Wissenschaft ist keine Einheitsmeinung

nur die Diskreditierung der sogenannten Verschwörungstheoretiker hätte nun wirklich nicht sein müssen. Wir warten auf eine Dissertation darüber, welche Verschwörungstheorien a) auf Fakten beruhen und b) sich im Laufe der Zeit bewahrheitet haben. Dass es in allen Bereichen Spinner gibt – von den Autofahrern bis zu Zugbegleitern, von Ärzten bis Staatsführern ist hinlänglich bekannte Realität, aber das Framing der politischen Gegner zu benutzen ist bestenfalls dumm, schlimmstenfalls ein weiterer Beleg für gesteuerte Opposition.

pboehringer[Peter Boehringer, MdB], [01.08.20 11:20]
Der Antifa Mob regiert mit staatlicher Unterstützung in D. Hier ein weiteres Beispiel. So wie Dieter Nuhr geht es zunehmend mehr kritisch-rationalen Denkern:
***
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=3299067643481838&id=113781618677139
Ich wurde im Juli gebeten für die Kampagne #DFG2020 der Deutschen Forschungsgesellschaft eine 30sekündige Sprachnachricht einzusenden zum Thema Wissenschaft. Folgendes Statement habe ich abgegeben:

Wissen bedeutet nicht, dass man sich zu 100% sicher ist, sondern dass man über genügend Fakten verfügt, um eine begründete Meinung zu haben. Weil viele Menschen beleidigt sind, wenn Wissenschaftler ihre Meinung ändern: Nein, nein! Das ist normal! Wissenschaft ist gerade, DASS sich die Meinung ändert, wenn sich die Faktenlage ändert. Wissenschaft ist nämlich keine Heilslehre, keine Religion, die absolute Wahrheiten verkündet. Und wer ständig ruft „Folgt der Wissenschaft!“ hat das offensichtlich nicht begriffen. Wissenschaft weiß nicht alles, ist aber die einzige vernünftige Wissensbasis, die wir haben. Deshalb ist sie so wichtig.

Die DFG hat sich für den Beitrag zunächst bedankt. Sie schrieb mir: „Wir danken ganz herzlich für Ihr wunderbares Statement – Ihren pointierten Kommentar über die Relevanz und die Erklärung von Wissenschaft.“

Der Beitrag wurde dann von der DFG veröffentlicht und am 30.7. aufgrund der „starken und sehr kritischen Resonanz“ wieder aus dem Netz genommen, um „die DFG zu schützen“ (Zitate wörtlich).

Ich halte dies für mehr als alarmierend. Dass Kritik aufkommt, wenn ich mich äußere, erstaunt mich nicht weiter. Egal, was ich sage, sobald es im Netz öffentlich wird, gibt es organisierten Hass. Das ist offensichtlich eine im Netzwerk organisierte Kampagne, die mich als an der Meinungsbildung Beteiligten diskreditieren soll. Es ist offensichtlich, dass dies ideologisch begründet ist, da ich mich politisch kritisch gegenüber Linken UND Rechten äußere und mich immer wieder gegen jeden politischen Extremismus wende. Das empört linke wie rechte Fanatiker, und da ich immer wieder auch Religionskritik äußere, wird auch von religiöser Seite aus Kritik an mir geübt. Damit muss man leben als Satiriker.

Neu ist, dass nun eine Organisation wie die Deutsche Forschungsgesellschaft, die eigentlich wie keine andere für freies Denken stehen sollte, den Ideologen im Netz nachgibt. Das ist nicht nur erstaunlich, sondern ängstigt mich, da ich inzwischen eine McCarthyartige Stimmung im Land wahrnehme und im Zuge der Cancel culture auch die Freiheit des Denkens und der Forschung im Allgemeinen in Gefahr sehe.

Von seiten der DFG wurde mir mitgeteilt, man müsse „der Kritik nachgeben“, um „Schaden von der DFG abzuwenden“. Ich fürchte, der größere Schaden ist, wenn die Deutsche Forschungsgesellschaft sich daran beteiligt, kritische und keineswegs extremistische oder verschwörungstheoretische Stimmen mundtot zu machen.

Ich habe noch nie (!!!) wissenschaftsfeindlich argumentiert, bin im Gegenteil immer gegen den Missbrauch der Wissenschaft eingetreten. Ein Beispiel: Ich habe IMMER gesagt, dass ich die Friday-For-Future-Bewegung im Grunde für sympathisch halte, den Satz „Folgt der Wissenschaft“ aber für bedenklich halte, weil er suggeriert, es gäbe die eine, unantastbare Meinung und Lösungsstrategie für den Klimawandel, weil so die Wissenschaft zum Erlösungsnarrativ erklärt wird. Das ist das Gegenteil von Wissenschaft.

Es gibt nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch unter Klimawissenschaftlern unterschiedliche Szenarien und verschiedenste Lösungsstrategien. Es ist sogar Grundbedingung von freier Forschung, dass unterschiedliche Thesen zugelassen sind und diskutiert werden. Das passiert ja auch in der Wissenschaft. In der Öffentlichkeit aber wird Meinungsvielfalt zunehmend aktiv durch Denunziation unterdrückt. Einzelne Gruppen proklamieren unantastbare Wahrheiten, behaupten, die Wissenschaft sei auf ihrer Seite und behandeln dementsprechend kritische Denker als Ketzer, werfen sie in der Folge mit Wahnsinnigen und Verschwörungstheoretikern in einen Topf und versuchen sie so zu diskreditieren

Nutzlose Impfung, aber  massenhaft Impfstoffe bestellt

pboehringer [Peter Boehringer, MdB], [15.08.20 19:12]
Ein Vierteljahr, nachdem durch Versuche mit Affen evident nachgewiesen wurde, dass dieser Impfstoff keinerlei Auswirkungen auf die Viruslast hat und damit höchstwahrscheinlich außer Nebenwirkungen wirkungslos ist, bestellt die EU-Kommission nun verbindlich den AstraZeneca- Impfstoff und UvL lässt sich dafür feiern. Gratulation! Das ist unter den Hauptkandidaten zielsicher der einzige Impfstoff, der bereits in den vorklinischen Tests KEINE Wirkung gezeigt hat. Volltreffer! Da sind in Brüssel möglicherweise wieder einige Leute sehr reich geworden und es gibt einen Vorgeschmack darauf, mit welchem „Ethos“ in Zukunft die von Merkel mitinitiierten 750 Mrd. Euro des Corona-Hilfsfonds ausgegeben werden. Ein großer Teil davon wird bei der Mafia landen, die Bürokratie in Brüssel noch weiter vergrößern, weitgehend treuwidrig verschwendet werden und den Reformdruck in den supraafrikanischen Staaten, die nur durch das Mittelmeer von Afrika getrennt sind, weiter aufschieben.
@pboehringer 👈

https://www.faz.net/-gqe-a2c2s?GEPC=s1

In diesen Zeiten ersetzt immer häufiger der Shitstorm das Argument. DIE ZUSTÄNDIGEN BEI DER DFG KÖNNEN UNMÖGLICH SELBST ETWAS „WISSENSCHAFTSFEINDLICHES“ BEI MIR GEFUNDEN HABEN, SCHON WEIL ES DAS NICHT GIBT. Sie „reagieren auf Kritik“. Mit anderen Worten: Die DFG unterwirft sich den Krawallmachern, die im Internet systematisch an der Unterdrückung kritischer Stimmen arbeiten, die in der Mitte des politischen Spektrums stehen. Niemand kann mich ernsthaft politisch irgendwo an den Rändern verorten.

Die DFG beteiligt sich somit aktiv daran, Kritik als Ketzerei zu verfolgen und Andersdenkende mundtot zu machen. Ich halte das indessen für ein Phänomen, das die demokratische Diskussion ernsthaft gefährdet, schon weil sie indessen den Wissenschaftsbetrieb weltweit erreicht hat. An Universitäten wird indessen überall massiv darauf hingearbeitet, dass Andersdenkende gar nicht mehr hineingelassen werden. Das ist nicht nur empörend, sondern beängstigend. In was für einem Land wollen wir leben? In einem Land, in dem öffentliches Nachdenken zunehmend durch Denunziation und soziale Ausgrenzung bestraft wird? Mir gruselt es.

https://t.me/pboehringer/183

Virologen rätseln über niedrige Todeszahlen: Mutiert Coronavirus zum Schnupfen?

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2020/08/20/virologen-raetseln-ueber-niedrige-todeszahlen-mutiert-coronavirus-zum-schnupfen/

zum Totlachen! Das Virus muß nicht mutieren, das war schon immer so…

Aber vielleicht sollte sich einmal jemand damit beschäftigen, ob man uns etwas völlig anderes untergejubelt hat, was die Leute umgebracht hat. Wie wäre es mit einem speziellen Influenza Virus? Was man nicht sucht, das findet man nicht. Alte Weisheit aus der Physik und Medizin. Wer immer nur nach Corona sucht, der sieht den Elefanten im Raum nicht:

Zählt, wie oft die weisse Gruppe den Ball spielt:

Training des peripheren = Rand-Sehens! Gegen den Tunnelblick!

Die Rede von Präsident Lukaschenko im Wortlaut von lotharfinger

https://fingersblog.com/2020/08/17/die-rede-von-prasident-lukschenko-im-wortlaut/

In Minsk hat Präsident Lukaschenko am Sonntag auf einer Kundgebung eine Rede gehalten. Da in den deutschen Medien darüber nur sehr ungenaue Zusammenfassungen erschienen sind, habe ich beschlossen, seine Rede zu übersetzen.

Ich weiß nicht, ob am Sonntag in Minsk mehr Anhänger der Regierung oder der Opposition demonstriert haben, jede Seiet behauptet, sie habe mehr Menschen mobilisiert. Das soll auch nicht das Thema sein. Die russische Nachrichtenagentur TASS hat die Rede Lukaschenkos, die er frei gehalten hat, transkribiert und ich habe die Rede übersetzt, damit sich jeder ein Bild von der Rede machen kann.

Lukaschenkos Rede zeigt ein Problem auf, das in Weißrussland und auch in Russland durchaus die Gesellschaft spaltet und das man im Westen kaum verstehen kann, wenn man die 1990er Jahre in den Ländern nicht erlebt hat. Die Gegner von Lukaschenko, der seit 1994 an der Macht ist, und auch die Gegner von Putin, der seit 2000 an der Macht ist, eint eine Tatsache: Sie haben vergessen, wo ihre Länder standen, bevor diese Präsidenten an die Macht gekommen sind.

In den 1990er Jahren herrschten Kriminalität, Rechtlosigkeit und Chaos in den Ländern. Man konnte immer und überall ausgeraubt werden und die Polizei stand in der Regel auf der Lohnliste der Mafiabanden, die die Städte beherrschten. Die ohnehin minimalen Gehälter wurden nur unregelmäßig und manchmal über ein halbes Jahr lang nicht ausbezahlt.

Während diese Zeit in Russland bis 2000 gedauert hat, hat Lukaschenko damit ab 1994 aufgeräumt. Daher gibt es in Weißrussland auch keine Oligarchen. Und Weißrussland, das keine eigenen Bodenschätze oder ähnliches hat und auch unter westlichen Sanktionen leidet, hat sich trotzdem einen beschiedenen Wohlstand geschaffen. Die Sauberkeit und Ordnung dort war für viele Russen lange vorbildlich, bis Putin auch in Russland diese Ordnung geschaffen hat.

Die Gegner von Lukaschenko und Putin sind in der Regel die Jugend in den Großstädten (also Menschen unter 35), die sich an Wohlstand und Ordnung gewöhnt haben, weil sie es nicht anders kennen. Sie halten das für selbstverständlich. Dabei genügt ein Blick in die Ukraine, wo die Oligarchen heute noch herrschen und wo die Bevölkerung verarmt ist, obwohl die Ukraine ein an fruchtbaren Böden und Bodenschätzen reiches Land ist, das zu Sowjetzeiten auch eine sehr starke (und moderne) Industrie hatte, die zum Beispiel im Bereich der Raumfahrt oder Militärtechnik führend war. All das ist dort zerstört worden.

Interessant ist auch, dass die Gegner Lukaschenkos und Putins in der Regel gar nicht sagen können, was denn genau anders gemacht werden soll. Sie wollen einfach nur nach langen Jahren unter diesen Präsidenten neue Gesichter an der Macht sehen.

Damit will ich keine Loblieder auf die Präsidenten Putin und Lukaschenko singen, zumal sie sehr unterschiedliche Typen sind und auch eine sehr unterschiedliche Politik machen. Es geht mir nur darum, aufzuzeigen, dass die Opposition in beiden Ländern in der Regel keine Forderungen in der Sache hat, sondern einfach nur eine Parole ruft: „Geh weg!“ Das ist in beiden Ländern das politische Programm der Opposition.

so ist es. Und bezahlt und organisiert wird ds „Geh weg“ von wem? na??? Welches Schweinderl hätten´S denn gern?

All das muss man wissen, wenn man die Rede von Lukaschenko liest, denn er geht auf diese Dinge ein. Ob man ihn mag oder nicht, aber in einem hat er Recht: Die Stabilität und der (in Weißrussland bescheidene) Wohlstand sind keine Selbstverständlichkeit, wie die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der Ukraine nach dem Maidan gezeigt hat.

Soviel als Einleitung, nun kommt die Übersetzung der Rede Lukaschenkos gemäß dem Transkript der TASS. Die in Klammern eingefügten Teile sind von der TASS eingefügt worden und ich habe sie mit übersetzt.

Beginn der Übersetzung:   https://fingersblog.com/2020/08/17/die-rede-von-prasident-lukschenko-im-wortlaut/

„ALLE Geschädigten haben Anspruch auf VOLLEN Schadensersatz !“ ● RA Dr. Fuellmich #EchteSammelklage

bitte selbst prüfen, ob das für die werten Leser etwas ist, das sie unterstützen wollen.

https://fingersblog.com/2020/08/17/alle-geschadigten-haben-anspruch-auf-vollen-schadensersatz-%E2%97%8F-ra-dr-fuellmich-echtesammelklage

Dr. Reiner Fuellmich, Seit 1993 Anwalt in Deutschland, seit 1994 Zulassung auch in Kalifornien/USA, Seit 1991 Verbraucherschutzanwalt, insbesondere gegen Banken. Kontakt zu Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich: https://www.fuellmich.com/ & YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCJB8…

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte haben die Stiftung C.-Ausschuss ins Leben gerufen: https://www.youtube.com/watch?v=96f4R… ♥ Sie wird untersuchen, warum Bundes und Landesregierungen beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen haben. Die Stiftung fördert zudem wissenschaftliche Studien auf diesem Gebiet.

Der Ausschuss wird geleitet von den Rechtsanwältinnen Antonia Fischer und Viviane Fischer sowie den Rechtsanwälten Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann.

Begleitende Experten aus Wissenschaft und Praxis sind u.a. der Forensiker Prof. Pasquale Mario Bacco, der Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans Joachim Maaz, die Pflegeexpertin Adelheid von Stösser, der experimentelle Immunologe Prof. emeritus Peter Capel, der klinische Psychologe Prof. Dr. Harald Walach.

—–

Der durch seine Arbeit im Schweinegrippe-Untersuchungsausschuss bekannte Dr. Wolfgang Wodarg (ehemaliger Amtsarzt, MdB, Pneumologe und Gesundheitswissenschaftler) wird die Arbeit des Ausschusses unterstützen. Hier können Sie die Arbeit des unabhängigen Untersuchungs-Ausschusses unterstützen: Rechtsanwaltsanderkonto/Treuhandkonto:

Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich
IBAN: DE09250601801001362605
IC: HALLDE2HXXX ●

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Besucht uns auf Telegram: https://t.me/DieStundeDerWahrheit mitnoch mehr aktuellen Informationen und Nachrichten

Aus dem Weltbank Strategiepapier: Monitoring Strategie

die Zahlen sind Literaturverweise, auffindbare am Ende

9. Older adults with coexisting chronic health conditions, 7 8 like coronary heart disease and hypertension, lung disease, or diabetes; health risk factors such as tobacco use9 and air pollution (e.g., in international hotspots for COVID-19, such as Wuhan, Northern Italy, and South Korea, which have pretty high levels of air pollution) 10, make viral respiratory infections such as COVID-19 particularly dangerous. Given the recency of the COVID-19 pandemic, scientists are still determining the full picture of the disease symptoms and severity.

The U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) suggests that symptoms of COVID-19 may appear in as few as 2 days or as long as 14 days after exposure to the virus 11.

Reported symptoms in patients have varied from mild to severe, and can include fever, cough and shortness of breath 12.

In general, studies of hospitalized patients have found that

  • about 83 to 98 % of patients develop a fever,
  • 76 to 82 % develop a dry cough and
  • 11 to 44 % develop fatigue or muscle aches.
  • Other symptoms, including headache, sore throat, abdominal pain, and diarrhea, have been reported, but are less common.
  • While 4 % of the people worldwide confirmed as having been infected have died,

WHO has been careful not to describe this figure as a mortality rate or death rate.

This is because during an evolving epidemic it can be misleading to look simply at the estimate of deaths divided by cases to date.

Given that the actual prevalence of COVID-19 infection remains unknown in most countries, it poses an unparalleled challenge with respect to global containment and mitigation.

These issues reinforce the need to strengthen the response to the COVID-19 pandemic across all IDA/IBRD countries to minimize the global risk and impact posed by this disease.

10. Containment and Mitigation Response.

As of March 29, 2020, the outbreak has resulted in an estimated 685,623 confirmed cases, 32,137 confirmed deaths, and 145,696 recovered cases in 177 countries/regions 13.

COVID19 continues to infect thousands and spread rapidly across the globe (Figure 3). As COVID-19 seems to spread from person to person in a similar manner as other cold or influenza viruses (i.e., face to face contact with a sneeze or cough, or from contact with secretions of those infected), non-pharmaceutical interventions, both individual and collective, constitute a critical pillar for COVID-19 control—particularly, since there are no licensed vaccines or antivirals for treatment yet. Experience from different countries is now demonstrating that in the face of wider community transmission with multiple foci, a strategy of containment must be complemented by mitigation
strategies 14.

These include:

  • (i) close monitoring of changes in epidemiology and
  • the effectiveness of public health strategies and their social acceptance;
  • (ii) enhanced communication strategies to provide the population with information for self-protection, including hand washing;
  • (iii) intensive control measures, including isolation of patients and persons testing positive for the virus, contact tracing and health monitoring, strict health facility
    infection prevention and control, including safe water and sanitation in health facilities, and active disease surveillance and containment activities;
  • (iv) preparation for resilience of health systems in all countries, as is done at the time of seasonal influenza, anticipating severe infections and the course of disease in older people and other vulnerable populations at risk of severe disease (e.g., people with co-occurring chronic health conditions); and
  • (v) in the case of widespread community transmission, mitigation activities, such as social distancing measures

e.g.,7 Fauci, AS, Lane, C, and Redfield, RR. 2020. “Covid-19 — Navigating the Uncharted.” New Eng J of Medicine, DOI: 10.1056/NEJMe2002387

8 Shi, S. 2020. “Association of Cardiac Injury with Mortality in Hospitalized Patients with COVID-19 in Wuhan, China.” JAMA Cardiol. Published online March 25, 2020, doi:10.1001/jamacardio.2020.0950.

9 Marquez, PV. 2020. “Does Tobacco Smoking Increases the Risk of Coronavirus Disease (COVID-19) Severity? The Case of China.”

http://www.pvmarquez.com/Covid-19

10 Calma, J. 2020. “Air pollution could make the COVID-19 pandemic worse for some people. Pollution piles on top of other risk factors.” Accessed at:
https://www.theverge.com/2020/3/19/21186653/coronavirus-covid-19-air-pollution-vulnerable-lung-disease-pandemic

11 US Centers for Disease Prevention and Control site. Accessed at: https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/symptoms-testing/symptoms.html

12 Del Rio, C. and Malani, PN. 2020. “COVID-19—New Insights on a Rapidly Changing Epidemic.” JAMA, doi:10.1001/jama.2020.3072

13 https://coronavirus.jhu.edu/map.html, Johns Hopkins Center for Systems Science and Engineering

14 Heymann, DL, Shindo, N, on behalf of the WHO Scientific and Technical Advisory Group for Infectious Hazards. 2020. “COVID-19: What is Next for
Public Health?”. The Lancet, DOI.org/10.1016/SO140-6736(20)30374-3.

bachheimer.com: Handelsregisterlöschungen unklaren Grundes

14.08.2020

16:08 | Der Bondaffe berichtet über die Löschungen aus dem dt. Handelsregister:

⚠️ Folgende Firmen wurden im Handelsregister GELÖSCHT:
🚫 ALLE Deutsche Bank Filialen
🚫 BUNDES-SCHUFA
🚫 SCHUFA Berlin
🚫 SCHUFA Bremen
🚫 SCHUFA München
🚫 SCHUFA Neumünster
🚫 SCHUFA Wiesbaden
🚫 SCHUFA Düsseldorf
🚫 SCHUFA Köln
🚫 SCHUFA Saarbrücken
🚫 SCHUFA Mannheim
🚫 SCHUFA Stuttgart
🚫 SCHUFA Dortmund
🚫 SCHUFA Kiel
🚫 SCHUFA Hamburg
🚫 SCHUFA Hannover
🚫 SCHUFA Frankfurt a.M.
…usw
🚫 Rhein-Main Jobcenter GmbH (Frankfurt a.M.)
🚫 Jobcenter Wiesbaden
🚫 Jobcenter Worms
🚫 Jobcenter Magdeburg
🚫 Jobcenter Haßfurt
⚠️ selbst nachprüfen: http://www.handelsregister.de
[DS] [BRD] deaktiviert.

Interessante Vorgehensweise! Wir übernehmen die Information ungeprüft vom Bondaffen. Jobcenter könnten ihre Rechtsform möglicherweise anderwertig ändern, aber bei der Schufa und Deutsche Bank…!? Was mag der Hintergrund sein? OF

https://bachheimer.com/banken-und-versicherungen

womöglich sind die pleite oder wurden unter einer Dachgesellschaft, einem Konglomerat oder ähnlichem zusammengefasst. Spart Jobs (muahahaha) und Geld, denn jedes Center ist auch finanziell „eigenständig“.

Doc and Mharti

dazu auch auf diesem Blog: wie man Hollywoodfilme richtig schaut : Back to the Future …

https://channel101.fandom.com/wiki/Comic_Sacrifice

Comic Sacrifice ist eine Produktion zwischen Abed Gheith, Sevan Najarian und Justin Roiland.

Justin Roiland wuchs in Manteca, Kalifornien, auf, wo er ein Comicbuch mit dem Titel Comicsacrifice schuf. Der Name wurde angenommen, weil er eine Figur schuf und sie dann opferte, indem er sie tötete.

Als er nach Los Angeles zog, folgten ihm Sevan Najarian und Abed Gheith, um ihm bei der Herstellung von Filmen und Zeichentrickfilmen zu helfen. Comicsacrifice wurde in eine Produktionsfirma umgewandelt, die bald die alten Comic-Figuren, darunter Toro und Moro, in Zeichentrickform wieder zum Leben erwecken sollte.

Comic Sacrifice erlangte Berühmtheit durch die Produktion der Serie House of Cosbys für Channel 101 LA. Die Episoden verbreiteten sich im ganzen Internet und fanden die Aufmerksamkeit von Bill Cosby und seinen Anwälten. Sie drohten mit einer Klage, falls CS die weitere Produktion und Verbreitung der House of Cosbys-Serie nicht einstellen würde. getroffene Hunde bellen …

Comic Sacrifice produzierte 8 Zeichentrickfilme für Acceptable.TV, von denen nur Mister Sprinkles und Cosbees jemals ausgestrahlt wurden… Comic Sacrifice produzierte auch animierte Webisoden für das Sarah-Silverman-Programm. Die Unmarktables sind im Video-Podcast vom 11. Juni zu sehen.  Aufgrund kreativer Differenzen wurde Mighty Money gegründet. … MM Mickey Mouse …

zur Eigenrecherche über diese Gruppe und ihrer Produktionen: https://www.senscritique.com/contact/Abed_Gheith/2065695

https://channel101.fandom.com/wiki/Category: Justin_Roiland

Achtung graphic content! Ekelwarnung:  https://www.bitchute.com/video/dD1RgBM2HN2N/

The Sarah Silverstein Program: All of the main characters live in Valley Village, California, a district in the San Fernando Valley portion of Los Angeles (though in the show it is portrayed as an independent city).

Zufall, daß Zurück in die Zukunft in Hill-Valley spielt? Zur Bedeutung von Hill-Valley siehe „wie man Hollywoodfilme richtig schaut“ auf diesem Blog. Und Program … Programmierung … MK Ultra…

Also wer in diese Welt eintaucht, wird fündig.

Justin Roiland: https://en.wikipedia.org/wiki/Justin_Roiland

und die ganze kranke Fangemeinde:

…Justin erklärte auf Reddit, dass Rick und Morty auf Doc und Mharti basieren. Er sagte auch, dass die wichtigste Änderung darin bestehe, dass sie nun verwandt seien und dass es nur aufgrund von Sendebeschränkungen keine „Hodenschleckerei“ mehr geben dürfe.

Siehe diesen Link: https://www.reddit.com/r/IAmA/comments/1fqph4/i_am_justin_roiland_writer_producer_director_and/cacuqno

Ich halte mich gerne für progressiv und aufgeschlossen. Aber wenn ich eines weiß, dann, dass Vergewaltigung/sexueller Missbrauch IMMER falsch und NIEMALS in Ordnung ist. Ich versuche hier nicht überzureagieren …. Aber es sieht wirklich so aus, als ob die Ursprünge dieser Show ein Projekt über einen pädophilen alten Mann waren, der Abenteuer mit einem Jungen hatte, den er sexuell ausnutzte. Hat jemand eine Idee? Ich verstehe, dass die großen Fans dieser Sendung hier nicht mit mir übereinstimmen werden. Aber ich würde wissen wollen ob ihr nicht auch meint, dass Justin Roiland das moralische Problem der Pädophilie irgendwie nicht sieht?

und heutige Versuche der Gang, zurückzurudern: https://www.awn.com/news/dan-harmon-issues-apology-old-pedophilia-sketch-video

Dan Harmon Issues Apology for Old Pedophilia Sketch Video

2009 ‘Dexter’ spoof showed ‘Rick and Morty’ creator’s character sexually assaulting babies.

Rick und Morty und Community Creator, Dan Harmon, hat am Montag eine Entschuldigung für ein altes Comedy-Sketch-Video abgegeben, das wieder aufgetaucht ist und in dem seine Figur Babys sexuell angegriffen hat. In einer in der Fachwelt weit verbreiteten Erklärung sagte Harmon: „2009 machte ich einen ‚Pilotfilm‘, der die Hit-Serie Showtime Dexter parodieren sollte und dem es nur gelang, sie zu beleidigen. Ich merkte schnell, dass der Inhalt viel zu geschmacklos war und nahm das Video sofort herunter. Niemand sollte jemals sehen müssen, was Sie gesehen haben, und dafür entschuldige ich mich aufrichtig.

sagt einer, dessen Videos und Comics an Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten sind.

Bei dem fraglichen Video „Daryl“ handelte es sich um einen Sketch aus dem Jahr 2009, der ursprünglich auf Kanal 101, Harmon und dem monatlichen Komödienfilmwettbewerb des Mitschöpfers Rob Schrab, gesendet wurde, bei dem das Publikum über eine Reihe von fünfminütigen „Pilotfilmen“ abstimmte, wobei die Gewinner für eine weitere monatliche Episode verlängert wurden. In Harmons Pilotfilm versucht sein Charakter Daryl, ein Therapeut, Serienmörder zu stoppen, indem er in der Zeit zurückreist und sie als Kleinkinder sexuell angreift – in einer Szene bricht er in ein Haus ein und vergewaltigt eine Babypuppe.

Auf der „About“-Seite von Channel 101, auf der die Geschichte der Website bis in das Jahr 1999 zurückreicht, ist zu lesen, dass Rob Schrab im Jahr 2000 „eine Reihe von Heimfilmen über das Kotessen und den Sex mit Babys dreht.

Dan Harmon  dreht einen Film über Chris Tallman, der von den Toten aufersteht und ihn in den AXXX vergewaltigt.

In einer weit verbreiteten Adult Swim-Erklärung sagte das Netzwerk:

Bei Adult Swim suchen und fördern wir die kreative Freiheit und versuchen, in vielerlei Hinsicht an die Grenzen des Möglichen zu gehen, insbesondere im Bereich der Komödie.

Der beleidigende Inhalt von Dans Video aus dem Jahr 2009, das vor kurzem aufgetaucht ist, zeugt von schlechtem Urteilsvermögen und spiegelt nicht die Art von Inhalt wider, die wir suchen.

Ach!? Wer sich diese Ekel-Comics ansieht, diese kranken Geschichten…, der kann sich vorstellen, was tatsächlich in diesen Köpfen vorgeht. Und vom Kopf in die Schauspieltat, von der Schauspieltat in die Realität sind es nur kleine Schritte. Oder vielleicht war es ja auch umgekehrt. Von der Realität zum Comic Geschäft…

Dan hat seinen damaligen Fehler erkannt und sich entschuldigt. Er versteht, dass es hier bei Adult Swim keinen Platz für diese Art von Inhalten gibt“.

Bis zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels hat das Netzwerk keine berichteten Maßnahmen gegenüber Harmon ergriffen.

Im vergangenen Januar wurde Harmon von der ehemaligen Community-Autorin Megan Ganz auf Twitter wegen Belästigung verklagt. In einer öffentlichen Entschuldigung in einer Episode seines „Harmontown“-Podcasts beschreibt Harmon einen jahrelangen Zeitraum, in dem er sich zu Ganz hingezogen fühlte, als sein „flirty and creepy“-Verhalten zu einer umfassenden Belästigung und angesichts ihrer Ablehnung zu Missbrauch eskalierte.

„Ich war derjenige, der ihre Gehaltsschecks schrieb und die Kontrolle darüber hatte, ob sie blieb oder ging, und ob sie sich gut fühlte oder nicht, und ich schreckliche Dinge sagte“, sagte Harmon während der Podcast-Episode.

„Ich habe sie einfach grausam behandelt. Dinge, die ich niemals, niemals, niemals getan hätte, wenn sie männlich gewesen wäre und wenn ich nicht diese Gefühle für sie gehabt hätte, und ich habe mich die ganze Zeit darüber belogen und ich habe meinen Job verloren, ich habe meine Serie ruiniert, ich habe das Publikum betrogen, ich habe alles zerstört und ich habe ihren inneren Kompass beschädigt und ich habe weitergemacht.“

Harmon, der im vergangenen Mai zusammen mit dem Mitkreatoren Justin Roiland einen langfristigen Vertrag mit Adult Swim über 70 neue Episoden ihrer äußerst erfolgreichen Zeichentrickserie unterzeichnete, löschte am Montag (Anmerkung: 2018)  im Zuge dieser jüngsten Kontroverse seinen Twitter-Account.

 

 

adults swim

#JustinRoiland is now trending, and eventually @CartoonNetwork and Anita Pitt will need to address this publically. Megan Fox from PJMEDIA.COM has been reporting on Dan Harmon and crew being picked up for Rick and Morty. We have a MAINSTREAM MEDIA REPORTER FRIEND NOW :).
Support Megan on Twitter. SUPPORT: Megan Fox (@MeganFoxWriter) | Twitter https://twitter.com/meganfoxwriter
Bill Smith (@Real_Bill_Smith) | Twitter https://twitter.com/Real_Bill_Smith Tweets liked by Defend The Land (@land_defend) | Twitter https://twitter.com/land_defend/likes
Just Another Russian Bot on Twitter: „Here’s the alternate universe he’s talking about… “ https://twitter.com/BaelfireFowl/stat…
Adult Swim’s ‚Rick and Morty‘ Co-Creator Depicts Children Being Raped, Tortured, and Killed | Parenting https://pjmedia.com/parenting/adult-s… #DanHarmon
Rick and Morty‘ Creator Records Himself ‚Raping‘ a Baby Doll for Showtime Pilot | Parenting https://pjmedia.com/parenting/rick-an…
Netflix Under Fire for Suspected Child Pornography Scenes | Trending https://pjmedia.com/trending/netflixs… COA 338856 PEOPLE OF MI V CHRISTOPHER JOHN CZARNIK Opinion – Per Curiam – Unpublished 07/03/2018 – 20180703_C338856_39_338856.OPN.PDF http://publicdocs.courts.mi.gov/OPINI…
Rick and Morty – Wikipedia https://en.wikipedia.org/wiki/Rick_an…
PEDO ALERT: Dan Harmon Simulated BABY RAPE (Scene from ‚Daryl‘) #DanHarmon – YouTube https://www.youtube.com/watch?v=UYjkb…
PEDO ALERT: Justin Roiland **WARNING** GRAPHIC CONTENT (Dan Harmon’s Co-Creator) #justinroiland – YouTube https://www.youtube.com/watch?v=_qKrh… **///////////////////////////////////////////////////////////////////////
The Gatekeepers EXPOSED — Adam Green https://www.bitchute.com/video/6s4Yq_… ///////////////////////////////////////////////////////////////////////
** [o] (@occulturalism) | Twitter https://twitter.com/occulturalism
The Real Animated Adventures of Doc and Mharti – YouTube https://www.youtube.com/watch?v=1lpKx… (Recorded with https://screencast-o-matic.com) #billsmith

Tom Hanks – der verloren gegangene Rockefeller?

Türknauf Tode, rote Strangulations-Werkzeuge, Roger Rabbit und ähnlich verdächtige Filme … Köche, junge Mädchen,  tödliche Stürze, rote Schuhe, rotes Taschentuch …

Bild der Queen bei paganer Krönungszeremonie …

 

Der Kommunismus – sein Hass auf die Menschheit und die Schöpfung

Hinweis von Michael Mannheimer:

https://michael-mannheimer.net/2020/07/31/der-dunkle-ursprung-des-kommunismus-hass-auf-die-menschheit-hass-auf-die-schoepfung/

Der vorliegende Artikel, eingestellt am 31. Juli 2020, wurde von den Ereignissen der Großdemo gegen den Abbau der Menschenrechte in Berlin (1.August 2020) quasi überrollt, so dass ich ihn zurückgezogen und anstelle dessen über die historische Demo in Berlin berichtet habe.

Aus triftigen Gründen bringe ich ihn hier erneut, da ich zutiefst davon überzeugt bin, dass alles, was wir derzeit an den unfasslichen Ereignissen wie Rassenhass, Abbau der Bürgerrechte, Spaltung der Gesellschaft, die perverse Überbetonung der quantitativ extrem geringen Homosexualität und Genderismus – in Deutschland beträgt der Anteil der “LBGT” ganze 7,5 Prozent (s.hier) – die Massenmigration, die Zweiklassengesellschaft – die Deutsche zu Bürgern zweiter Klasse in ihrem Land, Einwanderer hingegen zu Bürgern erster Klasse gemacht hat – und die deutschfeindliche Presse mit ihren unsäglichen Lügen direkt auf den Kommunismus zurückgeführt werden können.

Was derzeit in den westlichen Ländern geschieht, das geschah zuvor in der UDSSR und ihren Satellitenstaaten. Nur ist das Wissen darüber längst verloren gegangen. Was so allerdings nicht stimmt:

Die Massenmedien, durchweg neobolschewisiert, haben ihr Bestes getan, jede Erinnerung an die Ursprünge des Kommunismus zu tilgen. Medien sind das schärfste Schwert der Neuen Weltordnung, die, wie der Top-Spezialist für die jüdische Geschichte, Dr. Henry Makow ausführt, ohne Frage vom Machtjudentum ausgeht.

Die Neue Weltordnung ist, so Makow, in Wahrheit die Talmudisierung der Welt. Wer den Talmud kennt, kann zu keinem anderen Schluss kommen. Auszug:

„Überall, wohin sie [die Juden] kommen, werden sie zu Fürsten ihrer Herren.“, Sanhedrin 104a,
„Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven, der Juden.“ Brubin 43b)

Und der Kommunismus ist, wie der Islam, lediglich der Hammer dieser zahlenmäßig geringen Machtjuden, mittels dessen sie die Welt unter ihre Kontrolle bringen wollen. Denn allein ist das “von Gott auserwählte Volk” viel zu schwach, dieses Ziel zu erreichen: Weltweit gibt es ganze 17 Millionen Juden, was der Stadt Kairo entspricht.

Daher haben sich die Juden in allen Geheimgesellschaften, den stillen Lenkern der Weltgeschichte, an führende Positionen eingenistet und bestimmen den Lauf der Welt.

Wer dies hier nun als Antisemitismus abstempelt, hat keine Ahnung vom Wesen des Antisemitismus. In Wahrheit lebt der Zionismus vom Antisemitismus (Franz Scheidl). Fiele der Antisemitismus weg, hätten Juden keinen Grund, sich als die ewigen Opfer darzustellen. Die sie nicht sind. Ich werde noch in diesem einen längeren Artikel über die unfassbaren Großverbrechen der Juden (Zionisten) bringen, die jenen des Kommunismus und Islam in nichts nachstehen.

Um das Ganze kurz zu fassen: Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist blind für die Gegenwart. Und sein Widerstand ist nichts als ein flüchtiger Aktionismus.


Rosa Luxemburg – hasserfüllt und blutrüsntig

alles lesen unter obigem link

Österreichische Lückenpresse

Wider die Tatsachen: ORF der Lückenpresse überführt

Wider die Tatsachen: ORF der Lückenpresse überführt

Aktuell wird viel über Manipulationen der Medien gesprochen, wohl nicht zu Unrecht, wie nun ein weiteres Beispiel eines ORF-Berichts beweist.

Sechs Personen festgenommen

Als nämlich am Samstag, 1. August, eine Gruppe namens „Die Österreicher“ einen Bürgertreff in Salzburg veranstaltete, berichtete der ORF in typischer Lückenpresse-Manier. Im „Salzburg heute“ Beitrag über diesen Treff sprach Moderator Thomas Mussger diesen Text:

Auf dem Mozartplatz machten Mitglieder der Identitären Bewegung mobil gegen Asylmissbrauch und für eine De-Islamisierung. Sechs Personen wurden von der Polizei festgenommen.

Klar, dass nach dieser Meldung jeder Seher davon ausgehen musste, dass es sich bei den verhafteten Personen um Aktivisten der „Identitären Bewegung“ (IB) handeln müsse. Doch der vermittelte Eindruck ist falsch!

Personen aus linkem Lager verhaftet

Denn die Zeitung Info-DIREKT fand durch Nachfragen bei der Polizei heraus, dass es sich bei den Festgenommenen um Personen, die dem linken Lager zuzurechnen sind, handle.

alles lesen unter obigem link.

kafka-in-frankfurt – vom Lübcke Prozess

RA Hannig: SO kann es in unserem Rechtsstaat nicht weitergehen!

https://fingersblog.com/2020/08/06/kafka-in-frankfurt/

Aber ja, aber nein, aber ja. Aber was? „Ich habe geschossen.“ Wie jetzt? „Was wir getan haben, war falsch.“ Wir? Also war der Mitangeklagte  H. dabei? Das erfahren Sie, verehrte Leser im nächsten Kapitel von „Der Prozess“. Oder auch nicht.

Ein surreales Stück, in dem der Vorsitzende Richter dem Angeklagten am ersten Verhandlungstag dringend riet: „Hören Sie nicht auf Ihre Verteidiger, hören Sie auf mich.“ Ein „von Reue getragenes Geständnis“ zahle sich perspektivisch immer aus. „Nutzen Sie Ihre beste Chance, vielleicht ist es auch Ihre einzige.“

Bullshit, Euer Ehren! In einem Verfahren wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen führt jedes Geständnis, ob mit oder ohne Reue, zwangsläufig zur lebenslangen Freiheitsstrafe, sofern nicht strafrahmensenkende psychische Störungen vorliegen. (Das wissen wir von Thomas Fischer, früherer Vorsitzender Richter des 2. Strafsenats des Bundesgerichtshofs, jetzt Spiegel-Kolumnist*)

Aus der Bild erfahren wir, dass der Vater des Angeklagten strammer SPD-Wähler war und daheim die Familie terrorisierte. Krawallvater mit SPD-Hintergrund? Führt das nicht zu strafrahmensenkenden psychischen Störungen? weiterlesen unter obigem link

und hier der im Artikel verlinkte interessante Spiegel Artikel des ehemaligen Richters dazu. Dieser Richter ist integer, wenn er in seiner Amtszeit nach diesem Rechts- und Selbstverständnis seinen Beruf ausgeübt hat. Der Normalbürger erhält in dessen Beitrag Einblicke in die Justiz, die Pflichtverteidigung, die Verfahrensweise usw. und nebenbei auch in einen Aspekt des NSU Prozesses .

http://archive.is/wCTyW

Der Mandant ist eine Borderline Persönlichkeit und wird derzeit wegen Depression behandelt …das Gericht nimmt Einfluß … der Mandant hat niemand anderes als seine Pflichtverteidiger! Hannig steht unter Polizeischutz….

 

Klarstellung zu Presseanfragen

Fingers Blog schreibt wahr: die Ungehorsamen bereits von außen markieren und dann verfolgen

Die Maske ist der moderne Gessler-Hut, nichts anderes.

Das sieht man bereits daran, daß niemand mehr von den möglichen Ausnahmen der Maskenpflicht spricht, von den Befreiungsgründen, die in die Verordnung aufgenommen worden waren: aus medizinischen oder ANDEREN Gründen heißt es da an einschlägiger Stelle. Diese anderen Gründe sind zum Beispiel für den bayerischen Landtag in Anspruch genommen worden, oder in den Polizeirevieren, in der Bauwirtschaft, in den Behörden, in denen hunderte, ja tausende Leute zusammekommen. Und wenn man als gewöhnlicher Bürger den „Joker“, die medizinische Begründung, das ärztliche Attest  (nicht die aus dem Internet, die vor Gerichten als „Gefälligkeitsgutachten“ ausgelegt werden können und ggf. ihre Wirksamkeit verlieren) vorzeigt, werden diese nicht akzeptiert und man wird trotzdem hinausgeworfen, des Platzes verwiesen. Da hilft es dann auch nicht, daß man eine Anzeige erstattet und monatelang auf die Fallbearbeitung warten muß. Das System läßt den Bürger am langen Arm verhungern und jeder muß mitspielen. Jeder gegen jeden. Die Eliten haben mit Corona das Ei des Kolumbus gefunden. Was Fratzenbuch für die CIA, das ist Corona für die Machteliten, Söder und Co.

https://fingersblog.com/2020/08/06/machtkampf-zwischen-regierung-und-unteranen-eskaliert-nrw-plant-hohes-busgeld-bei-verstos-gegen-maskenpflicht-im-opnv/

Machtkampf zwischen Regierung und Untertanen eskaliert: NRW plant hohes Bußgeld bei Verstoß gegen Maskenpflicht im ÖPNV

Wenn jouwatch nur einmal Unrecht haben würde, aber alles was wir vorausgesagt haben und wofür wir als „Verschwörungstheoretiker“ beschimpft wurden, ist bislang Realität geworden.

Vor Monaten schon haben wir prophezeit, dass der „Staat“ sich die Coronahilfen an anderer Stelle zurückholen würde und das die Masken nur einen wirklich „sinnvollen“ Zweck haben: nämlich die Ungehorsamen bereits von außen markieren und dann verfolgen und bluten lassen zu können. …. weiterlesen unter obigem link.

Keine lange Diskussion mehr mit Masken-Muffeln“, sagte Wüst.

 

SPD-Chefin Saskia Esken hat Einkünfte in Höhe von 47.000 Euro im Monat — AAA

Deutsche Wirtschafts Nachrichten: SPD-Chefin Saskia Esken hat Einkünfte in Höhe von 47.000 Euro im Monat Die SPD-Co-Chefin Saskia Esken verfügt über monatliche Einkünfte in Höhe von 47.460,2 Euro. …

über SPD-Chefin Saskia Esken hat Einkünfte in Höhe von 47.000 Euro im Monat — AAA

Nach Großdemo in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln — AAA

MMNews titelt richtig: Steinmeiers große Sause ohne Mundschutz

nun, er wird sich schon ein Reiseziel ausgesucht haben, in dem andere Regeln gelten und man kann ja nichts dafür, daß dieses Südtirol so unvernünftig lasch mit der tödlichen Bedrohung mitten in der zweiten Welle umgeht, oder? Wird Zeit, dass es heim ins Reich geholt wird. Da gäbe es soetwas nicht. Außerdem: Auf der Alm, da gibts ka Sünd …

und weitere Portale, die das Treiben dieses bigotten Typen thematisieren:

Steinmeier hält sich nicht an Corona-Regeln, siehe dieses Foto. Sputnik (mit Link auf Bericht und Foto): Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier … er selbst hält offenbar nichts von Abstand und Mund-Nasen-Schutz, wie ein Bild aus seinem Urlaub nahelegt. … Zu erwarten wäre, dass dieser […]

über Nach Großdemo in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln — AAA

Sanofi-Strafverfahren in Frankreich wegen Missbildungen bei Babys ausgeweitet

schädliches Epillepsie Medikament, Strafantrag wegen Irreführung …  seit 2016!

jaja, aber die Pharmakonzerne sagen uns ganz ganz sicher die Wahrheit über Impfmittel.

https://de.nachrichten.yahoo.com/sanofi-strafverfahren-frankreich-wegen-missbildungen-babys-ausgeweitet-120042173.html

Nach tausenden Fällen von Missbildungen bei Neugeborenen durch ein Epilepsie-Medikament sowie einigen Todesfällen bei Babys hat die französische Justiz ihr Strafverfahren gegen den Pharmakonzern Sanofi ausgeweitet. Außer den seit Februar laufenden Ermittlungen wegen „schwerer Irreführung“ und „fahrlässiger Körperverletzung“ ermittle sie nun auch wegen „fahrlässiger Tötung“, erklärte Sanofi am Montag gegenüber AFP und bestätigte damit einen Bericht der Zeitung „Le Monde“.

In dem schon seit Jahren laufenden Verfahren geht es um das Medikament Depakine, das seit 1967 in Frankreich zur Behandlung von Epilepsien und bipolaren Störungen eingesetzt wird. Es enthält den auch in anderen Generika enthaltenen umstrittenen Wirkstoff Valproat, der bei der Einnahme durch Schwangere zu Missbildungen, Autismus und geistigen Behinderungen bei deren Kindern führen kann. Einer Studie zufolge sind zwischen 15.000 und 30.000 Kinder davon betroffen. ….

Verruchte 71 – die Harvey Weinstein Kollateralschäden von 2018

Anfang Oktober wurde Harvey Weinstein, der Hollywood-Produzent, von seiner gleichnamigen Firma gefeuert, nachdem sich mehrere Frauen gemeldet hatten, die ihn der Vergewaltigung und sexuellen Nötigung beschuldigten.

In einem scheinbar seismischen Wandel in der Frage, welches Verhalten am Arbeitsplatz toleriert wird, wurde seither eine Kaskade hochkarätiger Männer, viele in der Unterhaltungs- und Nachrichtenmedienbranche, entlassen oder zur Kündigung gezwungen, nachdem sie des sexuellen Fehlverhaltens beschuldigt wurden, die von „unangemessenen Bemerkungen“ bis hin zu „Vergewaltigung“ reichte.

Einige hochkarätige Fälle sind nicht in der folgenden Liste aufgeführt, weil die Anschuldigungen des Fehlverhaltens nicht eindeutig sexueller Natur waren und die beschuldigten Männer sexuelles Fehlverhalten nicht zugegeben haben.

Beispielsweise wurden einige Männer wegen „unangemessenen Verhaltens“ oder „Fehlverhaltens“ entlassen, aber die Einzelheiten ihrer Handlungen bleiben unklar. Diese Seite wurde zuletzt Anfang Februar  2018 aktualisiert.

71 Firings and Resignations

The men in the list below have been fired, resigned or experienced similar professional fallout.

Feb. 12

Javier Palomarez Chief of the U.S. Hispanic Chamber of Commerce

Accusation Sexual harassment of a female co-worker. »

Fallout Stepped down. »

Response “I categorically deny these deeply troubling allegations.” »

Feb. 6

Daniel Zwerdling Investigative reporter at NPR

Accusation Sexual harassment, including unwanted kissing and touching. »

Fallout Retired. »

Response “The allegations are not true.” »

Feb. 2

Vincent Cirrincione Hollywood manager

Accusation Unwanted sexual advances against 21 women, including forced kissing and masturbating. »

Fallout Closed his agency. »

Response“I apologize for my bad behavior. It was never my intention to disrespect anyone.” »

Jan. 31

John Copley Stage director at the Metropolitan Opera

Accusation Making a sexually charged remark. »

Fallout Fired. »

ResponseMr. Copley’s manager declined to comment. »

Jan. 29

Wayne Pacelle Chief executive of the Humane Society

Accusation Sexual harassment of three women, including forced kissing. »

Fallout Resigned. »

Response“I absolutely deny any suggestion that I did anything untoward.” »

Jan. 26

Stephen Wynn Casino magnate and finance chairman of the Republican National Committee

Accusation Sexual misconduct with casino employees over decades. »

Fallout Resigned from his company, Wynn Resorts, and stepped down from the R.N.C. »

Response“The idea that I ever assaulted any woman is preposterous.” »

Jan. 23

Barry Lubin Grandma the clown for Big Apple Circus

Accusation Sexual harassment of a female minor co-worker. »

Fallout Resigned. »

Response“The allegations are true. What I did was wrong, and I take full responsibility for my actions.” »

Jan. 22

Gordon Edelstein Artistic director of Long Wharf Theater

Accusation Sexual misconduct with four women, including groping, masturbating and forced kissing. »

Fallout Fired. »

ResponseDid not respond to several requests for comment. »

Jan. 20

Patrick Meehan U.S. representative for Pennsylvania

Accusation Sexual harassment of a former aide. »

Fallout Removed from the House Ethics Committee and will not seek re-election. »

Response“I didn’t do anything wrong.” »

Jan. 19

Omeed Malik Managing director at Bank of America

Accusation Sexual misconduct with a woman. »

Fallout Resigned. »

ResponseDid not respond to requests for comment. »

Jan. 10

James Rosen Washington correspondent at Fox News

Accusation Sexual harassment of three female colleagues. »

Fallout Left Fox News. »

ResponseDid not respond to a request for comment. »

Dec. 23

Mike Germano Chief digital officer at Vice Media

Accusation Sexual harassment of two women. »

Fallout Left the company. »

Response“I do not believe that these allegations reflect the company’s culture — or the way we treat each other.” »

Dec. 21

Don Hazen Journalist and executive director of AlterNet

Accusation Sexual harassment of five female employees, including unwanted advances, explicit emails and pornographic photos. »

Fallout Resigned. »

Response“I lost track of some boundaries I needed to keep.” »

Marcelo Gomes Dancer at the American Ballet Theater

Accusation Sexual misconduct. »

Fallout Resigned. »

ResponseA spokeswoman for Mr. Gomes said, “This is a time of reflection for Marcelo. He is gratified and strengthened by the support he has received from family, friends and colleagues.” »

Charles Dutoit Conductor and artistic director of the Royal Philharmonic Orchestra

Accusation Sexual assault of four women. »

Fallout Stepped down from the Royal Philharmonic. And several major orchestras cut ties. »

Response“The serious accusations made involving coercion and forced physical contact have absolutely no basis in truth.” »

Dec. 17

Jerry Richardson Owner of the Carolina Panthers N.F.L. team

Accusation Sexual harassment of female employees. »

Fallout Will sell the team. Stepped away from the team’s day-to-day operations. »

Response“I believe that it is time to turn the franchise over to new ownership.” »

Dec. 13

Morgan Spurlock Documentary filmmaker

Accusation Mr. Spurlock made public previous accusations of sexual harassment and rape against him. »

Fallout Stepped down from his production company. YouTube Red canceled the release of his coming film. »

Response“You see, I’ve come to understand after months of these revelations, that I am not some innocent bystander, I am also a part of the problem.” »

Dec. 11

Donovan McNabb Former N.F.L. player and radio host on ESPN

Accusation Sexual harassment of a former colleague. »

Fallout Fired by ESPN. »

Response“I certainly respect the need for change with regard to this issue, but as far as my situation, I did not sexually harass anyone.” »

Eric Davis Former N.F.L. player and radio host on ESPN

Accusation Sexual harassment of two women, including groping. »

Fallout Fired by ESPN. »

ResponseCould not be reached for comment. »

Mario Batali Chef, restaurant owner and co-host of ABC show, “The Chew“

Accusation Sexual misconduct, including inappropriate touching, with four women. »

Fallout Fired by ABC and stepped away from his businesses. »

Response“Much of the behavior described does, in fact, match up with ways I have acted. That behavior was wrong and there are no excuses.” »

Ryan Lizza Writer for The New Yorker and political analyst for CNN

Accusation Improper sexual conduct. »

Fallout Fired from The New Yorker. »

Response“I am dismayed that The New Yorker has decided to characterize a respectful relationship with a woman I dated as somehow inappropriate.” »

Dec. 8

Alex Kozinski Federal appeals court judge

Accusation Sexual misconduct or inappropriate comments with six female subordinates. »

Fallout Retired. »

Response“It grieves me to learn that I caused any of my clerks to feel uncomfortable; this was never my intent.” »

Dec. 7

Trent Franks U.S. representative for Arizona

Accusation Asked two female staff members to be surrogates to bear his child. »

Fallout Resigned. »

Response“I clearly became insensitive as to how the discussion of such an intensely personal topic might affect others.” »

Dec. 6

Lorin Stein Editor of The Paris Review

Accusation Sexually inappropriate behavior, including unwanted touching. »

Fallout Resigned. »

Response“I blurred the personal and the professional in ways that were, I now recognize, disrespectful of my colleagues and our contributors, and that made them feel uncomfortable or demeaned.” »

Dec. 4

Matt Dababneh California state assemblyman

Accusation Sexual harassment of two women, including masturbating in front of one. »

Fallout Resigned. »

Response“I affirmatively deny that this event ever happened — at any time.” »

Peter Martins Leader of New York City Ballet

Accusation Sexual harassment and physical and verbal abuse. »

Fallout Retired. »

Response“I have denied, and continue to deny, that I have engaged in any such misconduct.” »

Dec. 1

Ruben Kihuen U.S. representative for Nevada

Accusation Unwanted sexual propositions. »

Fallout Will not seek re-election. »

Response“I want to state clearly again that I deny the allegations in question.” »

Nov. 30

Israel Horovitz Playwright and founding artistic director of the Gloucester Stage theater

Accusation Sexual abuse of nine women, some of whom were teenagers at the time. »

Fallout Theater has cut ties, and two plays were canceled. »

Response“To hear that I have caused pain is profoundly upsetting, as is the idea that I might have crossed a line with anyone who considered me a mentor.” »

Shervin Pishevar Co-founder of venture capital firm, Sherpa Capital

Accusation Sexual misconduct, including unwanted touching and kissing, with six women. »

Fallout Resigned. »

Response“We are confident that these anecdotes will be shown to be untrue.” »

Justin Huff Broadway casting director

Accusation Sexual misconduct. »

Fallout Fired by his employer, Telsey + Company. »

ResponseDid not respond to requests for comment. »

Nov. 29

Garrison Keillor Creator and former host of “A Prairie Home Companion”

Accusation Sexual misconduct with a co-worker, including unwanted touching and explicit emails and messages. »

Fallout Dropped by Minnesota Public Radio. »

Response“If I am guilty of harassment, then every employee who stole a pencil is guilty of embezzlement.” »

Matt Lauer Co-host of “Today“

Accusation Sexually inappropriate behavior with multiple women. »

Fallout Fired by NBC. »

Response“Some of what is being said about me is untrue or mischaracterized, but there is enough truth in these stories to make me feel embarrassed and ashamed.” »

Johnny Iuzzini Chef and judge on ABC’s “The Great American Baking Show”

Accusation Sexual harassment of at least six female employees. »

Fallout Fired by ABC. »

Response“I am shattered and heartbroken at the thought that any of my actions left members of my team feeling hurt or degraded.” »

Nov. 20

Charlie Rose Television host

Accusation Sexual harassment of at least eight women, including groping and lewd phone calls. »

Fallout Fired by CBS. Bloomberg and PBS canceled distribution of his interview show, “Charlie Rose.” »

Response“I have behaved insensitively at times, and I accept responsibility for that, though I do not believe that all of these allegations are accurate.”  »

John Conyers Jr. U.S. representative for Michigan

Accusation Sexual harassment of employees. »

Fallout Resigned. »

Response“I expressly and vehemently denied the allegations made against me, and continue to do so.” »

Nov. 19

Russell Simmons Co-founder of Def Jam Records and other businesses

Accusation Sexual assault of two women and rape of three others. »

Fallout Stepped down from his businesses. »

Response“I vehemently deny all these allegations. … I have already apologized for the instances of thoughtlessness in my consensual relations.” »

Nov. 16

Al Franken U.S. senator for Minnesota

Accusation Sexual harassment of several women, including forcibly kissing and groping. »

Fallout Resigned. »

Response“I know in my heart, nothing that I have done as a senator, nothing, has brought dishonor on this institution, and I am confident that the Ethics Committee would agree.” »

David Sweeney Chief news editor at NPR

Accusation Sexual harassment of at least three female colleagues. »

Fallout Left NPR. »

ResponseDid not respond to NPR’s request for comment. »

Stephen Bittel Florida Democratic Party chairman

Accusation Sexually inappropriate comments and behavior. »

Fallout Resigned. »

Response“I have much to learn, but my goal is and has always been to make sure every member of our party has a safe environment in which to succeed. It seems I’ve not been successful in that goal, and I will do better.” »

Nov. 15

Wes Goodman Ohio state representative

Accusation Inappropriate behavior with dozens of people. »

Fallout Resigned. »

Response“I sincerely regret that my actions and choices have kept me from serving my constituents and our state in a way that reflects the best ideals of public service.” »

Nov. 11

Mark Schwahn Director, writer and producer of “One Tree Hill“ and “The Royals“

Accusation Sexual harassment of multiple women, including unwanted touching. »

Fallout Fired from “The Royals.” »

ResponseHe has not publicly responded to the accusations.

Nov. 10

Eddie Berganza Editor at DC Comics

Accusation Sexual harassment of at least two women, including groping and forcibly kissing. »

Fallout Fired. »

ResponseDid not respond to a request for comment. »

Andrew Kreisberg Executive producer of “Arrow,” “Supergirl,” “The Flash“

Accusation Sexual harassment of more than a dozen people. »

Fallout Fired by Warner Bros. TV Group. »

Response“I have made comments on women’s appearances and clothes in my capacity as an executive producer, but they were not sexualized.” »

Nov. 9

Tony Cornish Minnesota state representative

Accusation Sexual harassment. »

Fallout Resigned. »

Response“I sincerely apologize for my unwelcome behavior.” »

Louis C.K. Comedian and producer

Accusation Sexual misconduct with five women, including exposing himself and masturbating in front of them. »

Fallout FX and other media companies cut ties. Movie release, animated comedy show and comedy special were canceled. »

Response“These stories are true. … I have been remorseful of my actions.” »

Nov. 8

Dan Schoen Minnesota state senator

Accusation Sexual harrassment of multiple women, including sending a sexually explicit photograph. »

Fallout Resigned. »

ResponseThe accusations are “either completely false or have been taken far out of context,” Mr. Schoen told MinnPost. »

Benjamin Genocchio Executive director of the Armory Show art fair

Accusation Sexual harassment, including unwelcome touching of five women. »

Fallout Replaced. »

Response“To the extent my behavior was perceived as disrespectful, I deeply and sincerely apologize and will ensure it does not happen again.” »

Jeffrey Tambor Actor

Accusation Sexual harassment of two women, including unwanted physical contact. »

Fallout Cut from his show, “Transparent.” »

Response“I’ve already made clear my deep regret if any action of mine was ever misinterpreted by anyone as being aggressive, but the idea that I would deliberately harass anyone is simply and utterly untrue.” »

Nov. 7

Ed Westwick Actor

Accusation Raping three women. »

Fallout Cut from a show on BBC, which suspended another show in which he stars. The Los Angeles Police Department opened an investigation in November. »

Response“I have never forced myself in any manner, on any woman. I certainly have never committed rape.” »

Nov. 3

David Guillod Co-chief executive of Primary Wave Entertainment agency

Accusation Sexual assault of four women. »

Fallout Stepped down. The Santa Barbara County Sheriff’s Department opened an investigation in December. »

Response“Mr. Guillod denies any allegations of nonconsensual sex,” his lawyer told TheWrap. »

Nov. 2

Danny Masterson Actor

Accusation Raping four women. »

Fallout Fired from a Netflix show, “The Ranch.” »

Response“From day one, I have denied the outrageous allegations against me. I have never been charged with a crime, let alone convicted of one.” »

Oct. 31

Andy Dick Actor

Accusation Sexual harassment, including groping. »

Fallout Fired from two films. »

Response“I didn’t grope anybody. I might have kissed somebody on the cheek to say goodbye and then licked them. … I’m not trying to sexually harass people.” »

Michael Oreskes Head of news at NPR and former New York Times editor

Accusation Sexual harassment of three women. »

Fallout Resigned. »

Response“I am deeply sorry to the people I hurt. My behavior was wrong and inexcusable, and I accept full responsibility.” »

Oct. 30

Hamilton Fish President and publisher of The New Republic

Accusation Complaints by female employees. »

Fallout Resigned. »

Response“Women have longstanding and profound concerns with respect to their treatment in the workplace. Many men have a lot to learn in this regard. I know I do, and I hope for and encourage that new direction.” »

Oct. 29

Kevin Spacey Actor

Accusation Sexual assault of multiple men and sexual misconduct with a minor. »

Fallout Fired from “House of Cards” and cut from other projects. »

Response“Kevin Spacey is taking the time necessary to seek evaluation and treatment,” said his representative in a statement. »

Oct. 27

Kirt Webster Music publicist

Accusation Sexual assault or harassment of 22 people. »

Fallout Dozens of his country music star clients cut ties. He stepped away from his public relations firm.  »

Response“Mr. Webster has had multiple relationships over the course of his professional life, all of which have been consensual,” a representative said in response to the first accusation. »

Raul Bocanegra California state assemblyman

Accusation Sexual harassment of at least six women. »

Fallout Resigned. »

Response“While I am not guilty of any such crimes, I am admittedly not perfect.” »

Oct. 26

Mark Halperin NBC News and MSNBC contributor, co-author of “Game Change“

Accusation Sexual harassment of at least five women. »

Fallout Dismissed from MSNBC and NBC News and had upcoming book and HBO adaptation canceled. »

Response“I am profoundly sorry for the pain and anguish I have caused by my past actions. I apologize sincerely to the women I mistreated.” »

Rick Najera Director of CBS’s Diversity Showcase

Accusation Sexual harassment, including inappropriate comments to performers. »

Fallout Resigned. »

Response“We are heartbroken and confounded by deliberate and cruel defamations,” said his family in a statement. »

Oct. 25

Knight Landesman Publisher of Artforum

Accusation Sexual harassment of at least nine women, including groping. »

Fallout Resigned. »

Response“I fully recognize that I have tested certain boundaries, which I am working hard to correct.” »

Oct. 24

Steve Jurvetson Co-founder of a venture capital firm and a board member of Tesla and SpaceX

Accusation Sexual misconduct. »

Fallout Resigned from firm and taking leave of absence from boards. »

Response“Let me be perfectly clear: No such allegations are true.” »

Leon Wieseltier A former editor at The New Republic

Accusation Sexual harassment of several women, including inappropriate advances. »

Fallout Fired from Emerson Collective, which canceled publication of a magazine he was editing, and removed by The Atlantic as a contributing editor. »

Response“For my offenses against some of my colleagues in the past I offer a shaken apology and ask for their forgiveness.” »

Oct. 23

Terry Richardson Fashion photographer

Accusation Sexual harassment of models. »

Fallout Banned from working with Condé Nast. Under investigation by the New York Police Department. »

Response“Many of his professional interactions with subjects were sexual and explicit in nature but all of the subjects of his work participated consensually,” a spokeswoman said. »

Oct. 21

John Besh Chief executive of the Besh Restaurant Group

Accusation Sexual harassment. »

Fallout Stepped down. »

Response“I alone am entirely responsible for my moral failings. This is not the way the head of a company like ours should have acted.” »

Oct. 19

Lockhart Steele Editorial director of Vox Media

Accusation Sexual harassment of at least one person, including unwanted kissing. »

Fallout Fired. »

ResponseVox Media’s chief executive said Steele had admitted to “engaging in conduct that is inconsistent with our core values and will not be tolerated.” »

Robert Scoble Tech blogger and co-founder of the Transformation Group

Accusation Sexual assault of at least two women and inappropriate behavior with one woman. »

Fallout Resigned. »

Response“Each of the women who have come forward used grains of truth to sell false narrative.” »

Oct. 18

Cliff Hite Ohio state senator

Accusation Repeatedly propositioning a female state employee. »

Fallout Resigned. »

Response“I recognize that this was inappropriate behavior. … I apologize completely.” »

Oct. 17

Chris Savino Creator and showrunner of “The Loud House”

Accusation Sexual harassment, including unwanted sexual advances, of as many as 12 women. »

Fallout Fired. »

Response“I am deeply sorry and I am ashamed.” »

Oct. 12

Roy Price Head of Amazon Studios

Accusation Sexual harassment of one woman. »

Fallout Resigned. »

ResponseCould not be reached for comment.

Oct. 6

Andy Signore Senior vice president of content for Defy Media

Accusation Sexual assault of one woman and harassment of several others. »

Fallout Fired. »

Response“Mr. Signore unequivocally denies allegations of sexual assault, harassment or retaliation of any kind,” his lawyer said in a statement.

Oct. 5

Harvey Weinstein Producer and co-founder of the Weinstein Company

Accusation Raping three women. Sexual assault and harassment of dozens of others — including masturbating, exposing himself and unwelcome touching. »

Fallout Fired from his company and expelled from the Academy of Motion Pictures Arts and Sciences. »

Response“I appreciate the way I’ve behaved with colleagues in the past has caused a lot of pain, and I sincerely apologize for it.” He denied the accusations of nonconsensual sex. »

28 Suspensions and Other Fallout

The men below, who have all also been accused of sexual misconduct, have experienced fallout short of resignation, such as being suspended.

Dayan Candappa, chief content officer of Newsweek Media Group and global editor in chief of the International Business Times, took a leave of absence after it was revealed that he was fired from his previous position as a top editor at Reuters because of accusations of sexual harassment. He has not responded to the accusations.

Ross Levinsohn, publisher and chief executive of The Los Angeles Times, was placed on an unpaid leave of absence after it was reported that he was sued for sexual harassment at two other companies.

Mario Testino and Bruce Weber, both fashion photographers, were accused by male models of sexual misconduct, which they both denied. Condé Nast said it would stop working with them “for the forseeable future.”

Ben Vereen, an actor and singer, was accused of sexual misconduct with several actresses, including forced kissing. Broadway San Diego, a production group, cut ties with Mr. Vereen, who apologized.

Thomas Roma, a documentary photographer and professor at Columbia University, had his show at the National Gallery of Art canceled after five women who had been his students accused him of sexual misconduct. Mr. Roma’s lawyer said that he disputes the accusations.

Charlie Hallowell, a chef and owner of three restaurants, stepped away from daily operations of his businesses after 17 women accused him of sexual harassment. Mr. Hallowell apologized.

Andrew Creighton, president of Vice Media, was placed on leave pending an internal review of a settlement he reached with a former employee who accused him of sexual harassment. Mr. Creighton apologized.

The artist Chuck Close had his show at the National Gallery of Art canceled and his self-portrait at Seattle University removed after accusations of sexual harassment by several women. He denied some of the accusations and also apologized.

Ken Friedman, a chef and restaurateur, took a leave of absence from the management of his restaurants after 10 women accused him of unwanted sexual advances. He has apologized.

Marshall Faulk, Heath Evans and Ike Taylor, analysts for NFL Network, were suspended pending investigations into accusations by a former coworker, who sued them for sexual harassment and assault. Eric Weinberger, a former NFL Network executive, was also named in the suit and suspended from his current position as president of the Bill Simmons Media Group. Mr. Weinberger, Mr. Taylor, and a representative for Mr. Faulk and Mr. Evans did not respond to requests for comment.

Jon Heely, the director of music publishing at Disney, has been suspended without pay during a criminal investigation into charges that he sexually abused two minors. Mr. Heely’s attorney denied the charges.

James Levine, a longtime conductor at the Metropolitan Opera, was suspended after four men accused him of abusing them. Mr. Levine denied the accusations.

Steven T. McLaughlin, a New York state assemblyman, was disciplined by an ethics committee for sexual harassment. He denied that the harassment occurred.

Andy Rubin, the creator of Android and a former executive at Google, took a leave of absence from his start-up after a report that he was involved in an inappropriate relationship with a female subordinate when he was at Google. Mr. Rubin’s spokesman disputed the report, and Mr. Rubin has since returned to work.

John Lasseter stepped away as head of Pixar and Walt Disney Animation for “a six-month sabbatical” after he was accused of sexual harassment. He apologized.

Glenn Thrush, a reporter at The New York Times, was suspended for two months and removed from the team covering the White House after being accused of sexual misconduct. He apologized.

Randy Baumgardner, a Colorado state senator, was accused of sexual harassment by a former legislative aid. He stepped down from a committee chairmanship and apologized, but remains in the legislature.

Gary Goddard took a leave of absence from his production company, the Goddard Group, after two men accused him of sexually assaulting them when they were minors. An additional six men later accused him of the same. Mr. Goddard’s publicist denied the accusations.

Roy Moore, the former Republican nominee for a United States Senate seat in Alabama, had financing for his campaign withdrawn by the Republican National Committee and the National Republican Senatorial Committee after he was accused of sexual misconduct against teenage girls. Mr. Moore has denied the accusations and the Republican National Committee restored its support after he was endorsed by President Trump.

Tony Mendoza, a California state senator, was removed from his leadership positions and placed on a paid leave of absence pending an internal investigation into accusations of sexual harassment by three women. Mr. Mendoza disputed the accusations.

Jeff Hoover resigned from his position as speaker of Kentucky’s House of Representatives after a report that he settled sexual harassment claims made by an employee. Mr. Hoover, who remained in the Legislature as of Feb. 7 and plans to run for re-election, denied claims of harassment.

Brett Ratner, a producer and director, stepped away from all activities related to a $450 million agreement to cofinance films with Warner Bros. after he was accused of sexual assault or harassment by six women. A lawyer for Mr. Ratner denied the accusations.

Ken Baker, a journalist for the E! network, was pulled from the network’s shows while its parent company, NBCUniversal, investigated accusations that he had sexually harassed two women at the network. Mr. Baker said he was “disturbed by these anonymous allegations.” A third woman later accused him of inappropriate touching when they worked together at Us Weekly. In November, E! News and Mr. Baker decided to part ways, a decision they said was unrelated to the investigation.

James Toback, a screenwriter and director, was dropped by his agent after 38 women accused him of sexual misconduct. He denied the accusations in a profanity-laden interview with Rolling Stone. Since The Los Angeles Times published its investigation, hundreds of women have reached out to describe their encounters.