Schlagwort-Archive: Okkultismus

oh gott – wie creepy werter O.Janich!

nicht vorausgesagt, sondern von denjenigen, die Orwell kennen in die fff 666 Bewegung implementiert. X im Kreis ist zudem das Zeichen für ANAL, Anal-Sex, you are fucked…

und selbstverständlich das Hexagramm. Man kann mit dem Zeichen auch ZION herauslesen, wie damals aus den Olympischen Spielen.

Das Hände verschränken sieht zudem aus wie das, was Gefangene tun, Gefesselte…

 

Frouwe aus´em Wald: vegan oder kannibalisch?

werte Leser können in meinem Artikel über den Kinofilm wall-e und die Pixartheorie dazu lesen…. man sagt uns alles, wir glauben nur nichts.
https://www.journalistenwatch.com/2019/09/17/kein-witz-kannibalismus/#disqus_thread

Laut Deagelliste wird sich die Frage nicht stellen.

Ansonsten nur zum kotzen ekelhaft. Der Forscher treibt archontische Blüten.

Ted Gunderson ( FBI ) – Satanismus, Missbrauch in USA

Achtung trigger Gefahr! Nicht für Kinder, Jugendliche und Satanismusopfer!

Ted Gunderson ( FBI ) – deutsch – Franklin Coverup – Mc Martin Fall

Hugo Zwölf:Danke ! Mich hauts immer mehr aus den Socken echt !

Hannibal Lecter ..um das zu begreifen muss man echt schon etwas Bewusstsein entwickelt haben. So etwas von abartig !

Hans-Peter Wahl Sämtliche Hollywood-Triller sind Märchenfilme gegenüber dieser Dokumentation von Anon Rah – das sollte man sich anschauen und sich die Zeit nehmen – Gruß Hannes.

https://www.youtube.com/watch?v=MgwSay4SzGw

Satanismus in den USA: Der McMartin Preschool Case

Der Fall der McMartin Preschool in Manhattan Beach (Kalifornien) war der längste und kostspieligste Kriminalprozess der amerikanischen Rechtsgeschichte.

Am 12. August 1983 wandte sich die Mutter eines Kindes, das die Preschool (Vorschule) besuchte, an die Polizei.

Ein Mitarbeiter der Vorschule, Ray Buckey habe ihren Sohn sexuell missbraucht.

Der Leiter der zuständigen Polizeidienststelle schrieb einen vertraulichen Brief an die Eltern der anderen Kinder dieser Vorschule. In diesem Brief bat er die Eltern, ihre Kinder zu befragen, ob dieser Mitarbeiter sich auch an ihnen vergangen habe.

Daraufhin wurden die Kinder der Schule von der Beratungsgesellschaft Children`s Institute International untersucht. Bei 360 lautete die Diagnose Sexueller Missbrauch.

Die Kinder berichteten u. a. auch, in satanischen Ritualen missbraucht worden zu sein.

Der Prozess gegen

  • Ray Buckey,
  • die beiden Besitzerinnen und
  • vier Mitarbeiter der Vorschule

dauerte insgesamt sieben Jahre und kostete 13 Millionen Dollar.

Es kam zu keiner Verurteilung.

die Tunnel, die keiner wahr haben wollte

Dieser Fall wäre, trotz seiner Monstrosität, nicht erwähnenswert, wenn da nicht die Tunnel wären, jene Tunnel unter der Preschool, von denen viele Kinder berichtet hatten.

In diese Tunnel gelangte man nach Aussage der Kinder durch Falltüren im Erdgeschoss der Vorschule.

Sie führten zu einem Ausgang unter dem Kaninchenstall vor dem Gebäude sowie zu einem Nachbargebäude.

In der Gerade dieses Gebäudes wurden die Kinder angeblich in Fahrzeuge verfrachtet und an andere Orte gebracht, wo sie an satanischen Gruppenritualen teilnehmen mussten.

Einige der selbstbewussteren Eltern übten Druck auf die Staatsanwaltschaft aus, nach diesen Tunneln und den Ritualplätzen außerhalb des Schulgeländes suchen zu lassen.

Als sie feststellen mussten, dass die Staatsanwaltschaft mauerte, begannen sie mit eigenen, laienhaften Untersuchungen. Deren Ergebnisse nahm der Staatsanwalt allerdings nicht ernst.

Doch er gab schließlich dem Druck der Eltern nach und ordnete im März 1985 eine archäologische Untersuchung an, bei der keine Tunnel gefunden wurden.

Allerdings fanden die Grabungen nur außerhalb der Schule statt.

Im April erlaubte der neue Besitzer des Geländes einigen nach wie vor umtriebigen Eltern eine archäologische Untersuchung in der Schule, bevor diese dem Erdboden gleich gemacht wurde, um dort ein neues Gebäude zu errichten.

Die Eltern beauftragten einen namhaften Archäologen, E. Gary Stickel mit den Ausgrabungen.

Er fand nicht nur solide, wissenschaftliche Beweise für die Existenz von Tunneln unter der Preschool, sondern zugleich auch Spuren des Versuchs, diese Tunnel zu kaschieren. Der Archäologe befragte eines der missbrauchten Kinder, Joanie, ob sie ihm die Stelle zeigen könne, wo sich der Eingang des Tunnels befand.

Das archäologische Team grub genau an der von Joanie beschriebenen Stelle und wurde fündig.

Die Tunnel waren mit Müll aufgefüllt worden.

Man fand eine Lunch-Tüte aus Plastik mit der Aufschrift: Disney Class 82/83 sowie dem Copyright 1982 Walt Disney Productions.

Die Fundstelle lag in einem Tunnelbereich im Fundament der Westmauer, das 1966 gelegt worden war. Dennoch weigerte sich die Staatsanwaltschaft, diese Studie zu verwenden.

Weder Stickel, noch viele Eltern konnten diese Entscheidung nachvollziehen. Schließlich war die zunächst erfolglose Suche nach Tunneln von Vertretern der Verteidigung und Skeptikern in Sachen Ritueller Missbrauch als Beweis dafür in Feld geführt worden, dass die Berichte der Kinder insgesamt auf Phantasie beruhten einer Phantasie, die durch ein Klima der Hexenjagd hervorgerufen worden sei.

Und nun lagen die Beweise für die Existenz der Tunnel vor, doch die Staatsanwaltschaft war nicht interessiert.

Zusätzlich erhärtete sich der Verdacht, dass Personen von höchstem Bekanntheitsgrad (berühmte Schauspieler etc.) an den Ritualen beteiligt waren.

Die Kinder sprachen auch davon ausgeflogen worden zu seien und unter freiem Himmel Zeuge von Ritualen gewesen zu sein.

Diesbezügliche Untersuchungen ergaben eindeutige Belege:

Zehn Flugminuten von der Preschool entfernt wurde eine „Opferstätte“ gefunden, mit Altar und satanistischen Symbolen. Die Staatsanwaltschaft war auch daran nicht interessiert.

Zu diesem Thema möchte ich ihnen einen Vortrag von Ted Gunderson ans Herz legen, ein ehemaliger FBI Agent, der sich zusammen mit einer betroffenen Mutter die Mühe gemacht hat, seine Untersuchungen zm McMartin Preschool Case der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Ted Gunderson über den McMartin Preschool Case 
!!!Achtung, kann triggern!!! für Kinder nicht geeignet!!!

https://www.youtube.com/watch?v=xCOF2WmNHOk

http://plutokraten.blogspot.com/2009/03/satanismus-in-den-usa.html

Theodore L. Gunderson (7. November 1928 – 31. Juli 2011) war ein US-amerikanischer Sonderbeauftragter des Federal Bureau of Investigation und Leiter des FBI in Los Angeles.

Seinem Sohn zufolge hat er den Fall Marilyn Monroe und den Fall John F. Kennedy bearbeitet.  Er war der Autor des Bestsellers How to Locate Anyone Anywhere.

Ted Gunderson wurde in Colorado Springs geboren. Er schloss 1950 sein Studium an der University of Nebraska-Lincoln ab. Gunderson trat im Dezember 1951 unter J. Edgar Hoover in das Federal Bureau of Investigation ein. Er war in den Büros von Mobile, Knoxville, New York City und Albuquerque tätig. Er bekleidete Posten als Assistant Special Agent-in-Charge in New Haven und Philadelphia. 1973 wurde er Leiter des FBI-Büros in Memphis und 1975 Leiter des FBI-Büros in Dallas.  Ted Gunderson wurde 1977 zum Chef des FBI von Los Angeles ernannt. 1979 war er einer von wenigen Befragten für den Job des FBI-Direktors, der schließlich an William H. Webster ging.

Nach seinem Ausscheiden aus dem FBI gründete Gunderson in Santa Monica eine private Ermittlungsfirma, Ted L. Gunderson and Associates.

1980 wurde er Verteidigungsermittler für den Green-Beret-Arzt Jeffrey R. MacDonald, der 1970 wegen der Morde an seiner schwangeren Frau und seinen beiden Töchtern verurteilt worden war. Gunderson erhielt von Helena Stoeckley eidesstattliche Erklärungen, in denen sie gestand, an den Morden beteiligt gewesen zu sein, von denen sie behauptete, dass sie tatsächlich von einem satanischen Kult begangen worden waren, zu dem sie gehörte.

Er untersuchte auch einen Kindesmissbrauchsprozess in Manhattan Beach, Kalifornien. In einer Konferenz von 1995 in Dallas warnte Gunderson vor

  • der angeblichen Verbreitung geheimer okkultistischer Gruppen und
  • der Gefahr, die von der Neuen Weltordnung ausgeht,
  • einer angeblichen Schattenregierung, die die Regierung der Vereinigten Staaten kontrollieren würde.

Er behauptete auch, dass

  • in Las Vegas eine „Sklavenauktion“ stattgefunden habe, bei der Kinder von saudischen Agenten an Männer verkauft worden seien,
  • dass in New York jedes Jahr viertausend rituelle Menschenopfer durchgeführt würden und
  • dass 1995 die Bombardierung des Alfred P stattgefunden habe Murrah Federal Building in Oklahoma City wurde von der US-Regierung durchgeführt.
  • Gunderson glaubte, dass es in den Vereinigten Staaten ein weit verbreitetes geheimes Netzwerk von Gruppen gibt, die Kinder und Kleinkinder entführen und sie rituellem Missbrauch und anschließendem Menschenopfer aussetzen.

Gunderson hatte eine Beziehung zum Musikproduzenten und Verschwörungstheoretiker Anthony J. Hilder und wurde von ihm bei verschiedenen Gelegenheiten interviewt.

Die beiden Männer traten auf zahlreichen Konferenzen zusammen auf.

Sie sagten beide, dass der Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993 auf Provokateure des FBI zurückzuführen sei.

Gunderson war Mitglied der Verfassungspartei.

2008 gab Gunderson an, dass er positiv auf Arsen- und Cyanidvergiftungen getestet wurde.

Gundersons Mitarbeiter, Dr. Edward Lucidi, behandelte Gunderson und stellte fest, dass seine Finger schwarz wurden, ein charakteristisches Symptom für eine Arsenvergiftung. Am 31. Juli 2011 berichtete Gundersons Sohn, sein Vater sei an Blasenkrebs gestorben.

https://en.wikipedia.org/wiki/Ted_Gunderson

Die Missbrauchsvorwürfe an der McMartin-Vorschule betrafen hunderte Fälle angeblichen satanistischrituellen Missbrauchs von Kindern an einer Vorschule in Manhattan Beach(Kalifornien) in den 1980er Jahren.

Der Prozess um die Vorwürfe zog sich von 1987 bis 1990 hin und war der längste und teuerste Strafprozess in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Alle Angeklagten wurden freigesprochen.

Am 22. März 1984 wurden angeklagt:

  • Virginia McMartin,
  • Peggy McMartin Buckey,
  • Ray Buckey und
  • Peggy Ann Buckey sowie
  • die Lehrer Mary Ann Jackson,
  • Betty Raidor und
  • Babette Spitler.

Der Prozess dauerte sieben Jahre und kostete 15 Millionen US-Dollar, er war der längste und teuerste Strafprozess in der Geschichte der Vereinigten Staaten.

Ray Buckey verbrachte fünf Jahre in Untersuchungshaft. Er wurde wie alle anderen Angeklagten auch 1990 freigesprochen.

1990 unternahm der Archäologe E. Gary Stickel von der University of California auf Veranlassung von Ted Gunderson, ehemaliger Chef des FBI Los Angeles, Grabungen auf dem Schulgelände, bei dem er auf Strukturen stieß, die er als Überreste von Tunneln und einem unterirdischen Raum deutete, wie die Kinder sie beschrieben hatten. Diese Deutung stieß auf Unglauben: Laut dem Psychologen W. Joseph Wyatt von der Marshall University fand Stickel lediglich schuttgefüllte Überreste einer Abfallgrube, die zur Vorgängerbebauung gehörte. Das Gebäude wurde 1991 abgerissen.

  https://de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsvorw%C3%BCrfe_an_der_McMartin-Vorschule

Lüge und Wahrheit

ab min. 50 zur Weltgeschichte, alte Kulte, Christusbewußtsein, Anrufung von niederen Wesenheiten, Pike und Marx und Baruch, Demokratie als Sklavenhaltung, Rückzug der Götter im 20. Jahrhundert…(deswegen wagten es die Zionisten auch, Israel herbeizuzwingen, weil sie in den Zirkeln verkehrten, in denen dieser Rückzug der Götter propagiert wurde, wahrscheinlich durch Channeling)

Wahrheit heilt!

Leider immer nur Stichworte, wenig Tiefgründiges. Dürfte daran liegen, daß er das Buch verkaufen will., was auch legitim ist, denn man sollte einem Autor auf dem WEG hin zu einem Fazit begleiten, um nicht falschen, meist den eigenen Annahmen und Vorurteilen aufzusitzen. Schnell wird man sonst zu einem Anhänger oder Ablehner einer Theorie oder Anschauung, ohne daß man die von dem Autor tatsächlich geäußerten Gedanken kennt.

Für weiter Fortgeschrittene in der Thematik stellt sich dann die Frage: was tun, nach der Erkenntnis? Aufklärung anderer mnschen als Mammutaufgabe und was noch?

Als Forscher nach der Wahrheit verzweifelt man an der sich verweigernden Masse, an den tauben Ohren, aber auch an den Irrungen und Wirrungen der Interessierten und Aufgeschlossenen, an der Lauheit und inneren Schwäche.

Mit innerer Schwäche meine ich jetzt nicht diejenigen, die ihren Kopf nicht präsentieren, wie Nerling oder Leute aus der AfD oder Volkstänzer…sondern diejenigen, die so auf halben Wegen stecken bleiben. Die nicht in ihrem Umfeld wirken nach ihren Möglichkeiten, sondern bereits nach den ersten Erkenntnisfunken zurückzucken und ihr Leben nicht zumindest nach und nach gemäß ihrer Erkenntnis ausrichten.

Noch schlimmer sind diejenigen, die etwas zum Guten wenden wollen und sich dafür der „Magie“ bedienen. Viele überschätzen sich und öffnen mittels magischer Handlungen ihr Tor niederen Kräften, die sich anfangs als „dienstbare Geister“ zu erkennen geben.

Sie schmeicheln dem Ego, erfüllen Wünsche und irgendwann geht es aber nicht mehr so richtig voran. Dann kommen sie und sagen: mehr und anderes Futter, dann geht es weiter… und so gerät man in einen magischen Strudel, obwohl die niederen Geistwesen einen nicht belügen über ihre Natur, das Funktionieren geistiger Welten und ihr abhängiges Wesen.

Aber sie schmeicheln dem Ego, indem sie den schwachen Menschen vorgaukeln, sie hätten Macht. Ja, einmal mächtiger sein als der Chef, von dem die monatliche Lohntüte abhängt. Einmal mächtiger als Hartz 4. Einmal etwas Besonderes sein. Einmal in wohlhabenden mächtigen Kreisen verkehren, Kunden anlocken, Geld strömt mir zu aus Gedankenkraft, wieder ein tolles Erlebnis haben, wow! Wieder so tiefe Emotionen! … Was weiß der Nachbar schon? Der wird sich noch wundern. Niedere Geister nähren sich von Emotionen der Menschen und sie wissen um unsere tiefen Leidenschaften. Wir können sie nicht vor ihnen verbergen. Daher werden sie uns unsere tiefsten Sehnsüchte zu erfüllen trachten. Wer sich nicht wahrlich kennt, kann so eine böse Überraschung erleben. Und wer kennt sich schon?

Niedere Wesen spiegeln gerne die Illusion der Menschen wieder, ihre Großmannssucht, wie sie die Anhänger der „aufgestiegenen Meister“ wohl haben. Geistkontakte hat man dann natürlich auch gerne mit ERZEngeln, einem Pharao, Maria, Jesus und Außerirdischen.

Auch mit dieser Kritik will ich nicht behaupten, es gäbe keine Kontakte zu höheren Wesenheiten. Ich will damit sagen, daß im derzeitigen Zustand der Menschen, in ihrem Gefangensein in irdischen Mühen und dem Streben nach Wohlstand und Teilhabe in der physischen Welt, unweigerlich auch die Korruptheit und der Selbstbetrug inbegriffen ist.

Die Traumatisierung der Deutschen Seele über 2000 Jahre, die geistigen Fähigkeiten der Deutschen, ihre Moral, ihre Hingabefähigkeit und all die anderen guten Anlagen werden niederen Mächten auf dem Silbertablett zur Pervertierung und Verdrehung präsentiert. Man glaubt sich Herr … Man glaubt, man habe alles in Griff… wie ein Alkoholiker und Süchtiger. Wie ein Pubertierender, der mit 14 Jahren glaubt, er wisse bereits, wie die Welt funktioniert und alles warte nur auf ihn!

Das gipfelt dann in solchen Aussprüchen: auch Geld ist nur Energie, es kommt darauf an, was man daraus macht und das Leben ist dazu da, mich glücklich zu machen und ich habe einen Anspruch darauf wohlhabend zu sein. Mit Magie und Ritual, Affirmationen und Tricks werde ich das auch erreichen. Daher besuche ich nun einen Kurs bei XY, der/die ist Beweis dafür, daß das funktioniert.

Daher: schaut genau hin, was Ihr da tut. Schaut hin auf die Ursprünge der Rituale, auf die Kabbala, in die Wüsten und zu den Ziegenhirten, nach Ägypten, nach Babylon… und erkennt die Unvereinbarkeit all dieser „Dinge“ und Lehren mit dem Germanischen Menschen und dem Thrakischen Menschen.

Findet erst die Wahrheit über Euch und bleibt ihr treu, auch wenn es anfangs schwer fällt, bis sich das alte Umfeld auflöst und sich das wahre Umfeld und damit das Glück einstellt. Seid bereit, daß sich Euere Vorstellung von Glück und gutem Leben ändert. Befreit Euch vom Dogma, daß nur Arme glücklich sein können und werft über Bord, daß Reichtum glücklich macht. Geht den Weg der schonungslosen Wahrheit und jedem wird sein Gück zu teil.

Seid Euch gewiß, daß die geistigen Welten eine große Portion Humor haben, an dem ihr teilhaben werdet. Daran erkennt ihr den Weg der Wahrheit, dass Euch die Mühsal der Veränderung mit einem Mal mit irdisch-kosmischem Humor erleichtert wird. Welt und Kosmos lachen, lacht mit.

Die Wahrheit soll die Schöpferin Eueres Lebens sein. Dann braucht ihr keine niederen Geister, Euch zu dienen. Das ist eines Menschen unwürdig.

Wir brauchen auch kein Netzwerk, der deutsche Mensch braucht Freunde.

 

Sonnenuhren auf den Inseln der High Society

mich wundert, daß man sich wundert…Das Design dieser Uhren ist völlig nebensächlich. Allein die Existenz der Realzeitmesser ist Beweis dafür, daß magische Rituale jedweder Art dort abgehalten werden. Und die Größe dieser Sonnenuhren ist nicht dem Gigantismus, den man auch in derartigen Kreisen vorfindet, geschuldet, sondern der Exaktheit der Zeit-Messung. Zumindest für bedeutende Stunden im Okkultismus.

Wenn ein magisches Ritual um Mitternacht stattfindet, dann während der tatsächlichen Mitternacht und nicht um ein Uhr oder 23:17 Uhr.

Einen guten Beitrag über Sonnenuhren findet man hier, wobei dort eingangs gesagt wird, Sonnenuhren würden die Echtzeit nicht anzeigen, sondern zum Beispiel „nachgehen“… was ja nun Humbug ist für alle Naturvölker und Magier, deren Referenz immer das Naturgeschehen ist. Also Mittag an einem Ort X ist, wenn der Sonnenschatten am Ort X am Kürzesten ist. Punktum. Den Astronomen ist das schon bewußt, sie haben sich zu Anfang des Artikels nur etwas ungeschickt ausgedrückt.

Will man sich mit anderen Orten in Beziehung setzen oder den Jahreslauf berücksichtigen, dann müssen diese Chronographen natürlicher etwas aufwendiger konstruiert sein. Die Gnomonik ist ein faszinierendes Thema.

Dazu findet man lesenswerte Ausführungen hier:

https://www.astronomie.de/bibliothek/artikel-und-beitraege/die-sonne/sonnenuhren/

die angeblich größte sonnenuhr der Welt findet man in Paris, der Hauptstadt der okkulten Freimaurerei, auf dem Place de la Concorde:

https://www.parismalanders.com/die-groesste-sonnenuhr-der-welt/

Sonnenuhr Concorde 5

Osiris und ISIS lassen grüßen

Paris konkurriert bezüglich der Größe mit Pajala/ Schweden, das mit einer Stabhöhe von 38,33 m einmal diesen Titel beanspruchte, aber dürfte heute ziemlich obsolet sein: http://www.recordholders.org/de/laengste/38-33m.htm

die größte Sonnenuhr

 

 

 

 

 

 

 

Jantar Mantar in Jaipur/ Indien gibt es dieses ausgefeilte Exemplar für die Wissenschaft: https://en.wikipedia.org/wiki/Jantar_Mantar

die ursprüngliche Bezeichnung dafür war yantra mantra, das „Instrument zum Rechnen“

Aber alles Menschliche wird wie stets und wortwörtlich „von der Natur in den Schatten gestellt“. Die Sextner Sonnenuhr in den Dolomiten. Auf dieser Seite gibt es eine sehr betrachtenswerte Slideshow. https://www.berghotel.com/de/sextner-sonnenuhr/

„Der Blick vom Dorf Moos und unserem Hotel aus auf die Berge der Sextner Sonnenuhr, da steht die Sonne um 9.00 Uhr über dem Neunerkofel, um 10.00 Uhr über dem Zehnerkofel (oder Rotwandspitze) und so weiter bis um 1.00 Uhr über dem Einserkofel. Praktisch, nicht wahr? Für 5 Stunden sind die mächtigen Berggipfel der Sextner Dolomiten die wohl größte Sonnenuhr überhaupt!“

Bergpanorama

Und im antiken Rom errichtete Augustus eine Art Sonnenuhr mittels eines aus Ägypten eingeschleppten Obelisken: https://de.wikipedia.org/wiki/Solarium_Augusti

Man fand allerdings heraus, daß es sich weniger um eine Sonnenuhr handelte, die ja doch etwas komplexer konstruiert werden müßen durch die Schwankung der Erdachse, sondern bei dem Anzeiger des Augustus handelte es sich um einen Mittags- und Jahreslauf Anzeiger.

“ Der Kernschatten einer originalen, ähnlich großen (etwa 75 cm Durchmesser) und gleich hoch (etwa 30 Meter) platzierten Kugel als Nodus reicht etwa 80 Meter weit.

Der auf der zugehörenden Meridianlinie abzulesende Mittagsschatten dieser Kugel ist zur Wintersonnenwende in Rom etwa 65 Meter vom Obelisk entfernt.

Die Meridianlinie ist als Bronzelinie in die Bodenplatten eingelegt und hat zwischen den beiden Sonnwend-Punkten eine Länge von etwa 55 Meter.

Quer zur Meridianlinie sind aus Bronze längere Markierungen als Trennlinien zwischen den Tierkreiszeichen und kürzere für die 30-Grad Einteilung der Tierkreiszeichen angebracht.

Der Schatten der Kugel zeigte also den Ort der Sonne im Tierkreis.

Der bis heute unter dem Anwesen Via del Campo Marzio 48 freigelegte Abschnitt der Meridianlinie hat eine Länge von 6,60 m, unterteilt durch 27 kurze Querlinien zur Gradeinteilung und 1 lange Querlinie als Trennung zwischen benachbarten Zeichen.

Sie ist längs der Meridianlinie mit den griechischen Namen der Zeichen beschriftet:

  • Auf der Westseite reicht sie von 19° [KRI]OS (Widder) bis 16° TAUR[OS] (Stier),
  • auf der Ostseite, symmetrisch dazu, von 14° [LE]ON (Löwe) bis 11° PARTH[ENOS] (Jungfrau).

Die Gradabstände nehmen von Süden nach Norden zu von 19 cm auf 30 cm. Daraus hat M. Schütz 1990 berechnet, dass sich die schattenwerfende Kugel, die den Obelisken bekrönte, etwa 17,7 m südlich der Trennlinie Löwe-Jungfrau in einer Höhe von ca. 30 bis 31 m befunden haben muss.

An der langen Trennlinie Löwe-Jungfrau befindet sich die griechische Inschrift ETESIAI PAUONTAI, „die Etesien hören auf“. Mit Etesien wurden Winde bezeichnet, die sehr regelmäßig jedes Jahr im Sommer auftraten (heute: Meltemi).

Bei der Marke 15° Stier befindet sich die Inschrift THEROUS ARCHE, Sommeranfang. Nach antikem Brauch begann der Sommer nicht mit der Sommersonnenwende, sondern diese bildete die Mitte des Sommers; der Sommer ging also von 15° Stier bis 15° Löwe.“

Und https://www.ledvance.de/consumer/faszination-licht/10-bauwerke-die-die-sonne-lieben/index.jsp

Manhattan Henge / USA

Manhattanhenge

Zweimal im Jahr, kurz vor der Winter- und Sommersonnenwende, geht die Sonne genau zwischen den Ost-West-Straßen Manhattans unter. Das Resultat? Das Licht fällt in gerader Linie durch die Schluchten zwischen den Wolkenkratzern.

Auch bekannt als „Manhatten Sonnenwende“, geht der Begriff „Manhattanhenge“ auf einen Astrophysiker des American Museum of Natural History zurück. …Der Wissenschaftler stellte eine kuriose These auf:

Sollten einst die alten Ruinen von Manhattan ausgegraben werden, würde man davon ausgehen, dass es eine Art astrologischer Bedeutung habe. Zudem falle Manhattanhenge auf den Memorial Day und das All Star Game der amerikanischen Baseball-Liga.

Folglich könnte es sich um zwei hohe Feiertage handeln, denen gehuldigt wurde! An anderen Orten in Nordamerika wie Montreal, Chicago oder Toronto lassen sich ähnliche Phänomene beobachten.

Dazu ist zum einen zu sagen, daß solch ein Phänomen eine Art Naturgesetz ist, wenn man Städte im Schachbrettformat baut, andererseits darf man nicht unberücksichtigt lassen, wer die Keimzellen der US Städte gelegt hat: Freimaurer.

Wenn also die Keimzelle, die erste Strasse, unter Berücksichtigung eines Naturphänomens errichtet wurde, zum Beispiel dem Sonnenlauf an einem bestimmten Tag, und man dann streng im Schachbrettmuster weiterbaut, dann erhält sich das Phänomen.

Staatliche hohe Feiertage wie auch ritualisierte Spiele haben immer einen astronomischen Bezug. Siehe auch die Olympiaden… Sie sind Massenveranstaltungen, Massenemotionen, die von den magischen Eliten genutzt werden.

Reichsbürgerhausener Wochenblatt: Reichsbürger sind Waffennarren, Irre und Folter-Mörder

das Framing um Systemkritiker geht weiter. Es muß unter allen Umständen verhindert werden, daß die zurecht gestellten Fragen bezüglich unseres Systems, unserer Geschichte, unseres Rechts, der Legitimation und Gestaltung der Herrschaftsstruktur … diskutiert werden.

Es muß dafür ein einziges Triggerwort genügen, ein Wort als „Blitz-Dings“: Reichsbürger.

Auch stimmt es mit der Nachrichtenlage nicht so richtig, wie es scheint. Da soll ein Mann eine Frau ans Bett gefesselt,  totgepeitscht und die Leiche im Bad gelagert haben…

Folge: Urteil 5 Jahre Gefängnis? Kein Mord? keine niederen Beweggründe? keine besondere Grausamkeit und schwere der Schuld?

Zum Vergleich: https://www.tag24.de/nachrichten/ehefrau-gewuergt-gewalt-landgericht-darmstadt-urteil-dietzenbach-montag-prozess-1159731 8 Jahre Gefängnis für Bewußtlosswürgen seiner Frau im Streit.

Kein eindeutiges psychologisches Gutachten in annehmbarer Zeit?

Und nicht zuletzt: PADERBORN! Die heimliche Hauptstadt des Mittel-westdeutschen Satanismus… dort, wo man auch in hohen Kreisen Satanisten vermuten kann…, Eliten, die so ihre ganz persönliche Haltung gegenüber derartigen Taten haben dürften.

Folter-Tod der „Schwer verliebt“-Kandidatin Sarah H. (†32):

Justiz in Urlaub, psychologisches Gutachten des Täters seit 3 Jahren ausstehend, der Täter selbst (IT-Fachmann) wieder auf freien Fuß mit unbekanntem Aufenthaltsort – nachdem er 2017 zu 5 Jahren Haft verurteilt worden war, von denen er den Pflichtteil in Form von U-Haft abgesessen hat und daher keine Fluchtgefahr mehr gegeben sei (lt. Gericht).

Der Täter hatte Revision eingelegt und auch ein zweiter Prozessanlauf war wegen Unterbesetzung des Gerichts gescheitert.

Außerdem reiche Axel G. immer wieder Anträge ein, die überprüft werden müssen. Worum es dabei geht, das dürfe Weidlich nicht sagen.

Man darf spekulieren, daß hier maßgebliche Legitimationsfragen, Lebenderklärung, Affidavit, BAR, HKO usw. , sowie die Rolle des Verfassungsschutzes zur Sprache kommen dürften.

  • Axel G., bekennender Reichsbürger und ursprünglich aus Stuttgart, soll seine Lebensgefährtin – die Ex-„Schwer verliebt“-Kandidatin Sarah H. aus der Nähe von Idar-Oberstein (Kreis Birkenfeld) – nackt an ein Bett gefesselt, zu Tode gepeitscht und ihre verwesende Leiche dann wochenlang in seinem Haus in Alt-Rehse versteckt haben.
  • Damals gab der Informatik-Spezialist an, dass Sarah H. „vom Bundesnachrichtendienst und von der Dorfbevölkerung auf mich angesetzt war“, hieß es.
  • …Axel G. wieder einmal randaliert , früh morgens Trompete gespielt hatte und dadurch Gesetzeshütern auf den Plan rief, die wegen Ruhestörung anrückten (und die Leiche entdeckten). Trompetespielen = randalieren?

https://www.tag24.de/nachrichten/neubrandenburg-schwer-verliebt-sarah-heinrich-axel-g-mord-foldertod-alt-rehse-kuppelshow-sat-1-973313-1159850

Wenn das wahr ist… Kurz als Kinderporn Darsteller

ich kann mir das nicht vorstellen.

Insbesondere wird auch Nikolai Nerling beschuldigt. Das hört sich alles nach kranker Phantasie an und es werden – wie praktisch- Zeugen genannt, die 2019 verstorben sind. 

update: dieser Blog ist irre… gelinde gesagt…. ich lasse dies trotzdem stehen, denn es kann sich ja jeder selbst ein Bild machen von diesen „AutoriXen“

Quelle

Der ehemalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat nachweislich bereits in den 90er-Jahren als Darsteller für Kinderporno-Filmproduktionen gearbeitet und er war als Strichjunge tätig. Das macht ihn erpressbar und zu einer israelischen Marionette.

Nach dem Zeugnis der Wirtsleute des Hotel „Alpina“ in St. Johann im Pongau, meiner beiden verstorbenen Freundinnen Iris Koznita und Julia Präauer und einiger mir persönlich gut bekannter Kellnerinnen und Models hat Kurz etwa 1998 in der Gegenwart von Prominenten private Sex-Vorstellungen gegeben. Das fand zum Beispiel in einem Pavillon der „Roof-Top-Bar“ (Hotel Alpina, unten links) statt und wies starke Gewaltbezüge auf…. alles Lesen:

https://gebirgsterror.space/2019/07/27/sebastian-kurz-als-kinderpornodarsteller/

und:

https://gebirgsterror.space/2019/07/27/der-beweis-kurz-im-kinderporno/

 

Die Reformkirche in den USA

nachdem ich im letzten Artikel über Trumps Bildungsministerin geschrieben habe, deren Zugehörigkeit zur Reformkirche in den USA ziemlich massiv von der Presse aufgegriffen wurde, werden wir uns in diesem Beitrag ein wenig  mit dieser Glaubensrichtung befassen. Aluhut empfehlenswert, dachte ich mir, als ich deren Logo sah:

Christian Reformed Church in North America logo.png

Bevor ich zur Symbolik komme, erst ein paar allgemeine Worte. Die Reformer sind die quasi Nachfahren holländischer Calvinisten. Sie sind bibeltreu, legen Wert auf Bibelstudien, sehen sich dem sozialen Engagement in der Gesellschaft verpflichted, sind gegen Abtreibung und sind davon überzeugt, daß die Welt Gott gehört und nicht den Menschen. Entsprechend gibt es Reibungspunkte zu „Relativisten“, zu säkularen und individualistischen Strömungen in der modernen Gesellschaft/im Glauben.

Die Reformkirche in USA hat nur etwas über 200.000 Mitglieder und ist expliziter Gegner der Freimaurerei, lehnt Homosexualität als Ausdruck einer völlig verirrten Welt ebenso ab wie Abtreibung (außer wenn die Mutter in Gefahr ist). Sie äußert sich nicht explizit zu Themen wie der Euthanasie, aber kann sich auch nicht pro stellen, da die Tötung göttlichen Lebens ihrer Überzeugung widerspricht. Aufgrund ihrer Bibelauslegung ist die Todesstrafe unter strengsten Bedingungen akzeptabel. Reformer glauben, daß man sich Gottes Gnade und Erlösung nicht durch Verdienste erwerben kann, sondern, dass diese ein Geschenk Gottes ist. Ein Gnadenakt.

Und nun zur typischen Agenda:

sie stehen für eine starke Einmischung der Regierung und des Privatsektors, wenn es um die Erhaltung von Gottes Schöpfung geht. Einschließlich Klimawandel, Flüchtlingsschutz und Umsiedlung – und stellen sich in Solidarität mit denen, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden.

Soweit also zur Theorie. Man fragt sich, wie diese ach so gottesfürchtigen Leute dann zu Gründern von Blackrock/Academi werden können. Wahrscheinlich mit Gottes Segen. und man fragt sich, wie diese Leute sich zu „Freunden“, Bekannten und Geschäftspartnern stellen, die seit Jahrzehnten als Pädos bekannt sind. Aber wahrscheinlich ist das durch die Bibel abgedeckt, wie auch Inzucht, denn nachdem Lots Frau zur Salzsäule geworden war, legten sich die Töchter zum Vater, der diesen Akt der selbstlosen Hingabe oder der weiblichen Promiskuität… selbstverständlich gerne annahm…

Nun also zum Logo der Kirche.

Diese Symbolkombination schreit geradezu nach Interpretation und werte Leserschaft darf gerne ihre eigenen Kenntnisse in den Kommentaren preisgeben.

a) Das Kreuz in einer, durch eine Pyramide. Pharaonenkult. Die waagrechten Balken bilden das Allsehende Auge der Spitze: ein typisches Freimaurer Symbol mit pharaonischem Ursprung.

b) Das nach oben zeigende Dreick: Männlicher Kult, männliches Prinzip: Freimaurer, Judentum

c) Der doppelt Gehängte des Tarot

d) Kabbala Sephirot-Baum: umgedreht 236 – 45 = Weisheit, Verstehen, Schönheit (Tiphareth) bilden das umgedrehte Dreieck im Original. Im Reformkirchensymbol zeigt die Pyramide nach oben.

Die Senkrechte (Abgrund/Wissen/Hohepriesterin)

  • verläuft zwischen & = Schönheit (Pyramidenspitze = im Original nach unten zeigend und im GesamtenSephirotbaum die Mitte bildend) und
  • 1 weisse Krone/Narr -Kether (im Original ganz oben, im Reformkirchensymbol ganz unten)
  • Die Senkrechte zieht über die Schönheit 6 an der Pyramidenspitze hinaus. Schätzungsweise erreicht sie nicht das „Fundament“/Jessod 9, sondern stoppt an der Verbindungslinie zwischen 7 Sieg/Triumph/Nezach und 8 Ehre/Ansehen/Hod. Dort, wo der Verbindungspfad 17 des Sterns im Tarot den Pfad 14 = Mäßigkeit kreuzt

Der waagrechte Kreuzbalken

  • zieht von Gnade/Barmherzigkeit zu Stärke/Kraft/Gerechtigkeit.
  • der 19. Pfad des Tarot Eremiten

Im Original Sephirot Baum steht das Kreuz also für einen Christen verkehrt herum, nach unten, was oft als Zeichen des Antichristen gedeuted wird.

Oder aber es steht richtig herum für die Verehrer des umgedrehten Kreuzes, an dem der Heilige Petrus starb. Wie ja auch der Papststuhl (als Stuhl Petri) dieses Zeichen trägt.

Quelle

Was also diese Spiegelung bedeuten kann, dazu muß man sich wohl sehr genau mit dieser Symbolik und der jüdischen Kabbala auseinandergesetzt haben. Inwieweit diese Umdrehung nun gegen das Kabbalistische gerichtet ist oder dem Satanischen dient oder gegen diese Sefirot Lebensweisheit, gerichtet ist, darüber erlaube ich mir kein Urteil.

no love in Germany, no food…we are suffering

keine Liebe, kein Essen, kein Wasser…wir leiden….hier in Manching. Da sind Würmer im Wasser, das Wasser wird nicht behandelt. Wir werden nicht gut behandelt.

Ja, sie dürfen in den Häusern nicht kochen, die armen Gequälten, aber wir wissen warum.

Und so ein Gutmensch Opi sagt, ja mei, das Ankerzentrum ist soweit vom Schuß, keine Einkaufsmöglichkeit, da ist nichts, was sollen die dort den ganzen Tag machen?

Ja Du Opi, entschuldigen Sie die respektlose Anrede, aber da geht mir die Hutschnur hoch. Einkaufen als Freizeitbeschäftigung? Von welchem Geld? Unserem Steuergeld? Was macht ein deutscher Harz 4 Empfänger? Geht der auch als Hobby täglich einkaufen? Schaufensterbummeln 365 Tage im Jahr? Weil er sich Vereinsmitgliedschaften nicht leisten kann? Sportklamotten zu teuer sind? Kostenlose Schwimmkurse sind bekannterweise nur für Goldstücke. Nach 4 Tagen Schaufensterbummel kennt man jedenfalls jedes Preisschild in den Auslagen auswendig. Und sollen diese zig hundert Illegalen lieber in Deinem Ort herumlungern? Dealen und ausspionieren, bei welchen Rentnern sich die zu magere Kasse aufbessern läßt? Oder sollen sie am Rathausplatz und im Park die deutschen Mädchen angieren für fickificki und anschließendem Messermord?

Ist es wirklich nur ein Gleichheitszeichen?

Aluhut-Zeit: https://www.lifesitenews.com/opinion/the-disturbing-secret-message-of-the-gay-pride-flag

Sind die roten und rosa Symbole, die die geschlechtsunabhängige Ehe als völlig gleichwertig mit der Mann-Frau Ehe propagieren, wirklich nur rosa Gleichheitszeichen vor einem roten Hintergrund?

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=https%3A%2F%2Flh6.googleusercontent.com%2FFLN6XShIyqAyxXXG9bevQxQ1a8VQWzkMM7dGYnem8tRPskGl2EnXA4InYwKFsoMMM_D0oI0sz5D3rdLb60UgTYEYfPEbJb4npk8P_OE-BBa7vG-tCumY93Aaw4vfNX-SQaKRaT0rhSgl0uvegQ&sp=f439411ce5d59ec559b49e2826757bb7 https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=http%3A%2F%2Ft0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcSgq9RVIWJxXlJTJeM5Sk3BvMZyDf0vAh7oPtjTWrKujikaaxNz&sp=3309c0ea4543bb2e3414ae38275af5b2&anticache=564744

Und sein älteres geschlechtsunabhängigs Geschwisterkind – das Logo der Menschenrechtskampagne, das aus einem gelben Gleichheitszeichen auf blauem Hintergrund besteht – ist es wirklich nur das, was es zu sein scheint? Ein Gleichheitszeichen?

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=https%3A%2F%2Fencrypted-tbn0.gstatic.com%2Fimages%3Fq%3Dtbn%3AANd9GcQFu3UeSjayB3m_rl32IwO_KwEySjrl9c5GdQB9EUEQjGJnNY1hXQ&sp=e7e47829043d5f61c866d22ebe6e3d2d&anticache=970728 Quelle

Oder ist es möglich, dass in beiden Fällen diese parallelen Barren heimtückisch die demontierten Balken des Kreuzes Christi darstellen?

Wurde die vertikale Komponente, die die Verbindung der Menschheit zu Gott darstellt und in der heutigen Zeit als irrelevant angesehen wird, in die Horizontale gekippt (wie eine Hure, kommt mir in den Sinn)?

Ob bewusst oder unbewusst, die Menschenrechtskampagne ist eine Anleitung für den Vater der Lügen, um die große Wahrheit des Ur-Sakraments, Christus und seine Braut, zu verspotten. Diese Symbole existieren, um das Gericht und die Verurteilung nicht nur des Christentums, sondern jedes klar denkenden Christen zu fordern. Sie sind ein Mittel, durch das der „Ankläger unserer Brüder“ (Offenbarung 12,10 KJV) sowohl die Gläubigen als auch das Herz des Evangeliums verurteilt.

Das Vorhandensein von „Gleichstellungsbannern“ in Kirchen und anderswo ist eine scharfe Verurteilung der Komplementarität, die darauf abzielt, die Begriffe Braut und Bräutigam, Mann und Frau zu demontieren und zu lösen, so dass sie spöttisch als Bräutigam und Bräutigam, Mann und Mann, Braut und Braut sowie Frau und Frau wieder zusammengesetzt werden können.

Das sind keine gutartigen Symbole: Sie teilen sich eine teuflische Komponente.

Spiel mit dem Feuer

Die Präsenz der Regenbogenfarben und der Symbole für „Ehegleichheit“ in den Kirchen im ganzen Land und auf der ganzen Welt ist ein Ausdruck von Satans Verachtung für Christus und Seine Braut, die seit jeher vor dem Beginn der Zeit präsent ist. Als solche sind dies Beweise für den anhaltenden dunklen Einfluss in der Welt.

Die Symbole der geschlechtsunabhängigen Ehe haben in der Kirche und unter den Christen keinen Platz. Sie sind eine helle, glänzende, bunte Ablenkung von der Wahrheit, die versucht, sich von der Wahrheit zu entfernen und sie durch eine Lüge zu ersetzen. Diejenigen, die diese Fahnen und Banner zusammen mit der Ideologie, die sie vertreten, in die Kirche bringen, haben keine Ahnung von der Art und Stärke der Kräfte, mit denen sie es zu tun haben: Sie spielen mit dem Feuer.

vielsagendes Bild und hier und hier

 

 

 

 

 

Die Regenbogenfahne und die Gleichheitssymbole sind die Banner, unter denen das Christentum und die Christen jetzt verfolgt werden.

Und wenn wir einen Schritt weiter gehen und entweder den Begriff der Anti-Komplementär-Ehe (d.h. Mann-Frau Ehe) stark fördern oder passiv hinnehmen, wie es derzeit einige tun, riskieren wir die persönliche Teilnahme am Spott und der Unterdrückung des Evangeliums.

Die Einführung dieser Symbole in Kirchen und Häuser soll ein Signal, eine Erklärung des Herrschers (der Dunkelmacht) dieser Welt an Christus sein, dass seine Verlobte noch nicht ganz zu ihm gehört – dass sie auf vielfältige Weise unter seiner Herrschaft, unter seiner (dunklen) Regierung bleibt. Es ist Satans Art, Christus und Seine Braut zu verspotten, während wir alle subtil dazu angehalten werden, uns ihm in seinem Spott anzuschließen.

Der Verführer der ganzen Welt (Offenbarung 12,9) verlockt die ganze Welt, sich seiner Verhöhnung des Plans Christi für seine Braut anzuschließen, und versichert vielen, dass sie auf der „rechten Seite der Geschichte“ stehen. Allerdings kann man nicht auf der richtigen Seite der Geschichte sein, wenn man auf der falschen Seite des Naturgesetzes steht.

Die meisten werden sich über diese Ansicht lustig machen. Viele – auch fromme Christen – werden die Augen rollen, anstatt innezuhalten, um die ernste Realität, mit der wir konfrontiert sind, zu erkennen.

Schwester Lucia dos Santos, die am längsten überlebende Fatima-Kindervisionärin, warnte die Welt kurz vor ihrem Tod: „Der letzte Kampf zwischen dem Herrn und der Herrschaft Satans wird um die Ehe und die Familie gehen.“

Von soetwas werden wir regiert…

Schwuler OB(?) neben amoralischer Linken in Baden-Württemberg – inklusive der Gräätschman…. Nein, Nacktheit ist weder böse, noch verwerflich, aber alles dort, wo es hingehört und sein kann. Um diese Teufelsbraut herum ein Aufgebot an Kindern…Pfui! Hätte noch gefehlt, daß man die Kinder nackt auf die Bühne schickt, nur bemalt mit Bienchen-Bodypaint. Wie Aluhutträger wissen, ist inzwischen auch die Bienensymbolik und die Bienenkönigin hoch im Okkult-Kurs. Warum die Eltern ihre Kinder nicht sofort von der Bühne geholt haben, ist mir schleierhaft. Das mystische Symbol des Einhorns derart zu mißbrauchen ist gleich der nächster Hammer. Auf der Gebärmutter das Wappen…

Daß hierbei alle mitmachen zeigt, daß es nun wirklich nicht mehr lange dauern kann und die Agonie bald ihr Ende findet. Auf welche Art und Weise werden wir sehen.

https://www.journalistenwatch.com/2019/05/15/ekelhaft-linken-stadtraetin/

Baden-Würtemberg/Remstal – Zur Eröffnung der Remstal-Gartenschau zog die Linken-Stadträtin Cynthia Schneider am Freitag blank und präsentierte sich als nacktes Glitzer-Einhorn. Stadtvertreter und Bürger können der infantilen linken Nackedeishow wenig abgewinnen….

Michelle Obamas Weinglas

http://82.221.129.208/.wn4.html

photoshop? von der mainstream Presse?

Und was bitte steht auf ihrer Halskette? BURNING ???? Echt jetzt? Werte Leser, helft mir weiter… mein pc bringt die Auflösung nicht….

Originalartikel: https://www.newsypeople.com/michelle-obama-was-on-a-paris-cruise-when-notre-dame-caught-fire/

leider wird auf meinem pc nur ein Bild gezeigt. Es sollten aber 4 sein? Vielleicht sehen es werte Leser auf ihren Geräten. Ich muß mich auf den ersten Bericht verlassen, daß er die echten Bilder wiedergibt.

aus den Kommentaren:

 

  • Norbert Macareux  April 20, 2019

    The fourth image in your paper is extremely strange : it shows ND in flames and, beyond the church, a large hill covered with buildings…. Where does this image come from ??? Paris, where I lived for 50 years, is entirely flat on that region, the right bank of the river Seine…
    I don’t understand ! It looks like a totally faked photo

  • David April 20, 2019

    Look closely at the wine glass. That’s the reflection of Notre Dame smoking. Hard to believe Michael’s heart was aching that much.

 

Ich bin auch eine Hausziege

Seit seiner Veröffentlichung macht I, Pet Goat II (2) Furore unter der Aluhut Gemeinde, aber auch unter Christen und Sufis und allen, die sich mit spiritueller Symbolik befassen. Berühmt geworden ist die tanzende Bush-Marionette im Zusammenhang mit dem WTC Anschlag. Daher kann auch ich mich nicht dem Hype ganz entziehen und bringe die Statements und Erklärungen des Filmemachers Lefebvre (auch zuständig für die visual effects von Der Herr Der Ringe – die zwei Türme 2002 und Beowulf 1999) zu seinem Werk.

Alex Jones macht allerdings mit seiner Art das gesamte Interview kaputt…trotzdem interessant, was Lefebvre aus Kanada (Französischer Migrationshintergrund im Namen) über seinen Film sagt:… er hatte keine Ahnung von der Tiefe der Symbolik in seinem Film. Er lerne immer noch von den Sehern des Filmes, aber er finde es sehr ermutigend, daß der Film so eine Debatte auslöste. Ich denke, daß er seine eigene Botschaft hatte und es ihn fasziniert, wieviel noch daran hängt, auch wenn diese nicht zu seiner ursprünglichen Intention und seine Gedankengängen gehörten.

Er sagt dann noch, der Film sei am 23. Juni…Ende Juni, am 23. oder 24 Juni fertig geworden und sie hätten eine Party gefeiert. Also ich kann mit dieser Angabe NICHT glauben, daß er naiv ist, schon gar nicht, nachdem er für die Effekte von Herr der Ringe zuständig war, denn offiziell kam der Film am 25.6 heraus.

Der 24, Juni ist Johanni und der 23. Juni ist der 23.6. 2012. Mit solchen Zahlen kann man sich hübsch die 666 konstruieren. 23 6 2 (0) 3 = 2×3 – 6 – 2×3…

Der heilige Johannes – nicht vergessen – wurde geköpft… Die aus Notre Dame zu angeblichen Restaurationsarbeiten ausgerechnet am Tag vor dem Brand hinausgeschafften Statuen der 12 Apostel und 4 Evangelisten waren ebenfalls „enthauptet“. https://www.businessinsider.de/statuen-entfernt-dach-brand-notre-dame-2019-4.

Kleine Seitenanmerkung der Koinzidenzen, die den Aluhut-Spieltrieb befriedigen: 15.April 1638: In Japan werden die Rebellen des christlichen Shimabara-Aufstands unter Amakusa Shirō durch das Shōgunat besiegt, das die letzte Festung Hara einnimmt. Die Unterlegenen werden zu Tausenden geköpft. Das Christentum in Japan überlebt nur im Untergrund. 1941 bombardierten die Deutschen Belfast. 1945  wird das KZ Bergen-Belsen „befreit“ (KZ Reminiszenz zu Beginn des Filmes) und 1962: wird Georges Pompidou unter Staatspräsident Charles de Gaulle Ministerpräsident Frankreichs. Das Centre Pompidou, das mit der Intention gebaut wurde, allen Franzosen ungehinderten Zugang zum Wissen zu ermöglichen, ist nur 10 Minuten zu Fuß von Notre Dame entfernt. Pompidou ist die Neue Kunst, die neue Religion, die nue Agenda… und Notre Dame das Alte.

Die Eliten planen, das Alte Notre Dame  modern, in ihrem Sinne wiederzuerrichten. Der alte Pinault hat sich hierfür schon einmal und als erster das Mitspracherecht gesichert. Wie auf einer Kunstaktion hat er das erste Gebot abgegeben: 100 Mio Euro. Seither überschlagen sich die Mitbieter mit Angeboten. Jeder will dabei sein bei der NWO oder Altägyptischen Neuordnung.

1912 versinkt die Titanic… Notre Dame ist auch so eine Art Titanic der römisch katholischen Kirche.


wiki:

Johannis ist das Hochfest der Geburt Johannes’ des Täufers am 24. Juni. Er steht in enger Verbindung zur zwischen dem 20. und dem 22. Juni stattfindenden Sommersonnenwende. Die Johannisnacht ist die Nacht auf den Johannistag, vom 23. auf den 24. Juni.

Verknüpft ist der Tag auch mit Festen im Zusammenhang mit der Sommersonnenwende und Brauchtum wie dem Johannisfeuer, wie auch als besonders günstige Zeit für das Sammeln von Kräutern und Lostag im Zusammenhang mit Bauernregeln. Das Datum der Geburt Johannes’ des Täufers wurde entsprechend einer Angabe des Lukasevangeliums (1,26–38) vom liturgischen Datum der Geburt Jesu her errechnet, nämlich drei Monate nach Mariae Verkündigung und sechs Monate vor Weihnachten: Im Kirchenjahr ergab sich daraus sehr passend das (antike) Datum der Sommersonnenwende (22~24. Juni) und der Wintersonnenwende (25. Dezember). Anlass zu diesem Bezug des längsten auf den kürzesten Tag des Jahres war der Täuferspruch in Hinblick auf den kommenden Christus: „Er muss wachsen, ich aber muss kleiner werden.“ (Joh 3,30) – das Naturlicht nimmt ab, das Geisteslicht muß wachsen. Jesus Christus, seine Mutter Maria und Johannes der Täufer sind die einzigen, bei denen außer dem Sterbetag auch der Geburtstag gefeiert und in der katholischen Kirche als Hochfest begangen wird. Nach der Christianisierung versuchte die Kirche, die heidnische Sonnenwend-Tradition abzuschaffen. Da alle Versuche scheiterten, legte die Kirche schließlich im 5. Jahrhundert den Gedenktag für Johannes den Täufer auf den 24. Juni und übernahm zahlreiche Bräuche.  Fest der Geburt Johannes’ des Täufers. Der Johannistag wird auch vom Malteserorden bzw. seinem evangelischen Gegenstück, dem Johanniterorden gefeiert, die sich auf Johannes den Täufer beziehen. In den Städten gingen die Menschen früher am Vorabend des Johannistages auf den Friedhof, um die Gräber der Angehörigen mit Sommerblumen und Rosenstöcken zu schmücken.


Lefebvre sagt auch, daß der ägyptische Sonnengott Ra in seinem Himmelsboot (wie der Christus – oder ist es doch eher der Antichrist?- in seinem Film) über das Firmament reist und Abends untergeht. Es ist eine Art tägliche Auerstehung. Auch die Rolle von Anubis wird angesprochen. Die Herzen der Menschen erwachen, brauchen keine Vermittler zu Gott. Es ist nicht Christus, der die Hierarchie zerstört, sondern die Sonne, das Göttliche, Gott. Christus ist aber stiller Zeuge. „Ich bin kein Sonnenanbeter, nein, gewiß nicht, ich möchte nicht als solcher gelten…“ „die Frua in dem Turm leidet an der Sexualität, das Leid um den Sex, am Ende scheint es, als habe sie Sex mit Gott…“ es scheint??? Ja hat er den Film nun gemacht, oder nicht? Oder gehört er zu den Künstlern wie die in Hollywood, die immer wieder von Bessesnheit während ihrer Aufführung, ihrer Perfomance sprechen und die dann im Wachzustand gar nicht wissen, was sie da nun produziert haben? Also eine fremde Macht übernimmt den kreativen Prozess und das Werkzeug Mensch staunt hinterher über das „Produkt“. Das muß nun nicht unbedingt böse oder satanisch sein, denn auch Menschen, die von Nahtoderlebnissen berichten, kamen mit solch einer spirituellen Anbindung zurück. https://www.youtube.com/watch?v=Pjk0Oks_B2w und der Vater von Michael Ende soll ebenso gemalt haben.

der Film und eine russische Interpretation: https://derkamerad.com/2019/04/22/what-really-happened-to-the-notre-dame-cathedral-in-paris-videos/

Eine andere Interpretation in Einzelbilder zum ausgiebig Studieren: https://rgdn.info/en/rasshifrovka_prorocheskogo_mulfilma_i_pet_goat_ii

Hier eine andere Interpretation: http://removetheveil.com/i-pet-goat-ii/

Red Pill  schreibt: Der gewöhnungsbedürftige Filmname bezieht sich auf die Kindergeschichte The Pet Goat von Siegfried Engelmann und Elaine C. Bruner. Diese erlangte traurige Berühmtheit, als der ehemalige US-Präsident George W. Bush während eines Besuchs einer Grundschule von den 9/11-Anschlägen unterrichtet wurde, er aber anschließend noch sieben Minuten lang aus der Kindergeschichte weiter vorlas.

„I, Pet Goat II“ ist ein computeranimiertes Video, das mit subtilen Messages und variabler Symbolik geladen ist. Während der Film ohne Dialoge auskommt, erzählt jede Szene ein Stück von einer Geschichte, die die Bereiche Geschichte, Politik, okkulte Verschwörungen und Spiritualität umfasst. Es gibt Filme, die schaut man nicht, sondern erlebt sie. Fühlt sie. Das noch junge, kanadische Animationsstudio Heliofant lieferte mit I, pet goat II unter der Leitung von Louis Lefebvre ihren ersten Kurzfilm ab. Komplett in Eigenregie und selbstfinanziert. Ihren eigenwilligen, aber extrem kraftvollen Film beschreiben sie als “eine Geschichte über das Feuer im Herzen des Leidens”.

Heliofant brachte für das Projekt Tänzer, Musiker, Visual Artists und 3D-Animatoren zusammen, um einen “kritischen Blick auf die Ereignisse des vergangenen Jahrzehnts zu werfen, welche unsere Gegenwart formten”. Wie unschwer zu erkennen ist, stammt ein Großteil der Animationen aus Motion Capture Daten, gemäß eigener Beschreibung, soll sich der Film jedoch nur zur Hälfte aus MoCap zusammensetzen, der Rest sollen herkömmliche Keyframe-Animationen sein.

Eingesetzt wurden Maya, Vray, FumeFX sowie RealFlow. Und wie heißt es so schön, ein Film besteht stets zu 50% aus Ton, in diesem Fall aus einem beeindruckenden Soundtrack von Tanuki Project mit dem Titel “the steam”. Man könnte den Machern unterstellen, etwas zuviele Themen angeschnitten und zuviel be-deutungsschwangeres Gewicht in das Projekt gelegt zu haben.

Insbesondere wird über die Figur Ludovic (das geborene Kind) der Mensch symbolisiert, welcher in einen ewigen Kampf mit der ihm innewohnenden Kräfte von Geist, geneti-schem Potential und Beseeltheit entgegen naiver Selbstlosigkeit steht.

Letztendlich jedoch nur sich selbst dazu entscheiden kann, sich im direkten Wiederstand gegen die ihm auferlegte Manipulation zu positionieren. Die, welche die Menschheit manipulieren, versuchen ihre Energie über: Lügen, Tricks, Anschläge unter falscher Flagge und Vergiftung des Verstandes von den Menschen abzu-schöpfen. Sie fürchten nichts mehr als das Licht der Welt (die Wahrheit). Ihre Macht gewinnen sie über die Beherrschung des Geldes. Eine außergewöhnliche Darstellung verborgener Wahrheiten, die jeder sehen kann wenn er bereit ist, sie nicht länger zu übersehen.

wie zuhause, nur anders

26 jährige Deutsche in Thailand vergewaltigt und ermordet…

Das Auswärtige Amt (AA) warnt in seinen Reisehinweisen vor zunehmender Kriminalität in Thailand, speziell vor Diebstählen, Vergewaltigungen und Raubüberfällen – teilweise mit Todesfolge. Insbesondere Urlaubern in den Touristenhochburgen Phuket, Koh Samui und Pattaya rät das Ministerium zur Vorsicht.

Explizit werden in den Reisehinweisen die monatlichen Vollmond-Partys auf der nördlich von Koh Samui gelegenen Insel Koh Pha Ngan erwähnt. Dort sei es bereits mehrfach zu tödlichen Zwischenfällen gekommen. „Wiederholt sind Frauen und Mädchen von unter Drogen oder Alkohol stehenden Teilnehmern vergewaltigt worden.“

https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/deutsche-urlauberin-in-thailand-vergewaltigt-und-ermordet_7167732_4702792.html

Aluhut: Die Kugel unter dem Tempelberg

Quelle

Unglaublich ignorante Aussagen aus dem Ausland:

Verboten sei im im Westen zu sagen: Nazismus sei eine politisch LINKE und keineswegs rechte Bewegung. Das sagte der Brasilianische Präsident am 1. April 2019, als er mit Netanyahu die Untergrundsynagoge unter dem Tempelberg besuchte.

Der Brasilianische Außenminister äußerte sich gleichlautend, denn die Partei trägt das bereits in ihrem NAMEN die linke Doktrin: national SOZIALISTISCHE ARBEITER Partei. Desweiteren verfolgte sie eine faschistische Doktrin. Und auch der Faschismus sei keine rechte Doktrin.

Desweiteren weist man in dem Video auf den Bau des Dritten Tempels in Jerusalem hin. Dort werden bereits Führungen durch die Katakomben und unter dem Tempeldom angeboten, mit einem Raum, einer Synagoge, und einer goldenen Kugel darin. Die Kugel symbolisiere die Bundeslade (man nennt diese Kugel: Ark of the Torah), sie ist hebräisch beschriftet und sie ist hohl.

Pompeo besuchte diesen Ort bereits (angeblich nicht den heiligen Raum / die Kugel, also die Bundeslade, die laut Bibel dereinst Moses Gesetzestafeln und den Aaron Stab enthielt) und trug sich unter den Augen eines Rabbi in ein Gästebuch ein. In dem Video wird gesagt, daß das Gästebuch auch etwas anderes sein könnte, wer weiß also wirklich, was hier unterschrieben wurde? (dieser Einwand hat starke Ähnlichkeit mit der Unterschrift des Merkel im Eisenbahnwaggon zur Kapitulation zum Ersten Weltkrieg. Werte Leser erinnern sich, wie fertig diese Frau da erschien, als sie ihre Unterschrift in ein nicht näher gezeigtes „Buch“ – angebliches Gästebuch – setzte und Macron grinsend und zwinkernd daneben stand? Was hat Merkel in Wirklichkeit unterschrieben? Ebenso freudig lachten die Israelis als ein ziemlich verbissener BBrasilianischer Präsident durch diese ganze Zeremonie ging.) Die Juden haben also unter dem Tempelberg eine Synagoge gebaut und die oben betenden Moslems wissen nun, daß da jetzt eine jüdische Synagoge unter ihnen liegt.

Als Pompeo und Netanyahu damals zur Presse sprachen, sagte Netanyahu: USA sei das Neue Rom und Washington sei das Neue Jerusalem (das wird die Briten und CoL besonders schwer getroffen haben! Aber für mich geht sich das nicht ganz zusammen. USA als Imperium wie Rom, okay. Aber Jerusalem als Hauptstadt des Römischen Reiches? Wie soll das gehen?

Und bitte beobachtet Netanyahu, wie er sich nach dem Blick in die Kugel mit dem rechten Zeigefinger an die Nase tippt und Richtung Kamera blickt. Das ist ein Zeichen, denn das Tippen an die Nase war kein Reiben. Auch die nachfolgenden Gesten dürften bedeutungsvolle Zeichen sein. Werte Leser dürfen gerne dazu kommentieren. Insgesamt wirkt es wie ein ganzer Satz in Zeichensprache, Taubstummensprache:

https://www.superlinguo.com/post/62861551556/secret-meanings-of-the-nose-tap-gesture

image

Die einzige detaillierte Studie über den Nasentip, die ich gelesen habe, ist in einem Buch namens Gesten, 1979 veröffentlicht. In diesem Buch unternahmen Morris, Collett, Marsh und O’Shaughnessy eine Studie über 20 Gesten an 40 verschiedenen Orten in ganz Europa (was für mich nach einigen hervorragenden Standorten für Feldarbeit klingt).

In ihrer Umfrage wird diese Geste im

  • Vereinigten Königreich,
  • Malta (knights of Malta?) und
  • einigen Gebieten Italiens,
  • Frankreichs und
  • Belgiens

belegt. Die Bedeutung ist unterschiedlich, aber was sie alle gemeinsam haben, ist ein Zusammenhang mit der Metapher von „Ärger schnüffeln“.

So kann es als eine Möglichkeit verwendet werden,

  • Wissen zu signalisieren (Hintergründe zu kennen, sich nicht an der Nase herumführen lassen, wissen, was abgeht)
  • dass jemand klug ist, oder
  • eine Bedrohung (wie in: ich werde herausfinden, welche Schwierigkeiten du hast).

Der Gebrauch als „geheim“ ist die häufigste. Im Sinne, dass wir beide wissen, was hier wirklich vor sich geht, und niemand sonst dies weiß.

Ergänzung: It’s much more a Mediterranean thing (primarily Italian, I think). I always „verbalise“ it as „A word to the wise“, meaning „Not everybody knows what I’m telling you, but you will be the wiser for paying close attention“. Sei weise und paß jetzt genau auf! And „our masters“ probably means the shadowy rich and powerful people who really run the country. It might simply mean the overtly-known political leaders, but knowing a bit about how Archer writes, I imagine it’s the first definition. https://english.stackexchange.com/questions/41185/what-does-the-gesture-to-touch-the-side-of-your-nose-with-a-forefinger-mean

Secrecy — But if they are tapping the side of their nose, that is more along the lines of: it’s a secret.

Secret, that you keep to yourself — I would say that the tap on the side of the nose, or more commonly a double tap, indicates I am telling you a secret which you must not repeat

A move in charades, to let the team know they’ve guessed right

Used to indicate that the person has knowledge concerning a matter, and that his advice is trustworthy — Take my advice, I know these things.(taps nose)

The gesture is used to suggest that the one giving the gesture knows something that is pertinent to the one being gestured to. Typically (though not always) it also indicates that the one giving the gesture is unable or unwilling to outright reveal what they know.

The speaker is sharing something in confidence, indicating he knows more than he can tell. He’s sharing a bond of kinship.

Im Video wird darauf hingewiesen, wie verstört der Brasilianer von der Kugel und an diesem unterirdischen Ort wirkte. Absolut verspannte Gesichtszüge. Und als auch Netanyahu im „Gästebuch“ unterschrieben hatte, legte er den Stift mit solchem Nachdruck zur Seite, wie man es tut, wenn man einen lange verhandelten Vertrag beendet.

Alle waren fröhlich, mit Ausnahme des Brasilianers.

http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/239500

Neue Synagoge in den Tunneln der Westwand am Tempelberg –
Die Stiftung für das Erbe der westlichen Mauer

Am Montag wurde die siebte Kerze der Chanukka an der Westwand vom aschkenasischen Oberrabbiner von Jerusalem, Rabbi Aryeh Stern, und Eli Groner, Generaldirektor des Büros des Premierministers, entzündet. Unmittelbar danach wurde in den Tunneln eine neue Synagoge eingeweiht. Die Synagoge wurde von der Delek Science, Education and Culture Foundation und Herrn Yitzhak Teshuva und seiner Familie gespendet.

Die prächtige Synagoge ist das Ergebnis von 12 Jahren Konstruktions- und Bauarbeiten und Archäologie, um die beeindruckende Höhle, in der sich die Tunnel befindet, zu erhalten. Die Synagoge befindet sich gegenüber dem „Großen Stein“ in den Tunneln der Westwand, in der Nähe der Stätte des Allerheiligsten….Die Kugel ist beschriftet mit:

Pompeo ohne Blick in die Kugel ist entspannt

und immer wieder Rituale und Symbole