sich annehmen und was nicht bzw. sie forschen und interpretieren selbst und lassen sich nicht von einer Kirche die Interpretation diktieren. Sie glauben nicht an eine von Gott auserwählte Elite, sind überzeugt in der Ablehnung der Erbsünde und des ewigen Fegefeuers,und bestreiten die Trinität Gottes (dafür der Glaube an die Einheit Gottes: Der spanische Artzt Servetus wurde für diese Erkenntnis aus seinen Bibelstudien 1553 als Häretiker in Genf auf den Scheiterhaufen gebracht)

wer sich dafür interessiert darf gerne selbst forschen. Das Problem dieser „Religion“ ist, daß es solch ein menschenzentrierter Mischmasch ist, dass selbst die Leitlinien, die sie sich gegeben haben irgendwie wertlos werden.

We, the member congregations of the Unitarian Universalist Association, covenant to affirm and promote:

  • den angeborenen Wert und die Würde jedes Menschen;
  • Gerechtigkeit, Gleichheit und Mitgefühl in den menschlichen Beziehungen
  • Gegenseitige Akzeptanz und Ermutigung zu spirituellem Wachstum in unseren Gemeinden
  • Eine freie und verantwortliche Suche nach Wahrheit und Sinn;
  • Das Recht des Gewissens und die Nutzung des demokratischen Prozesses in unseren Gemeinden und in der Gesellschaft insgesamt;
  • Das Ziel einer Weltgemeinschaft mit Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit für alle
  • Respekt für das interdependente Netz aller Existenz, von dem wir ein Teil sind;

Unitarische Universalisten betonen die Verantwortung des Einzelnen wie auch der Gemeinschaft für das Erreichen von spirituellem Wachstum und Entwicklung. Die vollständige Erklärung des Bundes der Unitarischen Universalisten beschreibt die Sechs Quellen, auf denen die heutige Praxis beruht:

    Direkte Erfahrung jenes transzendenten Mysteriums und Wunders, das in allen Kulturen bejaht wird und uns zu einer Erneuerung des Geistes und zu einer Offenheit für die Kräfte bewegt, die das Leben schaffen und aufrechterhalten;
    Worte und Taten prophetischer Menschen, die uns herausfordern, den Mächten und Strukturen des Bösen mit Gerechtigkeit, Mitgefühl und der verwandelnden Kraft der Liebe zu begegnen;
    Weisheiten aus den Weltreligionen, die uns in unserem ethischen und spirituellen Leben inspirieren;
    Jüdische und christliche Lehren, die uns auffordern, auf Gottes Liebe zu antworten, indem wir unsere Nächsten lieben wie uns selbst;
    Humanistische Lehren, die uns raten, die Führung der Vernunft und die Ergebnisse der Wissenschaft zu beherzigen, und uns vor Götzendiensten des Verstandes und des Geistes warnen.
    Spirituelle Lehren erdzentrierter Traditionen, die den heiligen Kreislauf des Lebens feiern und uns anleiten, in Harmonie mit den Rhythmen der Natur zu leben.

Im Laufe der Zeit wurden die Prinzipien, Ziele und Quellen der Unitarischen Universalisten von der Bewegung verändert oder „weiterentwickelt“, um eine breitere Akzeptanz von Glaubensvorstellungen und Traditionen unter den Mitgliedern zu manifestieren. Zum Beispiel wurden sowohl das siebte Prinzip (angenommen 1985) als auch die sechste Quelle (angenommen 1995) hinzugefügt, um Mitglieder mit neopaganer, indianischer und pantheistischer Spiritualität zu integrieren.

Wohin das alles führt, kann man an den derzeitigen Entwicklungen bestens beobachten.

Zurück zu unserem Kurzweil.

Kurzweil beschäftigt sich mit Bereichen wie

optische Zeichenerkennung (OCR),

Text-zu-Sprache-Synthese,

Spracherkennungstechnologie und

elektronische keyboards (kam dadurch zur high time der elektronischen Musik zu Sony).

Er hat Bücher über

Gesundheit,

künstliche Intelligenz (AI),

Transhumanismus,

die technologische Singularität und Futurismus

geschrieben.

Kurzweil ist ein öffentlicher Verfechter der futuristischen und transhumanistischen Bewegung und hält öffentliche Vorträge, um seine optimistischen Aussichten auf

lebensverlängernde Technologien und

die Zukunft der Nanotechnologie,

Robotik und

Biotechnologie zu teilen

Er trägt 21 Ehrendoktorwürden und erhielt Ehrungen von 3 US Präsidenten.

seine Karriere wurde gefördert durch Marvin Lee Minsky -geboren in NY, Vater Henry, ein Augenchirurg und Mutter Fannie (Reiser), eine Zionist Aktivistin. Minsky war: Kognitions- und Computerwissenschaftler, der sich vor allem mit der Erforschung der künstlichen Intelligenz (KI) beschäftigte, Mitbegründer des KI-Labors des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Autor mehrerer Texte zu KI und Philosophie.

Und er hielt Kontakt zu Frank Rosenblatt , der sich später bei SETI engagierte und Rattenexperimente machte: Ratten trainieren – Gehirn extrahieren – in untrainierte Ratten injizieren – sehen, ob sie nun intelligenter geworden sind.

Kurzweil erhielt sein grundlegendes Computerwissen von seinem Onkel, der bei Bell arbeitete, schrieb mit 15 sein erstes Programm und wurde quasi Millionär, als er während seines Studiums eine Firma gründete, für ein Computer-Programm, das Studenten und in Frage kommende Hochschulen miteinander abglich. Er verkaufte das Programm für damals 100.000 US$ (heute 700.000 US$) plus Royalties. … Er engagierte sich auch bei Alcor Life Extension Foundation, die mittels Kryokonservation auf eine Wiedererweckung in späteren Jahrhuderten spekulieren.

Sein diesbezüglicher „Kritiker“ -keine Elite, die etwas auf sich hält verzichtet auf einen fördernden Kritiker, um über sich selbst hinauszuwachsen und noch besser zu werden – war Joseph Weizenbaum: https://en.wikipedia.org/wiki/Joseph_Weizenbaum

Selbstverständlich wieder ein Deutscher: Deutsch-amerikanischer Informatiker und Professor am MIT. Der Weizenbaum Award ist nach ihm benannt. Er gilt als einer der Väter der modernen künstlichen Intelligenz. Als Sohn jüdischer Eltern in Berlin geboren, entkam er im Januar 1936 mit seiner Familie aus Nazi-Deutschland und emigrierte. 1996 kehrte er nach Berlin zurück, starb 2008.

Kurzweil und Luzide Zustände

In den letzten Jahrzehnten hat Kurzweil seine kreativen Arbeiten am effektivsten und häufigsten während seines luziden Traumzustandes durchgeführt, der seinem Wachzustand unmittelbar vorausgeht.

Er behauptet, in diesem Zustand Erfindungen konstruiert, schwierige Probleme gelöst zu haben, wie z. B. algorithmische, geschäftsstrategische, organisatorische und zwischenmenschliche Probleme, und Reden geschrieben zu haben.

Vor diesem Hintergrund waren die Fans begeistert, als Kurzweil letzte Woche (2017) in einer Live-Streaming-Interview-Session ihre Fragen beantwortete und seine Vorhersagen erläuterte.

https://stine113blog.wordpress.com/2020/12/30/nanobots-will-live-in-our-brains-in-the-2030s-says-google-boss/

Quelle: der dort verlinkte Ursprungs livestream aus dem Jahr 2017 existiert nicht mehr

Tübinger Professor verläßt aus Protest Akademie der Wissenschaften

akanthos-akademie.de

https://www.akanthos-akademie.de/2020/12/28/protest-gegen-leopoldina-ad-hoc-gutachten-t%C3%BCbinger-professor-verl%C3%A4sst-akademie-der-wissenschaften/

Protest gegen Leopoldina ad hoc Gutachten: Tübinger Professor verlässt Akademie der Wissenschaften

In einem am 27. Dezember veröffentlichten Brief hat Thomas Aigner, Professor für Geowissenschaften an der Universität Tübingen, seinen Austritt aus der Akademie der Wissenschaften zu Mainz erklärt  und mit der Untätigkeit dieser Akademie gegenüber dem ad hoc Gutachten der nationalen Leopoldina Akademie der Wissenschaften vom 8. Dezember 2020 zugunsten eines erneuten harten Lockdowns begründet.[1]  

Wir bringen den Brief nachfolgend im Wortlaut:

An den Präsidenten der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz

Herrn Prof. Dr. Reiner Anderl

Zur Kenntnis:

Herrn Prof. Dr. Burkhard Hillebrands

Vizepräsident, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse

Mitglieder der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Akademie

der Wissenschaften Mainz

Herrn Prof. Dr. Gerald Haug

Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, ….

Quelle: https://t.me/geroldbeneder/564

Studie: Symptomlose Patienten nicht ansteckend

sehr ausführlicher Artikel! lesenswerte Argumente und Fakten! unterstützt Wochenblick.

Wochenblick https://www.wochenblick.at/studie-belegt-asymptomatische-nicht-ansteckend-quarantaene-nicht-haltbar/

Quarantäne laut Studie sinnlos: Symptomlose Patienten nicht ansteckend
Eine Studie mit 10 Millionen Teilnehmern zeigt: Asymptomatische spielen im Infektionsgeschehen keine Rolle.

Anwälte raten zum Widerstand

Quelle: https://t.me/geroldbeneder/565

das Militär und das Internet

extrem wichtig, Namen, Gesichter und Funktionen zu kennen.

https://stine113blog.wordpress.com/2020/12/30/smart-totalitarianism/

auf deutsch, viel Informationen …

die ersten 10 Minuten die Anfänge von Silicon Valley, die Geschichte der Technik und in der letzten Hälfte wird es aktuell mit Fratzenbuch und Peter Thiel – Palantir, ARPA-DARPA, Google, KI , Silicon Valley bei Bilderberg, Lifelog, Stuxnet, 5G-6G uvm.

Frouwe aus ´em Wald: Was sagt die Filmindustrie prospektiv zu Covid und Impfung?

Serie Utopia von 2013

der einäugige Odin … und die blonde Böse

es ist ein Gift…kein Virus… wie bei Polio?

Fortpflanzungssteuerung durch Signale aufgrund DNA … zufällige Auswahl versus Selektion.

Der „winter of discontent“ …

Unsere Lösung …es ist kein Genozid, sondern Janus … das Heilmittel für die Plandemie… Unfruchtbarkeit. Corv/bid erhält die Genehmigung zur Herstellung des Heilmittels … nur im Notfall verreisen, wir haben ein wirksames Heilmittel gegen die russische Grippe….

Wieso haben sie als verantwortlicher Mensch noch ein Kind? Sie haben dem Planeten dadurch geschädigt, ein egoistischer Akt …

einige der Inhaltsstoffe der Covid-Impfungen

https://orbisnjus.com/2020/12/14/inhaltsstoffe-des-moderna-corona-impfstoffs-und-nebenwirkungen-der-pfizer-biontech-vakzine-enthuellt/

es hat sich nun schon herumgesprochen, aber verständlich zusammengefasst findet man das unter obigem link.

Die fingierten Impfungen

Das System wird aus diesen Vorfällen lernen und künftige Betrügereien werden nicht mehr oder nicht mehr so leicht erkennbar sein. Daher muß man die Lehre daraus ziehen: wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wenn er doch die Wahrheit spricht. Vielen ist jedoch heutzutage das Durchhalten einer Konsequenz aus dieser Erkenntnis nicht zuzutrauen. Spätestens bei der nächsten Plandemie wird es heißen: das war doch nur früher…das waren Einzelne … heute ist ales anders.

Um die zögerliche Impfbereitschaft in der Weltbevölkerung zu steigern, haben diverse Regierungsvertreter ihrer Länder großspurig angekündigt, sich live im Fernsehen die experimentelle im Eiltempo durchgewunkene mRNA Corona-Vakzine verabreichen lassen zu wollen. Sind dies glaubhafte Proklamationen, oder handelt es sich um Täuschungsmanöver? Sprich soll lediglich der Anschein erweckt werden, dass Politiker uneigennützig den ersten Schritt machen, um den jeweiligen Bevölkerungen die nachvollziehbaren Ängste und Vorbehalte auszutreiben?

Diese recht verdächtigen Vorstöße werfen eine Menge Fragen auf. Wie etwa ob es sich bei dem medienwirksam verabreichten Präparat, tatsächlich um einen der verfügbaren Covid-Impfstoffe handelt? Kann ich dem gezeigten Bild und Videomaterial trauen? Besteht eventuell die Möglichkeit, dass sich dem Publikum eine Inszenierung darbietet? Wird es eine Zweiklassen-Impfung geben wie vor 11 Jahren beim Schweinegrippe-Debakel?

Der medizinische Sektor soll als erstes durchgeimpft werden, heißt es. Demzufolge erscheinen derweil etliche Videos, die veranschaulichen wollen, wie Krankenpfleger und Pflegerinnen die Pfizer/Biontech-Vakzine verabreicht bekommen. Es ist kaum Zeit ins Land gezogen und aufgeweckte Beobachter haben offenbar Belege dafür gefunden, dass vereinzelte Darbietungen fingiert sind.

alles lesen und videos sehen unter: https://orbisnjus.com/2020/12/18/fingierte-medienwirksame-corona-impfungen-gesichtet-hollywoodreif-videos/

Frouwe aus ´em Wald: Build Back Better und Dark Winter – unsere post Covid Welt

“Build Back Better” und “Dark-Winter”- Das Weltwirtschaftsforum & Co stimmen auf die Post-Corona-Welt ein…

https://orbisnjus.com/2020/12/29/build-back-better-und-dark-winter-das-weltwirtschaftsforum-co-stimmen-auf-die-post-corona-welt-ein/

Was hat es mit den ständig rekapitulierten Catchphrases wie “Build Back Better” oder “Dark-Winter” auf sich? Weshalb nehmen Politiker, Industrielle, Wissenschaftler, Ärzte und Medienvertreter mir nichts dir nichts alle dieselben einstimmigen Slogans in den Mund?

Ein durchaus wirksames Instrument der psychologischen Kriegsführung ist die Wiederholung von konditionierenden Mantras. Könnte es damit zusammenhängen? Erwägt man auf diese Weise eine subliminale Präparation für bevorstehende Szenarien zu implizieren? Sozusagen eine einprogrammierte Abstumpfung die dem Empfänger seine Resistenzfähigkeit nehmen soll. …

Agenda ID 2020

inzwischen muß der Artikel von 2018 dahingehend erweitert werden, daß man anscheinend weltweit versuchen könnte, diese ID Nummer gleich an die DNA zu koppeln. Wer weiß, wann sich die nächste Gelegenheit dazu ergibt, daß Menschen ihr wertvollstes Gut freiwillig herausrücken.

Quelle Konjunktion.info 2018 mit Bildern

Ein wichtiger Aspekt, damit die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) ihreVorstellungen einer Neuen Weltordnung realisieren können, ist die Erfassungaller Menschen auf der Welt und die gleichzeitige Identifizierung mittels einereinmaligen Zuordnungsnummer, die bereits bei der Geburt vergeben wird undden Menschen sein Leben lang begleiten soll (besser muss).

Bevor jetzt wieder Kritiker Verschwörungstheorie schreien und auf die Unmöglichkeit der Umsetzung einer solchen Datenbank verweisen, sei an dieser Stelle auf das Programm ID 2020 Alliance (ID 2020 A) verwiesen, mit der genau die oben beschriebenen (und natürlich noch weitere) Punkte realisiert werden sollen.

ID 2020 A ist das bislang weitreichendste Überwachungs- und Kontrollschema, das auf globaler Ebene angedacht ist und das von zahlreichen Institutionen, Regierungen und Behörden gefördert wird:

Die ID 2020 A hat sogar eine eigene Website, die – natürlich mit Euphemismen getarnt – die ‚Idee der Erfassung und Identifizierung’beschreibt.Wenn man den obigen Ausschnitt genauer anschaut, erkennt man, dass bei ID 2020 A dasThema Impfung von großer Bedeutung ist. Ob durch Lobbyarbeit der entsprechenden Pharmariesen oder aufgrund anderer ‚Pläne‘ sei erst einmal dahingestellt. Es ist jedoch zubefürchten, dass zukünftige Impfungen nicht nur verpflichtend werden, sondern auch in weit geringerem Masse im Vorfeld auf ‚Nebenwirkungen getestet‘ werden als das bislang der Fall ist.

Was noch ins Auge sticht, ist die enge Verbindung zwischen Gavi und UNICEF. Ein Auszug dazu aus der Website von ID 2020 A (Why an alliance?):Gavi wurde offiziell auf dem World Economic Forum im Jahr 2000 zu einer Zeit ins Leben gerufen, als mehrere Organisationen isolierte Ansätze zur Immunisierung verfolgten, was zu Ineffizienzen und Ineffektivität auf dem Markt für Impfstoffe führte. Die Gründungspartner der Organisation, darunter UNICEF, die Weltbank, die Bill & Melinda Gates Foundation, Entwicklungs- und Geberregierungen und andere, erkannten an, dass unkoordinierte Programme und unvorhersehbare Finanzierungen die Impfanstrengungen behinderten, und vermuteten, dass der Ansatz der Rationalisierung der Finanzierung ein entscheidender Faktor für ein koordiniertes Vorgehen sei

Daher koordiniert das Bündnis nicht nur die Maßnahmen vor Ort, sondern erreicht auch Größenvorteile und Wirkung, indem es als Multi-Stakeholder-Partnerschaft um eine einzige Finanzierungseinheit herum agiert. Die Allianz richtet einen einzigen Fonds zur Unterstützung globaler Impfmaßnahmen ein und kanalisiert diese Finanzierung in Impfprogramme, die die von den Bündnispartnern festgelegten Kriterien erfüllen.

Das Ergebnis waren koordinierteProgramme, eine effiziente Verwendung von Finanzmitteln und ein großer gepoolter Markt für Impfstoffe, der die Impfkosten für mehr als 880 Millionen Kinder weltweit gesenkt hat.—englisches Original-

Der obige Ausschnitt lässt zwangsläufig Erinnerungen an ein Interview mit Bill Gates im Februar 2010 wach werden, als er ’seine berühmte Gleichung für die Kontrolle der Weltbevölkerung‘ definierte, die den Einsatz von Impfstoffen als wichtige Variable vorsieht: […]

videolink im pdf

Die Welt hat heute 6,8 Milliarden Menschen… das wird sich auf ungefähr 9 Milliarden fortsetzen. Wenn wir jetzt bei neuen Impfstoffen, Gesundheitsversorgung und reproduktiven Gesundheitsdiensten wirklich gute Arbeit leisten, könnten wir dies [en Zuwachs] um vielleicht 10 oder 15 Prozent senken. – Bill Gates—(The world today has 6.8 billion people… that’s headed up to about 9 billion. Now if we do a really great job on new vaccines, health care, reproductive healthservices, we could lower that by perhaps 10 or 15 percent. – Bill Gates)

ID 2020 A scheint der neue Plan zu sein, um verpflichtend globale Impfungen implementieren zu können, damit die transhumanistische Agenda schneller umgesetzt werden kann. Wir wissen, dass die vielen neurotoxischen Inhaltsstoffe in den Impfstoffen die menschliche DNA negativ beeinflussen.

Und wie wir ebenfalls seit Agenda 21/2030 wissen, ist das Impfen und das ‚Chippen‘ der Menschen ganz weit vorne auf der Liste der IGE zu finden.

Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich unbedingt das nachfolgende Dokument der ID 2020 A ‚antun‘, weil die ‚Mission dahinter‘ schneller realisiert werden dürfte, als den meisten klar ist: ID 2020 Manifest (im pdf klicken um zu lesen)

Für werte Leserschaft: das Manifest in deutsch

Die Allianzpartner teilen die Überzeugung, dass Identität ein Menschenrecht ist und dass der Einzelne „Eigentum“ an seiner eigenen Identität haben muss. (sollte man hier statt Identität „Strohmann“ setzen?)

Im Jahr 2018 haben die Partner der ID2020-Allianz in Zusammenarbeit mit dem Hohen Kommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR) eine formale Artikulation unserer Perspektive auf ethische Ansätze für die digitale Identität verfasst. Das nachstehende bahnbrechende Manifest der ID2020-Allianz legt diese gemeinsamen Prinzipien dar und bildet einen Ausgangspunkt, um die Zukunft der digitalen Identität weltweit zu gestalten.

Das Manifest der Allianz

Die Fähigkeit, die eigene Identität nachzuweisen, ist ein grundlegendes und universelles Menschenrecht.

Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Der Einzelne braucht einen vertrauenswürdigen, überprüfbaren Weg, um zu beweisen, wer er ist, sowohl in der physischen Welt als auch online.

Über 1 Milliarde Menschen weltweit sind nicht in der Lage, ihre Identität mit einem anerkannten Mittel nachzuweisen. Als solche sind sie ohne den Schutz des Gesetzes und nicht in der Lage, auf grundlegende Dienstleistungen zuzugreifen, als Bürger oder Wähler teilzunehmen oder in der modernen Wirtschaft zu handeln. Die meisten der Betroffenen sind Kinder und Jugendliche, und viele sind Flüchtlinge, Vertriebene oder Staatenlose.

Für einige, darunter Flüchtlinge, Staatenlose und andere marginalisierte Gruppen, ist es nicht möglich, sich auf nationale Identifikationssysteme zu verlassen. Dies kann auf Ausgrenzung, Unzugänglichkeit oder Risiko zurückzuführen sein, oder weil die Ausweise, die sie besitzen, nicht allgemein anerkannt sind. Während wir Bemühungen unterstützen, den Zugang zu nationalen Identitätsprogrammen zu erweitern, glauben wir, dass es zwingend notwendig ist, solche Bemühungen zu ergänzen, indem eine Alternative für Personen angeboten wird, die keinen sicheren und zuverlässigen Zugang zu staatlich basierten Systemen haben.

Wir glauben, dass Einzelpersonen die Kontrolle über ihre eigenen digitalen Identitäten haben müssen, einschließlich der Art und Weise, wie persönliche Daten gesammelt, verwendet und weitergegeben werden. Jeder sollte in der Lage sein, seine Identität über institutionelle und nationale Grenzen und über die Zeit hinweg zu belegen. Datenschutz, Übertragbarkeit und Beständigkeit sind notwendig, damit die digitale Identität den Einzelnen sinnvoll befähigt und schützt.

Die digitale Identität birgt erhebliche Risiken, wenn sie nicht durchdacht konzipiert und sorgfältig umgesetzt wird. Wir unterschätzen die Risiken des Datenmissbrauchs nicht, insbesondere wenn digitale Identitätssysteme als große, zentralisierte Datenbanken konzipiert sind.

Technisches Design kann einige der Risiken der digitalen Identität abmildern. Aufstrebende Technologien – zum Beispiel kryptografisch sichere, dezentrale Systeme – könnten einen größeren Schutz der Privatsphäre der Nutzer bieten und gleichzeitig Übertragbarkeit und Überprüfbarkeit ermöglichen. Doch damit dezentrale digitale Identitäten vertrauenswürdig und anerkannt werden, ist eine breite Einigung auf Prinzipien, technische Designmuster und Interoperabilitätsstandards erforderlich.

Dieses „bessere“ Modell der digitalen Identität wird nicht spontan entstehen. Damit digitale Identitäten auf breiter Ebene vertrauenswürdig und anerkannt sind, brauchen wir eine nachhaltige und transparente Zusammenarbeit, die sich an diesen gemeinsamen Prinzipien orientiert, sowie unterstützende regulatorische und politische Rahmenbedingungen.

Die Partner der ID2020-Allianz definieren gemeinsam funktionale Anforderungen, beeinflussen den Verlauf der technischen Innovation und bieten einen Weg zur technischen Interoperabilität und damit zu Vertrauen und Anerkennung.

Die ID2020-Allianz ist sich bewusst, dass die Umsetzung dieser Ideen eine solide Evidenzbasis erfordert, die als Grundlage für die Interessenvertretung und die Politik dienen soll. Daher sind die von der ID2020-Allianz unterstützten Pilotprojekte auf einen gemeinsamen Überwachungs- und Evaluierungsrahmen ausgerichtet.

Allein der Satz auf der Titelseite des DokumentsVerpflichtung für die Verbesserung des Lebens durch eine digitale Identität.—(Committed to improving lives through digital identity.) sagt alles über diese ‚Mission‘ aus und zeigt uns den Weg des Transhumanismus auf, den wir alle begeistert beschreiten sollen.

Wir müssen endlich verstehen, dass die ‚Errungenschaften und Vorteile der digitalen Welt’nicht zu unserem Vorteil erdacht und aufgebaut wurden. Sie wurden erschaffen, damit wir noch besser als ‚Teil des Systems‘ ausgebeutet, überwacht, kontrolliert, manipuliert und geformt werden können. Bis hin zur Verschmelzung zwischen Mensch und Maschine.

Quellen:What’s ID 2020 And Are You Ready To Become Impacted By It?ID 2020 Alliance – WHY AN ALLIANCE?Wikipedia – Gavi, die ImpfallianzWebsite GaviBill Gates Admits Vaccines Are Used for Human DepopulationID 2020 Alliance – Committed to improving lives through digital identity

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind.

Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.

ID 2020 Alliance: Die neue umfassendste Datenbank zur Überwachung und Kontrolle der Menschheit?

Was ist das mit dem Schnee?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

videos: https://t.me/WetteradlerKanal/271

⚠️ 🌨Künstlicher Schnee riecht nach Plastik – GeoEngineering macht’s möglich ❄️ 🌪⛈Wettermanipulation gibt es mindestens schon seit den 1950er Jahren, wie zahlreiche 📄 Patente belegen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt, dem Jahr 2020 scheint diese allerdings perfektioniert worden zu sein. Wie sonst kann es möglich sein ganze 🌪Hurricanes zu erzeugen und gar zu lenken.

📄Patent: „Hurricane and Tornado Control Device No.US20030085296A1
https://patents.google.com/patent/US20030085296A1/en

Auch künstlich erzeugter ☣️🌨 Schnee scheint für das 🌍 global laufende Geo-Engineering Programm kein Problem mehr zu sein.

video: https://t.me/WetteradlerKanal/277

🌨 Schnee vom Himmel: Ist er nun aus Plastik oder nicht und kann man ihn essen? ☃️

Mit zwei unterschiedlichen Feuerzeugen zünde ich den frisch gefallenen Schnee vom 28.12.20 im Raum München an und schaue was passiert …

Aus den Geo-Engineering Patenten geht hervor, dass u.A. Nano-Teilchen wie☣️ Aluminiumoxid und Barium- Strontiumtitanat zum Versprühen in der Atmospähre verwendet werden.

Auch der sehr bekannte Arzt Dr.Dietrich Klinghardt spricht diese Stoffe in der Atmosphäre an, die beim Menschen zu einer Vielzahl von 🤕Erkrankungen führen können.

Entscheidet selbst, ob ihr den Schnee esst und im Regen tanzen mögt in diesen Zeiten.

video: https://t.me/WetteradlerKanal/279

❗️Am 27.12.2020 riecht der Schnee in Thüringen nach Plastik und schmilzt nicht❗️

Selbsttest mit Eis aus dem Gefrierfach und Schnee vom „sauberen“ Himmel!

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/plastikmuell-mikroplastik-steckt-auch-im-schnee-100.html

❄️ P L A S T I K I M S C H N E E

Das ZDF berichtete bereits 2019 über eine Studie des AWI (siehe Link ☝️) zum Thema Plastik im Schnee, innerhalb derer eine zum Teil massive Verunreinigung mit Mikroplastik festgestellt wurde und das nicht nur in den Alpen, sondern auch in der Arktis. Nach Aussage der Experten scheint der Zusammenhang sehr eindeutig.

Auszug:

„Wir waren besonders wegen der teils sehr hohen Konzentrationen beispielsweise in den bayerischen Alpen, aber auch auf Helgoland und in der Arktis überrascht“, so Studienleiterin Bergmann. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass sich nicht unerhebliche Mengen von Mikroplastik in der Luft befinden und mit dem Schnee ausgefällt werden. Selbst Lebensräume fernab menschlicher Zivilisation, wie die Arktis, werden über die Atmosphäre und den Wind mit Mikroplastik kontaminiert.“

Sagen wir mal so; Ich glaube die Existenz synthetischer Rückstände in der Luft ist bei all den Infos über Geoengineering; Chemtrails, HAARP und Co, eher weniger fragwürdig.

Fragwürdig wäre aus meiner Sicht viel mehr, ob die Rückstände einzig und alleine aus der Zunahme einer globalen Verschmutzung stammen oder ob dies an der Stelle nur herhalten muss, um auch den Einsatz von synthetischen Mittelchen bei der gezielten Wettermanipulation zu decken ? Ich sage das bewusst provokativ, im Wissen was die „Öffentlich-Rechtlichen-Sendeanstalten“ uns ansonsten auch noch gerne so alles für Märchen erzählen wollen.

Die Zeiten, wo man jedenfalls sorglos auch mal am Schnee lutschen konnte, scheinen definitiv lange vorbei. 😡

💫 LIVE @ NORDPOL

https://t.me/WetteradlerKanal/281

Summit of minds

wer geht 2021 hin?

2020 MB-summit of minds

In unserer COVID-Welt werden es nur die Organisationen schaffen, die Flexibilität und Agilität beweisen und sich dabei nicht zu weit von dem entfernen, was sie wirklich sind.

Deshalb freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir den MB Summit of Minds in Chamonix (11.-13. September 2020) veranstalten werden – den ersten Gipfel in der Saison 2020-21.

Wir sind nach wie vor von dem einzigartigen Wert persönlicher Begegnungen überzeugt, aber als Reaktion auf die Zeit der radikalen Unsicherheit, durch die wir alle navigieren, bieten wir ganz besondere Bedingungen und Flexibilität:

Es wird keine Teilnahmegebühr für MB Connect und MB100 Mitglieder geben, um an einem oder allen (bzw. allen) der MB Summits of Minds 2020-21 teilzunehmen (siehe Kalender unten),
Sie können Ihre Teilnahme bis zu einer Woche vor Beginn des Summits bestätigen,
für alle unsere MB Digital-, MB Connect- oder MB100-Mitglieder, die nicht physisch teilnehmen können, wird eine digitale Dimension zur Verfügung gestellt.

Jeder MB Summit of Minds wird selbstverständlich unter Beachtung aller notwendigen Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

Je näher wir der Natur sind, desto besser sind unser Wohlbefinden und unsere kognitiven Fähigkeiten. Daher werden wir einen großen Teil des Gipfelprogramms im Freien, inmitten der spektakulären Mont-Blanc-Bergkette, durchführen.

Wenn Sie persönlich am MB Summit of Minds 2020 teilnehmen möchten, können Sie hier klicken, um sich einzuloggen und zu registrieren.

Um mehr über die bisherigen Summits of Minds in Chamonix, dem jährlichen Flaggschiff-Event des Monatsbarometers, zu erfahren, klicken Sie bitte hier. https://summitofminds.com/event/chamonix-2020/

MB Summit of Minds Series: Resetting the World and Ourselves – One Step at a Time

  • Chamonix 11-13 September 2020
  • Armenia 10-12 October 2020 (co-hosted with the President, H.E. Armen Sarkissian)
  • Canada 20-22 November 2020 (co-hosted with the Business Families Foundation)
  • Singapore or Hong Kong early spring 2021 (exact location and dates tbc)
  • Washington D.C.  May 2021 (exact dates tbc)