Schlagwort-Archive: Zensur

Willst du überleben?

Philosophischer Waldspaziergang mit Hagen Grell –

DAS Video des Jahres, zeitlos, Nahrung für uns, Wahrheit für uns, Hilfe für alle, die von Angst und Zweifel niedrgedrückt sind, keine Platituden, kein Eso Gesummse… doch spirituelle Wahrheit, das Gesetz des Kosmos, klar und deutlich

über Willst du überleben? – YouTube — My Blog

Nazi-Sprache: Wie das Dritte Reich verklärt wird

von https://sciencefiles.org

Sprechen Sie noch selbst – oder wird bereits für Sie gesprochen? Im ICD-10 unter F42 findet sich die obsessive-compulsive disorder, zu deutsch: Die Zwangsstörung. …

Für einige Deutsche vor allem diejenigen, die sich auf der linken Seite des politischen Spektrums finden, ist der Nationalsozialismus Auslöser einer Zwangsstörung, die sie entweder überall Nazis sehen oder alles auf Grundlage ihrer Überzeugung von Nazis umgeben zu sein, beurteilen lässt.

Wenn es einen Erfolg des Nationalsozialismus zu vermelden gibt, dann sicher den, dass er auch fast 80 Jahre nach seinem Ende fortwirkt, auch 80 Jahre nach seinem Ende, wird er von Verschwörungstheoretikern der Linken zur grauen Eminenz hinter politischen Ansichten, die ihnen nicht gefallen, stilisiert. 80 Jahre nach seinem Ende halten Politdarsteller seine Erinnerung so lebendig wie nur möglich, um ihn – wie Geisterheiler – anlässlich jeder Entwicklung, die ihnen nicht gefällt, als Fetisch aus der Tasche zu ziehen…

Dieser verbrämte Essentialismus führt bei Heine dazu, dass er u.a. die folgenden Begriffe aus dem deutschen Wortschatz beseitigen will:

über Nazi-Sprache: Wie das Dritte Reich verklärt wird — volksbetrug.net

Der Arbeitskreis #NSU, Liebling der Antifa

Antifanten, die Kinder der Blogwarte von gestern

Warum nur regen sich die immer noch so auf, nach all den Jahren, und nachdem der NSU lange schon schlussgestrichen ist? Was treibt die immer noch an? Was heulen die rum? WORKSHOP @zineworkshop Wir haben NSU_Leaks bei Twitter gemeldet. Der Twitter-Account „Arbeitskreis_NSU“/“@ NSU_Leaks“ verbreitet verfälschende Informationen zum sog. NSU (siehe Screenshot) und diffamierende, gefälschte Informationen […]

über Der Arbeitskreis #NSU, Liebling der Antifa — NSU LEAKS

Nikolai – Hauptkanal von Youtube komplett dem Erdboden gleich gemacht….

Kanal weg! Was nun??? Liebe Freunde, wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wurde mein Hauptkanal von Youtube komplett dem Erdboden gleich gemacht. Eine konkrete Begründung gab es nicht. Lediglich einen Hinweis auf die sogenannten Community-Richtlinien – Ihr wisst schon: Hatespeech und so. Hat mich diese Kündigung überrascht? Ehrlich gesagt nein. Wem bereits seine Arbeitsstelle, mehrere […]

über Nikolai – Hauptkanal von Youtube komplett dem Erdboden gleich gemacht…. — deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Meinungsfreiheit? Ja, bei sich daheim allein im Keller

Obige Grafik stammt aus diesem Blogbeitrag von N0by: Diffamieren, dämonisieren, denunzieren und DEZIMIEREN! Politik ist die Kunst des Diffamierens, Dämonisierens, Denuzierens mit Sinn, Ziel und Zweck, Gegner zu dezimieren. Politpestilente Prosa tut nichts anderes, geschützt von der Freiheit der Kunst. Wo allerdings Meinung kunstvoll gegen den Mainstream geht, da geht die Freiheit zu weit: SCHLUSS […]

über Meinungsfreiheit? Ja, bei sich daheim allein im Keller — AAA

Nivea/Beiersdorf: wir machen nicht auf Homo…

Ein großes Werbeunternehmen hat alle Verbindungen zu Nivea abgebrochen, nachdem ein leitender Angestellter angeblich sagte: „Wir machen nicht auf schwul“, als er einen Werbeentwurf sah, der zwei händchenhaltende Männer zeigte.

Es wird angenommen, dass der Kommentar während eines Gesprächs mit FCB-Werbeleuten gemacht wurde, darunter einer, der laut Insidern schwul ist.

FCB, eine der weltweit führenden Werbeagenturen, hat mit Nivea Skincare nach einer 100-jährigen Kundenbeziehung gebrochen.

FCB CEO Carter Murray, erwähnte den homophoben Kommentar im Memo nicht, sagte aber, dass die Entscheidung nach „viel Reflexion und Diskussion über unsere kreativen Ambitionen“ getroffen wurde.

Er fügte hinzu: „Es kommt ein Punkt in jeder langfristigen Beziehung, an dem man darüber nachdenkt, was man gemeinsam erreicht habt, und man Segel setzt, wohin man künftig steuern möchte. Manchmal erfordert dies harte Entscheidungen, die zur Trennung führen.“
Das Bild zeigt eine große blaue Kugel mit dem Nivea-Logo im Foyer des Nivea-Hauses, das am 01. April 2009 in Berlin eröffnet wurde. Foto: Xamax Nivea arbeitet seit 100 Jahren mit FCB zusammen (Bild: DPA).

Nivea gibt jährlich mehr als 225 Millionen Pfund für Werbung aus, aber Herr Murray sagte, das entspricht nur 1 Prozent des weltweiten Umsatzes der FCB.

Die Spannungen zwischen den Unternehmen seien seit Jahren gestiegen, so AdAge.

Ein Sprecher von Beiersdorf kommentierte die Vorwürfe nicht direkt an, betonte aber, dass ein solches Verhalten im Unternehmen nicht toleriert werde.

Der Sprecher sagte gegenüber der Campaign US: „Wir verstehen, dass die Emotionen und das Interesse an Nachrichten intensiviert werden, wenn langjährige Geschäftsbeziehungen zu Ende gehen – wir bitten jedoch um Verständnis, dass wir keine unbegründeten Spekulationen zu diesem Thema kommentieren.

Dennoch möchten wir unsere Besorgnis über die gemeldeten Vorwürfe zum Ausdruck bringen, da sie nicht die Werte von Beiersdorf, Nivea und unseren Mitarbeitern weltweit widerspiegeln. Keine Form der Diskriminierung, weder direkt noch indirekt, wird toleriert. Wir setzen uns stark für Vielfalt, gegenseitigen Respekt, Chancengleichheit und Toleranz ein.

Jetzt möchte ich nur wissen, wo da die Diskriminierung liegen soll? Ist es diskriminierend, wenn Ferrari oder Redbull nicht mit bettlägrigen 80 jährigen wirbt? Ist es diskriminierend, wenn ein Süssigkeitenhersteller nicht mit adipösen, fettleibigen Menschen wirbt? Ist es diskriminierend, wenn die Bundeswehr nicht mit Gandhi wirbt? Ist es diskriminierend, wenn Persil nicht mit Politikern, sagen wir Joschka Fischer, Kohl, Schröder oder Guttenberg wirbt? Camel, Lord und Marlborough werben auch nicht mit Familien, Jeans Hersteller wie Pioneer auch nicht. Eine Marke will ein bestimmtes Image und das bedeuted Abgrenzung. Das können diese sogenannten Minderheiten nicht ertragen. Dabei grenzen sie sich selbst ab. Sie selbst sind es, die sich isolieren, diskriminieren und außerhalb des Gesamten stellen. Sie fraktionieren die Gesellschaft und das wird ihnen eines Tages um die Ohren fliegen. Schade, daß Nivea hier kein Stehvermögen gezeigt hat. Warum sagen sie nicht einfach:

Wir wissen daß Homos treue Kunden unserer Produkte sind und wir werden sie nicht für Werbezwecke instrumentalisieren. Sie sind Teil unserer Kundenfamilie, ihre sexuelle Ausrichtung ist Privatsache,  z.B. ihre mit Analsex zusammenhängenden Afterprobleme, bei denen Nivea seit Jahrzenten lindernd zum Einsatz kommt, muß nicht an die Öffentlichkeit gezerrt werden. Punkt und Basta.

https://metro.co.uk/2019/07/03/nivea-dropped-ad-agency-accused-saying-dont-gay-10106229/

Unrechtsjustiz

der Onkel einer 14 Jährigen, die von 6 Migranten vergewaltigt wurde, rastet aus, als der Richter in Barcelona die Täter gehen läßt, weil das Mädchen sich nicht richtig gewehrt habe und es deswegen nicht als Vergewaltigung zu werten sei. Selbstverständlich ringt die Polizei den Onkel nieder und schützt die von dem Mädchen verführten Migranten.

Video: https://twitter.com/1Fubar/status/1147357204434919424

und hier einer der Deutschen, die auf Mallorca eine 18 Jährige Deutsche mißbraucht haben: Untertitel Three German men that are accused of raping an 18-year-old German girl this morning have been pictured arriving at court in Mallorca 

Vorschlag zur Güte: wie wäre es, wenn die Lügenpresse zumindest schreiben würde: 3 Männer aus Deutschland? Anstatt drei Deutsche? https://www.dailymail.co.uk/news/article-7219313/German-holidaymakers-accused-raping-18-year-old-tourist-Mallorca-arrive-court.html

They were on holiday on the island when they met the woman. Two of the men are said to have raped the woman while at least one other filmed the attack. (Pictured: One of the men arrives at court)

After the group of four were arrested at the Spanish island's airport one was immediately released while the other three were held for questioning. (Pictured: One of the men arrives at court in Mallorca this morning)Three German men that are accused of raping an 18-year-old German girl this morning have been pictured arriving at court in Mallorca

10.000 Dollar Strafe für jedes Jahr Impfkritik

macht bei 10 Jahren: 100.000 Dollar.

…Ein kanadisches Ärztekomitee hat eine Chiropraktikerin angewiesen, 100.000 Dollar für impfkritische Äußerungen in den Sozialen Medien zu zahlen.

Die Anordnung, die am Donnerstag veröffentlicht wurde, weist Dr. Dena Churchill von Halifax an, dem Nova Scotia College of Chiropractors für „berufliches Fehlverhalten“ eine Strafe zu bezahlen, nachdem sie „ihre persönlichen Ansichten, dass Impfungen schädlich sein könnten“, auf sozialen Netzwerken geteilt hatte.

„Dr. Churchills Verhalten brachte den Beruf der Chiropraktik in Verruf“, schrieb der Ausschuss.

Die College-unterstützten Social-Media-Posts, die Dr. Churchill 2018 verfasst hatte, waren ein „eklatanter Verstoß“ gegen die Richtlinien der nationalen Chiropraktik-Vereinigung, die Chiropraktiker dazu verpflichten, „Impfstoffe in keiner Weise zu diskutieren“, so das CBC.

„Dr. Churchill war verantwortlich für Social-Media-Posts außerhalb ihres Tätigkeitsbereichs, die für die Öffentlichkeit schädlich waren“, schrieb das Komitee und stellte fest, dass sie den Aufsichtsbehörden trotzte und sich weigerte, bestimmte Posts zu löschen.

„Dr. Churchill hielt trotz Anweisung, ihre Aktivitäten einzustellen, an ihren impfkritischen postings außerhalb des Bereichs der Chiropraktik in Nova Scotia fest. Das ist ein ungeheuerliches Verhalten.“ Was geht diese Despoten an, was man in seiner Freizeit tut?

Das Komitee stellte auch fest, dass Dr. Churchill sich weigerte, sich dem Druck zu beugen und behauptete: „Meine persönlichen Ansichten sind meine persönlichen Ansichten“, und dass sie sich „nicht von diesen Ansichten zurückzieht“, dass Impfstoffe Schaden anrichten können.

„Die ganze Angelegenheit hätte vermieden werden können, wenn Dr. Churchill beleidigende Beiträge aus ihrem Social-Media-Konto gelöscht hätte, gibt das Komitee zu und fügte hinzu: „Sie hat abgelehnt“.

„Dr. Churchill wurde wegen der gegen sie erhobenen Anklagen für schuldig befunden“, schrieb der Anhörungsausschuss.

Nachdemman ihre Finanzen und ihre Gesundheit in Betracht gezogen hatte, beschloss das Komitee, Dr. Churchill zu erlauben, im Laufe von 10 Jahren 100.000 Dollar zu zahlen, und behauptete, wenn sie nicht „bis zum 2. Januar 2022 mindestens 30.000 Dollar“ zahlen würde, müsste sie die Summe als Ganzes  bezahlen.

In einem Facebook-Post am Freitag dankte Dr. Churchill dem CBC für die Berichterstattung über ihre Geschichte.

„Meine aufrichtige Hoffnung ist, dass mein Beispiel mehr Öffentlichkeit für die Kontrolle und Manipulation des medizinischen Industriekomplexes wecken wird“, schrieb sie.

„[D]er Artikel ist vollkommen korrekt, da ich nichts bereue und ich es wieder tun würde, wenn ich die Gelegenheit hätte“, sagte Dr. Churchill.

„Impfstoffe sind gefährlich, das wissen informierte Menschen, wenn sie einmal die Studien dazu betrachten.  „Anti“ ist ein Wort, das benutzt wird, um die Bevölkerung zu spalten, ich ermutige jeden und propagiere, über Impfungen informiert(!) zu sein.

„Uns Ärzte in jeder Disziplin zum Schweigen zu bringen, ist gegen die Charta der Rechte und Freiheiten“, fügte sie hinzu. „Und uns zum Schweigen zu bringen, wenn wir versuchen, Gefahren für die Öffentlichkeit auf der Grundlage von Forschung zu ermitteln, ist kriminell!“

Dr. Churchill reagierte nicht sofort auf die Aufforderung von Infowars zur Stellungnahme.

https://www.infowars.com/doctor-fined-100000-for-anti-vax-social-media-posts/

 

„Polizisten als Bastarde zu bezeichnen ist Meinungsfreiheit. Flüchtlinge als Goldstücke zu bezeichnen ist Hassrede.“

unglaublich, was inzwischen für Urteile gefällt werden… man lese unter den links.

Danisch: Über den seltsamen juristischen Unterschied zwischen Goldstücken und Bastarden

Polizisten als Bastarde zu bezeichnen ist Meinungsfreiheit. Flüchtlinge als Goldstücke zu bezeichnen ist Hassrede.

über „Polizisten als Bastarde zu bezeichnen ist Meinungsfreiheit. Flüchtlinge als Goldstücke zu bezeichnen ist Hassrede.“ — AAA

Was der Iran zum Atomabkommen sagt und warum die deutschen Medien es verschweigen

Was der Iran zum Atomabkommen sagt und warum die deutschen Medien es verschweigen

von https://www.anti-spiegel.ru Der Iran äußerte sich heute erneut zum Atomabkommen. Da die deutschen Medien die Verlautbarungen des Iran verschweigen, berichte ich hier darüber. Ich habe gestern bereits geschrieben, dass die aktuellen Maßnahmen des Iran nicht gegen das Atomabkommen verstoßen. Um nicht alles zu wiederholen, verweise ich hier auf den gestrigen Artikel, in dem ich das […]

über Was der Iran zum Atomabkommen sagt und warum die deutschen Medien es verschweigen — volksbetrug.net

Der Österreichkorrespondent: die unglaubliche Arroganz der Macht

rechtsbrüchige Abstimmung des Bundestages zur künftigen Durchsetzung von „Deradikalisierungsprogramm“ durch zivilgesellschaftliche Organisationen, also Datensammlung und Weitergabe.

Aushebelung des Datenschutzes für Unliebsame. Abschaffung der Grundrechte für Systemkritiker.

Barley, deutsch britische Juristin, Bundesministerin für Justiz bis Juni dieses Jahres. Sie traf Soros,  um mit ihm über „offene Zivilgesellschaft“ zu sprechen… also diesen NGOs unter Soros soll künftig erlaubt sein, Daten (der Feinde) zu sammeln und weiterzugeben.

Ich denke, wir sind nicht mehr weit von Kindesentzug und Umerziehungs-„Lagern“ oder Schulen/Anstalten für Kritiker entfernt.

 

 

gute Gewalt, böse Gewalt

Heute erschienen in den sächsischen Medien mehrere große Berichte, dass SPD-Chef Dulig über einen Online-Händler ein Plastik-Spielzeuggewehr zugeschickt wurde. Die aktuelle Farbattacke auf das Wohnhaus des AfD-Kommunal-Politikers Michael Kater fand dagegen wie so oft keine Zeitung berichtenswert.

Jörg Urban, AfD-Fraktions- und Parteivorsitzender, erklärt:

„Die AfD hat immer wieder betont, dass sie Bedrohungen und Gewalt im politischen Diskurs scharf verurteilt. Bei vielen Medien habe ich allerdings den Eindruck, dass sie zwischen ‚guten‘ und ‚schlechten‘ Angriffen und Bedrohungen auf Politiker unterscheiden. Anders kann ich mir nicht erklären, warum kaum über die Attacken auf AfD-Politiker berichtet wird, obwohl diese in Sachsen mit Abstand am häufigsten bedroht und angegriffen werden.

Mit ca. 160 Attacken auf AfD-Büros seit 2014 traf es unsere Partei deutlich häufiger, als alle anderen Parteien zusammen gerechnet. Bei Brandanschlägen auf Privatautos und Farbattacken auf Privathäuser von AfD-Politikern ist das Missverhältnis noch krasser. Dazu kommen auch Morddrohungen gegen AfD-Funktionäre.

Offenbar ist es sehr nützlich, wenn man wie die SPD an mehreren großen Tageszeitungen in Sachsen beteiligt ist. Dann kann man die eigene Bedrohung in den Vordergrund stellen und die politische Konkurrenz mit Nichtbeachtung strafen.“

https://afd-fraktion-sachsen.de/presse/pressemitteilungen/unterscheiden-saechsische-medien-zwischen-guter-und-schlechter-gewalt-gegen-politiker.html

Beatrix von Storch: Kein Wort zur Gewalt gegen die AfD bei Vorstellung des Verfassungsschutzberichts — AAA

Jouwatch: Beatrix von Storch: Kein Wort zur Gewalt gegen die AfD bei Vorstellung des Verfassungsschutzberichts Der Verfassungsschutzbericht 2018 wurde am Donnerstag von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundes­verfassungs­schutz­präsident Thomas Haldenwang (CDU) der Öffentlichkeit vorgestellt. Über die massive Gewalt, der sich die AfD, ihre Politiker und Wähler ausgesetzt sehen, schweigt sich der Bericht indes aus.

über Beatrix von Storch: Kein Wort zur Gewalt gegen die AfD bei Vorstellung des Verfassungsschutzberichts — AAA

EU will künftig Privatvermögen bei falscher Meinung beschlagnahmen! — volksbetrug.net

EU will künftig Privatvermögen bei falscher Meinung beschlagnahmen!

die Redaktion http://schaebel.de/allgemein/eu-will-kuenftig-privatvermoegen-bei-falscher-meinung-beschlagnahmen/0010385/

über EU will künftig Privatvermögen bei falscher Meinung beschlagnahmen! — volksbetrug.net