Gunnar Kaiser: Fragen an Massnahmengläubige und mögliche Entschuldigungen

wieder richtig gut, Gunnar Kaiser

Ein erneut beeindruckendes Plädoyer zur (gegen die) aktuelle(n) Lage von Gunnar Kaiser. Man darf sich mit der omnipräsenten Surrealität, der schreienden Unlogik, der empirisch-historischen Ignoranz, der umfassenden Antirationalität und der totalitär-freiheitsfeindlichen Dreistigkeit der Regierenden nicht abfinden. Hier die letzten drei Minuten dieses elfminütigen Videos im Transkript. Unten der Link zum ganzen Video: https://t.me/pboehringer/498


„… Überhaupt sollte man, bevor man mit Maßnahmengläubigen und Grundrechteleugnern sich auf eine Diskussion einlässt, folgende drei Fragen stellen:

  1. Hat dich die Pflegesituation vieler älterer Menschen bereits in den letzten Jahren empört und dazu gebracht, tätig zur Verbesserung beizutragen oder sie lautstark von der Politik zu fordern?
  2. Hast du bereits vor, während oder nach den letzten Grippeepidemien drastische Einschnitte in das gesellschaftliche Leben gefordert, um erneute Überlastungen des Gesundheitssystems und 25.000 Tote zu vermeiden?
  3. Hast du dein Kind einem Pharmaunternehmen oder „der Wissenschaft“ zur Verfügung gestellt, damit an ihm die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit von Impfstoffen für Kinder getestet werden können?
    Wenn eine oder mehrere Fragen davon mit nein beantwortet werden, wäre die Anschlussfrage: Sagt dir der Begriff “Heuchelei“ etwas?
    Und uns selber können wir fragen:
    Welchen Spruch werden wir wohl in fünf Jahren von denjenigen, die mit ihrem Mitläufertum derzeit die Zukunft und die Gesundheit unserer Kinder zerstören und zur Traumatisierung einer ganzen Generation beitragen, am häufigsten hören?
  4. Wir wussten es doch nicht besser!
  5. Das hat uns so niemand gesagt!
  6. Alle haben es so gemacht, das konnte doch nicht falsch sein.
  7. Was soll man als Einzelner schon groß tun?
  8. Was hätte man denn anderes tun sollen?
  9. Wir haben es doch nur gut gemeint!
  10. Wir wurden halt von Politik und Medien manipuliert!
  11. Aber die Wissenschaft war sich doch einig!
  12. Ich war gar nicht richtig mit dabei, ich hab immer nur so getan?
  13. Ich hab doch nur Befehle befolgt!
    Oder wird es doch ein herzliches “Heil Corona!” sein?
    Aber stellt euch nur mal vor, wie es sein muss, Anhänger eines Kults zu sein, dessen Propagandisten die geistige Klarheit, die Ausstrahlung und die rhetorische Potenz eines Karl Lauterbach haben. Ein Mensch, der einfach nur einmal fest in den Arm genommen werden muss. Ganz fest.
    Manchmal tun sie mir fast leid, die Kultopfer. Nicht mal einen anständigen Kult wie früher, mit charismatischen Führerpersönlichkeiten, einnehmender Ästhetik und leidenschaftlicher Rhetorik, mit Flaggen, Symbolen und Liedern gönnt man ihnen. Ihr Kult ist nach außen hin so banal und bieder wie er im Innern inkonsistent, ängstlich und lebensfeindlich ist.
    Doch heute ist mir auch eines klar geworden: An einem gesellschaftlichen Leben, das von denjenigen gestaltet wird, die die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben vom Impfstatus eines Menschen abhängig machen wollen, möchte ich gar nicht teilnehmen.“
    https://gunnarkaiser.substack.com/p/sehe-ich-das-richtig

Substack (https://gunnarkaiser.substack.com/p/sehe-ich-das-richtig)
Sehe ich das richtig?
Sehe ich das richtig? Wir leben in einem Land, in dem der Gesundheitsminister sagt, dass man nicht zu viel testen sollte, damit man nicht so viele falsch-positive Ergebnisse hat … und ein halbes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s