Schlagwort-Archive: Okkultismus

adults swim

#JustinRoiland is now trending, and eventually @CartoonNetwork and Anita Pitt will need to address this publically. Megan Fox from PJMEDIA.COM has been reporting on Dan Harmon and crew being picked up for Rick and Morty. We have a MAINSTREAM MEDIA REPORTER FRIEND NOW :).
Support Megan on Twitter. SUPPORT: Megan Fox (@MeganFoxWriter) | Twitter https://twitter.com/meganfoxwriter
Bill Smith (@Real_Bill_Smith) | Twitter https://twitter.com/Real_Bill_Smith Tweets liked by Defend The Land (@land_defend) | Twitter https://twitter.com/land_defend/likes
Just Another Russian Bot on Twitter: „Here’s the alternate universe he’s talking about… “ https://twitter.com/BaelfireFowl/stat…
Adult Swim’s ‚Rick and Morty‘ Co-Creator Depicts Children Being Raped, Tortured, and Killed | Parenting https://pjmedia.com/parenting/adult-s… #DanHarmon
Rick and Morty‘ Creator Records Himself ‚Raping‘ a Baby Doll for Showtime Pilot | Parenting https://pjmedia.com/parenting/rick-an…
Netflix Under Fire for Suspected Child Pornography Scenes | Trending https://pjmedia.com/trending/netflixs… COA 338856 PEOPLE OF MI V CHRISTOPHER JOHN CZARNIK Opinion – Per Curiam – Unpublished 07/03/2018 – 20180703_C338856_39_338856.OPN.PDF http://publicdocs.courts.mi.gov/OPINI…
Rick and Morty – Wikipedia https://en.wikipedia.org/wiki/Rick_an…
PEDO ALERT: Dan Harmon Simulated BABY RAPE (Scene from ‚Daryl‘) #DanHarmon – YouTube https://www.youtube.com/watch?v=UYjkb…
PEDO ALERT: Justin Roiland **WARNING** GRAPHIC CONTENT (Dan Harmon’s Co-Creator) #justinroiland – YouTube https://www.youtube.com/watch?v=_qKrh… **///////////////////////////////////////////////////////////////////////
The Gatekeepers EXPOSED — Adam Green https://www.bitchute.com/video/6s4Yq_… ///////////////////////////////////////////////////////////////////////
** [o] (@occulturalism) | Twitter https://twitter.com/occulturalism
The Real Animated Adventures of Doc and Mharti – YouTube https://www.youtube.com/watch?v=1lpKx… (Recorded with https://screencast-o-matic.com) #billsmith

Der Kommunismus – sein Hass auf die Menschheit und die Schöpfung

Hinweis von Michael Mannheimer:

https://michael-mannheimer.net/2020/07/31/der-dunkle-ursprung-des-kommunismus-hass-auf-die-menschheit-hass-auf-die-schoepfung/

Der vorliegende Artikel, eingestellt am 31. Juli 2020, wurde von den Ereignissen der Großdemo gegen den Abbau der Menschenrechte in Berlin (1.August 2020) quasi überrollt, so dass ich ihn zurückgezogen und anstelle dessen über die historische Demo in Berlin berichtet habe.

Aus triftigen Gründen bringe ich ihn hier erneut, da ich zutiefst davon überzeugt bin, dass alles, was wir derzeit an den unfasslichen Ereignissen wie Rassenhass, Abbau der Bürgerrechte, Spaltung der Gesellschaft, die perverse Überbetonung der quantitativ extrem geringen Homosexualität und Genderismus – in Deutschland beträgt der Anteil der “LBGT” ganze 7,5 Prozent (s.hier) – die Massenmigration, die Zweiklassengesellschaft – die Deutsche zu Bürgern zweiter Klasse in ihrem Land, Einwanderer hingegen zu Bürgern erster Klasse gemacht hat – und die deutschfeindliche Presse mit ihren unsäglichen Lügen direkt auf den Kommunismus zurückgeführt werden können.

Was derzeit in den westlichen Ländern geschieht, das geschah zuvor in der UDSSR und ihren Satellitenstaaten. Nur ist das Wissen darüber längst verloren gegangen. Was so allerdings nicht stimmt:

Die Massenmedien, durchweg neobolschewisiert, haben ihr Bestes getan, jede Erinnerung an die Ursprünge des Kommunismus zu tilgen. Medien sind das schärfste Schwert der Neuen Weltordnung, die, wie der Top-Spezialist für die jüdische Geschichte, Dr. Henry Makow ausführt, ohne Frage vom Machtjudentum ausgeht.

Die Neue Weltordnung ist, so Makow, in Wahrheit die Talmudisierung der Welt. Wer den Talmud kennt, kann zu keinem anderen Schluss kommen. Auszug:

„Überall, wohin sie [die Juden] kommen, werden sie zu Fürsten ihrer Herren.“, Sanhedrin 104a,
„Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven, der Juden.“ Brubin 43b)

Und der Kommunismus ist, wie der Islam, lediglich der Hammer dieser zahlenmäßig geringen Machtjuden, mittels dessen sie die Welt unter ihre Kontrolle bringen wollen. Denn allein ist das “von Gott auserwählte Volk” viel zu schwach, dieses Ziel zu erreichen: Weltweit gibt es ganze 17 Millionen Juden, was der Stadt Kairo entspricht.

Daher haben sich die Juden in allen Geheimgesellschaften, den stillen Lenkern der Weltgeschichte, an führende Positionen eingenistet und bestimmen den Lauf der Welt.

Wer dies hier nun als Antisemitismus abstempelt, hat keine Ahnung vom Wesen des Antisemitismus. In Wahrheit lebt der Zionismus vom Antisemitismus (Franz Scheidl). Fiele der Antisemitismus weg, hätten Juden keinen Grund, sich als die ewigen Opfer darzustellen. Die sie nicht sind. Ich werde noch in diesem einen längeren Artikel über die unfassbaren Großverbrechen der Juden (Zionisten) bringen, die jenen des Kommunismus und Islam in nichts nachstehen.

Um das Ganze kurz zu fassen: Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist blind für die Gegenwart. Und sein Widerstand ist nichts als ein flüchtiger Aktionismus.


Rosa Luxemburg – hasserfüllt und blutrüsntig

alles lesen unter obigem link

Frouwe aus ´em Wald: Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne

„toller“ Job fürwahr! 
unter „toll gewordenen“Kollegen …die etwas FÜR ANDERE bewegen.
Welche anderen?
season 11 episode 21 GIF
Eltern habet Acht vor diesen pädagogischen „Fachkräften“ m/w/d !
welche von Mitarbeitern einer Institution rekrutiert werden, die nichteinmal korrekte deutsche Formulierungen zustande bringen:
Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne
„g-e-s-u-c-h-t“ wurde hier einfach weggelassen … inaja,, egal, es geht um Wichtigeres.
Auch die Jobbeschreibung läßt einem die Gänsehaut über den Rücken laufen und gänzlich hirnrissig wird es bei der Selbstdarstellung des Arbeitgebers, der damit „Punkten will“, daß es sich „vorerst“ um ein befristetes Arbeitsverhältnis handelt.
Das ist, als würde ein Metzger Gammelfleisch als besondere Delikatesse feil bieten.
Selbstverständlich „mit Perspektive“. Sie hoffen also auf ein richtig gutes Geschäft!
scared stan marsh GIF by South Park
und locken sogar mit steuerfreien Sonderzahlungen … die nach eigenen Aussagen von der Regierung noch gar nicht beschlossen sind, aber immerhin diskutiert werden. 30 Silberlinge! Judas Ischariot! 30 Silberlinge! Zufall, daß diese steuerfreie Zulage tatsächlich 300 Euro betragen soll? Ausgerechnet 300?
Wie nennt man so eine Werbung mit leeren Versprechungen? Unlauter? oder schon Betrug? für dumm verkaufen? Man kennt solche Spekulationsgeschäfte an der Finanzbörse … und eben auch an der kirchlichen Kinderbörse … der einfache, risikolose Profit …
Das alles unter dem Marketing-label „christlich orientiertes Wertebild“?!
Christen als IQ geminderte dafür profitgetriebene Gutmenschen?
Zudem:

Kein Wort darüber in der Aufgabenbeschreibung, dass diese „Fachkraft“ irgendwie  positiv auf die elterliche Verbindung wirken soll in einer Ausnahmesituation einer Isolationshaft. Es hört sich viel eher nach einem Job in einer Verwahranstalt wie einem Tierheim oder einem Gefängnis an: Der Fokus Ihrer Tätigkeit liegt auf der Umsetzung der Quarantänemaßnahmen. Um dies zu vereinfachen und Krisen vorzubeugen, arbeiten Sie …Sie haben eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und überblicken, wann Bewohner eine besondere Ansprache benötigen.

Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle…

„Ansprache“ ist hierbei unter anderem ein Codewort für Disziplinierungsmaßnahmen! „Besondere“ Ansprache umfaßt hierbei alle Ebenen, von Bitten bis Sanktionieren, Wegsperren und Drohen, Entzug von Privilegien.

Man erinnere sich an die Verlautbarung aus der Politik zur Kinderquarantäne in Familien!  

Quarantäne bedeuted menschliche Isolation!

Die Verbannung vom urur-eigensten Verbundenheitsritual: dem gemeinsamen Essen, wie es Menschen seit Jahrtausenden pflegen wird von den Politkratten gefordert.

Die Vorenthaltung von Kommunikation, also das Schweigen, kann in Quarantäne, also der Isolationshaft, die größte Strafe sein. Psychische Folter. MK Ultra läßt grüßen.

scared stan marsh GIF by South Park
Die „Anforderungen“ an das Bewerber schreien ergänzend dazu geradezu „Hohlkopf!“, „Wir wollen einen Hohlkopf!“
Bist Du ein willfähriger Gutmenschen-Hohlkopf und hast ein sinistres Innenleben, dann findest Du bei uns das richtige Biotop! Wir stellen keine Fragen …
Wer immer diese Ausschreibung verfasst hat, wer immer diesen Text dann freigegeben hat zur Veröffentlichung …diesen Leuten würde ich nichteinmal meinen Hamster anvertrauen.
Da passt dann auch der Militärbegriff für die diabolische – äh natürliche diakonische Personalabteilung:  RECRUITING = Rekrutierung, ist ein Begriff, der an sich schon die menschliche Arbeit als Berufung abwertet. Man will und braucht REKRUTEN für diese Art von Tätigkeit.
stan marsh costume GIF by South Park

Standort:  Köln, DE

Gesellschaft:  Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in einer Inobhutnahme für Kinder und Jugendliche in Quarantäne mit 30-39 Std./Woche ab 01.09.2020 in Köln-Porz gesucht!

Alle für einen, einer für alle: Wir suchen Sie zur Verstärkung unseres Teams! Wenn Sie Interesse haben, mit tollen Kollegen etwas für andere Menschen zu bewegen, dann lesen Sie jetzt weiter!

Das werden Sie tun:
  • In unserer Inobhutnahme mit bis zu sieben Plätzen betreuen Sie Kinder und Jugendliche, bei denen entweder eine akute Kindeswohlgefährdung vorliegt oder die bereits in einer Jugendhilfeeinrichtung leben und bei denen zusätzlich noch der Verdacht auf eine Infizierung mit dem Corona-Virus besteht.
  • Der Fokus Ihrer Tätigkeit liegt auf der Umsetzung der Quarantänemaßnahmen. Um dies zu vereinfachen und Krisen vorzubeugen, arbeiten Sie beispielsweise mit medienpädagogischen Angeboten.
  • Sie arbeiten stets im Tandem mit einem Kollegen oder einer Kollegin aus Ihrem Team.
  • Sie wirken aktiv an der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Konzepts mit und bringen Ihre Erfahrungen und Ihre Vorschläge ein.
  • Bei Nachtbereitschaften und Rufbereitschaften, auch an Wochenenden, wechseln Sie sich mit Ihren Kollegen und Kolleginnen ab.
Damit punkten wir:
  • Sie erhalten einen vorerst befristeten Arbeitsvertrag – aber mit Perspektive!
  • Bei uns erhalten Sie eine Vergütung nach BAT-KF (SD 8b) inklusive Jahressonderzahlung und betrieblicher Altersvorsorge. Zudem erhalten Sie eine Zulage von 300,00 € pro Monat (bei 39 Std./Woche). Diese wird voraussichtlich steuerfrei ausgezahlt, der endgültige Beschluss seitens der Bundesregierung steht jedoch noch aus.
  • Wir bieten Ihnen ein christliches, werteorientiertes Arbeitsumfeld.
  • Wir fördern Ihre Karriere mit berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildungen in unserer Akademie.
  • Sie können unsere attraktiven Angebote für Mitarbeiter in Anspruch nehmen (vergünstigte Mitgliedschaft in Fitnessstudios, Sportvereinen und vieles mehr).
  • Die Einrichtung befindet sich in einem neu renovierten, großzügigen Haus mit Garten.
  • Bei uns haben Sie die Möglichkeit, ein JobTicket im VRS zu erwerben.
  • Eine intensive Begleitung und Beratung (zum Beispiel durch unsere Hygienefachkraft, Deeskalationstrainer und diverse interne Systeme) ist ebenfalls gegeben.
  • Selbstverständlich erhalten Sie eine angemessene Schutzausrüstung (Masken bis FFP2, Schutzbrillen u.ä.) nach unserem genehmigten Hygienekonzept.
  • Sie arbeiten in einer flachen Hierarchie.
Damit punkten Sie:
  • Sie haben Ihr Studium (B.A. Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder Heilpädagogik) oder Ihre Ausbildung zum/r staatl. anerk. Erzieher/-in erfolgreich absolviert.
  • Sie haben eine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und überblicken, wann Bewohner eine besondere Ansprache benötigen.
  • Sie verfügen bereits über erste Erfahrungen im Bereich der stat. Kinder- und Jugendhilfe.
  • Humor, Enthusiasmus und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.
  • Sie besitzen idealerweise einen Führerschein.

Weitere Stellenangebote aus dem Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe finden Sie hier.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann registrieren Sie sich mit wenigen Klicks über den Button JETZT BEWERBEN!

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an:

Kinder- und Familienhilfen Michaelshoven gemeinnützige GmbH

Recruiting

Pfarrer-te-Reh-Str. 2, 50999 Köln

Telefon 0221-9956-4042

www.diakonie-michaelshoven.de

Einen Einblick in unsere Arbeit finden Sie hier

Stichwortsuche:  Inobhutnahme, Quarantäne

Okkultes Hamburg – ein Streifzug zur Nachahmung

https://donnersender.ru/v/10128

etwas, das jeder an seinemHeimatort einmal tun sollte, damit wir eine Datenbank bekommen. Wir brauchen Strategen/Theoretiker – Okkult-Dedektive – Realpolitiker – Kulturkenner/Historiker und Ingenieure/Techniker/Handwerker – Mediziner – Naturkenner.

Und BERICHTERSTATTER.

Werdet zu Berichterstattern über Themen, die Euch interessieren! Ihr werdet erstaunt sein, wo ihr Euch wiederfindet.  Verbindet die Zeichen mit den Menschen an Eueren Heimatorten, mit den toten und den lebenden.

Randy Andy mit mehr Erpressungspotential

Wahrheit zu Politik, Wirtschaft, Geld, Religion (Propaganda & FAKE), [22.07.20 22:11]
RITUELLER MISSBRAUCH – Prinz Andrew mit junger, barbusiger Frau gefilmt

Neuer Ärger fürs britische Königshaus! Eine ehemalige Angestellte des verurteilten US-Sexualverbrechers Jeffrey Epstein will den britischen Prinzen Andrew auf einem Video erkannt haben, auf dem er bei einem Tänzchen mit einer jungen, barbusigen Frau im Schlafzimmer zu sehen ist.

Wie die britische Zeitung „Sun“ und die „New York Post“ berichten, erklärte Tiffany Doe, die einst für Epstein gearbeitet hat, dass sie eines Tages im New Yorker Apartment des pädophilen Milliardärs auf der Suche nach ihm gewesen sei, um ihn etwas zu fragen. Ohne darüber nachzudenken, sei sie dabei in einen „dunklen Raum“ voller Bildschirme geraten. Es sei wie ein Kontrollzentrum gewesen.

Dort sei sie auf Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell getroffen, die sich gerade über ein Video amüsiert hätten, das sie gemeinsam angesehen haben. Doe will auf dem Video einen Mann und ein halbnacktes Mädchen erkannt haben.

„Ich weiß nicht, wer das Mädchen auf dem Video war, aber sie war oben ohne. Ich kann wirklich nicht sagen, wie alt sie war“, erzählte die Zeugin weiter, die überzeugt davon ist, dass Prinz Andrew nicht bemerkt haben kann, dass er gefilmt wurde.

Ghislaine Maxwell hätte Epstein erklärt: „Oh, da haben wir ja Randy Andy für dich.“ „Randy Andy“ war früher der Spitzname von Prinz Andrew.

Die Frau, die mit den Anwälten der Opfer von Jeffrey Epstein in den USA zusammenarbeitet und bereits gegen Epstein ausgesagt hatte, sagte auch, dass es allgemein bekannt gewesen sei, dass der Milliardär und Maxwell prominente Freunde heimlich gefilmt haben.

Auch ein ehemaliger Gärtner von Epstein auf dessen karibischer Privatinsel Little Saint James ist sich sicher, dass er Prinz Andrew mit einer jungen Frau in einer eindeutigen Situation am Pool gesehen hat und dass es davon Aufnahmen aus den vielen Überwachungskameras geben müsse.

https://mobil.krone.at/2196865

Wieder so ein Blackrock-Zufall bei der Allianz 6,66%

Aktionärsstruktur

Stand Ende September 2019 befinden sich die Aktien nahezu vollständig (98,1 %) im Streubesitz. Die Allianz SE befindet sich gemessen am Grundkapital zu 68,2 % in Hand von ausländischen Investoren.

Der Anteil privater Investoren beträgt 18,6 % und der Anteil institutioneller Investoren beträgt 81,4 %. Rund 536.000 Aktionäre aus Deutschland halten insgesamt 31,8 % der Aktien.

Einer der bekannten institutionellen Aktionäre ist die BlackRock Inc. mit 6,66 %.

https://de.wikipedia.org/wiki/Allianz_SE#Operative_Konzernbeteiligungen_Inland

Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach Spuren von möglicherweise 30.000 Verdächtigen entdeckt

Im Zusammenhang mit schweren Missbrauchstaten in Bergisch Gladbach soll es dem Justizminister von NRW zufolge Hinweise auf bis zu 30.000 Tatverdächtige geben.

Frouwe aus ´em Wald: deep church – Erzbischof sagt, es gibt nicht nur einen tiefen Staat, sondern auch ein tiefe Kirche

Katholischer Erzbischof zu Trump: „So wie es einen tiefen Staat gibt, gibt es auch eine tiefe Kirche“

die Direktübersetzung tiefer Staat und tiefe Kirche ist irgendwie unglücklich. Im Deutschen gibt es seit ewig den etablierten Ausdruck: „Staat im Staat „und damit auch eine „Kirche innerhalb der Kirche“.

Die Kirche in der Kirche ist aber wie der Staat im Staat nur Verschwörungstheorie.

ninja pope GIF by South Park

 

Kindesmissbrauch jetzt auch in Münster!

https://t.me/Gefahrenlage_D/427

Ein Milliarden-Geschäft der Gender-BUNTEN-SPD-CDU-Grünen-Vielfalt! Ausmaß der Taten noch nicht absehbar… – Journalist – Publizist – Autor

Kindesmissbrauch jetzt auch in Münster! Ein Milliarden-Geschäft der Gender-BUNTEN-SPD-CDU-Grünen-Vielfalt! Ausmaß der Taten noch nicht absehbar…

Unterwanderung die x-te? oder einfach nur ein junger Mann,der genug hat von der linken Sippe?

wie man über den Kult O9A lesen konnte, ist es eine empfohlene Pflich für  max. 2 Jahre etwas zu tun, was einen selbst in relevanten Konflik mit seinen biherigen Anschauungen bringt. Ein Anarchist soll zur Polizei oder zum Militär, ein Rechter zur Antifa, ein Linker zu den Nazis, ein Hetero soll Homopraktiken ausüben … in dieser Zeit darf er/sie seinen/ihren plötzlichen und auffälligen Sinneswandel niemandem erklären. Absolutes Stillschweigen ist Pflicht.

Auch stand geschrieben, dass der Kult auch auf Combat 18 signifikant Einfluß nahm. Warum sollte er vor Nordadler halt machen? Es gibt nun also immer  diese dritte Möglichkeit zusätzlich.

  1. Unterwanderung
  2. Erkenntnis und freie Entscheidung
  3. Kultgeschehen

Wie nun bekannt wurde, ist der Sohn einer Brandenburger Linken-Politikern offenbar Mitglied der nun verbotenen rechten Gruppierung Nordadler gewesen.

von feld89

von https://t.me/kenjebsen/719

photo_2020-06-24_12-33-55

Ken Jebsen – Aufklärung und Information, [24.06.20 10:30]
[ Bild ]
Wie nun bekannt wurde, ist der Sohn einer Brandenburger Linken-Politikern offenbar Mitglied der nun verbotenen rechten Gruppierung Nordadler gewesen.

Die Systempresse verschleiert den Namen der Mutter, weil es angeblich keine Sippenhaft gibt.

Es ist müßig, zu erwähnen, dass die Presse hier ein falsches Spiel spielt.

Denn wenn es um politisch Andersdenkende geht, wird gut und gern mal die gesamte Familie in Sippenhaft genommen.

Lustig ist es aber allemal, dass die linksgrüne Indoktrination der Linken-Politikerin bei ihrem Sohn keine Wirkung entfachte.

Entsprechend schockiert zeigte sie sich, als bekannt wurde, dass ihr Sprössling mit Rechten verkehrt🤣🤣🤣

Mehr kostenlose Infos unter: t.me/kenjebsen

die BLM Voodoo-Satanisten offenbaren sich und fordern den Sturz von Jesus-Statuen, weil sie die Weisse Vorherrschaft symbolisieren

‚Tear them down‘: BLM says Jesus statues are ‚white supremacy‘

Black Lives Matter activist Shaun King called Monday for the removal of statues, murals and stained glass windows that depict Jesus as a “white European,” which he claimed “are a form of white supremacy.”

“Yes, I think the statues of the white European they claim is Jesus should also come down,” King, a former surrogate on Vermont Sen. Bernie Sanders’s 2020 presidential campaign, wrote on Twitter. “They are a form of white supremacy. Always have been.”

King’s targeting of religious artwork comes as various activist groups have moved beyond tearing down Confederate statues and are now calling for the removal of other historical monuments.

Der satanische O9A hatte/hat auch Einfluß bei Combat 18

http://archive.is/wip/R5RCP

WARNUNG: DIESER ARTIKEL ENTHÄLT EINIGE EXTREM ANSTÖßIGE/BEUNRUHIGENDE INHALTE

Im Januar dieses Jahres gab es in Großbritannien einen liberalen Aufschrei, nachdem die gewaltlose Umweltgruppe Extinction Rebellion auf einer von der Antiterrorpolizei zusammengestellten Beobachtungsliste erschien.

Unter dem Titel Schutz von Jugendlichen und Erwachsenen vor ideologischem Extremismus listete das 12-seitige Dokument, das von Beamten im Südosten des Landes erstellt wurde, eine Vielzahl von Ideologien auf, die als gefährlich genug erachtet wurden, um die Meldung einer Person an das Schutzprogramm Prevent der Regierung zu rechtfertigen. Während die Rebellion des Aussterbens die Liste erstellte, war eine Gruppe, die dies nicht tat, der Orden der Neun Engel (O9A/ONA), eine in Großbritannien entstandene nationalsozialistisch-satanistische Sekte, die seit Jahrzehnten offen extreme Gewalt propagiert und terroristische Nazigruppen auf beiden Seiten des Atlantiks beeinflusst hat.

Trotz ihrer unverwechselbaren Terminologie und Ikonographie, der Verfügbarkeit ihrer veröffentlichten Werke, ihrer verstandenen Ziele, Strategien und Taktiken und ihrer dokumentierten Auswirkungen auf die extremen Randgebiete fliegt die O9A weiterhin unter dem Radar der Polizei, die von der Gruppe zu verwirrt zu sein scheint, um ihre Bedrohung zu verstehen und Maßnahmen zu ergreifen.

GESCHICHTE UND IDEEN

Während es behauptet, vorchristliche Wurzeln zu haben, hat die moderne Iteration von O9A ihren Ursprung in den frühen 1970er Jahren, als der britische Nazi David Myatt unter dem Decknamen Anton Long ein System entwickelte, das Elemente des Satanismus, Heidentums und Nationalsozialismus zu einem bizarren pseudoreligiösen politischen Kult verknüpfte. Kurz gesagt, O9A versucht, sich übernatürliche Kräfte zunutze zu machen und den angeblichen „nazarenisch-magischen“ (jüdischen) Einfluss auf die Gesellschaft zu stürzen, die Bevölkerung der „Weltlichen“ durch Akte extremer Barbarei zu reduzieren und ein neues imperiales Äon (Zeitalter) einzuleiten, das von einer Rasse satanischer Übermenschen regiert wird, die das Sonnensystem kolonisieren würden.

Solche Vorstellungen sind offenkundig absurd, aber wie Jacob C. Senholt von der Universität Aarhus behauptet, ist O9A im Gegensatz zu vielen satanistischen Glaubensbekenntnissen von Natur aus mit extremer Politik verflochten und darauf ausgerichtet, die Gesellschaft sowohl durch „Magie“ als auch durch praktisches Handeln zu untergraben und zu destabilisieren.

Es gibt einen zutiefst transgressiven Geist und eine sehr reale Grausamkeit im Kern von O9A, die Akolythen zu verbotenen und illegalen Handlungen ermutigt, einschließlich extremer Gewalt, sexueller Übergriffe, Attentate und Menschenopfer (oder „Keulung“). Dies ermöglicht angeblich den Kontakt mit finsteren übernatürlichen Kräften und beschleunigt den Zusammenbruch des gegenwärtigen Systems. In The Dreccian Way schreibt der O9A-Führer Richard Moult (alias Christos Beest): „Menschen zu töten bedeutet, die ONA zu sein“.

O9A ist in „nexions“ (Kapitel) organisiert, und um in der Hierarchie von O9A aufzusteigen, muss man seine eigene nexion gründen und leiten. Es ist bekannt, dass Gruppen, die der O9A ähneln, auf dem europäischen Festland, in den USA und Neuseeland gegründet wurden, aber wie Senholt schreibt, ist es schwierig festzustellen, welche dieser Gruppen „lediglich von der O9A inspiriert sind und ihr Ethos teilen, und welche Gruppen ein direktes Ergebnis der Arbeit eines Eingeweihten innerhalb des Ordens sind“.

Die Hierarchie der Gruppe verlangt von den Anhängern auch, dass sie „Erkenntnisrollen“ übernehmen, was bedeutet, dass sie mindestens sechs Monate damit verbringen müssen, andere Organisationen oder Religionen zu infiltrieren und zu unterwandern, um neue Erfahrungen zu sammeln und dadurch die O9A zu stärken. Die O9A-Arbeit, auf die Hostia die Eingeweihten hinweist: „die Rolle eines extremen politischen Aktivisten zu übernehmen und so für ketzerische Ansichten einzutreten (indem er sich z.B. in rechtsextremen Aktivismus engagiert)“, oder alternativ der Polizei beizutreten.

Myatt, der Nazi-Deutschland als „praktischen Ausdruck satanistischen Geistes“ betrachtet, engagiert sich seit Jahrzehnten aktiv in der rechtsextremen Politik. In den 1990er Jahren trug er zum Entstehen eines militanten rechtsextremen Untergrunds in Großbritannien bei. Er beeinflusste insbesondere den sargentinischen Flügel der Nazi-Terrorgruppe „Combat 18“ und gründete auch die Nationalsozialistische Bewegung, zu deren Mitgliedern 1999 der Londoner Nagelbomber David Copeland zählte.

Als Myatt 2005 gefragt wurde, ob sich O9A als Nazis ausgibt, um seine Botschaft zu rekrutieren und zu verbreiten, antwortete er:

„Sie scheinen den Punkt über O9A und den Nationalsozialismus verfehlt zu haben. Von Anfang an hat die O9A den Holocaust-Revisionismus propagiert, Hitler gelobt und Mitglieder ermutigt, sich NS-Gruppen anzuschließen, wobei eines ihrer Kernprinzipien, um Professor Monette zu zitieren, „der Weg des Trotzes und der praktischen Opposition gegen die magischen Abstraktionen“ war. Dieses Prinzip bezieht sich auf den Widerstand der O9A gegen das, was sie als illegitime magische (westliche jüdisch-christliche) Kontrolle der globalen Kultur und Wirtschaft ansieht.

Magian ist der O9A-Code für ZOG [Zionistische Besatzungsregierung – ein Ausdruck zur Beschreibung der jüdischen Kontrolle des Staates, der in den 1980er und 90er Jahren von den Nazis weitgehend übernommen wurde].

Für Myatt kann eine nationalsozialistische Gesellschaft nur durch Revolution erreicht werden: „Revolution bedeutet Kampf: sie bedeutet Krieg. Sie bedeutet, dass bestimmte Taktiken angewendet werden müssen und dass eine große revolutionäre Bewegung organisiert werden muss, die in erster Linie aus denen besteht, die bereit sind zu kämpfen, die bereit sind, sich die Hände schmutzig zu machen und vielleicht etwas Blut zu vergießen.

1998 schrieb Myatt einen praktischen Leitfaden zur Strategie und Taktik der Revolution, der weithin als sein Terroristenmanifest angesehen wird.

Myatt konvertierte zum fundamentalistischen Islam, zunächst als Versuch, Dschihadisten und Nazis über ihren gegenseitigen Hass auf Juden zu vereinen, aber als das scheiterte, stürzte er sich in den Islamismus der harten Linie. Er wurde zu einem starken Unterstützer der Hamas und der Al-Qaida und schrieb lange Hetzreden zur Unterstützung von Terrorismus und Selbstmordanschlägen.

Ob Myatt wirklich konvertiert war, ist fraglich, aber angesichts seines Lebens und der O9A-Regeln ist es ebenso wahrscheinlich, dass seine Förderung des Islamismus eher eine weitere Periode der „Einsicht“ als eine echte Bekehrung war.

DIE WIEDERAUFNAHME

Angesichts ihres geheimen und dezentralisierten Charakters ist es schwierig, die wahre Größe und den Einfluss von O9A mit Sicherheit einzuschätzen. Einige glauben, dass sie nur aus einer Handvoll Menschen besteht, während andere ihre weltweite Mitgliederzahl auf 2.000 schätzen. Was auch immer die wahre Zahl sein mag, so ist doch überdeutlich, dass die O9A in jüngster Zeit bei einigen der extremsten terroristischen rechtsextremen Gruppen sowohl in den USA als auch in Großbritannien einen Aufschwung erlebt hat und online eine neue Sichtbarkeit erlangt hat.

Am beunruhigendsten ist, dass die Übernahme der O9A-Philosophie der ungezügelten Übertretung und Verderbtheit anscheinend eine Rolle bei der Entschuldigung oder sogar Förderung einer Kultur des gewalttätigen sexuellen Sadismus und der Förderung von Vergewaltigungen mit Waffen unter bestimmten Teilen der extremen Rechten gespielt hat.

O9A arbeitet auf zwei Ebenen.

  • Sie schickt ihre Anhänger in bestehende Organisationen, um Einfluss zu nehmen und zu rekrutieren,
  • aber sie verbreitet ihre Propaganda auch weit und breit, sowohl über ihre eigenen Plattformen als auch über die anderer.

O9A fungiert sowohl als verdeckte Organisation als auch als eine Marke, die sich für die post-organisatorische extreme Rechte eignet: Junge Radikale, die von extremen Randideen angezogen werden, können leicht auf O9A-Material zugreifen und daraus nehmen, was sie wollen.

Nationale Aktion

Ryan Fleming war ein prominenter Aktivist innerhalb der inzwischen verbotenen britischen Terrorgruppe National Action (NA). Er engagierte sich im Februar 2015 für NA, nachdem er über das inzwischen nicht mehr existierende Nazi-Forum Iron March (IM) Kontakt aufgenommen und seine Dienste als Cybersicherheitsexperte angeboten hatte. Seinen ersten öffentlichen Auftritt für NA hatte er auf der Demo in Newcastle, wo er eine harte Barnstorming-Rede hielt, die der künftige Terrorist Jack Renshaw als „große Bants“ bezeichnete.

Was seine neuen NA-Freunde nicht wussten, war, dass Fleming eine wichtige Figur in O9A war, die deren Verbindung nach Yorkshire betrieb und eng mit deren Ableger in den USA, dem „Tempel ov Blood“ (ToB), verbunden war.

Fleming war auch ein etablierter Schriftsteller in der okkulten und satanistischen Szene und schrieb mehrere Bücher unter dem Pseudonym A. A. Morain. Zu seinen Meisterwerken gehörte Scithain: Vampyric Witchcraft of the Drakon Covenant und Codex Aristarchus, wobei letzterer ein von Zar Azag-kala von ToB verfasstes Vorwort hat. Flemings Bücher konzentrieren sich auf die Jagd auf Menschen in ländlichen Gegenden und deren Ernährung.

Im Jahr 2011 wurde Fleming für den sexuellen Übergriff auf einen gefährdeten jungen Mann ins Gefängnis gebracht, den er inhaftiert und gefoltert hatte, bevor er ihn zu einem sexuellen Akt gezwungen hatte. Dies wurde nicht als so schwerwiegend angesehen, dass er aus NA ausgeschlossen wurde. Im Jahr 2017, nachdem NA verboten worden war, wurde er wegen sexuellen Missbrauchs eines 14-jährigen Mädchens inhaftiert.

Es hat auch den Anschein, dass die Polizei von West Yorkshire entweder überhaupt nichts von Flemings Beteiligung an O9A wusste oder nicht der Meinung war, dass dies in irgendeiner Weise mit seiner Politik zu tun hatte. Das bedeutete, dass sie ein mögliches satanisch-politisches Element seines Missbrauchs ebenso ignorierten wie die Auswirkungen, die seine Ansichten auf andere hatten.

Durch den Eisernen Marsch, der viel zur Entwicklung der modernen terroristischen Naziszene beitrug, führte Fleming interessierte Benutzer in privaten Nachrichten zu O9A-Texten. Sein Profil auf dem Forum war erschreckend: „Die beste politische Waffe ist die Waffe des Terrors. Grausamkeit gebietet Respekt. Die Menschen mögen uns hassen. Aber wir bitten nicht um ihre Liebe, sondern nur um ihre Angst. Jedes Wissen um seine Beteiligung an O9A hätte die Behörden weitaus besorgter über Aussagen wie diese machen müssen.

Wir werden wahrscheinlich nie erfahren, wie effektiv Fleming bei der Verbreitung seines Satanismus war, aber was wir wissen, ist, dass andere innerhalb der NA-Umlaufbahn begannen, sich bei O9A zu versuchen.

Als die Polizei im September 2017 eine Razzia in Garron Helm wegen angeblicher NA-Mitgliedschaft durchführte, hätten sie das gerahmte O9A-Bild bemerken müssen, das über dem Kaminsims in seinem Wohnzimmer hing. Ebenso hätten sie auch erkennen müssen, dass das Bild, das auf das Notizbuch von Andrew Clarke, einem anderen zur gleichen Zeit verhafteten ehemaligen NA-Aktivisten, geklebt wurde, das Logo von O9A war.

Helm wurde zu einem starken Gläubigen und bezeichnete seine Teilnahme an Prevent, dem Deradikalisierungsprogramm der Regierung, als „Einsicht“. Es wird nun gemunkelt, dass er begonnen habe, für seine eigene Verbindung im Nordwesten zu rekrutieren.

ATOMWAFFEN-ABTEILUNG (heißt auch im Original so)

Weiter verbreitet ist der Einfluss von O9A auf die Atomwaffen-Division (AWD), eine in den USA ansässige Gruppe, die aus dem „Eisernen Marsch“ im Jahr 2015 hervorging und zum Teil von NA inspiriert wurde. Ziel der Gruppe ist es, ein Netzwerk von führerlosen Zellen aufzubauen, um einen brutalen terroristischen Krieg zu führen und das System zu stürzen.

Der Journalist Jake Hanrahan und ProPublica, die viel getan haben, um die Führung, Organisation und Ideologie von AWD zu entlarven, schätzten im Februar 2018, dass die Gruppe bis zu 20 Zellen in den USA eingerichtet hat. Seitdem sie jedoch mit fünf Morden in Verbindung gebracht wurde, hat sie Razzien und zahlreiche Verhaftungen erlitten.

Aufgrund des zunehmenden Einflusses von O9A und ToB hat die AWD auch tiefe interne Risse erlitten, eine Entwicklung, die sich nach der Übernahme der Kontrolle über die Gruppe durch John Cameron Denton (alias „Vergewaltigung“) abzeichnete.

Die AWD hat zunehmend satanische Ikonographie in ihre Propaganda aufgenommen, darunter auch Bilder von Myatt, und hat auf ihrer Website auch für die Literatur von O9A und ToB geworben.

Ihre Unterstützung von Büchern wie Liber 333 und insbesondere Iron Gates, einer schrecklichen Fiktion, die auf ihren ersten Seiten den Mord an einem Kind grafisch darstellt, hat sich als besonders spaltend erwiesen, da mehrere AWD-Mitglieder 2018 aus Protest kündigten.

Seitdem haben die ToB-Satanisten Berichten zufolge ihren Einfluss auf die Führung der AWD verstärkt. Der Journalist Nate Thayer berichtete im vergangenen Jahr, dass der führende AWD-Aktivist Corwyn Storm Carver Bilder von sich selbst in der O9A-Literatur gepostet habe, während er mit dem US-Militär in Kuwait im Einsatz war, zusammen mit der Bildunterschrift „Hidden in plain sight“. #O9A #orderofnineangles #hostia #knowledge #esoteric #military #soldier“.

SONNERKRIEG DIVISION (heißt auch im Original so)

Obwohl es den Anschein hat, dass sich O9A entweder als „Einsicht“ oder zur Rekrutierung an nationalen Aktionen beteiligte, bestand eine viel stärkere Verbindung zur Abteilung Sonnenkrieg (SKD).

Die SKD entstand als Abspaltung aus dem System Resistance Network (selbst eine NA-Splittergruppe), nachdem mehrere Mitglieder wegen ihrer Beschäftigung mit der O9A ausgeschlossen worden waren.

Die Mitglieder der kleinen Gruppe, die sich selbst als „Ableger“ der AWD bezeichnete, feierten Vergewaltigung, Pädophilie und Mord und waren, wie Fleming, auf die Mörder der Mauren fixiert.

Im Juni 2019 erhielten die SKD-Mitglieder Michal Szewczuk, 19, und Oskar Dunn-Koczorowski, 18 (zuvor Mitglied von NA), vier Jahre bzw. 18 Monate für terroristische Straftaten. Szewczuk führte einen Blog, der zur Vergewaltigung und Folter von Gegnern, darunter auch kleinen Kindern, aufrief, und Dunn-Koczorowski schrieb über die Enthauptung von Babys.

Im September 2019 erhielt der 18-jährige Jacek Tchorzewski, der Links zu SKD hatte, eine Gefängnisstrafe, weil er im Besitz von Bombenbauhandbüchern und Anweisungen zur Herstellung von Schusswaffen war.

Es wurde auch festgestellt, dass er in seinem Haus satanistische Literatur über Vergewaltigung und Pädophilie besaß.

Beunruhigende Bilder von der offensichtlichen Vergewaltigung einer Frau, der ein Hakenkreuz ins Fleisch geschnitten worden war, wurden auch von einem anderen angeblichen Mitglied der Gruppe in Umlauf gebracht.

HOPE not hate weiß von mehreren anderen SKD-Aktivisten, die mit der O9A in Verbindung stehen.

Kürzlich wurde ein Nazi, der zum Zeitpunkt seiner Verhaftung gerade 16 Jahre alt war, als jüngster Mensch wegen der Planung eines Terroranschlags im Vereinigten Königreich verurteilt und kam für sechs Jahre und acht Monate ins Gefängnis. Er war vom Satanismus besessen und ritzte das O9A-Symbol in sein Handbuch des rebellischen Terrors ein.

„Ich glaube, dass Sadismus ein ursprüngliches Vergnügen ist“, schrieb er. „Wie wunderbar ist es, ein amoralisches Individuum zu sein“.

DIE Verbreitung

Die Bedrohung durch O9A manifestiert sich auch in der Propaganda, die von seinen Anhängern verbreitet wird. Das Internet und insbesondere die verschlüsselten Plattformen, die zunehmend von gewalttätigen Nazis genutzt werden, werden mit O9A- und ToB-Material überflutet.

Einige dieser Materialien konzentrieren sich auf reinen Nazismus, während andere freudig sexuelle Gewalt fördern. Dies gilt insbesondere für das so genannte Terrorgramm-Netzwerk über die Nachrichtenapplikation Telegram, auf die an anderer Stelle in diesem Bericht näher eingegangen wird.

Es gibt mehrere kleine spezialisierte O9A-Kanäle und -Gruppen auf Telegram, Räume, in denen PDF-Dateien von O9A/ToB-Texten und Musik ausgetauscht werden und okkulte Propaganda, manchmal mit dem Gesicht von Myatt, gepostet wird.

Der relativ große Kanal „RapeWaffen“, der behauptet, sich von AWD abgespalten zu haben, gibt an, dass sein „offizieller Glaube O9a-Satanismus und esoterische Vergewaltigung“ sei, und ermutigt seine Anhänger, sich „über IHRE LOKALEN NEXIONs ZU VERBINDEN“.

Am beunruhigendsten ist, dass das O9A-Material so alltäglich geworden ist und sich so normalisiert hat, dass es sogar von denen akzeptiert wird, die nicht wirklich an seinem Satanismus teilhaben.

HOPE not hate weiß von einer Person, die derzeit wegen einer Anklage wegen Terrorismus vor Gericht steht, die O9A-Material weitergegeben hat, wobei sie betonte, dass sie eigentlich nicht mit allem einverstanden war.

„Ich stehe nicht auf O9A, ich habe in ihrem Zeug gelesen […] es ist kein umwerfendes Zeug“, schrieb er, und doch verwendete er regelmäßig O9A-Symbole in seinen Kunstwerken und dehnte damit deren Verbreitung aus.

Viele Menschen finden es verständlicherweise schwierig zu erkennen, inwieweit die Unterstützung für O9A/ToB aufrichtig ist, da ihre Terminologie und ihre Insignien ein Eigenleben angenommen und in das Lexikon der breiteren terroristischen extremen Rechten übernommen haben.

Die Prägung von Propaganda- und Waffenherstellungshandbüchern mit satanistischen Symbolen verleiht ihnen den Glanz okkulter Geheimnisse, und die schiere Berühmtheit der O9A bedeutet, dass Verweise auf sie als Abkürzung für Extremismus und Gewalt fungieren.

O9A ist nach wie vor eine spaltende Kraft in der extremen Rechten, und die Verbreitung ihrer Ideen und Bilder auf Plattformen wie Telegram führt sehr zur Bestürzung anderer Nazis.

Es gibt einen rechtsextremen Sender, der ausschließlich den Satanismus der O9A im Telegramm „entlarvt“, da er Satanisten als Verletzung der Reinheit des Nationalsozialismus betrachtet und ihn zu „völliger Hoffnungslosigkeit, Nihilismus und sinnlosem Hass“ degradiert.

Dies verstärkt die Anziehungskraft für einige nur noch; das passt diesen Linxen jetzt auch wieder nicht …

O9A ist für bestimmte Personen gerade deshalb verlockend, weil es Angst macht und den Status des „schärfsten“ Glaubens hat, der verfügbar ist.

Aber angesichts der Geschichte und der Schriften von Myatt und anderen, der Verbindungen der O9A zu Menschen, die mit dem Terrorismus in Großbritannien in Verbindung stehen, und der Gewalt von Gruppen, die in den USA damit in Verbindung stehen, müssen wir die O9A ernst nehmen.

ZEIT ZUM HANDELN

In der post-organisatorischen extremen Rechten, wo junge Menschen zunehmend online radikalisiert und ins Okkulte gezogen werden, wächst der Reiz der O9A.

Für eine Organisation, die Jahrzehnte am Rande der Gesellschaft verbrachte, sind ihre Propaganda und ihre Botschaft so weit verbreitet wie nie zuvor.

Die kranken Ideen der O9A haben junge Extremisten im Vereinigten Königreich und anderswo angezogen und dazu beigetragen, eine gefährliche Kultur der beispiellosen Verderbtheit in der extremen Rechten zu nähren, die keine der moralischen Zwänge aufweist, die frühere Generationen rechtsextremer Aktivisten hatten.

Mit Blick auf 40 Jahre politischer Tätigkeit sagte Myatt 2005 in einem Interview mit Aryan Nations:

„In meinem eigenen Leben habe ich versucht, einige Dinge zu schaffen, die unsere Gesellschaften stören und zur Entstehung starker, wirklich gefährlicher, skrupelloser Individuen führen können – einige Dinge, die so subversiv sind, dass kein Gesetz sie jemals verbieten könnte, und dass Versuche, sie zu bändigen, sie zu ächten, sie nur noch attraktiver für einige Individuen machen würden.

Es ist an der Zeit, dass der „Order of Nine Angles“ von der britischen Regierung als terroristische Organisation geächtet wird.

Original:

WARNING: THIS ARTICLE CONTAINS SOME EXTREMELY OFFENSIVE/UPSETTING CONTENT

In January this year, there was a liberal outcry in the UK after the non-violent environmentalist group Extinction Rebellion appeared on a watch-list compiled by counter-terror police.

Titled Safeguarding young people and adults from ideological extremism, the 12-page document, produced by officials in the south-east, listed a variety of ideologies deemed dangerous enough to warrant reporting an individual to the Government’s Prevent safeguarding programme. While Extinction Rebellion made the list, one group that did not was the Order of Nine Angles (O9A/ONA), a UK-originating Nazi-Satanist cult that has openly promoted extreme violence for decades, and has influenced terroristic nazi groups on both sides of the Atlantic.

Despite its distinctive terminology and iconography, the availability of its published works, its understood goals, strategies and tactics and its documented impact on the extreme fringes, O9A continues to fly under the police radar, who appear too bewildered by the group to understand its threat and take action.

HISTORY AND IDEAS

While it claims to have pre-Christian roots, O9A’s modern iteration originated in the early 1970s, when British nazi David Myatt, using the alias Anton Long, developed a system that intertwined elements  of Satanism, paganism and Nazism into a bizarre pseudo-religious political cult. In brief, O9A seeks to harness supernatural forces and overthrow the alleged “Nazarene/Magian” (Jewish) influence on society, reduce the population of “mundanes” through acts of extreme barbarism, and usher in a new imperial aeon (age) ruled by a race of Satanic supermen who would colonise the solar system.

Such notions are patently absurd, but as Jacob C. Senholt of the University of Aarhus claims, unlike many Satanic creeds, O9A is inherently intertwined with extreme politics, and is bent on subverting and destabilising society through both “magick” and practical action.

There is a deeply transgressive spirit and a very real cruelty at the core of O9A, which encourages acolytes to engage in forbidden and illegal acts, including extreme violence, sexual assault, assassinations and human sacrifices (or “culling”). Doing so supposedly enables contact with sinister supernatural forces, and accelerates the breakdown of the current system. In The Dreccian Way, leading O9A figure Richard Moult (AKA Christos Beest) writes: “To cull humans is to be the ONA.”

O9A is organised into “nexions” (chapters), and climbing O9A’s hierarchy requires founding and leading one’s own nexion. Groups resembling O9A are known to have been founded in mainland Europe, the US and New Zealand, but as Senholt writes, it  is difficult to ascertain which of these groups “are merely inspired by O9A, sharing their ethos, and which groups are a direct result of an initiate’s work within the order”.

The group’s hierarchy also requires followers to undertake “insight roles”, which means spending a minimum of six months infiltrating and subverting other organisations or religions in order to gain new experience, thereby strengthening O9A. The O9A work Hostia directs initiates to: “Undertake the role of extreme political activist and so champion heretical views (by e.g. becoming involved in extreme Right- Wing activism)”, or alternatively to join the police.

Myatt, who regards Nazi Germany to be “a practical expression of Satanic spirit”, has been actively involved in extreme right politics for decades. In the 1990s he contributed to the emergence of a militant far-right underground in the UK. He was a particular influence on the Sargent wing of the nazi terror group Combat 18, and also founded the National Socialist Movement, which counted the 1999 London nailbomber David Copeland among its members.

When asked in 2005 if O9A was posing as nazis to recruit and spread its message, Myatt responded:

“You seem to have missed the point about O9A and National Socialism. From the get-go the O9A have propagated holocaust revisionism, have praised Hitler, have encouraged members to join NS groups, with one of their core principles being, to quote Professor Monette, ‘the Way of Defiance of and Practical Opposition to Magian Abstractions’. This principle refers to the O9A’s opposition to what it perceives as illegitimate Magian (western Judaeo-Christian) control of global culture and economics.

Magian is O9A code for ZOG [Zionist Occupation Government – a phrase to describe the Jewish control of the state that became widely adopted by nazis in the 1980s and 90s].

For Myatt, a National Socialist society can only be achieved by revolution: “Revolution means struggle: it means war. It means certain tactics have to be employed, and a great revolutionary movement organised which is primarily composed of those prepared to fight, prepared to get their hands dirty and perhaps spill some blood.”

In 1998, Myatt wrote A Practical Guide to The Strategy and Tactics of Revolution, widely considered his terrorist manifesto.

Myatt converted to fundamentalist Islam, initially as an attempt to unite jihadists and nazis over their mutual hatred of Jews, but when that failed he threw himself into hard-line Islamism. He became a strong supporter of Hamas and al- Qaeda, writing long diatribes in support of terrorism and suicide attacks.

Whether Myatt had genuinely converted is open to question, but given his life and the O9A rules, his promotion of Islamism is just as likely to have been another period of “insight” rather than a true conversion.

THE RESURGENCE

Given its clandestine and decentralised nature, it is difficult to estimate O9A’s true size and influence with confidence. Some believe it’s comprised of just a handful of people, while others put its global membership at 2,000. Whatever the true figure, what is abundantly clear is that O9A has enjoyed a recent resurgence among several of both the USA’s and UK’s most extreme terroristic far-right groups, and has gained a new visibility online. Most disturbingly, the adoption of O9A’s philosophy of unbridled transgression and depravity appears to have played a role in excusing, or even fostering, a culture of violent sexual sadism and the promotion of weaponised rape among certain sections of the extreme right.  O9A operates on two levels. It sends its supporters into existing organisations to influence and recruit, but it also disseminates its propaganda far and wide, both through its own platforms and those of others. O9A functions both as a covert organisation, and as a brand suited to the online post-organisational far right: young radicals drawn to extreme fringe ideas can easily access O9A material and take from it what they wish.

National Action

Ryan Fleming was a prominent activist within the now-banned British terrorist group National Action (NA). He got involved in NA in February 2015 after he made contact through the now-defunct nazi forum Iron March (IM), offering his services as a cybersecurity expert. His first public appearance for NA was on its Newcastle demo, where he made a hard-line barnstorming speech, described by soon-to-be terrorist Jack Renshaw as “great bants”.

What his new NA friends did not know was that Fleming was an important figure in O9A, running its Yorkshire nexion, and was closely linked to its offshoot in the US, the ‘Tempel ov Blood’ (ToB).

Fleming was also an established writer on the occult and Satanist scene, writing several books under the pseudonym A. A. Morain. Among his masterpieces were Scithain: Vampyric Witchcraft of the Drakon Covenant and Codex Aristarchus, with the latter having a foreword written by Czar Azag-kala of ToB. Fleming’s books focus on hunting down people in rural settings and feeding on them.

In 2011, Fleming was jailed for the sexual assault of a vulnerable young man, who he had imprisoned and tortured before forcing him to perform a sex act. This was not considered serious enough to have him excluded from NA. In 2017, after NA was banned, he was jailed for sexually abusing a 14-year-old girl.

It would also appear that West Yorkshire Police was either totally unaware of Fleming’s involvement in O9A, or did not think it was in anyway related to his politics. This meant that they ignored a possible Satanic/political element to his abuse, as well as the impact his views were having on others.

Through Iron March, which did much to develop the modern terrorist nazi scene, Fleming guided interested users to O9A texts in private messages. His profile on the forum was chilling: “The best political weapon is the weapon of terror. Cruelty commands respect.  Men may hate us. But, we don’t ask for their love; only for their fear.” Any knowledge of his involvement in O9A should have made the authorities far more concerned with statements like these.

We will probably never know how effective Fleming was in spreading his Satanism, but what we do know is that others within the NA orbit began dabbling in O9A.

When police raided Garron Helm for alleged membership of NA in September 2017, they should have noticed the framed O9A picture hanging above the mantelpiece in his living room. Likewise, they should also have realised that the picture stuck onto the notebook of Andrew Clarke, another former NA activist arrested at the same time, was the logo of O9A.

Helm became a strong believer, and described his participation in Prevent, the government’s deradicalisation programme, as “insight”. He is now rumoured to have begun recruiting for his own nexion in the North West.

ATOMWAFFEN DIVISION (das heißt auch im Original so)

More widely reported is O9A’s influence on the Atomwaffen Division (AWD), a US-based group that grew from Iron March in 2015, in part inspired by NA. The group aims to establish a network of leaderless cells in order to wage a brutal terrorist war and overthrow the system. Journalist Jake Hanrahan and ProPublica, who have done much to expose the leadership, organisation and ideology of AWD, estimated in February 2018 that the group had established as many as 20 cells across the US. However, since being linked to five murders, it has suffered crackdowns and numerous arrests.

AWD has also suffered deep internal rifts due to the increasing influence of O9A and ToB, a development that emerged after John Cameron Denton (AKA “Rape”) took control of the group. AWD has increasingly incorporated Satanic iconography into its propaganda, including images of Myatt, and also promoted O9A and ToB literature on its website. Its endorsement of books such as Liber 333 and especially Iron Gates, a horrific fiction that graphically depicts the murder of a child in its opening pages, has proved particularly divisive, with several AWD members quitting in protest in 2018.

Since then, ToB Satanists have reportedly strengthened their hold on AWD’s leadership. Journalist Nate Thayer reported last year that leading AWD activist Corwyn Storm Carver had posted pictures of himself posing with O9A literature while deployed in Kuwait with the US military, alongside the caption “Hidden in plain sight. #O9A #orderofnineangles #hostia #knowledge #esoteric #military #soldier”.

SONNERKRIEG DIVISION 

While it would appear that O9A got involved in National Action either as ‘insight’ or to recruit, a much stronger link existed with the Sonnenkrieg Division (SKD). SKD emerged as a split from within System Resistance Network (itself an NA splinter group), after several members were expelled due to their preoccupation with O9A. Members of  the small group, which described itself as an “offshoot” of AWD, celebrated rape, paedophilia and murder, and, like Fleming, were fixated on the Moors murderers.

In June 2019, SKD members Michal Szewczuk, 19, and Oskar Dunn-Koczorowski, 18 (previously a member of NA), received four years and 18 months, respectively, for terror-related offences. Szewczuk ran a blog  that encouraged the rape and torture of opponents, including small children, and Dunn-Koczorowski wrote about decapitating babies.

In September 2019 Jacek Tchorzewski, 18, who had links to SKD, received jail time for possessing bombmaking manuals and instructions on how to make firearms. He was also found to have Satanist literature depicting rape and paedophilia at his house. Disturbing images of the apparent rape of a woman, who had a swastika cut into her flesh, were also circulated by another alleged member of the group.

HOPE not hate is aware of several other SKD activists linked to the O9A. 

Recently, a nazi who was just 16 at the time of his arrest, became the youngest person ever convicted for planning a terror attack in the UK, and was jailed for six years and eight months. He was obsessed with Satanism, etching the O9A symbol into his revolting terror manual.

“I believe there is primal enjoyment to be had in sadism,” he wrote. “How wonderful it is to be an amoral individual”.

THE SPREAD

The threat of O9A also manifests through the propaganda spread by its supporters. The internet, and particularly the encrypted platforms increasingly used by violent nazis, are awash with O9A and ToB material. Some such material focuses on pure nazism, while others gleefully promote sexual violence. This is especially the case across the so-called Terrorgram network on the messaging app Telegram, which is detailed elsewhere in this report.

There are several small dedicated O9A channels and groups on Telegram, spaces where PDF files of O9A/ToB texts and music are shared, and occult propaganda, sometimes featuring Myatt’s face, is posted. The relatively large channel “RapeWaffen”, which claims to have splintered from AWD, states that its “official beliefs are o9a Satanism and Esoteric Rapistism”, encouraging followers to “JOIN YOUR LOCAL NEXION”.

What is most disconcerting is that O9A material has become so commonplace and normalised that it is even accepted by those who do not actually share in its Satanism. HOPE not hate knows of one person, currently awaiting trial on a terrorism charge, who shared O9A material while stressing that he did not actually agree with it all.

“I am not into O9A, I’ve read into their stuff […] it isn’t mind blowing stuff”, he wrote, yet he regularly used O9A symbols in his artwork, thereby extending its spread.

Many people understandably find it difficult to discern the extent to which support for O9A/ToB is sincere, as its terminology and trappings have taken on lives of their own, adopted into the lexicon of the wider terroristic far right. Embossing propaganda and weapons-making manuals with Satanic symbols provides them with a sheen of occult mystery, and the sheer notoriety of O9A means that references to it function as shorthands for extremism and violence.

O9A continues to be a divisive force on the extreme right, and the proliferation of its ideas and imagery on platforms such as Telegram is much to the dismay of other nazis. One far-right channel exists solely  to “expose” O9A Satanism on Telegram, considering Satanists to be violating the purity of National Socialism, degrading it into “utter hopelessness, nihilism and pointless hatred”. This only intensifies the allure for some; O9A is enticing to certain individuals precisely because it frightens, and holds status as the “edgiest” set of beliefs available.  But given the history and writings of Myatt and others, O9A’s links to people connected to terrorism in the UK, and the violence of groups linked to it in the US, we have to take O9A seriously.

TIME FOR ACTION 

In the post-organisational far right, where young people are increasingly radicalised online and getting drawn into the occult, the allure of the O9A is growing. For an organisation that spent decades on the fringes of the fringe, its propaganda and message has become more widely distributed than ever before.

O9A’s sick ideas have drawn in young extremists in the UK and elsewhere, and have helped nourish a dangerous culture of unprecedented depravity amongst the extreme right, which has none of the moral constraints that previous generations of far-right activists had.

Reflecting on 40 years of political activity, Myatt said in a 2005 interview with Aryan Nations: “In my own life, I have tried to create some things which can disrupt our societies and which can lead to the creation of strong, really dangerous, ruthless individuals – some things which are so subversive that no laws could ever outlaw them, and that attempts to restrain them, to outlaw them, would only make them more attractive to some individuals.”

It is time that the Order of Nine Angles is proscribed by the UK Government as a terrorist organisation. 

US Soldat soll Anschlag auf eigene Einheit geplant und sensible Informationen an den O9A Orden weitergegeben haben

der wiki Eintrag liest sich wie Werbung für diesen Orden … sitzt da ein oder mehrere Satanisten bei den Admins?
Am 10. Juni wurde ein 22-jähriger US-Soldat verhaftet. Er soll vertrauliche Informationen über seine Einheit an den neonazistisch ausgerichteten Satanisten-Orden O9A weitergereicht haben. Dieser plante einen Terrorakt, der einer Anleitung des IS folgen solle. Die Ermittlungsakten zu dem Fall wurden erstmals entsiegelt.

Der 22-jährige US-Soldat Ethan M. soll einen Anschlag auf die eigene Einheit geplant haben, um durch den eigenen Tod einer möglichen Verlegung in den Nahen Osten zu entgehen. Am 10. Juni verhaftete ihn das FBI.

M. soll dazu dem in Großbritannien ansässigen, neonazistisch beeinflussten Satanisten-Orden „Order of Nine Angles“ (O9A) vertrauliche Informationen über seine Einheit zugespielt haben – damit dieser einen Terroranschlag auf die Soldaten verüben könne.

https://t.me/selbstdenken/21904

Abtrünniger Soldat „von Rassismus und Hass motiviert“

Wie „Fox News“ berichtet, wurden am Montag (22.6.) erstmals die Ermittlungsakten zu dem Fall entsiegelt.

Die Anklage lautet unter anderem auf Verabredung und Versuch des Mordes an US-Bürgern und Militärangehörigen, tätige Unterstützung von Terroristen und Verschwörung zu Mord und weiteren Straftaten gegen Leib und Leben auf ausländischem Boden.

M. soll den Extremisten sensibles militärisches Material, unter anderem Daten über den Aufenthaltsort, die Bewegungen und die Sicherheitsvorkehrungen für die Truppe zugespielt haben.

„Ethan M. verabredete …. weiterlesen unter:  https://www.epochtimes.de/politik/welt/anklage-entsiegelt-satanistischer-nazi-orden-plante-is-inspirierten-anschlag-auf-us-soldaten-a3274045.html?telegram=1

Order of Nine Angels – Orden der 9 Engel

https://de.wikipedia.org/wiki/Order_of_Nine_Angles

Der Order of Nine Angles (engl. ‚Orden der neun Winkel‘, abgekürzt ONA oder auch O9A) ist ein satanistischer Orden aus Großbritannien.

Geschichte und Organisation

Der Order of Nine Angles behauptet von sich selbst, seine Wurzeln im Sonnenkult von Albion (eine antike Bezeichnung Großbritanniens) zu haben. In ihren Ursprüngen basiere diese Tradition auf einer Form von empathischer Magie, die hauptsächlich in Gesängen und der Nutzung von Kristallen Verwendung gefunden habe. Diese Tradition habe seit Jahrhunderten im Geheimen existiert, man sei aber erst im 20. Jahrhundert an die Öffentlichkeit getreten; bis dahin habe die Tradition sich mündlich gehalten, nur ein paar Zeremonien seien in codierter Form niedergeschrieben worden. Eine jahrhundertealte Tradition ist allerdings unwahrscheinlich, da esoterische Gruppen meist nur kurz bestehen und wenige derzeit existierende Gruppen eine ungebrochene Tradition von mehr als 50 Jahren aufweisen können.

Nach einem Essay von Elisabeth Selwyn über Verbindungen zwischen Satanismus und Faschismus in Großbritannien (The Right Wing Left Hand Path) geht der Order of Nine Angles auf einen Gründer namens Anton Long zurück und tauchte 1975 in Leeds das erste Mal auf; Selwyn zufolge ist Long mit Stephen Brown und Algar Langton identisch, hinter diesen Namen stehe David Myatt. Nicholas Goodrick-Clarke zufolge entstand der Orden aus den neuheidnischen Gruppen Camlad, The Noctulians und Temple of the Sun, die in den 1960er Jahren vereint worden seien. Myatt habe den Orden übernommen, nachdem der Anführer nach Australien ausgewandert sei, und dessen Lehren kodifiziert und zu einem voll entwickelten System erweitert.[4] Das Magazin des Ordens, Fenrir, erschien dann erstmals im Jahre 1988.

Kerry Bolton zufolge stehen David Myatt und Richard Moult, der Myatts Nachfolge als Großmeister des ONA angetreten habe, hinter dem Namen Anton Long.

Generell ist die Ansicht, dass Long mit Myatt identisch sei, weit verbreite, Myatt bestreitet dies jedoch.

1990 soll Christos Beest, hinter dem der britische Künstler Richard Moult stehen soll[10], Longs Stelle als Vertreter des Ordens nach außen übernommen haben.

Goodrick-Clarke behauptet, Beest sei zu Myatts Nachfolger ernannt worden.[12] Beest selbst bezeichnete sich als äußeren Repräsentanten des ONA und seinen Status als limitierte „öffentliche“ Rolle, wohingegen Long Großmeister des ONA blieb.

Beest erstellte unter anderem The Sinister Tarot, The Black Book of Satan II und mehrere Tonaufnahmen, darunter mehrere Versionen des von ihm geschriebenen The Self Immolation Rite. Die liturgischen Gesänge des ONA werden von Goodrick-Clarke als „Tonvibrationen, bekannt als Esoterischer Gesang“, bezeichnet.

Mit dem Order of Nine Angles in Verbindung stand auch der US-amerikanische Musiker Michael W. Ford, der sich für die pragmatische und fortgeschrittene Annäherung an den Satanismus, die Stärkung des Selbst und die Herausforderungen interessierte. Er bezeichnet es als Glück, Kontakt mit und etwas Praxisanleitung von Beest gehabt zu haben, den er als talentierten Künstler bezeichnet. Er habe mit ihm allerdings nie „NS-Kontakt“ gehabt, viele der NS-Ideen seien von anderen Personen gewesen.[14] Ford wurde zeitweiliger Leiter einer ONA-Zelle.[15] Da Ford im Zuge seiner Entwicklung den Orden als limitiert empfand und viele seiner Eingeweihten NS-Idealen folgten, verließ er den ONA.

Allerdings veröffentlichte er später die Bücher NAOS: A Practical Guide to Modern Magick, The Black Book of Satan I, II & III und The Sinister Collection mit von ihm geschriebenen Vorwörtern und vertreibt die CD The Self Immolation Rite über seinen Webshop Luciferian Witchcraft. Beest wiederum soll den Orden 1999 verlassen haben.[10][11]

Laut Beest steht nur eine Handvoll größtenteils im Verborgenen arbeitender Personen mit dem Order of Nine Angles in Verbindung, er hat jedoch aufgrund seiner kontroversen Ansichten für Aufmerksamkeit in den Medien wie auch unter Satanisten gesorgt; im Gegensatz zur Anzahl seiner Mitglieder hat die größte dem ONA gewidmete Yahoo!-Gruppe 676 Mitglieder, eine kleinere 213 und eine australische 136

Ausrichtung

Éliphas Lévis hermaphroditische Baphomet-Darstellung aus seinem Werk Dogme et Rituel de la Haute Magie (1854) wird vom ONA abgelehnt.

Der Order of Nine Angles bezeichnete sich als erste Gruppierung in seinen Schriften als Vertreter eines traditionellen Satanismus, im Gegensatz zum von Anton Szandor LaVey geprägten „modernen Satanismus“. Diese Bezeichnung steht nicht für Satanismus im traditionellen Sinne der Verehrung eines realen Satans, sondern für eine vom ONA behauptete geheime Tradition über mehrere Generationen; diese Behauptung wird jedoch angezweifelt.

Für den ONA geht traditioneller Satanismus weit über die Befriedigung des Lustprinzips hinaus und beinhaltet Selbstbeherrschung, Selbstüberwindung und kosmische Weisheit.

Seine Vorstellung von Satanismus ist pragmatisch mit einem Schwerpunkt auf der Evolution des Individuums durch gefährliche Situationen.

Die Bezeichnung als traditioneller Satanismus wird aber auch unabhängig vom ONA von zahlreichen theistischen Satanisten verwandt andere bevorzugen die Bezeichnung theistischer Satanismus, auch zur Abgrenzung vom ONA. Als Gottheiten des traditionellen Satanismus nennt der ONA die dunkle Göttin Baphomet und den dunklen Gott Satan. Éliphas Lévis hermaphroditische Baphomet-Darstellung wird als romantische Verwirrung oder Verzerrung angesehen.

Der ONA hat eine eigene Form von Magie mit direktem Bezug auf Geschichte und Politik entwickelt, die Aeonics (‚Äonik‘) genannt wird und insbesondere von Arnold J. Toynbee und Oswald Spengler inspiriert ist. Laut des ONA dauert ein Äon zwischen tausend und eineinhalbtausend bis hin zu manchmal beinahe zweitausend Jahren und ist charakterisiert durch die Gegenwart bestimmter akausaler Energien auf der Erde, die eine Vielzahl von Individuen über einen bestimmten kausalen Zeitraum beeinflussen. Ein Äon ist immer mit einer äonischen Zivilisation verbunden, die in einer bestimmten geographischen Gegend entsteht und in der Regel mit einem bestimmten Mythos verbunden ist.

Der Orden weist dazu an, keine Symbolik alter, „toter“ Äonen (zum Beispiel ägyptische oder sumerische) zu verwenden, sondern die des traditionellen Satanismus und des Septenar-Systems, die die laut des ONA alte und nicht authentische Symbolik der Kabbala vermeidet; reinere Magie, wie die des Septenar-Weges, sei effektiver.[25] Der Orden lehnt semitische Traditionen ab und betrachtet die bewusste Vermeidung semitischer und christlicher Einflüsse, zu denen er Kabbala und Goëtie zählt, als charakteristisch für die sinistre Tradition.

Er betrachtet seinen Septenar-Weg als die authentische westliche Tradition im Gegensatz zur Kabbala. Entsprechend wird auch der Name Satan nicht über die semitische Wurzel שָׂטָן ‚Ankläger‘ erklärt, sondern über das griechische aitia ‚Anklage‘, aus dem durch Korruption das hebräische Satan entstanden sei.

Der Orden grenzt sich scharf von den Traditionen der westlichen Esoterik ab. Die Annahme, dass Anton Long vom Magier Aleister Crowley und dem Hermetic Order of the Golden Dawn beeinflusst worden sei, wird vom ONA bestritten. Crowley wird als „ziemlich konventionelles, wenngleich einigermaßen exzentrisches, Beispiel“ für den Pfad zur rechten Hand bezeichnet und als mit keinem genuinen Pfad zur linken Hand oder genuinen sinistren Weg verbunden angesehen; dies sei durch sein Vertrauen in Orden und Organisationen alter Äonen, das Fehlen dunkler und sinistrer Taten und Inspiration zu solchen, und seine „pseudo-mystischen“ Schriften sowie die seiner Anhänger deutlich. Er habe sich eindeutig nie über den Rang eines Adepten hinaus entwickelt und wohl auch diesen nie erreicht. Es fehle das Verständnis eines genuinen Adepten, das der Entwicklung und Verwendung neuer Archetypen und archetypischer Formen, das Verständnis von Äonen, äonischer Magie und Magie selbst (was sich in seiner Deklaration eines neuen Equinox der Götter zeige). Crowley habe, wie die meisten Okkultisten seiner Zeit, und wie im Liber AL vel Legis deutlich werde, nur tote archetypische Formen eines toten Äons verwandt, in seinem Fall die des sumerischen Äons und der damit assoziierten ägyptischen Zivilisation. Crowleys Liber AL vel Legis und Michael Aquinos Book of Coming Forth by Night seien gute Beispiele für Texte von Personen, die sich in einem frühen Stadium des esoterischen Pfades befänden. Einsichtige Magier würden aus diesen Schriften lernen und sie als bloße Erforschungen ihres Unbewussten ansehen, während die Uneinsichtigen bei diesen Arbeiten verweilen würden, wofür John Dee als „klassischer Fall“ angeführt wird. Diese uneinsichtigen Personen würden diese Arbeiten als Ausdruck einer „supranaturalen“ Wesenheit oder Gottheit und somit als echte und wichtige Offenbarung ansehen. Bei Crowley zeige dies sich in seinen weiteren Schriften über das Liber AL vel Legis und dem Propagieren desselben. Er habe außerdem das „korrupte und bastardische“ System des Golden Dawn propagiert, das auf der Kabbala basiere, die samt ihrer Korruption durch den Golden Dawn und Crowley die Antithese der „genuinen westlichen“, septenar-basierten Tradition sei. Ebenso werden dem französischen Okkultisten Éliphas Lévi Lügen und Verzerrungen vorgeworfen.

Laut Anton Long waren die Wurzeln des Septenar-Systems unbekannt, als er den ONA übernahm, einer mündlichen Tradition zufolge habe es jedoch in den Werken von Personen wie Robert Fludd Anspielungen auf diese siebenfaltige Ordnung gegeben. Einige Jahre später entdeckte er die Werke mehrerer arabischer Alchemisten und Autoren, die nicht nur ein System von sieben fundamentalen Elementen (al-ajsad al-sabaah), sondern auch eines von neun Emanationen des Einen konstruiert hätten, die diese sieben Elemente und zwei weitere enthielten, die sich durch andere Aspekte, Typen oder Wurzeln der Zeit selbst unterschieden, wie im alchemistischen Manuskript Al-Kitab al-Aflak beschrieben. Diese neun Emanationen seien schienen ein Spiegelbild der neun Winkel aus Longs Modell zu sein. Diese neun Winkel im Ordensnamen, der auf Longs Theorie zu kausalem und akausalem Raum und kausaler und akausaler Zeit basiert, bestehen aus dem sieben Emanationen des Baum des Wyrd und zwei zusätzlichen Nexionen (Verbindungen zum Akausalen), die den Baum des Wyrd selbst und den Abgrund (eine Verbindung zwischen dem Individuum und dem Akausalen) als Nexionen repräsentieren. Diese Winkel haben je nach Zusammenhang mehrere Bedeutungen oder exoterische oder esoterische Interpretationen. Sie stehen im esoterischen Sinne für die neun Kombinationen und Transformationen der drei alchemistischen Grundsubstanzen, die samt ihrer neun kausalen und akausalen Transformationen im Sternenspiel des ONA dargestellt werden. Im exoterischen Sinne repräsentieren sie die sieben Nexionen im Baum des Wyrd und die beiden Nexionen, die den Baum des Wyrd selbst als Nexion repräsentieren, wobei der Abgrund (eine Verbindung zwischen Individuum und Akausalem) eines der beiden anderen Nexionen bezeichnet. Die einzelnen Sphären können dabei als Reflexion oder Schatten einer anderen stehen. In einem anderen exoterischen Sinne stehen sieben Winkel für den alchemistischen Prozess der sieben und die anderen beiden für die Vereinigung der Gegensätze; in einem Ritual wie The Rite of the Nine Angles könnte dies beispielsweise die Vereinigung von Mann und Frau bedeuten, aber auch für andere Kombinationen stehen. Weiterhin sind die neun Winkel Symbole des Sternenspiels, das selbst Magie in Form eines Nexions zum Akausalen ist.

Der ONA ist sozialdarwinistisch ausgerichtet und beschäftigt sich intellektuell mit Menschenopfer für die Long nach eigenen Angaben Anweisungen aus der mündlichen Tradition des Ordens übermittelt bekam[24]. Er bezieht sich außerdem auf den Nationalsozialismus; unter anderem werden die Jahreszahlen vom ONA mit year of fire (abgekürzt yf) angegeben und von Hitlers Geburtsjahr (1889) an gerechnet; das The Black Book of Satan III mit der Jahresangabe year of fire 103 ist demnach 1992 erschienen. Selwyn gibt Year of the Fuhrer als Bedeutung der Abkürzung yf an.

Bei der Mass of Heresy (‚Messe der Häresie‘) wird eine Hakenkreuzflagge hinter dem Altar aufgehängt und Adolf Hitler angerufen. Hitler wird als von den Göttern gesandt bezeichnet und der Holocaust geleugnet. Als Ziel dieser Messe gibt der ONA an, anerkannte Glaubenssätze zur Neuzeit zu hinterfragen, Dissens zu provozieren und promethische Herausforderung insbesondere in der Psyche des Individuums zu bestärken, und dunkle Kräfte zu stärken.

Der Order of Nine Angles bezeichnet den Nationalsozialismus als Ethos des Westens und als einzige wahre existente Häresie mit der esoterischen Ausnahme des traditionellen Satanismus; nur er könne vom System nicht gekauft werden und sei deshalb die einzige Möglichkeit, es zum Zusammenbruch zu bringen. Der Nationalsozialismus wird als kontemporäre Form des Heidentums bezeichnet, die alle anderen obsolet mache. Die Holocaustleugnung beschränkt sich nicht auf diese Messe, sondern wird auch in anderen Artikeln und Interviews praktiziert.

Außerdem bezeichnet der ONA das nationalsozialistische Deutschland als Ausbruch luziferischen Lichts und praktischen Ausdruck satanischen Geistes, angeführt von Hitler, der in der Lage gewesen sei, akausale Energie zu verwenden und zu erden, um politische Ziele zu erreichen.[34]

Der Order of Nine Angles bezeichnet die westlichen und viele weitere Staaten als zionistisch kontrolliert und übernimmt die rechtsextreme Verschwörungstheorie einer zionistischen Besatzungsregierung (Zionist Occupation Government, abgekürzt ZOG). Um das System zu zerstören, seien Aktionen vonnöten, und jede Gruppe, die praktische Aktionen gegen das System verübe, sei interessant aus der Sicht der sinistren Dialektik oder für die, die eine äonische Einsichtsrolle (Aeonic Insight Role) übernehmen.

Als Einsichtsrollen werden gefährliche Techniken mit dem Ziel, das persönliche Verständnis zu entwickeln, bezeichnet, der entsprechende Lebensweg soll für eine spezifische Periode (zwischen sechs Monaten und zwei Jahren) beschritten werden. Die Rolle muss in Konflikt mit den persönlichen Gefühlen und Weltsichten des Individuums stehen und das Gegenteil ihrer eigenen Persönlichkeit verkörpern; dennoch soll es sich mit der Rolle identifizieren und sie nicht bloß als unangenehme Aufgabe ansehen. Die Rolle wird als magisches Ritual angesehen (weitere magische Arbeit soll während des Spiels dieser Rolle nicht ausgeübt werden) und angenommen, nachdem es das Gradritual des externen Adepten hinter sich und seine eigene magische Gruppe für mindestens sechs Monate erfolgreich geführt hat. Es ist verboten, irgendwem den Grund für den plötzlichen Sinneswandel zu erklären.[36] Als Beispiele werden im Artikel Aeonic Insight Roles unter anderem vorgeschlagen, die Rolle eines Attentäters einzunehmen, sich dem Islam anzuschließen und diesen im Dschihad zu unterstützen, eine aktive anarchistische Gruppe zu gründen oder sich einer anzuschließen, oder einer neonazistischen und aus dieser heraus Geschichtsrevisionismus zu fördern und propagieren.Ebenso empfiehlt der Order of Nine Angles im Artikel Insight Roles II etwa Linken und Anarchisten, einer rechtsextremen Gruppe beizutreten, Freunden von Wein, Weib und Gesang den Beitritt zu einem buddhistischen Tempel, Pazifisten den zur französischen Fremdenlegion oder antiautoritär Eingestellten die Arbeit als Polizist.

Die schriftlichen und künstlerischen Veröffentlichungen des Ordens (der Order of Nine Angles hat unter anderem ein eigenes Tarot, das Sinister Tarot, veröffentlicht) sind auf einem vergleichsweise hohen Niveau, wie selbst von seinen Gegnern bescheinigt wird. Im The Black Book of Satan III ist die Schwarze Messe in einer zusätzlichen Version für Homosexuelle zu finden.

Rezeption und Einfluss

Der Order of Nine Angles wird von vielen Satanisten abgelehnt, sowohl von jenen, welche ideologisch der vom ONA abgelehnten Church of Satan nahestehen, als auch von zahlreichen theistischen Satanisten. Schriften des ONA wie The Black Book of Satan oder NAOS sind im Internet weit verstreut.

Der Order of Nine Angles hat unter anderem die Gruppierungen The Black Order und Order of the Left Hand Path / Ordo Sinistra Vivendi des ONA-Adepten Kerry Bolton, Fraternitas Loki, The Joy of Satan und den White Order of Thule beeinflusst. Einige Publikationen des Templvm Carnis sind stark an den Order of Nine Angles angelehnt, da „das von ihnen entwickelte Magiesystem zu einem der effektivsten im Bereich dieser Magie zählt.“[42] Der Templvm Carnis stellt auf seiner Internetseite auch einige Tonaufnahmen des ONA zum Herunterladen bereit. Außerdem bezieht sich die französische Black-Metal-Band Aosoth mit ihrem Namen auf die gleichnamige weibliche Kraft, die im Buch NAOS erwähnt wird. Die ersten Aufnahmen (bis Ashes of Angels) waren stark von den Doktrinen des ONA beeinflusst, die Band beansprucht aber nicht, diesem anzugehören oder Propaganda für ihn zu betreiben. Die Texte auf Ashes of Angels allerdings schrieb der Sänger MkM in einem ähnlichen Kontext und Prozess wie die für seine andere Band Antaeus.

Ebenfalls vom ONA beeinflusst ist die Band Vendetta Blitz von Kristian Kjelsberg, der auch in der NSBM-Band The Helheim Society spielte.

Literatur

Orthodoxer Priester verweigert BLM Aktivisten die heilige Kommunion – Satanismus

Hintergründe, weshalb sich ein orthodoxer Priester  so vehement gegen BLM äußert. Sich nicht von den etwas spöttischen Anfangsbemerkungen abschrecken lassen. Das sind Gedanken, die einem eben so kommen während des Lesens. Es klärt sich im Laufe des Artikels, um was es eigentlich geht.

Mit vielsagenden Bildnern unter:  https://russian-faith.com/culture/blm-excommunicated-priest-denies-communion-all-members-black-lives-matter-n3345

„Als Priester der orthodoxen Kirche ist es meine Pflicht, Mitgliedern von Black Lives Matter zu verbieten, die Kommunion zu empfangen. Ich werde den kostbaren Leib und das Blut Christi nicht entweihen, indem ich ihm erlaube, die unreinen Lippen jener zu berühren, die Mitglieder dieser satanischen Organisation sind. Wenn sie die Kommunion empfangen wollen, werden sie sich eine andere Kirche suchen müssen“.

ui, wie war das damals, als Jesus zu den Huren und Zöllnern ging? Der hatte keine Angst, sich zu beschmutzen …. der christliche Glaube bzw. seine Interpretation ist sehr irrational.

„Die Mitglieder von Black Lives Matter müssen auf die Knie gehen und um Vergebung bitten für ihre Teilnahme an dieser gottlosen Bewegung“.
Und wie war das mit der bedingungslosen Liebe des göttlichen Vaters gegenüber seiner Kinder? Betonung liegt auf bedingungslos. Aber es war schon immer so, daß man für kirchliche Absolution etwas tun mußte. Zum Beispiel Ablasszettel kaufen, an Kreuzzügen teilnehmen …

Black Lives Matter ist eine terroristische, marxistische Organisation, die Abtreibung und Homosexualität fördert. Diese bösartige Gruppe wurde von lesbischen Feministinnen gegründet und hat vom Atheisten George Soros zig Millionen Dollar an Geldern erhalten.

Black Lives Matter zu unterstützen, bedeutet, sich von Christus abzuwenden, und die Ablehnung von Christus macht eine Person unwürdig, die heilige Kommunion zu empfangen.

Niemand ist unwürdig, ABER die Wahrheit ist, dass Scheinheiligkeit nicht unterstützt werden darf. Es scheint sich die Ansicht durchgesetzt zu haben, daß man solange und so oft dem Bösen zuneigen darf, wie man will. Wenn es für das Gewissen dann doch zu unangenehm wird, eilt man in die Kirche und erleichtert sich, ohne eine Änderung herbeizuführen. Maximal laue Absichtserklärungen. Man ist ein schwacher Mensch, Gott weiß das und wird einem schon verzeihen. Das nächste Mal klappt es sicher mit der Umkehr. Spätestens auf dem Sterbebett. Kehret um und tuet Busse – dieser kurze Aufruf wird so gut es geht mißverstanden.

Als Priester in der orthodoxen Kirche ist es daher meine Pflicht, allen Mitgliedern von Black Lives Matter den Empfang der Kommunion zu verbieten. Ich werde den kostbaren Leib und das kostbare Blut Christi nicht entweihen, indem ich ihm erlaube, die unreinen Lippen jener zu berühren, die Mitglieder dieser satanischen Organisation sind.

Wenn Sie bereit sind, dieser Organisation abzuschwören und Ihre Mitgliedschaft in dieser Gruppe zu beenden, dann können Sie zur Beichte kommen. Sie können von der Sünde, die Sie begangen haben, freigesprochen werden, indem Sie Black Lives Matter beitreten. Danach können Sie die Heilige Kommunion empfangen. Danach – nicht vorher. Solange Sie nicht Buße zeigen, werden Sie die Eucharistie nicht empfangen.

Klare Ansage. Und nun muß man sich die Frage stellen, wieso kommt ein Priester auf die Idee, den Marxismus und die BLM hier als satanische Organisation einzustufen? Marxisten sind gottlos, ja, aber satanisch?

Licht ins Dunkel bringt man, wenn man weiß, daß viele Anhänger der BLM dem Glauben afrikanischer Ureinwohner anhängen, wozu auch der Voodoo und sonstige Spielarten wie Santería, Candomblé, Umbanda, Macumba und vieles mehr zählt. Geisterglaube, Hexerei, Manipulation, Besessenheit, Tier – und Bluitopfer, ja sogar Menschenopfer gehören dort zur Realität. Zur religiösen Alltagspraxis. Unvereinbar mit dem christlichen Glauben.

Und weiter Wikipedia (natürlich ist wieder der Kolonialismus schuld… ): Voodoo stellt gleichwohl eine synkretistische Religion aus vielfältigen afrikanischen, islamischen, katholischen und auch indianischen Elementen dar, die sich in Folge aus Herkunft und Geschichte der Sklaven in Westindien ergab: Aus ihren afrikanischen Dorfgemeinschaften gerissen und zur Arbeit für die Kolonialisten und zum christlichen Glauben gezwungen, versuchten einige der Sklaven, ihre ursprüngliche Religion und die Hoffnung und Identität, die sie mit ihr verbanden, fortzuführen. So stehen etwa Bilder katholischer Heiliger im Voodoo oftmals als Stellvertreter für afrikanische Geistwesen mit ähnlichen Eigenschaften oder ähnlichem Symbolgehalt. …Die Religion Voodoo verbreitet sich weltweit, besonders im Ursprungskontinent Afrika, da sich vor allem die schwarze Bevölkerung wieder an ihre Wurzeln erinnert. In Haiti gehören schätzungsweise etwa drei Viertel der Menschen dem Voodoo an. Gleichzeitig bekennen sich aber 90 Prozent auch zum katholischen Glauben.

Die Ansage des Priesters richtet sich daher wohl nicht nur gegen BLM sondern gegen den mit dieser Bewegung untrennbar verbundenen Voodoo Glauben, den Satanismus. Nur darf niemand das so offen aussprechen. Allgemein Satanismus darf man ansprechen, aber sobald es konkret wird, kommt man in Konflikt mit dem Gesetz der Religionsfreiheit.

wieder wikipedia: Voodoo kennt nur einen Gott, dieser wird französisch Bondieu („Guter Gott“), davon abgeleitet kreolisch Bondye genannt. Da Bondieu allerdings so gewaltig ist, dass der Gläubige sich nicht direkt an ihn wenden kann, gibt es die Loa als Vermittler. Bei den Loa handelt es sich um göttliche Geistwesen, in deren Macht es steht, Dinge zu verändern. Für den Voodoo-Gläubigen sind die Loa Racine, die Familien-Loa, deren Anbetung innerhalb der Familie schon seit Generationen stattfindet, dabei die wichtigsten Ansprechpartner.

Und hier sieht man, wie die enge Verflechtung des Voodoo mit dem Katholizismus und seiner Heiligenverehrung  vom Heiligen Antonius bis zu Maria, vom Papst bis zum gewöhnlichen Priester als Vermittler …überhaupt zustande kommen konnte und warum der orthodoxe Priester sich überhaupt zur politichen BLM Bewegung äußert. Er hat erkannt, dass es eben nicht nur eine politische Bewegung ist, sondern auch eine spirituelle Dimension dahinter steht, die die christliche Welt bedroht und die christlichen Grundlagen der Gesellschaft attackiert.

Bisher hören wir nichts davon, weil es niemand wagt, in Konflikt mit dem Gesetz der Religionsfreiheit zu kommen. Die christlche Welt sitzt handlungs- und sprechunfähig im selbstgebauten Gefängnis.

Black Lives Matter ist durch und durch verfault, und zwar seit dem Moment, in dem es begann. Dies lässt sich zeigen, wenn man die Gründer der Bewegung, die Aktivitäten der Organisation und die auf der Website der Gruppe veröffentlichten Erklärungen betrachtet.

Die unheiligen Gründerinnen von BLM – lesbisch, feministisch, marxistisch

Black Lives Matter wurde von

  • Patrisse Khan-Cullers: She developed an interest in the Nigerian religious tradition of Ifá, incorporating its rituals into political protest events. das heißt, sie ist Anhängerin des afrikanischen Voodoo Voodoo hier als Oberbegriff für den afrikanischen und dem Satanismus ähnenlden Volksglauben gewählt. Sie sagt, sie habe dessen Rituale in die politische Arbeit als Aktivistin übertragen)
  • Opal Tometi ebenfalls wie Khan-Cullers Nigerianerin, insbesondere Yorubanerin, das bedeuted, sie kam von ihrem Elternhaus, spätestens nach ihrer Nigeriareise in Kontakt mit der Voodoo Religion des Yoruba..
  • Alicia Garza: Garza was born in Oakland…. She grew up as Alicia Schwartz in Marin County in a mixed-raced and mixed-religion household, with a Jewish stepfather and an African American mother …Alicia engaged in activism, promoting school sex education about birth control (typisch jüdische Agenda) Sie heiratete den Transgender Malachi Garza (Malachi, die israelische Bibel: https://theisraelbible.com/glossary/malachi/: Maleachi (oder Malachias; מַלְאָכִי, Malʾaḫi, Mál’akhî) ist das letzte Buch der Naeviim, das im Tanach enthalten ist, der letzte der zwölf kleinen Propheten (kanonisch) und das letzte Buch der Naeviim. In der christlichen Ordnung ist die Gruppierung der prophetischen Bücher der letzte Abschnitt des Alten Testaments, wodurch Maleachi das letzte Buch vor dem Neuen Testament ist.Das Buch wird gemeinhin einem Propheten mit dem Namen „Maleachi“ zugeschrieben, da sein Titel häufig als Eigenname verstanden wurde, obwohl seine hebräische Bedeutung einfach „Mein Gesandter“ lautet (in der Septuaginta heißt es „sein Gesandter“) und möglicherweise gar nicht der Name des Autors ist. Diese Leute deklarieren ihre Kinder, oder sogar sich selbst durch Namensgebung zu PROPHETEN!! Malachi Garza hat führende Rollen in einem Transgender,BLM netzwerk mit 200 Niederlassungen über ganz Amerika, sitzt in diversen Boars und Institutionen … und so sieht der aus: Christ? namens Malachi?

gegründet.

Zwei von ihnen sind neomarxistische Gemeinschaftsorganisatoren in der Tradition von Saul Alinsky (Saul Alinsky was born in 1909 in Chicago, Illinois, to Russian Jewish immigrant parents, the only surviving son of Benjamin Alinsky’s marriage to his second wife, Sarah Tannenbaum Alinsky).

Alle drei sind Feministinnen. Zwei von ihnen sind Lesben. Und diese Frauen aus der Unterschicht haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Perversionen in den Mittelpunkt der Black Lives Matter-Bewegung zu stellen:

„Es ist kein Zufall, dass diese Iteration der schwarzen Freiheitsbewegung von queeren Leuten angeführt wird. Es ist kein Zufall, aber das bedeutet nicht, dass sie weniger herausfordernd ist“.

alles lesen unter obigem link

 

Die das Gras wachsen hören

%d Bloggern gefällt das: