Schlagwort-Archive: Presse

Antifa bekennt sich zu Mordanschlag auf Andreas Ziegler

https://t.me/Der_Volkslehrer/468

https://www.tag24.de/stuttgart/crime/stuttgart-attacke-angriff-linksradikale-demo-teilnehmer-querdenken-711-zentrum-automobil-daimler-1524328

Linke schlagen Daimler-Betriebsrat zusammen: Gewerkschaft sammelt Spenden

Stuttgart – Diese brutale Attacke mitten in Stuttgart hat in ganz Deutschland für Schlagzeilen gesorgt!

Nach der Attacke: Polizisten sind vor Ort, eine Person liegt am Boden.
Nach der Attacke: Polizisten sind vor Ort, eine Person liegt am Boden.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Drei Männer (38, 45, 54) waren auf dem Weg zu einer „Querdenken 711“-Demo gegen die Corona-Maßnahmen, als sie nahe des Wasengeländes von einem mutmaßlich linksradikalen Mob brutal attackiert wurden (TAG24 berichtete).

Fast zwei Wochen ist der Vorfall nun her. Seitdem liegt eines der Opfer, Andreas Z. (54), in kritischem Zustand im Krankenhaus.

Der 54-Jährige ist Mitglied der rechten Gewerkschaft „Zentrum Automobil“ (ZA).

Die ZA beschreibt sich selbst auf ihrer Homepage als „Opposition zu den gekauften Einheitsgewerkschaften“ und will „alternative Interessenvertretungen für alle Arbeitnehmer aufbauen“. Zudem möchte sie „eine feste Opposition gegen die Monopolgewerkschaften errichten“.

Der linken Szene ist ZA ein Dorn im Auge. Aber auch der Betriebsrat des Daimler-Werks in Stuttgart-Untertürkheim hatte sich vor längerer Zeit von der Gewerkschaft distanziert (TAG24 berichtete).

Beim ZA hat man inzwischen ein Spendenkonto eingerichtet, bislang seien rund 28.000 Euro eingegangen. „Wer sachdienliche Hinweise zur Erfassung und zur Verurteilung der Täter übermittelt, erhält diese Belohnung“, heißt es auf der Homepage.

Hilburger spricht von „Terrorgruppen der Antifa“

In einem YouTube-Video spricht ZA-Chef Oliver Hilburger (spielte früher in der Rechtsrock-Band „Noie Werte“) über die Attacke am 16. Mai. 

Er redet etwa von „Terrorgruppen der Antifa“, die gezielt seine drei Kollegen überfallen hätten – und fordert einen Untersuchungsausschuss zu dem Angriff im Landtag.

In dem Videostatement wird auch der Hergang der Attacke geschildert. Demnach erfolgte sie im Einmündungsbereich von Mercedes- und Mercedes-Jellinek-Straße, direkt am Mercedes-Benz Museum.

Eine Gruppe von 40 bis 50 Linksradikalen sei demnach über den Fritz-Walter-Weg neben der Mercedes-Benz Arena gekommen, habe das Trio attackiert – Zeugen berichteten laut ZA von einer „bestürzenden Brutalität des Angriffs“.

Andreas Z., der Mitglied im Betriebsrat von Daimler ist, schwebt seit der Attacke in Lebensgefahr.

Was sagen der Stuttgarter Autobauer und der Betriebsrat dazu, dass unmittelbar am Museum und ganz in der Nähe der Konzernzentrale der Daimler AG einer der Mitarbeiter zusammengeschlagen wurde? TAG24 hat nachgefragt.

Daimler und Gesamtbetriebsrats-Chef äußern sich

Im Betriebsrat nehme man beim "Zentrum Automobil" eine Blockadehaltung wahr, so Michael Brecht.
Im Betriebsrat nehme man beim „Zentrum Automobil“ eine Blockadehaltung wahr, so Michael Brecht.  © Bernd Weissbrod/dpa

Bei Daimler bittet man um „Verständnis, dass wir uns zu Vorfällen im privaten Umfeld grundsätzlich nicht äußern“. 

Der schwäbische Autobauer stehe zur freiheitlich demokratischen Grundordnung und lehne Gewalt in jeder Form ab. „Wir setzen uns ein für Respekt, Fairness und Menschlichkeit“, heißt es in der kurzen schriftlichen Stellungnahme.

Auf das „Zentrum Automobil“ ist man weniger gut zu sprechen: „Die Ausrichtung dieser rechten Betriebsratsgruppierung widerspricht Daimler-Werten wie Respekt, Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Internationalität.“

Daimler-Gesamtbetriebsrats-Chef Michael Brecht (54) verurteilt den Angriff gegenüber unserer Redaktion: „Ganz egal, von wem Gewalt ausgeht, ist das nie eine Lösung in unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung.“

Was ZA anbelangt, stellt Brecht klar: „Erst einmal handelt es sich bei ‚Zentrum Automobil‘ um keine Gewerkschaft. Diese Gruppierung besitzt weder eine Tarif- noch eine Vertretungsmacht.“

Und weiter: „Bei den allermeisten Themen, die wir Betriebsräte diskutieren und durchsetzen, nehmen wir eine Blockadehaltung durch ‚Zentrum Automobil‘ wahr.“

Auch distanziere man sich beim Betriebsrat „von der rechten populistischen Gesinnung einzelner Personen von ‚Zentrum Automobil'“.

ZA-Chef Hilburger kritisiert derweil nach dem Angriff, „die ausbleibende Empörung all jener, die sonst jedes Mikro suchen. Keine Soli-Konzerte, keine Lichterketten, keine Sondersendungen“.

Auf YouTube mutmaßt er: „Wären die Täter einer anderen Gruppe zuzuordnen, würden wir genau diese sehen.“

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:

Frouwe aus´em Wald: Baby kochen …

https://de.news-front.info/2020/05/23/linke-journalistin-ich-wurde-fur-joe-biden-stimmen-wenn-er-babys-kochen-und-essen-wurde/

hmmm ziemlich schlechte Übersetzung aus dem Englischen

Linke Journalistin: „Ich würde für Joe Biden stimmen, wenn er Babys kochen und essen würde»

Journalistin Polittt hat erklärt, sie würde immer noch «für Joe Biden stimmen, wenn er Babys kocht und sie isst», weil «es so wichtig ist, das Weiße Haus zurückzunehmen».

Linke Journalistin: „Ich würde für Joe Biden stimmen, wenn er Babys kochen und essen würde"

Katha Pollitt, eine langjährige Essayistin und Kolumnistin für The Nation, eine linke Veröffentlichung, gab die radikale Erklärung in ihrem verstörenden Artikel vom 20. Mai ab: «Wir sollten die Anschuldigungen von Frauen ernst nehmen. Aber Tara Reades Fall Short. »….

Die Überschrift müßte wohl lauten: Ich würde selbst dann für Biden stimmen, wenn er ….

Die Überschrift hier suggeriert, sie würde erst dann für Biden stimmen, wenn er …

Fall Short??? wahrscheinlich heißt es im Original, daß Tara Reades Vorwürfe erhebt, die Mängel aufweisen oder der ganze Fall ist zu bemängeln.

Ohne Original ist das alles einfach unverständlich, wie sie das gemeint hat. Leider gibt es keinen link auf die englische Originalseite. Ist heutzutage ein nogo.

Auch „das Weisse Haus zurückzunehmen“ ist unklar und könnte bedeuten, es für die Linken zurückzuerobern oder einfach nur von der Arbeitsweise wieder in einen früheren Zustand zu versetzen.

Verstörend ist aber wirklich, wie jemand auch nur im Entferntesten auf so einen Vergleich kommt.

Wer soetwas im Kopf hat und ausspricht zeigt damit, daß der Inhalt des Ausgesprochenen ein tatsächliches Thema ist, irgendwie einen realen Zusammenhang hat.

Es gibt einen Zusammenhang zwischen dieser Linken und dem Kindesmißbrauch, einen Zusammenhang zwischen der Linken und Biden und damit womöglich auch einen Zusammenhang Biden-Mißbrauch. Die dazu auffindbaren Videos sprechen Bände.

Frouwe aus ´em Wald: Fiechtner

wenn man als in Israel studierter Mediziner die AfD verläßt wird man sofort von der linken Presse hofiert… da eröffnen sich Framing Möglichkeiten, dass es eine wahre Lust und Freude ist.

Humor:    https://ok.ru/video/1906747837142

Fiechtner organisiert Demo auf dem Cannstatter Wasen

Die bisherigen Initiatoren der Corona-Proteste auf dem Cannstatter Wasen ziehen sich zurück.

Über das WARUM, nämlich die massive Gewaltandrohung gegen die Familie des Organisators und das Abfackeln des LKW mit der Soundanlage im Wert von 200.000 euro wird das Deckmäntelchen des Schweigens gelegt…

Stattdessen gibt es etliche kleine Demonstrationen unterschiedlicher Couleur.

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/goeppingen/corona-demo-stuttgart-fiechtner-organisiert-demo-auf-dem-wasen-46436434.html

Als Fiechtner die AfD verließ:

Der Moment, wenn Parteifreunde einen Antisemiten verteidigen

http://archive.is/FKzvy

 

website: http://fiechtner.de/videos/

Vita Humanmedizin

Eberhard Karls Universität Tübigen

(1981 – 1987)

Harvard Medical School,

affiliates hospitals Brigham and Women´s Hospital und

Beth Israel Hospital

Eklat im Landtag Polizei geleitet Heinrich Fiechtner aus dem Plenarsaal

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.eklat-im-landtag-polizei-geleitet-abgeordneten-aus-dem-plenarsaal.bf7b83e2-e23c-4e39-976c-061d751d2633.html

29. April 2020 Der ehemalige AfD-Abgeordnete Heinrich Fiechtner hat in der Landtagssitzung die grüne Landtagspräsidentin Muhterem Aras beleidigt. Die Polizei musste einschreiten.

Stuttgart – Mit einem Eklat begann an diesem Mittwoch die Sitzung des baden-württembergischen Landtags. Vor der geplanten Regierungserklärung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann zur Coronakrise widersetzte sich der fraktionslose Abgeordnete Heinrich Fiechtner wiederholt den Ordnungsrufen der Landtagspräsidentin Muhterem Aras. Nachdem er die Präsidentin beleidigt hatte, wurde er des Saales verwiesen. Der Parlamentarier wurde von Polizeibeamten aus dem Plenarsaal geleitet.

Immer wieder gibt es Aufregung um Heinrich Fiechtner und seinen Äußerungen.

Ausschluss für drei Sitzungen

Fiechtner hatte schon das Eingangsstatement der Präsidentin mehrfach unterbrochen und darauf gedrängt, zu Wort zu kommen. Er warf dem Parlament unter anderem vor, es habe keinen Respekt vor dem Grundgesetz. Wegen der Coronakrise gibt es Beschränkungen für die Abgeordneten. Ihre Sonderrederechte werden auf eine Minute eingeschränkt. Der frühere AfD-Mann Fiechtner wurde für drei Sitzungen ausgeschlossen.

—————

Herr Dr. Fiechtner ist einer der herausragendsten Redner der AfD im Südwesten. Kein Kind von Traurigkeit. Er führt gerne das Wort. Er provoziert auch gerne mal. Er ist klar konservativ. Und er hat klare Positionen – die irgendwie auch FDP und CDU sein könnten. Nur halt klarer.

Ja, die Alternative für Deutschland setzt sich für die freie Meinungsäußerung ein. Das heißt, dass wir auch Antisemiten das Recht zugestehen, ihre Meinung zu äußern. Denn nur so hat man überhaupt die Möglichkeit, solche Menschen zu erkennen und vom Gegenteil zu überzeugen. Wenn wir anfangen, solche Meinungen zu verbieten, dann erreichen wir nur eines, nämlich, dass diese Menschen sich isolieren und im Untergrund radikalisieren. Doch sich für die freie Meinungsäußerung einzusetzen, heißt noch lange nicht, dass wir jede Meinung akzeptieren und vertreten müssen. In der AfD ist kein Platz für Pädophile, Antisemiten, Rassisten oder sonstige Extremisten.

Die Harke auf die Grünen sitzt. Auf Die Linke, auf Rechtsradikale oder andere Extremisten. Tatsächlich gibt Herr Dr. Fiechtner wieder, was viele nicht verstehen wollen. Das Grundgesetz schützt auch “abweichende” Meinungen.

Dr. Fiechtner steht mit vielen Positionen klar für die AfD. Stichwort: “Unkontrollierte Einreise stoppen”. Aber er sagt auch:

Ich bin durch die christlich-abendländische Tradition und als Arzt geprägt. Deshalb auch meine Position zur Gesundheitskarte für Flüchtlinge. Bedürftigen, die in Deutschland sind, müssen wir helfen. Das heißt nicht, dass wir jeden dazu einladen. Die Gesundheitskarte baut Verwaltungskosten ab. Auch das ist aus meiner Sicht eine klare AfD-Position.

Nachdem er gegen einen Fraktionsbeschluss, der, wie er behauptet, ohne “anständige” Debatte verlaufen sei, in seiner Rede im Landtag seine Position geäußert hatte, wurde er mit Redeverbot, Ausschluss aus Ausschüssen und weiteren Maßnahmen belegt.

Herr Dr. Fiechtner hatte sich zudem in einem “offenen Brief” zusammen mit den AfD-Abgeordneten Stefan Herre und Lars Patrick Berg gegen den “Einspar-Vorschlag” der AfD zur Gedenkstätte Gurs geäußert:

Das Gedenken an die Vergangenheit ist bestimmend für die Grundausrichtung eines Volkes.

er verwendet das Pfui Wort und wird nicht dafür gerügt … tststs…

Positives macht stolz und weckt die Zuversicht für weitere große Taten. Schreckliches und Betrübliches lässt innehalten und gibt Anlass, sein Handeln sorgfältig zu bedenken und abzuwägen. 

Vor diesem Hintergrund sind wir betroffen über die Entscheidung der Fraktion bei ihrer Klausurtagung, die Förderung für die Gedenkstätte Gurs in Südfrankreich zu streichen.

Weit über 6000 Juden aus Deutschland wurden dort untergebracht auf der Zwischenstation in ihr Verderben. Dessen auch heute und in der Zukunft zu gedenken, ist wichtig für ein heilsames Erschrecken vor den Untiefen menschlichen Handelns, auch und gerade weil es fern von Deutschland liegt und so die Fernwirkung verbrecherischen Handelns zeigt.

Gedeon, Gesundheitskarte, Gurs – die drei-Gs haben die Kaltstellung des Dr. Fiechtner aktuell beschleunigt. Als vorerst letzter Akt verschickt die AfD-Fraktion heute eine Pressemitteilung:

Die Abmahnung bezieht sich weniger auf den Brief selbst, sondern vielmehr auf die Weitergabe an die Presse. So kann man nicht arbeiten,

wird AfD-Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Jörg Meuthen darin zitiert. Und weiter:

Dr. Fiechtner wurde wegen mehrerer Vorfälle dieser Art bereits sanktioniert. Zukünftig wird er im Plenum „bis auf weiteres“ nicht mehr für die Fraktion sprechen, da Dr. Fiechtner bereits im Dezember „seine eigene Meinung über die Meinung der Fraktion stellte. Er muss die Position der Partei vertreten.

Zudem wurde Dr. Fiechtner aus allen Ausschüssen abgezogen. Einen Parteiausschluss Fiechtners strebe die Fraktion nicht an.

Die Fraktion und ich wünschen uns, dass Dr. Fiechtner zur Fraktionsdisziplin zurückkehrt. Er hat fraglos das Potenzial, ein wichtiges Mitglied der Fraktion zu sein. Herr Fiechtner musste zuletzt viele Niederlagen einstecken. Das ist nicht erfreulich für ihn – und scheint offensichtlich dazu zu führen, dass er sich nun profilieren will.

Dr. Fiechtner sagt dazu, dass er seine Haltungen vertrete, es also zutreffe, dass er damit sein Profil offenbare. Einschüchtern lässt der Mann sich nicht:

Ich bin aktuell vollständig kalt gestellt. Aber wissen Sie, ich bin mit einer Behinderung auf die Welt gekommen. Ich habe keine rechte Hand. Heute bin ich 56 Jahre alt. Man lernt viel auszuhalten und zurechtzukommen. Die Versuchung des Austritts ist groß. Ich warte aber lieber die Zeit des Kriegs der emotional überfrachteten Irrationalitäten ab und hoffe darauf, dass diese Partei sich selbst findet.

So, wie Herr Dr. Fiechtner das sagt, kann das als “Drohung” verstanden werden – oder als gelassene “Milde”. Denn er hat genau gar nichts mehr zu verlieren.

Er soll als Vorzeigeredner nicht mehr reden dürfen.

Er ist aus allen Ausschüssen abgezogen.

Man hat ihn aus der Lostrommel für die Bundesversammlung entfernt. Dazu eine “Abmahnung”, was auch immer die bedeuten soll, denn schließlich ist Herr Dr. Fiechtner ein unabhängiger Abgeordneter und kein Angestellter.

Mit einer solchen Wucht habe ich nicht gerechnet,

sagt Herr Dr. Fiechtner.

Die finale “Strafe” wäre der Ausschluss aus der Fraktion – dass das nicht so einfach ist, hat die “Causa Gedeon” gezeigt. Würde man einen der wenig absolut eindeutigen Gegner von Antisemiten aus der Fraktion ausschließen, was wäre die Botschaft?

Zudem – wer wäre der nächste?

Die AfD hätte dann nur noch 20 Abgeordnete, nach ursprünglich 23. Vor kurzem hatte die Wieslocher AfD-Abgeordnete Claudia Martin die Fraktion verlassen – auch sie erlebte eine Wucht des Nachschlagens. Auch sie hatte sich gegen eine nicht eindeutige Abgrenzung zu rechtsradikalen, antisemitischen Positionen gestellt.

Noch ein Abgang und die AfD wäre nicht mehr drittstärkste Fraktion vor der SPD, sondern mit 19 Mitgliedern gleichauf mit dieser. Noch ein Abgang und man wäre nur noch Platz vier. Herr Professor Meuthen würde sich dann nicht mehr halten können.

Der Antrag der AfD-Fraktion, der die Streichung der Gelder für die Gedenkstätte Gurs in Frankreich vorsieht, werde zurückgezogen, teilt die AfD mit.

Diese Entscheidung haben wir nicht in der heutigen Fraktionssitzung beschlossen, sondern schon vorher. Das war Dr. Fiechtner bekannt. Deswegen ist dieser Offene Brief sinnfrei,

lässt Prof. Dr. Jörg Meuthen in der Pressemitteilung verbreiten. Morgen will er sich im Plenum zum Sinn des Antrags äußern, der für nachvollziehbare Empörung gesorgt hat.

Herr Dr. Fiechtner wird dem Vortrag mit Sicherheit sehr entspannt folgen und lächeln. Geduld und Zuversicht sind Eigenschaften, die einen Arzt auszeichnen sollten. Mal schauen, ob es ihm gelingt, den Patienten AfD aus dem Wutrausch zu holen und zu heilen. Das geht wie immer nur, wenn der Patient dazu willens ist.

Der Patient AfD ist im Moment schwer traumatisiert. Redeverbot innerhalb einer Partei, die die Meinungsfreiheit hochhält. Absolute Parteidisziplin innerhalb einer Partei, die genau das bei anderen Parteien heftigst kritisiert. Sanktionen noch und nöcher gegen “unliebsame” Stimmen, während Höcke und Co. frei vom Leder ziehen können?

Und ein Fraktionsvorsitzender, der die “Wahrheit” biegt wie ein Weidenstämmchen – Stefan Räpple hat, anders als Herr Professor Meuthen das behauptete, bis heute die “Präambel” der Fraktion gegen Antisemitismus und Rassismus nicht unterschrieben, wie verschiedene Medien berichtet haben. “De jure” gäbe es dazu einen einstimmigen Fraktionsbeschluss, meint die AfD. Selbst Herr Meuthen sollte wissen, dass Worte Schall und Rauch sind. Eine Unterschrift ist eine Unterschrift. Keine ist keine.

Wer nicht darauf achtet, dass alles anständig zugeht, nicht darauf achtet, dass man sich klar gegen jeden Zweifel in Sachen Antisemitismus positioniert, ohne Not Zuschüsse für die Gedenkstätte Gurs streichen lassen will – den muss man nach seiner anständigen Haltung fragen dürfen. Entscheidend sind die Antworten. Wir sind gespannt.

Dr. Heinrich Fiechtner muss seit seiner Geburt mit einer Behinderung leben. Seine Waffe ist nicht die Faust, sondern das Wort. Das beherrscht er. Und er steht zur AfD – obwohl die ihn gerade behandelt wie einen Krüppel. Das ist ein hochbrisante Situation.

Ein Mann steht für seine Haltung und sein Wort ein. Ein anderer bemüht das “System”, um ihn kalt zu stellen.

http://archive.is/4eHhI

Premierministerin von Queensland und fake news – die Wahrheit

Unterwanderung der Wahrheitssuchenden. … seit längerem zu vermuten.  Bei der Fülle an Information sind ausführliche Recherchen meist schwierig. 

Desweiteren wird man durch die Suchmaschinenstruktur darin behindert. Umso dankbarer muß man sein, wenn  Leser Falschberichte aus den eigenen Widerstandsreihen richtigstellen!                                     

Oftmals ist es tatsächlich nur Zufall, daß man auf eine wichtige Information stößt. Persönlichkeiten wie Ken Jebsen, Oliver Janich, Peter Boehringer oder der größere News-Organisationen wie epoch times  oder Blogs wie bachheimer.com mit seiner lebhaften Kommunikation mit der Lesergemeinschaft…   usw. haben allein aufgrund ihrer Resourcen einen hohen Wert für die Berichterstatttung..

bachheimer.com    17.05.2020

10:28 | Leser-Kommentar zu „kaitag am Freitag“ von gestern

Aus der Rubrik USA möcht ich zur Aufklärung beitragen.
Die US-Korrespondentin
Interessantes Video, besonders der Part, bei dem sich die Premierministerin von Queensland geg. Corona impfen laesst. Leider wurde vor der Impfung die Nadelhuelle nicht entfernt. Dumm gelaufen!

Meine Antwort: Als ich diese Video vor einigen Tagen gesehen habe wollte ich genaueres darüber Wissen. Nach kurzem stöbern im Netz, fand ich ein hilfreiches Video welches in voller Länge zeigt, dass sich die Premierministerin von Queensland tatsächlich etwas spritzen ließ.

Dieser Teil des Videos, der in den Foren und Videos den Eindruck der „Verarschung“ darstellen soll, ist so nicht passiert wie es uns gezeigt wird. Der Teil mit der Schutzhülle wurde im Anschluß der Impfung nur gestellt, damit Journalisten noch ein paar Fotos machen können. Ich bin doch selber immer wieder überrascht, mit welchen Mitteln beide Seiten hier arbeiten. Der Glaubwürdigkeit tut dies nicht gut. Entweder übernehmen viele dieses Video ungeprüft oder sie spielen dieses falsche Spiel selber mit. (Rüffel an die US-Korrespondentin 😉 )Ich möchte die B.com Gemeinde bitten, bei der Wahrheitsfindung mitzuwirken wenn sich solche Inszinierungen aufdecken lassen.

Link Youtube.  Das Erste zeigt eindeutig das falsche Spiel. Queensland Premier Annastacia Palaszczuk Fakes the Flu Shot
Queensland premier gets the flu shot with the cap still on. Annastacia insists she received the shot in the comment section on her channel. Peekay Censored 2…
Das Zweite ist das Original: Annastacia Palaszczuk, Premier getting FLU SHOT!

Reichsbürgerhausener Wochenblatt Leserfrage: unterwandert Putin Reichsbürgerhausen?

Die Redaktion des Reichsbürgerhausener Wochenblatts kann zu diesem Vorfall noch keine Stellungnahme abgeben, da sie in höchsten Kreisen noch ermittelt …


11:07 | n-tv: Beamte bei Maskenstreit verletzt Polizei prüft Falle der Reichsbürgerszene

Zwei Männer weigern sich, im Supermarkt Mund und Nase abzudecken, die Polizei wird gerufen, die Sache eskaliert. Später zeigt sich: Einer der Männer filmt die Auseinandersetzung und stellt sie ins Internet. Seine Wortwahl erinnert an die Reichsbürgerszene.

Der Kolumbianer
Mir kam es so vor als hätten die Täter einen russischen Akzent gehabt? Gibt es jetzt schon russische Reichsbürger? Bemerkenswert finde ich auch, dass man heutzutage Polizisten blutig schlagen kann, ohne dass danach Haftgründe vorliegen.

12:43 | Leser Kommentar
Lieber Kolumbianer, gut erkannt, es ist ein Russe mit Namen Nikolay Chobanov, also ein waschechter Reichsbürger“ … LOL

16:20 | Leser Kommentar
Kein Wunder, dass dies in Deutschland geschah und nicht in Österreich, denn dort weiß man schon lange:

übe

Wochenblick gibt bekannt: Abschaffung der Bezahlschranke

da hat wohl jemand etwas läuten hören und sich dabei gleich selbst geläutert. (jaja…läuten und läutern sind unterschiedliche Begriffe…)
Sehr gut! Weiter so! Es geht noch mutiger!

+++ BEZAHLSCHRANKE? NEIN DANKE +++
In Zeiten großer Krisen heißt es zusammenhalten.

Der Wochenblick stellt deshalb ab sofort alle exklusiven Inhalte und Reportagen in voller Länge und ohne Zusatzkosten für seine Leser im Internet zur Verfügung.

Während Mainstream-Medien verzweifelt um Abos werben, wollen wir nur eines: Ihnen ehrlich und rasch alle Informationen liefern, die Sie in dieser fordernden Zeit brauchen!

Unbedingt Ansehen: BR Sendung 30.Januar 2020 zum Aufbewahren

https://t.me/videodump1/6634

Vergesst sie nicht die Hetzer … Man beginnt zu verstehen, wieso das Volk in früheren Zeiten zu gewissen durchaus entsetzlichen Hinrichtungen auf den Marktplatz strömte…

30.01.2020:
„Rechte Verschwörungstheoretiker behaupten Corona sei gefährlich.“
Heute:
„Corona ist gefährlich, wer etwas anderes behauptet, ist ein rechter Verschwörungstheoretiker.“

und    https://t.me/videodump1/6636

all diesen Spinnern sei gesagt, es wird keine Normalität mehr geben…

Der Österreichkorrespondent: AOK-Corona-Studie belegt Geheimanalyse des Bundesinnenministeriums!

– Kollateralschäden, die Geistertoten etc.

Haha… Republikanische Finanzierung der Bildzeitung und damit TRUMP zeigt Wirkung.

Am 14.05.2020 veröffentlicht

GEHEIME AOK-STUDIEÜber 30% weniger Herzinfarkt-Patienten!

Eine interne Analyse der AOK (liegt BILD exklusiv vor) zeigt, dass in der Corona-Krise deutlich weniger Menschen mit schweren Erkrankungen behandelt werden als zuvor.

Ein Grund: die Angst vor Corona!

Mietschreiberlinge vs Impfgegner — deprivers

Mietschreiberlinge vs Impfgegner — deprivers

Seit Wochen führen die staatsnahen Medien eine regelrechte Kampagne gegen alle Impfgegner und deren angebliche Verschwörungstheorien. Auch die großen Medienkonzerne wie Facebook & Co haben längst erkannt, dass sich die Corona – Krise wunderbar dazu eignet, um unter dem Vor – wand der Bekämpfung von Fake news die Mein – ungshoheiten der Regierungen zu erringen, […]

über Mietschreiberlinge vs Impfgegner — deprivers

Twitter kennzeichnet Corona Fake News Inhalte

https://t.me/videodump1/6617

verlautbart das GEZiefer. Nun, immerhin werden die Beiträge nicht wie andernorts gelöscht oder ge-shadow-banned.

Bedenkt man aber, welche heroische Rolle Twitter während des Arabischen Frühlings für die Aufständischen  …. gespielt hat, ja, da war auch eine gewisse open society der Drahtzieher,… nichtsdestotrotz ist der Abstieg Twitters zum offenen Systemkriecher bemerkenswert traurig.

 

Gates: meine zweite Karriere in der Sozialindustrie

Eltern mögen sich vorstellen, wie dieser Mann persönlich durch die Tür tritt, mit einer Spritze in der Hand und ihr Kind anfaßt… die Nadel mit dem Gift durch die Haut sticht …

und diese Interviewerin  Ellen DeGeneres ist eine Berühmtheit in USA, vor der Kamera beliebt, aber bei Insidern unbeliebt und Teil der Satanisten Bande. Spitzname: Eiskönigin. Extrem tierliebend, vegan, lesbisch, vom deutschnamigen Stiefvater als Jugendliche begrapscht… scheint sie Menschen zu verachten. Die Tierliebe könnte Trigger eines MK Ultraprogramms (gewesen) sein und die Menschenverachtung, die ihr alle bescheinigen, die ihr bisher begegnet sind, machen sie zu einer perfekten Promoterin für Gates Menschenreduzierungspläne … Sie ist best Buddy mit Hollywoodsatanistinnen. Ob dies ein Hinweis darauf ist, daß man sich von Tieropfern völlig verabschiedet und längst Menschenopfern zugewandt hat?

Sie tut in diesem Interview so, als sei dieser Multimilliardär Gates von Corona ebenso betroffen wie Otto Normalschaf (auch ihr hat man Arroganz vorgeworfen, als sie -50 Mio Dollar jährliche Einnahmen aus ihrer Show – über die Quarantäne in ihrer 27 Millionen Villa twitterte und schlechte Witzchen machte, von denen sich die Leser  ihrer tweets veräppelt vorkamen) und er habe im TedTalk vorausschauend vor Viren gewarnt.

Doch es ist nicht so, daß Gates hellseherische Fähigkeiten hat. Er hat wie die Zionisten mit der Gründung Israels, die Grundlagen für die heutige Situation mitgeschaffen. Selbst kreiert. Planspiele durchführen lassen, Politiker, Institutionen und Medien „bestochen“ und von sich mit seinen Geldern abhängig gemacht.

Seine einzige Sorge gilt seinen anderen Projekten HIV, Polio (Zikka) bei zu langem lock down … Die Fragen sind ganz offensichtlich und exklusiv so designed, dass Gates seine Botschaft unter die Leute bringen kann. Inklusive fearmongering, Panikmache … Von kritischen Fragen keine Spur. Alles läuft auf der Ebene: Papi, erklär mir die Welt…

Gates hat eine Überwachungsnetzwerk in Seattle und unterstützt auch andere Länder, so ein Netzwerk aufzubauen. Ach… in der BRID haben wir bereits das RKI und das Ehrlich Institut. Gratulation!

Man hat geplant, die Menschen in HALB Normalität zu halten so lange, bis Impfungen erhältlich sind: 18 Monate.

Das ist also geplant und sie wissen, daß in dieser Zeit die Proteste entstehen. Und sie werden sich auf Maßnahmen diesbezüglich geeinigt haben… Sie wissen DASS und WIE die Leute protestieren werden. Machen wir uns nicht vor…

https://www.youtube.com/watch?v=5oEcxMfwJnw

CNBC:  https://www.cnbc.com/2020/04/30/bill-gates-what-you-need-to-know-about-a-coronavirus-vaccine.html


Bill Gates: My ‚best investment‘ turned $10 billion into $200 billion worth of economic benefit

Davos2020: https://www.cnbc.com/2019/01/23/bill-gates-turns-10-billion-into-200-billion-worth-of-economic-benefit.html

Die Investition in globale Gesundheitsorganisationen mit dem Ziel, den Zugang zu Impfstoffen zu verbessern, bringt mir 20:1 Rendite, sagt der Microsoft-Mitbegründer und Philanthrop.
Eine Investition von 10 Milliarden Dollar in den S&P 500 wäre in 18 Jahren nur auf 17 Milliarden Dollar angewachsen, wenn man die reinvestierten Dividenden mit einbezieht, so Gates gegenüber CNBC in Davos.

https://www.cnbc.com/2019/01/17/bill-gates-says-this-is-the-best-investment-he-has-ever-made.html

Mit fast 100 Milliarden Dollar in seinem Namen hat der Microsoft-Mitbegründer und Philanthrop Bill Gates einen erschreckend großen Haufen an Geldern zur Verfügung.

Am Mittwoch enthüllte Gates in einem Essay im Wall Street Journal die beste Investition, die er je getätigt hat.

Es sind die 10 Milliarden Dollar, die er über die Bill & Melinda Gates Foundation in drei bestimmte Organisationen investiert hat, die den Zugang zu Impfstoffen und Medikamenten für Menschen in aller Welt verbessern, die diese benötigen.

Gates sagt, dass die Investition von 10 Milliarden Dollar in

  • Gavi, die Impf Allainz/Vaccine Alliance,
  • den Globalen Fonds und
  • die Globale Initiative zur Ausrottung der Kinderlähmung,

die helfen, Medikamente in Entwicklungsländer zu bringen, ein lohnendes Engagement war, da sie im Gegensatz zu anderen Arten von Investitionen durchweg erfolgreich sind.

„Technologie ist ein Boom-or-Bust Geschäft, aber es sind vor allem Fehlschläge. Ich bin immer davon ausgegangen, dass nur 10% meiner Technologie-Investitionen Erfolg haben werden – und zwar einen extremen Erfolg. Die anderen 90% erwarte ich, dass sie scheitern“, schreibt Gates.

„Als ich den Übergang von meiner ersten Karriere bei Microsoft zu meiner zweiten Karriere in der Philanthropie schaffte, also Karriere ! in der Sozialindustrie, gezahlt durch die Gesundheitssysteme … mit Gesetzesmacht … mit Staatszwang etwas aus der Sozialindustrie zu konsumieren … Sozialindustrie, die einen noch nie dagewesenen Boom erleben wird, weil es noch nie einen derartigen Absturz gegeben hat, wie er uns bevorsteht. Die Regierungen werden gezwungen sein, Sozialprogramme zu finanzieren, Geld zu drucken, die Menschen zwingen, zu konsumieren…

dachte ich nicht, dass sich meine Erfolgsquote wesentlich ändern würde. … Die Entdeckung eines neuen Impfstoffs, so dachte ich, wäre genauso schwierig wie die Entdeckung des nächsten technischen Einhorns. (Impfstoffe sind viel schwieriger, wie sich herausstellt.)“

Aber eine Art von Investition „überraschte“ Gates, „weil – anders als bei der Investition in einen neuen Impfstoff oder eine neue Technologie – die Erfolgsquote sehr hoch ist“, sagt er.

Der Goldesel:

„Es ist das, was die Leute in der globalen Gesundheitsbranche als ‚Finanzierung und Bereitstellung‘ bezeichnen“.

also die Organisation und die Lieferkette, das Sozialgeld ist unentbehrlich. Es ist die moderne Version der Eisenbahn im 19. Jahrhundert.

Gates erklärt, dass es schwierig und gefährlich sein kann, medizinische Hilfsgüter zu kaufen und sie dorthin zu bringen, wo sie gebraucht werden, da sie oft in „abgelegenen Dörfern und Kriegsgebieten“ benötigt werden.

Er sagt, die meisten Menschen hätten noch nie von den Organisationen gehört, die dies tun, oder von ihrer Arbeit, aber jede der drei Organisationen, in die er investiert hat, „war extrem erfolgreich…..

Diese Organisationen sind nicht trivial oder entbehrlich.

Tatsächlich sind sie wahrscheinlich die besten Investitionen, die unsere Stiftung je getätigt hat“.
Tony Robbins: In 5-10 Jahren müssen wir den Menschen vielleicht kostenloses Geld geben

Gates sagt, dass die 10 Milliarden Dollar, die seine Stiftung in die drei Organisationen gesteckt hat, einen geschätzten sozialen und wirtschaftlichen Nutzen von 200 Milliarden Dollar geschaffen haben. (Die Schätzung stammt vom Copenhagen Consensus Center, einem Think Tank, der Kostenanalysen zu globalen Problemen schätzt).

„Angenommen, unsere Stiftung hätte nicht in Gavi, den Globalen Fonds und GPEI investiert und stattdessen diese 10 Milliarden Dollar in den S&P 500 gesteckt und versprochen, den Rest 18 Jahre später den Entwicklungsländern zukommen zu lassen. In der vergangenen Woche hätten diese Länder etwa 12 Milliarden Dollar erhalten, inflationsbereinigt, oder 17 Milliarden Dollar, wenn wir die reinvestierten Dividenden mit einbeziehen“, beschreibt Gates die Schätzungen des Copenhagen Consensus Center.

Hätte die Gates Foundation diese 10 Milliarden Dollar in Energieprojekte in den Entwicklungsländern investiert, hätte der Ertrag 150 Milliarden Dollar betragen, sagt Gates. Infrastrukturinvestitionen in den Entwicklungsländern hätten einen Ertrag von 170 Milliarden Dollar erbracht.

„Durch Investitionen in globale Gesundheitsinstitutionen haben wir jedoch all diese Erträge übertroffen“, schreibt Gates.

„Institutionen wie Gavi, der Globale Fonds und GPEI sind die Dinge, die wir am ehesten als todsichere Wetten zur Linderung von Leid und zur Rettung von Leben haben“, HA! Nein, todsicher ist nur die HOFFNUNG darauf! Dafür wird wird das Geld ausgegeben. In die Hoffnung! In die Angst-Minderung, die Beruhigung, in trügerische Illusion…

schreibt er im Journal. „Sie sind die besten Investitionen, die Melinda und ich in den letzten 20 Jahren getätigt haben, und sie gehören zu den besten Investitionen, die die Welt in den kommenden Jahren tätigen kann“, schreibt er im Journal.

——————–

Der Milliardär und Philanthrop Bill Gates legte dar, warum die Welt einen Covid-19-Impfstoff braucht, um die Gesellschaft wieder zu öffnen.
Gates argumentierte, dass die Welt irgendwann 7 Milliarden Dosen benötigen werde und dass Beschäftigte im Gesundheitswesen vorrangig Zugang zu diesem Impfstoff haben sollten, gefolgt von Ländern mit niedrigem Einkommen.
Er fügte hinzu, dass der Covid-19-Impfstoff wahrscheinlich Teil der Impfpläne für Neugeborene werden wird.

—————-

Bill Gates rechnet mit mindestens 700.000 Opfern durch die geforderte Corona-Zwangsimpfung

Der US-Milliardär Bill Gates ist ein großer Player in der Coronakrise und im Impf-Geschäft allgemein, finanziert das Impfprogramm der WHO zu wesentlichen Teilen und will alle 7 Milliarden Menschen gegen Corona impfen, auch die bereits geheilten. In einem Interview mit dem Sender CNBC spricht Gates davon dass bei jedem 10.000. Menschen dauerhafte Impfschäden auftreten würden und er mit 700.000 Opfern rechnet.

Gegen Ende des kurzen CNBC-Interviews sagt Bill Gates: hierfür leider kein zitierfähiger link vorhanden:

„We have … you know … one in ten thousand … ah … side effects. Thats … you know … way more. Seven hundred thousand … ah … you know … people who will suffer from that. So, really understanding the safety at gigantic scale across all age ranges – you know – pregnant, male, female, undernourished and existing comorbidities. It’s very, very hard and that actual desicion of ‚OK, let’s go and give this vaccine to the entire world‘ … ah … governments will have to be involved because there will be some risk and indemnification needed before that … ah … can be decided on.“

Auf Deutsch heißt das:

„Wir haben … wissen Sie … eine von zehntausend … ah … Nebenwirkungen. Das sind … wissen Sie … viel mehr. Siebenhunderttausend … ah … wissen Sie … Menschen, die darunter leiden werden. Also, wirklich die Sicherheit in gigantischem Ausmaß über alle Altersgruppen hinweg zu verstehen – wissen Sie – schwanger, männlich, weiblich, unterernährt und bestehende Komorbiditäten. Es ist sehr, sehr schwer, und die tatsächliche Entscheidung ‚OK, lasst uns loslegen und diesen Impfstoff der ganzen Welt geben‘ … ah … die Regierungen werden einbezogen werden müssen, weil es ein gewisses Risiko und eine Entschädigung geben wird, bevor darüber … ah … entschieden werden kann.“

Er rechnet mit 700.000 Opfern. Und er ist derjenige, der massiv für dieses Impfen wirbt, wobei „werben“ extrem beschönigend ist. Man darf also über sogar noch mehr Opfer spekulieren. Diese Zahlen sind wesentlich höher als die tatsächlichen Opferzahlen durch Corona, ob tot an oder mit Corona oder „sonstiges Opfer“. Egal, ob man nun die erhöhten Zahlen des RKI oder Zahlen nimmt, die von zahlreichen Experten vertreten werden. Nach Gates wären das für Deutschland mit seinen 83 Millionen Einwohnern 8.300 Corona-Impfopfer. Er nennt das – Tod oder dauerhafte Behinderung – „Seiteneffekte“.

Die Verantwortung und die Kosten der Entschädigung (als ob man das so einfach entschädigen könnte) für die Impfkampagnen sollen die Staaten übernehmen. Bill Gates hat offenbar gelernt, sich besser abzusichern. Der Preis dafür ist das Nennen vermutlicher Opferzahlen, aber Multimilliardär Gates ist sich wohl ziemlich sicher, von Medien und Politik dafür nicht an den Pranger gestellt zu werden.

@kenjebsen

Nachrichtenseiten

update:

https://deprivers.wordpress.com

https://charismatismus.wordpress.com/
https://vunv1863.wordpress.com

https://terraherz.wpcomstaging.com/

https://selbstbetrug.wordpress.com/

https://www.ungeheuerliches.de

https://haunebu7.wordpress.com

https://wissenschaft3000.wordpress.com

https://astrologieklassisch.wordpress.com (nomen ist hier nicht omen…ist eine Nachrichtenseite)

mit Verweisen und links auf einen Großteil der relevanten alternativen Nachrichtenseiten im Netz

expresszeitung.comfree21.org
jihadwatch.org
journalistenwatch
austria-netz-news
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
http://www.net-news-express.de
epochtimes.de
hrkgame.com
jungewelt.de
fucktheeublog.wordpress.com
politaufkleber.de
news.de
heise.de
pressefreiheit24.wordpress.com
unser-mitteleuropa.com
blog.halle-leaks.de
anonymousnews.ru
alpenschau.com
deutsche-stimme.de
der-postillon.com
dirtyworld1.wordpress.com
staseve.eu
anti-spiegel.ru
freitag.de
freundefuerdeutschland-ffd.org
killuminati-unzensiert.com
gruppederinformiertenbürger.com
http://www.gatestoneinstitute.org
gatestoneinstitute.org
preussischer-anzeiger.de
tagesereignis.de
neopresse.com
mmnews.de
snap4face.com
zaronews.world
bewusst.tv
blauerbote.com
deutschelobby.com
qpress.de
cicero.de
epochtimes.de
freiewelt.net
heise.de
distrowatch.com
ufowatch.de
zaronews.world
lupocattivoblog.com/
mysterybande.de
heise.de/thema/linux-und-open-source?
politik.der-privatinvestor.de
guidograndt.de
politikstube.com
wisnewski.ch
kopp-report.de
qlobal-change.blogspot.com
deutschland-kurier.org
jihadwatch.org
olivernevermind.wordpress.com/
gelbwesten-termine.blogspot.com/feed/
https://www.oliverjanich.de/
connectiv.event
compact-online.de
volksbetrugpunktnet.wordpress.com
thirdphaseofmoonufo.blogspot.com
politaia.org
ncut-news.ch
nachrichtenagentur.radio-utopie.de
thefalseflagblog.wordpress.com
derwesten.de
rundblick-unna.de
rechtundwahrheit.net
n23.tv/newsticker
pfalz-express.de
mywakenews.wordpress.com
nachdenkseiten.de
preussischer-anzeiger.de
germanenherz.wordpress.com
jungefreiheit.de
gegenfrage.com
dieunbestechlichen.com
opposition24.com
pravda-tv.com

ERGÄNZUNGEN
stine113blog.wordpress.com (Menschenkind)
rositha13.wordpress.com
inge09.blog
geistblog.org (Geistblog)
unfucku.home.blog
korrektheiten.com
volkslehrer.info
daserwachendervalkyrjar.wordpress.com
daten-speicherung.de
netzpolitik.org
marbec14.wordpress.com
heerlagerderheiligen.wordpress.com
rapefugees.net
konjunktion.info
morgengagazin.de
luegenpresse2.wordpress.com
propagandaschau.wordpress.com
andreasmoelzer.wordpress.com
contra-magazin.com
bundesdeutsche-zeitung.de
treueundehre.wordpress.com
morbusignorantia.wordpress.com
rechtskampf.blogspot.com
nsuleaks.wordpress.com
arbeitskreis-n.su/blog
nicolaus-fest.de
gegenspieler.org
politikversagen.net
charismatismus.wordpress.com/ (christliches Forum)
katholisches.info/2016/10/04/alabama-praesident-des-obersten-gerichtshofes-wegen-ablehnung-der-homo-ehe-amtsenhobe
messeinmoll.com
freiheits-akademie.at
prabelsblog.de
bayernweit.blogspot.com
einzelfallinfos.wordpress.com
neopresse
gatestoneinstitute.org
info-direkt.eu
der-kleine-akif.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
haolam.de
haolam.de/artikel_41065.html (corona pdf)
counterjihad.com
bersarin.wordpress.com
http://www.bib.bund.de/DE/Startseite.html (Bundesinstitut für Bevölkerungsschutz)
lepenseur-lepenseur.blogspot.com
bayern-reporter.com
rundertischdgf.wordpress.com
n0by.blogspot.com
pi-news.net
morgenwacht.wordpress.com
fassadenkratzer.wordpress.com
hartgeld.com
tichyseinblick.de
ortneronline.at
deichmohle.de
bachheimer.com
bayernistfrei.com
publicomag.com
allesevolution.wordpress.com
marcogallina.de
arcadi-online.de
sciencefiles.org
sezession.de

Infografik Medien-Netzwerk

Medien in Deutschland

Quellen zur Infografik

  1. Jahresberichte der Atlantik-Brücke von 2006 bis 2016
  2. Teilnehmerlisten der Bilderberg-Konferenzen von 1954-2014 und von 2015-2017
  3. Aktuelle Mitgliederliste der Trilateralen Kommission (Mitglieder 1985, 1995, 2010)
  4. Der Offene Brief der Atlantik-Brücke zum Irak-Krieg von 2003
  5. Wikipedia-Artikel zur Atlantik-Brücke, ihren Mitgliedern und den Young Leaders
  6. Der Vernon A. Walters Award der Atlantik-Brücke
  7. Liste von Journalisten, die an Veranstaltungen der Atlantik-Brücke teilgenommen haben
  8. Dr. Uwe Krüger (2013): Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten – eine kritische Netzwerkanalyse. Herbert von Halem Verlag, Köln.

 

https://swprs.files.wordpress.com/2017/08/netzwerk-medien-deutschland-spr-mt.png

Vergrößerung auf der Seite Quelle

Hinweis zur Interpretation

Die Infografik stellt weder ein »Organigramm« noch eine »Konspiration« dar, sondern ein öffentlich dokumentiertes, politisch-publizistisches Netzwerk.

Die oberste Ebene (CFR, NSC, NATO) definiert die transatlantische Geostrategie, die von den aufgeführten Medien im Allgemeinen abgebildet wird.

Medienforscher Noam Chomsky erklärte dies in einem Aufsatz von 1997 wie folgt:

»Der entscheidende Punkt ist: Diese Journalisten wären nicht dort, wenn sie nicht schon lange bewiesen hätten, dass ihnen niemand sagen muss, was sie zu schreiben haben – da sie ohnehin das „Richtige“ schreiben werden. () Mit anderen Worten: Diese Journalisten durchliefen einen Sozialisierungsprozess.«

Zusätzliche Informationen

  • Die Unternehmensgrundsätze des Axel Springer Verlags (Herausgeber u.a. von Bild und Welt) stipulieren eine „Unterstützung des trans­atlantischen Bündnisses“ (alt) bzw. „die Solidarität in der freiheitlichen Werte­gemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika“ (neu).
  • Die ZDF-Kabarett-Sendung »Die Anstalt« brachte 2014 einen vielbeachteten Beitrag zur transatlantischen Vernetzung deutscher Elite-Journalisten.
  • Weitere transatlantische Gremien mit Involvierung von Journalisten sind beispielsweise

das Aspen Institute,

die Atlantische Initiative, und

der European Council on Foreign Relations.

  • Die Journalismus-Zeitschrift Message interviewte 2007 den ehemaligen ZEIT-Chefredakteur Theo Sommer zu seinen Teilnahmen an der Bilderberg-Konferenz.
  • Ein Telepolis-Artikel von 2017 thematisierte die Kontakte zwischen Atlantik-Brücke und CIA.
  • Im August 2019 wurde der US-Finanzinvestor KKR zum größten Aktionär bei Axel Springer.

Aktualisierungen

  • An der Bilderberg-Konferenz 2019 nahm Axel-Springer-CEO Mathias Döpfner teil
  • An der Bilderberg-Konferenz 2018 nahm neben Axel-Springer-CEO Mathias Döpfner unter anderem auch Bruno Patino teil, der Chief Content Officer von Arte France TV.
  • Im Jahresbericht 2018/19 der Atlantik-Brücke sind neu aufgeführt: Julia von Cube (Moderatorin WDR) und Sarah Kelly (Moderatorin Deutsche Welle).
  • Im Jahresbericht 2017/18 der Atlantik-Brücke sind neu aufgeführt: Julian Reichelt (Chefredakteur der Bild, Nachfolger von Kai Diekmann), Juliane Schäuble (Ressortleiterin Politik beim Tagesspiegel, Tochter von Wolfgang Schäuble), und Sarah Tacke (Redakteurin beim ZDF).
  • Im Jahresbericht 2016/17 der Atlantik-Brücke sind neu aufgeführt: Ines Pohl (Chefredakteurin des staatlichen Auslandrundfunks Deutsche Welle, zuvor Chefredakteurin der Tageszeitung taz) sowie Martin Klingst (Politischer Korrespondent der Chefredaktion, Die Zeit).
  • Im Februar 2018 wurde Gabor Steingart (Herausgeber Handelsblatt) entlassen, Thomas Ebeling (Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media) musste zurücktreten.

Vertiefende Analysen

Zitate

  • »Man muß eine Elite schaffen, die ganz auf Amerika eingestellt ist. Diese Elite darf andererseits nicht so beschaffen sein, daß sie im deutschen Volk selber kein Vertrauen mehr genießt und als bestochen gilt.« Max Horkheimer, Insitut für Sozialforschung (IfS): Memorandum on the elimination of German chauvinism. Vorstudie für das US State Department, 1942. (Zitiert in Albrecht et al.: Die intellektuelle Gründung der Bundesrepublik. Campus, 2007, S. 121)
  • »Da muss man natürlich auch fragen: Wer macht Nachrichten? Und aus welcher politischen Richtung kommen diejenigen, die die Nachrichten machen? Diese sind eben oftmals aus einer anderen politischen Herkunft zu erklären als das, was in der breiten Masse der Bevölkerung vorhanden ist. Ich glaube, diese Disparität kann man nicht völlig aufheben.« Ernst-Jörg von Studnitz, deutscher Botschafter in Moskau von 1995 bis 2002. (RTD, Interview, 2019, Min. 30)
  • »Es steht zwar deutsch-amerikanische Freundschaft drauf, aber letztlich ist die Atlantik-Brücke eher ein Trans­missions­mecha­nismus für amerikanische Ideen nach Europa.« Prof. Max Otte, Mitglied der Atlantik-Brücke und des American Council on Germany. (OF, Interview, Min. 10)

Weitere Themen

Sie (K)Leben – im Heute Journal

hahaha…

https://t.me/DornimAuge/2132

wer  die Anspielung auf den Film nicht kennt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sie_leben

Jo Carpenter ist nun kein no name im Filmgeschäft und weiß, was er künstlerisch umsetzt und warum er es auf die Leinwand bringt. Und wer sprach vor dreißig Jahren schon in eine Uhr?

alien they live GIF