USA sind hoch verschuldet bei China, Japan, Brasilien und Indien

ui…China und Japan sind nicht unsere Freunde … das mit China, Brasilien und der Erzfeindschaft wissen wir, aber Japan?

Washington: Die USA, die größte Volkswirtschaft der Welt, schuldet Indien 216 Mrd. USD an Krediten, während die Schulden des Landes auf einen Rekordwert von 29 Billionen USD anwachsen, sagte ein amerikanischer Gesetzgeber und warnte die Führung vor einer galoppierenden Auslandsverschuldung, von der der größte Teil aus China und Japan stammt.
Im Jahr 2020 lag die US-Staatsverschuldung bei 23,4 Billionen USD, das waren 72.309 USD Schulden pro Person.

„Wir werden unsere Schulden auf 29 Billionen USD erhöhen. Das sind noch mehr Schulden pro Bürger. Es gibt eine Menge Fehlinformationen darüber, wohin die Schulden gehen.

Die beiden Länder, denen wir die meisten Schulden schulden, sind China und Japan, die eigentlich nicht unsere Freunde sind“, sagte der Kongressabgeordnete Alex Mooney.

„Wir stehen in ständigem globalen Wettbewerb mit China. Sie halten einen großen Teil der Schulden.

Wir schulden China über 1 Billion USD und wir schulden Japan über 1 Billion USD„, sagte der republikanische Senator aus West Virginia auf dem Parkett des US-Repräsentantenhauses, als er und andere sich gegen das jüngste Konjunkturpaket von 2 Billionen USD aussprachen.

Im Januar kündigte US-Präsident Joe Biden ein Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen USD an, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu bekämpfen, einschließlich direkter finanzieller Hilfen für den Durchschnittsamerikaner, Unterstützung für Unternehmen und Anschub für das nationale Impfprogramm.

„Die Leute, die uns das Geld leihen, das wir zurückzahlen müssen, sind nicht unbedingt Leute, denen unser bestes Interesse am Herzen liegt.

  • Brasilien schulden wir 258 Mrd. USD.
  • Indien, schulden wir 216 Milliarden USD.

Und die Liste geht weiter „, sagte der Kongressabgeordnete Mooney.

Amerikas Staatsverschuldung lag im Jahr 2000 bei 5,6 Billionen USD. Während der Obama-Regierung hat sie sich sogar verdoppelt.

„In den acht Jahren, in denen Obama Präsident war, haben wir unsere Staatsverschuldung verdoppelt. Und wir fügen hier ein weiteres hochgerechnetes, völlig außer Kontrolle geratenes Schulden-zu-BIP-Verhältnis hinzu“, sagte er und forderte seine Kollegen im Kongress auf, dieses Problem der Staatsverschuldung zu berücksichtigen, bevor sie das Konjunkturpaket genehmigen.

„Ich fordere meine Kollegen also dringend auf, die Zukunft zu bedenken. Glauben Sie nicht, dass die Regierung kein Geld hat, das sie Ihnen nicht wegnimmt und das Sie zurückzahlen müssen. Wir müssen mit diesen Dollars vernünftig umgehen, und das meiste davon geht sowieso nicht in die Coronavirus-Hilfe“, sagte er.

Der Kongressabgeordnete Mooney sagte, dass die Dinge völlig außer Kontrolle geraten sind.

Das Congressional Budget Office schätzt, dass bis 2050 weitere 104 Billionen USD hinzukommen werden. Das Congressional Budget Office prognostizierte einen Anstieg der Schulden um 200 Prozent.

„Heute, während ich hier stehe, haben wir 27,9 Billionen USD an Staatsschulden… Das sind tatsächlich etwas mehr als 84.000 USD an Schulden für jeden amerikanischen Bürger hier und heute“, sagte Mooney.

„Wir haben tatsächlich 10.000 USD pro Person in einem Jahr geliehen. Ich meine, das ist außer Kontrolle geraten“, sagte er.

https://www.timesnownews.com/business-economy/economy/article/us-owes-india-usd-216-billion-as-american-debt-soars-to-usd-29-trillion-lawmaker/725938

Wird in Israel Placebo verimpft?

https://christiansfortruth.com/more-evidence-israelis-are-using-placebo-covid-vaccines-and-have-changed-pcr-test-to-prove-vaccines-are-working/

More Evidence Israelis Are Using Placebo COVID Vaccines — And Have Changed PCR Test To Prove Vaccines Are Working

Eines ist tatsächlich eigenartig. Zu Beginn der Impfung verlautbarte Israel, daß weder die Mehrheit der Palästinenser noch die orthodoxen Juden die Impfung annehmen wollten und das sei ein Problem. Nun heißt es, bereits 70% seien geimpft und auf dem Bild macht man sogar Werbung mit einem Orthodoxen, der sich gerade imfen läßt. Wohl um den Rest zu motivieren. Was hat die Orthodoxen zu diesem Meinungsschwenk gebracht? Sie feierten ja auch zu hunderten ohne Abstand und ohne Maske … in absolutem Gottvertrauen oder auch einer anderen Überzeugung.

Wurde mit den Orthodoxen ein Deal gemacht? Placebo?

Andererseits gibt es dort die gleiche Propaganda wie hierzulande und von wegen, es gäbe keine Nebenwirkungen und keine Toten nach der Impfung:

Israeli guy says February 13, 2021 at 5:19 pm

Don’t fall for the propaganda. Many here in Israel have died or have had severe illness within 1-3 weeks after the first shot (not so much after the second. It seems if you survived the first shot your risk from the second is pretty low). The authorities would consider those deaths completely unrelated to the shots and facebook/twitter delete you if you dare report i

und ein anderer Kommentator berichtet, was man auch aus Europa hört:

Thadam says February 13, 2021 at 5:29 pm

The big kill off will be after the second shot. Israel reported even lower side effects after the second shot, which goes against all previous statistics with these mRNA “vaccines”. But even if you survive the first few months after the second shot, you are still at serious risk to develop life-threatening auto-immune diseases and death in the next few years. But at that point, with the lapse of so much time, they will be able to deny those illnesses or deaths are connected to the mRNA shots…..

Der Covid Heimtest als PCR Alternative?

Was hindert die Regierung den Schnelltest für die Heimanwendung freizugeben?

Es dürfte die Frage sein, ob man durch diesen Test zum Superspreader wird oder zumindest werden könnte und bei 80 Millionen Menschen ist der Teufel ein Eichhörnchen.

Man stelle sich vor:

1. es gibt Viren, also deren RNA/DNA, also genetisches Material

2. dieses genetische Material ist – obwohl unwahrscheinlich – nicht menschlich, also kein Bruchstück aus einer originär menschlichen Zelle und damit als Virus bezeichenbar.

3. Diese Mengen, obwohl krank machend- sind so gering, daß man sie künstlich verfielfachen muß, damit man sie in der Masse überhaupt mittels einer Methode als existent erkennbar machen kann. Zum Beispiel, daß sie mit anderen Substanzen zu einer Färbung führen. In unten genannten Fall ist es Berberin.

4. Man entnehme sich eine Schleimhautprobe, in der sich 10 Viren – also deren Erbgt – findet.

5. Man bringe sie mit einer „Chemikalie“(Enzyme) zusammen, die also diese 10 Viren (DNA oder RNA) massenhaft verfielfältigt… auf Millionen…

6 Man erhält ein absolut virenverseuchtes Produkt.

7. Nun kann man den Farbstoff zusetzen, der anzeigt ob oder ob nicht das gesuchte Virus (DNA/RNA) in ausreichender Menge vorhanden ist, um es sichtbar zu machen. Erst mit diesem Zusatz kann man auch das Virus zerstören, da man es von da an nicht mehr benötigt.

Will man soetwas zuhause haben? Wie neutralisiert man diese Viruszucht? Wohin entsorgt man das, falls man erfolgreich Virus vermehren konnte? Das muß schon alles in dem Testkit verbaut sein. Das muss, sobald man seine Probe zugegeben hat, unter absolut geschlossenen Bedingungen laufen, nicht zerbrechlich sein und auch nicht absichtlich zu öffnen sein, sonst gibt man dem Nutzer eine Biowaffe in die Hand. der nächste Partygag …

Isotherme Amplifikation von Nukleinsäuren – Von wegen alternativlos

Willy Bohr

LAMP
Nachweis von Enteroviren mit LAMP. Nach Zugabe von SYBR-Green ist das Amplifikationsprodukt schon unter normalem Licht (l.) zu erkennen.

Beim Stichwort DNA-Amplifikation denken die meisten an eine PCR. Dabei existieren zahlreiche isotherme Verfahren für die Vervielfältigung von Nukleinsäuren.

Nicht immer ist die PCR die optimale Lösung, um DNA zu vervielfältigen. So muss man etwa in der patientennahen Labordiagnostik (Point-of-Care Diagnostik) die vielen Störfaktoren der PCR zunächst aufwendig entfernen. Deren Bandbreite reicht von Tensiden, Antibiotika, Phenolverbindungen, Enzymen, Polysacchariden und Fetten, bis hin zu Proteinen und Salzen. Von der Probenvorbereitung bis zu einem ­auswertbaren Resultat geht schnell eine Stunde flöten.

Hinzu kommt, dass die Ergebnisse sehr leicht durch Kontaminationen verfälscht werden und auch die Länge der amplifizierbaren DNA beschränkt ist. Mittlerweile gibt es zwar PCR-Protokolle für die Amplifikation von DNA-Fragmenten bis 40.000 Basen (40 kb), wirklich zuverlässig arbeitet die PCR aber nur bis etwa 2 kb.

Mit isothermen (isothermalen) Amplifikations-Methoden funktioniert die Vervielfältigung der DNA auch ohne die typischen Temperaturzyklen der PCR. Sie basieren meist auf DNA-Polymerasen mit Strang-Verschiebungs-Aktivität (Strand Displacement Activity), die keine aufgeschmolzene DNA benötigen, um den komplementären Strang zu synthetisieren. Die Reaktion führt man daher in einem simplen Heizblock beim jeweiligen Temperaturoptimum der gewählten Polymerase durch. Gleichbehandlung

Wie bei der PCR reichen auch bei den isothermen Amplifikations-Techniken sehr kleine Ausgangsmengen aus. Sie eignen sich aber im Vergleich zur klassischen PCR auch zur Vermehrung von besonders langen DNA-Sequenzen von 2 kb bis 100 kb. Hierbei werden alle Sequenzabschnitte mit gleicher Wahrscheinlichkeit amplifiziert, es gibt also keine Bevorzugung (Bias) bestimmter DNA-Sequenzen. Natürlich haben auch die verschiedenen Ansätze der isothermen Amplifikation ihre Tücken. Allen gemeinsam ist aber, dass sie schnell durchzuführen sind und ohne Thermocycler auskommen. Der Experimentator kann inzwischen aus einem ganzen Potpourri verschiedener isothermer Strategien auswählen.

Ein Beispiel ist die Isothermale Multiple Displacement Amplification (IMDA), die bei gleichbleibender Temperatur durchgeführt wird, nachdem die Doppelstränge durch Denaturierung getrennt wurden. Die Vervielfältigung der DNA erledigt die ϕ29 -DNA-Polymerase aus Bacillus subtilis, die hierzu lediglich die nötigen Desoxynukleo­tide benötigt. Die ϕ29-DNA-Polymerase synthetisiert pro Sekunde etwa 25 bis 50 Basen (bis zu 70 kB in 20 min) des neuen komplementären Strangs mit einer Fehlerrate von etwa 3 x 10-6 Basen. Innerhalb kurzer Zeit erhält man so aus wenigen Nanogramm DNA einige Mikrogramm (Lasken, Biochem. Soc. Trans. 37(Pt2), 450-53). Setzt man interkalierende Farbstoffe wie SYBR Green zu, so erhält man schon nach 20 bis 60 Minuten ein auswertbares Ergebnis. Eingekerbte DNA

Die Strang-Verschiebungs-Amplifikation (Strand-Displacement Amplification, SDA) dachte sich ein Team am ehemaligen Becton Dickinson Research Center in den USA bereits 1992 aus (Walker et al., Nucleic Acids Research,Vol. 20, No.7 1691-96). Diese Methode beruht auf dem natürlichen DNA-Reparaturmechanismus in der Zelle. Normalerweise wird dieser durch Aufspaltung der Phosphodiesterbindungen auf dem beschädigten Strang initiert. Der lädierte Abschnitt wird in vivo von einer DNA-Polymerase neu synthetisiert und durch eine DNA-Ligase mit dem restlichen Strang verbunden.

In vitro fehlt jedoch die Ligase, mit der Folge, dass der Einzelstrang ständig der DNA-Polymerase präsentiert wird. Hier schneidet eine Nicking-Endonuklease zunächst den Einzelstrang ein (nicked DNA), an den nachfolgend ein spezifischer Primer bindet. Die Polymerase, typischerweise eine Bst-DNA-Polymerase oder ein Klenow-Fragment, verdrängt den eingekerbten Strang und verlängert den Primer. Nachdem sie den komplementären Strang synthetisiert hat, fällt sie von diesem ab und beginnt die DNA-Synthese erneut an der Stelle, an der die Endonuklease den Strang wieder eingeschnitten hat. Durch diese endlose Syntheseschleife wird der Einzelstrang Stück für Stück linear vervielfältigt.

Bei der von Baner et al. entwickelten Rolling Circle Amplification (RCA) verwendet man die ϕ29-DNA-Polymerase, um eine zirkuläre DNA-Vorlage (Template) mit der Strand-Displacement-Technik zu amplifizieren (Nucl. Acids Res., 26 (22): 5073-78). Die jeweils entstehende verknüpfte (catenierte) Einzelstrang-DNA (ssDNA) dient hier als Vorlage für die neue Reaktion. Sie ist umso schneller, je kleiner das jeweilige Target ist, wodurch die Gefahr von Strangbrüchen sinkt.

Die Loop-Mediated Isothermal Amplification (LAMP)-Technik stammt von einer japanischen Gruppe (Notomi et al., Nucleic Acids Res., 28(12):E63). Für LAMP benötigt man vier bis sechs Primer, die sechs bis acht verschiedene Regionen auf der Ziel-DNA erkennen. Eine Strand-Displacing DNA-Polymerase initiiert die Synthese, wobei zwei der Primer für die Folgerunden der Amplifikation eine Loop-Struktur erzeugen. Das LAMP-Verfahren ist sehr schnell und empfindlich. Ein weiterer Vorteil ist der einfache Nachweis der Amplifikation. Die als Nebenprodukte entstehenden Pyrophosphate kann man turbidometrisch messen oder über Fluoreszenzindikatoren mit bloßem Auge erkennen. LAMP ist deshalb im wahrsten Sinne des Wortes für Feldforschungen geeignet.

Ein Forscherteam von New England Biolabs ersann die Helicase-Dependent Amplification (HDA)-Methode (Vincent et al., EMBO Rep. 2004; 5(8): 795-800; siehe auch Laborjournal 10/2004). Hier nutzt man die Enzymaktivität der Helikase, um den DNA-Doppelstrang zu entwinden und die Einzelstränge zu trennen. Wie bei der klassischen PCR sind nur zwei Primer nötig, die die Strand-Displacing DNA-Polymerase verlängert. Auf der HDA-Technik basieren Diagnostikautomaten sowie FDA-zertifizierte Tests zur patientennahen Diagnostik. Konzertierte Aktion

Die von Olaf Piepenburg und seinen Kollegen eingeführte Recombinase Polymerase Amplification (RPA) läuft bei Temperaturen von etwa 40 °C ab (PLoS Biol 4(7): e204. DOI: 10.1371/journal.pbio.0040204). Bei dieser Technik koppelt man die stranglösende Aktivität eines Rekombinase-Primer-Komplexes mit der DNA-Synthese durch eine DNA-Polymerase. Die Amplifikation der DNA erfolgt durch eine konzertierte Aktion von Rekombinase, DNA-Polymerase und DNA-bindenden Proteinen.

Die Rekombinase-Primer-Komplexe scannen die Doppelstrang-DNA und öffnen ihn an komplementären Zielsequenzen, an die die Primer binden. Einzelstrang-DNA-bindende-Proteine (SSB-Proteine) stabilisieren den verschobenen Strang, gleichzeitig wird durch die Ablösung der Rekombinase ein freies 3′-Ende für die Primer-verlängernde Polymerase frei. Wiederholt man diesen Prozess immer wieder aufs Neue, so führt er zur exponentiellen Amplifikation der Zielsequenz.

Die RPA ist geradezu prädestiniert für die Integration in ein tragbares Labor (Lab-on-a-Chip). So entwickelte zum Beispiel eine Allianz aus Roland Zengerles Gruppe am Freiburger Institut für Mikrosystemtechnik, Manfred Weidmanns Team an der University of Stirling in Schottland und Olaf Piepenburg von der englischen Firma TwistDx, Lab-on-a-Chip RPA-Geräte für den Nachweis von Pathogenen (Lutz et al., Lab Chip. 2010 10(7):887-93). Die DNA wird bei diesen direkt in die Mikrokammern des Systems gegeben. Durch Zentrifugalkräfte wird sie nachfolgend durch die Kavitäten des Chipmoduls bewegt und mit den dort vorgelegten lyophilisierten Enzymen und Primerkomplexen versetzt. Nicht nur für DNA

Äußerst schnell und sensitiv ist die Nicking Enzyme Amplification ­Reaction­ (NEAR). Mit dieser ist die Detektion von sehr kurzen Zielsequenzen in wenigen Minuten möglich. Wie bei den anderen Methoden setzt man auch hier eine Strand-Displacing DNA-Polymerase und ein Nicking-Enzym (Endonuklease) ein.

Auch für die Amplifikation von RNA oder Einzelstrang-DNA existiert eine Alternative zur PCR, die sich Nucleic Acid Sequence-Based Amplification (NASBA) nennt. Sie wurde schon vor fast 25 Jahren von der Kanadierin Jean Compton entwickelt (Nature 350, 91-2).

Für das NASBA-Protokoll benötigt man zwei spezifische Primer, eine reverse Transkriptase, eine T7 RNA-Polymerase und RNAse H. Zunächst wird ein Vorwärtsprimer (mit einer T7-Promotor-Sequenz am 5′-Ende), der an eine beliebige Sequenz der Ziel-RNA bindet, von der reversen Transkriptase verlängert. Die RNA des entstanden RNA-DNA-Duplexes verdaut man mit der RNAse H, gleichzeitig verlängert man den Rückwärtsprimer, der an den DNA-Strang bindet, wiederum mit der reversen Transkriptase. Auf diese Weise erhält man eine doppelsträngige DNA, die sowohl die Zielsequenz als auch einen T7-Promotor enthält. Die dsDNA dient schließlich als Vorlage für die T7-Polymerase, die mit ihrer Hilfe fleißig komplementäre RNA-Moleküle produziert.

An isothermalen Amplifikationsmethoden, die es mit der PCR aufnehmen können, mangelt es also nicht. Man muss sie nur nutzen.

Letzte Änderungen: 10.06.2014

https://www.laborjournal.de/rubric/methoden/methoden/m_v146.php

Der Hammer: Regisseur des Ibiza Videos soll im Wirecard Skandal aussagen

man steche einmal in den Sumpf und hat plötzlich einen großen Schmodder am Stock…

blinky the simpsons GIF

26.02.2021 https://bachheimer.com/banken-und-versicherungen

07:14 | Focus:  Der Wirecard-Skandal ist um eine Räuberpistole reicher und um das Ibiza-Video

In Berlin sitzt ein Privatdetektiv in Auslieferungshaft, der als „Regisseur“ des Ibiza-Videos gilt.

Dieses brachte 2019 die österreichische Regierung von Kanzler Kurz und der FPÖ zu Fall.

Der „Regisseur“ soll als Zeuge vor dem Untersuchungsausschuss zum Wirecard-Fiasko aussagen. Angeblich gibt es Überschneidungen der zwei Skandale.

… und wieder ein kleines Detail … TS

Hätte man sich auch denken können bei der Vita des noch flüchtigen Marsalek, daß es da Zusammenhänge geben könnte:

Jan Marsalek (auch Maršálek; * 15. März 1980 in Wien)[1] ist ein österreichischer Manager und ehemaliges Vorstandsmitglied der Wirecard AG. Er ist seit Juni 2020 auf der Flucht vor den deutschen Strafverfolgungsbehörden und wird mit internationalem Haftbefehl wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs in Milliardenhöhe sowie wegen besonders schwerer Untreue und weiterer Vermögens- und Wirtschaftsdelikte gesucht. Er gilt als Hauptverdächtiger der Bilanzfälschung bei der Wirecard AG im Umfang von mindestens 1,9 Milliarden Euro.

Biografie

Nach eigenen Angaben besuchte Marsalek in Wien das französische Gymnasium; das damit möglicherweise gemeinte Lycée Français de Vienne hat diese Angabe bisher nicht bestätigt (Stand 17. Juli 2020).[2] Später wechselte er zum Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Klosterneuburg, das er kurz vor dem Ablegen der Matura ohne Schulabschluss verließ. Mit 19 Jahren gründete er ein Softwareunternehmen für Anwendungen im elektronischen Handel. Im Jahr 2000 begann er seine Karriere bei Wirecard, damals noch Wire Card geschrieben. Er wurde vom damaligen Vorstand und Gründer des Unternehmens angeworben, weil er sich mit dem Wireless Application Protocol (WAP) auskannte.[3] Zum 1. Februar 2010 wurde er Chief Operating Officer und Vorstandsmitglied der inzwischen durch ein Back Door Listing entstandenen neuen Wirecard AG.[4] Sein Vorstandsgehalt bei Wirecard lag zuletzt bei jährlichen 2,7 Millionen Euro.[2] Sein Vermögen wird auf einen dreistelligen Millionenbetrag geschätzt.[5] Dazu gehörten – anders als beim Vorstandsvorsitzenden Markus Braun – kaum Wirecard-Aktien, nur im Februar 2019 kaufte er Aktien für 110.000 Euro.[2]

Zuletzt lebte Marsalek in einer Villa in der Prinzregentenstraße im Münchner Stadtteil Bogenhausen, die ein Geschäftspartner für ihn angemietet hatte, der dafür monatlich knapp 50.000 Euro zahlte. Die Miete erhielt er von Marsalek.[6]

Jan Marsalek hat einen zwölf Jahre jüngeren Bruder. Seine Eltern ließen sich um das Jahr 2010 scheiden.[3]

Wirecard und Betrugsvorwürfe

Im März 2019 berichtete die Financial Times von verdächtigen Transaktionen in Singapur mit einem Gesamtvolumen in Höhe von zwei Millionen Euro, über die Marsalek Bescheid gewusst haben soll.[7] Am 18. Juni 2020 musste Wirecard eingestehen, keinen Nachweis über 1,9 Milliarden Euro zu haben. Marsalek wurde sofort freigestellt und wenige Tage später fristlos entlassen.[8] In der Folge musste Wirecard Insolvenz anmelden. Marsalek gilt als einer der Hauptverantwortlichen.[9][10] Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft München I gegen Jan Marsalek sind:[11]

  • gewerbsmäßiger Bandenbetrug,
  • besonders schwerer Fall der Untreue,
  • weitere Vermögens- und Wirtschaftsdelikte.

Geheimdienstkontakte

Marsalek werden Kontakte zu Geheimdiensten nachgesagt.[12] Der frühere FPÖ-Spitzenpolitiker Johann Gudenus soll von Marsalek mit vertraulichen Informationen aus den österreichischen Sicherheitsbehörden versorgt worden sein.[12] Gudenus hat Marsalek im Sommer 2018 einen Termin im damals von der FPÖ geführten österreichischen Innenministerium verschafft.[13] Der deutsche Generalbundesanwalt (GBA) untersucht nach Angaben des deutschen Bundesjustizministeriums Anhaltspunkte dafür, „dass der österreichische Staatsangehörige Jan Marsalek von einem Mitarbeiter des österreichischen Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) als Vertrauensperson geführt wurde.“[14] Im Januar 2021 wurde in diesem Zusammenhang zwei BVT-Mitarbeiter und der ehemalige FPÖ-Nationalratsabgeordnete Thomas Schellenbacher verhaftet.[15][16] Im 3. Untersuchungsausschuss der 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages soll es auch um die Frage gehen, ob Marsalek Kontakte zum früheren Geheimdienstkoordinator Klaus-Dieter Fritsche hatte.[17]

Marsalek war mit Personen aus dem Umfeld des russischen Militärnachrichtendienstes GRU bekannt. Die Recherchen von Bellingcat und Spiegel legen nahe, dass der russische Inlandsgeheimdienst FSB ihn ab 2015 überwachte und seine Reisebewegungen sowie Buchungsdaten speicherte. 2016 stellte der FSB demnach die Speicherung ein, Marsalek reiste auch danach noch nach Russland.[18] Marsalek verfügte im Jahr 2018 über vier streng vertrauliche Dokumente der Organisation für das Verbot chemischer Waffen über den Anschlag auf Sergei Wiktorowitsch Skripal in Salisbury.[19]

Versuchter Kauf von Spionagesoftware

Im November 2013 soll Marsalek versucht haben, Spyware des italienischen Unternehmens HackingTeam zu erwerben, die dieses nach eigenen Angaben ausschließlich an staatliche Stellen verkauft. Ende Oktober 2013 wird er in einem Schreiben an das Unternehmen als Repräsentant des Inselstaats Grenada genannt, in dem Interesse am Kauf der HackingTeam-Spyware bekundet und eine Produktvorführung angefragt wird. Das Schreiben ist dem Anschein nach auf offiziellem Briefpapier Grenadas gedruckt und trägt die Unterschrift des damaligen grenadischen Außenministers Nickolas Steele. Gegenüber dem Spiegel bestätigte Steele ein Treffen mit Marsalek im Sommer 2013, bei dem es um Wirecard-Technologie zur Zahlungsabwicklung gegangen sei und das zu keinem Geschäft geführt habe. Steele bestritt die Echtheit des Schreibens an HackingTeam ebenso wie der Geschäftsführer des als Zwischenhändler genannten mexikanischen Unternehmens Encryptech. Im Juli 2013 waren auf den Namen Jan Marsalek Internet-Domains mit offiziell erscheinendem Namen registriert worden, darunter stateofgrenada.org, die zu Servern in Deutschland führten. Der ehemalige Chef von HackingTeam erklärte, dass es seines Wissens kein Treffen mit Marsalek oder Repräsentanten Grenadas gegeben habe. Interne E-Mails, deren Echtheit ein ehemaliger HackingTeam-Mitarbeiter bestätigt, legen jedoch nahe, dass am 27. November 2013 eine Spyware-Vorführung für Marsalek stattfand. Laut dem Chef des HackingTeam-Nachfolgeunternehmens Memento Labs und zwei weiteren ehemaligen HackingTeam-Mitarbeitern kam es jedoch zu keinem Vertragsabschluss zwischen HackingTeam und Grenada oder Marsalek.[20][21]

Flucht

Marsalek wird mit internationalem Haftbefehl gesucht. Ihm wird Marktmanipulation, Bilanzfälschung, Untreue und bandenmäßiger Betrug vorgeworfen.[1] Er soll erhebliche Summen in Form von Bitcoins aus Dubai nach Russland transferiert haben.[22] Am 18. Juni 2020 wurde Marsalek von Wirecard freigestellt. An diesem Tag sahen ihn seine Kollegen auch zum letzten Mal, dann tauchte er ab.[23] Zuletzt gesehen wurde er in Wien, wo er sich kurz vor dem Abflug von einem Privatflugplatz in einem italienischen Speiselokal mit einem früheren Mitarbeiter des österreichischen Verfassungsschutzes traf.[14]

Nach Angaben des Spiegel ist Marsalek mit falschem Pass zunächst nach Weißrussland eingereist.[24] Laut der Investigativ-Plattform Bellingcat ist Marsalek noch am Tag seiner Freistellung bei Wirecard Mitte Juni von Klagenfurt über Tallinn nach Minsk geflogen. Wegen des politischen Konflikts zwischen Russland und Belarus (Weißrussland) sei es dem russischen Militärgeheimdienst GRU aber zu riskant gewesen, Marsalek im Nachbarland zu belassen. Deshalb habe man ihn weiter nach Russland gebracht.[22][25] Das Handelsblatt berichtete unter Berufung auf Unternehmer-, Justiz- und Diplomatenkreise, dass Marsalek auf einem Anwesen westlich von Moskau unter Aufsicht des russischen Militärgeheimdienstes untergebracht sei.[26]

Zunächst war spekuliert worden, Marsalek halte sich auf den Philippinen auf. Seine angebliche Einreise in die Philippinen am 23. Juni 2020 und seine Ausreise nach China am 24. Juni 2020 stellten sich als fingiert heraus:[24][27] Am 4. Juli erklärte der philippinische Justizminister Menardo Guevarra, Beamte der philippinischen Einwanderungsbehörde hätten Marsaleks Daten gefälscht.[23] Am 12. August 2020 wurde die Öffentlichkeit über Aktenzeichen XY … ungelöst um Mithilfe bei der Fahndung nach Marsalek gebeten

https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Marsalek

Wie die Finanzeliten sich durch den Virus retten wollen

30.01.2021  15:30 | auf Telegram ansehen
Die magische Virusrettung der Finanzelite?
Das Puzzle nimmt Gestalt an.

– Die amerikanische Investmentbankerin, einstige Insiderin und ehemalige Offizielle, Catherine Austin Fitts erklärt detailliert, wie und warum das magische Virus her halten muss, um die Probleme der Finanzelite zu lösen. Ihre Aussagen schließen nahtlos an das an, was sie in einem früheren Video zu diesem Thema schon gesagt hatte. Ihre Ausführungen wirken kompetent, schlüssig, aufschlussreich und deshalb sehr hörenswert. Wieder einmal handelt es sich um eine künstlich herbeigeführte Krise, wie z.B. die Finanzkrise 2008, um eine ganz andere politische Agenda zu kaschieren.  JWD
 
alles lesen unter: http://www.jwd-nachrichten.de/index.htm

PS zur Überschrift: „Den“ / „DER“ Virus, weil man ihn zwischenzeitlich als personifiziert mit Namen und Nachnamen ansprechen kann und er sich von der Masse der Viren als Individualität heraushebt. Zugegeben: DIE Virus wäre auch eine -vielleicht sogar bessere – Option

Es ist schon eine Eigenartigkeit, wie gewaltig sich die Finanz“wirtschaft“ von der Realwirtschaft abgekoppelt hat. Es scheint so, daß sich beide sogar schon schwer in Opposition, in Gegnerschaft zueinander befinden. Zumindest die Finanzwirtschaft scheint gewillt, ihren Schein auch auf Kosten der Realwirtschaft erhalten zu wollen. Wie das Nachglühen eines implodierten Sterns, scheint sie in einer zusammenbrechenden Gesamtwirtschaft noch Gewinne zu versprechen, obwohl die Substanz, bereits vernichtet ist.

Und die Realwirtschaft, wie neidisch auf die Zaubertricks der Finanzwirtschaft aus Hoffnungen, Wünschen, Verlautbarungen, Eigendynamik, Kaufoptionen, Leerverkäufen, sich selbst erfüllenden Prophezeiungen, Kurveninterpretierern, Herbeirednern, Hütchenspielern, Datenschacherern, grenzenlosem Datenaustausch, Intransparenz, nicht mehr nachvollziehbaren Transaktionen … hat sich daraus eine Scheibe abgeschnitten. Die Realwirtschaft folgt der Fatamorgana aus Elektromobilität, Windkraft, Überwachungstechnologien von Strassenverkehr bis Gesundheitsdaten und wandelt sich immer mehr zu einem Produzenten und Verarbeiter von Daten und Wissen als ob dies reale, greifbare Güter wären. Nicht mehr die Produktion von Weizen und Fleisch liegt der Nahrungsmittelindustrie zu Grunde, sonderen deren Daten, ihre Steuerung und Organisation, die errechnete Subvention in den einzelnen Sparten machen die Bauern Jahr für Jahr zu Spekulanten, wenn sie sich entscheiden müssen, wann sie wem zu welchen Preisen ihre noch nicht gewachsenen Produkte verkaufen und was und wieviel davon sie im nächsten Jahr anbauen, weil es dafür wieder Subventionen gibt.

Zumindest in der Landwirtschaft sind wir schon längst in der Hybridform zwischen absoluter Planwirtschaft und Spekulantentum angekommen.

Ähnliches finden wir in der Autoindustrie, die in einer eigenartigen Mischung aus Überlebenswillen und Selbstmorddrang in einer Situation gelandet ist, aus der es keinen Ausweg zu geben scheint. Im Rattenrennen um ständige Neuerungen, noch ausgefeilterte Technologien bis hin zum nicht wirklich funktionierenden Selbstfahren, haben die Produktpreise die Erschwinglichkeitsgrenze für die Mehrzahl(-er) der Menschen längst überschritten. Das Angebot überstieg immer mehr die Nachfrage, trotz immer mehr Minderwertigkeit der Teil-Komponenten, die immer weniger nachhaltig wurden und man am Ende dank Baukastensystemen wegen eines losen, wenige Pfennig oder Cent kostenden Drahtes das gesamte Bauteil oder das gesamte Fahrzeug tauschen muß. Die letzten Abnehmer der sich stapelnden Fahrzeuge waren die Leasingunternehmen, die wiederum Teil der Autoproduzenten sind, die wiederum ihren Gewinn aus den Leasinggeschäften, also der Finanzwirtschaft und nicht der Realwirtschaft ziehen. Die damit einhergehenden Bankengründungen aus der KfZ Branche heraus wie Audi Bank, BMW Bank, Mercedes-Benz Financial Services GmBH, Volkswagen Bank… sind ein weiteres Indiz dafür, daß die Autoindustrie wie die Landwirtschaft die Finanzökonomie in das tatsächliche Zentrum ihres Wirtschaftens gestellt hat. Die tatsächliche Produktion, das greifbare Auto … ist nur noch das Mittel, das der Finanzwirtschaft dient. Die Autohersteller sind inzwischen von dieser virtuellen Welt abhängiger als von dem Autokäufer selbst. In dieser virtuellen Welt herrschen zum Teil völlig andere Gesetze, die es sogar erlauben, Neuwagen zu verschrotten, um das Überleben der virtuellen Firma zu sichern. Hauptsache der Preis sinkt nicht und der Schein bleibt gewahrt. Hauptsache die mit dem Unternehmen verbundenen Leasinggesellschaften können als Abnehmer der KfZ in Erscheinung treten und dem Produzenten die Neuwägen abnehmen für gute Quartalszahlen. Nach dem Leasing – die Sintflut… Als das auch nicht mehr recht funktionierte, blieb nur noch China…. und das E-Auto, für das es freiwillig kaum Abnehmer gibt.

ach ja: und das KfZ als Datensammelmaschine – DAS ist überhaupt DER Finanzmotor der Zukunft!!! Der Datenhandel! Datenjäger und Datensammler. Recht viel weiter sind wir in den letzten 8000 Jahren nicht gekommen.

Im Gesundheitswesen das selbige Spiel. Der Patient und seine Behandlung ist nicht mehr die 100%ige Grundlage der „Wertschöpfung“, sondern es sind die mit ihm zusammenhängenden Daten, die er generiert. Das Potential, das er entfaltet für Medikamentenhersteller, Maschinenproduzenten, Zubehörersteller, Lieferketten, Bettenmanager, Versicherungen und Banken…und zwar weltweit. Da wird geschätzt, berechnet, Abteilungen geschlossen und wieder eröffnet, Personal verschoben, Gremien tagen mit hochbezahlten Leuten, (von denen der Patient wie auch der Arzt noch nie gehört haben und auch noch nie daran teilgenommen haben), um der Branche die gewünschte Richtung zu geben. Und alles gestützt auf Daten, Statistiken, Hochrechnungen, Erwartungen, Prognosen, Extrapolationen und deren Auswirkungen auf die Aktien und den frei erfundenen Derivaten.

Man müßte sich ein Bild dazu vorstellen können… vielleicht ein solches, daß wir als Abnehmer von Produkten, als in Anspruchnehmer von Dienstleistungen und als Menschen auf dieser Erde die Kühe auf einer Wiese sind. Wir sehen, daß es unserem Bauern gut geht, wenn wir fleißig Milch geben. Im Gegenzug sorgt er für unser Wohlergehen und läßt uns die meiste Zeit in Ruhe. Ob wir auf der Weide im sonnigen Osten liegen, oder das Gras im Westen fressen, ob wir uns am Zaunpfahl kratzen … das war bisher unser Bier. Das war unsere Welt, auch wenn unser Euter uns überdimensioniert erschien, aber wir kennen es ja nicht anders. So ist der Lauf der Dinge…. Als Kuh sehen wir nichts davon, daß der Bauer abends EU Subventionen beantragt, die Melkanlage reparieren muß, die Steuererklärung auszufüllen hat und abends in de Diskothek geht (ging). Wir leben in der Realwirtschaft zwischen Weide, Melken, Misthaufen und Traktor. Die Bedeutung der Ohrmarke und daß sich im Grunde nichts mehr um uns als Kuh dreht, sondern nur noch um die Daten auf der Marke, die sie repräsentiert, ist der Kuh nicht bewußt. Nicht das Fleisch der Hildi wird hinter der Metzgertheke zu einem nach Kosten festgelegten, ermittelten Preis verkauft, sondern die Nummer und die Kette von Stationen zwischen Geburt und Verzehr. Gibt es Lücken in dieser Kette, ist die Nachvollziehbarkeit der Nummer unterbrochen, ist auch das beste Fleisch einer realen Hildi unverkäuflich. Andersherum ist das nicht so. Solange die Nummer existiert, kann auch ein nicht-existentes Produkt , eine nicht existente Hildi, gehandelt werden. Irgendwann wird diese Diskrepanz natürlich schlagend werden, aber der virtuelle Handel kann sehr lange laufen. Die Kuh kann dabei leben oder tot sein, ihr Filet kann nach China verkauft sein, ihre Rippen nach Spanien… während sie noch Heu in Brandenburg käut. Die Materie ist nichts, die Nummer ist alles.

Langer Rede kurzer Sinn: Viel von dem derzeitigen „Wahnsinn“ scheint in der Virtualisierung der Realwirtschaft begründet zu liegen. Darin, daß die Realwirtschaft in die Finanzwirtschaft hineingewachsen ist oder umgekehrt, die Finanzwirtschaft wie ein Krebs in die Realwirtschaft hineinwuchert. Und warum geschieht dies? Weil das Dogma des steten Wachstums schon lange an seine Grenzen gekommen ist und nur durch die Virtualisierung als eine Art „Entrückung in eine andere Dimension“ fortgeführt werden konnte. Dort nahm es an Komplexität zu, der Aufwand wurde riesig und hat längst das menschliche Vermögen überschritten. Selbst Computer reichen nicht mehr aus, um das gesamte System zu überblicken. Daher werden Kontrolle und Überwachung immer wichtiger, ja existentiell für diejenigen, deren Aufgabe es ist, für den Systemerhalt zu sorgen. Prozesse müssen immer geregelt ablaufen, Normen sind einzuhalten…bis hinein zum kleinsten Zahnrad, sonst zerreißt es einmal das System. Früher oder später….

Das Virus, ein virtuelles Teilchen, ist zum Sinnbild unserer derzeitigen Situation geworden Nicht greifbar, nicht sichtbar, existent nur als Vorstellung, beobachtbar nur in seinen Wirkungen… es ist, was wir daraus machen, wie wir damit umgehen.

Und die Eliten, die mächtigen Gremien auf hohen und niederen Ebenen, von Schwab und Gates bis zum kleinen Kuhkaff-Bürgermeister zeigen uns tagtäglich, ihre Gesinnung, ihren Umgang, die Verehrung ihres Götzen des nachglühenden Sterns und ihre Angst vor dem Untergang. Immer weiter weg von der Realität immer schneller hin in die retende Vir(us)tualität, in die Matrix… als ob man sich durch die absolute Leugnung der Realität, der Realwirtschaft, dem Unvermeidlichen dauerhaft entziehen, sich entmaterialisieren könne. Es ist die Rebellion des Virtuellen gegen die Realität, die Miß- und Verachtung der Realwirtschaft. Luzifer und Ahriman gemeinsam gegen Gott.

Die falsch verstandene Esoterik spricht von der unbegrenzten Macht der Gedanken, von der Materie als Maya (alles wahr, wenn man dies auf der richtigen Ebene anwendet) und es scheint als seien sämtliche Wirtschafts-Materialisten plötzlich zu Esoterikern geworden, die an Entrückung glauben. Schlimmstenfalls wird es nach 30 Jahren Chaos schon wieder gut werden . Aber mit Planung und Kontrolle werden wir die kleine Katastrophe schon verhindern können. Die Finanzwirtschaft zeigt doch tagtäglich trotz aller Unkenrufe: es funktioniert …

Dr. Vernon Coleman – der Aluhut Arzt

wurde von wikipedia in den Adelsstand des notorischen Aluhutträgers erhoben.

http://www.vernoncoleman.com/

stellt viele freie downloads zur Verfügung zB http://www.vernoncoleman.com/main.htm

oder zu Covid:

Here is the PROOF that covid-19 was downgraded in March 2020

UPDATED 19th February – How many people are the vaccines killing?

The Transcripts of Vernon Coleman’s Banned YouTube Videos

Vernon’s videos can now be found on Brand New Tube

FREE PDF of Vernon Coleman’s banned book called, ‚Covid-19: The Greatest Hoax in History‘

FREE PDF of Vernon Coleman’s banned booklet called, ‚Proof That Face Masks Do More Harm Than Good

Dr. Vernon Coleman’s Warnungen, Prognosen und Vorhersagen

Dr. Vernon Colemans Erfolgsbilanz beim Aufspüren von Gesundheitsgefahren ist unübertroffen.

Seit den 1970er Jahren, als seine ersten beiden bahnbrechenden Bücher (The Medicine Men und Paper Doctors) veröffentlicht wurden, hat sich Dr. Coleman Freunde unter den Patienten und Feinde unter den Ärzten und Pharmakonzernen gemacht.

In The Medicine Men (1975) machte Vernon Coleman auf die gefährlich enge Beziehung zwischen dem medizinischen Establishment und der Pharmaindustrie aufmerksam.

In Paper Doctors (1977) argumentierte er, dass die meiste medizinische Forschung zum Nutzen der Forscher (und der Pharmafirmen) betrieben wird und dass das Geld besser dafür ausgegeben wäre, die Informationen zu nutzen, die wir bereits haben, und die Öffentlichkeit zu ermutigen, bekannte Gesundheitsgefahren zu vermeiden.

Vernon Coleman, ein Bestsellerautor der Sunday Times, ist einer der wenigen medizinisch qualifizierten Autoren, die unvoreingenommen und ohne berufliche oder kommerzielle Verpflichtungen oder Zugehörigkeiten über medizinische Themen schreiben.

Seine Ehrlichkeit hat ihm viele Feinde unter dem medizinischen Establishment und den kommerziellen Allianzen des Establishments eingebracht.

Seine Vorhersagen, Prognosen und Warnungen wurden oft Jahre (und in vielen Fällen Jahrzehnte) gemacht, bevor jemand anderes die Beweise ausgegraben und verstanden hat oder den Mut hatte, sie auszusprechen. Darüber hinaus hat er in vielen seiner medizinischen Bücher und in Tausenden von Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln auf die Gefahren der Verwendung bestimmter rezeptfreier und verschreibungspflichtiger Medikamente hingewiesen.

Die folgende Liste basiert auf der Liste, die erstmals 1996 in Vernon Colemans internationalem Bestseller „How to Stop Your Doctor Killing You“ = Wie Du deinen arzt davon abhältst, daß er dich umbringt

veröffentlicht wurde. Viele dieser Warnungen wurden bereits vor 20 bis 40 Jahren veröffentlicht.

Dr. Vernon Coleman war der erste Autor, der :

vor Benzodiazepinen warnte

folgendes sind deeple Übersetzungen. Daher das „Warnen Sie“ immer ersetzen durch „er warnte vor…“

Dr Vernon Coleman was the first writer to:

Dr. Vernon Coleman war der erste Autor, der:

1) vor den Gefahren von Benzodiazepin-Tranquilizern warnte
2) warnte, dass Passivrauchen Krebs verursacht
3) davor warnen, dass Mobiltelefone (und Masten) Krebs verursachen können
4) Warnen, dass Leitungswasser schädliche Medikamentenrückstände enthält
5) Darauf hinweisen, dass Gentechnik (in all ihren Formen) eine Gefahr für die menschliche Gesundheit sein kann
6) Behaupten, dass Bluthochdruck ohne Medikamente kontrolliert werden kann
7) Warnen Sie vor der Gefahr des Rinderwahnsinns
8) Warnen Sie davor, dass tiefe Venenthrombosen (DVT) eine ernsthafte Bedrohung für Flugreisende darstellen
9) Warnen Sie vor der Rückkehr der Tuberkulose
10) Erklären Sie, warum medizinische Screening-Programme mehr den Ärzten als den Patienten nützen
11) Warnen Sie davor, dass die Bedrohung durch AIDS aus kommerziellen Gründen maßlos übertrieben wurde
12) Warnen Sie davor, dass der übermäßige Einsatz von Antibiotika zu arzneimittelresistenten Infektionen führt
13) Warnen Sie, dass Ärzte Asthma überdiagnostizieren
14) Die Aufmerksamkeit auf den Wert von Generika (im Gegensatz zu Markenmedikamenten) lenken
15) Warnen, dass ADHS überdiagnostiziert und mit gefährlichen Medikamenten behandelt wird
16) Weisen Sie darauf hin, dass die Häufigkeit von Diabetes außer Kontrolle gerät
17) Warnen, dass Prostata-Screening mehr schadet als nützt
18) Warnen Sie, dass Brustscreening von zweifelhaftem Wert ist
19) Warnen Sie vor den Gefahren von übermäßigem Sport
20) Warnen Sie vor den Schäden, die Joggen an der Wirbelsäule und den Gelenken anrichten kann
21) Warnen Sie davor, dass Impfstoffe weder so sicher noch so wirksam sind, wie das Establishment behauptet
22) Erklären Sie, dass Stress 90% aller Krankheiten verursacht oder verschlimmert
23) Erläutern Sie die Fakten über das Reizdarmsyndrom
24) Erklären Sie, warum die Entfernung der Brüste bei gesunden Frauen unnötig ist
25) Warnen Sie davor, dass eine Chemotherapie oft mehr schadet als nützt
26) Weisen Sie auf die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers hin
27) Warnen Sie davor, dass das Medikament Tamoxifen (das zur Krebsprävention eingesetzt wird) Krebs verursachen kann
28) Warnen Sie vor den Gefahren der Hormonersatztherapie
29) Den Zusammenhang zwischen einer fettreichen Ernährung und Brustkrebs aufdecken
30) Warnen, dass Depressionen überdiagnostiziert und überbehandelt werden
31) Auf die Bedeutung des Immunsystems bei der Krebsabwehr hinweisen
32) Beweise dafür liefern, dass Fleisch mehr Krebs verursacht als Tabak
33) Erklären Sie, wie Antitranspirantien (Achseldeos) die Gesundheit gefährden können
34) Warnen Sie vor der Gefahr der Verwendung von Mikrowellenherden
35) Weisen Sie auf die Gefahr der Strahlentherapie hin
36) Warnen Sie davor, dass Ärzte mittlerweile eine ebenso große Todesursache sind wie Krebs oder Herzkrankheiten
37) Weisen Sie auf die Fähigkeit des Geistes hin, den Körper zu heilen
38) Erklären Sie, wie und warum Klimaanlagen gefährlich sein können
39) Warnen Sie vor der Gefahr von Superbugs
40) Warnen Sie davor, dass Tests und Untersuchungen oft unnötig und gefährlich sind
41) Weisen Sie darauf hin, dass einer von sechs Krankenhauspatienten dort ist, weil er von Ärzten krank gemacht wurde
42) Erklären Sie, warum Frauen im 21. Jahrhundert nicht länger leben werden als Männer
43) Warnen Sie vor den Gefahren von Paraquat (und verwandten Produkten wie Roundup)
44) Weisen Sie darauf hin, dass die erhöhte Lebenserwartung ein Mythos ist und ein Ergebnis der reduzierten Kindersterblichkeit
45) Zeigen Sie, warum und wie zu viele Röntgenaufnahmen gemacht werden – und Krebs verursachen
46) Weisen Sie auf den Wert von TENS-Geräten bei der Behandlung von Schmerzen hin
47) Warnen Sie vor der Zunahme der Größe unserer alternden Bevölkerung
48) Warnen Sie davor, dass Fettleibigkeit zu einem erhöhten Krebsrisiko führt
49) Erklären Sie, wie Tierversuche Forscher in die Irre führen
50) Erklären Sie, dass viele Demenzkranke geheilt werden können (weil sie an NPH und nicht an Alzheimer erkrankt sind)

Und es gab viele, viele weitere genaue Vorhersagen und Prognosen zwischen 1970 und heute.

Vernon Coleman hat viele Jahre lang den Einsatz von Computern in der Medizin gefördert. Im Jahr 1983 war er Mitautor der weltweit ersten Computersoftware zum Thema Gesundheit für den öffentlichen Gebrauch. Die Software war die Home Doctor Serie für Sinclair und Commodore Computer.

Nenne nicht Wissenschaft, wenn du es nicht kritisieren darfst …

Post image
https://i.redd.it/cx0zcl0x1ni61.jpg

Du kannst es Glaubenssystem nennen, eine Religion oder auch einen Kult. Aber höre auf, es Wissenschaft zu nennen.

Post image

Fauci sagte, wir werden 2022 zur Normalität zurückkehren, das ist eigenartig, denn Florida kehrte bereits vor 6 Monaten zur Normalität zurück und macht sich ebenso gut wie die Orte, an denen noch immer keine Normalität herrscht. Vielleicht sollten wir einfach zur Normalität zurückkehren und die Menschen ihre eigenen Entscheidungen treffen lassen.

Post image
https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/lmx5q3/its_over_stan_only_the_strong_shall_survive/

Stan, es ist vorbei! Bald werden nur noch 99,98% von uns übrig sein.

Kindheit unter Gates-Diktatur:

Post image
https://i.redd.it/47x2gtk7emi61.jpg

Meine Tochter (2Jahre) hat ihr halbes Leben im lockdown verbracht, weiß nicht, was ein Freund ist, hat noch nie an einer Gruppe oder Gruppenaktivitäten teilgenommen, hat noch nie mit Kindern ihres Alters zusammen gespielt, konnte noch keine Beziehung zu ihren Großeltern aufbauen.

Clownwelten:

Post image
https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/locjuh/clownworld/
Post image
https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/lrdpv3/facts/
Post image
https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/ls74ag/simple_jack_level_over_9000/
Post image
https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/ls98os/m%C3%BCnchausen_syndrome/

Gesunde Menschen so zu behandeln als wären sie krank, indem man sie zwingt, sich so zu verhalten als wären sie krank, nennt man Münchhausen Stellvertreter Syndrom.

1984 wie es leibt und lebt: Krieg ist Frieden…

Post image
https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/ls6b13/this_slogan_in_australia_couldve_been_written_by/

Die Trennung hält uns zusammen…

Post image
https://www.reddit.com/r/NoNewNormal/comments/lsdexu/its_been_a_year_can_we_speed_this_up_please/

Ständig sagst Du mir, daß mein Nicht-Maske-Tragen dich umbringt.seit Monaten sagst du das nun. Wie lange braucht das denn noch?

Zensierte Mediziner erhalten eine Stimme

Videobeschreibung: Ask the Experts II bietet einigen der freimütigsten und am stärksten zensierten Mediziner der Welt eine Plattform, um ihre Ansichten über die Gültigkeit der globalen Pandemie und die Sicherheit & Wirksamkeit der COVID-19-Impfstoffe, der Masken und der anderen Vorsichtsmaßnahmen, die in unserer Gesellschaft so bereitwillig angenommen wurden, zu äußern.

auf englisch

Zensierter Teil 1 auf @youtubezensiert

https://odysee.com/@OracleFilms:1/AsktheExperts2:d

@Medienzensur

Gelöschte Inhalte hochladen @GesperrtBRD

https://t.me/s/Medienzensur (Aufrubar auch ohne App – bitte außerhalb Telegram teilen)

https://t.me/Medienzensur/483

Nazis töten oder NazIs töten!

Der Volkslehrer-Kanal, [24.02.21 17:44]

In Jena scheint man kein Problem damit zu haben, zum Mord an Nazis aufzurufen. Oder soll es als Aussage gemeint sein? Wie auch immer – die Doppeldeutigkeit ist sicher beabsichtigt und die „richtigen“ Leute wissen schon, wie sie es zu verstehen haben!
Die Gewalt kommt von links – das ist offenkundig!

https://t.me/Der_Volkslehrer/1777

update des update: machen sie es wie Lothar Matthäus und verdoppeln sie Ihr Vermögen innerhalb von 6 Monaten auf 300 Mio Dollar

vergessen zu erwähnen, daß es auf der website von Forbes sogar eine Anleitung gibt, wie man an die chinesischen coins kommt

It was fairly easy to get the coins, but i will show you the whole process below for those that are interested.

scheint aber KEINE Original Forbes Seite zu sein Vorsicht! Egal was man klickt, man gerät immer auf die Coin Seite.

Forbes

Here’s How Lothar Matthäus Doubled His Net Worth To $300 Million in 6 Months!

Lothar Matthäus is considered one of the biggest names in the country thanks to his natural talent but now also for his secret invesment..

Er enthüllt sein Investment-Geheimnis:

Ich habe gelesen, dass die chinesische Regierung mitgeteilt hat, dass sie eine bevorzugte Firma für den Kauf und die Vermarktung ihrer neuen Münze ausgewählt hat – die YuanPay Group.

Der Verkauf von Chinas Münze startete offiziell am 117.April 2020 und derzeit könnendiese Münzen auch nur von YuanPay Group gekauft werden. Ich wusste, dass es eine riesige Chance ist, wenn eine bedeutende Regierung der Welt der Kryptowährungen Vertrauen und Legitimität schenkt.“

Auf die Frage, ob er eine Botschaft an die Regierung bezüglich der Armut im Lande habe, schockierte Matthäus alle im Raum:

„Ich habe einer Regierung nichts zu sagen, die sich seit Jahren weigert, zuzuhören. Meine Botschaft ist für die Menschen; wir haben einen Krisenpunkt erreicht und es ist klar, dass die Regierung den Menschen, die in Armut ertrinken, nicht helfen will.

Deshalb habe ich eine führende Rolle bei der Einführung einer Kryptowährungs-Handelsplattform übernommen, die deutschen Mittelklasse-Familien helfen soll, zusätzliches Einkommen zu generieren, als Teil einer neuen Sonderwirtschaftshilfe-Initiative von den Top-Unternehmern und -Ökonomen des Landes.

Andere Regierungen haben es eine „enorme finanzielle Leistung“ genannt und planen, das Gleiche zu tun. Wir sind völlig überwältigt von dem Erfolg, den wir seit dem Start haben. Hunderte von deutschen Familien konnten sich dank unserer Bemühungen bereits neue Häuser und Autos leisten“, so Matthäus.

Wie nennt man soetwas, wenn man einen RUN lostritt, um dadurch sein eigenes Investment massiv zu steigern? Und ist das nicht strafrechtlich relevant?

Lothar Du bist und bleibst unser Held! Der Retter des deutschen Mittelstandes!

Seehofers Urangst Berater

14:19 | tw: Seehofers Urangst-Berater: Hungersnöte unter Mao eine Ausnahme.

Der Oberförster ging gestern (gleiche Rubrik, 19.30Uhr) schon auf die „Hungertoten“, die Horstl Seehofer sicher nicht verantworten wolle, ein. Zwischenzeitlich hat Seehofers Berater diesbezüglich Mao verteidigt und behauptet, dass die Hungersnöte unter dem Spatzentotschlager eine Ausnahme gewesen seien. Bestimmt kommt bald ein neues Seehoferpapier. Titel: „Warum Hungersnöte unter Merkel die Ausnahme waren.“ Unter dem obigen Twitterlink ist die denkwürdige, von Argo Nerd angestoßene Diskussion, nachzulesen. Solche Kommunisten beschäftigte das deutsche Innenministerium mit dem Auftrag Urängste bei den Mitmenschen zu entfachen! Absichtlich! Wer solche Politiker hat, braucht keine Feinde mehr. Wer tut so etwas absichtlich und ohne Skrupel seinen Mitmenschen an? Die Antwort lautet: Deutsche Politiker und die Bundesregierung.
Seehofer, Merkel, Spahn und Söder können nur hoffen, dass diese Unmenschlichkeiten nicht in der Breite bekannt werden. Jedenfalls sollte niemand mehr auf die Vorgenannten hören, sondern alle freiheitsfeindlichen Maßnahmen ablehnen, sich nicht unterwerfen und auf gar keinen Fall sich als Versuchskaninchen zur Verfügung stellen.  RI

https://bachheimer.com/deutschland

06:20 | Focus:  Auf Twitter preist er Mao an: Wie ein fachfremder China-Fan zum deutschen Pandemie-Berater wurde

Das Corona-Strategiepapier des Innenministeriums sorgte für Wirbel. Darin wurde unter anderem empfohlen, den Bürgern Corona-Angst zu machen. Wie jetzt bekannt wird, ist der Autor dieser Passagen fachfremd und ein Befürworter der chinesischen Corona-Politik. Was bezweckte das Innenministerium damit – und wie viel „China“ steckt in der deutschen Pandemie-Politik?

Ist doch passend … Deutschland befindet sich in einer Kulturrevolution … nur ob Merkel auch einen langen Marsch hinbekommt???, wage ich zu bezweifeln, doch die Klamotten trägt sie schon.  Angst, Panik und Verunsicherung haben sie gut hinbekommen. TS

mehr lesen unter bachheimer.com!!

Donald Trump Jr.: Trumps Käfige versus Bidens Käfige

Mit Käfig bezeichneten die demokrattischen Trump Gegner die Einrichtungen, in denen Obama minderjährige illegale Migranten unterbringen ließ und die unter Trump weitergeführt wurden. Dass durch die in kurzer Zeit aufgegriffenen Massen nicht jedem sofort Bett und eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt werden können, liegt auf der Hand. In der BRiD war man unter Covid ja noch nichteinmal in der Lage genügend Toillettenpapier oder Masken bereitzustellen. Hinzu kommt, daß man bei illegalen Migranten davon ausgehen muß, daß sie abgeschoben werden und nur kurz bleiben, um dann z.B. an entsprechende andere Orte mit geeigneter Ausstattung oder gar ins Ausland verlegt zu werden. Unter diesen Ausnahmezuständen – die inzwischen durchaus das Prädikat „regelhaft“ erhalten können, ist es unvermeidlich, daß es zu solchen Szenen kommt, die man aber auch von Zeiten mit Naturkatastrophen kennt, wie dem Sturm Katrina, Erdbeben oder dem Reaktorunglück in Fukushima. Es liegt dabei an den Menschen selbst, wie sehr sie diese Notunterkünfte verwahrlosen lassen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Trump_administration_family_separation_policy

Die als Antwort auf die ungünstigen Zustände errichteten Unterkünfte (mit stockbetten übrigens) werden nun auch unter Biden genutzt und sogar noch erweitert, denn es sind keine Käfige, sondern saubere Unterkünfte. Inwiefern die Vergitterungen auch dem Schutz der Minderjährigen dienen, so wie Zahlenschlösser und Gitter um Schulhöfen… wird natürlich nicht diskutiert.

US Bürger müssen nicht selten unter schlimmeren Bedingungen leben, soviel steht fest. Medien schweigen zu den Biden-Käfigen.

video unter https://t.me/militarbeobachter/9850

Donald Trump Jr.: „Wow! Die Medien Schweigen über Bidens neue Käfige an den Grenzen!

Nach Jahren in denen die Medien versuchten, Obamas und Bidens Käfige an den Grenzen meinem Vater anzukreiden, haben sie nun beschlossen zu Schweigen, während Biden neue Käfige baut.“

Ein weiteres Beispiel für die selektive Berichterstattung der liberalen Medien.

Original

(https://rumble.com/ve2spn-breaking-the-witch-hunt-never-ends.html?mref=i2svv&mc=36we8)Video auf LBRY
(https://open.lbry.com/@CheckMateNews:a/Die-Hexenjagd-endet-NIE.:c)Video auf Odysee

(https://odysee.com/@CheckMateNews:a/Die-Hexenjagd-endet-NIE.:c)➡️ https://t.me/CheckMateNews

so weit ist das US Imperium gesunken: Peking warnt Biden

Innerhalb von nur 24 Stunden warnten drei chinesische Spitzendiplomaten die Biden-Regierung vor den „roten Linien“, die sie nicht überschreiten dürfe.

https://t.me/epochtimesde

https://t.me/militarbeobachter/9851

YouTube https://youtu.be/xO5MPLp_Ep0

Welche Blamage! Die KP China testet nun aus, wieweit sie mit der offensichtlich dementen Präsidenten-Marionette gehen kann.

Als die Amis die Krauts kopierten: der „Sturm auf das Kapitol“ und eine Unterweisung im Märchenerzählen

Ob der gewählte Titel stimmig ist, kann man nicht genau sagen, denn der „Sturm auf den Reichstag“ in Berlin, der dem „Sturm auf das Kapitol“ in Washington vorausging, kann ebenso gut aus der gleichen Propagandaschmiede kommen, die dieses Instrument einfach nur an zwei verschiedenen Orten eingesetzt hat. Vielleicht auch, weil es sich in Berlin bewährt hat.

Der einzige Unterschied, und der ist kein geringer, ist, daß in der BRiD die Menschen gar nicht ins Gebäude eingedrungen sind, das auch nie vor hatten. Sie wollten höchstens nette Erinnerungsbilder, gute Medienbilder, wenn sie überhaupt etwas wollten. Es war ja auch Wochenende… keine Politiker weit und breit und zudem waren diese „gewarnt“, sich tunlichst auch nicht blicken zu lassen und das Tunnelsystem zu nutzen.

Aufgestachelt durch die Rede einer Linxen Maulwürfin, die sich der Rednerbühne bedient hatte und ermutigt durch das offene Scheunentor der -nur von einem Ninja Turtle und damit minimal bewachter – Reichstagstreppe , eroberten sich die Menschen die Treppe. Na und? Vielleicht einen kleinen Akt des Ungehorsams, so wie ein Kind nach der Standpauke durch den Vater ihm die Zunge herausstreckt, sobald er sich umdreht. Aus diesem Zungeheraustrecken machten die Relotiuspresse und der Vormund des Kindes dann eine Art Berliner „shining“ und gaben dem Kind eine Axt in die Hand und unterstellten Mordabsichten.

dolls chucky GIF by PAPER

Mord an der Demokratie, am Parlament … Es ist auch irgendwie eine Ironie, daß es hier in Deutschland seit hunderten von Jahren die Fasnet, den Fasching.. gibt. Einen Tag im Jahr, wo das Volk symbolisch die Ratshäuser stürmt, um die Regierenden auf milde und wohlwollende Art daran zu erinnern, wem sie zu dienen haben und was passieren kann, wenn sie die Menschen, das Volk mißachten.

Wie es scheint, wurde dieser Brauch mit ernstem Hintergrund nur noch als Klamauk wahrgenommen, den man eben irgendwie mitspielte, um kein Spielverderber und Miesepeter zu sein. Aber wehe, die Untertanen wagen es, diese Warnung unerlaubt von ihren Herrschern und eigenmächtig auszudrücken… so wie es damals im Ernst geschah… Covid sei Dank, konnte man 2021 die Fasnet, den Fasching weiträumig umgehen. Die Anträge auf Polizeischutz aus den Ratshäusern wäre wohl explodiert und das wiederum hätte keinen guten Eindruck hinterlassen.

In den USA hingegen gingen die Regisseure einen Schritt weiter und ließen die „Stürmer“ bis in den Vorraum. Und es gab wohl Tote. Das Narrativ der rechtspopulistischen Demokratiemörder wurde auch in den USA verbreitet. Mehr noch, es wurde zu einem zweiten 9/11 hochstilisiert und ein regelrechter Propagandakrieg entfesselt.

Aber:

Gestern fand ein Senatsausschuss zum Kapitol-Einbruch vom 6. Januar statt. Befragt wurden dabei ehemalige Kapitol-Polizisten. Und dabei stellte sich heraus:

  • Die Gewalt sei im Voraus geplant gewesen und
  • eine Panne in der Kommunikation der Geheimdienste habe zu dem Chaos beigetragen.

https://t.me/NTDDeutsch

https://t.me/militarbeobachter/9838

Abonnieren Sie unser Schwestermedium unter https://www.epochtimes.de/abo

https://www.youtube.com/watch?v=SNEhe_GwA-8&feature=youtu.be&ab_channel=NTDDeutsch
Geheimdienst-Panne sorgte für Chaos im Kapitol | Clintons Ex-Beraterin: USA werden zum Polizeistaat

Um das Vorgehen der Inszenierer auch in Zukunft und wenn möglich schneller als bisher zu erkennen, lohnt es diesen Zero Hedge Artikel zu lesen, denn die Eliten sind in gewisser Weise einfallslos. Es gibt nur wenige Grundmuster in ihrem Vorgehen, diese werden aber je nach Situation, Land, Ort … flexibel variiert, angepasst und daher erst spät und im Nachinein als orchestriertes Ereignis erkannt.

Zerohedge schreibt dazu:

Alle Fakten, ob wahr oder falsch, werden in dieselbe Richtung gelenkt, mit dem Ziel, den Feind und jeden, der seine dämonische Natur verharmlost, zu verteufeln.

https://www.zerohedge.com/political/capitol-riots-were-dark-day-american-journalism

independent.co.uk/topic/capitol

Die Anleitung

  1. Man finde ein Label, Titel, einen Produktnahmen für das zu inszenierende Ereignis in Form einer Behauptung:

Die dreistündige Übernahme des Kapitolgebäudes durch einen Pro-Trump-Mob wird als „Putsch“ oder „Aufstand“ dargestellt, der von Präsident Trump angestachelt wurde. wo bitte soll diese Überrnahme der Kontrolle denn stattgefunden haben? Wann hatte der „Mob je das Sagen? Wann erteilte er Anweisungen und setzte sie durch?

2. Man suche -wenn möglich unschuldige oder minderheiten, angeblich schwache oder dienstausübende – Opfer, die Mitleid triggern und Empörung ob der Tat auslösen. Es muß eine böse Tat werden.

Die fünf Menschen, die während der Ereignisse starben,…

3. Man suche augenscheinliche, glaubhaft wirkende Belege, die man aber unzulässig als Beweise präsentiert, die die aufgestellten Behauptungen untermauern und im Kopf des Publikums zementieren.

Die fünf Menschen, die während der Ereignisse starben, werden als Beweis für ein a) gewalttätiges, b) im Voraus geplantes Komplott gesehen, die das Ziel hatten c) das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen zu stürzen.

4. Überlasse die „Beweisführung“ oder übertrage sie vorzugsweise an Menschen mit „Ruf und Ansehen“ also Experten, Politiker, Anwälte, Mediziner, Filmstars …

Zusammengeschnittene Filme, die von Staatsanwälten während des Amtsenthebungsverfahrens gezeigt wurden,

5. Scheue nicht die Manipulation von Videoaufnahmen, Aussagen und Audioaufnahmen:

…erweckten den Eindruck, dass das Geschehen im Kapitol einer Schlachtszene in Braveheart glich.

Spielt es eine Rolle, was wirklich passiert ist?

6. Nutze den Neid, Nidhögg, um die gewünschten Ziele, Methoden, Entscheidungen …. zu rechtfertigen. Die Antipathie, die Abneigung und die Ablehnung der Menschen gegen jemanden/gegen etwas, muß so stark werden, daß sie ALLES akzeptieren, was dem vorgegebenen Gegener/Feind Schaden zufügt, ungeachtet des Kollateralschadens, ungeachtet der negativen Folgen für sie selbst:

Viele Menschen haben das Gefühl, dass alles, was Trump und seinen faschistischen Anhängern schadet, für sie in Ordnung ist.

7. Nutze die Schwächen, Verfehlungen des Gegners, knüpfe dabei an ältere und bereits etablierte Narrative, Meinungen, Glaubenssätze, Kampagnen, Erfahrungen … an. Nutze die Dynamik, die Welle.

Die Trump Unsympathisch-Findenden mögen insgeheim den Verdacht hegen, dass die Berichte über Trumps Verschwörung gegen Amerika übertrieben sind, aber jemand wie Trump, der innerhalb der letzten 4 Jahre 30.573 Unwahrheiten geäußert haben soll, ist kaum in der Lage, seine Gegner glaubhaft zu kritisieren, wenn sie von der Wahrheit abweichen.

und

8 biete eine einfache Lösung für den Fall der kognitiven Dissonanz:

9. Überteibe, spitze zu, gehe an die Grenze bei der Beschreibung des Feindbildes und knüpfe dabei an eine starke Wertvorstellung bei den Menschen an oder /und erzeuge lebhafte innere Bilder und Vorstellungen. Emotionen , Empörung …müssen Fakten in den Hintergrund drängen:

Sie argumentierten, dass er (Trump) eine beispiellose Bedrohung für die amerikanische Demokratie sei, selbst als immer mehr klar wurde, dass das, was an diesem Tag im Kapitol tatsächlich geschah, sich radikal von der Art und Weise unterschied, wie Teile der Medien darüber berichteten.

Aber es kommt darauf an, was berichtet wird. Vor allem dann, wenn die Gefahr besteht, dass die Gewalt übertrieben oder Angst und ein Gefühl der Bedrohung vertieft werden.

Setzt der Verstand ein und die Logik, sollte das Publikum auf Gedanken wie diese kommen:

Wenn die US-Regierung wirklich das Ziel eines bewaffneten Aufstandes gewesen wäre, dann würde dieses Ereignis zur Rechtfertigung von Repressionen verwendet werden, wie es nach 9/11 der Fall war, und diese sich nicht nur gegen rechte Verschwörungstheoretiker richten.

Die Rolle der Medien:

Indem sie zu parteiischen Instrumenten für die Verbreitung von Fake News werden, untergraben die Medien ihre eigene Glaubwürdigkeit.

Diese Strategie hat aber Methode und der Vorteil der großflächigen Falschberichterstattung überwiegt die Nachteile, wie Diskrediterung der Glaubwürdigkeit: Der frühe Volgel fängt den Wurm und bestimmt die Bilder und das „Wissen“, das sich in den Köpfen des Publikums, der Menschen festsetzt. Die ersten Berichte bestimmen das Narrativ, geben die Richtung vor, in die marschiert wird und die dann kaum noch zu ändern ist, egal wie sich die Faktenlage entwickelt. Der „andere“ also die Wahrheit, die Gegendarstellung, die zweite und dritte Meinung/Schilderung wird sofort in die Defensive gedrängt. Jede abweichende, vielleicht wahre Darstellung muß sich erst mit harten Fakten gegen die haltlosen Behauptungen durchsetzen. Das ist extrem aufwendig und die Situation gleicht einem Boxkampf, in der der Gegner den ersten Treffer setzt, noch bevor die Glocke ertönt.

Ein Problem bei einer so riesigen Nachrichtengeschichte wie der Invasion im Kapitol ist, dass

zuerst zu viel darüber berichtet wird, bevor wir die vollständigen Fakten kennen,

und dann

wird zu wenig darüber berichtet, wenn diese Fakten ans Licht kommen.

Das war bei der US-Medienberichterstattung der Fall. Aber selbst zu der Zeit schien es ein sehr merkwürdiger bewaffneter Aufstand zu sein.

Nur ein Schuss scheint abgegeben worden zu sein, und zwar von einem Polizisten, der den Trump-Anhänger Ashil Babbitt tötete, der an der Erstürmung des Kapitols beteiligt war.

In einem Land wie den USA, das mit Waffen überschwemmt ist, ist diese Abwesenheit von Schüssen bemerkenswert.

10. Verschweige Details, die Dein Narrativ nicht stützen und beschränke Dich auf Allgeimens. Lasse das Kopfkino der Leser, Zuhörer, Zuschauer für Deine Ziele und Zwecke arbeiten. Lenke ihr Denken, dass sie „glauben“ zu wissen, dass sie „meinen“, gelesen oder gehört oder gesehen zu haben. Das funktioniert ähnlich wie folgendes altbekannte Spiel:Bitte antworte möglichst schnell auf die folgenden Fragen: Welche Farbe haben Brautkleider? Antwort:

Was ist das Gegenteil von Schwarz? Antwort:

Welche Farbe hat Salz? Antwort:

Welche Farbe hat Schnee? Antwort:

Was trinkt die Kuh?

Oder es funktioniert wie dieses vor kurzem hier eingestellte Experiment, bei dem man aus einem Rauschen zwei ziemlich unterschiedliche Worte heraushörrt, je nachdem welches der Worte man liest oder hören will. zum Beispiel:

Fünf Menschen starben bei der Übernahme des Capitol-Gebäudes und dies sei definitiv der Hauptbeweis für die tödliche Absicht der Randalierer.

Aber

  • einer der Toten war Babbitt, die von der Polizei getötet wurde,
  • drei weitere waren Mitglieder des Pro-Trump-Mobs, die jeweils an einem Schlaganfall, einem Herzinfarkt und daran starben, dass sie versehentlich von der Menge erdrückt wurden.
  • Damit bleibt nur eine durch den Mob getötete Person: der Capitol-Polizist Brian Sicknick, als einziges Opfer der Trump-Anhänger, die ihn angeblich mit einem Feuerlöscher zu Tode schlugen.

Was berichtet wurde und was später herauskam:

11. Verbreite eine Schauergeschichte durch angesehene Medien, die es mit der Wahrheit nicht genau nimmt.

12. Vergiß nicht, Zeugen anzuführen. Sie dürfen als Quelle unbestimmt und unbestimmbar sein, müssen aber den Eindruck der Seriosität vermitteln.

Am 8. Januar brachte die New York Times zwei Geschichten über den Tod des Polizisten Sicknick . Darin beschreiben anonyme Polizisten wie Pro-Trump Randalierer ihrem Kollegen mit einem Feuerlöscher „eine blutige Wunde auf dem Kopf“ zugefügt hätten. Er sei daraufhin ins Krankenhaus gebracht worden, aber am nächsten Tag gestorben.

13. verbreite die Geschichte(n) auf allen Kanälen, ggf. weltweit. Eine einzige Quelle für diese Verbreitung stellt sicher, daß alle Menschen das gleiche Bild, die gleiche Geschichte, den gleichen bis ähnlichen Wortlaut im Kopf und später in der Erinnerung haben. Das Massenbewußtsein schafft Realität und bildet den Anker für spätere auf dem Ereignis aufbauenden Aktionen, Beeinflussungen, Meinungsbildungen, Überzeugungen usw. Selbst Jahre später, wenn die Details des Vorganges längst verblasst oder obsolet geworden sind, werden Schlüsselbegriffe und die gebildete Meinung/Gefühle… abrufbar und als Anker für anderes nutzbar sein:

Diese anschauliche Geschichte ging um die Welt und wurde auch von anderen Nachrichtenagenturen aufgegriffen – darunter The Independent, die BBC und USA Today.

Es wurde auch separat von der Associated Press berichtet.

Es war glaubhaft, dass der Pro-Trump Mob darauf aus gewesen war, zu töten, auch wenn nur eine Person getötet. wurde (und es spielte keine Rolle, daß 4x mehr „Trump-Anhänger“ ihr Leben bei diesem Vorfall liessen. Ja wenn schon, wer sich an soetwas beteiligt muß damit rechnen, umzukommen, nicht wahr?)

14. Schaffe Helden, Glückspilze…

Es war auch glaubhaft, dass Vizepräsident Mike Pence, Haussprecherin Nancy Pelosi und Senator Mitt Romney nur knapp dem Lynchmob entkommen konnten.

Doch in den letzten sieben Wochen – ohne dass die Welt darauf geachtet hat – hat sich die Geschichte des Mordes an Officer Sicknick nach und nach enträtselt.

Wie es dazu kam, schildert der Enthüllungsjournalist und Verfassungsrechtler Glenn Greenwald in faszinierenden Details und kommt zu dem Schluss:

„Das Problem an dieser Geschichte ist, dass sie in jeder Hinsicht falsch ist“.

Seltsam, war von Anfang an, dass es kein Video von dem Angriff auf Sicknick gibt, obwohl ausnahmslos alles, was während des Aufruhrs stattfand, gefilmt worden war.

Officer sicknick (was für ein eigenartiger Name...sick = krank + nick, warum nur haben viele dieser „tragischenFiguren solche absolut eigenartigen Namen? Gibt es da schon Studien darüber, daß Menschen mit eigenartigen Nachnamen ein höheres Risiko haben bei besonderen Ereignissen medienwirksam umzukommen?) schrieb seinem Bruder später an diesem Tag eine SMS und klang, als ob er guter Dinge wäre. siehe: https://archive.is/aqe3A :

„Brian David Sicknick, 42, died of injuries sustained while trying to protect the Capitol. Family members say they don’t want his death politicized. But they do want to understand what happened….

‘I got pepper-sprayed twice,’ and he was in good shape,” said Ken Sicknick, his brother, as the family drove toward Washington. “Apparently he collapsed in the Capitol and they resuscitated him using CPR.” But the day after that text exchange, the family got word that Brian Sicknick had a blood clot and had had a stroke; a ventilator was keeping him alive.“

Die Familie erhielt also widersprüchliche Nachrichten. Der Polizist schrieb ihnen, er sei zweimal von Pfefferspray getroffen wurde, aber er sei wohlauf. Dann die nächste Nachricht wohl aus dem Krankenhaus: er sei im Kapitol kollabiert, er sei unter Beatmung, man habe ein Blutgerinnsel gefunden, er habe einen Schlaganfall erlitten.

Wurde medial aus dem Blutgerinnsel IM Kopf ein Blutschorf AM Kopf? Man kann sich vorstellen, daß auch Reporter zu Framing Opfern werden und wenn dann der Arzt im Krankenhaus sagt, man habe „ein Blutgerinnsel am Kopf“ gefunden, so wie man eben auch sagt, man habe eine Entzündung „an der Lunge“, eine Zyste „an der Leber“, einen Bruch „am Bein“… da kann dann schon einmal die Fantasie mit einem durchgehen, Reporter sind ja keine Mediziner … nur die Ausschmückung mit dem Feuerlöscher läßt dann doch alle Interpretationsmilde vergebens erscheinen und lenkt die Gedanken wieder in Richtung bewußte Falschberichterstattung.

Andererseits könnte schon die Meldung der Polizei an die Reporter eine Falschmeldung gewesen sein oder nicht alle relevanten Informationen enthalten haben, so daß die Reporter zu falschen Schlußfolgerungen verleitet wurden:

„The department finally reported that Sicknick had died at 9:30 p.m. Thursday, adding that this was the result of injuries sustained during the attack the previous day.“

Übersetzung: Die Polizeibehörde berichtete schließlich, daß Sicknick um 21:30 Uhr an den Verletzungen während des Angriffs am Tag zuvor, verstorben sei.

Es wurde kein Autopsiebericht veröffentlicht, der seine angeblichen Verletzungen bestätigen würde.

15. wenn Du zurückrudern mußt, tu es leise, mit wenig tammtamm und als sei es das Selbstverständlichste der Welt, daß man dem Publikum einen völligen Unfug erzählt hat. Bagatellisiere den Unfug und verbräme den Zwang zur Richtigstellung als „Journalistische Sorgfaltspflicht“.

Abschließend „aktualisierte“ die New York Times leise ihre ursprünglichen Artikel über den Mord an Sicknick und gab zu, dass neue Informationen aufgetaucht seien, die „die ursprünglich angegebene Todesursache in Frage stellen, die zuvor von Beamten, die der Capitol Police nahe stehen, angegeben wurde“.

Da diese Beamten die einzige Quelle für die ursprüngliche Geschichte waren, kommt dies – auch wenn die Leser es nicht vermuten – einem Eingeständnis gleich, dass sie unwahr ist.

Eine weitere Falschmeldung zum Überfall auf das Kapitol lautete:

Ein Mann habe Kabelbinder bei sich getragen – damit habe man geplant, politische Führer festnehmen zu wollen.

In Wirklichkeit, so verlautbarte die Staatsanwaltschaft, stammten die Kabelbinder von einem Tisch im Kapitol und der Mann habe sie an sich genommen, damit die Polizei sie nicht benutzen konnte.

Dies ist auch deshalb sehr wichtig, da die Tatsache eines „Vorsatzes“ vor Gericht extrem schwer wiegt.

Dies alles ist bedeutsam, weil es den Niedergangs der Medienberichterstattung überall, aber besonders in den USA offenbart. Trump ist hierbei sowohl Symptom als auch Ursache dieses Niedergangs, denn er ist ein Meister darin, Dinge zu sagen und zu tun, die – egal wie unwahr oder absurd – in der Regel unterhaltsam und immer aufmerksamkeitsheischend sind. Er garantiert sich und den Fernsehsendern, Trump-Hassern wie Trump-Liebhabern, hohe Einschaltquoten zu deren beiderseitigem Vorteil.

Diese symbiotische Beziehung zwischen Trump und den Medien bedeutet auch, dass sie immer weniger berichten und es Trump und seinen Anhängern erlauben, die Action zu liefern, während sie die sprechenden Köpfe, die talking heads, liefern, die von der giftigen Konfrontation leben.

season 9 news GIF

Sogar die amerikanischen Reporter vor Ort haben sich in „talking heads“ verwandelt, die bereit sind, endlos zu schwafeln, um die Bedürfnisse der 24/7-Nachrichtensendungen zu erfüllen.

reporter GIF by South Park

Die Ereignisse auf dem Capitol Hill lieferten einen vernichtenden Beweis für diesen Niedergang des amerikanischen Journalismus, als Robert Moore, der Washingtoner Korrespondent von ITV News, der einzige Fernsehkorrespondent war, der es mitten im Tumult ins Capitol schaffte.

Später drückte er seine Verwunderung darüber aus, dass angesichts der riesigen Ressourcen des US-Fernsehens und der Tausenden von Journalisten in Washington ausgerechnet „ein einsames Fernsehteam aus Großbritannien das einzige war, das diesen Moment der Geschichte einfing – es ist bizarr“.

Bizarr, aber nicht überraschend. Als Nachrichtenereignis hat die Capitol-Invasion gezeigt, dass, wenn es um die Verbreitung von „Fake Facts“ geht, die traditionellen Medien sogar noch effektiver sein können als die sozialen Medien, denen gewöhnlich die Schuld gegeben wird.

Das Abrechnungs-Wort zum Sonntag von Sarah Wagenknecht

Ach… und wer war der Verasser des infamen Strategiepapiers? Ein Wissenschaftler? Ein Arzt? Ein Pandemiker also Epidemiologe? …

Nein nichts von allem!!

bachheimer.com

19:30 | ET: Seehofer-Ministerium lässt sich von Mao-Fan ohne Gesundheits-Expertise beraten

Otto Kölbl ist Germanist und erklärter Bewunderer des Massenmörders Mao Zedong. Weder dies noch der Umstand, dass er keinerlei fachliche Qualifikationen im Bereich der Gesundheitspolitik hat, hindert sein Engagement als Corona-Berater der deutschen Regierung.
Die Affäre um das „Szenarienpapier“ zur Corona-Politik, das im Vorfeld des Lockdowns im Frühjahr vom Bundesinnenministerium in Auftrag gegeben wurde, zieht weitere Kreise.

„Der Lange Marsch“ und der „große Sprung nach vorne“ des Horstl und dem Mao-Fan!? Kaum zu glauben, was sich in Bayern bereits alles wiederetabliert hat!? Gemeinsam mit der gottobersten ZK-Vorsitzenden Angie führt er jetzt auch noch die „Sozialistische Erziehungskampagne“ am deutschen Volke durch, bloß die „Hungertoten“ will er sicher nicht posthum angedichtet bekommen, sollte es zu massiven Lieferengpässen im Lande kommen!? Sonst alles sehr stramm. Womit haben wir das alles verdient!? OF