Archiv der Kategorie: Allgemein

Sicherheit und Anonymität im Internet

jaja…Sicherheit und Anonymität im Internet gibt es nicht. Aber es gibt Mittel und Wege, es „ihnen“ schwerer zu machen bis hin zu dem Punkt, da eine Verfolgung in der Mehrzahl der Fälle völlig unrentabel wird. Wir wissen, daß zum Beispie Festplatten oder Handys nach Israel geschickt werden, da man hierzulande mit encrypted data nichts anfangen kann. Und selbst in Israel liegen die Geräte dann bis zum sankt Nimmerleinstag. Wenn Gruppen, wie nun diese Pädophilen aufliegen (mit einem Deutschen, der in Paraguay abgeschieden im Wald lebte und die Kriminellen hinsichtlich der cyber security beriet), dann liegt das nicht daran, daß Behörden gut hacken können, sondern an Lücken bei den Nutzern, eingeschleusten Spionen usw.

Zumindest in diesem Fall ist die Intervention global agierender Behörden zu beglückwünschen. Bis sie zuschlagen können vergeht sowieso immer viel zu viel Zeit, manchmal viele Jahre… in denen viele Kinder zu Opfern werden und sogar sterben. Trotzdem hat man immer das Gefühl, es sind immer die kleinen Fische, die man fängt und dann ein großes Brimbramborium daraus macht.

https://wochenblatt.cc/deutscher-kinderporno-ring-administrator-lebte-illegal-in-paraguay/

Anonym kommunizieren und recherchieren im Internet

🔺 Was verrät mich im Internet?

🔺 Warum bin ich im Internet nicht anonym?

🔺 Wie kann ich meine Spuren im Internet löschen und regelmäßig beseitigen?

🔺 Welche Funktionen in meinem Browser stellen ein besonderes Sicherheitsrisiko dar?

🔺 Wie kann ich mich vor Spionageprogrammen schützen, diese auf meinem Rechner finden und gegebenenfalls eliminieren?

🔺 Welches sind die besten Dienste und Schutzprogramme zur Anonymisierung meines Surfverhaltens, und welche davon sind sogar kostenlos?

🔺 Welche Spuren sollte ich regelmäßig auf meinem eigenen Computer beseitigen?

🔺 Wie kann ich meine E-Mail-Kommunikation vor fremden Zugriffen schützen?

🔺 Wie lege ich sichere Passwörter an und verwalte diese richtig?

https://t.me/antiilluminaten/23747

Hier beim Kopp-Verlag erhältlich:
👉 KLICK https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_4.html?1=415&3=0&4=&5=&d=https%3A%2F%2Fwww.kopp-verlag.de%2Fa%2Fsicherheit-und-anonymitaet-im-internet

Überraschung beim Mainstream: mRNA gelangt in unsere Zellkern DNA

und wieder hat sich eine angeblich fake news Verschwörungstheorie bewahrheitet: mRNA bleibt nicht außerhalb des Zellkerns. Weder bei Viren noch bei einer Einschleusung von mRNA über eine sogenannte „Impfung“. Alles, was es zu einer Barrieredurchbrechung braucht ist ein gewisses Signal. Dieses Signal können elektrische Impulse sein, energetische magnetische Impulse oder biochemische Signale.

Man fragt sich aber, warum der mainstream dies veröffentlicht? Wahrscheinlich, weil sie den Menschen immer alles, die Wahrheit, sagen müssen, um die Freiwilligkeit zu erhalten. Nur die Freiwilligkeit schützt sie vor Strafverfolgung im Diesseits und Jenseits.

Mit solch einem Artikel sollen die Leser manipuliert werden, wenn herauskommt, daß die mRNA Impfung auch die DNA angreift und verändert. Denn: das macht ja schließlich ein natürlicher Virus auch. Seit Jahrzehntausenden. Das hat die Menschheit immer gut vertragen. Nullo Problemo.

https://archive.is/Jz4MF 08.05.2021

Focus – PCR-Test noch nach Monaten positiv: Corona schleust Virus-Schnipsel in unsere DNA

Das Coronavirus ist zwar ein RNA-Virus, dennoch… Überraschende Entdeckung: Obwohl das Coronavirus ein RNA-Virus ist, können Teile seines Erbguts in unsere DNA eingefügt werden.

Welch bahnbrechende Erkenntnis. Früher nannte man so jemanden „Schnellspanner von der Firma Langsam“.

Forscher vermuten hierin den Grund, dass PCR-Tests auch Monate später noch positiv sein könnten.

Überraschende Entdeckung: Obwohl das Coronavirus ein RNA-Virus ist, können Teile seines Erbguts in unsere DNA eingefügt werden.

Das belegen Gensequenzen des Virus in der DNA von Zellkulturen und in Geweben von Covid-19-Patienten.

Möglich wird dies durch die in unserem Genom präsenten „springenden Gene“, die RNA in DNA umwandeln können. Zwar können die ins Erbgut integrierten Virengene keine ganzen Coronaviren erzeugen, wahrscheinlich aber virale Proteine.

Soll das nun beruhigend wirken?

Im Laufe der Evolution haben Viren auch Spuren im Erbgut ihrer Wirte hinterlassen: Nahezu alle Wirbeltiere tragen von Viren stammende Genreste in ihrer DNA. Hier haben wir sie, die Verharmlosung, von der im einleitenden Absatz geschrieben wurde. Diese ist nötig, um die Impfwirkung zu verharmlosen, denn der Virus macht das gleiche wie die Impfung oder umgekehrt, die Impfung macht nichts anderes als das Virus. also alles ganz natürlich. Und alles, was natürlich ist, ist ersteinmal harmlos. Oder doch nicht? Covid ist doch sooo gefährlich? Ja, sicher. Der ist aber auch „neuartig“. Man wird ganz verwirrt. Was denn nun. Gefährlich oder natürlich? Altbekannt oder neuartig?

In der Regel stammen diese Genabschnitte von Retroviren, RNA-Viren, die sich für ihre Vermehrung in DNA umschreiben und diese dann von der Zellmaschinerie ihres Wirts kopieren lassen.

Dabei können DNA-Reste des Virus im Erbgut der Zellen erhalten bleiben. Wir Menschen tragen im Schnitt acht Prozent solcher endogenen Retroviren in unserer DNA – mindestens.

Also doch nicht gefährlich?

Rätsel um anhaltend positive Fälle

Das Coronavirus Sars-CoV-2 ist kein Retrovirus und besitzt keine Enzyme, die sein Erbgut in DNA umschreiben. Ob eine Infektion mit diesem Virus trotzdem genetische Spuren im menschlichen Genom hinterlassen kann, haben nun Forscher um Liguo Zhang vom Whitehead Institute for Biomedical Research in Cambridge untersucht. Anstoß dafür gaben Covid-Patienten, deren PCR-Tests selbst Monate nach der akuten Infektion noch oder wieder positiv waren.

Lachhaft. Als ob sie das nicht schon seit Jahren wüßten. Corona Viren sind die best erforschten Viren der Welt. In vitro, in Tierversuchen, am Menschen… in allen Labors der Welt.

„Die Tatsache, dass einige dieser Personen auch nach ihrer Genesung von Covid-19 in strikter Quarantäne lebten deutet darauf hin, dass zumindest einige dieser erneut positiven Fälle nicht durch eine Reinfektion verursacht wurden“, erklären die Wissenschaftler. „Zudem konnte in diesen PCR-positiven Patienten kein vermehrungsfähiges Virus nachgewiesen werden.“

Bitte mit Lachen aufhören, werte Leserschaft, ihr werdet noch gebraucht. Nicht totlachen, bitte. Vermehrungsfähiges Virus nachweisen… Nun ja, haben die damit also Zellen geimpft und auf Vermehrung gewartet? Oder Tiere damit traktiert? Bitte etwas genauer…

Das weckte den Verdacht, dass die PCR möglicherweise auf im Erbgut der Patienten erhalten gebliebene Erbgutreste des Coronavirus reagiert hatte.

Ah ja… also Erbgutreste … so ein bisschen Müll …. ein wenig wie nuklearer Abfall …

„Springende Gene“ als Helfershelfer

Aber wie kann die RNA des Coronavirus zu ins Genom integrierbarer DNA werden?

Da das Virus selbst keine Enzyme dafür besitzt, vermuteten die Forscher den „Täter“ in unserem eigenen Erbgut: bei den LINE1-Transposons.

Also man vermutet? Nein, man WEISS das. Man weiss, dass es das gibt. Man weiss um die Möglichkeit und die Wahrscheinlichkeit und man hat nur viele Monate gelogen.

Diese „springenden Gene“ können sich selbstständig erst in RNA umschreiben und dann an anderer Stelle unseres Erbguts wieder als DNA einfügen – möglicherweise verdanken auch sie dies einem einst viralen Ursprung. SCHON LÄNGER (hier geben sie die Lüge zu) gibt es daher den Verdacht, dass diese Elemente auch fremde RNA umschreiben und integrieren können.

Und tatsächlich: Das Erbgut der menschlichen Zellen enthielt nach der Infektion auch DNA-Abschnitte, deren Basencode vom Coronavirus stammte.

Wir haben DNA-Kopien von Teilen des viralen Genoms in fast allen menschlichen Chromosomen gefunden„, berichtet das Team.

Dieses Virus ist sehr wahrscheinlich eine Biowaffe…mindestens jedoch wurde es bereits vor seiner Freisetzung zu exakt DEM Zweck geschaffen, DNA zu verändern. Und was wir mit dem Virus tun können, das können unsere Leiber auch mit der Impfung.

Besonders häufig fanden sich dabei Teile des viralen Nukleokapsid-Gens (NC) in der menschlichen DNA – die Bauanleitung für die Proteinkapsel, die die RNA der Viren umschließt.

Ja und was ist Teil der Proteinkapsel? Richtig. Spike Proteine…

Aus den in den Zellen gefundenen Genschnipseln gelang es den Forschenden, das gesamte Nukleokapsid-Gen von Sars-CoV-2 zu rekonstruieren…

Zudem wiesen die Forscher auch hybride DNA-Anschnitte nach, in denen menschliche und virale Sequenzen miteinander vermischt und verschmolzen waren.

Und ja, das könnte Teil der Mensch-Tier Hybridisierungsexperimente sein, für die man auch Vektor-Technik einsetzt. Beide Impfvarianten mRNA und Vektor sind hoch gefährlich.

Wir sind in einem globalen Experiment, denn was dieses Virus unkontrolliert tut im Körper, das macht man über die Impfung kontrolliert:

Wie häufig diese Einschleusung von viralen Genteilen in unsere DNA stattfindet, lässt sich allerdings noch nicht sagen.

Nach der globalen Massen-Impfung und den Studien dazu, wissen sie sicher mehr…

„Es kann sein, dass nur ein Bruchteil der Covid-19-Patienten Sequenzen von SARS-CoV-2 in seiner DNA trägt“, erklären die Wissenschaftler. „Aber bei mehr als 150 Millionen mit dem Coronavirus Infizierten weltweit könnte selbst ein eigentlich seltenes Ereignis klinische Relevanz bekommen.“

Und bei wievielen Covid Geimpften sind wir schon, daß ihre Experimente Relevanz erreichen?

Was tun die viralen Gene in uns?

Noch ist nicht klar, welche Konsequenzen die viralen Genabschnitte in unserem Erbgut haben können.

Genauso unklar ist, was die mRNA und Vektorimpfungen, in uns veranstalten.

Die meisten mit dem Coronavirus infizierten Zellen werden drastisch umgebaut und sterben kurze Zeit später ab – hier hat die Einschleusung viraler DNA daher keine Folgen.

Bei den Zellen, die den viralen Angriff überleben, könnte die virale DNA aber erhalten bleiben.

Je länger Zellen mit der fremden RNA leben, desto wahrscheinlicher eine Einschleusung in den Zellkern und Veränderung der eigenen DNA. Welche Zelle lebt nun länger? Eine Covid verseuchte Zelle? Oder eine mit Covid mRNA Impfung infizierte Zelle, die ständig Spike Protein produziert? Wer hatte 6 Monate Covid? Niemand. Wer ist 6 Monate „immun“ dh produziert fleißig Covid RNA? Richtig, der Geimpfte.

Wie die Forscher betonen, ist es ausgeschlossen, dass aus den eingebauten DNA-Abschnitten neue Viren entstehen. Möglich wäre aber, dass einige virale Proteine aus ihren in unser Genom integrierten Bauanleitungen gebildet werden.

Ja, Spike Proteine zum Beispiel …. die die Blut-Hirn-Schranke durchbrechen, ebenso die Blut-Plazenta Schranke…

„Die verfügbaren klinischen Daten deuten daraufhin, dass nur ein kleiner Teil der Zellen in Patientengeweben virale Proteine in einem Maße exprimieren, das durch immunohistologische Tests nachweisbar ist“, so Zhang und sein Team.

Wie praktisch…

Denkbar wäre aber, dass diese von unseren eigenen Zellen produzierten Virenproteine dann wie eine Art interne Impfung wirken und unserem Immunsystem dabei helfen, den Erreger zu erkennen und zu bekämpfen, mutmaßen die Forscher.

So ein Mist…. das macht jetzt aber die Impfung unnötig… ach so, nein, denn die Menge an körpereigenem Impfstoff ist so gering, daß man sie nicht feststellen kann. Puh…also sicherheitshalber doch impfen …

Zudem könnte die Präsenz der viralen Genabschnitte im menschlichen Genom erklären, warum die PCR bei einigen genesenen Covid-Patienten weiterhin positiv wird. In jedem Falle seien weitere Studien dringend nötig, so Zhang und seine Kollegen.

video: Fakten – Impfungen als Schwangerschaftsverhinderung

https://vk.com/id352484777?z=video467095995_456256217%2Fe8ae54e9c4d502a4a8%2Fpl_post_352484777_179762

oder

es gibt Impfstoffe gegen Schwangerschaft, immer mehr Frauen um 35 werden nicht mehr schwanger und sind ungewollt unfruchtbar.

Immunangriff auf die Schwangere, immunologischre Infertilität: Antikörper gegen Samen, Eizelle oder Plazenta. Papst Johannes Paul erklärte dieses Phänomen als Ausdruck einer Verschwörung.

Spermien werden durch 5G gegrillt.

Was ist mit der Covid Impfung? Es gibt Hinweise, daß diese die von der TAZ genannte Weiterentwicklung der frühen Anti-Schwangerschafts Impfung sein könnte.

Es geht immer um die Autoimmunisierung, wie es auch HCG triggert, das man in Afrika in so manchen Impfungen fand.

Geimpfte sind Spike Protein Produzenten und autoimmun erkrankt. Alles über die trojanischen Pferde:

Sehr interessantes video. Unbedingt sichern und verbreiten.

Dieses Video und seine Quellen ist eine VORLAGE für Juristen, die kommende Impfpflicht mit handfesten Argumenten, Beweisen und Kronzeugen auszuhebeln!
1. Kronzeuge ist kein geringerer als Papst Johannes Paul II in seinem „Evangelium des Lebens“ 1995  offiziell der ganzen Welt kundtat:

Impfungen wirken in Wirklichkeit wie Abtreibungen! Er sprach von einem globalen Verbrechen, von einer – Zitat:

„Verschwörung gegen das Leben!“

Komplitzen – laut Papst Johannes:

=> Massenmedien
=> Internationale Institutionen
=> Gesetzgebende Organe
=> große Teile des Gesundheitswesens

Päpste sind keine Verschwörungstheorethiker!

http://www.vatican.va/content/john-paul-ii/de/encyclicals/documents/hf_jp-ii_enc_25031995_evangelium-vitae.html

Die aktuelle Situation der Unfruchtbarkeit
https://www.bmfsfj.de/resource/blob/161018/2027ee7422f420d004ebcb026bbb277b/ungewollte-kinderlosigkeit-2020-data.pdf

Alle Investoren und Forschungsziele der eingeimpften Autoimmunreaktion gegen die eigene Reproduktion, gegen Plazenta, den eigenen Fötus, die eigenen (männlliche Kinder) wie körperfremden Spermien (Mädchen), alle Sexualhormone und Schwangerschaftshormone!

Offiziell zusammengefasst von der Gender-Professorin Elisabeth Tuider aus der Universität Kassel mit allen Quellennachweisen.

Der Erfolg dieses Task-Force Projektes der WHO unter Leitung des Theologen David Griffin – 30 Jahre später: https://apps.who.int/iris/handle/10665/53409

Zunehmende Unfruchtbarkeit durch Kinderimpfungen.

Sensationelle – absolut wasserdichte, hochoffizielle Dokumente und Quellen.

Tatbestand laut Papst Johannes Paul II:

Mord, Genozid, Euthanasie, Völkermord, Massenabtreibung!
(1995 Evangelium des Lebens)

Kurzum Impfung – die Endlösung der Menschheitsfrage!

Ist dieser Massenmord die neue Klimapolitik?

Derbe Ausdrucksweise gegen kriminelle Ausländer wird als Volksverhetzung juristisch verfolgt

… Der Mandant wurde am Ende nur verwarnt. Die Verwarnung mit Strafvorbehalt ist die mildeste Strafe, die ein Gericht verhängen kann. Sie wird nur bei Straftaten von geringem Gewicht angewandt. Es handelt sich um eine „Geldstrafe auf Bewährung”. Die für den Verwarnten günstige Besonderheit der Verwarnung mit Strafvorbehalt liegt darin, dass die Eintragung nach Ablauf der Bewährungszeit aus dem Bundeszentralregister entfernt wird (§12 Absatz 2 BZRG). Sie kann dann unter keinen Umständen mehr im Führungszeugnis erscheinen und in keiner Weise mehr zu seinem Nachteil verwertet werden (§ 51 BZRG). Eine „normale” Geldstrafe von unter 90 Tagessätzen wird für gewöhnlich erst nach fünf Jahren aus dem Bundeszentralregister entfernt, höhere Geldstrafen sogar erst nach zehn Jahren. Eine Erledigung des Strafverfahrens auf diese Weise ist für den beruflich erfolgreichen Mandanten mit Führungsverantwortung in einem Unternehmen eine große Erleichterung, auch wenn er dafür noch eine höhere Geldauflage in Kauf nehmen musste.

Urteil: „gelber Stern + ungeimpft“ ist weder Verharmlosung noch Volksverhetzung

Im Zuge der anschwellenden Kritik an den unverhältnismäßigen Maßnahmen der Bundesregierung und der Länder kommt immer wieder der Vergleich zum Nationalsozialismus auf. Auch AfD Vertreter sprachen etwa bei der Änderung des Infektionsschutzgesetzes von einem zweiten “Ermächtigungsgesetz”. Gerade bei der Querdenker-Basis, die alles andere als rechts orientiert ist und wo sich auch viele Esoteriker und Linke tummeln, ist auch der Vergleich mit dem Judenstern sehr beliebt. Nichtgeimpfte werden mit den Juden verglichen, denen die Nationalsozialisten gewisse bürgerliche Rechte abgeschnitten hatten. Heute diskutiert man ganz offen darüber, ob man jetzt den Geimpften Freiheitsrechte gewähren kann, während die Nichtgeimpften noch weiter warten sollen. Die Justiz erkennt zuweilen darin eine Verharmlosung von NS-Verbrechen, welche über § 130 Abs. 3 StGB als Volksverhetzung strafbar sein kann.

Dieser lautet:….

Da hat der Attila recht: DU bist der Kohlenstoff, den sie reduzieren wollen

DU BIST DAS KOHLENDIOXID, WAS SIE REDUZIEREN WOLLEN! ES GEHT NICHT UM AUTOS, ES GEHT UM DEINEN KÖRPER! DESWEGEN LASS DICH IMPFEN, ZUM SCHUTZ UND SO… DENN SIE WOLLEN DICH LOSWERDEN!

https://t.me/ATTILAHILDMANN/56960

Und nun wetten wir noch, wielange es dauert, bis Telegram Attilas Kanal löscht. Er liefert ja genügend Futter.

Abstimmen:

nächste Woche

1 Monat

3 Monate

9 Monate

gar nicht

Das Ende des Attila Hildmann in der BRiD

BEIDE BIO-SNACKBARS GESCHLOSSEN, BÜCHER WERDEN NICHT NACHGEDRUCKT, BEI 5000 HÄNDLERN RAUSGEFLOGEN, IN DER JUDENPRESSE VERHETZT FÜR DIE WAHRHEIT, ALLE DEUTSCHEN KONTEN GELÖSCHT ODER GESPERRT, VON DER BRD-JUDENREPUBLIK STRAFRECHTLICH VERFOLGT… ABER ICH BEREUE NICHTS, KEIN EINZIGES WORT DENN ICH GING IMMER DEN WEG DER WAHRHEIT UND DAS IST DAS WICHTIGSTE IM LEBEN! MEIN PORSCHE WARTET NOCH AUF EINEN NEUEN BESITZER, HABE IHN VOR EIN PAAR WOCHEN AN EINEN HÄNDLER VERKAUFT: https://t.me/ATTILAHILDMANN/54720

Disclaimer gilt.

Es ist schon tragisch, welche Lebenswendungen manch einer nimmt. Mehr kann man hierzulande nicht mehr dazu sagen.

Zahlen die belegen: SARS-Covid ist die schlimmste seuche seit dem Mittelalterlichen Schwarzen Tod

„Schwarzer Tod“ bekommt eine Bedeutungswandlung hinsichtlich der CDU/CSU Wählerzahlen. Somit könnte man auch das Merkel heute als Seuche bezeichnen, als den „Schwarzen Tod“ oder „der Schwarzen langes Siechtum mit fatalem Ausgang“.

17:00 | mmnews: Grüne, FDP warnen vor 4. Welle

Der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen warnt mit Blick auf die Öffnungspläne der Bundesländer vor wieder steigenden Infektionszahlen.

Kommentar des Einsenders
Klare „Beweise“ für die tödliche Pandemie
Spahn hat von 10.112 Beatmungsgeräten die bei der Firma Dräger in Lübeck für deutsche Krankenhäuser bestellt wurden, 8.505 wieder abbestellt (84% der Bestellung storniert). (Quelle: NDR, also nicht die AfD).
7.900 von 32.100 deutschen Intensivbetten (für alle die in Rechnen getanzt haben: EIN VIERTEL) wurden vom vergangenen Sommer bis jetzt wegen fehlender Auslastung abgebaut. (Staatliche Zuschüsse erst ab 75% Auslastung laut Spahn). (Quelle öffentliches Intensivbetten Verzeichnis (divi/intensivregister)). Anmerkung: wie bereits von Markus Haintz in einem Video klar dargestellt, führte diese neu eingeführte „Auslastungsgrenze“ zu dem massiven Abbau der Intensivbetten auf dem Papier und sinkender Motivation der Kliniken, neue einzurichten. Die vorhandenen Intensiv-Kapazitäten werden einfach dynamisch und digital aus der Abrechnung entfernt oder bei Bedarf hinzugerechnet, um an die staatlichen Fördergelder zu kommen.
Allein im ersten Jahr der Pandemie, im Jahr 2020, wurden zudem in Deutschland 20 Krankenhäuser geschlossen.
In der im letzten Frühjahr in Berlin für 43 Millionen Euro auf dem Messegelände errichteten „Corona-NotfaIlkIinik“ mit Platz für 500 Patienten, wurde bisher (Stand 06.04.2021) kein einziger Patient versorgt (Aussage Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci – SPD). Die laufenden Betriebskosten belaufen sich auf monatlich 300.000Euro! (Quelle: Berliner Zeitung, Senatsverwaltung für Gesundheit und „Die Zeit“ und nicht die schwurbelnden Querdenker).
Aktuell 11% weniger Tote im März als im Durchschnitt (März) 2016-2020 auch dies bisher wenig publiziert… Aus den Tiefen des Internets …

https://bachheimer.com/deutschland

RICHTER Dr. Manfred Kölsch GIBT BUNDESVERDIENSTKREUZ ZURÜCK

🔥💪🏼RICHTER GIBT BUNDESVERDIENSTKREUZ ZURÜCK!!!

Richter Dr. Manfred Kölsch aus Trier, war 40 Jahre lang Richter. Nun protestiert ergegen die Corona Politik der BundesreGIERung und gibt sein Bundesverdienstkreuz zurück.

„Der Föderalismus wird mit Hilfe der Ministerpräsidenten zu Grabe getragen. (…)
80 Millionen Bürger werden von einem Lockdown in den anderen geführt, aufgrund von unzulänglichen PCR-Tests und beliebigen Inzidenzwerten ohne sichtbaren Erfolg. Dabei werden die tatsächliche Gefährdeten nicht ausreichend geschützt. Unsere Kinder gehören sicherlich nicht zu den Gefährdern oder den Gefährdeten. Das ist vielfach belegt.“

BRAVO!!! DANKE HERR KÖLSCH!!!
BITTE TEILT DIESES VIDEO!!!💚

Quelle: https://youtu.be/Z7X1KE-ZUqA

DENKT DRAN – DENKT SELBST 👉🏼@FaktenFriedenFreiheit

https://t.me/rabbitresearch/3671

Die Zerstörung des PCR-Tests von Ex-Pfizer Vice-President

Die Zerstörung des PCR-Tests von Ex-Pfizer Vice-President
(video mit 🇩🇪dt. Untertitel)

Viele haben den PCR-Test als solchen und dessen Einsatz in einer Pandemie bereits heftig kritisiert.
Auch Dr. Mike Yeadon, der soviel Kompetenz in dem Bereich zu bieten hat, wie kaum ein anderer.

Dr. Mike Yeadon weiß wovon er spricht:
▫️Abschluss in Biochemie, Toxikologie und Atempharmakologie
▫️Arbeitete 17 Jahre lang bei Pfizer als Vice President und Chefwissenschaftler
▫️gründete seine eigene Pharma-Firma und verkaufte diese an Novartis
▫️pensioniert und keinen Grund den Mund zu halten

Seht euch dieses Video an!
Es stammt aus der noch nicht veröffentlichten Doku „Planet Lockdown“ (https://planetlockdownfilm.com/), die einige sehr wichtige Interviews beinhaltet u.a. das insgesamt 1-stündige Interview von Dr. Yeadon

❗️In den nächsten Tagen werden hier weitere themenbasierte Ausschnitte, sowie das gesamte Interview mit deutschen Untertiteln veröffentlicht.❗️

Folge Rabbit Research 🐇🔍
👉auf telegram: t.me/rabbitresearch

https://t.me/rabbitresearch/3674

immer mehr grausame Details zum Pädophilie Fall Metzelder

https://t.me/militarbeobachter/11804

2021 wurde Metzelder wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie rechtskräftig zu einer Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt.

Individuelle Auszeichnungen:

Metzelder nutzt seine Popularität als Profifußballer, um sich für soziale Zwecke zu engagieren. So war er beispielsweise Botschafter für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 der Menschen mit Behinderung in Deutschland sowie beim Verein Herzenswünsche in Münster und der SKM – Schuldnerberatung für junge Leute in Dortmund. Um sein soziales Engagement zu bündeln, gründete Christoph Metzelder im Jahr 2006 seine eigene Stiftung „Zukunft Jugend“.[3] Gerade durch die Begegnung mit jungen Menschen wurde ihm nach eigener Aussage bewusst, dass auch in Deutschland immer mehr Kinder mit Armut und Perspektivlosigkeit konfrontiert werden. Die Stiftung unterstützt gezielt Projekte, die Jugendliche auf ihrem schulischen und beruflichen Weg helfen und ihre soziale Kompetenz fördern.

Christoph Metzelder war zudem Mitglied im Kuratorium der DFL Stiftung (ehemals Bundesliga-Stiftung).[17] Er gehörte ferner dem Kuratorium der Stiftung Jugendfußball an, die im Jahr 2000 von mehreren Nationalspielern und Dozenten des Fußball-Lehrer-Sonderlehrgangs gegründet wurde. Zudem ist er seit 2004 gemeinsam mit Carsten Ramelow Vizepräsident der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VdV).

Am 7. November 2011 wurde Christoph Metzelder der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen durch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft verliehen.[18]

Engagement für die Kinderschutz-Organisation Roter Keil

Von 2001 bis 2006 war Metzelder bei der von dem Priester Jochen Reidegeld gegründeten Kinderschutz-Organisation roterkeil.net mit Sitz in Greven tätig, die sich für den Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch und gegen Kinderprostitution einsetzt.

Er fungierte als sogenannter „Schutzengel“ und galt in den Anfangsjahren der Initiative neben Reidegeld und dem Fußballprofi Sebastian Kehl als Mitbegründer und zentraler Botschafter des Roten Keils. https://www.roterkeil.net/

Roter Keil
*Kinderfreude*
überwältigt
wir erinnern uns: Roter Keil = Antifa

Frage: Haben die die geschädigten Kinder im eigenen Netzwerk abgefangen, damit nichts nach oben schwimmt? Wurde diese Organisation auf Herz und Nieren untersucht? Gab es da einen Bericht dazu?

2005 wurden Metzelder, Kehl und Reidegeld wegen ihres Engagements durch Papst Johannes Paul II. zu einer Audienz empfangen, dabei überreichten sie ihm ein gemeinsam geschriebenes Buch. Später zog Metzelder sich von seinem Engagement zurück.

Bei Bekanntwerden des pädokriminellen Handelns Metzelders im Zuge von dessen Geständnis und Verurteilung wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie im April 2021 distanzierte sich der Rote Keil von seinem früheren Förderer. Ihre Gedanken seien bei den Kindern, die auf den weitergegebenen Bildern abgelichtet worden seien, erklärten die Verantwortlichen des Vereins. Den Missbrauchsopfern sei unermessliches Leid angetan worden, welches nicht wieder gutzumachen sei. Kinderpornografie sei mit aller juristischen Härte zu verfolgen und zu bestrafen.

Haltet den Dieb? Solange keine Untersuchung stattgefunden hat, kann man diesbezüglich gar nichts sagen, aber man muß sich nicht wundern, wenn der Beobachter eine Verbindung herstellt zwischen Grünen Pädophilen, Antifanten, Roter Keil, Pädophilie, Kinderporn …. und nach allem, was man aus der Dutreaux Geschichte, Berlin, gewissen Campingplatz-Zuständen und aus England weiß, sind Verwicklungen von Jugendämtern, Polizei, Politik, Gerichten … nicht so selten, wie man es als Normalbürger erwarten würde.

Strafverfahren wegen Verbreitung von Kinderpornografie

Am 19. August 2019 leitete die Staatsanwaltschaft Hamburg gegen Christoph Metzelder ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verbreitung von Kinderpornografie ein. Dem vorausgegangen war einige Wochen zuvor ein Hinweis an die Behörde durch die Bild-Zeitung. Das Amtsgericht Hamburg erließ daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss für seine Wohn- und Geschäftsräume, der am 3. September 2019 vollstreckt wurde. Einen Tag später bestätigte die Staatsanwaltschaft Ermittlungen und Durchsuchungen in einer Pressemitteilung. Metzelder selbst ließ gegen die Nennung seines Namens in den Medien gleichwohl juristisch vorgehen und konnte sich damit durchsetzen.

Auch gegen eine öffentliche Behandlung des Falles im Rechtsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtages wehrte er sich teilweise erfolgreich.

Am 2. September 2020 erhob die Staatsanwaltschaft Düsseldorf, an welche das Ermittlungsverfahren wegen seines Wohnortes zwischenzeitlich abgegeben worden war, Anklage gegen Metzelder beim örtlichen Amtsgericht. Sie warf ihm vor, über den Kurznachrichtendienst WhatsApp an drei Frauen insgesamt 27 kinderpornografische Inhalte versendet und auf seinem Handy 297 kinder- bzw. jugendpornografische Dateien besessen zu haben.

Nach Erhebung der Anklage versuchte Metzelder, die Verbreitung einer Pressemitteilung des Amtsgerichts über den Vorgang untersagen zu lassen, scheiterte aber zunächst vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf. Laut dessen ablehnendem Beschluss hatte er im Rahmen des Ermittlungsverfahrens ein Geständnis abgelegt.

Das Oberverwaltungsgericht änderte die Entscheidung der Vorinstanz im Februar 2021 teilweise ab. Das Amtsgericht habe ihn zwar namentlich in der Pressemitteilung nennen dürfen, nicht aber Details zur Anklage. Daher verletze die Pressemitteilung Metzelders Recht auf ein faires Verfahren ebenso wie sein allgemeines Persönlichkeitsrecht.

Im Februar 2021 ließ das Amtsgericht Düsseldorf die Anklage zu.[36] Zeitgleich äußerte sich die Hauptbelastungszeugin öffentlich gegenüber der Wochenzeitung Die Zeit. Metzelders Strafverteidiger bezeichnete die Frau daraufhin öffentlich als „Initiatorin und Provokateurin“ und seinen Mandaten als angeblichen „Spielball höherer Interessen“, da mit Metzelders Prominenz die Verschärfung des Strafrechts zur Kinderpornografie durchgesetzt werden solle.

Später ließ Metzelder über seinen Anwalt einräumen, dass er „über sich selbst erschrocken“ gewesen sei und sich deswegen inzwischen in Therapie befinde. Er habe ein Doppelleben geführt, erotische Chats mit Frauen gehabt, mit sexuellen Tabus gespielt und dabei Fehler gemacht. Er sei aber nicht pädophil.

Am 29. April 2021 kam es zur mündlichen Verhandlung vor einer Einzelrichterin am Amtsgericht. Laut Anklageschrift der Staatsanwaltschaft verschickte er im August 2019 27 Fotos und zwei Videodateien von schwerem sexuellen Missbrauch von unter zehnjährigen Mädchen.

Es hätten sich 297 strafbare Dateien auf seinem Mobiltelefon befunden. Die Richterin gab nach einer Unterbrechung für ein Rechtsgespräch bekannt, dass die Staatsanwaltschaft einer Verständigung im Strafverfahren nicht zustimmte, stellte aber im Falle eines Geständnisses zehn bis zwölf Monate Haft auf Bewährung in Aussicht.

Metzelder legte daraufhin ein Teilgeständnis ab und räumte ein, 18 Screenshots von frei zugänglichen Seiten im Internet mit kinder- und jugendpornografischen Bildern erzeugt und weitergeleitet zu haben. Noch am selben Tag wurde er zu einer Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt.

Strafmildernd wertete das Gericht die gezeigte Reue des Angeklagten sowie die mediale Vorverurteilung.

Metzelder kündigte an, das Bundesverdienstkreuz am Bande zurückzugeben.

Nachdem die Staatsanwaltschaft zunächst Berufung gegen das Urteil eingelegt hatte, verzichtete sie später wie die Verteidigung Metzelders auf Rechtsmittel. Das Urteil ist daher seit dem 3. Mai 2021 rechtskräftig.

Vielsagendes Selbstporträt von <> Initiator

https://t.me/militarbeobachter/11810

Dietrich Brüggemann

Ja, auch die Lieferketten für Satanisten scheinen unter Engpässen zu leiden… rRtuale können nur noch eingeschränkt stattfinden, Ausgangssperren behindern mitternächtliche Anrufungen und Opferungen… Jungfrauen und Jungknaben werden knapp …

Also irgendwie werden einem die Covid-Maßnahmen immer sympathischer. Man darf Abstand halten von Geimpften, weniger Kinderhandel, es ist nicht mehr ganz so einfach zur Beschneidung zu fliegen, man muß nicht unbedingt zum Malochen im Stau stehen und reduziert die KfZ Kosten, Kinder können bis um 9 Uhr ausschlafen, in Ruhe frühstücken, entspannt werden die Schulthemen durchgegangen, Freunde eingeladen… Papa und Mama sind nun zuhause Ansprechpartner. Alle essen gesünder, der Kantienfrass fällt weg.

Mindeststrafe für Kindesmissbrauch künftig 12 Monate Haft

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bundesrat-kindesmissbrauch-gilt-kuenftig-als-verbrechen-a-f220083c-8f28-4e0c-98a9-80c06cd0d0fb

@factscanhurt2020
Kindesmissbrauch gilt künftig als Verbrechen
Die Mindeststrafe beträgt künftig zwölf Monate Gefängnis, in der Politik hoffen viele auf eine abschreckende Wirkung: Der Bundesrat hat beschlossen, Kindesmissbrauch deutlich strenger zu ahnden.

https://t.me/militarbeobachter/11829

nachdem doch schon die Grundrechte für körperliche Unversehrtheit niemandem mehr gelten, wie wäre es mit Kastration? Erspart den Tätern viel Leid.