video: Schüler erzählen von den Schnelltesterfahrungen an ihrer Schule

https://t.me/saraslightfight/6244

Man erinnere sich: Ende der 70 er Jahre kam es zu einem wochenlangen Schülerstreik in Bayern, insbesondere an einem regensburger Gymnasium gegen FSJ.

Vor 2 Jahren erwirkten die Schüler wegen einer vorgestellten Klimakatastrophe, die sie überhaupt nicht betraf in ihrem Leben, daß Freitags der Unterricht ausfiel.

Und heute, da es ihnen täglich ans Leder geht, duckmäusern diese sonst so moralinsauren Schüler, opfern ihre Gesundheit, lassen sich ihre Zukunft und Bildung ruinieren und ihre Aussichten auf einen Beruf.

Ihr wißts fei scho wer des is?

https://www.merkur.de/bayern/franz-josef-strauss-christine-schanderl-wurde-durch-stoppt-strauss-plaketten-bekannt-zr-5480119.html

….Christine Schanderl. Für die Partei war dieser Name über viele, viele Jahre ein dunkelrotes Tuch, ein Stachel im breitgehockten Hinterteil, ein „Schanderl-Fleck“, wie mal geschrieben wurde. Christine Schanderl – der Albtraum der CSU und der persönliche Albtraum von Franz Josef Strauß. Denn: Christine Schanderl war die, die als 18-Jährige vom Gymnasium Regensburg flog, weil sie im Bundestagswahlkampf 1980 mit einer „Stoppt Strauß“-Plakette in die Schule ging. Sie klagte, am Ende musste die Staatsregierung die Schulordnung ändern. Das Zähneknirschen der CSU war von Rosenheim bis Rostock zu hören. Es gab, damit lehnt man sich nicht zu weit aus dem Fenster, bundesweit keine einzige Zeitung, die ihre Geschichte nicht gedruckt hat.

Und die geht so. …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s