Schlagwort-Archive: Terrorismus

Frouwe aus ´em Wald: böses Omen

Odins Raben wurden die Beine gebrochen. Die Folgen sehen wir jeden Tag.
http://www.pi-news.net/2019/07/grausame-tierquaeler-aus-anderem-kulturkreis/

Hugin und Munin sind in der nordischen Mythologie die beiden Raben Odins, der auch den Beinamen Hrafnáss „Rabengott“ trägt.
(…)
„Zwei Raben sitzen auf seinen [Odins] Schultern und sagen ihm alles ins Ohr, was sie sehen und hören. Sie heißen Hugin und Munin. Bei Tagesanbruch entsendet er sie, um über die ganze Welt zu fliegen, und zur Frühstückszeit kehren sie zurück. Von ihnen erfährt er viele Neuigkeiten.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Hugin_und_Munin

interessanterweise gab es vergleichsweise harte Urteile, härter als für manche Vergewaltigung. Aber auch ich dachte mir, daß sich so eine Untat gegen eines unserer Wappentiere nicht gut ausgehen wird.  Es hat wahrlich Symbolcharakter.

How do you feel about the extinction of straight white men – Was meinst du zur Auslöschung weisser heterogener Männer

derartige „GeKünstlerIXen“ sind gottseidank das Ende ihrer Vermehrungslinie. Tiefer kann man nur noch mit Mühe sinken. Wahrscheinlich lasse ich diesen link nur eine beschränkte Zeit auf meinem Blog. So etwas Abscheuliches hier dauerhaft herumliegen zu wissen, ist nicht verträglich

so stellt sie sich dar:

 

Der Arbeitskreis #NSU, Liebling der Antifa

Antifanten, die Kinder der Blogwarte von gestern

Warum nur regen sich die immer noch so auf, nach all den Jahren, und nachdem der NSU lange schon schlussgestrichen ist? Was treibt die immer noch an? Was heulen die rum? WORKSHOP @zineworkshop Wir haben NSU_Leaks bei Twitter gemeldet. Der Twitter-Account „Arbeitskreis_NSU“/“@ NSU_Leaks“ verbreitet verfälschende Informationen zum sog. NSU (siehe Screenshot) und diffamierende, gefälschte Informationen […]

über Der Arbeitskreis #NSU, Liebling der Antifa — NSU LEAKS

Mutter der in Marokko ermordeten Touristin plädiert für Todesstrafe u. Zoller-Guervos (schweiz-spanischer Konvertit) drohen 20 Jahre Haft

Im Prozess um die mutmaßlich islamistisch motivierte Ermordung zweier skandinavischer Rucksack-Touristinnen in Marokko hat die Mutter eines der Opfer die Todesstrafe für die Täter gefordert.

https://de.yahoo.com/nachrichten/mutter-marokko-get%C3%B6teter-rucksack-touristin-fordert-todesstrafe-f%C3%BCr-155402307.html

„Am gerechtesten wäre es, gegen diese Bestien die Todesstrafe zu verhängen, die sie verdienen“, erklärte die Dänin Helle Petersen in einem von ihrem Anwalt vor dem Gericht in Salé am Donnerstag verlesenen Brief. Am 18. Juli soll eine abschließende Anhörung stattfinden.

Petersen ist die Mutter der getöteten dänischen Studentin Luisa Vesterager Jespersen. Die 24-jährige Jespersen und ihre vier Jahre ältere norwegische Freundin Maren Ueland waren im Dezember beim Zelten im Atlas-Gebirge brutal ermordet worden. In einem nach dem Mord verbreiteten Video hatten die mutmaßlichen Täter dem Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), Abu Bakr al-Bagdadi, die Treue geschworen. Ein weiteres Video zeigte die Enthauptung eines der beiden Opfer.

Vor dem Anti-Terror-Gericht in Salé sind insgesamt 24 Verdächtige aus der radikalislamischen Szene angeklagt. Die drei Hauptverdächtigen haben den Mord an den jungen Frauen gestanden. Auch die Staatsanwaltschaft hat die Todesstrafe für den 25-jährigen mutmaßlichen Anführer des Dschihadistennetzwerks, Abdessamad Ejjoud und seine Komplizen, den 33-jährigen Rachid Afatti und den 27-jährigen Younes Ouaziyad gefordert.

„Mein Leben wurde in dem Moment zerstört, als am 17. Dezember zwei Polizisten an meine Tür kamen, um mir mitzuteilen, dass meine Tochter tot ist“, schrieb Petersen in ihrem Brief. Während der Anwalt das Schreiben vorlas, herrschte im Gerichtssaal völlige Stille. Die Gesichter der Angeklagten blieben teilnahmslos.

Die Verteidiger der drei Hauptverdächtigen wollen nach eigenen Angaben mildernde Umstände geltend machen. „Die Angeklagten sind Opfer der sozialen Verhältnisse, aus denen sie stammen, ihrer Armut und ihres Analphabetismus'“, sagte die Anwältin Hafida Mekessaoui. Auch ihr „psychisches Ungleichgewicht“ sollte als mildernder Umstand anerkannt werden.

Alle außer den drei Hauptangeklagten hatten sich während des Prozesses als IS-Anhänger bezeichnet. Für sie forderte die Staatsanwaltschaft Haftstrafen von mindestens 15 Jahren. Für Abderrahim Khayali plädierte sie auf lebenslange Haft. Der 33-jährige Klempner hatte die drei Hauptverdächtigen begleitet, den Tatort aber kurz vor den Morden verlassen.

Für Kevin Zoller Guervos forderte die Staatsanwaltschaft 20 Jahre Haft. Zoller Guervos hat die spanische und die schweizerische Staatsangehörigkeit inne und ist zum Islam konvertiert. Er soll den Haupttätern beigebracht haben, wie sie verschlüsselte Nachrichten verschicken und Waffen benutzen.

Flashmob Diebstahl en vogue – der 4.Juli in Philadelphia – 60 vorwiegend schwarze Jugendliche überfallen einen Drogeriemarkt

die machen das aus Spass… einfach so… demnächst auch bei uns…

https://www.westernjournal.com/police-release-shocking-video-60-teens-storming-walgreens-attacking-employees-looting-merchandise/

 

CCTV-Filmmaterial zeigt ca 60 Männer und Frauen in Philadelphia, die einen Walgreens-Laden (Drogerie) plündern, berichtete die New York Post: Schäden im Wert von 7000 US$, nachdem junge Leute durch die Türen strömten und begannen, die Auslagen zu plündern.

Das von der Philadelphia Police veröffentlichte Videomaterial.

Ein Kassierer erlitt eine Kopfverletzung, als er von einer Glasflasche getroffen wurde, als er versuchte, die Jugendlichen aufzuhalten, so WPVI.

„Gestern war ein Tag zum Feiern (Anm. Unabhängigkeitstag in USA), so viele Menschen waren unterwegs und hatten Spass, das war sicherlich zu erwarten, aber diese Art von Akt ist nicht etwas, das wir erwarten und nicht etwas, das wir tolerieren werden“, sagte Kinebrew.

Ein Zeuge sagte WPVI, dass er, als er auf seinem Balkon stand, Teenager sah, die ohne ersichtlichen Grund einen Mann schlugen. „Er war blutig, er wurde geschlagen und getreten, und ich stehe direkt über ihm auf meinem Balkon und beobachte, wie er getreten wurde, und ich rief die Polizei“, sagte er.

Eine Zeugin sagte auch, dass die Menge „zu viel“ für die Polizei gewesen sei, und sie nicht aufhalten konnte, was vor sich ging“.


Philadelphia will seit 2017 schußsicheren Plexiglasschutz für Läden verbieten. Ein Gesetz soll bis 2020 in Kraft treten. Ladeninhaber, insbesondere Alkohol und Zigarettenverkäufer, protestieren. Das Gesetz geht Hand in Hand mit einer Neuregelung zum Gaststättenbetrieb und Alkoholausgabe.

https://philadelphia.cbslocal.com/2017/12/14/city-council-approves-bill-that-could-force-businesses-to-remove-safety-windows/

Mitglieder der Asian American Licensed Beverages Association (AALBA) versammelten sich gegen das neue Gesetz. Zahlreiche Geschäftsleute erzählten Geschichten von Raubüberfällen, Schlägen und sogar Todesfällen, die dadurch verursacht wurden, dass sie kein Plexiglas hatten. Sie erzählten auch Geschichten darüber, wie Plexiglas Leben gerettet hat. Viele Mitglieder von AALBA nannten den Gesetzentwurf rassistisch und wollten asiatische Geschäftsleute aus schwarzen Stadtteilen herausholen, eine Vorstellung, die Bass ablehnt.

„Ich bin beleidigt über die Anschuldigung“, sagt sie, „Es ist mir wirklich egal, welche Rasse sie sind, sie könnten von mir aus lila sein. Was uns wirklich wichtig ist, ist die Sorge um unsere Bürger und die Sorge um unsere Gemeinden.“

Bürgermeister Kenny wird erwartet, dass er das Gesetz unterzeichnet, das 2018 in Kraft treten wird, aber L&I drei Jahre Zeit gibt, um Plexiglasregeln zu schaffen.

 

 

Mali: „At Least 100“ Christians Incinerated In „Well-Targeted Attack“… Believers Surrounded And „Everything That Moved“ Set Afire…! (Photo) — DER KAMERAD

Mali: mindestens 100 Christen lebendig angezündet…

über Mali: „At Least 100“ Christians Incinerated In „Well-Targeted Attack“… Believers Surrounded And „Everything That Moved“ Set Afire…! (Photo) — DER KAMERAD

Asylant macht, was Affen mit Stöckchen machen

wild herum schlagen. Aber nein, das ist nicht wild…das ist wohlüberlegt. Mit Holzprügel zerstört er zielgenau die von Mitarbeitern geparkten Autos am Ankerzentrum Donauwörth. 50.000 Euro Schaden. Und fraglich ob die Versicherungen zahlen…

19 Jahre soll der alt sein, der Taumatisierte. Was haben die Asylsozialisten… äh… Teddybärenwerfer…. äh also diese Bamfis nur mit diesem armen jungen Mann gemacht, dass er so böse wird und so frustriert ist? Vielleicht hat er die Friday for Future Thunfische oder die Grünen und ihren Hofhopper, ich meine Reiter, etwas zu wörtlich genommen und wollte sie in ihrem Anliegen, den Autoverkehr einzudämmen, tatkräftig unterstützen? Je weniger Autos auf den Strassen, desto besser. Die Wägen der Bamflis jedenfalls werden die nächste Zeit nichts mehr zur Klimaerwärmung beitragen.

Seahofer! Er lebe hoch! hoch! hoch! Er ist der wahre Klima Retter.

Video: https://ungetruebtmedia.blog/

Artikel: https://www.augsburger-allgemeine.de/donauwoerth/Autos-vor-Ankerzentrum-demoliert-50-000-Euro-Schaden-id54848241.html

und wieder Mülheim oder ist Mülheim überall?

Herne: 13 und 14 Jähriger vergewaltigen 14-Jährige – ließen Täter Mädchen einfach im Gebüsch zurück?

Mülheim: Mädchen von 5 Kindern und Jugendlichen (11 bis 17) umzingelt und sexuell belästigt

hochinteressant sind auch die sich völlig widersprechenden und zum Teil geradezu irrwitzigen, unfassbaren Aussagen der verantwortlichen Politbürokratten zu den Ereignissen in Mülheim und der schweren Vergewaltigung.

https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/muelheim-vergewaltigung-frau-von-kindern-vergewaltigt-mutter-mit-ueberraschender-aussage-nrw-id226402195.html

  • Auf Nachfrage bestätigt er, dass die „Familie des ein oder anderen Beschuldigten“ vor der mutmaßlichen Vergewaltigung bereits in Kontakt mit dem Jugendamt gestanden habe. Er stellt aber klar: „Es war nichts Dramatisches.“ ????
  • …Die Verantwortlichen nähmen die Sorgen der Eltern der Mitschüler sehr ernst,????
  • Man habe den Eltern der Beschuldigten geraten, ihre Kinder bis zum Beginn der Sommerferien nicht in die Schule zu schicken. ach, nur geraten!? Keine vorübergehende Suspedierung? So ernst nimmt man also die Sorgen der Eltern und Mitschüler…
  • Gegenüber RTL hat sich die Mutter eines Verdächtigen 12-Jährigen geäußert. Die gab gegenüber dem Reporter erstaunlicherweise an, dass ihr Sohn in der Schule sei – obwohl die Bezirksregierung eigentlich gesagt hatte, alle Verdächtigen würden bis zu den Ferien nicht mehr in die Schule gehen. So ein braver Junge….vorbildlich. Hat ihm wahrscheinlich gleich sein Anwalt geraten, weil dieser Lerneifer den Richter beeindrucken wird.
  • Es gibt keine Begleitung für die drei 14-Jährigen“, sagte ein Polizeisprecher. Die Jugendlichen seien am Samstag offiziell befragt und dann wieder ihren Eltern übergeben worden. Es gelte für sie weiterhin Schulpflicht. ????

——————————————–

  • Der Deutsche Richterbund hat sich gegen eine Absenkung des Alters für Strafmündigkeit bei Kindern ausgesprochen. „Die Gleichung mehr Strafrecht gleich weniger Kriminalität geht bei den Jugendlichen nicht auf“, so der Vorsitzende Jens Gnisa.????? Dieser Ansicht sind aber ausschließlich deutsche Richter. Überall sonst auf der Welt sieht man das anders.
  • Hier enthält des SGB VIII einen umfangreichen Katalog an Maßnahmen beginnend mit Erziehungshilfen umfangreich? Das einzige, was umfangreich ist, ist die Betütelung, während das Tatopfer sehen muß, woher es psychologische Hilfe bekommt und hoffen muß, daß es nicht durch jahrelange Arbeitsunfähigkeit sozial abrutscht oder beziehungsunfähig wird….
  • bis hin zu Möglichkeiten der Herausnahme von Kindern aus Familien und ihre Unterbringung etwa in Heimen um dort dann andere Kinder vergewaltigen und drangsalieren zu können?
  • oder Pflegefamilien“, so Gnisa
  • Ziel dieser Maßnahmen sei aber stets eine bessere Erziehung, es handele sich um keine Sanktion im eigentlichen Sinn. unfassbar.
  • „Strafrechtliche Verantwortung setzt einen bestimmten Entwicklungsstand voraus, der bei Kindern unter 14 Jahren regelmäßig nicht gegeben ist“, sagte Lambrecht dies ist keine Naturgesetzlichkeit, sondern ein Meinungskonsens aus der Vergangenheit. Die 14 Jahre eine willkürlich gesetzte Grenze.
  • Der Staat hat die Mittel in der Hand, um auch auf Straftaten von Kindern konsequent und angemessen reagieren zu können“, sagte die Ministerin. „Als äußerste Mittel sind dabei auch die Entziehung des Sorgerechts oder die Unterbringung in einem Heim oder in einer Pflegefamilie möglich.“ Das will ich sehen, daß man das bei Türken wagt. Eine Sorgerechtsentziehung ist aber nur möglich, wenn das Kindeswohl gefährdet ist. Das, des Täterkindes wohlgemerkt.

  • Die Familie eines tatverdächtigen Zwölfjährigen hat die Hilfe des Jugendamtes abgelehnt. Das bestätigt Stadtsprecher Volker Wiebels. Dann aber doch angenommen. Ausrede: „Irritation“, Verwirrung nach der Tat, Presseinteresse….

  • Da das Kindeswohl nicht gefährdet ist, wie die Polizei bereits festgestellt hatte, kann das Jugendamt „nur Hilfe, Unterstützung und Rat anbieten“, … „Wird das nicht in Anspruch genommen, dann können wir die Familie nicht dazu zwingen.“ Und das Wohl anderer?

  • Richterbund-Chef Gnisa:  …der Staat habe in solchen Fällen heute schon über die Jugendämter und die Familiengerichte die Möglichkeit einzuschreiten. ???? Was jetzt? kann oder kann nicht? Und warum hat man das nicht trotz der Wiederholungstaten getan? Ach so, ich vergaß, das war nichts Dramatisches…
  • Vielmehr sei das Jugendamt gefordert, zu reagieren und sich die Ursachen für das Verhalten des Kindes im Einzelfall anzuschauen, sagte die stellvertretende Geschäftsführerin Martina Huxoll. dieses ständige Verständnishaben ist denervierend.

Schwänzeln kann man das nennen…

.Ulm: ..Es kam zum Streit, in dessen Verlauf der Schwarze (der Polizeibericht nennt ihn verschämt „Gliedvorzeiger“) die drei Teenager zu Boden schlug. Als der 16jährige mit seinem Smartphone die Polizei verständigen wollte, entriss der Angreifer allen drei Opfern ihre Handies und Wertsachen und flüchtete entlang Donauufer Richtung Stadtmitte. „Ulm-News“ berichtete über den Vorfall gestern.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei unter Nutzung der Ortungsdienste eines der gestohlenen Smartphones führte die Streifenbeamten schließlich zu dem Mann, der stark alkoholisiert war. Bei ihm konnte das geraubte Diebesgut sichergestellt werden. Es handelte es sich bei ihm einen angeblich „16jährigen“ Asylbewerber aus Westafrika.

Ob er einst an Bord eines der Schiffe von „Sea-Watch“ oder „Sea-Eye“ nach Europa gebracht wurde, konnte bislang nicht geklärt werden; für die Rettungsorganisation würde es auch keine Rolle spielen – ihre humanitäre Mission ist bekanntlich damit erledigt, dass wildfremde, angeblich schutzsuchende Menschen in die EU, speziell Deutschland gelangen. Hier dürfen sich dann Sozialstaat und die nie nach ihrer Zustimmung gefragte Normalbevölkerung mit ihnen auseinandersetzen – nach der Devise: Spaß ist, was ihr draus macht

https://www.journalistenwatch.com/2019/07/08/schwarze-naechte-ulm/

Die Familien der Vergewaltiger lehnen das Hilfsangebot des Jugendamtes ab

die führen das BRiD Justiz System sowas von vor, aber sowas von…

….Fünf 12 und 14 Jahre alte Kinder und Jugendliche sollen in Mülheim an der Ruhr eine Frau vergewaltigt haben. Die Familien der beiden Zwölfjährigen lehnen Hilfsangebote der Stadt ab. Mitarbeiter des Jugendamtes wurden nicht in die Wohnungen gelassen.

Mülheim/Ruhr (dpa) – Im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Frau in Mülheim an der Ruhr haben die Familien der beiden zwölfjährigen Tatverdächtigen Hilfsangebote nicht angenommen. Dies teilte ein Stadtsprecher am Dienstag mit.

Der Kontakt mit den Familien sei am Montag über die jeweilige Gegensprechanlage an den Haustüren erfolgt. Mitarbeiter des Jugendamts hätten den Familien dabei Hilfestellungen angeboten. Diese hätten sie jedoch abgelehnt. „Es obliegt der Verantwortung der Eltern, das anzunehmen“, sagte der Sprecher. Über die Besuche der Mitarbeiter bei den Familien der Tatverdächtigen hatte zuvor die „Bild“-Zeitung berichtet….

https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/richterbund-kinder-nicht-schon-ab-12-als-strafmuendig-werten_7304842_4702792.html

Lügenpresse mit Lücken – Bulgaren, wehrt Euch!

So wie die Mallorca Vergewaltiger von der Lügenpresse als Deutsche deklariert wurden, wurden nun auch die vergewaltigenden Kinder von Mülheim als Bulgaren bezeichnet. Beides ist wahr und doch gelogen.

Fehlt nur noch, daß das Alter der Kinder von den Eltern gefälscht wurde, um länger Kindergeld einzustreichen… Ich würde zu gerne sehen, was der Bartwuchs der 12 bis 14 Jährigen so macht. Aber bei Jugendschutzfällen werden wir vergeblich auf Fotos warten, außer das Umfeld teilt fb oder instagramm Bilder/posts.

Jedenfalls scheinen Mitschüler und Nachbarn extrem daran interessiert, daß diese kleinen Racker von nun an von der Gesellschaft ferngehalten werden. Sie dürften schon lange mit neckischen Bubenstreichen beglückt worden sein. Aber vielleicht sind die in Mühlheim auch nur Rassisten ohne Willkommenskultur und Toleranz.

So wie die angeblichen Deutschen also in realiter TÜRKEN sind, so sind auch die angeblichen Bulgaren TÜRKEN. Die Lügenpresse zeigt Lücken in den Lügen.

update: ein Student und ein Bundeswehrsoldat… sind zwei der Täter. Da will man sich nicht ausmalen, was so ein Söldner in einem Kriegsgebiet so treibt, in einem Kriegsfall…

https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/gruppe-von-12-bis-14jaehrigen-unter-vergewaltigungsverdacht_7303102_4702792.html

Fein umschrieben mit: türkischsprachige Minderheit in Bulgarien.

Also Bulgaren, die eben zufällig türkisch sprechen…nein nein, gewiss keine Türken und noch gewisser keine Moslems in einem sehr christlichen Bulgarien. Und Wiki https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Bulgarien hat auch kein Problem damit wieder eine dieser manipulativen Lügenwahrheiten (oder sind es Wahrheitslügen?) gleich mit dem ersten Satz zu verbreiten:

Der Islam in Bulgarien ist nach dem Christentum die meistverbreitete Religion im Land.

Seit 2007 ist Bulgarien innerhalb der erweiterten EU das Land mit dem prozentual größten muslimischen Bevölkerungsanteil. Im gesamteuropäischen Vergleich liegt der Islam in Bulgarien jedoch mit 10 bis 13 % nur an sechster Stelle und etwa gleichauf mit Russland (etwa 14 %)

Meistverbreitete Religion… das klinkt beinahe wie „paritätisch“, ähnlich viel, wie Katholen und Evangelen in Deutschland… das „nach dem Christentum“ scheint irgendwie durch „meistverbreitet“ kaum noch relevant.

Aber trotzdem sind sie Minderheit, nur an sechster Stelle im gesamteuropäischen Vergleich! Also da is noch Luft nach oben! Da geht noch was! Aber in der Gegenwart sind sie nur Minderheit… Fehlt nur noch das Wort „unterdrückt“…  Ich staune immer wieder, was man mit Sprache alles machen kann. In diesem Fall, eine Minderheit als paritätisch, bestimmend… dastehen zu lassen, ohne daß sie ihren Minderheitenschutz-Bonus aufgeben muß. so ein „Stoßmichziehdich“ muß man ersteinmal reiten können!

Quelle

Nichtsdestotrotz soll Bulgarien fast gleichauf mit Rußland und seinen 14% Moslems liegen. Die bei Wikipedia angegebenen Quellen sind ominös oder widersprechen dieser Aussage. So lauten die wiki Quellen/Fußnoten:

 

  • Alle Prozentangaben nach Bundesaußenamt, CIA World Fact Book, verschiedenen Online-Enzyklopädien und bulgarischen Volkszählungen ein unnachvollziehbares Sammelsurium! Aber die letzte gültige Quelle wird auch angeführt. Der
  • Census 2011. In: ask.rks-gov.net. Abgerufen am 31. Juli 2016.

 

Siehe hier in einem anderen wiki Artikel beruft man sich ebenfalls auf den bulgarischen Census 2011 und findet aber nichts von wegen 10 bis 13% und gleichauf mit Rußland. Der Zensus zeigt einen Niedergang der Religiosität auch beim Islam.

Also was ist seither geschehen, daß dieser sich seit 2011 um 50% vermehrt haben soll? Die diesbezüglichen Zahlen konnte man zuletzt 1992 feststellen, als 86% Christen und 13% Moslems in Bulgarien lebten.

2011 waren es nur noch 61% Christen und 8% Moslems, während plötzlich ein riesiger Prozentsatz in Erscheinung tritt, für den Religion entweder gar keine Rolle spielt oder absolute Privatsache ist, so daß man diese Frage erst gar nicht im Zensus beantwortet. 30% macht dieser Anteil aus, den ich hier aber nicht atheistisch nennen möchte, sondern sagen wir: Jatravartiden  oder Bobianer. (oder diese Bobianer: https://diezukunft.de/review/buch/wir-sind-bob)..

In diesem Sinne ist der Islam also nur an dritter Stelle, denn „Nicht-politisch motivierte Nicht-Religion“ ist auch ein „Glaube“, eine Leben beeinflussende Geisteshaltung, und muß unter „Religion“ mitberücksichtigt werden.

Religion in Bulgaria (2011 census)

  Bulgarian Orthodoxy (59.5%)
  Not religious (9.3%)
  Islam (7.9%)
  Protestantism (0.9%)
  Catholicism (0.7%)
  Not declared (21.8%)
Die Entwicklung der Religionen bis 2011:
Religion 1992[6] 2001[7] 2011[1][8]
Number % Number % Number %
Christianity 7,350,016 86.6 6,638,870 83.73 4,487,554 60.9
Bulgarian Orthodox Church 7,274,479 85.71 6,552,751 82.64 4,374,135 59.4
Protestantism 22,067 0.26 42,308 0.53 64,476 0.9
Catholic Church 53,470 0.63 43,811 0.55 48,945 0.7
Islam 1,111,838 13.1 966,978 12.2 577,139 7.9
Other 11,882 0.14 14,937 0.19 11,444 0.1
No religion 308.116 3.88 682,162 9.3
No answer 1,606,269 21.8
Total population 8,487,317 100.0 7,928,901 100.0 7,364,570 100.0

Bereicherung in Schweden sagt im Radio, er will gegen die Schweden im Land kämpfen bis sie Moslems werden

Quelle

Nachdem man nun schon „Goldstück“ nicht mehr sagen darf, weil laut Gerichtsurteil hatespeech, ist wohl auch „Bereicherer“ und „Bereicherung“ damit gleichzusetzen? Wenn das so weiter geht, muß man es noch machen, wie die §86 er Leute und kann nur noch Abkürzungscodes verwenden. AH und 88 werden dann Gesellschaft bekommen von Br für Bereicherung, GS für Goldstück, Ngg, für ein böses Schwarzwort, Z für Zigeneuer, PF für Politikerfatzke, BS für Bullensch*** im linken Jargon…ui, ich vergaß, die Linken brauchen solcherlei Tarnung für eine freie Meinungsäußerung selbstverständlich nicht, so daß Bullenschwein auf Transparenten wohl weiterhin gelesen werden kann.

und ein Kommentator trifft den Nagel auf den Kopf, wenn er denjenigen, die auf die nächste Wahl hoffen vor Augen stellt:

1. Juli …While waiting 3 years, remember these numbers: Nigeria: Population 1995: 90 mio Population 2017: 190 mio Each year, each vote is precious to avoid drowning. Your, our children will pay the bill.

Während ihr wartet, denkt an folgende Zahl: Bevölkerung Nigeria 1995: 90 Mio

Bevölkerung Nigeria 2017: 190 Mio

Jedes Jahr, jede Stimme ist wertvoll, um nicht zu ertrinken. Euere, unsere Kinder werden die Rechnung zahlen.

Schikane oder Zufall? Polizei durchsucht „Patrioten-Wohnung“ (IB)an Kindergeburtstag

https://www.journalistenwatch.com/2019/07/04/schikane-zufall-polizei/

„Mir wird vorgeworfen, Teil einer Protestaktion gewesen zu sein, der genaue Vorwurf lautet „Gemeinschaftliche Sachbeschädigung“. Bei der Aktion bei der ich dagewesen sein soll, wurden im Zuge der 68er Kampagne der IB Deutschland, Transparente und leere Fässer mit Totenkopfsymbolik, es sollte aussehen wie Gift, am Campus hingestellt, dabei wurde noch ein bisschen grüne Lebensmittelfarbe vergossen (…) Daraus haben sie dann einen Polizeigroßeinsatz gemacht (…) also ziemlich eskaliert diese Aktion.“

Die Aktion sorgte für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr, tatsächlich nahm die Essener Feuerwehr an, es handle sich um echten Giftmüll. Gegen die Identitäre Bewegung, die mit der Aktion symbolisch „linksgrünen Idealogie-Giftmüll“ entsorgte, wird seitdem vom Staatsschutz ermittelt, da es sich um eine politisch motivierte Straftat handle. Immerhin ist es gut zu wissen, dass zumindest die Feuerwehr das Gefahrgut an den Unis in Sachen grüner Ideologie erkannt hat.

Nachtrag Frouwe aus ´em Wald:

Ich verstehe nicht, warum Aktivisten nicht ihre Daten und Hardware für solche Notfälle
extern sichern? Können selbst solche Denker nicht begreifen, dass die Staatswillkür keine Grenzen kennt? Und willige Helfer gab es zu allen Zeiten in allen Regimes der Welt. Hoffentlich haben v.a. auch die Kinder sich vom Schrecken erholt !

Von den 24.000 Rechtsextremen in Deutschland sind über 18.000 Mitglieder der türkischen Grauen Wölfe

von 24.000 Rechtsextremen in der BRiD sind über 18.000 türkische Graue Wölfe

sie schaffen es immer wieder, daß die Menschen ihre eigenen Vorstellungen und Meinungen, die im Vorfeld in sie gepflanzt wurden, in die Worte der Systemlinge hineinzuinterpretieren. Das bedeuted, das System spricht wahr und überläßt es uns, den Zusehern und Zuhörern in unseren Köpfen daraus die Lüge zu formen. Teuflische Angelegenheit und perfide Taktik, aber omnipresent, allüberall, in jedem Satz zu entdecken. Darum werte Leserschaft, hütet euch vor Euerem Kopfkino und interpretiert nicht Euere Vorstellungen in die Worte anderer, also Politiker, Presstituierter und Wirtschaftsvertreter, hinein. Wie heißt es: sie reden von Frieden und meinen Krieg… nur in unseren Köpfen läuft das Kopfkino von Friede, Freude, Eierkuchen.

Ursprünglich veröffentlicht auf Bayern ist FREI: Michael Klonovsky schrieb am 3. Juli in sein Tagebuch: 3. Juli 2019 Es ist nichts Neues, dass die Parteien ihr minderbegabtes Personal in die EU-Gremien entsenden, doch die Nominierung der Ursula von der Leyen zur künftigen Kommissionschefin hat eine neue Qualität; ich möchte von einer Verwesungspersonalie sprechen…

über Von den 24.000 Rechtsextremen in Deutschland sind über 18.000 Mitglieder der türkischen Grauen Wölfe — volksbetrug.net

NRW-Verfassungsschutzbericht vorgestellt: Warnung vor Legalisten

Der neue Verlassunsschutzbericht NRW:

Landesinnenminister Herbert Reul (CDU) und Landesverfassungsschutzchef Burkhard Freier stellten am Mittwoch in Düsseldorf den nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzbericht vor. Dabei wies Freier erneut auf die Gefährlichkeit der Muslimbruderschaft hin. Eine kurze Analyse des Berichts, der von Politikern aufmerksam gelesen werden sollte, unter dem Aspekt des Islamismus. In Düsseldorf wurde am Mittwoch der nordrhein-westfälische Verfassungsschutzbericht vorgestellt. Dabei wurde […]

über NRW-Verfassungsschutzbericht vorgestellt: Warnung vor Legalisten — Vorwärts und nicht vergessen

Somalier verprügelte Vater (75) – für immer Pflegefall: Söhne wollen Bundesrepublik verklagen

er verprügelte Vater (75) – für immer Pflegefall: Söhne wollen Bundesrepublik verklagen

Von Victoria – 3. Juli 2019 https://politikstube.com In der Nacht zum Donnerstag (16.5.2019) wurde der Rentner Detlef J. (75) auf dem Heimweg in Offenburg von Flüchtling Ali M. (25) aus Somalia brutal zusammengetreten, sodass das Opfer schwere Kopfverletzungen erlitt und für immer ein Pflegefall bleiben wird. Die beiden Söhne des Rentners wollen nun die Bundesrepublik auf Schadensersatz […]

über Somalier verprügelte Vater (75) – für immer Pflegefall: Söhne wollen Bundesrepublik verklagen — Gegen den Strom

Chemnitzer Messerangriff: Flüchtiger Iraker wurde kurz vor Tat von Polizei laufengelassen

Chemnitzer Messerangriff: Flüchtiger Iraker wurde kurz vor Tat von Polizei laufengelassen

Focus: Chemnitzer Messerangriff: Flüchtiger Iraker wurde kurz vor Tat von Polizei aufgegriffen … Die Beamten schickten den notorischen Gewalttäter weg (seit seiner Ankunft in Deutschland 2016 verübte er mehr als ein Dutzend Straftaten, darunter gefährliche Körperverletzung, Drogenhandel, Diebstahl, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte). Laut Protokoll „befolgte er die Aufforderung der Beamten“ und verließ […]

über Chemnitzer Messerangriff: Flüchtiger Iraker wurde kurz vor Tat von Polizei laufengelassen — AAA