Propaganda Crash des Weltwirtschaftsforums: Lockdowns verbessern leise die Städte auf der Welt

Wenn es je irgendeinen Zweifel gab, dass wirtschaftliche Lockdowns -offensichtlich durch die Covid-Pandemie inspiriert – die Spitze in der globalistischen Propaganda sind, dann verschwanden diese Zweifel alles andere als „leise“ ein für alle Mal um 5:48 am Samstag, als die globalistische Organisation, die vor kurzem solche Irren wie Klaus Schwab, bestens bekannt für die Offenlegung des Endspiels in seinem Buch COVID-19: The Great Reset, entfesselt hat, leine Nachricht löschte, die besagte, dass „Lockdowns eine leise Verbesserung der Städte auf der ganzen Welt.“ bewirkt hätten.

https://cms.zerohedge.com/s3/files/inline-images/lockdowns%20improbing%20cities.png?itok=9SlQuhYX

https://www.zerohedge.com/economics/propaganda-crash-world-economic-forum-tweets-lockdowns-improving-cities-then-deletes

Bemerkenswerterweise überlebte der Propaganda-Tweet des WEF nur wenige Stunden nach einer Flut von Spott und empörten Kommentaren. Der Tweet wurde von einem Video begleitet , das menschenleere Straßen und stillgelegte Fabriken zeigte, einen Rekordrückgang der Kohlenstoffemissionen feststellte und zu einem Artikel verlinkte, der behauptete, dass stille Städte zu einer besseren Erkennung kleinerer Erdbeben beitrugen (weil Millionen von Arbeitern, die ihren Job verlieren, eindeutig weniger wichtig sind als die Fähigkeit, das nächste M2-Beben bis zur 8. signifikanten Stelle zu messen)

Kurz vor 6 Uhr ET am Samstag löschte das WEF schließlich den Tweet und gab in einem anschließenden, hochgradig relativierendenTweet zu, dass „Abriegelungen die Städte“ auf der ganzen Welt nicht „leise verbessern“, obwohl es immer noch darauf besteht, dass die Beschränkungen „ein wichtiger Teil der Reaktion der öffentlichen Gesundheit auf Covid-19“ gewesen seien.

Wir werden diesen Tweet löschen. Lockdowns sind nicht "leise Verbesserung der Städte" auf der ganzen Welt. Aber sie sind ein wichtiger Teil der Reaktion der öffentlichen Gesundheit auf COVID-19. pic.twitter.com/D2Pyb9x4yy
- World Economic Forum (@wef) February 27, 2021

Zu diesem Zeitpunkt waren die sozialen Medien jedoch schon in heller Aufregung über das Eingeständnis des WEF, dass die Covid-Sperren nur eine Spitzenpropaganda sind – an der alle Tech-Giganten des Silicon Valley mitschuldig sind – und lösten eine noch lautere Reaktion des empörten Nicht-Davos-Publikums aus.

Zu spät. Sie haben bereits gesagt, dass das Einsperren in unseren Häusern die Welt verbessert hat, nicht gerade die lässigste aller Aussagen, oder? Etwas schwer zu vergessen, dass Sie das gesagt haben.
- Kirstin (@KirstinMarianna) February 27, 2021

Eine Gruppe nahm sich schnell des korrigierten Tweets an und wies richtigerweise, darauf hin dass die tatsächliche Wirkung von Hausverboten auf die Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus ein sehr umstrittenes Thema bleibt.

Auch den zweiten Tweet sollten sie löschen. Lockdowns sind unmenschlich und verursachen massive Kollateralschäden an Leben und Existenzen, die weit über jedes "Gute" hinausgehen, das sie tun. Sie sind direkt aus dem CCP-Spielbuch.
- cynicalcactus (@cynicalcactus1) February 27, 2021

Die Zugeständnis-Nachricht wirkt, als würde das WEF tatsächlich „auch[seine] Idiotie verdoppeln“, anstatt zu versuchen, etwas Schadenskontrolle zu betreiben, schrieb der ehemalige britische Abgeordnete Martin Daubney

"Wir löschen diesen Tweet, aber verdoppeln dabei unsere Idiotie"

WTF @wef?! https://t.co/QyjureXiBo
- Martin Daubney (@MartinDaubney) February 27, 2021

Gleichzeitig demonstrierten die Bauern bemerkenswerte Einsicht, indem sie dem WEF vorwarfen, „der versteckte Feind des Volkes weltweit zu sein. Die nicht gewählte Macht, die danach trachtet, unser Leben zu dominieren, indem sie die Regierungen auf der ganzen Welt beeinflusst. Es muss abgeschaltet werden.“

Das WEF, der versteckte Feind der Menschen, weltweit. Die nicht gewählte Kraft, die versucht, unser Leben zu dominieren, indem sie die Regierungen auf der ganzen Welt beeinflusst. Es muss abgeschaltet werden.
- Dragonslayer🏴❤️🏖 (@Dragons68317191) February 27, 2021

Einige waren wütend, dass der Propaganda-Arm der Globalisten ein „RECHT ZU REGIEREN und zu ENTSCHEIDEN, WAS FAIR, GLEICHBERECHTIGT und RICHTIG ist“ hat und warnten, dass die Menge zum WEF kommen wird:

ihr seid so ahnungslos, dass ihr so etwas postet & dann versucht, es ungeschehen zu machen, ABER IHR wollt kaschieren, daß ihr denkt, DASS IHR BESSER SEID ALS ALLE ANDEREN UND EIN RECHT HABT, ZU REGIEREN UND ZU ENTSCHEIDEN, WAS FAIR, GLEICHBERECHTIGT UND VERANTWORTLICH IST - viele von euch werden in Zukunft strafrechtlich verfolgt werden, imo
- mcm-ct.com (@mcm_ct) February 27, 2021

Andere durchschauten die Propagandaschlamperei schnell und kamen direkt zum Kern der WEF-Agenda, nämlich der Verbreitung des „globalen Sozialismus“, der das Leben von Milliarden von Menschen zu einem Albtraum machen wird, der eine Handvoll tugendhafter Superglobalisten (die in Davos in ihren Privatjets ankommen, während sie damit prahlen, wie grün sie sind) reicher denn je macht:

Das Welt Gemüse Zentrum?

Sie müssen ihren Social-Media-Input bei ihnen unter Vertrag genommen haben.

Bernardi scheint seine Zwiebeln zu kennen. pic.twitter.com/31SED3Z7XG
- Jatroa 🏴 (@jatroa) February 27, 2021

Andere wiederum hatten noch direktere Vorschläge für das WEF:

Löscht euren Account. Und sagen Sie Ihre Konferenz ab. Die Erde ist nicht unser Gefängnis und ihr seid nicht unsere Wärter.
- Nick Szabo (@NickSzabo4) February 27, 2021

Am Ende hinterließ der katastrophale Fauxpas eine riesige Delle in dem, was von der Reputation der globalistischen Gruppe noch übrig war, und viele Nutzer argumentierten, dass sie einfach die Klappe halten sollte:

Ja, @wef, aber der Schaden ist jetzt angerichtet. Sehr viele von uns haben gesehen, sehr deutlich, wie verdreht, kontrollierend und geradezu böse Ihre Absichten sind, und werden euch auf jede Weise widerstehen wir können. Wir sind vielleicht nicht in der Lage, Sie zu stoppen, aber wir können bei jedem Schritt ein massives verdammtes Ärgernis sein.
- Erictheowl (@Erictheowl1) February 27, 2021

Vor allem aber bestätigte der Tweet einmal mehr, dass das, was bisher eine „Verschwörungstheorie“ war, die von Tech-Giganten wie Google, Amazon und Twitter mit rasendem Eifer verfolgt wurde, Tatsache ist:

Sie haben den Verschwörungstheoretikern bewiesen, wie verrückt sie sind
- Big Dave (@mallondavid1) February 27, 2021

Es ist mehr als eine Verschwörungstheorie. Es ist eine Tatsache.
– Andy M. Lloyd (@AJML38) February 27, 2021

Eines der großen Rätsel ist, wie die Welt jedes Jahr auf das WEF und Davos hereinfallen konnte.

Man kann keine Gruppe finden, die so tontaub und so abgehoben ist.

Wir brauchen einen Great Reset, um das WEF dauerhaft zu löschen. https://t.co/xcGv9sZBLL
- Jonathan Tepper (@jtepper2) 27. Februar 2021

Stunden später, als sich das katastrophale Fiasko des WEF viral in der ganzen Welt verbreitete, beschloss das WEF, seine Spitzen-Idiotie zu verdreifachen, und anstatt die Angelegenheit einfach zu vergessen, entschied es, dass es am besten ist, sich auf willkürliche Twitter-Ökonomen einzulassen und alles auf „einen arbeitenden Menschen zu schieben, der einen Fehler gemacht hat.“

Es wurde von einem arbeitenden Menschen geschrieben, der einen Fehler gemacht hat. Es wurde gelöscht.
- Weltwirtschaftsforum (@wef) 27. Februar 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s