Die atheistische globale Elite will keine bessere Menschheit- sie will mittels Transhumanismus das ewige Leben für sich

Menschen als Sklaven der Algorithmen… wie war das neulich mit dem Briten, der als junger gesunder Mensch einen Covid Impftermin bekam, weil er bei einer Körpergröße von 6 cm 0,06m mittels einen BMI von 23.000 hatte und damit als stark übergewichtig in die Risikogruppe fiel?

Bannon: Transhumanism is ‘Not Science Fiction, Atheist Elite Want to Live Forever

https://pandemic.warroom.org/2021/02/26/bannon-transhumanism-is-not-science-fiction-atheist-elite-want-to-live-forever/

„Sie versuchen, es zu verbergen“, sagte Bannon. „Es geht der derzeitigen technokratischen Elite nicht darum, die Menschheit zu verbessern, nicht darum, die Welt zu einem besseren Ort zu bringen. Es ist, weil sie radikale atheistische Materialisten sind und sie wollen das ewige Leben.“

„Jeder von ihnen ist nur auf eine Sache fokussiert“, sagte Bannon. „Sie wollen ewig leben.“

Mark Jeftovic, CEO von EasyDNS, erklärte gegenüber War Room, dass der Transhumanismus, also die Vermischung von Mensch und Maschine, die neue Religion der technokratischen Elite sei. Jeftovic tauchte tiefer in seinen Artikel ein, den er letztes Jahr schrieb.

„Da die Technokratie, dieses Gerüst komplett dekonstruktivistisch, zerstörerisch ist…wischt sie Spiritualität und Religion direkt vom Tisch“, sagte Jeftovic. Das „transhumanistische Narrativ“ müsse die entstandene Lücke füllen, sagte er.

Das Wall Street Journal propagierte diese Idee kürzlich in einem Leitartikel mit dem Titel „Looking forward to the end of humanity“. Vorwärtsschauen zum Ende der Menschheit.

Transhumanisten versprechen „ewige Glückseligkeit in der cloud und du wirst für immer wie ein König leben“, sagte Jeftovic. „Solange man sich an die Regeln hält.“

Raheem Kassam sagte, die Menschen seien bereits Sklaven der Algorithmen. Kassam sagte, seine jüngste Twitter-Sperre sei das Ergebnis eines Algorithmus gewesen, der ihn verbannt habe. Aber jetzt spielen die Menschen nach, warum das so ist.

Angesichts der Geschwindigkeit des technologischen Wandels und der Ansicht der Elite, dass der Tod ein „technisches Problem“ sei, fragte Bannon, ob die Boomer die letzte Generation von Menschen seien.

„Das ist die Geschichte vom Turmbau zu Babel“, sagte Jeftovic. „Das ist nichts Neues … was mich jetzt überrascht, ist, dass es in den oberen Rängen der Gesellschaft sehr ernst genommen wird“.

„Außerdem“ so Eric Greitens, „sei das schon immer das Ziel der Elite gewesen von Platons Republik bis zur chinesischen kommunistischen Partei heute.“

2 Kommentare zu „Die atheistische globale Elite will keine bessere Menschheit- sie will mittels Transhumanismus das ewige Leben für sich“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s