Schlagwort-Archive: Wissenschaft

grandios gescheiterte Klima-Prophezeiungen

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/11/08/einige-grandios-gescheiterte-klima-prophezeingen/
Hier folgt zum ersten Mal für die Öffentlichkeit die gesamte Kollektion grandios gescheiterter Prophezeiungen der „Konsens“-Klimawissenschaft von Javier. Die Kollektion wurde sorgfältig ausgewählt, nämlich ausschließlich von Akademikern und hochrangigen Beamten, aus der Presse oder wissenschaftlichen Journalen. Die Liste ist nicht erschöpfend, ist aber eine Liste von Argumenten mit jeweils vollständiger Quellenangabe. Sie zeigt, dass die Konsens-Klimawissenschaft normalerweise falsch liegt, weshalb man deren Prophezeiungen nicht trauen kann.

Um sich für diese Liste zu qualifizieren, muss sich die Prophezeiung als falsch herausgestellt haben. Jedoch wird eine Prophezeiung auch dann als falsch gelistet, wenn seit deren Ausgabe bis zum Vorhersagezeitpunkt bereits so viel Zeit verstrichen ist, dass das Eintreten der Prophezeiung in der Kürze der noch zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich scheint. Wir nehmen eine Prophezeiung auch auf, wenn Beobachtungen das Gegenteil zeigen. Ebenso falsch werden Prophezeiungen eingeschätzt, in denen ein Ereignis und dessen Gegenteil gleichzeitig vorhergesagt werden.

Eine Neuheit ist, dass ein Teil B hinzugefügt worden ist. Darin sind offensichtliche Prophezeiungen gelistet, welche die Konsens-Klimawissenschaft nicht ausgegeben hat. In der Wissenschaft liegt man auch falsch, wenn man das Offensichtliche nicht vorhersagt.

 

 

Advertisements

noch mehr psychologische Kriegsführung – ein echter Crashkurs

eine bemerkenswerte Analyse und ich komme mit Übersetzen nicht mehr nach…

Die Kurzversion einer Ausbilderin in diesem Bereich:

Unter anderem, wie man erkennt, daß man selbst zum Ziel geworden ist (zum Beispiel im Geschäftsleben, in Schulen oder vor Gericht) und die Empfehlung, daß man derartige Situatinen trainieren muß, um seine Souveränität zu wahren. Wie agieren die Manipulateure, was setze ich entgegen?

Wie erkennt man die eigentliche Agenda hinter Diskussionen? Warum wird Konsens angestrebt und keine Kompromisse? Wieso stimmt man im Laufe der Zeit einer fremden Meinung zu, obwohl es eigentlich nicht der eigenen Überzeugung entspricht? Sollte man stolz sein, in eine Arbeitsgruppe berufen zu werden?

Warum finden wir uns immer wieder in der Situation, Themen unserer Gegner zu diskutieren? Themen, die uns in den Medien (alternativen wie mainstream) als Lockvögel dargeboten werden?

 

Was Sie schon immer über Alk wissen wollten…Alkohol Atlas Deutschland 2017 als pdf

sehr interessante  und anschaulich aufbereitete Daten und Statistiken zu Wirtschaft, Gesellschaft und Gesundheit.

So ganz nebenbei wird festgestellt, daß die Deutschen körperlich sportlich fitter sind als der EU Durchschnitt…nichts desto trotz:  seit das echte Bier und Met unserer Vorfahren außer Mode ist, schon allein deshalb, weil gewisse Zutaten nicht mehr zugänglich sind, und seit diese Lebensmittel auch richtigerweise nach ihrem beinahe einzig verbliebenen Inhaltsstoff, nämlich Alkohol, genannt werden, seither ist die gesundheitliche Zuträglichkeit stark gesunken. Ein bewußter und ehrlicher Umgang im Hinblick auf das eigene Verhalten ist anzuraten.

Alkoholatlas

http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/download/Publikationen/sonstVeroeffentlichungen/Alkoholatlas-Deutschland-2017_Doppelseiten.pdf

Schweden deklariert Wikinger zu Moslem

Es wird bizarr werte Leser. Nicht nur, daß die Schweden ihre archäologischen Kulturfunde vernichten, nein, jetzt wollen sie uns auch noch glauben machen, daß ein, nein sogar MANCHE! Wikinger Moslems waren.

 

Der Österreichkorrespondent: Das war höchstens Beute, ihr Flaschen! Von anderen Handelsschiffen…

Eine Gruppe schwedischer Wissenschaftler hat neue Beweise dafür gefunden, dass sich manche Wikinger zum Islam bekannt haben, meldet die Zeitung „The Independent“.

In einem Wikinger-Grab haben schwedische Wissenschaftler ein Stück Seidenstoff gefunden, auf dem das Wort ‚Allah‘ und der Name ‚Alī ibn Abī Tālib‘, des Vetters des Propheten Mohammed und einer zentralen Figur des Islam, aufgestickt worden waren. Der Fund soll aus dem 9./10. Jahrhundert stammen.

سر نقش كلمة „الله“ على ملابس الفايكينغ! — https://t.co/SWd5FENbIhpic.twitter.com/7W74r2ERiH

— Lebanon News Network (@lebnewsnetwork) October 13, 2017

Zunächst dachten die Archäologen, dass sich im Grab ein Schmuckstück befunden habe. Die Wissenschaftlerin Annika Larsson von der schwedischen Universität Uppsala (Uppsala universitet, Uppsala) stellte aber fest, dass auf dem Stoff die kufische Schrift – eine der ältesten kalligrafischen Formen der arabischen Schrift – zu sehen war. Laut Larsson war in diesem Grab ein Wikinger beerdigt worden, der wahrscheinlich Anhänger des Islam war.

„Ein interessantes Detail ist, dass das Wort ‚Allah‘ spiegelverkehrt abgebildet ist. Vielleicht hatte man versucht, es so zu schreiben, dass ein Gebet von links nach rechts gelesen werden kann“, so Larsson.

Im Koran sei geschrieben, dass jeder, der ins Paradies gelange, Seidenkleider tragen werde. Das könne die Verbreitung von Seide unter den Wikingern und das Erscheinen solcher Inschriften erklären.

Darüber hinaus soll dieser Seidenstoff mit der Inschrift davon zeugen, dass die Wikinger in einem engen Kontakt mit anderen Kulturen – darunter auch mit der islamischen Welt – standen.

„Natürlich gab es auch Handelsbeziehungen. Wenn man aber lange mit jemandem Handelsverkehr hat, fängt man an, Kulturwerte zu übernehmen“, sagte Larsson.

Laut Medien waren ähnliche Funde auch zuvor entdeckt worden. In einem skandinavischen Grab des 9. Jahrhunderts wurde ein silberner Ring gefunden, auf dem kufische Buchstaben zu sehen waren. Die Inschrift werde als „Für Allah“ oder „Allah“ interpretiert.

————

https://de.sputniknews.com/panorama/20171014317860199-wissenschaftler-islam-allah-wikinger-zusammenhang/

Zensur-Maas wirkt sich aus: Fakten aus dem Robert-Koch-Institut nicht in deutschen sozialen Netzwerken verbreitbar

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis: (David Berger) Erst gestern hat mich Twitter informiert, dass die Zensurabteilung einen meiner Tweets vom 9.Oktober sozusagen in Quarantäne nehmen musste. Er verstoße gegen die Twitter-Richtlininien zur Hassrede in Frankreich (sic!). Gleichzeitig wurde der Tweet allerdings nur für die deutschen Leser unsichtbar geschaltet .. Gemeint war dabei folgender…

über Zahlen des Robert-Koch-Instituts werden von Twitter zu Hassrede erklärt — Unser schönes Deutschland